Anmelden Mein Konto
Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Braunschweiger Zeitung
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
90.
20:36
Fazit:
Hoffenheim gewinnt mit 3:2! In einer turbulenten Schlussphase sammeln die Bremer immer mehr Anlauf. Vom souveränen Spiel der Gäste ist in den letzten zwanzig Minuten nicht mehr viel übrig und so kann sich Werder in der Nachspielzeit mit dem sehenswerten Ausgleich belohnen! Doch nichtmal zwei Minuten später schlagen eiskalte Hoffenheimer durch Bülter doch nochmal zurück. Bremen muss sich ärgern erst zu spät gefährlich geworden zu sein. Andererseits war man gegen den Ball auch so schon ziemlich offen, was die TSG über viele Phasen auch gut ausgenutzt hat. Ein sehenswertes Spiel endet damit 2:3!
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
90.
20:31
Spielende
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
90.
20:30
Der Referee lässt die Tore nachspielen, doch Bremen kommt nicht mehr an die Kugel.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
90.
20:29
Pavlenka kommt bei der Ecke nach vorne, doch die Ducksch-Flanke von rechts gerät zu lang.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
90.
20:28
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
90.
20:28
Bremen will nochmal anlaufen, doch ihr Sturmlauf wirkt durch das Auf und Ab etwas durchbrochen. Auch das Publikum muss den Schock erstmal verarbeiten.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
90.
20:23
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:3 durch Marius Bülter
Das gibt es doch gar nicht, sofort die Antwort! Kadeřábek wirft rechts etwa zehn Meter hinter der Auslinie weit ein. Weghorst rempelt leicht gegen den Verteidiger, der damit in den Rückraum klärt. Leicht links vom Zentrum versetzt nimmt Bülter die Kugel mit rechts direkt und setzt sie auf dem rutschigen Platz genau ins linke Eck. Pavlenka macht sich lang, ist aber minimal zu spät dran. Aus der Distanz sieht das nicht ganz rund aus, aber auf dem Rasen war das wirklich eklig.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
90.
20:22
Tooor für Werder Bremen, 2:2 durch Jens Stage
Was für ein Knall zum 2:2! Wieder spielt es Bremen gut durch. Direkt rechts vom Strafraum kratzt Groß die Kugel von der Linie und legt super in den Rückraum. Aus 16 Metern knallt Stage mit voller Wucht hoch ins lange Eck. Keine Chance für Baumann, was für ein Satter Schuss beim Ausetzer.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
90.
20:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
90.
20:21
Gelbe Karte für Oliver Baumann (1899 Hoffenheim)
Für Zeitspiel sieht er Gelb.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
89.
20:20
Schmid hat etwas zu große Lust auf den Witschuss. Nach Ablage von Weiser setzt er aus 20 Metern mit links deutlich über das linke Eck.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
88.
20:19
Der Regen wird stärker und die Ostkurve gibt direkt hinter dem Ziel-Tor alles. Die Atmosphäre im Weserstadion ist großartig.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
85.
20:17
Erst legt Weiser rechts im Strafraum auf Verdacht scharf in die Mitte, wo kein Bremer steht, dann rutscht von halblinks eine schnittige Ducksch-Flanke knapp zwischen rechten Pfosten und Borré. Hier ist noch nichts entschieden.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
83.
20:15
Einwechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
83.
20:15
Auswechslung bei Werder Bremen: Marco Friedl
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
82.
20:15
Groß flankt on rechts und Borrés Kopfball wird von Brooks Oberarm geblockt. Aus kürzester Distanz mit dem Rücken zum Tor mit angelegtem Arm ist das aber niemals strafbar.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
81.
20:15
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Finn Becker
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
81.
20:15
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Florian Grillitsch
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
81.
20:14
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
81.
20:14
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Maximilian Beier
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
80.
20:13
Sowas kann sich dann aber doch rächen! Weghorst hat ein Eins-gegen-Eins mit dem letzten Verteidiger. Er ist zu langsam, doch macht den Ball fest. Es rücken dann aber mehr Hoffenheimer nach und im Fünf-gegen-Drei zieht Grillitsch ohne Gegnerdruck viel zu überhastet rechts aus 15 Metern ab. Zu allem Überfluss geht der Rechtsschuss nichtmal aufs Tor, sondern knapp über die Latte.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
79.
20:11
Nach langem mal wieder Entlastung. Kadeřábek legt rechts einen Meter im Strafraum einen Ball mit dem Rücken zum Tor ins Zentrum ab. Aus 16 Metern setzt Beier den Drop-Kick dann aber weit links vorbei.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
76.
20:10
Hoffenheim im Glück! Nach einem hohen Ball laufen Woltemade und Brooks auf das Tor zu. Brooks merkt, dass er zu langsam ist und geht zu Boden. Möglicherweise wurde er am Arm berührt, aber das ist niemals ursächlich für den geringsten Nachteil. Brooks wird aber mit dem Pfiff belohnt und Woltemade dem Eins-gegen-Eins mit Baumann beraubt.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
75.
20:08
Sie kommen näher! Von links flankt Jung auf den zweiten Pfosten, wo aus zehn Metern Schmid seitlich nach links Köpft. Ducksch springt die Annahme etwas zu weit nach hinten, sodass der folgende Schlenzer etwas am rechten Winkel vorbeigeht.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
73.
20:05
Bremen wird offensiver und Schmid haut einen Distanzschuss aus knapp 20 Metern halblinks etwas am rechten Winkel vorbei.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
72.
20:05
Einwechslung bei Werder Bremen: Nick Woltemade
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
72.
20:04
Auswechslung bei Werder Bremen: Senne Lynen
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
72.
20:04
Einwechslung bei Werder Bremen: Christian Groß
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
72.
20:04
Auswechslung bei Werder Bremen: Nicolai Rapp
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
72.
20:03
Gelbe Karte für Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim)
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
70.
20:02
Baumann unsicher und schon rüsten sich die Bremer mental für eine Schlussoffensive! Einen hohen Ball von Veljković erreicht Weiser rechts im Strafraum aus 14 Metern. Baumann stürzt heraus, doch er läuft am Ball vorbei. Immerhin irritiert er Weiser genug, der unter den Ball löffelt, sodass Brooks weit vor der Linie den Versuch erlaufen kann.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
69.
20:01
Gelbe Karte für Grischa Prömel (1899 Hoffenheim)
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
68.
20:00
Obwohl wenig zusammenläuft ist Bremen eben noch auf ein Tor dran! Erst gibt es nach gefährlicher Flanke von Borré die Ecke von links. Die landet dann im Rückraum bei Stage, der den Fernschuss aus halblinken 19 Metern flach aber zu weit nach links setzt.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
66.
19:58
Kabak scheint sich schwerer am Arm verletzt zu haben. Er muss länger behandelt werden und wird dann auch ausgewechselt.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
66.
19:57
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Kevin Akpoguma
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
66.
19:57
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ozan Kabak
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
63.
19:55
Das muss doch das 1:3 sein! Vogt zieht vom linken Flügel ungewohnt dribbelstark in die Mitte. Er gibt am Sechzehnereck in die Mitte und läuft hinter die Abwehr durch. Perfekt bekommt er den Steckpass aus dem Rückraum, sodass er frei aus zentralen sieben Metern nurnoch in eine Ecke schießen muss. Stattdessen gibt es den Ball quasi als Rückpass genau auf den Bremer Keeper.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
62.
19:54
Auf beiden Seiten wird gewechselt. Hoffenheim besetzt die linke Seite mit Bülter noch offensiver. Bei Bremen ist Keïta fertig und muss das Feld verlassen.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
60.
19:52
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Marius Bülter
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
60.
19:52
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
59.
19:51
Einwechslung bei Werder Bremen: Rafael Borré
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
59.
19:51
Auswechslung bei Werder Bremen: Justin Njinmah
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
59.
19:51
Einwechslung bei Werder Bremen: Jens Stage
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
59.
19:50
Auswechslung bei Werder Bremen: Naby Keïta
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
58.
19:49
Gelbe Karte für Nicolai Rapp (Werder Bremen)
Auch Rapp sieht Gelb, weil er gegen den Angreifer links vom Strafraumeck zu spät kam. Er zieht voll durch und tritt damit schmerzhaft voll gegen die Sohle des Hoffenheimers.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
56.
19:48
Gelbe Karte für Mitchell Weiser (Werder Bremen)
Weisers Tackling ist zu gefährlich. Die Grätsche wird mit Gelb bestraft.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
54.
19:46
Kabak stößt mit nach vorne und legt aus 19 Metern diagonal nach rechts auf Weghorst. Der will in die Mitte ziehen, bekommt das Spielgerät aber vom Fuß gespitzelt.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
52.
19:45
Das Tor zählt nicht, aber das müssen Zentimeter gewesen sein! Bei einem hohen Ball aus der Abwehr startet der Angreifer halbrechts und setzt dann rechts im Strafraum ins lange Eck. Wie beim zählenden Bremer Tor hat der Assistent die knifflige Positionierung perfekt erkannt.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
51.
19:42
Njinmah trifft, doch die Fahne geht hoch. Der VAR checkt erneut...
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
49.
19:41
Werten wir das mal als Zeichen des guten Willens: Friedl bekommt links aus 30 Metern ein Zuspiel von rechts. Er nimmt ein paar Meter Anlauf und knallt das Leder dann mindestens fünf Meter über den Kasten in die Ostkurve.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
46.
19:38
Ohne personelle Wechsel geht es in den zweiten Durchgang.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
46.
19:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
45.
19:24
Halbzeitfazit:
Mit 1:2 geht es in die Kabinen! Hoffenheim geht früh in Führung, doch wie schon gegen Köln kann Bremen vor dem heimischen Publikum zurückschlagen. Doch auch nach Schmids Tor bekommen die Bremer wenig Kontrolle ins Spiel. Hoffenheim bekommt das Spiel schnell beruhigt und kann schnell wieder den eigenen Ballbesitz aufziehen. Dann bestraft Prömel zu weit entfernte Gegenspieler aus der Distanz zur erneuten Gäste-Führung. Bremen kann vereinzelt Reize nach vorne setzen, dafür lassen sie aber hinten auch sehr viel zu. Der SVW benötigt eine deutliche Steigerung.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
45.
19:20
Ende 1. Halbzeit
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
45.
19:18
Wieder ist Beier links im Strafraum. Rapp bleibt eigentlich gut vor ihm, doch der Hoffenheimer Shooting-Star kann mit seinem Antritt zumindest außen vorbeigehen. Aus drei Metern ist links dann der Winkel zu spitz und der Stürmer schießt mit vollem Risiko links hoch vorbei.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
45.
19:16
Gelbe Karte für Marvin Ducksch (Werder Bremen)
Ducksch beschwert sich über einen ausbleibenden Pfiff und sieht Gelb.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
45.
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
44.
19:15
Keïta dreht aus 35 Metern auf und hat eine brillante Idee: Der Steckpass durch zwei Innenverteidiger in den Lauf von Ducksch, der auch perfekt startet. Baumann ist aber aus seinem Kasten heraus und kommt an den minimal zu scharf gespielten Pass.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
42.
19:13
Nach Flanke von links durch Beier kann Jung vor dem zweiten Pfosten nach hinten verlängern und klären. Das sah kurz nach großer Gefahr aus, weil neben Weghorst auch ein zweiter Stürmer am Ort des Geschehens war.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
40.
19:11
Gefühlt lassen sich die Hoffenheimer vorne noch zu wenig Zeit. Vorne verlieren sie schon zum zweiten Mal die Kugel vor dem Strafraum, weil der Ball überhastet abgegeben wird. Sie könnten noch deutlich besser ausnutzen, dass es vor dem SVW-Strafraum immer wieder Platz gibt.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
38.
19:08
Auch Friedl greift zu einem Foul, das wohl den Beinahmen "Frust" trägt. Dieses Mal bleibt die Karte aber aus.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
35.
19:05
Werder wehrt sich schon, aber fast alle direkten Duelle gehen mit dem Ball verloren. Das liegt zwar auch daran, dass es immer wieder steil ins Risiko geht. Andererseits macht das wenig Hoffnung.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
32.
19:02
Gelbe Karte für Naby Keïta (Werder Bremen)
Keïta ist aleine auf witer Flur und kann den Ball nicht festmachen. Vogt jagt ihn körperlich ab und aus Frust über den ausgebliebenen Pfiff greift der Mittelfeldmann zum Revanche-Foul nur wenige Sekunden später.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
29.
18:59
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:2 durch Grischa Prömel
Hoffenheim schlägt zurück! Skov dribbelt links an und gibt dann etwa 20 Meter vor dem Kasten quer zu Prömel. Leicht rechts versetzt hat er Zeit den Ball einmal vorzulegen und dann mit einem satten Spannschuss flach ins linke Eck zu versenken. Da wurde ihm zu viel Zeit gegeben, Pavlenka hat auf der Linie keine Chance mehr.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
27.
18:58
Das passiert auch, weil die Bremer Defensiv-Strategie immer wieder die Gegenspieler Eins-zu-Eins deckt.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
26.
18:57
Ein hoher Ball von Baumann wird links etwa zehn Meter vor der Mittellinie durch Weghorst verlängert. So wird Beier beinahe frei vor Pavlenka geschickt, doch in höchster Not kann Rapp aus knapp 30 Metern per Grätsche den Ball noch wegspitzeln. So geht es mit der Ecke für Hoffenheim weiter.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
22.
18:55
Auch nach dem Treffer läuft die Kugel vor allem in den Reihen der Gäste. Dabei haben sie es aber nicht eilig.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
19.
18:53
Der Treffer fällt etwas überraschend, denn bislang strahlten die Hausherren sehr wenig Gefahr nach vorne aus.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
17.
18:46
Tooor für Werder Bremen, 1:1 durch Romano Schmid
Schmid antwortet, sofern der VAR grünes Licht gibt. Und der Treffer zählt! Weiser dribbelt am rechten Flügel und überläuft somit die Hoffenheimer Mittelfeld-Linie. Er gibt hinter die Kette in den Lauf von Ducksch, der den letzten Verteidiger mit nach rechts zieht. Dennoch gelingt ihm der Querpass nach links, wo Schmid den zurücksprintenden Hoffenheimer ins leere Laufen lässt. Aus acht Metern kommt er halblinks dann zum Abschluss und weil ein weiterer zurückgeeilter Abwehrmann noch nach oben abfälscht, hat der herausgekommene Baumann keine Chance gegen den Schuss ins rechte Eck.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
15.
18:45
Von rechts gibt Grillitsch eine Ecke flach auf den Elfmeterpunkt. Genau dorthin soll ein Mitspieler einlaufen, doch obwohl der Ball erfolgreich frei geblockt wird, ist der Mitspieler einen Tick zu spät. So kann Friedl gerade so klären.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
13.
18:43
Halblinks will Skov auf Beier in den Strafraum durchstecken. Der Flache Pass gerät aber etwas zu lang, sodass Pavlenka aufnehmen kann und der Stürmer den Antritt abbricht.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
12.
18:42
Das Weserstadion erhebt sich und möchte den Spielern offenbar Mut machen. In der aktuellen Phase ist Hoffenheim immer einen Schritt schneller.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
8.
18:38
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Maximilian Beier
Und dann fällt doch der frühe Treffer! Links im Aufbau hat Vogt den Ball und gibt flach und scharf perfekt nach vorne. Aus der vorderen Linie lässt sich Prömel fallen und steckt zentral vom Mittelkreis diagonal nach links durch zwei Innenverteidiger durch. Der sensationelle Pass geht links genau in den Lauf von Beier, der in hohem Tempo halblinks in den Strafraum zieht, nach einem Rempler auf den Beinen bleibt und aus acht Metern Pavlenka tunnelt. Der Keeper ist mit dem Bein noch dran, kann aber nur verlangsamen.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
6.
18:37
Beide Teams versuchen sich über ein ruhiges Aufbauspiel eine gewisse Sicherheit zu holen.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
3.
18:34
Der erste Schuss des Spiels wird von rechts durch Njinmah abgegeben. Aus 20 Metern drückt er mit rechts als Aufsetzer knapp neben den linken Pfosten. Baumann hat das aber gesehen und zieht die Hände bewusst weg.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
1.
18:30
Spielbeginn
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
18:15
Ole Werner versucht die wackelige Bremer Abwehr zu stabilisieren. Er bestätigt, dass er mit einer anderen Formation geplant hatte, ehe dann Pieper und Stark ausfielen. Dafür schickt er Rapp und Friedl ins Feld. Dazu geht Jung auf die linke Seite. Im Zentrum kann Keïta sein Startelfdebüt geben, Njinmah beginnt in der Sturmspitze nach mehreren guten Joker-Einsätzen.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
18:05
Pellegrino Matarazzo muss heute auf Andrej Kramarić verzichten. "Guter Konkurrenzkampf sorgt dafür, dass sich niemand zu sicher fühlt". Dennoch dürfe man sich nie in der Bundesliga zu sicher sein. Es würde schließlich fast immer das Team gewinnen, das mehr investiere.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
18:01
Besonders in Erinnerung dürfte das erste Aufeinandertreffen der beiden in der Saison 2008/2009 sein. Damals kam Hoffenheim nach 4:1-Rückstand zu einem 4:4 zurück, ehe Mesut Özil doch noch den Siegtreffer erzielen konnte. Daneben trafen unter anderem Demba Ba, Diego und Claudio Pizarro.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
17:58
Falls man beim Dorfverein davon sprechen kann, ist auch die "Historie" in Bremen richtig gut. In den letzten acht Aufeinandertreffen im Weserstadion verloren die Hoffenheimer keinmal. Zudem erzielten die Gäste in 14 Aufeinandertreffen an der Weser mit 24 Treffern so viele wie bei keinem anderen Gegner. Bei 12 dieser Spiele fielen für beide Teams Tor, wir dürfen uns also vorsichtig auf eine torreiche Angelegenheit freuen.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
17:52
Ebenfalls umgekerht ist die Auswärtsbilanz: Hoffenheim gewann in Heidenheim (3:2), in Köln (3:1) und zuletzt bei Union (2:0).
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
17:50
Bei Hoffenheim sind die Vorzeichen genau umgekehrt. Eigentlich läuft es in dieser Saison bislang rund, doch am letzten Spieltag verlor man mit 1:3 gegen den BVB.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
17:49
Auf die Heimspiele scheinen sich die Bremer in diesem Jahr verlassen zu müssen, denn insgesamt ist der Start in die Spielzeit trotz der sechs Zähler bislang enttäuschend. Jüngstes Beispiel ist die deutliche 4:2-Pleite gegen Darmstadt, bei der man beim bis dahin sieglosen Aufsteiger sogar zwischenzeitlich mit 0:4 zurücklag.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
17:47
Werder ist sehr wechselhaft in die Saison gestartet. Allerdings gelangen zuhause in den letzten beiden Heimspielen zwei Siege gegen Mainz 05 (4:0) und den 1. FC Köln (2:1). Das dürfte Mut machen.
Werder Bremen 1899 Hoffenheim
17:38
Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker der Bundeliga-Begegnung zwischen Werder Bremen und 1899 Hoffenheim. Um 18:30 geht es im Weserstadion los!
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
90.
17:36
Fazit:
Mit 3:1 endet das Duell zu Gunsten des VfB Stuttgart. Die Schwaben drehen dabei das Spiel und springen an die Tabellenspitze. Matchwinner war wieder einmal Serhou Guirassy, der alle drei Treffer selbst erzielte. Zur Wahrheit gehört auch, dass er einen Elfmeter benötigte, um in Schwung zu kommen, da fragt aber ab morgen auch niemand mehr nach. Dass er nach sieben Spieltagen bei 13 Treffern steht ist doppelt beeindruckend wenn man bedenkt, dass Torschützenkönig Füllkrug im letzten Jahr 16 Treffer erzielte. Wolfsburg gibt das Spiel aus der Hand und muss sich über eine etwas zu passive zweite Hälfte ärgern.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:33
Fazit:
Aufsteiger SV Darmstadt 98 gelingt tatsächlich gegen die heimsicheren Augsburger eine kleine Überraschung und ein 2:1-Auswärtssieg! Über weite Strecken des Spiels absolvierte die Elf von Torsten Lieberknecht dabei ein ordentliches Spiel und holt den ersten Auswärtstriumph in der ersten Liga seit sechs Jahren. Ein schöner und unhaltbarer Treffer von Skarke (52.) sowie ein für den FCA unnötiger und von Kempe verwandelter Foulelfmeter (70.) legten den Grundstein für den zweiten Sieg in Serie. Augsburg wurde dafür bestraft, individuelle Fehler der Gegner nicht zu nutzen, wie beispielsweise den Bock von Christoph Klarer in der 65. Minute. Erst am Ende wachten die Bayernschwaben auf und drückten nach dem 1:2 durch Demirović (86.) auf den Last-Minute-Ausgleich, mussten sich am Ende aber mit der Niederlage begnügen. Darmstadt sammelt somit wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, während die Fuggerstädter auf Rang 15 in die Länderspielpause gehen. Hiermit verabschieden wir uns für heute und sagen: Gut Kick und Tschau!
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
90.
17:31
Spielende
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
90.
17:30
Es ist nurnoch ein Schaulaufen. Seit dem dritten Treffer ist der Deckel drauf.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:28
Fazit:
Borussia Dortmund schlägt den 1. FC Union Berlin am 7. Bundesligaspieltag mit 4:2 und mischt in der Bundesliga weiterhin ganz oben mit. Nach dem auf Treffern Füllkrugs (7.), Gosens’ (9.) und Bonuccis (31.) beruhenden 1:2-Pausenstand glichen die Schwarz-Gelben in Minute 49 durch einen sehenswerten Fernschuss Schlotterbecks aus (49.). Nur wenig später gingen sie wieder in Führung; Joker Brandt schloss einen Konter nach Vorarbeit Reus’ erfolgreich ab (54.). In dieser Phase eingeschüchtert wirkende und teilweise haarsträubend verteidigende Köpenicker konnten sich in der Folge zwar wieder berappeln, aber nicht wirklich in die Nähe des Ausgleichs kommen. Der BVB baute seinen Vorteil durch einen glücklich abgefälschten Mitteldistanzschuss Ryersons aus (71.) und erlebte daher eine recht entspannte Schlussphase, obwohl es in der Abwehr noch ein paar Nachlässigkeiten gab. Borussia Dortmund hat nach dem vereinsfußballfreien Wochenende den SV Werder Bremen zu Gast. Der 1. FC Union Berlin empfängt dann den VfB Stuttgart. Einen schönen Abend noch!
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
90.
17:28
Gelbe Karte für Deniz Undav (VfB Stuttgart)
Etwas unnötig hakt Undav gegen Arnold nach.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
90.
17:28
Der emotionale Höhepunkt ist damit dann auch gesetzt. Guirassy bekommt seinen Extra-Applaus und als das Stadion seinen Namen schreit wird es richtig laut.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:27
Spielende
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:27
Nach einer halbhohen Hereingabe Özcans von links schiebt Haller aus kurzer Distanz ein. Er hat den Ball aber klar mit der linken Hand angenommen. Schiedsrichter Patrick Ittrich gibt das Tor erst gar nicht.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
90.
17:27
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Leonidas Stergiou
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:26
Spielende
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
90.
17:26
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Serhou Guirassy
RB Leipzig VfL Bochum
90.
17:26
Fazit:
RB Leipzig kommt zu Hause überraschend nicht über ein torloses Unentschieden gegen den VfL Bochum hinaus und lässt Punkte im Rennen um die Top-Plätze liegen. Es ist eine gerechte Punkteteilung, denn aus dem Spiel heraus kamen die Sachsen selten zu guten Torchancen. Bochum verteidigte kompakt und sehr diszipliniert. Zwei Foulelfmeter verursachten die Bochumer dennoch, RB verschoss kurioserweise beide – in Halbzeit eins Xavi Simons (27.), in Durchgang zwei Emil Forsberg (61.). Auch der VfL kam zu Chancen, Leipzig war dem Siegtreffer gegen Ende aber schon näher. Während RB nach zwei schwierigen Spielen gegen Bayern und Manchester City zum dritten Mal in Folge sieglos bleibt, ist es für den VfL Bochum der erste Auswärtspunkt in Duellen mit RB Leipzig. Nach der Länderspielpause spielen beide Teams auswärts: Leipzig ist in Darmstadt zu Gast, Bochum in Freiburg. Ein schönes restliches Wochenende!
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:25
Mit einem langen Wuchtschlag von hinten raus probiert es Isherwood. Finn Dahmen steht sehr weit vor dem Kasten, kann aber gerade noch hinterherkommen.
RB Leipzig VfL Bochum
90.
17:24
Spielende
RB Leipzig VfL Bochum
90.
17:24
Ein Eckstoß ist in erster Instanz nicht gefährlich, Klostermann legt nochmal zu Werner heraus, dessen Flanke an Freund und Feind vorbei ins Toraus fliegt.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:24
Beim SVD gehen die Kräfte aus und die Nerven liegen blank. Kann Augsburg daraus noch Kapital schlagen? Noch zwei Minuten auf der Uhr!
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
90.
17:24
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:24
Die Eisernen glauben noch an eine ganz späte Aufholjagd, drängen den BVB weit in dessen Hälfte. Wenn's nicht noch ein kleines Wunder gibt, werden sie die Länderspielpause maximal auf Rang 13 verbringen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:23
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Thomas Isherwood
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:23
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Matthias Bader
RB Leipzig VfL Bochum
90.
17:23
Nach einem Zweikampf zwischen Ordets und Simakan gab es erneute Elfmeterforderungen, das Einsteigen des VfL-Verteidigers war aber im Rahmen und Simakan ging etwas einfach zu Boden.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
89.
17:23
Stuttgart lässt die Kugel laufen. Hier deutet nichts auf eine Aufholjagt hin.
RB Leipzig VfL Bochum
90.
17:22
Gewusel im Strafraum, Poulsen und co. bringen den Ball aber nicht gefährlich aufs Tor. Schließlich klären Bernardo und Soares.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
90.
17:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Der Nachschlag im Signal-Iduna-Park soll 300 Sekunden betragen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:22
Gelbe Karte für Felix Uduokhai (FC Augsburg)
Weil ihm der Ball an den Arm springt und er sehr ruppig gegen Hornby einsteigt, kassiert Uduokhai am Mittelkreis noch Gelb. Für welches der beiden Vergehen, ist dabei nicht ersichtlich, aber auch nicht unbedingt von Bedeutung.
RB Leipzig VfL Bochum
90.
17:21
Beim Eckstoß ist es Danilo Soares, der am ersten Pfosten klären kann. Leipzig probiert es auch in der Nachspielzeit noch mit geduldigem Fußball, die Brechstange wird in Sachsen nicht ausgepackt.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:21
Der Eckstoß führt dann aber zu nichts, außer einem Abstoß für die Gäste, die das jetzt irgendwie über die Zeit schaukeln wollen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:21
Der FCA feuert aus allen Lagen! Nachdem Riedel den Ball nicht aus der Gefahrenzone klärt, versucht Pedersen es aus dem Rückraum und holt mit seinem Weitschuss immerhin einen Eckball raus.
RB Leipzig VfL Bochum
90.
17:21
Ordets wehrt eine Flanke von Raum ins Toraus ab.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
86.
17:20
Im Stadion wird die Tabelle eingeblendet und die Schwaben dürfen jubeln: "Spitzenreiter, Spitzenreiter" heißt es zumindest bis zum morgigen Duell von Leverkusen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:20
Wieder Beljo! Er kommt frei am rechten Fünfereck zum Kopfball, doch der geht direkt in die Arme von SVD-Keeper Schuhen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:19
Acht Minuten werden wegen der vielen Verletzungsunterbrechungen nachgespielt.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
FC Augsburg SV Darmstadt 98
90.
17:18
Augsburg presst! Diesmal legt sich Dion Beljo den Ball im Strafraum zu weit vor, sodass Marcel Schuhen rauskommt und das Leder unter sich begräbt.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
87.
17:18
Einen kleinen Wermutstropfen gibt es für die BVB-Anhänger doch noch, denn Stuttgart hat das Heimspiel gegen Wolfsburg gedreht und ist nun Erster der Live-Tabelle. Derweil schießt Joker Volland aus mittigen 23 Metern im hohen Bogen über Kobels Kasten.
RB Leipzig VfL Bochum
90.
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
RB Leipzig VfL Bochum
90.
17:18
Obwohl Bochum einige gute Chancen aus dem Spiel heraus hatte: Aktuell ist es schon das Team aus Leipzig, das auf den Siegtreffer drängt. Poulsen begeht im Kopfballduell mit Losilla ein Offensivfoul, mit solchen Aktionen machen sich die Bullen teils das Leben selbst schwer.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
83.
17:17
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Maximilian Mittelstädt
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
83.
17:17
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
83.
17:17
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Dan-Axel Zagadou
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
83.
17:17
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Anthony Rouault
FC Augsburg SV Darmstadt 98
89.
17:17
Wieder kommt Ermedin Demirović zum Abschluss! Nach einer Kopfballrückgabe von Sven Michel haut der Torschütze das Leder aus sieben Metern ans rechte Außennetz. Aber da stand wohl auch ein Mitspieler im Abseits, denn die Fahne geht hoch.
RB Leipzig VfL Bochum
88.
17:17
Raums Freistoßflanke ist zu weit geschlagen, kaum ein RB-Spieler macht sich aber auch ernsthaft auf den Weg. Aktuell plätschert das Spiel dem Ende entgegen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
84.
17:17
Torschütze Füllkrug und der Vorbereiter des dritten Dortmunder Treffers Reus holen sich ihren verdienten Einzelapplaus ab. Haller und Özcan sammeln noch ein paar Einsatzminuten.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
88.
17:16
Kurz danach hat der Torschütze Glück, noch auf dem Platz zu stehen: Mehr als grenzwertig geht er in einen Zweikampf mit Fabian Holland.
RB Leipzig VfL Bochum
88.
17:16
Einwechslung bei VfL Bochum: Erhan Mašović
RB Leipzig VfL Bochum
88.
17:16
Auswechslung bei VfL Bochum: Patrick Osterhage
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
82.
17:15
Tooor für VfB Stuttgart, 3:1 durch Serhou Guirassy
Natürlich springt der Ball dann genau zu Guirassy! Rechts kurz vor der Grundlinie wird der Pass vom gerade eingewechselten Černý geblockt. So kann Stuttgart erneut schnell umschalten. Schnell wird die Verlagerung flach nach rechts gespielt. Aus 16 Metern kann der Verteidiger zwar noch an den Ball kommen, doch er verhindert nicht, dass die Kugel durchrutscht. Silas ist so am rechten Fünfereck im Eins-gegen-Eins vor Casteels, der dieses Mal den Fuß heranbekommt. Dadurch springt die Kugel zu Guirassy, der von halblinks einmal nach rechts über fünf Meter dribbelt, um einen freien Winkel zu finden. Dann schiebt er aus sechs Metern geradeaus ins rechte Eck.
RB Leipzig VfL Bochum
87.
17:15
Gelbe Karte für Keven Schlotterbeck (VfL Bochum)
Schlotterbeck foult Poulsen in zentraler Position mehr als 35 Meter vor dem Tor.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
83.
17:15
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
83.
17:15
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
83.
17:14
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
83.
17:14
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
82.
17:14
Fofana prüft Kobel! Der Leihspieler von Chelsea findet auf halblinks eine Lücke und schafft es in den Sechzehner. Bei zugestellter Schussbahn bringt er den Ball aus zwölf Metern auf die kurze Ecke. Kobel reißt die Arme hoch und wehrt ab.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
86.
17:14
Tooor für FC Augsburg, 1:2 durch Ermedin Demirović
Demirović verkürzt für den FCA! Nach einer eigentlich ungefährlichen Flanke zieht Demirović am langen Pfosten aus der Drehung ab und hat Glück, dass der Ball für Schuhen unhaltbar abgefälscht wird. Der FCA lebt!
FC Augsburg SV Darmstadt 98
85.
17:13
Die Uhr tickt - und sie tickt nicht nur gegen den FC Augsburg, sondern vielleicht auch gegen Trainer Enrico Maaßen.
RB Leipzig VfL Bochum
84.
17:13
Antwi-Adjei klärt eine Klostermann-Flanke ins Toraus. Die Ecke wird kurz ausgeführt und der Ball um den Strafraum gelegt, eine Halbfeldflanke fängt Riemann dann aus der Luft. Auch wenn das nicht die größte Kunst war: Heute präsentiert sich der VfL-Torhüter in blendender Verfassung.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
83.
17:13
Von der rechten Seite flankt jetzt Arne Maier in die Mitte, dort ist Schuhen aber zur Stelle.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
81.
17:12
Aaronson zirkelt einen Eckstoß von der linken Fahne direkt auf den Heimkasten. Kobel faustet in der kurzen Ecke ins nahe Toraus; der folgende Eckstoß ist dann harmlos.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
79.
17:12
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Jakub Kamiński
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
79.
17:12
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Mattias Svanberg
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
79.
17:12
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Paredes
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
79.
17:12
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Lovro Majer
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
79.
17:12
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Vaclav Černý
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
79.
17:12
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Tiago Tomás
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
78.
17:12
Tooor für VfB Stuttgart, 2:1 durch Serhou Guirassy
Doppelpack für den Stürmerstar! Baku macht den Stenzel vom 0:1 und verstolpert rechts vor der Mittellinie den Ball im Dribbling. So kann Führich ohne Gegner Tempo aufnehmen und halblinks auf den Strafraum zugehen. Er steckt geradeaus durch zu Guirassy, der aus sechs Metern mit dem ersten Kontakt den herausgestürzten Keeper links umkurvt. Aus vier Metern kann er dann frei vor dem Tor mit dem rechten Außenrist einschieben. Gut ausgespielt!
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
78.
17:12
Niko Kovač kann mit dem jüngsten verlauf nicht zufrieden sein und bereitet einen Dreierwechsel vor.
RB Leipzig VfL Bochum
83.
17:11
Ordets ist bei einem weiten Schlag nach vorne mit dabei, bekommt den Ball mit dem Rücken zum Tor hinter sich. Er probiert es einfach mal mit der Hacke, bekommt aber nicht richtig Druck hinter den Ball.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
76.
17:11
Undav zieht viele Bälle auf sich. Das gelingt auch, weil seine Mitspieler immer wieder mit Zug nach vorne gehen und sich dann am Strafraum festsetzen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
82.
17:10
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Clemens Riedel
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
79.
17:10
Nmecha dribbelt nach eigener Balleroberung auf halbrechts in den Sechzehner, schlägt einen Haken und will mit dem linken Spann aus 14 Metern abziehen. Doekhi kommt gerade noch rechtzeitig und blockt den Schuss.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
82.
17:10
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
RB Leipzig VfL Bochum
82.
17:10
Einwechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
RB Leipzig VfL Bochum
82.
17:10
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
FC Augsburg SV Darmstadt 98
82.
17:10
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
RB Leipzig VfL Bochum
81.
17:10
Beim folgenden Eckstoß will Soares es aus dem Rückraum probieren, trifft den Ball aber nicht richtig.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
82.
17:09
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tim Skarke
RB Leipzig VfL Bochum
81.
17:09
Kwarteng will mit einem scharfen Querpass im Zentrum einen Mitspieler finden, Raum klärt im Fünfmeterraum.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
81.
17:09
Zehn Minuten noch! Darmstadt hat sich einen souveränen Vorsprung erarbeitet, muss diesen jetzt aber über die Zeit bringen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
76.
17:08
Ryerson sucht Füllkrug! Der Norweger will den Ex-Bremer von der linken Strafraumlinie mit einer Flanke an das rechte Fünfereck in Szene setzen. Füllkrug erreicht den Ball zwar, nickt aber unkontrolliert in Richtung Eckfahne.
RB Leipzig VfL Bochum
80.
17:08
Marco Rose will mit einem Dreifach-Wechsel nochmal für frischen Wind sorgen, doch sein Team findet weiterhin keine Lücken gegen den kompakt stehenden Defensivverbund aus dem Ruhrpott.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
73.
17:08
Mit dem Treffer verlagern die Hausherren das Spiel wieder etwas weiter nach vorne in die gegnerische Hälfte.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
79.
17:08
Die Ecke bringt dann aber nichts ein.
RB Leipzig VfL Bochum
78.
17:08
Einwechslung bei RB Leipzig: Fabio Carvalho
RB Leipzig VfL Bochum
78.
17:07
Auswechslung bei RB Leipzig: Xaver Schlager
FC Augsburg SV Darmstadt 98
78.
17:07
Der FCA kommt! Michel schlägt im Sechzehner der Gäste einen Haken und zwingt Fabian Holland, am Elferpunkt auf Kosten eines Eckstoßes zu klären.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
73.
17:06
Gelbe Karte für Aster Vranckx (VfL Wolfsburg)
RB Leipzig VfL Bochum
78.
17:06
Einwechslung bei RB Leipzig: Timo Werner
RB Leipzig VfL Bochum
78.
17:06
Auswechslung bei RB Leipzig: Loïs Openda
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
70.
17:06
Auf der anderen Seite wackelt das Außennetz. Arnold tritt aus über 25 Metern zum Freistoß von rechts an, den er mit links über die Mauer zieht. Direkt neben dem rechten Pfosten streift der gute Linksschuss das Außennetz. Wären nicht so wenige Wolfsburger mitgereist, hätte man vermutlich schon einen verfrühten Jubel gehört. Das sah zeitweise auch nach einem Treffer aus.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
77.
17:06
Aluminium! Zuerst musss Schuhen gegen eine Flanke von Arne Maier von links mit dem Handschuh nach vorne fausten. Mads Pedersen haut den abprallenden Ball aus 14 Metern mit einem Dropkick halbhoch an die linke Torumrandung und lässt ein Raunen durchs Stadion gehen!
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
74.
17:06
Für den angeschlagenen, aber wohl nicht ernsthaft verletzten Hummels ist vorzeitig Feierabend. Süle nimmt den Platz des wieder für das Nationalteam nominierten Verteidigers ein.
RB Leipzig VfL Bochum
78.
17:06
Einwechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
RB Leipzig VfL Bochum
78.
17:06
Auswechslung bei RB Leipzig: Xavi Simons
RB Leipzig VfL Bochum
76.
17:05
Riemann hält das 0:0 fest! Poulsen schraubt sich im Zentrum höher als sein Gegenspieler und wischt Kampls Flanke mit dem Kopf Richtung langes Eck. Riemann reagiert aber blendend und wehrt den Kopfball ab.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
73.
17:05
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Niklas Süle
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
73.
17:05
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mats Hummels
FC Augsburg SV Darmstadt 98
75.
17:04
Nach dieser Verletzungsunterbrechung geht es weiter für Schuhen und auch mit dieser Partie.
RB Leipzig VfL Bochum
75.
17:03
Openda holt eine Ecke heraus, Simons' Eckstoß ist jedoch schwach getreten.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
71.
17:03
Tooor für Borussia Dortmund, 4:2 durch Julian Ryerson
Ex-Unioner Ryerson erhöht die Führung des BVB! Nachdem FCU-Schlussmann Rønnow Reynas scharfe Hereingabe von der rechten Grundlinie in den zentralen Bereich vor den Strafraum abgewehrt hat, packt Ryerson einen direkten Schuss mit dem rechten Spann aus. Den fälscht der grätschende Gosens so ab, dass der Ball unhaltbar in der halbrechten Ecke landet.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
75.
17:03
Einwechslung bei FC Augsburg: Irvin Cardona
FC Augsburg SV Darmstadt 98
75.
17:02
Auswechslung bei FC Augsburg: Patric Pfeiffer
RB Leipzig VfL Bochum
74.
17:02
Lukeba fängt einen Steilpass vor dem eingewechselten Kwarteng ab, der hinter ihm gestartet war.
RB Leipzig VfL Bochum
73.
17:02
Einwechslung bei VfL Bochum: Moritz Kwarteng
RB Leipzig VfL Bochum
73.
17:02
Auswechslung bei VfL Bochum: Gonçalo Paciência
FC Augsburg SV Darmstadt 98
74.
17:02
Gelbe Karte für Ermedin Demirović (FC Augsburg)
Dafür gibt es auch noch Gelb.
RB Leipzig VfL Bochum
73.
17:02
Einwechslung bei VfL Bochum: Noah Loosli
FC Augsburg SV Darmstadt 98
73.
17:01
Aua! Weil Ermedin Demirović nach einem weiten Ball aus der Augsburger Hälfte durch ist, muss Marcel Schuhen rauskommen und den Ball wegschlagen. Das gelingt ihm auch regelkonform, er bekommt aber das gestreckte Bein des Stürmers ab, sodass beide zusammenrasseln und erstmal liegen bleiben.
RB Leipzig VfL Bochum
73.
17:01
Auswechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
69.
17:01
Urs Fischer setzt in der anbrechenden Schlussphase auf drei frische Kräfte: Volland, Fofana und Roussillon ersetzen Becker, Behrens und Trimmel.
RB Leipzig VfL Bochum
72.
17:01
Raum kann erst eine flache Flanke der Bochumer verteidigen, dann probiert es Gamboa aus der zweiten Reihe. Der flache Rechtsschuss zischt einen guten Meter am linken Pfosten vorbei.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
68.
17:00
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jérôme Roussillon
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
68.
17:00
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Christopher Trimmel
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
67.
17:00
Tooor für VfB Stuttgart, 1:1 durch Serhou Guirassy
Der Gefoulte verwandelt sicher. Mit rechts chippt er den Ball in die Mitte des Tores. Casteels war auf dem Weg ins rechte Eck aus Schützensicht.
RB Leipzig VfL Bochum
71.
17:00
Starke Kombination, doch Riemann hält! Kampl steckt tief zum quer einlaufenden Simakan durch, der direkt ablegt auf Openda. Dessen Schuss ist aus guter Position zu mittig, der VfL-Keeper pariert. So müsste RB das aber häufiger machen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
68.
17:00
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: David Fofana
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
68.
17:00
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
68.
17:00
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Volland
FC Augsburg SV Darmstadt 98
71.
16:59
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Andreas Müller
FC Augsburg SV Darmstadt 98
71.
16:59
Einwechslung bei FC Augsburg: Fredrik Jensen
FC Augsburg SV Darmstadt 98
71.
16:59
Auswechslung bei FC Augsburg: Tim Breithaupt
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
68.
16:59
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
FC Augsburg SV Darmstadt 98
71.
16:59
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Marvin Mehlem
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
66.
16:59
Elfmeter für Stuttgart! Eine verständliche Entscheidung, denn nach einem Steckpass aus dem linken Halbfeld zu Guirassy wird der am Fuß getroffen. Sobald er den Kontakt spürte, rutschte er zu Boden. Man kann vermuten, dass das schon ursächlich für das Fallen war, damit geht der Pfiff auch klar in Ordnung. Wenn der Schiedsrichter den Kontakt nicht bemerkt hatte, ist auch der Eingriff aus Köln korrekt.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
71.
16:59
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Fraser Hornby
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
65.
16:59
Sievert geht in die Review-Area!
FC Augsburg SV Darmstadt 98
71.
16:59
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Luca Pfeiffer
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
67.
16:59
Aaronson mit der Direktabnahme! Becker bricht auf rechts an die Grundlinie durch und flankt in den Rücken der Verteidiger nach innen. Aaronson probiert sich mit einem Schuss per rechtem Fuß. Der verfehlt die rechte Ecke des Heimkastens deutlich.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
62.
16:59
Weil Stenzel große Probleme gegen das große Tempo seines Gegenspielers hatte, wird er gegen Silas ausgetauscht. Außerdem kommt Undav für den blassen Leweling.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
70.
16:58
Tooor für SV Darmstadt 98, 0:2 durch Tobias Kempe
Humorlos verlädt Kempe, der beim Anlauf kurz verzögert, Dahmen in die falsche linke Ecke und schiebt zum 2:0 ins gegenüberliegende Eck unten ein.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
62.
16:57
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Aster Vranckx
RB Leipzig VfL Bochum
69.
16:57
Gelbe Karte für Xavi Simons (RB Leipzig)
Xavi geht überambitioniert mit hoher, offener Sohle in einen Zweikampf. Er trifft seinen Gegenspieler nicht richtig, bei diesem Tempo kann man das Einsteigen dennoch mit Gelb bestrafen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
65.
16:57
Malen trottet vom Rasen. Er wird durch Reyna ersetzt, der nach langer Verletzungspause seinen ersten Saisoneinsatz bestreitet.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
68.
16:57
Elfmeter für den SV Darmstadt 98! Völlig unnötig geht Arne Maier mit der Fußspitze gegen Fabian Nürnberger im Sechzehner zu Werke und bringt ihn zu Fall.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
62.
16:57
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
61.
16:56
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Silas Katompa Mvumpa
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
64.
16:56
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
61.
16:56
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Pascal Stenzel
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
64.
16:56
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
61.
16:56
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Deniz Undav
FC Augsburg SV Darmstadt 98
68.
16:56
Nach einer kurzen Verletzungsunterbrechung geht es weiter mit Fußball in der WWK-Arena.
RB Leipzig VfL Bochum
67.
16:56
Leipzig ist nun wieder in Ballbesitz und sucht weiterhin die Lücke, Bochum macht das weiterhin gut - viel hat sich im Vergleich zum ersten Durchgang nicht geändert. Danilo Soares steht übrigens wieder unversehrt auf dem Platz.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
64.
16:56
Gelbe Karte für Robin Gosens (1. FC Union Berlin)
Gosens räumt Can unweit der Mittellinie unsanft ab. Schiedsrichter Patrick Ittrich steht direkt in der Nähe und ahndet das Einsteigen mit der Gelben Karte.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
61.
16:55
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Jamie Leweling
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
60.
16:55
Während Gerhardt und Karazor mit den Köpfen aneinandergeprallt am Boden liegen, rutscht der lange Ball durch. Erneut hat Tiago Tomás links im Strafraum den Linksschuss aus ganz spitzem Winkel. Diesmal rettet Nübels Hand neben dem kurzen Pfosten gegen den halbhohen Schuss.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
66.
16:54
Gelbe Karte für Sven Michel (FC Augsburg)
Nach einem satten Tritt auf den Mittelfuß von Fabian Holland, der danach zur Behandlung liegen bleibt, gibt es Gelb für den eingewechselten Mittelfeldmotor der Hausherren.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
65.
16:54
Das darf doch wohl nicht wahr sein! Vor dem eigenen Strafraum vertändelt Christoph Klarer den Ball direkt auf die Füße von Ermedin Demirović, dessen Heber dann aber etwas zu hoch angesetzt ist und über den herausstürmenden Schuhen hinweg auf das Tornetz geht. Das muss der Ausgleich sein!
RB Leipzig VfL Bochum
64.
16:53
Gonçalo Paciência bekommt den Ball von Stöger zugesteckt, benötigt aber etwas zu viel Zeit an der Strafraumkante. Schließlich von Leipzigern umzingelt kann er dennoch einen passablen Flachschuss ablassen, der rechts am Tor vorbei rollt.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
58.
16:53
Ito hämmert knapp vorbei! Nach einer durchgerutschten Flanke von rechts legt Führich links im Strafraum zurück zu seinem Verteidiger. Ito zieht aus 20 Metern voll mit links ab, der der Linksschuss rauscht knapp am rechten Winkel vorbei.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
61.
16:52
Die Schwarz-Gelben kombinieren sich nach ihrem dritten Treffer in einen Rausch. Sie wollen unbedingt nachlegen und damit eine Vorentscheidung schaffen. Die Nadelstiche der Köpenicker halten sich gerade in Grenzen.
RB Leipzig VfL Bochum
63.
16:52
Leipzig ist im Anschluss wieder in der Offensive, kann aber zwei Flanken nicht richtig nutzen. Danilo Soares muss nach einem Zweikampf im Strafraum behandelt werden.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
56.
16:51
Auf der anderen Seite ist es wieder die linke Seite. Tomás kann gegen Stenzel wieder das Tempo ausnutzen und kommt aus spitzem Winkel links im Strafraum wieder zum Schuss aus kurzer Distanz. Nübel bekommt an den Linksschuss aber sein linkes Bein heran.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
61.
16:51
Der erste Abschluss von Sven Michel! Aus 18 Metern halblinks versucht es der ehemalige Unioner mit einem Vollspannschuss - Schuhen ist zur Stelle, aber die Abseitsfahne auch oben, da ein Mitspieler Michels zu weit vorne stand.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
58.
16:50
Nachdem der BVB zwischenzeitlich bis auf Rang sechs der Live-Tabelle abgerutscht ist, grüßt er nun wieder von ganz oben. Stuttgart, das ihm dem ersten Platz an diesem Nachmittag streitig machen kann, liegt daheim mit 0:1 gegen Wolfsburg hinten.
RB Leipzig VfL Bochum
61.
16:50
Elfmeter verschossen von Emil Forsberg, RB Leipzig
Forsberg verschießt! Halbhoch setzt Forsberg den Schlenzer halbrechts aufs Tor, wieder ist Riemann in der richtigen Ecke unterwegs. Rechtzeitig reißt er die Hand nach oben und wehrt auch den zweiten Eckstoß ab.
RB Leipzig VfL Bochum
60.
16:49
Gelbe Karte für Kevin Stöger (VfL Bochum)
Stöger meckert und sieht Gelb, Ordets kommt ohne Gelb-Rote Karte davon.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
54.
16:49
Girassy das erste mal in Szene. Von halbrechts bekommt er einen leicht schrägen vertikalen Steckpass. Aus 15 Metern ist er halbrechts am Ball und muss mit dem Verteidiger von links kommend direkt abziehen. Mit dem rechten Innenspann will er Casteels im rechten Eck überwinden, doch der Ball ist halbhoch viel zu nah am Belgier, der den Arm heranbekommt.
RB Leipzig VfL Bochum
59.
16:49
Elfmeter für Leipzig! Der neu eingewechselte Poulsen holt sofort den Strafstoß heraus. Klostermann flankt zu Kampl, der sein Kopfbalduell nicht gewinnen kann. Die Kugel prallt zu Poulsen, der vor Ordets am Ball ist. Der kommt zu spät und fällt Poulsen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
60.
16:48
Mit dem Dreifachwechsel möchte Maaßen seiner Mannschaft das nötige Personal mitgeben, um dem Rückstand hinterherzulaufen. Bisher war das eine unterdurchschnittliche Leistung der Bayernschwaben.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
55.
16:48
Laïdouni verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Der Mittelfeldmann wird durch Aaronson ersetzt.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
54.
16:47
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Brenden Aaronson
FC Augsburg SV Darmstadt 98
59.
16:47
Gelbe Karte für Luca Pfeiffer (SV Darmstadt 98)
Wegen Haltens gegen Patric Pfeiffer gibt es Gelb für seinen Namensvetter in Diensten der Lilien.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
54.
16:47
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Aïssa Laïdouni
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
52.
16:47
Leweling nimmt am rechten Flügel Tempo auf und will aus 20 Metern flach hinter die Abwehr geben. Halblinks ist dann aber Zesiger mit der Grätsche dazwischen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
58.
16:47
Einwechslung bei FC Augsburg: Sven Michel
FC Augsburg SV Darmstadt 98
58.
16:47
Auswechslung bei FC Augsburg: Iago
RB Leipzig VfL Bochum
57.
16:46
Šeško und Baumgartner werden ausgewechselt. Trotz ordentlicher Leistungen haben die Beiden heute noch nicht die großen Argumente für mehr Startelfeinsätze sammeln können.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
58.
16:46
Einwechslung bei FC Augsburg: Mads Pedersen
FC Augsburg SV Darmstadt 98
58.
16:46
Auswechslung bei FC Augsburg: Robert Gumny
FC Augsburg SV Darmstadt 98
58.
16:46
Einwechslung bei FC Augsburg: Arne Maier
FC Augsburg SV Darmstadt 98
58.
16:46
Auswechslung bei FC Augsburg: Phillip Tietz
RB Leipzig VfL Bochum
57.
16:45
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
FC Augsburg SV Darmstadt 98
58.
16:45
Enrico Maaßen bereitet hektisch einen Dreifachwechsel vor.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
54.
16:45
Tooor für Borussia Dortmund, 3:2 durch Julian Brandt
Innerhalb von fünf Minuten zieht der BVB den Spielstand wieder auf seine Seite! Nach einer geklärten Gästeecke treibt Reus den Ball vom eigenen bis an den gegnerischen Sechzehner und bedient im richtigen Moment Joker Brandt auf der rechten Strafraumseite. Der Ex-Leverkusener netzt dann per freier Bahn aus acht Metern in die halblinke Ecke.
RB Leipzig VfL Bochum
57.
16:45
Auswechslung bei RB Leipzig: Benjamin Šeško
RB Leipzig VfL Bochum
57.
16:45
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
50.
16:45
Stuttgart mit dem ersten Anflug einer Torchance. Stenzel chippt rechts am Strafraum aus etwas 15 Metern in Richtung Guirassy. Im Zentrum ist aber der Verteidiger vor dem Mittelstürmer dran.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
52.
16:45
Durch Becker fährt der bis dato viel zu zurückhaltende Gast einen gefährlichen Konter; der Doppeltorschütze vom Dienstag wird im Strafraum aber noch von Can gestellt.
RB Leipzig VfL Bochum
57.
16:45
Auswechslung bei RB Leipzig: Christoph Baumgartner
FC Augsburg SV Darmstadt 98
56.
16:44
Von dieser Ecke geht dann auch keine Gefahr für das Tor der Lilien aus.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
56.
16:44
Robert Gumny schlägt eine weite Flanke von der Torauslinie Richtung Demirović auf den linken Pfosten, wo aber Klarer auf Kosten einer Ecke klärt.
RB Leipzig VfL Bochum
55.
16:43
Gelbe Karte für Ivan Ordets (VfL Bochum)
Bei einem harmlosen Halbfeldfreistoß hat Ordets seinen Arm zu weit draußen und sieht für das Offensivfoul die Gelbe Karte - eine recht harte Strafe.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
55.
16:43
Saisonübergreifend konnten die Bayernschwaben von den letzten siebzehn Ligaspielen gerade mal zwei (!) gewinnen. Die Stimmen der Kritiker Enrico Maaßens dürften so auch erstmal nicht verstummen.
RB Leipzig VfL Bochum
55.
16:43
Auch von der rechten Seite werden die Einwürfe weit vor das Tor geschleudert, Gamboas Einwurf wird von RB mühelos verteidigt.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
53.
16:42
Weil die Mannschaft von Torsten Lieberknecht in den letzten Minuten des ersten Durchgangs mehr für das Spiel tat und der FCA alles andere als gefährlich ist, geht der Spielstand zu diesem Zeitpunkt auch völlig in Ordnung.
RB Leipzig VfL Bochum
53.
16:42
Openda läuft dank einer guten Körpertäuschung auf der linken Außenbahn davon, sein Flankenlauf wird von den Bochumern verteidigt.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
49.
16:41
Tooor für Borussia Dortmund, 2:2 durch Nico Schlotterbeck
Der BVB gleicht kurz nach dem Seitenwechsel aus! Nach flachen Querpässen Hummels' und Cans jagt Schlotterbeck den Ball aus halblinken 23 Metern mit dem linken Spann in Richtung oberer rechter Ecke. Keeper Rønnow ist noch mit der linken Hand dran, doch der Schuss bahnt sich den Weg in die Maschen.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
46.
16:41
Dafür gibt es ein Update bei den Asia-Games: Woo-yeong Jeong gewinnt mit Südkorea 2:1 gegen Japan und damit das Turnier. Er selbst war zum 1:1 erfolgreich.
RB Leipzig VfL Bochum
52.
16:40
Xavi Simons legt links heraus zu Šeško, dessen gechippte Flanke kommt nicht über Riemann hinweg.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
48.
16:40
Während Urs Fischer in der Pause auf personelle Änderungen verzichtet hat, schickt Edin Terzić mit Brandt eine frische Kraft ins Rennen. Der kann gleich mit einem satten Fernschuss glänzen, den Rønnow in der halblinken Ecke unter sich begräbt. Youngster Bynoe-Gittens ist in der Kabine geblieben.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
46.
16:40
Ohne personelle Wechsel geht es weiter.
RB Leipzig VfL Bochum
50.
16:40
Ein Konter des Gastgebers bleibt erfolglos. Denn Xavi ist etwas zu eigensinnig, dribbelt sich im vielversprechenden Angriff fest. Leipzig bleibt vorne und kommt nach einem Einwurf auf der rechten Seite in Person von Openda zur nächsten Flanke, Šeško hält hinter dem zweiten Pfosten das Bein hin und schießt den Volley klar vorbei.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
52.
16:39
Tooor für SV Darmstadt 98, 0:1 durch Tim Skarke
Der Aufsteiger geht nach zwei Wahnsinns-Abschlüssen in Führung! Zuerst haut Pfeiffer von der Strafraumgrenze den Ball volley ans Kreuzeck des langen, linken Pfostens. Den Abpraller bekommt dann Skarke vor die Füße, zimmert das Leder aus spitzem Winkel an die Unterkante der Latte und unhaltbar für Dahmen in den Kasten!
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
46.
16:39
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Augsburg SV Darmstadt 98
50.
16:39
Nach einem Laufduell mit Matthias Bader bleibt Iago auf dem Rasen liegen, versucht es nach einer kurzen Verschnaufpause aber nochmal.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
46.
16:37
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Signal-Iduna-Park! In einem Vergleich, in dem beide Mannschaften in defensiver Hinsicht ganz weit von Champions-League-Niveau entfernt sind, präsentiert sich der stark kriselnde Gast als ziemlich selbstbewusst und kann die gegnerischen Aussetzer bisher effizienter bestrafen als der BVB, der nach dem leistungsmäßigen Aufwärtstrend in den letzten Ligaspiele in weiten Teilen viel zu unpräzise agiert.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
46.
16:37
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
46.
16:37
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
46.
16:37
Anpfiff 2. Halbzeit
RB Leipzig VfL Bochum
48.
16:37
Knapp vorbei! Stöger zirkelt den Freistoß aus etwa 25 Metern Distanz und von halbrechter Position über die Mauer hinweg, der Ball fällt nur knapp neben dem rechten Pfosten herunter. Blaswich wäre aber eventuell auch zur Stelle gewesen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
48.
16:37
Aus dem Mittelfeld kommt ein sehenswerter Lupfer zu Ermedin Demirović, der dann von Klarer und Kempe bedrängt wird und die Kugel am Ende nicht mehr behaupten kann. Der FCA braucht mehr Präsenz im Zentrum, mit all den weiten Bällen ist das viel zu vorhersehbar.
RB Leipzig VfL Bochum
47.
16:35
Gelbe Karte für Christoph Baumgartner (RB Leipzig)
Baumgartner zieht nach einfachem Ballverlust am Trikot von Gegenspieler Losilla und sieht für das taktische Foul Gelb.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
47.
16:35
Es geht übrigens ohne Veränderungen auf beiden Seiten weiter, aber es laufen sich einige Spieler schon warm.
RB Leipzig VfL Bochum
46.
16:34
Die Seiten sind gewechselt, weiter geht's mit Durchgang zwei. Personell geht es bei beiden Teams mit gleichem Personal weiter.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
46.
16:34
Weiter geht's! Darmstadt in Orange und Blau eröffnet die zweite Hälfte.
RB Leipzig VfL Bochum
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Augsburg SV Darmstadt 98
46.
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
45.
16:24
Halbzeitfazit:
Ein etwas zerfahrenes Spiel geht mit 0:1 in die Kabinen! Nach einer Halben Stunde nimmt die Begegnung kurz Tempo auf. Dabei hat er Führich den guten Abschluss, den Zesiger vor dem Einschlag blockt. Nur eine Minute später klingelt es dann auf der anderen Seite. Yannick Gerhardt ist in der 34. Minute der bislang einzige Torschütze, auch weil Stuttgart die Kugel einfach herschenkt. Der Zwischenstand ist nach 45 Minuten angemessen, denn viele Chancen hatten beide nicht. Auf diesem ruhigen Niveau kommen die Wölfe aber doch etwas häufiger nach vorne. Für den zweiten Durchgang ist damit noch alles drin!
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
45.
16:22
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Union Berlin führt zur Pause der Bundesligaauswärtspartie bei Borussia Dortmund mit 2:1. In einem von Beginn an wilden Spiel brachte Füllkrug den BVB nach einer Ecke per Abstaubertor zunächst in Führung (7.), doch nur wenig später glich der FCU durch einen vom Ex-Bremer in den eigenen Kasten abgefälschten Kopfball Gosens’ aus (9.). Die Köpenicker waren in den Folgeminuten das zielstrebigere Team; ein erfolgreicher Abschluss Králs mit der Stirn wurde nach langer Prüfung durch den VAR wegen Abseits aberkannt (18.). Auch auf der Gegenseite zappelte das Netz erneut; Füllkrugs Kopfball in die rechte Ecke ging eine auf Anhieb erkannte Abseitsstellung voraus (27.). Nach einer guten halben Stunde brachte dann Hummels Becker im heimischen Sechzehner zu Fall, woraufhin Bonucci den fälligen Strafstoß zur Führung der Fischer-Auswahl versenkte (31.). In der Folge verzeichnete Dortmund zwar Ballbesitz- und Feldvorteile, kam seinem zweiten Treffer aber nicht wirklich nahe. Bis gleich!
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
45.
16:22
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
45.
16:22
Union schafft es noch einmal nach vorne! Haberers Flanke von der linken Strafraumlinie rutscht zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt zu Becker durch, der aus bester Lage eine Direktabnahme verpasst.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
45.
16:21
Halbzeitfazit:
Torlos gehen wir im Spiel Augsburg gegen Darmstadt in die Katakomben. Es ist eine der Partien, die sich vorrangig durch Mittelfeldgeplänkel auszeichnen, da beide Teams hoch anlaufen und den Gegner zu langen Bällen provozieren. Gegen Ende der Halbzeit nahm der Aufsteiger die Kontrolle etwas mehr an sich und hätte mehrmals in Führung gehen können. Alles in allem geht das Resultat vom Spielverlauf her aber in Ordnung!
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
45.
16:21
Ende 1. Halbzeit
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
45.
16:19
Zesiger blockt erneut einen Schuss. Dieses Mal hatte es Guirassy aus zentralen 18 Metern probiert.
RB Leipzig VfL Bochum
45.
16:19
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause zwischen RB Leipzig und VfL Bochum. Es ist das logische Resultat von eher unterhaltungsarmen ersten 45 Minuten, was vor allem die Gäste aus dem Ruhrpott als Kompliment werten dürften. Denn der VfL stand beinahe die ganze erste Halbzeit sehr kompakt und sicher, ließ aus dem Spiel heraus so gut wie keine Chancen zu. Ein harter, aber vertretbarer Elfmeter hätte den Bochumern dann beinahe das Genick gebrochen, doch Riemann hielt den schwach geschossenen Strafstoß von Xavi Simons (27.). Die größte Chance aus dem Spiel heraus hatte sogar der Außenseiter, doch Lukeba rettete gegen Asano (35.). Hält der VfL das torlose Remis auch in Durchgang zwei?
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
45.
16:18
Die Köpenicker werden in dieser Phase sehr passiv, überlassen den Schwarz-Gelben weite Teile des Platzes kampflos. Mit fast jedem Angriff schaffen es diese in den Sechzehner des Gastes.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
45.
16:17
Ende 1. Halbzeit
FC Augsburg SV Darmstadt 98
45.
16:17
Heiligs Blechle! Aus dem Nichts passt Keeper Finn Dahmen direkt in den Lauf von Marvin Mehlem, der in der Folge aber selbst überrascht ist und den Schlussmann des FCA anschießt. Den Abpraller haut Skarke nur knapp neben den rechten Pfosten und es bleibt beim 0:0 zur Halbzeit!
RB Leipzig VfL Bochum
45.
16:17
Ende 1. Halbzeit
RB Leipzig VfL Bochum
45.
16:17
Kurz ausgeführt macht Xavi Simons ein paar Meter gut und flankt dann, die hohe Hereingabe ist lange in der Luft und daher einfache Beute für Riemann.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
RB Leipzig VfL Bochum
45.
16:16
Auf kleinem Raumkommt Schlagers tiefer Pass nicht an, auch Xavis gechippter Ball zu Simakan führt nicht zu mehr. Nach Foul von Soares gibt es aber nochmal einen Freistoß für RB auf der rechten Seite.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
45.
16:16
Eine Ecke von links verlängert Gerhardt am kurzen Posten. Die Kugel scheint scharf aufs lange Eck zu rauschen, doch Anton bekommt den Schädel rein und klärt über den Kasten zur nächsten Ecke.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Halbzeit eins im ehemaligen Westfalenstadion soll um sechs Minuten verlängert werden.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
45.
16:16
Bynoe-Gittens tankt sich über links in den Sechzehner und zieht aus 15 Metern mit dem rechten Fuß ab. Doekhi steht im Weg und blockt, sodass Rønnow nicht eingreifen muss.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
45.
16:15
Zwei Minuten gibt es obendrauf.
RB Leipzig VfL Bochum
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FC Augsburg SV Darmstadt 98
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
RB Leipzig VfL Bochum
45.
16:15
Losilla gibt einem Rückpass zu Riemann etwas wenig Schwung mit, der VfL-Keeper wird angelaufen, kann die Kugel aber rechtzeitig aus der Gefahrenzone treten.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
43.
16:14
Becker aus spitzem Winkel! Der Doppeltorschütze vom Dienstag trägt über rechts einen Ein-Mann-Konter vor. Er schafft es sogar in den Sechzehner und schießt bei dichter Verfolgung Cans von der ganz tiefen Strafraumseite auf die kurze Ecke. Kobel macht diese zu und pariert.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
44.
16:14
Ermedin Demirović spielt im Sechzehner Nürnberger und Klarer schwindelig und zieht aus spitzem Winkel ab. Er trifft das Außennetz, doch wegen einer Abseitsstellung hätte das Tor ohnehin nicht gezählt.
RB Leipzig VfL Bochum
43.
16:13
Xavi Simons dribbelt nach innen und probiert es aus der Distanz, abermals ist Schlotterbeck dazwischen. Bei der fälligen Ecke kommt Klostermann im zweiten Anlauf zum Schuss, aus dem Rückraum visiert er mit einem harten Volleyschuss das kurze Eck an. Riemann fängt das Spielgerät sicher.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
43.
16:13
Wieder gibt es eine kurze Behandlungspause.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
43.
16:12
Noch knappe drei Minuten noch bis zur Pause! Kann noch eine der Mannschaften mit einer Führung in die Katakomben gehen?
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
42.
16:12
Gelbe Karte für Jonas Wind (VfL Wolfsburg)
Wind trifft Ito im Luftduell mit dem Ellenbogen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
42.
16:12
Ryerson flankt von der linken Außenbahn mit dem rechten Innenrist vor den langen Pfosten. Seine Hereingabe ist aber viel zu lange in der Luft. Gästeschlussmann Rønnow macht die sechs Meter nach vorne und pflückt den Ball aus der Luft.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
40.
16:12
Glück für den VfB! Tiago Tomás zieht links geradeaus in den Strafraum ein und überläuft Stenzel sensationell. Vor der Grundlinie legt er in die Mitte, wo Gerhardt aus zentralen sieben Metern am Rückpass vorbeisäbelt. Trifft er das Spielgerät, wird das richtig gefährlich!
RB Leipzig VfL Bochum
42.
16:11
Gelbe Karte für Patrick Osterhage (VfL Bochum)
Osterhage ringt Šeško nieder und unterbindet damit eine potenzielle Leipziger Konterchance.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
40.
16:11
Die Antwort des SV Darmstadt 98! Halbrechts vom Elfmeterpunkt kommt Matthias Bader nach einer unfreiwilligen Kopfballverlängerung von Uduokhai einfach mal zu einem satten Schuss und zielt nur hauchdünn am zweiten Pfosten vorbei.
RB Leipzig VfL Bochum
41.
16:11
Danilo Soares schleudert erneut einen weiten Einwurf in den Strafraum, erneut ist das nicht besonders gefährlich. Auch seine Flanke wird von den Bullen verteidigt.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
37.
16:10
So sind es dann doch die Wölfe, die sich belohnen. etwas gefährlicher wirkten sie im lange ruhigen Spiel dann schon.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
39.
16:09
Breithaupt mit einem ordentlichen Versuch! Zunächst köpft Kempe die Freistoßflanke am Elfmeterpunkt raus aus dem Strafraum, doch Breithaupt hat die Gelegenheit zur Direktabnahme aus 20 Metern und nutzt die auch! Schuhen hat keine freie Sicht und das Leder flattert fies, geht dann aber doch über den Kasten.
RB Leipzig VfL Bochum
39.
16:09
Schlager schickt Šeško, Ordets rückt zu spät heraus und kann den Stürmer nicht ins Abseits stellen. Bernardo sprintet zurück und köpft im Laufduell den hoch aufprallenden Ball ins Aus, ehe Šeško zum Abschluss kommen kann.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
39.
16:09
Die Westfalen sind um eine Antwort noch vor dem Kabinengang bemüht, bringen eine erste Drangphase auf den Rasen. Wegen der drei teilweise sehr langen VAR-Überprüfungen wird es eine extensive Nachspielzeit geben.
RB Leipzig VfL Bochum
38.
16:08
Vor allem die Gäste aus dem Ruhrpott sind nach der Großchance etwas besser im Spiel. Stögers Steilpass wird jedoch vom wachen Blaswich abgefangen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
38.
16:07
Gelbe Karte für Jannik Müller (SV Darmstadt 98)
Weil Müller kurz nach der Mittellinie sehr hart gegen Ermedin Demirović klammert, geht es mit Gelb und Freistoß weiter.
RB Leipzig VfL Bochum
37.
16:07
Das Spiel wird etwas intensiver, die Zweikämpfe werden härter geführt.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
36.
16:07
Schlotterbeck lauert am zweiten Pfosten! Der aufgerückte Ex-Freiburger erreicht Reus' Freistoßflanke aus der halbrechten Offensivspur am linken Fünfereck. In leichter Bedrängnis befördert er den Ball mit dem linken Innenrist recht klar am Gästegehäuse vorbei.
RB Leipzig VfL Bochum
35.
16:07
Plötzlich die Großchance für den VfL! Riemanns Abstoß wird von Gonçalo Paciência verlängert, Asano entwischt Lukeba und ist frei durch. Der RB-Neuzugang für die Innenverteidigung arbeitet jedoch stark zurück und verhindert mit einer Grätsche in den Ball einen kontrollierten Schuss des Japaners. Die Fahne ist wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung Asanos zwar oben, doch eine VAR-Überprüfung hätte dies korrigiert.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
36.
16:06
Die Ecke kommt auf den ersten Pfosten, wo dann ein Darmstädter als letzter dran gewesen sein soll - Abstoß. Das Replay zeigt: Es war Phillip Tietz, dessen Scheitel zuletzt das Spielgerät berührte. Das gibt dem FCA Zeit für Entlastung.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
36.
16:05
Der Freistoß von der linken Sechzehnerkante kommt nicht ungefährlich und am zweiten Pfosten lauert Klarer auf die Führung. Die FCA-Abwehr muss zur Ecke klären!
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
34.
16:05
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Yannick Gerhardt
Ein kurioses Tor! Im Mittelkreis stolpert Stenzel ohne Druck über den Ball. So schalten die Gäste um und es geht nach links in den Strafraum zu Mæhle. Der schießt aus 13 Metern von halblinks etwas überhastet, doch zu seinem Glück springt der durch Anton aus acht Metern geblockte Ball nach rechts in den Strafraum zum freien Gerhardt. Er legt sich die Kugel einmal auf links und schiebt dann nicht ganz sauber ins kurze Eck. Weil der Ball so platziert ist, geht er dennoch rein, denn vom Innenpfosten springt der flache Linksschuss über die Linie.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
34.
16:04
In der Live-Tabelle rückt die Fischer-Truppe durch diese Führung auf den neunten Rang vor. Die Schwarz-Gelben fallen vorerst auf den fünften Platz zurück. Ihnen droht die erste Niederlage in dieser Bundesligasaison.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
33.
16:04
Jetzt wird es schneller! Leweling setzt sich auf Außen gegen Mæhle durch. An der Grundlinie im Strafraum legt er flach zurück zu Führich. Der Außenspieler drückt mit rechts drei Meter links vom Elfmeterpunkt ins lange Eck ab und Casteels schaut der Flugkurve schon hinterher. Zesiger springt aber noch herein und blockt in höchster Not aus drei Metern.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
35.
16:04
Gelbe Karte für Robert Gumny (FC Augsburg)
Nachdem er sich gegen Tim Skarke festkrallt, sieht der kurzfristig in die Anfangsformation gekommene Gumny die Verwarnung.
RB Leipzig VfL Bochum
34.
16:04
Šeško will es mit Gewalt aus der zweiten Reihe probieren, wieder ist Schlotterbeck dazwischen. Meist ist ein blaues Bein im Weg.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
33.
16:04
Das muss die Führung für die Hessen sein! Tobias Kempe findet sich nach einem Lupfer aus der eigenen Hälfte in halbrechter Position ohne Hindernis vor dem herauseilenden Finn Dahmen. Er könnte sogar noch querlegen, probiert es dann aber selbst und gerät beim Abschluss in Rücklage, sodass die Kugel weit über den Balken geht!
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
31.
16:03
Tiago Tomás, letztes Jahr noch VfB-Leihspieler, zieht über halblinks in die Box. Stenzel bekommt einen Fuß dazwischen, doch der abstoppende Ball springt nochmal an Tiago Tomás' Bein. So hat er aus 13 Metern doch noch die Schusschance. Den titschenden Ball tritt er Vollspann flach ins kurze Ecke, doch Nübel ist da. Im Nachstochern trifft er dann das Stuttgarter Bein.
RB Leipzig VfL Bochum
33.
16:03
Nun hat Bochum mal wieder eine zumindest etwas längere Ballbesitzphase. In Richtung gegnerischer Strafraum geht es dabei erneut nicht, doch es gibt erneut Entlastung.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
31.
16:02
Jetzt ist etwas mehr als eine halbe Stunde gespielt. Bisher sehen wir ein qualitativ eher mäßiges Bundesligaspiel zwischen dem FC Augsburg und Darmstadt 98, in dem sich die Action überwiegend im Mittelfeld abspielt.
RB Leipzig VfL Bochum
31.
16:02
Baumgartner dribbelt von halbrechts nach innen und legt im richtigen Moment zu Xavi herüber. Der 20-Jährige zieht ab, Schlotterbeck fliegt mit hohem Bein in den Schuss herein und feiert den Block. Noch ist die Situation heiß, Simakan legt sich den Ball per Finte zurecht. Sein Linksschuss rauscht aber klar am rechten Pfosten vorbei.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
31.
16:01
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:2 durch Leonardo Bonucci
Mit seinem ersten Bundesligator bringt Bonucci Union nach vorne! Der erfahrene Italiener schiebt den Ball mit dem rechten Innenrist in die halbhohe rechte Ecke. Kobel hat sich für die falsche Seite entschieden und ist machtlos.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
31.
16:01
Gelbe Karte für Mats Hummels (Borussia Dortmund)
Der Sünder bekommt zudem die Gelbe Karte aufgebrummt.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
31.
16:01
... und es gibt Elfmeter für den Gast! Hummels hat Becker mit offener Sohle recht eindeutig getroffen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
30.
16:01
Mit dem Verdacht auf einen Strafstoß für Union wird Schiedsrichter Patrick Ittrich vom VAR in die Review-Area gerufen. Hummels soll Becker im heimischen Sechzehner regelwidrig zu Fall gebracht haben...
FC Augsburg SV Darmstadt 98
29.
16:00
Weil in den Strafraum rein wenig bis gar nichts geht, probiert Fabian Nürnberger es aus etwa 30 Metern mit einem Weitschuss - rechts vorbei.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
28.
15:59
Wer dachte, dass durch den Aufreger Schwung reinkommt, hat sich leider geirrt. Wieder gab es einen Zusammenprall. Arnold braucht nach dem Zusammenprall mit Karazor und Schmerzen in der Rippe eine Behandlung.
RB Leipzig VfL Bochum
29.
15:59
Leipzigs Spiel ist geduldig, aber vielleicht zu geduldig. Viel Elan ist noch nicht dabei im Spiel der Sachsen. Simons spielt einen Steilpass auf Raum, Schlotterbeck läuft das aber gut ab.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
28.
15:59
... und diese Wahrnehmung wird vom VAR in Köln auch bestätigt. Das Spiel wird mit einem Freistoß für Union fortgesetzt.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
28.
15:58
...die dann aber schnell bereinigt wird. Kurz zuvor hatten paar Spieler auf Strafstoß für Darmstadt reklamiert, aber Video-Assistent Günter Perl sah keinen Anlass, sich hier einzuschalten.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
27.
15:58
Füllkrug verlängert eine Freistoßflanke Reus' von der linken Außenbahn aus zentralen acht Metern mit einer leichten Stirnberührung in die lange Ecke. Die Unparteiischen im Stadion entscheiden zunächst auf Abseits...
FC Augsburg SV Darmstadt 98
27.
15:58
Da ist das Spiel dann auch unterbrochen: Marvin Mehlem kam gegen Patric Pfeiffer zu Fall und bleibt erstmal liegen. Nach einem kurzen Check von Aytekin geht es mit der fälligen Ecke weiter...
FC Augsburg SV Darmstadt 98
27.
15:57
Und da ist der erste Torschuss der Hessen! Luca Pfeiffer bringt den Ball scharf von rechts in die Mitte auf Skarke am Elfmeterpunkt, dessen Schuss Dahmen sicher zur Seite pariert.
RB Leipzig VfL Bochum
27.
15:56
Elfmeter verschossen von Xavi Simons, RB Leipzig
Schwacher Elfmeter von Xavi Simons! Der Niederländer visiert die untere, rechte Ecke an, platziert den Strafstoß aber nicht gut. Dazu ist kaum Härte im Schuss, Riemann ist in der richtigen Ecke und hält den Ball sogar fest!
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
25.
15:56
Guirassy trifft, doch fast allen ist klar, dass er zuvor im Abseits stand. Am Ende ist es beim Steckpass doch knapper als gedacht, bevor der Mittelstürmer zentral aus 14 Metern ins linke Eck schob. Die Fahne war aber doch zurecht oben!
FC Augsburg SV Darmstadt 98
26.
15:56
Satte 64 Prozent Ballbesitz kann der Aufsteiger für sich beanspruchen. Was jetzt noch fehlt, ist der Durchschlag nach vorne.
RB Leipzig VfL Bochum
26.
15:56
Elfmeter für die Hausherren! Xavi Simons dringt links in den Strafraum ein, dreht sich gegen Schlotterbeck ein und legt das Leder vorbei. Der VfL-Verteidiger lässt das Bein stehen, Simons geht recht schnell zu Boden.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
24.
15:54
Beide Abwehrreihen haben offensichtlich nicht den besten Tag erwischt. Hüben wie drüben unterlaufen den Mannschaften viele Fehler in Sachen Abstimmung und Stellungsspiel.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
24.
15:54
Elvis Rexhbeçaj tritt in der Nähe der linken Eckfahne zum Freistoß an und zielt auf den zweiten Pfosten. Ein Verteidiger der Hessen köpft das Leder weg und direkt auf den Fuß von Breithaupt, dessen direkter Volleyschuss abgeblockt wird.
RB Leipzig VfL Bochum
24.
15:54
Raums Ecke landet auf dem Kopf von Ordets, die folgende Flanke wird ebenfalls vom VfL verteidigt. Im eigenen Strafraum haben die Gäste bis dato die Lufthoheit.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
22.
15:53
Mæhle will dieses Mal vorbereiten, links legt er aus 16 Metern flach in die Mitte. Allerdings findet er am zweiten Pfosten nur Anton, der aus sechs Metern kompromisslos klärt.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
23.
15:53
Es ist ein ruppig geführtes Spiel, das wir in Augsburg sehen. Die vielen Fouls stören bei beiden Teams den Spielfluss, aber aus dem Spiel heraus geht auch noch nicht viel. Vielleicht jetzt dieser Freistoß von links?
RB Leipzig VfL Bochum
23.
15:53
Für Leipzig scheint es das Geduldsspiel zu werden. Noch sind die Angriffe nicht genau und das Tempo in den Aktionen nicht hoch genug. Openda behauptet im gegnerischen Strafraum den Ball, der Flachschuss wird entscheidend von Bernardo blockiert.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
21.
15:52
Für den Ex-Schalker geht es verletzungsbedingt nicht weiter. Er macht Platz für Tousart.
RB Leipzig VfL Bochum
20.
15:50
Direktes Spiel der Leipziger: Einen hohen Pass legt Simakan mit dem ersten Kontakt zu Schlager an, der wiederum sofort flankt. Šeško köpft, kann aus etwa 15 Metern aber nicht wirklich Gefahr erzeugen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
20.
15:50
Mit einem langen Einwurf soll Patric Pfeiffer im Strafraum der Gäste gefunden werden. Klappt aber zumindest vorerst nicht: Die Darmstädter Abwehr klärt sicher aus der Gefahrenzone.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
19.
15:50
Nübel ist das erste Mal da! Mæhle vernascht mit einem Haken gleich zwei Verteidiger und hat links im Strafraum nur noch den Keeper vor sich. Aus vier Metern, aber spitzem Winkel probiert er es im kurzen Eck, doch Nübel macht sich im Block groß und wehrt mit dem rechten Arm ab.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
20.
15:50
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Lucas Tousart
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
20.
15:50
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Alex Král
RB Leipzig VfL Bochum
18.
15:49
Danilo Soares' Einwurfflanke leitet Schlotterbeck mit dem Kopf harmlos weiter Richtung Tor, Blaswich nimmt locker die Kugel auf.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
19.
15:49
Phillip Tietz will das Leder flach unter der Fünf-Mann-Mauer durchschießen, bleibt aber in selbiger hängen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
18.
15:48
VAR-Entscheidung: Das Tor durch A. Král (1. FC Union Berlin) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:1
Der FCU bejubelt nach einem Kopfballtor Králs zunächst, den Spielstand auf seine Seite gezogen zu haben. Da bei Trimmels Freistoßflanke aber eine hauchdünne Abseitsstellung vorgelegen hat, die der VAR erst nach gut dreieinhalb Minuten feststellen konnte, wird der Treffer zurückgenommen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
17.
15:48
Füllkrug bewirbt sich mit einem Ellenbogeneinsatz gegen Doekhi für eine erste Gelbe Karte. Schiedsrichter Patrick Ittrich belässt es aber bei einer Ermahnung.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
18.
15:48
Freistoß für den FC Augsburg! Christoph Klarer ist klar zu spät mit einer Grätsche gegen Tietz gekommen und verursacht den Standard 18 Meter vor dem Kasten.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
17.
15:48
Aus dem rechten Mittelfeld chippt Stiller weit und tief nah links in den Strafraum. Anton ist eingelaufen, doch halblinks bekommt er keinen Druck hinter das Spielgerät.
RB Leipzig VfL Bochum
17.
15:47
Bochum macht das gut bisher. Hinten stehen die Westdeutschen kompakt und verteidigen die meisten RB-Angriffe bis dato recht locker weg, vorne sorgen sie zumindest immer wieder mal für etwas Entlastung - ohne bislang wirklich gefährlich zu werden.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
17.
15:47
Tobias Kempe legt aus dem Strafraum nach rechts zurück zu Fabian Nürnberger, aber dessen weite Flanke auf die andere Seite findet keinen Adressaten.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
15.
15:46
Die Terzić-Auswahl hat noch Mühe, die Defensivabteilung der Gäste dauerhaft in Bewegung zu halten und damit offene Räume zu kreieren. Malen zieht mal aus mittigen 25 Metern mit dem rechten Spann ab. Rønnow kann den Aufsetzer nur zur Seite abwehren, doch dann klärt Leite vor Füllkrug.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
14.
15:46
Während Sievert noch mit Lacroix und Guirassy spricht, um seine Zweikampfbewertung zu erklären, führt der VfB den Freistoß schnell und tief aus. Das wird natürlich zurückgepfiffen, den Fans gefällt das aber natürlich nicht.
RB Leipzig VfL Bochum
15.
15:46
Leipzig schiebt den Ball von Seite zu Seite, plötzlich kommt Kampl eine Idee. Ein hoher Pass bedient Openda, der im Sechzehner halblinks nach einem Zweikampf mit Schlotterbeck zu Boden geht. Da war aber kein harter Kontakt vorhanden, der VAR-Check ist auch schnell getätigt und bestätigt die Entscheidung, das Spiel laufen zu lassen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
15.
15:45
Nach einer gespielten Viertelstunde bleiben die großen Strafraumszenen aus. Das liegt daran, dass beide Mannschaften ein hohes Pressing spielen und auf Fehler im Aufbau spekulieren.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
13.
15:44
Dann wird der ruhende Ball doch ausgeführt: Tobias Kempe sucht Luca Pfeiffer am zweiten Pfosten, aber dieser kommt einen Schritt zu spät in die Schussbahn und die Gelegenheit ist vertan.
RB Leipzig VfL Bochum
13.
15:43
Die Partie kommt nicht mit dem höchsten Tempo daher und findet aus dem Spiel heraus auch noch nicht die großen Offensivaktionen. Nun sind es die Bochumer, die einen Freistoß im Halbfeld zugesprochen bekommen. Für Ordets ist der Kopfball aber kaum machbar, denn weit vor dem Tor müsste er die Kugel entgegen seiner Laufrichtung verlängern. Er köpft die Kugel klar ins Aus.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
12.
15:43
Der Nachmittag im Westfalenstadion hätte deutlich weniger unterhaltsam beginnen können. Die Köpenicker haben sich trotz der Formkrise für eine aktive Herangehensweise entschieden, rücken in Ballbesitz sehr mutig nach.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
12.
15:43
Es soll aus dem linken Halbfeld einen Freistoß für Darmstadt geben, aber im Sechzehner gibt es Tumulte, die vom Referee geklärt werden müssen.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
11.
15:42
Stuttgart hat seine erste Ecke. Es geht über Umwege in den rechten Rückraum, wo Millot hoch auf den langen Pfosten chippt. Cateels ist aber wach und fängt aus acht Metern.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
9.
15:41
Wolfsburg wirkt in den ersten etwas flüssigeren Minuten etwas ballsicherer. Das Spiel muss sich aber erstmal finden.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
10.
15:40
Der FCA versucht es nach vorne vor allem mit Chipbällen in die Schnittstelle: Diesmal ist Ermedin Demirović das Ziel der Mittelfeldspieler, aber der Topscorer der Schwaben steht weit im Abseits.
RB Leipzig VfL Bochum
10.
15:40
Freistoß Nummer vier ist ebenfalls von harmloser Natur, Xavi Simons' Hereingabe wird von Bernardo geklärt.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
9.
15:39
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:1 durch Robin Gosens
Union gelingt die schnelle Antwort! Trimmels Eckstoßausführung erreicht Gosens am nahen Fünfereck nur leicht mit der Stirn. Der Ball fällt Füllkrug auf den Hinterkopf und fliegt von dort für Kobel unerreichbar in die lange Ecke.
RB Leipzig VfL Bochum
9.
15:38
Nicht nur aufgrund der ersten Standards kontrolliert RB das Geschehen in der Anfangsphase, was zu erwarten war. Bochums Ballbesitzphasen sind deutlich kürzer, Leipzig sucht die Lücke.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
8.
15:38
Die erste Chance für Augsburg! Nach einer Flanke von Gumny von der linken Seite steht Iago goldrichtig am zweiten Pfosten, bekommt aber nicht genug Energie hinter den Kopfball und die Pille geht übers Tor.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
7.
15:38
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Niclas Füllkrug
Füllkrug schießt den BVB früh in Führung! Nach Reus' scharfer Eckstoßflanke von der rechten Fahne scheitert der Ex-Bremer aus gut fünf Metern zunächst per Kopf an Keeper Rønnow. Den Abpraller drückt er dann im Falle aus gut drei Metern über die Linie.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
7.
15:37
Iago mit einer Flanke vom linken Flügel. Ex-Darmstädter Phillip Tietz spekuliert auf die Kopfballabnahme, verliert im Luftduell aber gegen Maglica und der Ball landet regelkonform in den Armen von Schuhen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
6.
15:37
Gosens mit der Direktabnahme! Eine hohe Hereingabe von der rechten Außenbahn wird durch Behrens in das Sechzehnerzentrum verlängert. Gosens geht mit einem Versuch per rechtem Spann aus mittigen zwölf Metern volles Risiko. Er donnert den Ball weit drüber. Wenig später befördert Behrens den Ball aus klarer Abseitsposition an die Latte.
RB Leipzig VfL Bochum
7.
15:37
Dieses Mal ist es Asano, der mehr als zehn Meter vor dem Strafraum zu spät kommt. Es ist der bereits dritte RB-Freistoß im letzten Drittel, nun darf sich Xavi Simons probieren. Sein Schuss ist ebenfalls zu niedrig angesetzt und landet in der Mauer.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
6.
15:36
Die Lilien gehen das hier sehr langsam und behutsam an. Man will sich keine unnötigen Konter gegen schnell umschaltende Augsburger einfangen.
RB Leipzig VfL Bochum
5.
15:35
Kurz darauf verursacht Ordets bereits den zweiten Leipziger Halbfeldfreistoß, weil er gegen Schlager zu spät kam. Wieder tritt Raum an, von der rechten Seite aus probiert er es nun direkt und bleibt in der Mauer hängen.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
5.
15:35
Gelbe Karte für Mattias Svanberg (VfL Wolfsburg)
Svanberg will einen hohen Ball annehmen und trifft mit dem sehr hohen Bein Stiller. Der bleibt liegen und muss behandelt werden.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
3.
15:35
Der erste Aufreger! Hinten nimmt sich Lacroix etwas schlampig zu viel Zeit am Ball. Als letzter Mann kann er gerade noch den Ball nach links passen, bevor Millot angestürmt kommt. Unmittelbar nach dem Ball trifft er den Stuttgarter, sodass das Stadion einen Pfiff und damit einhergehend auch möglicherweise eine Rote Karte. Der Verteidiger war aber haarscharf als erster dran.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
4.
15:34
Nach einem Einwurf der Fuggerstädter in der Nähe der Eckfahne bekommt die Abwehr des in Orange spielenden Aufsteigers den Ball erstmal nicht aus der Box raus, aber am Ende kann Fabian Holland dann doch den Ball weit rausschlagen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
4.
15:34
Bynoe-Gittens präsentiert über den linken Flügel den ersten Dortmunder Vorstoß in die Tiefe. Kurz vor dem Sechzehner bleibt der 19-Jährige an Doekhi hängen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
3.
15:33
Pfeiffer gegen Pfeiffer: Im Duell der Ex-Mannschaftskameraden kommt Luca gegen den zu Augsburg gewechselten Namensvetter Patric zu spät, weshalb es Freistoß für die Bayernschwaben in der eigenen Hälfte gibt.
RB Leipzig VfL Bochum
3.
15:33
Leipzig kommt über einen ruhenden Ball erstmals in den Strafraum, Raums Halbfeldfreistoß wird aber problemlos von den Bochumern verteidigt.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
1.
15:32
Der erste Angriff der Darmstädter! Eine sehr scharfe Hereingabe von Marvin Mehlem kommt gefährlich in Richtung Luca Pfeiffer, doch vor ihm ist Finn Dahmen rettend zur Stelle.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
2.
15:32
Arnold bringt die erste Ecke von rechts. Direkt am kurzen Pfosten klärt Ito aber per Kopf die scharfe Flanke.
RB Leipzig VfL Bochum
1.
15:31
Die erste starke Aktion verzeichnen die Gäste aus dem Ruhrgebiet! Asano leitete ein tiefes Zuspiel zu Stöger weiter, der sofort wieder in Asanos Lauf zurückgibt. Der Japaner schließt aus gut 14 Metern zu mittig ab, Blaswich hält.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
1.
15:31
Die Spieler sind auf dem Rasen, die Cannstatter Kurve hüpft sich ein. Es kann losgehen!
FC Augsburg SV Darmstadt 98
1.
15:31
Beim FCA hat sich Kevin Mbabu beim Warmmachen verletzt, für ihn rückt kurzfristig Robert Gumny in die Startelf.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
1.
15:31
BVB gegen Union – auf geht's im Signal-Iduna-Park!
RB Leipzig VfL Bochum
1.
15:31
Pünktlich geht's los in Leipzig! RB spielt in den weißen Heimtrikots, Bochum trägt ebenfalls das Heimtrikot in dunkelblau.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
1.
15:31
Spielbeginn
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
1.
15:30
Spielbeginn
FC Augsburg SV Darmstadt 98
1.
15:30
Deniz Aytekin gibt die Partie frei - der Ball rollt! Augsburg beginnt das Spiel in den weißen Trikots.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
1.
15:30
Spielbeginn
RB Leipzig VfL Bochum
1.
15:30
Spielbeginn
RB Leipzig VfL Bochum
15:28
Timo Gerach führt die beiden Teams auf das Grün. Im Kölner Keller schaut ihm Tobias Welz auf die Finger.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
15:27
Soeben haben die 22 Hauptdarsteller die Katakomben in Richtung Rasen verlassen.
RB Leipzig VfL Bochum
15:26
VfL-Coach Thomas Letsch wechselt im Vergleich zum in weiten Teilen schwachen Auftritt bei der 1:3-Pleite gegen Gladbach die halbe Mannschaft aus, nimmt fünf Wechsel vor. Bochum spielt wohl auch heute in der Dreierkette, Schlotterbeck steht statt Mašović in dieser. Den am Knie verletzten Bero ersetzt Osterhage im zentralen Mittelfeld. Auf den Außenbahnen spielen Danilo Soares und Gamboa statt Passlack und Wittek. Paciência stürmt anstelle von Hofmann.
RB Leipzig VfL Bochum
15:24
Leipzig-Trainer Marco Rose wechselt im Vergleich zur 1:3-Niederlage in der Champions League dreimal. Die Viererkette bleibt gleich, weiter vorne gibt es die Änderungen: Kampl spielt statt Seiwald auf der Doppelsechs, Baumgartner läuft anstelle von Forsberg auf und neben Openda steht heute Šeško wieder in der Startelf – statt Poulsen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
15:23
Die Spannung steigt in der WWK-Arena! Ich heiße nicht nur Samuel Dick, sondern auch Sie herzlich willkommen zum Live-Ticker und wünsche viel Spaß in den gleich folgenden 90 plus X Minuten.
RB Leipzig VfL Bochum
15:20
Der VfL konnte im März diesen Jahres seinen Angstgegner RB Leipzig zum ersten Mal knacken. Nach zuvor acht Leipzig-Siegen in vier Zweitliga-Duellen, einem Aufeinandertreffen im DFB-Pokal und drei Erstligaspielen konnte Bochum im Abstiegskampf erstmals gegen die Sachsen gewinnen. Kuriose Parallele: Der 1:0-Heimsieg folgte auf eine Champions-League-Niederlage von RB gegen Manchester City, als die Bullen im Achtelfinale mit 0:7 bei den Skyblues untergingen. Ein gutes Omen für heute?
FC Augsburg SV Darmstadt 98
15:18
Der Schiedsrichter der heutigen Partie ist einer der bekanntesten Vertreter seiner Zunft hierzulande: Deniz Aytekin aus dem mittelfränkischen Oberasbach. Ihm werden Eduard Beitinger und Dr. Martin Thomsen assistieren, der vierte Offizielle heißt Tom Bauer. Im Kölner Keller hocken zur Unterstützung Günter Perl und sein Helfer Thorsten Schiffner. Wir wünschen den Unparteiischen gutes Gelingen und melden uns gleich pünktlich mit dem Anpfiff der Partie zwischen dem FC Augsburg und dem SV Darmstadt 98 zurück!
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
15:18
"Eine Mannschaft, die in Breite und Spitze super aufgestellt ist" sagt Hoeneß vor dem Spiel mit großem Respekt vor den Gastgebern. Sein Team hat aber einen besonderen Antrieb: Mit einem Sieg springt man zumindest bis morgen an die Tabellenspitze.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
15:15
Auch Niko Kovač schickt die gleiche Elf aufs Feld wie in der letzten Woche. Doch seine Spieler sollten gewarnt sein: Die beiden Niederlagen gab es in den letzten beiden Auswärts-Partien in Hoffenheim (1:3) und dann in Dortmund (0:1).
RB Leipzig VfL Bochum
15:15
In den letzten zwei Spielen fingen sich die Bochumer dann zehn Gegentore und spielten drei enorm schwache Halbzeiten: zuerst bei der in den letzten Jahren üblich gewordenen 0:7-Niederlage bei den Bayern, dann zu Hause gegen Gladbach, wo es nach 45 Minuten 0:3 stand. Immerhin bewies die Mannschaft von Thomas Letsch gegen die Gladbacher Borussia Moral und konnte das Spiel beinahe noch knapp machen, verlor schließlich mit 1:3.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
15:13
Vier Aufeinandertreffen gab es zwischen dem FCA und Darmstadt 98 in Deutschlands höchster Spielklasse. Zuletzt trafen die beiden Mannschaften am 22. Spieltag der Saison 2016/17 aufeinander. Damals gaben die Lilien eine 1:0-Führung aus der Hand und verloren mit 1:2 im eigenen Stadion. Raul Bobadilla stellte mit einem Lupfer den Endstand für die Bayernschwaben her. Am Ende der Saison stiegen die Hessen in die 2. Bundesliga ab. Wettbewerbsübergreifend konnte Darmstadt jedoch acht von 16 Partien für sich entscheiden.
RB Leipzig VfL Bochum
15:09
Der Spielplan meint es sicher nicht leicht mit den Bochumern, die an den ersten sieben Spieltagen bereits gegen Dortmund, in München und in Leipzig spielen mussten und müssen. Auch daher steht der VfL unter Druck, denn noch gab es keinen Pflichtspielsieg in dieser Saison. Nach dem DFB-Pokal-Aus im Elfmeterschießen bei Arminia Bielefeld folgte eine herbe Auftaktpleite in Stuttgart (0:5) und danach drei ordentliche Leistungen, die allerdings vom Ergebnis her nicht genug einbrachten: Punkteteilungen gegen den BVB, Augsburg und Frankfurt.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
15:08
Wolfsburg gewann immerhin vier der sechs Spiele. In der letzten Woche schlug man die Frankfurter Eintracht mit 2:0. Auch beim VfL war dabei ein Spieler doppelt erfolgreich: Jonas Wind erzielte in beiden Durchgängen einen Treffer. Mit sieben Treffern ist er auf Rang Drei der Torjägerliste und drei Treffer hinter Guirassy.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
15:05
Darmstadt hingegen gewann am letzten Wochenende wie erwähnt im heimischen Stadion gegen den SV Werder. Trainer Torsten Lieberknecht nimmt ebenso wie sein Pendant auf Augsburger Seite nur einen Wechsel vor. Anstelle des unter muskulären Problemen leidenden Klaus Gjasula bietet der 50-jährige Übungsleiter den Rechtsfuß Jannik Müller auf.
RB Leipzig VfL Bochum
15:04
Es sind aktuell die Heimspielwochen bei RB: Der Spielplan sieht sowohl in der Bundesliga als auch in der Königsklasse zwei Heimspiele in Folge vor, so haben die Leipziger zwischen dem Topspiel gegen Bayern und dem Topspiel gegen den 1. FC Köln Ende Oktober fünf Heimpartien in sechs Pflichtspielen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
15:03
Bei den Köpenickern, die in drei ihrer vier jüngsten Matches in der deutschen Eliteklasse ohne eigenen Treffer blieben und die schon satte sechs Zähler hinter den internationalen Rängen liegen, stellt Coach Urs Fischer nach der 2:3-Heimniederlage gegen Sporting Braga zweimal um. Trimmel und Laïdouni ersetzen Juranović (nicht im Kader) und Tousart (Bank).
FC Augsburg SV Darmstadt 98
15:00
Augsburgs Trainer Enrico Maaßen verändert seine Startelf heute im Vergleich zum verlorenen Spiel in Freiburg nur auf einer Position. Für den an den Adduktoren verletzten Schweizer Ruben Vargas rückt der Kroate Dion Beljo ins erste Glied.
RB Leipzig VfL Bochum
15:00
Es war erst die zweite Leipziger Niederlage dieser Spielzeit und beide waren verkraftbar: Am ersten Spieltag verlor RB bei den starken Leverkusenern mit 2:3, nun eben das 1:3 gegen Manchester City. Im letzten Bundesligaspiel unterstrich RB beim 2:2 gegen Bayern die Ambitionen, im Titelrennen mitkämpfen zu können. Sechs Pflichtspielsiege in Folge gingen dem Unentschieden im Topspiel voran, heute werden die nächste drei Punkte erwartet.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
14:57
Auf Seiten der Westfalen, die die bisherigen vier Bundesligaheimspiele gegen den FCU allesamt für sich entschieden und denen mit einem dreifachen Punktgewinn im Falle eines parallel Ausrutschers Stuttgarts gegen Wolfsburg die Tabellenführung für mindestens eine Nacht winkt, hat Trainer Edin Terzić im Vergleich zum 0:0-Heimunentschieden gegen die AC Milan drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Bensebaini (Gelb-Rot-Sperre), Özcan und Brandt (beide auf der Bank) beginnen Wolf, Nmecha und Bynoe-Gittens.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
14:53
Dagegen musste der FCA eine 0:2-Niederlage bei Angstgegner SC Freiburg hinnehmen. Vincenzo Grifo verwandelte früh einen Foulelfmeter und bereitete den Endstand mit einem Eckball vor. Aber immerhin konnte man eine Woche davor gegen Mainz den ersten Saisonsieg mit einem 2:1 klarmachen und steht nach sechs Spieltagen über dem Strich. Das sagt natürlich noch nicht viel aus, aber umso wichtiger sind Punktgewinne gegen mögliche direkte Konkurrenten im Abstiegskampf.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
14:50
Der 1. FC Union Berlin befindet sich in einer handfesten Krise, gingen doch die letzten sechs Pflichtspiele allesamt verloren. Nachdem die Eisernen durch die 0:1-Auswärtspleite beim 1. FC Heidenheim 1846 in der nationalen Eliteklasse zum vierten Mal in Serie unterlegen geblieben waren, mussten sie sich in ihrer hinsichtlich der Rahmenbedingungen furiosen Champions-League-Heimpremiere im Olympiastadion Sporting Braga trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung mit 2:3 geschlagen geben.
RB Leipzig VfL Bochum
14:46
Für die Leipziger steht nach dem ersten Champions-League-Heimspiel der Saison damit wieder der Ligaalltag an. Das inzwischen alljährliche Duell mit Manchester City verlor RB trotz ordentlicher Leistung gegen einen dennoch unterm Strich dominanten Titelverteidiger mit 1:3.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
14:45
Immerhin gelang den Hessen vergangene Woche gegen Werder Bremen der erste Sieg der Saison. Beim 4:2 (2:0) legten die Lilien früh vier Treffer vor und verhinderten im Anschluss eine Aufholjagd der Grün-Weißen, die noch auf zwei Tore rankamen. In der Woche zuvor hatte man einen bequemen 3:0-Vorsprung gegen Borussia Mönchengladbach noch aus der Hand gegeben und musste sich mit einem Punkt begnügen.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
14:44
Während Borussia Dortmund in der europäischen Königsklasse nach dem torlosen Heimremis gegen die AC Milan schon vor dem 3. Gruppenspieltag mit dem Rücken zur Wand steht, mischen die Schwarz-Gelben in der Bundesliga mit 14 von 18 möglichen Punkten ganz oben mit. Hatten in den ersten Saisonwochen vor allem die Ergebnisse gestimmt, wurden zuletzt auch die Leistungen immer besser. Am vergangenen Freitag ließ der BVB dem 1:0-Heimerfolg gegen den VfL Wolfsburg einen 3:1-Auswärtssieg bei der TSG 1899 Hoffenheim folgen.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
14:43
Die guten Leistungen haben dabei auch individuell zu Erfolgserlebnissen geführt: Trotz der Nullrunde gegen den FC ist Serhou Guirassy mit zehn Treffern weiterhin bester Schütze der Liga. In der Reihe dahinter spielt Chris Führich auf, der wie Guirassy beim 1. FC Köln seine ersten Schritte im deutschen Profifußball gemacht hat. Am Donnerstag wurde er mit der Nominierung ins Deutsche Nationalteam von Julian Nagelsmann belohnt.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
14:40
Unabhängig davon kann man Stuttgart als das Team der Stunde bezeichnen. Nach der Niederlage zum Auftakt gewannen die Mannen von Sebastian Hoeneß alle fünf Spiele. Zuletzt gab es ein 2:0 in Köln. Im Vergleich dazu ist die Startelf unverändert. Doppel-Joker Deniz Undav muss also erneut zu Beginn auf der Bank Platz nehmen.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
14:38
Im einzigen heutigen Duell der Liga, indem zwei Teams aus der oberen Tabellenhälfte gegeneinander antreten, empfangen die Schwaben die Wölfe. Da der VfB auf dem zweiten Platz und die Wolfsburger auf Sieben liegen, kann man am siebten Spieltag schon fast von einem Top-Spiel sprechen.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
14:38
Es war von vornherein abzusehen, dass diese Saison für beide Mannschaften nicht einfach wird. In den vergangenen Jahren schaffte der FC Augsburg es irgendwie jedes Mal trotz nicht unbedingt schön ansehnlichem Fußball im Oberhaus zu bleiben. Klassenerhalt ist auch das Ziel bei Aufsteiger Darmstadt 98, dessen Kader von vielen Experten im Vorfeld als zu schlecht für die erste Liga besetzt erklärt wurde.
RB Leipzig VfL Bochum
14:36
Die Ausgangslage vor diesem Ost-West-Duell ist deutlich: RB Leipzig hat 14 Punkte in sechs Spielen geholt und die Duelle gegen die beiden Top-Teams aus München und Leverkusen bereits hinter sich. Der VfL Bochum hatte ebenfalls ein kompliziertes Auftaktprogramm, steht als eines von drei noch sieglosen Teams dennoch früh mit dem Rücken zur Wand.
VfB Stuttgart VfL Wolfsburg
14:31
Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker der Bundesliga-Begegnung zwischen dem VfB Stuttgart und dem VfL Wolfsburg. Angestoßen wird zur klassischen Zeit am Samstag um 15:30 Uhr.
Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin
14:30
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Im Duell zweier Champions-League-Teilnehmer empfängt Borussia Dortmund den 1. FC Union Berlin. Schwarz-Gelbe und Rot-Weiße stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Signal-Iduna-Parks gegenüber.
FC Augsburg SV Darmstadt 98
14:28
Herzlich willkommen zum 7. Spieltag der Bundesliga-Saison 2023/24! Am heutigen Samstag empfangen die Bayernschwaben aus Augsburg Aufsteiger SV Darmstadt 98. Ab 15:30 Uhr sind wir live mit dabei!
RB Leipzig VfL Bochum
14:27
Hallo und herzlich willkommen zum Samstagnachmittag in der Bundesliga! Klare Favoritenrolle in Leipzig: RB trifft auf den noch sieglosen VfL Bochum, um 15:30 Uhr beginnt die Partie in der Red Bull Arena.

Blitztabelle

Tore

Keine Daten vorhanden.

Aktuelle Spiele