9. Spieltag
29.09.2019 14:30
Beendet
SCR Altach
SCR Altach
0:2
SV Mattersburg
SV Mattersburg
0:0
  • Christoph Halper
    Halper
    63.
    Rechtsschuss
  • Andreas Gruber
    Gruber
    90.
    Elfmeter
Stadion
Cashpoint Arena
Zuschauer
3.458
Schiedsrichter
Julian Weinberger

Liveticker

90
16:37
Ich bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche noch einen entspannten Sonntag Nachmittag/ Abend.
90
16:37
Mattersburg empfängt am 5. Oktober nun Rapid Wien, Altach muss den schweren Gang zum Tabellenführer aus Salzburg antreten.
90
16:35
Der Torschütze zum 1:0 Christoph Halper: "Uns fällt ein riesiger Stein vom Herzen. Wir haben alles gegeben und sind überglücklich dass wir die 3 punkte auswärts mitnehmen konnten."
90
16:34
Matthias Maak über die nächste Pleite: "Wir sind sehr niedergeschlagen. In der ersten Hälfte haben wir einen guten Fussball gespielt aber leider kein Tor erzielt. Mattersburg trifft dann mit ihrer ersten Chance. Wir waren eigentlich gut im Spiel, haben keine Chancen zugelassen und hätten einfach im ersten Durchgang treffen müssen."
90
16:31
Fazit: Ein über weite Strecken ereignisarmes und enttäuschendes Spiel gewinnt erst durch das Tor Halpers in der 63. Minute an Geschwindigkeit und Chancen. Gastgeber Altach war lange Zeit zu passiv und träge im Angriff und so fiel das Tor für Mattersburg quasi aus dem Nichts. Am Ende wurde es dann noch einmal richtig turbulent. Altach wollte den Ausgleich erzwingen und fing sich prompt den Konter, den Altach Keeper Kobras nur per Foulspiel 15 Meter ausserhalb des Strafraums stoppen konnte. Das gab zu Recht glatt Rot. Zwischenbrugger musste ins Tor weil alle Wechseloptionen ausgeschöpft waren. Es kam wie es kommen musste. Nächster Konter, Maak mit dem Foul, gelb-rot, Elfmeter, 2:0. Altach mit einer schwachen Leistung und der verdienten Niederlage, obwohl sich hier beide Teams nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert haben.
90
16:21
Spielende
90
16:21
Altach beweist Moral und versucht es weiter. Mehr als ein Ehrentreffer ist hier allerdings nicht mehr drin.
90
16:20
Damit ist das Spiel entschieden. Ein durch und durch gebrauchter Nachmittag für den SCR Altach.
90
16:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
16:20
Gruber verlädt den Zwischenbrugger und versenkt cool links ins Tor
90
16:19
Tooor für SV Mattersburg, 0:2 durch Andreas Gruber
90
16:18
Jetzt geht es hier drunter und drüber... was für ein Pech für Altach. Und Zwischenbrugger im Tor bei Altach...
90
16:18
Nächster Platzverweis UND Elfmeter für Mattersburg
90
16:17
Gelb-Rote Karte für Matthias Maak (SCR Altach)
90
16:17
Der SCR Altach versucht es weiter. Nun ist es allerdings ungleich schwerer und es kommt der Konter..
89
16:16
Gelbe Karte für Matthias Maak (SCR Altach)
88
16:15
Jetzt ist Jan Zwischenbrugger der neue Keeper. Mattersburg versucht nun ebenfalls aus allen Lagen zu schiessen und Zwischenbrugger zu testen.
85
16:15
Rote Karte für Martin Kobras (SCR Altach)
85
16:14
Notbremse...glatt rot für Altach Keeper Martin Kobras. Es gibt keine Wechselmöglichkeiten mehr, jetzt muss ein Feldspieler ins Tor. Nach einem schweren Fehler von Schreiner kann Kobras den Gegner nur noch per Foul gut 15 Meter ausserhalb des Strafraums stoppen.
85
16:12
Der Ball kommt gut aber Kuster ist in der Torwartecke und packt sicher zu.
84
16:12
Gute Freistoßposition nun für Altach aus ca. 25 Meter halb-rechter Position. Keeper Kuster blickt genau in die Sonne...
83
16:11
Altach versucht es mit Schüssen aus allen Lagen. Jedoch ist bislang immer ein Bein des Gegenspielers im Weg. Es fehlt noch immer die zündende Idee um den Abwehrverbund zu knacken.
82
16:09
3. Ecke für Altach. Aber Schreiner blutet aus der Nase und braucht erst einmal ein neues Trikot.
81
16:09
Nächster Wechsel bei Mattersburg. Damit haben beide Trainer ihre Optionen ausgeschöpft.
80
16:08
Einwechslung bei SV Mattersburg: Victor Olatunji
80
16:08
Auswechslung bei SV Mattersburg: Patrick Bürger
78
16:06
Altach wirft nun alles nach vorn und will den Ausgleich erzwingen. Das erhöht natürlich auch die Konteranfälligkeit. Das dürften nun eine spannende Schlussviertelstunde werden.
76
16:05
Einwechslung bei SV Mattersburg: Raffael Behounek
76
16:05
Auswechslung bei SV Mattersburg: Nedeljko Malić
75
16:03
Der SCR kombiniert nun auch schneller und macht das Spiel deutlich schneller. Man fragt sich nur, warum dafür erst das Gegentor fallen musste.
74
16:02
Auch taktisch stellt Pastoor um. Altach jetzt mit einer 3er Abwehrkette. Die Marschroute für die verbleibenden 15-20 Minuten ist damit klar.
70
16:00
Einwechslung bei SV Mattersburg: Florian Hart
70
15:59
Auswechslung bei SV Mattersburg: Michael Lercher
70
15:59
Einwechslung bei SCR Altach: Frantz Pangop
70
15:59
Auswechslung bei SCR Altach: Samuel Gouet
70
15:59
Einwechslung bei SCR Altach: Bernd Gschweidl
70
15:58
Auswechslung bei SCR Altach: Johannes Tartarotti
70
15:58
Alex Pastoor reagiert und bringt 2 neue Offensivkräfte für den SCR Altach.
70
15:58
Altach versucht es. Berisha bekommt wieder einen hohen Ball im 16er von Gouet wird aber entscheidend gestört.
67
15:55
Wie wird der SCR Altach nun reagieren? Es braucht mehr Geschwindigkeit und mehr direkten Zug zum Tor.
65
15:54
Gelbe Karte für Christoph Halper (SV Mattersburg)
65
15:53
Und aus dem Nichts das Tor für Mattersburg. Schöne Einzelaktion von Andreas Kuen, der sich schön aufdreht und plötzlich ist Raum da. Er legt ab auf Christoph Halper der gänzlich unbedrängt aus 20 Metern abzieht und den Ball im langen Eck rechts unterbringen kann. So führt Mattersburg in Altach. Vielleicht ist das der Dosenöffner für dieses Spiel.
63
15:51
Tooor für SV Mattersburg, 0:1 durch Christoph Halper
62
15:51
Dennoch hat Altach hier mehr vom Spiel. Auch wenn vor allem in die Breite, nicht in die Tiefe gespielt wird. Viele kleine Fouls sorgen für häufige Unterbrechungen. Vielleicht würden ein paar personelle Veränderungen dem Spiel gut tun.
60
15:47
Vor allem die ersten Kontakte sorgen heute für viele Ballverluste auf beiden Seiten. Die Bälle werden unsauber angenommen, sodass sofort der Gegenspieler zur Stelle ist und den Aufbau unterbricht.
57
15:44
Es passiert nicht besonders viel Erwähnenswertes momentan. Wir warten bislang vergeblich auf neue Impulse oder taktische Veränderungen, die einen besseren Spielfluss, bzw. ein paar Strafraumszenen mit sich bringen.
53
15:41
Es bietet sich uns das gleiche Bild wie im ersten Durchgang. Mattersburg steht dicht im Abwehrverbund, Altach findet keinen Weg in den Strafraum des Gegners. Jetzt sind ein paar Ideen gefragt.
52
15:40
Gelbe Karte für Michael Lercher (SV Mattersburg)
50
15:37
Gelbe Karte für Andreas Gruber (SV Mattersburg)
Für überhartes Einsteigen.
48
15:36
Johannes Tartarotti versucht es als einziger Altacher mit einem Angriffspressing. Damit ist er allerdings auf verlorenem Posten. Als Einzelner kann man so nicht für den nötigen Druck sorgen.
46
15:33
Keine Wechsel zur Pause, weiter geht's in Altach.
46
15:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:23
Halbzeitfazit Enttäuschende erste Hälfte in der Cashpoint Arena in Altach. Beide Teams ambitioniert aber eben auch limitiert. Vor allem im Angriff fehlt es an Ideen und Durchschlagskraft. Die einzige nennenswerte Chance hatte Berisha in der 41. Minute, doch konnte er den schönen, langen Ball nich sauber annehmen, wodurch auch diese Chance nichts einbrachte. Überschattet wurde das Spiel von der vermeintlich schweren Verletzung von Ousmane Diakité, der sich in der 19. Minute das Knie komplett überdehnte und sofort vom Feld ins Krankenhaus transportiert wurde. Hoffen wir, dass es schlimmer aussah, als es dann wirklich ist.
45
15:18
Ende 1. Halbzeit
45
15:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
15:17
Wir sehen nach wie vor ein chancenarmes Spiel, welches hauptsächlich im Mittelfeld stattfindet. Viele Missverständnise und Fehlpässe im Angriffsspiel beider Teams.
41
15:11
Da war mal eine gute Chance, Berisha bekommt einen langen, hohen Ball hinter die gesamte Abwehr, ist somit völlig frei vor dem Tor, kann den Ball aber nicht sauber annehmen. So ist wieder Kuster da und holt sich das Leder.
38
15:09
Schöner langer Ball von Schreiner auf Berisha der bis zur Torlinie läuft, dann aber zu flach und ausrechenbar in die Mitte passt, wo Kuster sicher zu packen kann.
36
15:07
Gelbe Karte für Manfred Fischer (SCR Altach)
Taktisches Foul um einen Konter zu unterbinden.
35
15:05
Mattersburg jetzt aber deutlich besser im Spiel, kappt die Verbindung zwischen der Altacher Abwehr und dem Mittelfeld. Kein Durchkommen für die Vorarlberger, so wird der Ball viel Hin und Her geschoben.
33
15:03
Offensiv fehlt es beiden Teams noch an Dynamik und Geschwindigkeit, um hier die nötigen Überraschungsmomente zu erzeugen. So wird das Spiel noch zu oft verschleppt. Über 30 Minuten sind gespielt, wir haben noch immer keine 100%ige Torchance gesehen.
29
15:00
Schöne Konterchance für Mattersburg über rechts. Gruber hat viel Platz, zieht in die Mitte aber sein Schuss wird abgeblockt. Solomon mit dem Einwurf. Mattersburg rückt auf.
27
14:58
Sehr unwahrscheinlich, dass es hier bei einem torlosen Unentschieden bleibt. Das letzte 0:0 gab es im Oktober vor 12 Jahren.
25
14:56
Beide Teams machen ihre Sache hier nicht schlecht. Aber sowohl die Altacher, als auch die Mattersburger Abwehr versteht es bislang sehr gut, die Räume eng zu machen und die letzten Pässe zu unterbinden. Kein Durchkommen bis hierhin.
22
14:52
Dieser Ausfall dürfte den Altachern sehr weh tun, war doch Diakité noch einer der stärksten Spieler auf dem Feld bei der letzten 0:2 Niederlage gegen die Austria.
20
14:51
Wir wünschen Diakité gute Besserung.
20
14:50
Einwechslung bei SCR Altach: Lars Nussbaumer
20
14:50
Auswechslung bei SCR Altach: Ousmane Diakité
19
14:49
Ousmane Diakité will einen hohen Ball aus der Luft fischen und biegt sich dabei das rechte Knie komplett durch. Das sieht ganz und gar nicht gut aus. Die Sanitäter sind auf dem Platz. Er wird direkt mit der Trage vom Feld getragen.
16
14:47
Eine Viertelstunde ist gespielt, Altach hat mehr vom Spiel und kommt dem Tor auch deutlich näher. Die ganz großen Chancen haben wir aber noch nicht gesehen.
14
14:45
Die Ecke selbst bringt nichts ein aber der zweite Ball landet wieder beim SCR, erneute Hereingabe aber auch wieder etwas zu ungenau. Die letzten Pässe bzw. Flanken müssen noch präziser kommen. Guter Beginn der Vorarlberger.
12
14:43
Altach kann sich jetzt etwas festsetzen in der Mattersburger Hälfte und sorgt immer wieder mit scharfen Hereingaben für Gefahr. Erste Ecke jetzt auch für den SCR.
9
14:39
Diese können sich bisher aber spielerisch noch gut befreien. Jetzt ein Ballverlust, der schnelle Angriff und die erste Ecke des Spiels für Mattersburg aus der aber keine Gefahr entsteht. Gleich rollt der Konter über die rechte Seite und Tartarotti. Aber Torwart Kuster fängt die Flanke ab und packt sicher zu.
7
14:37
Mattersburg stört früh den Spielaufbau der Vorarlberger. Mit 5 Mann wird bereits in der gegnerischen Hälfte attackiert.
5
14:35
Intensiver Beginn beider Mannschaften. Man erkennt bereits sehr früh, dass sich beide heute viel vorgenommen haben. Altach mit etwas mehr vom Spiel bisher.
3
14:33
Schöner Angriff der Altacher über rechts. Gebauer steckt durch auf Tartarotti der den Ball scharf aber Flach in die Mitte bringt, wo ihn allerdings weder Freund noch Feind erreichen können. Da war mehr drin.
1
14:31
Altach stößt an, der Ball rollt.
1
14:31
Spielbeginn
14:28
Die Teams betreten in diesem Moment den Rasen, gleich geht's hier los.
14:26
Herrliches Sommerwetter in Vorarlberg, über 20°C. Gespielt wird in der Cashpoint Arena in Altach.
14:16
Kurios: Auf der Bank des SV Mattersburg bleibt heute ein Platz frei. Marko Kvasina fehlt aufgrund von Krankheit, Pušić und Höller fehlen verletzungsbedingt.
14:10
Dem SV Mattersburg fehlt diese Saison vor allem die Konstanz. Nach dem gefeierten 3:3 gegen Graz folgte das enttäuschende Pokal-Aus gegen St. Pölten. SVM Coach Franz Ponweiser stößt eben genau das auf: "Das Spiel gegen Sturm war eine Moralinjektion, aber der Cup-Auftritt wieder sehr enttäuschend. Es ist ein ständiges Auf und Ab, wir bekommen einfach keine Konstanz rein."
14:05
Schiedsrichter der Partie ist heute Julian Weinberger, ihm assistieren Andreas Heidenreich und Michael Nemetz. Vierter offizieller ist Andreas Heiss.
14:00
Mattersbrug konnte zuletzt ein überraschendes und umstrittenes 3:3 Last-Minute Unentschieden gegen Sturm Graz holen und will nun mit 3 Punkten den Sprung auf den 7. Platz der Tabelle schaffen.
13:57
Die Vorzeichen stehen heute gut für SCR Altach. Gegen Mattersburg haben sie 11 Heimspiele in Folge getroffen und das letzte Heimspiel auch 6:0 gewonnen. Als einziges Team haben Sie bisher nur zu Hause gepunktet.
13:54
Umbruch beim SCR Altaach. Am Freitag wurde verkündet, dass der langjährige Sport-Geschäftsführer Georg Zellhofer und der Vorarlberger Club getrennte Wegen gehen. Grund für die Trennung nach über 6 Jahren, soll die unstimmige Trainer-Politik der letzten Jahre sein. Auch diese Saison spielt man wohl wieder nur gegen den Abstieg. Wer seine Nachfolge übernehmen soll, ist noch nicht bekannt.

Herzlich willkommen zum Spiel SCR Altach gegen SV Mattersburg in der 9. Runde der 1. Bundesliga.

Nach zuletzt 3 Niederlagen in den vergangenen 4 Spielen, soll nun gegen den punktgleichen Tabellennachbarn Mattersburg, alles besser werden. Altach Trainer Alex Pastoor hat das Spiel verstanden: "Wenn wir machen, was wir können, haben wir gute Chancen zu gewinnen"

Genau, und deshalb erwartet er von seinen Spielern jetzt auch volle Konzentration: "Die Spieler sind keine Roboter, nur Menschen. Sie haben ein Gehirn, und das müssen sie einsetzen, damit es gegen Mattersburg einen Sieg gibt."

Bei den Mattersburgern sieht es hingegen nicht viel besser aus. Nach dem Pokal-Aus gegen St.Pölten zählt SVM Trainer Franz Ponweiser seine Spieler deutlich an: "In manchen Partien hat bei einigen Spielern die letzte Überzeugung gefehlt. In Zukunft werden wir nur noch auf Spieler bauen, die ständig ans Limit gehen" Der Haussegen hängt also auch hier schief.

Wem gelingt der Befreiungsschlag? Wir freuen uns auf ein heißes und umkämpftes Duell.

SCR Altach

SCR Altach Herren
vollst. Name
Sportclub Rheindorf Altach
Stadt
Altach
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
26.12.1929
Stadion
Cashpoint Arena
Kapazität
8.500

SV Mattersburg

SV Mattersburg Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Mattersburg
Stadt
Mattersburg
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.01.1922
Stadion
Pappelstadion
Kapazität
15.100