Anmelden Mein Konto
Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Braunschweiger Zeitung
1899 Hoffenheim RB Leipzig
90.
22:30
Fazit:
Im Freitagabendspiel des 32. Spieltags trennen sich 1899 Hoffenheim und RB Leipzig leistungsgerecht mit 1:1 (0:1). Die Kraichgauer belohnten sich mit dem Resultat für eine vor allem in der zweiten Hälfte mutige und engagierte Leistung. Leipzig tat wenig fürs Spiel, konnte aber in der 38. Minute einen der wenigen Aufbaufehler der Hausherren nutzen und die Führung herstellen. Hoffenheim drückte in der Folge, blieb in letzter Konsequenz aber zu harmlos. Erst mit dem Platzverweis für Xavi legte die TSG den entscheidenden Gang zu und drückte auf den Equalizer, den Kramaric in der Nachspielzeit erzielte. Leipzig lässt damit Punkte bei der Jagd auf den VfB liegen, während Hoffenheim mit diesem Punkt zumindest bis morgen erstmal an Freiburg vorbeizieht.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
90.
22:24
Spielende
1899 Hoffenheim RB Leipzig
90.
22:23
Die TSG will die Partie drehen! Nach einem Steilpass von Bischof zieht Conté in der Box etwas überhastet aus der Drehung ab. Der Ball kommt flach aufs Tor, aber da muss Gulacsi auch gar nicht eingreifen - rechts am Pfosten vorbei.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
90.
22:21
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Bambasé Conté
1899 Hoffenheim RB Leipzig
90.
22:21
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
1899 Hoffenheim RB Leipzig
90.
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1899 Hoffenheim RB Leipzig
90.
22:19
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:1 durch Andrej Kramarić
Der fällige Ausgleich! Marius Bülter fasst sich vom Sechzehner ein Herz und hebt den Ball hoch in die Box, wo das TSG-Urgestein sich hochschraubt und aus kurzer Distanz links unten ins Eck einköpft.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
86.
22:16
Gelbe Karte für David Raum (RB Leipzig)
1899 Hoffenheim RB Leipzig
85.
22:16
Das muss der Ausgleich sein! David Jurásek spitzelt einen steilen Ball in die Horizontale von der Grundlinie in Richtung Tor. In der Mitte segelt Bebou hauchdünn aus kurzer Distanz am Ball vorbei, sodass am zweiten Pfosten Andrej Kramarić eigentlich nur noch in die Kugel grätschen muss. Der hat aber darauf spekuliert, dass sein Sturmkollege Bebou den Job erledigt und macht seinen Ausfallschritt einen Ticken zu spät, als die Kugel längst zum gegenüberliegenden Seitenaus rollt.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
84.
22:14
Der bullige Bebou kann gegen David Raum, welcher sich nur mit dem ausgefahrenen Ellbogen zu helfen weiß, einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld rausholen. Das daraus geschlagene Kapital bleibt dann aber Fehlanzeige.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
81.
22:09
Auch Pellegrino Matarazzo zieht jetzt noch paar Trümpfe von der Bank.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
79.
22:08
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tom Bischof
1899 Hoffenheim RB Leipzig
79.
22:08
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Anton Stach
1899 Hoffenheim RB Leipzig
79.
22:08
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Max Moerstedt
1899 Hoffenheim RB Leipzig
79.
22:08
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ozan Kabak
1899 Hoffenheim RB Leipzig
78.
22:07
Damit hat Marco Rose seine Wechseloptionen verbraucht! Kann die dezimierte Leipziger Mannschaft mit frischem Personal den Vorsprung über die Zeit bringen? Nur darum kann es jetzt gehen. Geburtstagskind Simakan bekommt als Geschenk noch paar Minuten Spielpraxis.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
77.
22:06
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
1899 Hoffenheim RB Leipzig
77.
22:06
Auswechslung bei RB Leipzig: Loïs Openda
1899 Hoffenheim RB Leipzig
77.
22:06
Einwechslung bei RB Leipzig: Mohamed Simakan
1899 Hoffenheim RB Leipzig
77.
22:05
Auswechslung bei RB Leipzig: Dani Olmo
1899 Hoffenheim RB Leipzig
77.
22:05
Einwechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
1899 Hoffenheim RB Leipzig
77.
22:05
Auswechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
1899 Hoffenheim RB Leipzig
75.
22:05
Nur mit Mühe schafft es Leipzig, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien, vor allem weil die Hoffenheimer bei den hohen Kurzpässen innerhalb der Leipziger Reihen schnell am Mann sind. Dann kann Dani Olmo den Ball geschickt an der Außenbahn entlang mit einer spektakulären Drehbewegung aus dem Technikbilderbuch mitnehmen, legt ihn sich dann aber doch etwas zu steil vor.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
73.
22:03
Hoffenheim ist über weite Strecken gut in der Partie und zeigt weiterhin eine engagierte Leistung. Durch die Überzahl wird das jetzt vielleicht eine richtig spannende Nummer in der PreZero-Arena!
1899 Hoffenheim RB Leipzig
72.
22:00
Gelb-Rote Karte für Xavi Simons (RB Leipzig)
Und da muss man dann auch nicht mehr viel diskutieren! Im Mittelkreis kommt Simons viel zu energetisch gegen Anton Stach angerauscht und lässt diesen über die Sense springen. Dabei trifft er nicht etwa das Spielgerät, sondern stempelt mit ausgefahrenem Stollen den Mittelfuß des Hoffenheimers. Viel Spielraum gibt es bei dieser Entscheidung auch absolut gar nicht - damit ist RB Leipzig in Unterzahl!
1899 Hoffenheim RB Leipzig
69.
21:57
Gelbe Karte für Ozan Kabak (1899 Hoffenheim)
Der Verteidiger in Diensten der Hausherren kommt an der Mittellinie ohne Aussicht aufs Spielgerät viel zu spät gegen Openda und geht dabei auch noch sehr ungestüm vor. Die Gelbe Karte ist nur folgerichtig.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
67.
21:57
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: David Jurásek
1899 Hoffenheim RB Leipzig
67.
21:57
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Maximilian Beier
1899 Hoffenheim RB Leipzig
67.
21:56
Nicht übel, Marius Bülter! Nach einem der heute oft gesehenen kurzen Chipbälle von Grillitsch zu Andrej Kramarić kann dieser mit einem Ballkontakt Richtung Bülter auf die andere Seite flanken. Statt den Ball in die Höhe zu klären, köpft Willi Orban die Hereingabe dem Ex-Schalker direkt auf den Fuß. Dieser nimmt Maß, schaut links und rechts und bringt dann die Kugel vom der Strafraumgrenze aufs Tor - und in die zweite Etage.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
64.
21:53
Nach einer hohen Kramarić-Flanke aus dem rechten Halbfeld steigt kurz hinter dem Elferpunkt Maximilian Beier am höchsten und bugsiert die Pille ohne Umwege in die Arme Peter Gulacsis.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
62.
21:52
Die TSG ist jetzt viel an der gegnerischen Box präsent und will den Ausgleich erzwingen, indem man RB gar nicht erst aufdrehen lässt. Da sollte man jetzt natürlich auch aufpassen, sich nicht einen Konter einzufangen, denn da sind die Rasenballer doch recht schnell unterwegs.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
59.
21:48
Einwechslung bei RB Leipzig: Christoph Baumgartner
1899 Hoffenheim RB Leipzig
59.
21:48
Auswechslung bei RB Leipzig: Benjamin Šeško
1899 Hoffenheim RB Leipzig
58.
21:47
Mittlerweile ist Lois Openda in der Leipziger Offensivabteilung seinem Widersacher Florian Grillitsch entwischt - der Hoffenheimer hat es wohl aufgegeben, dem Goalgetter der Sachsen zu folgen und muss im Strafraum gegen ihn auf Kosten einer Ecke blocken.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
57.
21:46
Oliver Baumann! Nachdem Lukeba einen Konter aus der eigenen Hälfte einleiten kann, weil Florian Grillitsch einen Querschläger von Lukeba nicht entscheidend genug raushaut, kommt Henrichs rechts an der Strafraumgrenze zu einem Vollspannschuss! Der Torwart der Gastgeber muss sich strecken, ist aber zur Stelle und pariert souverän.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
55.
21:45
Gelbe Karte für Xavi Simons (RB Leipzig)
Weil Xavi aus kurzer Distanz den Ball an den linken Unterarm bekommt und dann weiterspielt, obwohl Harm Osmers das Handspiel abgepfiffen hatte, gibt es Gelb.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
53.
21:44
Diesmal kommt Ilhas Bebou zum Abschluss, doch er verfällt bei seinem Abschluss aus 16 Metern nach einem Doppelpass mit Maximilian Beier in Rücklage, sodass der Ball harmlos bleibt und weit über die Latte geht
1899 Hoffenheim RB Leipzig
51.
21:44
Jetzt wollen die beiden Protagonisten der TSG es umgekehrt versuchen: Kramaric will zu Bebou durchstecken, war davon aber wohl selbst etwas überrascht, sodass Gulacsi sicher zupacken kann ehe sich Bebou in Schussposition bringen kann.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
49.
21:44
Die beste Chance für die TSG Hoffenheim! Nachdem Bülter wieder von der äußersten Außenbahn mit einem flachen Pass in die Tiefe einleitet, lässt Ilhas Bebou geschickt durch, sodass der fiese Diagonalball in Richtung Kramaric rollt. Dieser steht mit dem Rücken zum Tor, dreht sich dann klasse um seinen Gegenspieler, hat somit freie Bahn und macht einen Schritt bis zum Abschluss - Baumann hat es nicht leicht in der Situation, kann das Leder aber sichern!
1899 Hoffenheim RB Leipzig
47.
21:43
Gut gesehen von Grillitsch, der einen langen Ball in die Tiefe in Richtung Maximilian Beier spielt. Aber der Ball kommt einen Ticken zu hoch und dann stört auch noch Willi Orban den Neu-Nationalspieler.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
46.
21:43
Weiter geht's! Ohne personelle Anpassungen geht es in Durchgang Nummer zwei an diesem Abend.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
46.
21:43
Anpfiff 2. Halbzeit
1899 Hoffenheim RB Leipzig
45.
21:19
Ende 1. Halbzeit
1899 Hoffenheim RB Leipzig
45.
21:19
Die anschließende Ecke verpufft unspektakulär und dann ist auch Halbzeit.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
45.
21:19
Prömel hat in der Nachspielzeit die Chance zum Ausgleich! Zuerst wuchtet die Leipziger Abwehr eine Flanke von Bülter zurück zu ebendiesem. Der zweite Ball landet dann bei Grischa Prömel, der mit einem geschickten Hackenpass auf sich selbst Haidara aussteigen lässt und mit der linken Pieke kurz vor der Sechzehnerlinie abzieht. Der Ball wird früh abgefälscht und bekommt damit noch einen fiesen Drall, landet aber über dem Tor.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
45.
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1899 Hoffenheim RB Leipzig
41.
21:13
Hoffenheim will den Spielzug der Gäste kopieren: Diesmal ist es Stach, der aus dem rechten Halbfeld in Richtung Ilhas Bebou flankt. Dieser kommt aus kurzer Distanz frei zum Kopfball, bekommt aber nicht den nötigen Wumms dahinter. Statt ins lange Eck geht die Kugel locker in die Arme von Torwart Peter Gulacsi.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
40.
21:12
Die Führung für die Rasenballer kommt natürlich etwas unangekündigt, denn eigentlich war das bis hierhin gut verteidigt von den Gastgebern. Wie steckt die Matarazzo-Elf den Rückstand weg?
1899 Hoffenheim RB Leipzig
38.
21:08
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Benjamin Šeško
Die Führung für RB Leipzig! Weil keiner der Blauen Anstalten macht, den einstigen Hoffenheimer anzupressen, kann David Raum von der rechten Außenbahn ungestört flanken und sieht, dass Šeško sich stark von seinem Verteidiger löst. Der Stürmer in Diensten der Sachsen trifft aus vielleicht elf Metern vor dem Kasten den Ball perfekt mit dem Tor und wenn auch Oliver Baumann noch irgendwie mit der Handfläche am Ball ist, rutscht er ihm schließlich durch und hinter die Torlinie. Das sieht zwar nicht gut aus, aber so wirklich kann man dem TSG-Keeper da keinen Vorwurf machen.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
37.
21:07
Andrej Kramarić scheitert erneut an Peter Gulacsi! Zuerst kann der Kroate nahe der Torauslinie Orban mit einem Haken aussteigen lassen. Er könnte querlegen, probiert es aus kurzer Distanz aber selbst und bleibt zweiter Sieger gegen die starken Reflexe des RB-Schlussmanns.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
36.
21:06
Hoffenheim stellt die Räume sehr gut zu und kann bei Ballgewinnen schnell aufrücken. Da ist bei den Gästen noch nicht wirklich ein Kraut gegen gewachsen, sodass man es mit hohen Bällen in die Mitte hinter die Kette versucht.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
32.
21:03
Dicke Chance für RB Leipzig! Zunächst bringt die TSG-Defensive die Ecke aus der Box, aber RB lässt nicht locker. Nach einer Flanke von Haidara aus dem Halbfeld in die Tiefen des Sechzehners setzt Sesko im Zentrum zum Flugkopfball an. Sein Abschluss kommt aber etwas zu unpräzise und geht am schon abgetauchten Baumann vorbei links neben den Kasten.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
31.
21:02
Wow, wie gut war das bitte verteidigt? Mit viel Risiko, aber auch viel Übersicht kann Akpoguma einen Chipball von Benjamin Henrichs für Lois Openda auf Kosten eines Eckballs klären.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
29.
20:59
Die trauen sich was! Bülter läuft eng an der linken Außenbahn mit dem Ball und schafft es, Benjamin Henrichs abzuhängen. Hinter den anschließenden Pass bekommt der einstige Unioner aber nicht mehr genug Druck, sodass Haidara in der Mitte klären kann.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
27.
20:57
Nach einem dieser Ballgewinne von Kevin Akpoguma und einem Chipball zum mitgelaufenen Pavel Kadeřábek kann dieser immerhin eine Ecke erlaufen. Auch die führt in der Folge nicht zu einer zwingenden Torgelegenheit für 1899.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
26.
20:56
RB muss jetzt etwas Ruhe in die Partie kriegen, weil die Hoffenheimer sich sehr frech den Männern in Blau stellen und viele Duelle um das Leder im Mittelfeld für sich entscheiden können.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
23.
20:55
Der hat dann aber nichts zur Folge, was gesondert erwähnt werden müsste.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
22.
20:55
Hoffenheim kommt jetzt wieder etwas gefährlicher in die Leipziger Hälfte: Starke, wenn auch leicht zu hoch angesetzte, Flankenhereingabe links von Stach in Richtung des zweiten Pfostens. Dort will Kramaric das Leder ins Tor köpfen, statt ihm kommt aber der ihm zugeordnete Raum ans Leder und klärt auf Kosten eines Eckballs.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
20.
20:53
Und weil im Strafraum wenig geht, probieren die Gastgeber es mit Schüssen aus der zweiten Reihe: Mutig verteidigt Kevin Akpoguma in der eigenen Hälfte gegen Xavi Simons und spielt das Leder kurz darauf zu Andrej Kramarić. Der einstige Goalgetter der Blauen probiert es aus 20 Metern, findet seinen Meister aber in Gulacsi, der den Ball im Nachfassen hat.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
18.
20:50
Leipzig wird in dieser Phase stärker und tut mehr für die Partie, die TSG wird jetzt am Durchbruch in den Strafraum gehindert.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
16.
20:49
Unmittelbar nach dem frühen ersten Wechsel in den Reihen der Gäste gibt es die erste Großchance! Dani Olmo chipt einen präzisen und angeschnittenen Vertikalpass in die Schnittstelle zu Xavi Simons. Er hat freie Bahn vor Schlussmann Oliver Baumann, der unerwarteterweise erstmal stehen bleibt, dann doch einen Ausfallschritt macht und den Rechtsschuss von Xavi mit einem Hecht nach rechts Richtung Seitenaus wegfaustet!
1899 Hoffenheim RB Leipzig
16.
20:47
Einwechslung bei RB Leipzig: Nicolas Seiwald
1899 Hoffenheim RB Leipzig
16.
20:47
Auswechslung bei RB Leipzig: Xaver Schlager
1899 Hoffenheim RB Leipzig
14.
20:47
Das muss wehgetan haben: Xaver Schlager rutscht im Laufduell gegen Andrej Kramarić weg und greift sich sofort an sein linkes Knie, während er sich mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen krümmt und wütend auf das Grün einschlägt.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
13.
20:45
Links hat David Raum das Auge für Lois Openda, der sich im Sechzehner geschickt von seinem Manndecker gelöst hat. Er chipt eine hohe Hereingabe aus dem Halbfeld in Richtung des Belgiers, aber dann hilft Grillitsch aus und köpft das Rund aus der Gefahrenzone.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
11.
20:42
Die Leipziger halten das Passtempo jetzt hoch und kommen ballsicher immer tiefer in die gegnerische Hälfte.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
8.
20:40
Nachdem die Hoffenheimer Mittelfeldspieler nicht nachlassen und im Mittelfeld den Ball schließlich erobern können, bieten sich Räume für die Blauen. Über Stach gelangt die Kugel zu Andrej Kramarić, der nach links zu Maximilian Beier kurz weitergibt. Der will dann einen präzisen Pass ins Zentrum spielen und sieht dort Bebou einlaufen, vor diesem ist dann aber einer der Sachsen am Ball.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
7.
20:38
In den ersten Minuten presst Hoffenheim frech auf die in Weiß spielenden Gäste, agiert sehr mutig mit vielen Diagonalbällen in die Tiefe.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
5.
20:37
Jetzt auch der erste gute Abschluss bei den Roten Bullen: Im Fallen kann Sesko das Leder horizontal von links auf die andere Seite der Strafraumgrenze zu Openda spielen. Der hätte eigentlich Zeit, sich das Leder auf den stärkeren Fuß zu legen, probiert es aber aus etwa 18 Meter mit einer Direktabnahme und setzt den Ball deutlich links nebens Tor.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
2.
20:36
Die erste Torraumszene gehört der TSG Hoffenheim! Ilhas Bebou steckt vorne im Sechzehner zwischen Strafraum- und Fünfergrenze durch zu Maximilian Beier, dessen Schuss aus extrem spitzem Winkel aufs kurze Eck knapp ins Toraus geht.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
1.
20:36
Schiedsrichter Harm Osmers gibt die Partie mit Anstoß für Leipzig frei. Rein in den 32. Spieltag!
1899 Hoffenheim RB Leipzig
1.
20:36
Spielbeginn
1899 Hoffenheim RB Leipzig
20:18
Noch mehr Zahlen gefällig? Gerne! Spiele mit Beteiligung der TSG Hoffenheim versprechen in den letzten Wochen viele Tore. In den letzten acht Partien fielen mindestens drei Treffer in jeder Partie - wenn man den Erhebungszeitraum auf die letzten vier Spiele einengt, sind es sogar vier Buden. Acht ist auch bei den Roten Bullen die Zahl der Stunde, denn seit acht Spielen gab es keine Niederlage mehr und damals stammte der Gegner aus München. Das magische Viereck aus Xavi Simons, Lois Openda, Benjamin Šeško und Dani Olmo konnte in den vergangenen Wochen viel Werbung für sich selbst machen, was die Führungsriege um Rouven Schröder mehr als nur erfreuen dürfte.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
20:08
Nach den einleitenden Worten der Herren an der Seitenlinie schauen wir mal ins Archiv und auf die Bilanz der beiden Teams gegeneinander: 15 Aufeinandertreffen gab es bisher in der Bundesliga zwischen diesen zwei oft kontrovers diskutierten Vereinen. Dabei sprechen die Zahlen eindeutig für die Sachsen: Neun dieser Spiele konnte RB Leipzig für sich entscheiden, zuletzt am 15. Spieltag dieser Saison. An diesem Tag verabschiedete sich mit Emil Forsberg einer der verbliebenen Aufstiegshelden aus Leipzig, erzielte ein Tor und bereitete beim 3:1-Sieg ein weiteres vor. Zuletzt siegte Hoffenheim im November 2021 mit 2:0 gegen die Rasenballer.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
19:58
RB-Übungsleiter Marco Rose über die nach oben zeigende Formkurve der letzten Wochen: „Wir sind gut drauf, sind in einem Flow. Wir sollten das jetzt bis zum Ende durchziehen. Der letzte Eindruck, wie ich aus einer Saison rausgehe, ist nicht unwichtig und bleibt in Erinnerung. Wir werden nichts abschenken oder ausklingen lassen, das klappt so nicht. Wir werden die Schlagzahl oben behalten. Deshalb werden wir keine Spielzeiten verschenken. Unser Ziel bleibt es, den vierten Platz in der Tabelle zu manifestieren, vielleicht sogar noch Platz drei anzugreifen. Das höre ich so aus der Mannschaft. Es wird also weiterhin gelten, dass man sich Einsatzzeiten über gute Trainingsleistungen verdienen muss.“ Für den angeschlagenen Simakan bringt der Trainer der Sachsen Benjamin Henrichs in die Anfangsformation - das ist dann auch die einzige Veränderung in der ersten Elf des aktuellen Tabellenvierten.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
19:48
1899-Coach Pellegrino Matarazzo: „Es ist nicht einfach, gegen Leipzig zu spielen. Sie haben eine sehr starke Mannschaft und viele Unterschiedsspieler auf dem Rasen. Sie sind in allen Phasen ihres Spiels gefährlich, dazu lassen sie wenige Gegentore zu. Sie stehen verdient da oben. Wir wissen, was auf uns zukommt. Wir sehen aber auch Chancen, Leipzig weh zu tun, das möchten wir nutzen". Mit vier Veränderungen will Matarazzo das Freitagabendspiel angehen: Robert Skov und Tim Drexler rücken auf die Ersatzbank und machen Platz für Anton Stach und Ihlas Bebou. Weil er auch auf Wout Weghorst, der aus privaten Gründen nicht im Kader steht, sowie den gesperrten Umut Tohumcu verzichten muss, kommen dafür Kevin Akpoguma und Marius Bülter in die erste Garde.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
19:41
Durch den 4:1-Erfolg beim direkten Konkurrenten aus Dortmund konnte man diese distanzieren und einen sehr großen Schritt in Richtung Champions League machen. Ausgerechnet durch den Erfolg des BVB sind die Ziele bei den Roten Bullen jetzt mehr oder minder gesichert. Kein Grund für die Elf von Marco Rose, die heutige Partie mit weniger Ernsthaftigkeit anzugehen, denn als nächstes hat man den aktuell vom VfB Stuttgart besetzten dritten Platz im Visier.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
19:31
Obwohl sich die TSG vergangenen Freitag eine 2:3-Niederlage bei Abstiegskandidat VfL Bochum erlaubte, ist das europäische Geschäft plötzlich wieder zum Greifen nah: Durch den Sieg des BVB im Halbfinale der Champions League gegen Paris St. Germain bekommt Deutschland in der kommenden Saison einen fünften Startplatz in der Belétage des europäischen Fußballs. Das hat zur Folge, dass Rang sieben zur Teilnahme an der Europa Conference League berechtigt - und die gegenwärtig auf diesem Tabellenplatz stehenden Freiburger haben nur einen Zähler mehr zu verbuchen als die Hausherren.
1899 Hoffenheim RB Leipzig
12:58
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel 1899 Hoffenheim - RB Leipzig! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 32. Spieltag der Bundesliga.

Blitztabelle

Tore

Keine Daten vorhanden.

Aktuelle Spiele