10. Spieltag
06.10.2019 16:00
Beendet
St.Gallen
FC St.Gallen
0:0
FC Basel
FC Basel
0:0
Stadion
Kybunpark
Zuschauer
16.912
Schiedsrichter
Stephan Klossner

Liveticker

90
18:05
Fazit:
St. Gallen und Basel trennen sich im Spitzenspiel des neunten Spieltags torlos mit 0:0. Die zweite Halbzeit begann wie der erste Abschnitt endete: St. Gallen stellte die tonangebende Mannschaft und verlagerte das Spielgeschehen vornehmlich in die Basler Spielhälfte. Allerdings ging dem FCSG weiterhin die letzte Genauigkeit um und im Gäste-Strafraum ab. Die Basler wagten sich im zweiten Abschnitt öfter aus der Deckung als noch im ersten Durchgang und taten dies vorrangig über schnell vorgetragene Vorstöße. Nach einer Flanke von Campo ließ Zuffi eine sehr aussichtsreiche Chance per Kopf liegen (68.). Die beste Chance für die Gastgeber besaß Víctor Ruiz in der 77. Spielminute, als er zentral von der Strafraumgrenze unbedrängt über das Tor schoss. In der Schlussphase hatten beide Teams ausgeglichene Spielanteile, die Gäste besaßen noch eine Großchance: Ademi vergab aus 13 Metern alleine vor Stojanović (88.). Somit blieb es bei der torlosen Punkteteilung. St. Gallen war über die gesamte Spieldauer gesehen das deutlich aktivere Team, aufgrund der guten Torchancen der Basler in der zweiten Halbzeit geht das Remis aber in Ordnung. Der FCB bleibt nach diesem Spiel Tabellenführer, St. Gallen belegt weiterhin Rang drei im Tableau.
90
17:50
Spielende
90
17:50
Eine langgezogene Flanke aus dem linken Halbfeld erreicht im FCB-Strafraum am zweiten Pfosten Demirović, der den Ball aber nicht mehr auf das Tor geköpft bekommt.
90
17:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
17:47
Gelbe Karte für Yannis Letard (FC St.Gallen)
Für ein Vergehen gegen Stocker sieht Letard im Nachhinein noch eine Verwarnung.
88
17:46
Die Gäste haben die Großchance für die Führung auf dem Fuß! Kemal Ademi taucht halbrechts im Strafraum alleine vor FCSG-Keeper Dejan Stojanović auf, doch der Angreifer nutzt diesen Hochkaräter nicht und schießt das Leder aus 13 Metern Torentfernung über das Tor der Gastgeber!
84
17:42
Die Schlussphase ist angebrochen und das Bild ist unverändert: St. Gallen ist die aktivere Mannschaft, die offensiv mehr Aktionen für sich verbuchen kann als ihrerseits die Gäste.
80
17:37
Gelbe Karte für Kemal Ademi (FC Basel)
Der Joker beschwert sich in deutlicher Form bei Schiedsrichter Klossner und bekommt anscheinend aus diesem Grund vom Referee die Gelbe Karte gezeigt.
78
17:36
Der FCB führt seinen letzten Spielerwechsel durch, indem Bua für Campo ins Spiel kommt.
78
17:36
Einwechslung bei FC Basel: Kevin Bua
78
17:36
Auswechslung bei FC Basel: Samuele Campo
77
17:35
Da war mehr drin für die Gastgeber! Víctor Ruiz kommt 16 Meter vor dem Tor in zentraler Position unbedrängt zum Abschluss, doch der FCSG-Akteur jagt den Ball ein gutes Stück über das Tor von FCB-Torhüter Omlin.
75
17:32
Für eine kurze Zeit schienen die Räume für die Gäste etwas größer zu werden. Der FCSG ist nun aber wieder voll da und verlagert die Partie weitestgehend in die Spielhälfte der Basler.
73
17:30
Gelbe Karte für Eray Cömert (FC Basel)
Der eingewechselte Cömert wird für ein Einsteigen gegen Guillemenot verwarnt.
71
17:29
Und auch Hefti hat nun Feierabend. Entkräftet und scheinbar etwas angeschlagen verlässt er das Feld. Kräuchi ersetzt ihn. Die Kapitänsbinde wandert weiter zu Jordi Quintillà.
71
17:28
Einwechslung bei FC St.Gallen: Alessandro Kräuchi
71
17:28
Auswechslung bei FC St.Gallen: Silvan Hefti
69
17:28
Der FCSG tauscht das erste Mal: Babic macht Platz für Itten.
69
17:27
Einwechslung bei FC St.Gallen: Cedric Itten
69
17:26
Auswechslung bei FC St.Gallen: Boris Babic
68
17:26
Die Basler haben ihre bislang beste Chance! Campo wird links im Strafraum bedient und hat viel Platz zum Flanken. Seine Hereingabe findet im Zentrum Mitspieler Zuffi, der das Spielgerät aus sieben Metern knapp über die Querlatte nickt.
63
17:23
FCB-Trainer Koller wechselt doppelt: Für den mit Gelb vorbelasteten Xhaka, sowie Cabral kommen Cömert und Ademi in die Partie.
63
17:22
Einwechslung bei FC Basel: Kemal Ademi
63
17:22
Auswechslung bei FC Basel: Arthur Cabral
63
17:22
Einwechslung bei FC Basel: Eray Cömert
63
17:21
Auswechslung bei FC Basel: Taulant Xhaka
63
17:20
Campo versucht es von halbrechts mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe - der Ball fliegt rechts neben das Tor der Gastgeber.
60
17:18
Die Offensivaktionen von Okafor und Campo waren von Basler Seite scheinbar nur ein Strohfeuer. Der FCSG befindet sich nun wieder klar im Vorwärtsgang.
56
17:16
Alderete braucht nach einem Distanzschuss von Guillemenot, der ihn voll am Kopf erwischt, einige Momente um wieder auf die Beine zu kommen. Für den Abwehrspieler geht es aber weiter.
55
17:14
Taulant Xhaka foult Jérémy Guillemenot in der eigenen Hälfte. Dies war kein wirklich gelbwürdiges Vergehen, doch das war nicht das erste Foul des Baslers, seitdem er in der Anfangsphase der Partie früh die Gelbe Karte sah.
52
17:12
Auf der Gegenseite brennt es im Basler Strafraum nach einer Hefti-Hereingabe von rechts, doch Demirović kann die Kugel am ersten Pfosten zum Glück der Gäste nicht erreichen.
52
17:10
Der Eckball bringt unmittelbar nichts ein, doch Basel bleibt in dieser Szene am Drücker und kommt am Ende durch Campo halblinks von der Strafraummarkierung zum Abschluss. Der flachgehaltene Linksschuss fliegt ein Stück links am Tor vorbei.
51
17:09
Nun zeigt sich aber mal der der FCB im Vorwärtsgang, Okafor macht über links mit Ball am Fuß viele Meter und wird am Ende auf Kosten einer Ecke gestoppt.
50
17:07
Die Hausherren knüpfen in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit durchaus am Spielgeschehen aus Abschnitt eins an und sind aktiver im Spiel nach vorne als die Gäste aus Basel.
46
17:04
Kurz nach Wiederanpfiff taucht der FCSG nicht ungefährlich vor dem Basler Tor auf, Omlin kann den Kopfball von Demirović aus acht Metern nach einer Hereingabe von der linken Seite aber sicher parieren.
46
17:03
Weiter geht es im Spitzenspiel.
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:55
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Basel torlos 0:0. Die Hausherren waren vom Start weg die bessere Mannschaft und ließen die Gäste im gesamten ersten Spielabschnitt kaum einmal zur Entfaltung kommen. Die Ostschweizer hatten im Mittelfeld die Oberhand, im vordersten Drittel unterlief St. Gallen allerdings die ein um die andere Ungenauigkeit, sodass das Basler Tor unter dem Strich kaum einmal ernsthaft in Gefahr geriet. Die beste Torchance besaß Hefti (42.) wenige Minuten vor der Pause, bekam hinter seinen Schuss aber nicht mehr genug Druck gesetzt. Eine von beiden Seiten sehr robust, mitunter überhart geführte Partie ging somit mit 0:0 in die Pause. Beide Mannschaften, insbesondere der Tabellenführer aus Basel, haben im Hinblick auf den zweiten Durchgang im Offensivspiel noch Luft nach oben.
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
43
16:47
Gelbe Karte für Arthur Cabral (FC Basel)
Der Basler leistet sich in einer Rudelbildung an der Außenlinie einen Schubser und wird dafür verwarnt.
42
16:46
Nach einem schnellen Vorstoß der Ostschweizer wird es im Strafraum der Gäste gefährlich, Hefti prüft Omlin mit einem Schuss aus 13 Metern, den der Keeper nicht festhalten kann. Dann können die Hausherren aber nicht nachsetzen.
41
16:43
Gelbe Karte für Ermedin Demirović (FC St.Gallen)
Der Akteur der Hausherren geht unweit der Mittellinie gegen Widmer sehr unsanft zur Werke und sieht dafür zu Recht die Gelbe Karte.
40
16:43
Babic schießt aus halbrechter Position im FCB-Sechzehnmeterraum aus gut 13 Metern über das Gäste-Tor.
39
16:41
Die Gastgeber machen ein gutes Spiel und präsentieren sich mutig. Um echte Torgefahr auszustrahlen muss das Passspiel der Espen im Angriffsdrittel aber noch etwas genauer werden.
36
16:37
Das Spiel findet derzeit vornehmlich in der Spielhälfte der Gäste statt. Basels Offensivspiel ist noch nicht wirklich präsent.
33
16:33
Gelbe Karte für Jérémy Guillemenot (FC St.Gallen)
Halblinks rund zwölf Meter vor dem FCB-Gehäuse herrscht Durcheinander, dann geht Guillemenot spektakulär zu Boden. Der Schiedsrichter bewertet dies als Schwalbe und zeigt dem Spieler mit der Rückennummer neun der Espen die Gelbe Karte.
30
16:32
Wenig später besitzen die Gastgeber einen Freistoß aus dem linken Halbfeld, den sie in Person von Jordi Quintillà vor das FCB-Tor auf den zweiten Pfosten schlagen. Dort kann Basel klären.
29
16:30
Nach einem Einsteigen von Xhaka muss Görtler auf Seiten der Espen behandelt werden.
26
16:27
Spielerisch ist die Partie bis dato noch kein wirklicher Leckerbissen. Beide Teams machen sich das Leben mit konzentrierter und konsequenter Defensivarbeit gegenseitig schwer.
22
16:22
Gelbe Karte für Emil Bergström (FC Basel)
Insbesondere die Gäste gehen bislang hart in den Zweikämpfen zur Werke. Bergström übertreibt es in dieser Szene und sieht für seinen Bodycheck an Guillemenot nachvollziehbarerweise die Gelbe Karte.
21
16:22
Das Spiel wird robust und intensiv geführt und spielt sich aktuell hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen ab.
18
16:20
Campo bedient den halbrechts an der Strafraumgrenze lauernden Okafor, dessen anschließender umgehender, zu lascher Abschluss Stojanović im Tor der Ostschweizer nicht vor Probleme stellt.
16
16:18
Emil Bergström geht in einer Situation im Mittelfeld sehr resolut zur Werke und hat Glück, hier keinen Freistoß gegen sich gepfiffen zu bekommen.
14
16:15
St. Gallen kommt gut rein in dieses Spitzenspiel, Basel ist noch dabei sich einzurichten und hat im Mittelfeld gegen den Ball bislang noch nicht ganz den Zugriff gefunden.
11
16:12
Die Hausherren machen in der Anfangsphase insbesondere durch Distanzschüsse auf sich aufmerksam. Diesmal probiert es Jordi Quintillà aus dem Spiel heraus aus halblinker Position und erzwingt mit seinem Versuch aus 25 Metern Torentfernung einen Eckball, weil Omlin seinen Schuss nicht festhalten konnte. Der Eckstoß bringt für die Hausherren dann nichts ein.
9
16:11
Den fälligen Freistoß aus mittiger Position tritt Jordi Quintillà. Sein Schuss hat durchaus Power, ist aber ein Stück zu hoch angesetzt und fliegt über das FCB-Tor.
8
16:08
Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel)
Für ein Einsteigen gegen Guillemenot 30 Meter vor dem eigenen Tor sieht Xhaka früh die erste Gelbe Karte der Partie.
7
16:08
Auf der Gegenseite kommt Okafor für den FCB halblinks im FCSG-Strafraum aus 14 Metern zu einem Torabschluss, den Stojanović sicher hält.
4
16:06
Den Gastgebern ist das Selbstvertrauen aufgrund der aktuellen Siegesserie in den Anfangsminuten durchaus anzumerken. Babic fordert Omlin mit einem Distanzkracher aus der Zentrale aus fast 30 Metern heraus - der FCB-Keeper pariert den Ball, der auf dem Weg ins rechte obere Toreck war!
1
16:00
Das Spiel im Kybunpark ist freigegeben.
1
16:00
Spielbeginn
15:53
Der Schiedsrichter der Begegnung ist Stephan Klossner. Ihm assistieren Jean Yves Wicht und Jonas Erni an den Linien.
15:50
Der FCB tritt im Vergleich zur Europa-League-Partie bei Trabzonspor auf vier Positionen verändert an: Bergström, Okafor, Arthur Cabral und Campo ersetzen Cömert, Bua, Ademi (alle Bank) und Frei (nicht im Kader).
15:48
FCSG-Coach Zeidler lässt die gleichen elf Akteure beginnen, die den FC Thun vor acht Tagen mit 4:0 bezwangen.
15:36
Am Donnerstag trat die Mannschaft von Trainer Marcel Koller am zweiten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase bei Trabzonspor an und spielte 2:2-Unentschieden. Die Tore für den FCB erzielten Widmer zur 1:0-Führung für die Basler (20.), Okafor sicherte dem Super-League-Tabellenführer mit seinem Treffer zum 2:2 einen Auswärtspunkt (80.).
15:35
Nach dem 1:1-Unentschieden am siebten Spieltag bei den Young Boys gewann der FCB beide darauffolgenden Ligaspiele. Gegen den FC Zürich setzte es einen 4:0-Heimsieg, anschließend wurde ebenfalls zuhause gegen Luzern mit 3:0 gewonnen.
15:25
Alle Teams der Super League haben nach neun Spieltagen nun einmal gegeneinander gespielt. Der FC St. Gallen ist die einzige Mannschaft, die den FC Basel in dieser Ligasaison bis dato bezwingen konnte.
15:24
Die Formstärke der auf Tabellenplatz drei liegenden Ostschweizer dürfte dem Spitzenreiter aus Basel eine Warnung sein. Allerdings präsentiert sich auch der FCB derzeit sehr gut aufgelegt. Die Basler sammelten in dieser Spielzeit 22 von möglichen 27 Zählern in der Liga ein, einzig beim 1:1-Remis bei YB und eben gegen den FCSG ließen sie Punkte liegen. Die Espen aus St. Gallen waren am zweiten Spieltag mit 2:1 im St. Jakob-Park siegreich.
15:22
Das Topspiel der Super-League-Runde steigt heute im Kybunpark zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Basel. Die Espen, Tabellensechster der letzten Saison, sind aktuell sehr erfolgreich unterwegs. Der 4:0-Sieg des FCSG vor acht Tagen gegen den FC Thun stellte für die Ostschweizer den vierten Ligasieg in Serie dar. In den Wochen zuvor schlug St. Gallen zunächst Luzern mit 3:2, danach folgten Erfolge gegen Servette und Sion mit 3:1 bzw. 2:1.
15:20
Einen schönen Sonntagnachmittag und herzlich willkommen zum zehnten Spieltag der Super League. Der FC St. Gallen empfängt den FC Basel. Los geht es im Kybunpark um 16 Uhr.

FC St.Gallen

FC St.Gallen Herren
vollst. Name
Fussball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fußball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512