Alle Einträge
Highlights
Tore
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
90
23:02
Spielfazit:
Das Hinspiel im Sechzehntelfinale der Europa League endet für Eintracht Frankfurt ergebnistechnisch zwar ganz gut, aber es wäre mehr drin gewesen. 2:2 heißt es am Ende einer Partie, in der der Bundesligist über weite Strecken besser war, seine Chancen jedoch nicht nutzte. Seit der zehnten Minute in Überzahl, nachdem Stepanenko früh mit Gelb-Rot runterflog, waren die Adler zweimal in Führung durch Treffer von Hinteregger (7.) und Kostić (50.), doch Shakhtar Donezk zeigte Moral und gleichte zweimal wieder aus. Direkt nach dem 0:1 verwandelte Marlos einen Elfmeter (10.) und in der zweiten Hälfte war es Taison, der einen schön vorgetragenen Angriff abschloss (67.). Oft tauchte Frankfurt in aussichtsreicher Position vor dem Tor auf, nicht zuletzt war es Danny da Costa, der in der Schlussphase scheiterte. So stehen immerhin die beiden Auswärtstore da, die Frankfurt einen kleinen Vorteil für das Rückspiel geben, aber Adi Hütter wird wissen, dass seine Mannschaft heute hätte gewinnen müssen.
FC Zürich SSC Neapel
90
22:59
Fazit:
Der SSC Neapel stellt mit einem 3:1-Auswärtserfolg in Zürich die Weichen auf Achtelfinale. Nachdem die Mannschaft von Carlo Ancelotti die erste Hälfte klar bestimmte und durch Tore von Insigne und José Callejón früh mit 2:0 in Führung ging, war der Grundstein zum Erfolg gelegt. Der FC Zürich kam deutlich besser aus der Kabine und ging entschlossener in die Zweikämpfe. Die Italiener schalteten einen Gang runter, erhöhten aber eine knappe Viertelstunde vor dem Ende gegen offensiv blasse Züricher durch Zielinski auf 3:0. Zürich konnte durch einen schmeichelhaften Handelfmeter nur noch auf 1:3 verkürzen. Ein alles in allem verdienter Erfolg der Neapolitaner, die ihre größere spielerische Qualität zum Ausdruck bringen konnten. Wir bedanken uns und wünschen noch einen schönen Abend!
FC Brügge RB Salzburg
90
22:57
Hannes Wolf, Salzburg:
"Wir müssen einiges besser machen und schauen jetzt, woran es gelegen hat. So schlecht ist das Ergebnis nicht."
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
90
22:56
Spielende
FC Brügge RB Salzburg
90
22:56
Fazit:
Die erste Pflichtspiel-Pleite für Salzburg ist perfekt: Nach 31 Matches verlieren die Gäste aus Österreich gegen den belgischen Meister mit 1:2.
Nach einer besseren ersten Hälfte geben die Salzburger in Halbzeit zwei das Spiel aus der Hand und fangen sich zwei Kopfball-Gegentore. Das Ergebnis geht auch so in Ordnung, machten die Salzburger in der zweiten Halbzeit zu wenig vom Spiel und waren vor allem im Mittelfeld unterlegen. Das rächte sich durch Treffer von Stefano Denswil und Wesley.
Für Brügge geht es in der Liga am Sonntag gegen den Tabellenführer aus Genk weiter, Salzburg muss gleichzeitig im Cup gegen Wiener Neustadt ran.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
90
22:56
Danny da Costa kann es nicht glauben, er lehnt seinen Kopf niedergeschlagen an den Pfosten. Nach einem Freistoß taucht er relativ frei vor dem Kasten auf, doch ein Spieler in orange und schwarz kommt noch mit der Fußspitze vor ihm an den Ball und rettet zur Ecke.
FC Zürich SSC Neapel
90
22:54
Spielende
FC Zürich SSC Neapel
90
22:54
Volleyschuss an die Querlatte! Was für eine Möglichkeit zum 2:3! Kololli nimmt eine Flanke von der rechten Seite zentral an der Strafraumkante Volley. Der Ball knallt an die Unterkante der Latte, springt kurz vor der Torlinie auf und kann dann geklärt werden. Glück für Neapel!
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
90
22:53
Es gibt noch einen etwas größeren Nachschlag von vier Minuten.
FC Brügge RB Salzburg
90
22:53
Spielende
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
90
22:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
90
22:53
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Sergiy Bolbat
FC Brügge RB Salzburg
90
22:52
Fast stehen die Belgier blank vor dem Kasten der Salzburger, stehen aber knapp beim Kontern in Person von Wesley im Abseits.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
90
22:52
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Júnior Moraes
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
89
22:52
Da Costa aus wenigen Metern vorbei! Im Rücken der Abwehr wird er nicht beachtet und kann in eine gute Flanke hineinlaufen, doch er schafft es nicht, den Ball aufs Tor zu bringen.
FC Zürich SSC Neapel
90
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FC Zürich SSC Neapel
90
22:51
Die letzte Minute der offiziellen Spielzeit läuft. Der SSC Neapel wird sich durch den Sieg eine klasse Ausgangsposition für das Rückspiel verschaffen.
FC Brügge RB Salzburg
90
22:51
Brügge kontert: Openda flankt flach in die Mitte auf den mitgelaufenen Wesley, der nach einem 100-Meter-Sprint hauchzart verpasst.
FC Brügge RB Salzburg
90
22:50
Die Belgier stehen aber wie eine Wand.
FC Brügge RB Salzburg
90
22:50
Salzburg wirft noch mal alles nach vorne.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
86
22:49
Bogdan Butko wird vom eigenen Mitspieler unglücklich am Sprunggelenk getroffen, kann nach kurzer Behandlung aber weitermachen. Einen Wechsel haben die Ukrainer noch.
FC Brügge RB Salzburg
90
22:49
Die Belgier auf den Rängen feuern ihr Team noch mal an und verbreiten tolle Stimmung
FC Brügge RB Salzburg
90
22:48
300 Extra-Sekunden laufen!
FC Brügge RB Salzburg
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
FC Brügge RB Salzburg
90
22:48
Patson Daka kommt mit links zum Abschluss, trifft den Ball aber nicht richtig. Leichte Beute für Horvath.
FC Zürich SSC Neapel
87
22:48
Er führt den Eckball selbst aus und flankt die Kugel auf den kurzen Pfosten. Dort klärt ein gegnerischer Verteidiger per Kopf.
FC Brügge RB Salzburg
90
22:47
Ein paar Minuten werden sicherlich noch nachgespielt werden, aber reicht es für Salzburg?
FC Zürich SSC Neapel
87
22:47
Ounas geht auf dem rechten Flügel ins Dribbling und holt einen Eckball heraus.
FC Brügge RB Salzburg
89
22:47
Der letzte Wechsel ist durch, die Ecke verpufft im Nichts.
FC Brügge RB Salzburg
89
22:46
Einwechslung bei RB Salzburg: Patson Daka
FC Brügge RB Salzburg
89
22:46
Auswechslung bei RB Salzburg: Hannes Wolf
FC Brügge RB Salzburg
89
22:46
Eckball für Salzburg, doch vorher noch ein Wechsel.
FC Zürich SSC Neapel
85
22:46
Schießen die Züricher noch ein zweites Tor? Die Mannen in den weißen Trikots wollen es nochmal wissen und suchen zielstrebig den Weg in die Spitze.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
84
22:46
Gelbe Karte für Mijat Gaćinović (Eintracht Frankfurt)
Der heute eher unauffällige Gaćinović wird für ein Foul an Taison verwarnt. Es geschah genau vor den Augen des Schiedsrichters.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
83
22:46
Adi Hütter wechselt zum zweiten Mal und bringt Jonathan de Guzmán fürs Mittelfeld. Was bringt die Schlussphase noch?
FC Brügge RB Salzburg
88
22:45
Die Zeit läuft Salzburg davon.
FC Brügge RB Salzburg
87
22:44
Openda grätscht Marin Pongračić den Ball ab, der Schiedsrichter entscheidet auf Foul. Das war knapp und ein Foul nicht eindeutig zu erkennen.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
82
22:44
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jonathan de Guzmán
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
82
22:44
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Gelson Fernandes
FC Brügge RB Salzburg
86
22:43
Der Japaner ist neu im Spiel und wird versuchen, irgendwie den Ausgleich herbei zu führen.
FC Brügge RB Salzburg
85
22:43
Einwechslung bei RB Salzburg: Takumi Minamino
FC Zürich SSC Neapel
83
22:43
Tooor für FC Zürich, 1:3 durch Benjamin Kololli
Ist das lässig! Der Mann aus dem Kosovo chippt den Ball lässig in hohem Bogen in die Mitte und verlädt den Keeper. Cool, cooler, Kololli!
FC Brügge RB Salzburg
85
22:43
Auswechslung bei RB Salzburg: Fredrik Gulbrandsen
FC Brügge RB Salzburg
84
22:42
Gelbe Karte für Wesley (Club Brugge KV)
Für Meckern.
FC Zürich SSC Neapel
82
22:42
Elfmeter für den FC Zürich! Maksimović bekommt den Ball nach einer Ecke an die Hand und es gibt Strafstoß. Eine schmeichelhafte Entscheidung, denn Maksimović macht keine aktive Bewegung zum Ball und kann sich nicht gegen den Kontakt wehren.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
81
22:42
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Maksym Malyshev
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
81
22:42
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Viktor Kovalenko
FC Zürich SSC Neapel
82
22:42
Gelbe Karte für Nikola Maksimović (SSC Napoli)
FC Zürich SSC Neapel
82
22:42
Der FC Zürich steckt nicht auf und zeigt weiterhin eine leidenschaftliche Vorstellung. Den Willen kann man der Mannschaft von Ludovic Magnin nicht absprechen.
FC Brügge RB Salzburg
84
22:42
Gelbe Karte für Stefan Lainer (RB Salzburg)
Für ein taktisches Foul bei einem belgischen Konter.
FC Brügge RB Salzburg
84
22:41
Die Belgier lassen nicht locker und stellen sich nicht hinten rein. Sie wollen hier den Sieg!
FC Zürich SSC Neapel
80
22:41
Einwechslung bei FC Zürich: Salim Khelifi
FC Zürich SSC Neapel
80
22:41
Auswechslung bei FC Zürich: Stephen Odey
FC Brügge RB Salzburg
83
22:40
Währenddessen macht sich Takumi Minamino bereit zur Einwechslung. Auch Diadié Samassékou ist wieder dabei.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
78
22:40
Hinteregger verfehlt sein zweites Kopfballtor! Der Neuzugang kommt nach einer Ecke von Willems ran, setzt seinen Abschluss jedoch am linken Pfosten vorbei.
FC Zürich SSC Neapel
79
22:40
Gelbe Karte für Amadou Diawara (SSC Napoli)
FC Zürich SSC Neapel
79
22:40
Klasse Angriff der Heimmannschaft! Eine flache Flanke von der rechten Seite leitet Kryeziu super mit der Hacke weiter. Hinter ihm steht Odey, der aber das Ding über die Querlatte hämmert!
FC Brügge RB Salzburg
83
22:40
Wird das die erste Pleite in einem Pflichtspiel für Salzburg in dieser Saison?
FC Brügge RB Salzburg
82
22:39
Jetzt wird es also umso spannender!
FC Brügge RB Salzburg
81
22:39
Tooor für Club Brugge KV, 2:1 durch Wesley
Salzburg in Untrzahl und Brügge nutzt das aus! Von rechts kommt die Flanke, in der Mitte steigt Wesley am höchsten und nickt aus vier Metern ein!
FC Brügge RB Salzburg
81
22:38
Das Spiel läuft indes weiter!
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
77
22:38
Gelbe Karte für Sergiy Krivtsov (Shakhtar Donetsk)
Der Verteidiger wird für ein Foul verwarnt und fehlt damit im Rückspiel nächste Woche in Frankfurt.
FC Brügge RB Salzburg
80
22:38
Das sieht nach mehr aus als nach Krampf: Diadié Samassékou muss mit Trage vom Platz transportiert werden. Er zeigt jedoch an: Trainer, warte mit dem Wechsel!
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
75
22:38
Erneut kann die Eintracht einen Konter nicht effektiv abschließen. Hinten konnten sie sich gerade so noch aus der Bredouille lösen und legen dann schnell den Vorwärtsgang ein. Rebić legt quer auf Jović, der nach dem ersten Kontakt übers Tor schießt.
FC Brügge RB Salzburg
80
22:37
Es steht eine heiße Schlussphase bevor.
FC Brügge RB Salzburg
79
22:37
Der 18-Jährige kommt für den 22-Jährigen bei Brügge. Zeitgleich hat Diadié Samassékou Krämpfe und muss behandelt werden.
FC Brügge RB Salzburg
79
22:36
Einwechslung bei Club Brugge KV: Loïs Openda
FC Brügge RB Salzburg
79
22:36
Auswechslung bei Club Brugge KV: Siebe Schrijvers
FC Brügge RB Salzburg
79
22:36
Bei Brügge macht sich der letzte Wechsel bereit. Lois Openda steht bereit.
FC Zürich SSC Neapel
77
22:36
Tooor für SSC Napoli, 0:3 durch Piotr Zieliński
Der polnische Offensivakteur belohnt sich für eine starke Leistung und besorgt die Vorentscheidung! José Callejón bringt den Ball von der rechten Seite flach ins Zentrum auf die Strafraumkante. Der Torschütze nimmt das Leder mit, lässt einen Verteidiger stehen und knallt das Leder aus halbrechter Position in die kurze Ecke!
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
73
22:36
Rebić erobert den Ball an der Mittellinie und zieht das Tempo sofort an. Er sieht aber nicht, dass ein Shakhtar-Akteur direkt in seinem Rücken ist, der dem Kroaten die Kugel vom Fuß spitzelt.
FC Zürich SSC Neapel
76
22:35
Einwechslung bei SSC Napoli: Sebastiano Luperto
FC Zürich SSC Neapel
76
22:35
Auswechslung bei SSC Napoli: Faouzi Ghoulam
FC Zürich SSC Neapel
75
22:35
Alles läuft auf einen Auswärtssieg der Neapolitaner aus. Die Italiener haben zwar zwei Gänge zurückgeschaltet, dennoch hätten sich die Hausherren nicht beschweren können, wenn es hier schon 0:3 stehen würde. Der Magnin-Elf mangelt es an der spielerischen Klasse, um noch für eine Wende sorgen zu können.
FC Brügge RB Salzburg
78
22:35
Jetzt können die Gäste mal den Ball festmachen. Zu einem Abschluss kommt es aber nicht, auch die Belgier stehen stabil in der Defensive.
FC Brügge RB Salzburg
77
22:34
Das Mittelfeld gehört in der zweiten Halbzeit den Hausherren. Salzburg hat Probleme, den Ball zu halten.
FC Brügge RB Salzburg
76
22:34
Der erste Wechsel bei den Gästen ist durch, der sich aufreibende Schlager verlässt das Feld.
FC Brügge RB Salzburg
76
22:33
Einwechslung bei RB Salzburg: Enock Mwepu
FC Brügge RB Salzburg
76
22:33
Auswechslung bei RB Salzburg: Xaver Schlager
FC Zürich SSC Neapel
73
22:33
Gelbe Karte für Faouzi Ghoulam (SSC Napoli)
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
70
22:32
In den letzten zwanzig Minuten dürfte nun noch einmal Spannung geboten sein! Kann Frankfurt zurückschlagen oder kippt das Spiel?
FC Brügge RB Salzburg
75
22:32
Weiter geht es, Salzburg ist im Ballbesitz. An der Seitenlinie wartet Enock Mwepu auf seine Einwechslung.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
68
22:31
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Manor Solomon
FC Zürich SSC Neapel
70
22:31
Milik mit der Riesenchance! Der Pole wird links im Strafraum angespielt und zieht aus halblinker Position ab! Brecher kratzt den Ball aus der linken Torecke und pariert zur Ecke. Auch die wird gefährlich, aber wieder ist Brecher zur Stelle und fischt einen Kopfball aus der Ecke!
FC Brügge RB Salzburg
74
22:31
Stefan Lainer wird gleich mit Turban weiterspielen können.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
68
22:31
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Marlos
FC Brügge RB Salzburg
73
22:31
Weiterhin ist das Spiel unterbrochen.
FC Brügge RB Salzburg
73
22:30
Lainer wird im Sechzehner getackert.
FC Brügge RB Salzburg
72
22:29
Stefan Lainer liegt blutend am Boden. Im Sechzehner war er mit Diatta zusammengestoßen.
FC Zürich SSC Neapel
68
22:29
Carlo Ancelotti wirft den Blick auf die kommenden Spiele und schont seinen Leistungsträger Lorenzo Insigne. Er wird ersetzt durch Adam Ounas.
FC Brügge RB Salzburg
72
22:29
Marco Rose bereitet seinen ersten Wechsel vor. Zu Erinnerung: Die Belgier wechselten bereits doppelt in der Halbzeit.
FC Zürich SSC Neapel
68
22:29
Einwechslung bei SSC Napoli: Adam Ounas
FC Zürich SSC Neapel
68
22:28
Auswechslung bei SSC Napoli: Lorenzo Insigne
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
67
22:28
Tooor für Shakhtar Donetsk, 2:2 durch Taison
Die Gastgeber sind wieder dran! Frankfurt bekommt den Ball nicht konsequent geklärt und so kann Taison den freien Júnior Moraes am Sechzehner anspielen. Dieser steckt die Kugel sofort durch die Gasse zu seinem Kapitän, der dann platziert im langen Eck versenkt.
FC Brügge RB Salzburg
71
22:28
20 Minuten sind noch zu gehen.
FC Zürich SSC Neapel
67
22:28
Der quirlige Ceesay soll nochmal für frischen Wind sorgen. Er ersetzt als kreativer, technisch versierter Spieler den eher gröberen Winter.
FC Brügge RB Salzburg
70
22:28
Wesley versucht es aus 21 Metern mit Wucht. Zu zentral, Walke packt zu.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
65
22:27
Es schien so, als wäre Frankfurt nah vor dem dritten Tor, doch nun hat Shakhtar ein kleines Hoch und kann sich aus dem Druck befreien und selbst nach vorne agieren.
FC Brügge RB Salzburg
70
22:27
Schwer vorzustellen, dass dieses Spiel mit 1:1 beendet wird.
FC Zürich SSC Neapel
67
22:27
Einwechslung bei FC Zürich: Assan Ceesay
FC Brügge RB Salzburg
69
22:27
Schlager führt einen Konter durch das Mittelfeld, legt wunderbar quer und durch die Lücke - doch Dabburs Schuss aus 16 Metern wird abgeblockt!
FC Zürich SSC Neapel
67
22:27
Auswechslung bei FC Zürich: Adrian Winter
FC Brügge RB Salzburg
69
22:26
Die Wechsel auf Seiten Brügges haben gefruchtet, Krépin Diatta wirbelt auf links ohne Ende. Ihn bekommen die Gäste nur schwer zu fassen.
FC Brügge RB Salzburg
68
22:25
Die Stimmung ist aufgeheizt, Freundschaften werden zwischen den einzelnen Spielern beider Vereine hier nicht mehr geschlossen.
FC Zürich SSC Neapel
65
22:25
Das spielerische Niveau ist derzeit äußerst überschaubar. Es spielen sich große Teile der Begegnung im Mittelfeld ab und wir sehen kaum Torchancen.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
62
22:25
Trapp mit einer wichtigen Parade! Ismaily dribbelt mit Tempo durchs Zentrum an drei Verteidigern vorbei und kommt aus recht kurzer Distanz zum Abschluss. Der Torhüter zeigt einen tollen Reflex und hält die Kugel mit der ausgestreckten Hand auf.
FC Brügge RB Salzburg
67
22:24
Fast mit der eigenen Führung: Dabbur kann aus sechs Metern köpfen, kriegt aber keine Wucht hinter den Ball - Horvath hält!
FC Brügge RB Salzburg
67
22:24
Den Zuschauern gefällt's: Sie wollen jetzt die Führung für Club Brugge. Doch wie reagiert Salzburg?
FC Zürich SSC Neapel
63
22:24
Zürich will, weiß aber nicht wirklich wie. Die Mannschaft in den weißen Trikots weiß nichts mit dem Ball anzufangen. Neapel hat ein wenig das Tempo herausgenommen und ist auf Kontrolle aus.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
61
22:23
Donezks Deckung ist sehr nachlässig. Jović kann aus dem Lauf heraus zum Kopfball kommen, aber sein Abschluss ist nicht ganz präzise und geht links daneben. Mit einem dritten Treffer würden die Hessen sehr gut dastehen für das Rückspiel.
FC Brügge RB Salzburg
66
22:23
Und das hatte sich abgezeichnet. Salzburg ist in den vergangenen Minuten zu lethargisch.
FC Brügge RB Salzburg
65
22:23
Die Karten sind neu gemischt!
FC Brügge RB Salzburg
64
22:22
Tooor für Club Brugge KV, 1:1 durch Stefano Denswil
Nach der Ecke von Vormer steigt Denswil am höchsten und nickt den Ball in Richtung Tor! Dabbur klärt - aber die Torlinien-Technik funktioniert und signalisiert: drin!
FC Brügge RB Salzburg
64
22:22
Emmanuel Bonaventure mit dem Pfostenschuss! Die Belgier drücken und drücken und setzen Salzburg gehörig unter Druck. Erneute Ecke für Brügge.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
60
22:22
Die Eintracht erhält einen Freistoß aus etwa 20 Metern Torentfernung, leicht nach links versetzt. Rebić dreht ihn mit viel Druck aufs Tor, aber Pyatov steht gut und pariert mit einer Hand zur Ecke.
FC Brügge RB Salzburg
63
22:21
Kurze Rudelbildung nach einem Schubser von Poulain an Junuzović. Schiri Kabakov muss wieder beruhigen.
FC Zürich SSC Neapel
60
22:20
Die Gastgeber nehmen die Zweikämpfe im Vergleich zur ersten Hälfte deutlich besser an. Wir sehen derzeit einige Unterbrechungen und Foulspiele im Mittelfeld. Der Spielfluss geht dadurch ein wenig verloren.
FC Zürich SSC Neapel
59
22:20
Einwechslung bei SSC Napoli: Amadou Diawara
FC Zürich SSC Neapel
59
22:19
Auswechslung bei SSC Napoli: Allan
FC Brügge RB Salzburg
62
22:19
Gelbe Karte für Andreas Ulmer (RB Salzburg)
Er verzögert einen Einwurf aufreizend lange.
FC Zürich SSC Neapel
59
22:19
Gelbe Karte für Hekuran Kryeziu (FC Zürich)
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
56
22:19
Martin Hinteregger macht in der Defensive ein starkes Spiel bislang und ist meist siegreich in den Zweikämpfen. Nach einem gewonnenen Duell schickt er den Ball sofort hoch nach vorne, doch Pyatov steht weit vor seinem Tor und ist vor Rebić an der Kugel.
FC Brügge RB Salzburg
61
22:18
Eine Stunde ist um, 30 Minuten plus Nachspielzeit geht es hier noch.
FC Brügge RB Salzburg
60
22:17
Abschluss der Belgier. Brandon Mechele zieht aus 20 Metern ab, der Ball wird aber abgefälscht und ist dann leichte Beute für Walke.
FC Brügge RB Salzburg
59
22:17
Die Gäste können jetzt mal für Entlastung sorgen und verlangsamen das Spiel. Das kommt ihrem Spiel zugleich zugute, es wird stressfreier.
FC Zürich SSC Neapel
56
22:16
Unschöne Szene von Winter. Der Mittelfeldakteur setzt im Zweikampf absichtlich den Ellenbogen ein und trifft seinen Gegenspieler im Gesicht. Der Unparteiische pfeift zwar Foul, lässt die Karte aber stecken. Da hätte er die Gelbe Karte zeigen müssen.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
53
22:15
Fast der Doppelpack! Frankfurt spielt die Ecke flach in den Rückraum zu Kostić, der direkt mit links abschließt. Sein Schuss wird noch abgefälscht, trudelt aber nur haarscharf neben dem Pfosten ins Aus.
FC Brügge RB Salzburg
58
22:15
Jetzt sucht Salzburg über rechts mal den Weg nach vorne. Coach Marco Rose wird aktiver an der Seitenlinie.
FC Zürich SSC Neapel
55
22:15
José Callejón mit der dicken Möglichkeit zum 3:0! Der Spanier bekommt rechts im Strafraum in kürzester Torentfernung den Ball und muss selbst abschließen. Er wartet aber zu lange und schließt zu spät ab. Der Ball bleibt letztlich bei einem Verteidiger hängen.
FC Brügge RB Salzburg
57
22:15
Das Spiel wird giftiger. Die Zweikämpfe werden beiderseits mit einer gehörigen Portion Härte geführt.
FC Brügge RB Salzburg
56
22:13
Der fällige Freistoß aus dem linken Halbfeld führt zu keiner Gefahr.
FC Zürich SSC Neapel
53
22:13
Zürich fordert Elfmeter! Malcuit hat das Bein links im Strafraum gegen Kololli sehr weit oben und der Stürmer aus dem Kosovo geht zu Boden. Der Schiedsrichter entscheidet sich aber richtigerweise dafür, das Spiel laufen zu lassen.
FC Brügge RB Salzburg
55
22:13
Gelbe Karte für André Ramalho (RB Salzburg)
Foul an Wesley in einem erneuten Zweikampf. Ramalho fehlt im Rückspiel.
FC Brügge RB Salzburg
55
22:12
Brügge drückt weiter, Salzburg kann nicht so recht für Entlastung sorgen. Gefährlich wurde es für den Kasten der Gäste aber noch nicht.
FC Brügge RB Salzburg
54
22:12
Wesley mal wieder im Zweikampf mit André Ramalho. Brasilianer unter sich, Ramalho zieht den Längeren und gewinnt den Zweikampf.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
50
22:11
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:2 durch Filip Kostić
Das serbische Duo bringt die erneute Führung! Jović dreht von der rechten Seitenlinie eine Flanke durch den ganzen Strafraum und findet am langen Pfosten seinen Landsmann, der nur den Fuß hinhalten muss. Keeper Pyatov hatte auf die kurze Ecke spekuliert und kann nur hinterher irren.
FC Zürich SSC Neapel
51
22:11
Die Hausherren kommen mit einer viel besseren Körpersprache aus der Kabine und spielen mutig nach vorne. Sie überzeugen in diesen Minuten mit schnellem Kurzpassspiel und viel Bewegung in der Offensive.
FC Brügge RB Salzburg
52
22:10
Weiter laufen die Belgier früh an, laufen aber auch häufig ins Leere. Die Gäste machen das überlegt und souverän.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
47
22:10
Der Niederländer ist direkt präsent: Am Rand des Sechzehners erhält er den Ball, jedoch auf seinem schwächeren rechten Fuß. Bis die Kugel die Seite auf links gewechselt hat, sind mehrere Shakhtar-Spieler bei ihm und attackieren.
FC Brügge RB Salzburg
51
22:09
Zlatko Junuzović liegt am Boden, Benoit Poulain hatte ihn an der Ferse erwischt. Die Nummer 16 der Salzburger kann aber weitermachen.
FC Zürich SSC Neapel
49
22:08
Klasse pariert von Brecher! José Callejón nagelt die Kugel aus halbrechter Position und etwa zehn Metern Torentfernung auf das Gehäuse. Der Zürich-Schlussmann kratzt die Kugel aus der kurzen Ecke und klärt zur Ecke. Die bringt nichts ein.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
46
22:08
Es geht weiter! Adi Hütter wechselt einmal und nimmt Sebastian Rode vom Platz. Neu dabei ist der gelernte Linksverteidiger Jetro Willems.
FC Brügge RB Salzburg
51
22:08
Die stürmische Anfangsphase der zweiten Halbzeit ist um, Salzburg versucht, etwas Tempo rauszunehmen.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
46
22:07
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jetro Willems
FC Brügge RB Salzburg
50
22:07
Die Belgier drücken wie erwähnt früh aufs Tempo. Brügge will den Ausgleich, aber Salzburg steht stabil.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
46
22:07
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
46
22:07
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Brügge RB Salzburg
49
22:06
Salzburg kann sich jetzt mal befreien. Die Belgier gehen dennoch gleich wieder früh auf Ball und Gegner.
FC Zürich SSC Neapel
47
22:06
Zürich-Coach Magnin bringt zur zweiten Halbzeit eine frische Kraft im Mittelfeld. Für Domgjoni kommt Marchesano ins Spiel.
FC Brügge RB Salzburg
48
22:05
Es geht gleich mit Feuer los. Spannender Beginn der zweiten 45 Minuten.
FC Brügge RB Salzburg
47
22:05
Eckball für Brügge - und in der Folge muss Munas Dabbur einen Abpraller auf der Linie klären!
FC Zürich SSC Neapel
46
22:05
Einwechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
FC Zürich SSC Neapel
46
22:05
Auswechslung bei FC Zürich: Toni Domgjoni
FC Zürich SSC Neapel
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Brügge RB Salzburg
47
22:04
Ivan Leko will es hier also gleich wissen und bringt frisches Blut. Ob es was bringt? Wir werden sehen. Marco Rose schickt dieselben elf Mann auf den Platz wie zu Anfang des Spiels.
FC Brügge RB Salzburg
46
22:04
Weiter geht es in Brügge. Die Gastgeber wechseln gleich doppelt, Krépin Diatta und Benoit Poulain sind neu im Spiel. Sofyan Amrabat und Dion Cools mussten weichen.
FC Brügge RB Salzburg
46
22:03
Einwechslung bei Club Brugge KV: Benoit Poulain
FC Brügge RB Salzburg
46
22:03
Auswechslung bei Club Brugge KV: Sofyan Amrabat
FC Brügge RB Salzburg
46
22:03
Einwechslung bei Club Brugge KV: Krépin Diatta
FC Brügge RB Salzburg
46
22:02
Auswechslung bei Club Brugge KV: Dion Cools
FC Brügge RB Salzburg
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
45
21:57
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es 1:1 zwischen Donezk und Frankfurt. Alle Turbulenzen der Hälfte spielten sich in der ersten Viertelstunde ab, als sich die Ereignisse etwas überschlugen: Hinteregger erzielt per Kopf das 0:1 (7.), doch die Führung hält nur drei Minuten, weil im folgenden Angriff N'Dicka einen Elfmeter verschuldet, mit dem Marlos ausgleicht (10.). Im Frankfurter Ballbesitz nach dem Wiederanstoß begeht Taras Stepanenko sein zweites Foul und wird direkt vom Schiedsrichter mit Gelb-Rot vom Platz geschickt und bringt seine Mannschaft dadurch in Unterzahl. Aus diesem Vorteil konnte Eintracht Frankfurt bisher noch keinen Nutzen ziehen, auch wenn der deutsche Vertreter die dominantere Mannschaft ist und das Heft klar in der Hand hat. Im zweiten Durchgang muss vor allem an der Genauigkeit in der Offensive geschraubt werden, dann ist der nächste Sieg in greifbarer Nähe. Bis gleich!
FC Brügge RB Salzburg
45
21:50
Halbzeit-Fazit:
Der Eckball der Salzburger bringt nichts ein.
Verdient führen die Gäste mit 1:0 nach einem schönen Treffer von Zlatko Junuzović aus der 17 Minute. Die Salzburger sind besser in einer Partie, die sich hauptsächlich über Zweikämpfe definiert. Diese nehmen die Belgier nur allzu gerne an, bringen aber nicht viele spielerische Elemente mit ins Match. Nach fünf Minuten Druck in der Mitte der ersten Halbzeit kam nicht mehr viel von den Gastgebern, die in der Folge froh sein können, nicht höher zurückzuliegen - Andre Ramalho hatte freistehend vor dem gegnerischen Tor die größte Chance zum 2:0 für den Gast, vergab jedoch.
Freuen wir uns auf spannende zweite 45 Minuten!
FC Zürich SSC Neapel
45
21:50
Halbzeitfazit:
Der SSC Neapel kontrolliert die erste Hälfte und führt nach 45 Minuten völlig verdient mit 2:0 in Zürich. Die Mannschaft von Carlo Ancelotti nutzt einen Patzer von Brecher auf schwierigem Geläuf bereits nach zwölf Minuten aus und geht durch Insigne in Führung. Keine zehn Minuten später erhöht José Callejón nach Hereingabe von Malcuit auf 2:0. Die Neapolitaner haben knapp siebzig Prozent Ballbesitz und schon zehn Torschüsse auf dem Konto. Zürich ist völlig überfordert und muss in Halbzeit zwei eine vorzeitige Entscheidung nach dem Hinspiel zu vermeiden.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
45
21:50
Ende 1. Halbzeit
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
45
21:49
120 Sekunden gibt der englische Schiri noch extra.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
45
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FC Brügge RB Salzburg
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
FC Zürich SSC Neapel
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
FC Brügge RB Salzburg
45
21:47
Die Nachspielzeit der ersten Hälfte läuft. Noch mal Eckball für die Gäste, nach einem Schuss von Gulbrandsen klärt Horvath ins Aus.
FC Brügge RB Salzburg
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC Brügge RB Salzburg
45
21:46
Ramalho steht wieder und wird von den belgischen Zuschauern mit Pfiffen bedacht.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
43
21:46
Aus der vierten Ecke der Adler entsteht ein Konter von Donezk, der aber nicht bis ins Angriffsdrittel vorstößt. Es scheitert an einem ungenauen Seitenwechsel, den Hinteregger abfängt.
FC Brügge RB Salzburg
43
21:45
Gelbe Karte für Hans Vanaken (Club Brugge KV)
Er hält gegen Ramalho die Sohle drüber. Nicht beabsichtigt, aber trotzdem schmerzvoll für den Defensivmann der Gäste. Dieser muss jetzt kurz behandelt werden.
FC Zürich SSC Neapel
45
21:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC Zürich SSC Neapel
43
21:44
Das muss das 3:0 sein! Zielinski bekommt den Ball auf der linken Seite in den Lauf gespielt. Der 24-Jährige hat keinen Verteidiger mehr vor sich und kann das Leder in die Mitte bringen. Er zieht ins Zentrum, wartet zu lange und spielt erst dann, wenn schon wieder vier Verteidiger sortiert im Sechzehner stehen. Sein Zuspiel wird abgefangen und die Chance ist vertan.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
40
21:43
Wieder ist der Kroate in der Aktion unglücklich. Unerklärlicherweise lässt sein Gegenspieler an der Sechzehnerkante von ihm ab und gibt ihm Freiraum. Rebićs gechippte Hereingabe landet direkt in den Händen von Andriy Pyatov.
FC Brügge RB Salzburg
43
21:43
Dennoch: Ertrag hat das noch keinen für Club Brugge gebracht.
FC Brügge RB Salzburg
42
21:43
Gerade über links sind die Belgier aber gefährlich, Emmanuel Bonaventure und Stefano Denswil wirbeln wo sie nur können.
FC Zürich SSC Neapel
41
21:42
Klasse Schuss von Milik! Der Stürmer hat kurz vor der Strafraumgrenze jede Menge Platz und zieht aus zentraler Position knallhart ab. Sein Schuss ist etwas zu unplatziert und Brecher kann das Ding zur Seite abwehren.
FC Brügge RB Salzburg
41
21:42
Salzburg ist gerade dem zweiten Treffer näher als Brügge dem ersten.
FC Brügge RB Salzburg
40
21:41
Gelbe Karte für Ruud Vormer (Club Brugge KV)
Gelb gegen den Captain der Belgier nach einem Foul an Diadié Samassékou im Mittelfeld.
FC Brügge RB Salzburg
40
21:41
Die Schlussphase der ersten Halbzeit läuft.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
37
21:41
Rebić rutscht der Ball beim Flankenversuch von rechts über den Schuh und fliegt dadurch in hohem Bogen direkt aufs Tor zu. Eines dieser Tore, bei dem sich der Torwart verschätzt und die Kugel hinter ihm einschlägt, wird es aber nicht. Auf dem Netz ist Ende.
FC Zürich SSC Neapel
40
21:41
Beim FC Zürich ist der Abstand zwischen Verteidigung und Mittelfeld viel zu groß. Neapel hat in der gegnerischen Hälfte große Räume und viel Zeit für den nächsten Pass.
FC Brügge RB Salzburg
39
21:40
Gelbe Karte für Xaver Schlager (RB Salzburg)
Nach einem taktischen Foul an der Mittellinie gegen Stefano Denswil. Erste Karte des Matches.
FC Brügge RB Salzburg
39
21:40
Dieser Eckball bringt jetzt aber nichts ein, außer eine Abseitsstellung von Stefan Lainer.
FC Zürich SSC Neapel
38
21:39
Kololli holt in einem Dribbling auf der linken Seite einen Eckball heraus. Er schlägt das Leder auf den kurzen Pfosten, findet aber nur einen gegnerischen Abnehmer.
FC Brügge RB Salzburg
38
21:39
Nach dem Eckball kommt Ramalho zum Abschluss, Horvath macht sich lang und rettet zur Ecke von rechts!
FC Brügge RB Salzburg
38
21:38
Erneuter Eckball für die Salzburger von links.
FC Zürich SSC Neapel
37
21:38
Der SSC Neapel kontrolliert die Partie und lässt nach wackeligen Anfangsminuten fast nichts mehr zu. Die Neapolitaner spielen weiter mutig nach vorne, ohne zu viel zu riskieren.
FC Brügge RB Salzburg
37
21:38
Munas Dabbur holt sich den Ball am eigenen Sechzehner, das Mittelfeld braucht Unterstützung, wenn Wesley den Ball hält. Das geht bei Salzburg sehr gut auf bisher.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
34
21:38
Ecke Eintracht: Rode führt kurz aus zu Kostić, der den Ball weiter nach hinten gibt. Aus dem Halbfeld folgt die Flanke an den langen Pfosten, wo sich aber niemand mehr aufhält.
FC Brügge RB Salzburg
36
21:37
Es könnte hier also gut und gerne 2:0 für Salzburg stehen, das kurze Hoch der Belgier aus den Minuten 23 bis 28 ist vorbei.
FC Zürich SSC Neapel
35
21:36
Schöne Flanke von Ghoulam! Der Algerier bringt die Kugel von der linken Seite scharf vor das Tor. Zielinski steht auf Höhe des Elfmeterpunktes und verlängert die Flanke per Kopf in Richtung lange Torecke. Doch er verfehlt das Tor knapp. Das Spielgerät fliegt etwa einen Meter rechts am Kasten vorbei.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
32
21:36
Júnior Moraes gibt für den Shakhtar den Alleinunterhalter, der immer vorne lauert. Wenn er dann an die Kugel kommt, hat er jedoch mehrere Frankfurter bei sich und er muss zudem auch noch darauf warten, dass seine Mitspieler aus der Verteidigung aufrücken und ihm Optionen anbieten. Bisher offensiv noch nicht viel dargeboten von den Gastgebern.
FC Brügge RB Salzburg
35
21:36
Dieser führt dann zu einem zweiten Ball, der als Flanke vors Tor rauscht und auf Ramalho geht. Dieser klärt aber eher, als dass er abschließt - er hat aus wenigen Metern die Gelegenheit, abzuschließen, kriegt den Ball im Fallen aber nicht aufs Tor! Was für eine Chance!
FC Brügge RB Salzburg
34
21:35
Was geht hier noch vor der Pause? Es folgt ein Eckball für die Gäste.
FC Brügge RB Salzburg
33
21:34
Viele kleine Fouls unterbrechen die Partie in den vergangenen Minuten. Karten musste Referee Kabakov aber noch keine verteilen.
FC Zürich SSC Neapel
33
21:34
Die Überlegenheit der Gäste spiegelt sich auch in den Statistiken wider. 74 Prozent Ballbesitz und vier Schüsse auf das Tor von Yanick Brecher sprechen eine klare Sprache.
FC Brügge RB Salzburg
32
21:33
Hans Vanaken, der sehr umtriebig ist, flankt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Sechzehner. Brandon Mechele steigt hoch, bringt das Leder aber nicht gefährlich auf das Tor. Walke packt zu.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
30
21:33
Der schnelle Gegenangriff verpufft: Ante Rebić ist immer noch nicht ganz im Spiel angekommen und verschätzt sich, als er einen hohen Diagonalball auf seine Seite annehmen will.
FC Zürich SSC Neapel
31
21:32
Es geht doch! Schöner Abschluss von Winter. Der 32-Jährige treibt das Leder von der Mittellinie bis tief in die gegnerische Hälfte. Er wird nicht angegriffen und zieht aus etwa zwanzig Metern Torentfernung und zentraler Position einfach mal ab. Der Ball rauscht etwa einen halben Meter über die Querlatte.
FC Brügge RB Salzburg
31
21:32
Nach einer halben Stunde hat Salzburg sich leichte Überlegenheit erkämpft, Club Brugge hält aber dagegen und sucht den Weg nach vorne.
FC Brügge RB Salzburg
30
21:31
Die Belgier arbeiten sich nach vorne und verlieren dann abermals den Ball am gegnerischen Sechzehner. Salzburg setzt gerade auf Konter und wirkt dadurch gefährlicher als Brügge.
FC Zürich SSC Neapel
29
21:31
Levan Kharabadze wird auf dem linken Flügel angespielt. Er nimmt den Ball gut mit und will das Leder in die Mitte flanken. Kévin Malcuit steht aber direkt vor ihm und touchiert die Hereingabe. Das Spielgerät segelt in die Arme von Keeper Alex Meret.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
27
21:30
Die Offensivbemühungen der Frankfurter nehmen weiter zu. Natürlich entstehen durch die Überzahl mehr Räume, die die Ukrainer noch nicht geschlossen bekommen, weil eine wichtige Stütze im defensiven Mittelfeld fehlt.
FC Brügge RB Salzburg
29
21:30
Der Eckball führt zu einem Konter der Gastgeber, welcher aber nicht sauber zu Ende gespielt wird und bei Walke landet.
FC Brügge RB Salzburg
28
21:29
Im Spielaufbau verlieren die Belgier den Ball, Zlatko Junuzović klaut sich das Leder und flankt scharf. Gerade so geklärt von den Hausherren. Dennoch: Eckball jetzt für die Gäste.
FC Zürich SSC Neapel
26
21:28
Zürich-Coach Ludovic Magnin bringt seinen Unmut an der Trainerbank lautstark zum Ausdruck. Der ehemalige schweizer Nationalspieler will seine vor allem defensiv nachlässig agierenden Schützlinge aufwecken.
FC Brügge RB Salzburg
27
21:28
Ramalho hat aber was dagegen und köpft den Ball weg.
FC Brügge RB Salzburg
27
21:27
Nächster Eckball für Brügge. Die Belgier wollen den Ausgleich.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
24
21:27
Jović verfehlt das Tor! Er zieht leicht nach innen und will den Ball dann mit links in den oberen Winkel legen. Der Schuss ist etwas zu hoch angesetzt und zieht so über den Kasten.
FC Brügge RB Salzburg
26
21:27
Richtig gefährlich wurde es für Alex Walke im Tor der Salzburger noch nicht. Auch sein Gegenüber ist weitestgehend beschäftigungslos, musste aber schon mal hinter sich greifen.
FC Zürich SSC Neapel
24
21:27
Neapel nutzt die defensiven Schwächen des Gegners konsequent aus und sorgt nach nicht einmal 25 Minuten für klare Verhältnisse. Da wurde José Callejón bei seinem Tor völlig alleine gelassen.
FC Zürich SSC Neapel
24
21:26
Gelbe Karte für Joel Untersee (FC Zürich)
FC Brügge RB Salzburg
25
21:26
Munas Dabbur köpft das Leder nach der Hereingabe aus dem eigenen Sechzehner.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
22
21:25
Hinteregger will Rebić mit einem langen Ball in die Tiefe schicken, allerdings gerät der Pass des Österreichers etwas zu lang und landet im Toraus.
FC Brügge RB Salzburg
24
21:25
Brügge ist noch im Spiel und legt sich den Ball am gegnerischen Strafraum zurecht. Durchkommen tun die Belgier noch nicht, holen aber einen Eckball auf links heraus.
FC Brügge RB Salzburg
23
21:24
Weiter geht es. Schlager wird von den belgischen Fans gnadenlos ausgepfiffen. Sie wittern Schauspiel vom jungen Österreicher.
FC Brügge RB Salzburg
22
21:24
Xaver Schlager liegt am Boden, Stefano Denswil hatte den Arm ausgefahren. Kurze Rudelbildung, Schiri Kabakov beruhigt die Gemüter.
FC Zürich SSC Neapel
21
21:22
Tooor für SSC Napoli, 0:2 durch José Callejón
Neapel erhöht keine zehn Minuten nach dem Führungstreffer auf 2:0! Der Torschütze leitet den Angriff ein und spielt den Ball aus dem Zentrum auf den rechten Flügel auf Malcuit. Der geht ein paar Meter und bringt das Leder flach in die Gefahrenzone. José Callejón nimmt die Hereingabe direkt und haut das Ding aus halbrechter Position unten rechts in die Ecke!
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
19
21:22
Gelbe Karte für Gelson Fernandes (Eintracht Frankfurt)
Der Kapitän kommt gegen Júnior Moraes zu spät in den Zweikampf und fällt seinen Gegner mit der energischen Grätsche am eigenen Sechzehner.
FC Brügge RB Salzburg
21
21:22
Nach 20 Minuten führen die Gäste in Brügge. Das Spiel ist ausgeglichen, Junuzović stellte per Traumschuss auf 0:1 aus Sicht der Heimelf.
FC Zürich SSC Neapel
19
21:21
Der Pole läuft an, schießt das Ding wuchtig über die Mauer, doch Keeper Brecher taucht ab und pariert den Schussversuch souverän.
FC Brügge RB Salzburg
20
21:21
Wie reagieren die Belgier? Für Salzburg ist es ein Traumstart.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
16
21:20
Frankfurt lässt es nun ruhiger angehen und versucht, die Spielkontrolle zu übernehmen. Mit einem langen Ball geht es dann nach vorne, doch Jović hat Probleme bei der Annahme und rutscht mit dem Leder ins Aus.
FC Zürich SSC Neapel
18
21:20
Hekuran Kryeziu foult Piotr Zieliński gut 25 Meter zentral vor dem Tor. Milik wird es wohl direkt versuchen.
FC Brügge RB Salzburg
19
21:20
Beim Herauskommen war Horvath ein wenig ausgerutscht. Der eigene Rasen wird Brügge hier zum Verhängnis.
FC Brügge RB Salzburg
18
21:19
Technisch ein tolles Tor - Ethan Horvath sieht da nicht gut aus.
FC Zürich SSC Neapel
17
21:19
Erste Torchance für die Heimmannschaft! Benjamin Kololli kommt neben dem Elfmeterpunkt an den Ball, nimmt ihn klasse mit der Brust an und zieht direkt ab! Die Kugel rauscht aber etwa zwei Meter rechts am Gehäuse vorbei.
FC Brügge RB Salzburg
17
21:18
Tooor für RB Salzburg, 0:1 durch Zlatko Junuzović
Welch schöner Treffer! Auf links wird Zlatko Junuzović geschickt. Ethan Horvath kommt raus und wird von Junuzović aus 25 Metern überlupft!
FC Zürich SSC Neapel
15
21:18
Auch Alex Meret hat große Probleme bei der Ballannahme! Der Schlussmann bekommt einen Pass nicht sauber angenommen, kann den Ball aber noch so gerade rechtzeitig zu einem Mitspieler abspielen.
FC Brügge RB Salzburg
17
21:18
Wesley steht im Zentrum und köpft die Ulmer-Flanke heraus.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
14
21:18
Es ist ein großes Durcheinander hier in der ersten Viertelstunde, das sich nun mit einem ausgeglichenen Spielstand und einer Frankfurter Überzahl etwas auflöst. Mal schauen, was da noch kommt..
FC Brügge RB Salzburg
16
21:17
Nach einer Viertelstunde ist es ein ausgeglichenes Spiel, sowohl die Belgier als auch die Gäste sind im Spiel. Zweiter Eckball nun für Salzburg von rechts.
FC Brügge RB Salzburg
15
21:16
Vormer flankt aus dem rechten Halbfeld und sucht Wesley. Ein bisschen zu hoch, aber das war gefährlich. Brügge macht einen wachen Eindruck.
FC Zürich SSC Neapel
14
21:16
Bitterer Beginn für die Gastgeber! Das vermeidbare frühe Gegentor macht die Aufgabe für die Mannschaft von Ludovic Magnin noch schwerer als ohnehin schon.
FC Brügge RB Salzburg
14
21:15
Marco Rose hingegen strahlt viel Ruhe aus. Viel zu meckern hat er noch nicht.
FC Brügge RB Salzburg
14
21:15
Ivan Leko, seines Zeichens Trainer der Belgier, macht an der Seitenlinie viel Wirbel. Ruhig scheint er nicht zu sein.
FC Brügge RB Salzburg
13
21:14
Hans Vanaken erobert sich am eigenen Sechzehner den Ball von Xaver Schlager, wird dann zu Fall gebracht. Freistoß für Brügge.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
11
21:14
Gelb-Rote Karte für Taras Stepanenko (Shakhtar Donetsk)
Was ist hier denn bitte los? Donezk gerät nach zehn Minuten in Unterzahl und verliert einen erfahrenen Mann. Im Mittelfeld begeht Stepanenko gegen Rode sein zweites Foul und fliegt runter.
FC Brügge RB Salzburg
12
21:13
Die Belgier stehen hoch und setzen die Salzburger früh unter Druck. Xaver Schlager kann jetzt den Ball dennoch an den Mann bringen - den eigenen, wohlgemerkt.
FC Zürich SSC Neapel
12
21:12
Tooor für SSC Napoli, 0:1 durch Lorenzo Insigne
Was für ein Bock der Züricher Hintermannschaft! Maxsø spielt einen Rückpass auf Keeper Brecher. Der Ball verspringt auf dem schlechten Rasen ein wenig und der Schlussmann bekommt ihn nicht unter Kontrolle. Milik nimmt dem Torhüter den Ball vom Fuß, legt von der rechten Seite quer auf den Torschützen, der nur noch locker einschieben muss!
FC Brügge RB Salzburg
11
21:12
Der Ball springt bei flachen Bällen gehörig, wie angedeutet ist der Platz in keinem guten Zustand.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
10
21:12
Tooor für Shakhtar Donetsk, 1:1 durch Marlos
Der Pfiff ist fragwürdig, aber er besteht. N'Dicka bringt seinen Gegenspieler nach einer Trapp-Parade zu Fall und Marlos verwandelt sicher rechts unten vom Punkt.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
9
21:12
Dann gibt es aber Elfmeter für Donezk!
FC Zürich SSC Neapel
10
21:11
Die Hintermannschaft des SSC wirkt auf dem holprigen Geläuf noch etwas verunsichert. Vor allem Maksimović und Ghoulam haben schon einige schlampige Pässe zum Gegner gespielt. Neapel muss aufpassen, dass Zürich die Ballgewinne durch schnelles Umschaltspiel nutzen kann.
FC Brügge RB Salzburg
10
21:11
Hannes Wolf wird in Richtung Grundlinie geschickt, kommt beim Ball von Zlatko Junuzović aber nicht mehr ans Leder.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
7
21:10
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:1 durch Martin Hinteregger
Mit dem anschließenden Freistoß geht Frankfurt in Führung! Rode bringt den Ball an den langen Pfosten, wo Hinteregger hochsteigt und ins kurze Eck einnickt. Pyatov hat den Ball eigentlich am Boden sicher, aber legt ihn sich trotzdem irgendwie selbst über die Linie.
FC Brügge RB Salzburg
9
21:10
Das Spiel ist ausgeglichen, beide Mannschaften schenken sich nichts.
FC Brügge RB Salzburg
8
21:09
Ruud Vormer flankt, André Ramalho köpft den Ball aus der Gefahrenzone.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
6
21:09
Gelbe Karte für Taras Stepanenko (Shakhtar Donetsk)
Gegen Rebić gerät er ins Straucheln und kann den Kroaten nur mit einem Foul von hinten stoppen.
FC Brügge RB Salzburg
7
21:08
Die Belgier gehen aggressiv in die Zweikämpfe und fighten um jeden Ball. Nun folgt der erste Eckball für Brügge, der von rechts kommen wird.
FC Zürich SSC Neapel
7
21:08
Kurze Unterbrechung aufgrund von unschönen Szenen an der Eckfahne. Von der Tribüne aus fliegen Feuerzeuge in Richtung von Ghoulam. Der wird zum Glück nicht von den Gegenständen getroffen, seine Ecke ist aber schwach getreten und kann geklärt werden.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
5
21:08
Zu Beginn versucht Frankfurt das frühe Pressing anzusetzen, was auch funktioniert. Über rechts kann da Costa vorstoßen und den Pass in den Rückraum suchen. Dort ist dann ein Ukrainer dazwischen.
FC Brügge RB Salzburg
6
21:08
Der Flanke vorausgegangen war eine Abschirmung des Balls durch Wesley - die Sturm-Kante hat mit 1,91 Metern ein Gardemaß für einen Stürmer, auf ihn wird aufzupassen sein.
FC Zürich SSC Neapel
6
21:07
Erster Eckball der Partie! Zielinski wird auf dem linken Flügel mit einem langen Ball auf die Reise geschickt. Er flankt das Ding in die Mitte, doch der Ball wird ins Toraus geblockt.
FC Brügge RB Salzburg
6
21:07
Dion Cools flankt von der rechten Seite herein, Alexander Walke schnappt sich das Leder am kurzen Pfosten.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
2
21:06
Der Abstoß von Pyatov muss zweimal wiederholt werden. Erst spielt der Keeper den Ball zu einem Mitspieler, der noch im Sechzehner steht, dann ist Gaćinović zu nah dran und stört die Ausführung.
FC Brügge RB Salzburg
5
21:05
Diese bringt dann jedoch nichts ein.
FC Zürich SSC Neapel
4
21:05
Die Italiener drücken dem Spiel gleich mal ihren Stempel auf. Sie lassen den Ball laufen und suchen direkt den Weg nach vorne. Auf der rechten Seite hat Malcuit jede Menge Platz, doch seine flache Hereingabe kann von einem Verteidiger der Züricher abgefangen werden.
FC Brügge RB Salzburg
5
21:05
In der Folge wechselt der Ball die Seite von rechts nach links, von wo aus Andreas Ulmer den Ball gefährlich vors Tor bringt. Brügge kann auf Kosten einer Ecke klären.
FC Brügge RB Salzburg
4
21:05
Fredrik Gulbrandsen geht mit dem Ball auf rechts, holt einen Einwurf raus.
FC Brügge RB Salzburg
3
21:04
Brügge macht einen wachen Eindruck; sie verstecken sich nicht gleich von Anfang an und gehen ihrerseits dem Ball und dem Gegner entgegen.
FC Zürich SSC Neapel
3
21:03
Die Hausherren scheinen in Ballbesitz mit einer Dreierkette hinten und drei Stürmern vorne zu agieren. Neapel spielt voraussichtlich in einem 4-4-2-System mit Insigne und Milik als Doppelspitze.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
1
21:03
Jetzt rollt der Ball! Donezk spielt im bekannten orange und schwarz, Frankfurt ist komplett in weiß gehüllt.
FC Brügge RB Salzburg
2
21:03
Am Sechzehner verlieren sie jedoch den Ball und das wird gefährlich. Wesley legt auf Ruud Vormer ab, der aus 17 Metern jedoch verzieht.
Rapid Wien Inter Mailand
90
21:03
Berisha wird den Grün-Weißen dabei aber nicht helfen können. Er muss aufgrund seiner heutigen gelben Karte zusehen.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
1
21:03
Spielbeginn
FC Brügge RB Salzburg
2
21:02
Nachdem die Gäste anstoßen, bleiben sie auch gleich erst mal in Ballbesitz und versuchen einen geordneten Spielaufbau.
FC Brügge RB Salzburg
1
21:02
Die Salzburger starten in Weiß und Rot, die Belgier in Blau und Schwarz.
FC Zürich SSC Neapel
1
21:01
Los geht's! Der Ball rollt.
FC Brügge RB Salzburg
1
21:01
Los geht es, der Ball rollt. Das Hinspiel des Sechzehntelfinales zwischen Brügge und Salzburg läuft.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
21:01
Vor dem Anpfiff gibt es eine Schweigeminute in Gedenken an den verstorbenen argentinischen Profi Emiliano Sala.
FC Zürich SSC Neapel
1
21:01
Spielbeginnfür Yanick Brecher (FC Zürich)
FC Brügge RB Salzburg
1
21:01
Spielbeginn
FC Zürich SSC Neapel
21:00
Vor dem Anpfiff gibt es noch eine Gedenkminute für den verstorbenen Emiliano Sala.
Rapid Wien Inter Mailand
90
21:00
Da braucht dann Rapid auf jeden Fall einen Sieg. Mit einem 1:0 würde es in die Verlängerung gehen, mit jedem anderen Sieg wäre die Truppe von Coach Didi Kühbauer eine Runde weiter.
Rapid Wien Inter Mailand
90
20:59
Heute in einer Woche folgt dann das Rückspiel im Giuseppe Meazza.
FC Brügge RB Salzburg
20:59
Während Brügge in einem 3-5-2 startet, beginnen die Gäste aus Salzburg im altbewährten 4-4-2.
Rapid Wien Inter Mailand
90
20:59
Für Rapid geht es nun am Sonntag im ÖFB-Cup gegen Hartberg weiter. Auf Inter wartet ebenso am Sonntag Sampdoria Genua.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
20:58
Beim Einlaufen in das insgesamt nur recht spärlich besetzte Stadion fällt sofort der gut gefüllte Gästeblock auf. Unfassbare 3.000 Anhänger sind von Frankfurt aus mit in die Ukraine gereist. Wahnsinn!
FC Zürich SSC Neapel
20:57
Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
FC Brügge RB Salzburg
20:57
Der Rasen des Jan Breydel Stadions ist nahezu nicht vorhanden oder zumindest nur schwer zu erkennen. Die Platzbedingungen lassen zu wünschen übrig.
Rapid Wien Inter Mailand
90
20:56
Fazit: Rapid muss sich nach 90 Minuten gegen Inter Mailand knapp mit 0:1 geschlagen geben! In Durchgang eins agierten die Hütteldorfer äußerst defensiv und überließen den Gästen die Partie. Diese hatten zwar viel Ball, aber konnten damit im entscheidenden Spieldrittel nur bedingt was anfangen. In Führung konnten die Mailändern dann aber dennoch gehen, da in Minute 39 Lautaro Martínez von Thurnwald im Strafraum unglücklich von den Beinen geholt wurde. Der Argentinier nutzte die Chance vom Elfmeterpunkt und verwertete zum 1:0. Nach der Pause zeigte Rapid dann ein offensiveres Gesicht und hatte durch Knasmüllner auch die große Chance aufs 1:1. Doch der Einwechselspieler vergab aus kurzer Distanz. Da auch Inter bei einigen guten Vorstößen nicht erhöhen konnte, blieb es beim knappen 1:0. Somit ist vor dem Rückspiel in einer Woche noch alles offen. Rapid braucht in Mailand aber eine große Überraschung.
FC Zürich SSC Neapel
20:56
Der Unparteiische der Begegnung kommt aus Serbien und heißt Milorad Mažić. Der 46-Jährige wird unterstützt von den Linienrichtern Milovan Ristić und Dalibor Đurđević.
FC Brügge RB Salzburg
20:56
Schiri Kabakov führt beide Mannschaften auf den Platz.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
90
20:55
Fazit:
Schluss in Krasnodar: Der FK trennt sich von Bayer 04 Leverkusen 0:0. Insgesamt ist das Remis nicht gänzlich unverdient, denn beide Truppen hatten nach dem verteilten ersten Durchgang in der zweiten Halbzeit ihre Chancen. So verpennten die Rheinländer den Auftakt in die zweiten 45 Minuten völlig, fuchsten sich aber nach und nach wieder hinein und hatten gute Abschlüsse durch Volland und vor allem Bailey. Anschließend aber vergaben die Bullen durch Claesson und Ignatyev die wohl beste Möglichkeit nach dem Seitenwechsel. Hinten heraus schwanden bei den Russen die Kräfte, die sich aber auch so gut es ging wehrten und bewiesen, dass sie ein unangenehmer Gegner sind. Bayer hatte zwar mehr Spielanteile, wusste aber oftmals nicht mit guten Ideen im Angriff zu überzeugen und muss sich mit diesem Ergebnis nun begnügen. In exakt einer Woche bittet die Werkself dann zum Rückspiel in der BayArena. Dort muss dann zwingend ein Sieg her, denn ein Unentschieden wird nicht direkt zum Weiterkommen reichen.
FC Brügge RB Salzburg
20:55
"Youl'll Never Walk Alone" hallt es aus den Lautsprechern und wie in so vielen Stadien sorgt das für eine schöne Stimmung vor dem Anpfiff.
FC Brügge RB Salzburg
20:53
In wenigen Minuten geht es los im belgischen Brügge - freuen wir uns auf eine spanende Partie zwischen Club Brugge und Salzburg!
Rapid Wien Inter Mailand
90
20:52
Und das war's! Der Referee beendet die Partie.
Rapid Wien Inter Mailand
90
20:52
Spielende
Rapid Wien Inter Mailand
90
20:51
...Inter will den Freistoß kurz abspielen, ein Rapidler spritzt aber dazwischen und drischt die Kugel weg.
BATE Baryssau Arsenal FC
90
20:51
Fazit:
Die Überraschung ist perfekt, der FC Arsenal verliert mit 0:1 bei BATE Borisov! Der weißrussische Serienmeister lässt in der 2. Halbzeit kaum noch etwas zu und sichert sich am Ende nicht unverdient den Hinspiel-Sieg. Aus Gunners-Sicht stimmten bei den Engländern heute lediglich die ersten zehn Minuten. Dort startete Arsenal druckvoll und kreierte schnell einige, gute Torabschlüsse. Mit fortlaufender Spielzeit brachen die Londoner dann aber stark ein und sorgten kaum noch für Torgefahr. Die Gäste litten an extremer Ideenlosigkeit, BATE wurde stärker und erzielte in der 45. Minute das späte 1:0 via Standard. Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild daraufhin kaum. Die Gunners starteten ein letztes Mal engagiert, doch konnten dieses Niveau erneut nur wenige Minuten halten. Die Sekunden tickten einfach herunter und nach einer Tätlichkeit von Alexandre Lacazette (85. Minute) endetet das Spiel nach 94. Minuten tatsächlich mit 1:0. Für BATE und Ex-Gunner Hleb gibt es heute eine verdiente Party, Arsenal ist im Rückspiel gefordert und muss diesen verkorksten Auftritt nun im Emirates vergessen machen.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
20:51
In zehn Minuten geht es los. Als Schiedsrichter wurde der Engländer Anthony Taylor angesetzt. Es ist sein erster EL-Einsatz in dieser Saison, aber er hatte schon mit Dortmund und Schalke zwei deutsche Vertreter in der Champions League vor der Pfeife, die beide jeweils zu Null gewannen.
Galatasaray SL Benfica
90
20:51
Fazit
Die Rasselbande setzt sich durch: Benfica sorgt mit einer aus Nachwuchskräften gespickten Mannschaft für eine attraktive Ausgangsposition im Rückspiel. Die Gäste können in einer ereignislosen ersten Halbzeit vom Elfmeterpunkt auf 0:1 stellen, nach dem Seitenwechsel lässt man sich vom zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer nicht aus der Ruhe bringen. Stattdessen werden die Offensivbemühungen wieder erhöht, im Anschluss an einen langen Ball kann der Ex-Frankfurter Haris Seferović dann das zweite Auswärtstor erzielen. Aus Angst vor einem dritten Gegentreffer halten sich die Ausflüge von Galatasaray in der Schlussphase in Grenzen, man scheint sich mit seinem Schicksal abgefunden haben. Nun müssen es die Türken im Rückspiel richten, bereits am kommenden Donnerstag trifft man sich in Lissbon wieder.
Galatasaray SL Benfica
90
20:51
Spielende
Rapid Wien Inter Mailand
90
20:51
...das wird wohl die letzte Aktion in diesem Spiel sein...
Rapid Wien Inter Mailand
90
20:50
Noch einmal Freistoß für Inter etwas mehr als 25 Meter vor dem Rapid-Tor...
Galatasaray SL Benfica
90
20:50
Gelbe Karte für João Félix (SL Benfica)
João Félix verzögert einen Einwurf, das Zeitspiel wird geahndet.
Rapid Wien Inter Mailand
90
20:49
Die letzte Minute ist bereits angebrochen...
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
90
20:49
Spielende
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
90
20:49
Alario leitet aus der Mitte auf die rechte Außenbahn zu Bellarabi weiter, der jedoch im Abseits steht. Das hätte sonst aussichtsreich werden können. Damit ist die Geschichte wohl durch.
Rapid Wien Inter Mailand
90
20:49
Die ersten zwei Minuten der Nachspielzeit spielte Inter geschickt herunter und ließ die Kugel in den eigenen Reihen zirkulieren. So wird das für Rapid nichts mehr.
FC Zürich SSC Neapel
20:49
Der FC Zürich nimmt im Vergleich zum Spiel gegen die Grasshoppers Zürich lediglich eine Veränderung vor. Für Marchesano rückt Untersee in die Startformation. Bei Neapel weichen Rui, Hisaj und Mertens für Malcuit, Ghoulam und Milik.
Galatasaray SL Benfica
90
20:48
Auch bei Ecken des Gegners springt Luyindama Nekadio höher als alle anderen, er köpft eine Hereingabe von Krovinović raus.
BATE Baryssau Arsenal FC
90
20:47
Spielende
Rapid Wien Inter Mailand
90
20:47
Vier Minuten gibt's noch obendrauf! Vier Minuten Hoffnung für Rapid!
Rapid Wien Inter Mailand
90
20:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
90
20:47
Klar ist aber auch, dass seit der Einwechslung von Alario mehr Torgefahr im Strafraum der Gastgeber entfacht wurde. Die Hälfte der zusätzlichen Zeit ist aber bereits rum, es scheint, als bleibe es beim 0:0.
BATE Baryssau Arsenal FC
90
20:46
Da kommt zu wenig! Arsenal gelangt auch jetzt nicht in den Strafraum und mittlerweile läuft die 93. Spielminute. Mattéo Guendouzi zwirbelt einen Verzweiflungs-Schuss aus 16 Meter auf die Bude und übergibt Keeper Scherbitski das Leder in der Tormitte.
Galatasaray SL Benfica
90
20:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Rapid Wien Inter Mailand
89
20:46
Ganz stark von Asamoah! Bolingoli bringt von links eine Flanke in den Strafraum, der Inter-Defensivmann reagiert cool und lenkt den scharfen Ball mit der Brust zurück auf Handanovic.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
90
20:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
20:45
Adi Hütter verglich den Gegner im Vorfeld mit Borussia Dortmund und den Bayern und sagte, er sei überzeugt, dass Donezk in Deutschland vorne mitspielen kann. Er würde sie sogar noch über Lazio und OM stellen: "Alleine, weil sie in den vergangenen Jahren regelmäßig Champions League gespielt haben", so der Österreicher. Shakhtar sei eine spielstarke Mannschaft mit vielen Schlüsselspielern. "Wir kennen sie", zeigt sich der 49-Jährige zuversichtlich.
Galatasaray SL Benfica
89
20:44
Auf dem Platz passiert nicht mehr viel. Galatasaray wirkt müde, Benfica verwaltet.
Rapid Wien Inter Mailand
87
20:43
Was geht hier noch für Rapid? Einige Minuten verbleiben noch...
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
88
20:43
Alario trifft ins Netz, aber es zählt nicht! Infolge einer Ecke springt das Spielgerät von seinem Kopf an die ausgetreckte Hand, dann zurück an sein Haupt. Anschließend stochert der Joker das Ding aus drei Metern in die Maschen. Eine schwierige Entscheidung. Fakt ist aber: Es bleibt beim 0:0.
BATE Baryssau Arsenal FC
90
20:43
Vier Minuten verbleiben Arsenal Lodon für den schmeichelhaften 1:1-Ausgleich!
Rapid Wien Inter Mailand
86
20:43
In den letzten Minuten häufen sich nun die gelben Karten. Die Partie ist nun sehr intensiv. Rapid wirft alles nach vorne, Inter zeigt sich nicht immer ganz sattelfest.
BATE Baryssau Arsenal FC
90
20:43
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
87
20:43
Brandt gibt vom rechten Sechzehnereck an die Fünfmeterraumkante, wo sich Volland in die Höhe schraubt. Sein lascher Schädelstoß hüpft in die Arme von Kritsyuk.
BATE Baryssau Arsenal FC
89
20:43
Arsenal enttäuscht heute komplett, so viel steht fest. Respekt und Anerkennung haben sich die Weißrussen aber trotzdem verdient. BATE transportiert die Führung mit aller Ruhe durch den zweiten Durchgang und ist jetzt nur noch wenige Minuten vom Sensations-Sieg entfernt.
Rapid Wien Inter Mailand
86
20:42
Gelbe Karte für Antonio Candreva (Inter)
Candreva reißt Schwab um und sieht gelb.
Galatasaray SL Benfica
87
20:42
Einwechslung bei SL Benfica: Andreas Samaris
Galatasaray SL Benfica
87
20:42
Auswechslung bei SL Benfica: Gedson Fernandes
Galatasaray SL Benfica
85
20:41
Rettungstat von Vlachodimos! Belhanda schlägt einen Freistoß von der rechten Seite, erneut setzt sich Luyindama Nekadio durch. Aus zehn Metern köpft er bretthart auf den Kasten, allerdings ist sein Abschluss einen Hauch zu zentral. Dadurch kann Vlachodimos den Arm hochreißen und parieren.
BATE Baryssau Arsenal FC
87
20:41
Und jetzt soll zu zehnt das 1:1 her? Die Gunners bleiben zumindest in der Offensive und belagern die Flügel. Nacho Monreal ist um eine Hereingabe bemüht, doch verliert klar und deutlich den Zweikampf gegen Filipović.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
86
20:41
Vier Minuten plus Nachspielzeit sind in diesem Europa-League-Hinspiel noch zu gehen. Gelingt einem Team hier noch irgendwie der Lucky Punch?
Rapid Wien Inter Mailand
85
20:41
Gelbe Karte für Danilo D'Ambrosio (Inter)
Der eben eingewechselte D'Ambrosio kann sich gegen Ivan nur mit einem taktischen Foul helfen und wird dafür verwarnt.
FC Zürich SSC Neapel
20:41
Beim SSC Neapel sorgte heute ein namenswerter Abgang für Schlagzeilen. Der slowakische Nationalspieler Marek Hamsik verlässt nach elfeinhalb Jahren die Italiener in Richtung China. Der 31-Jährige erzielte 121 Treffer in 520 Spielen. Drei Vizemeisterschaften und zwei Pokalsiege errang der Irokesenschnitt dabei.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
20:40
Weiter mit den statistischen "Vorzeichen": Donezk hat bisher erst ein einziges Mal das Achtelfinale der Europa League erreicht und das, indem sie sich gegen eine deutsche Mannschaft durchsetzten: Vor ein paar Jahren nahm man Schalke 04 aus dem Wettbewerb. Den Fakt, dass Frankfurt noch nie im Land am Schwarzen Meer gewinnen konnte, kann man damit entkräften, indem man auf die europäische Auswärtsstärke der Hessen verweist. Nur eines der letzten elf EL-SPiele auf fremdem Rasen wurde verloren.
Rapid Wien Inter Mailand
84
20:40
Gelbe Karte für Marvin Potzmann (Rapid Wien)
Der Außenverteidiger sieht nach einem Foul gelb.
Galatasaray SL Benfica
84
20:40
João Félix wird in der rechten Strafraumhälfte kaum angegangen, deshalb schießt der Jungspund kompromisslos. Sein flacher Versuch landet einen Meter dem rechten Torpfosten.
Rapid Wien Inter Mailand
82
20:39
Einwechslung bei Inter: Danilo D'Ambrosio
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
83
20:39
Für Bender geht es leider nicht bis zum Abpfiff. Er muss gestützt den Rasen verlassen. Dragović verteidigt nun an seiner statt.
Rapid Wien Inter Mailand
82
20:39
Auswechslung bei Inter: Radja Nainggolan
Rapid Wien Inter Mailand
82
20:38
Einwechslung bei Rapid Wien: Thomas Murg
Galatasaray SL Benfica
83
20:38
Eckball für Galatasaray, die Kugel landet auf dem Kopf von Luyindama Nekadio. Der Torschütze nickt es in Rücklage aus neun Metern deutlich neben den Kasten.
Rapid Wien Inter Mailand
82
20:38
Auswechslung bei Rapid Wien: Veton Berisha
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
83
20:38
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Aleksandar Dragović
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
83
20:38
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Sven Bender
FC Zürich SSC Neapel
20:38
Der aktuelle Schweizer Pokalsieger steht in der Liga momentan nur auf Platz vier. Von den vergangenen fünf Pflichtspielen konnten die Züricher lediglich eines gewinnen – am vergangenen Wochenende beim 3:1-Derbysieg gegen Grasshoppers Zürich.
Rapid Wien Inter Mailand
82
20:37
Gelbe Karte für Cédric Soares (Inter)
Cédric Soares mit einem taktischen Foul gegen Ivan für das er zurecht gelb sieht.
BATE Baryssau Arsenal FC
85
20:37
Rote Karte für Alexandre Lacazette (Arsenal FC)
Au revoir! Alexandre Lacazette verliert im Zweikampf gegen Filipović die Kontrolle und schlägt seinem Gegenspieler den Ellbogen ins Gesicht! Komplett unnötig, so darf der Franzose niemals ausrasten. Diese Szene passt zum - bisher - verkorksten Abend!
Rapid Wien Inter Mailand
81
20:37
Kühbauer bereitet derweilen seinen dritten und letzten Wechsel vor. Murg steht an der Seitenlinie bereit.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
81
20:37
Bender liegt im Mittelfeld, weil ihm ein Schwarz-Grüner genau auf den Knöchel stieg. Hoffentlich kann der 29-Jährige weitermachen.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
80
20:36
Je ein Wechsel bei beiden Mannschaften. Bosz tauscht Bailey gegen Alario aus. Gegenüber Musaev ersetzt Pereyra durch Golubev.
Galatasaray SL Benfica
81
20:36
Jetzt ist die Lücke mal da, Feghouli schickt einen Aufsetzer aus 20 Metern ab. Das Leder tickt im Strafraum auf, dann fliegt es neben den linken Pfosten. Kein schlechter Versuch!
Rapid Wien Inter Mailand
79
20:36
Man kann Rapid hier durchaus noch was zutrauen! Immer wieder kombiniert man sich gut bis zum Strafraum, doch dann fehlt es meist am letzten Pass. Es ist hier aber auf jeden Fall noch was drinnen!
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
20:36
Zweimal spielten Donezk und Frankfurt bereits gegeneinander. Diese beide Duelle fanden vor bald schon 40 Jahren statt, nämlich in der ersten Runde des damaligen UEFA Cups. Über Hin-und Rückspiel gewann die Eintracht mit 3:1; im Hinspiel in Deutschland erzielte Bum-Kun Cha einen Doppelpack. Insgesamt hat Frankfurt aber keine gute Bilanz gegen ukrainische Teams, während Shakhtar jedoch eine positive gegen deutsche Mannschaften aufweist.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
80
20:36
Einwechslung bei FK Krasnodar: Artem Golubev
Galatasaray SL Benfica
81
20:36
Einwechslung bei SL Benfica: Filip Krovinović
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
80
20:36
Auswechslung bei FK Krasnodar: Mauricio Pereyra
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
80
20:35
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
Galatasaray SL Benfica
81
20:35
Auswechslung bei SL Benfica: Franco Cervi
BATE Baryssau Arsenal FC
83
20:35
Wir müssen es erwähnen, schön ist es nicht. Es gibt wieder eine Arsenal-Ecke und erneut passiert gar nichts. Denis Suárez gibt dem Leder zu wenig Dampf mit und BATE klärt dankend.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
80
20:35
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Leon Bailey
Galatasaray SL Benfica
80
20:35
Die Gäste stehen mittlerweile immens tief. Umso schwieriger ist es für Belhanda und seine Kollegen, eine Lücke in der Abwehr zu finden. Der 28-jährige Franzose bleibt mit einem Dribbling an Florentino Luís hängen.
Rapid Wien Inter Mailand
78
20:35
Nun wechselt also auch Inter das erste Mal: Candreva ersetzt in der Schlussviertelstunde Politano.
BATE Baryssau Arsenal FC
82
20:35
Čech hält Arsenal im Spiel! Nun gelingt den Weißrussen ein heißer Konter, der fast das 2:0 mit sich bringt. Berezkin marschiert auf dem rechten Flügel und bugsiert das Leder unangenehm auf den Fünfer-Rand. Čech geht raus und faustet die Kugel weg.
Rapid Wien Inter Mailand
78
20:34
Einwechslung bei Inter: Antonio Candreva
Rapid Wien Inter Mailand
78
20:34
Auswechslung bei Inter: Matteo Politano
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
79
20:34
Gelbe Karte für Magomed Suleymanov (FK Krasnodar)
Suleymanov dribbelt von rechts quer nach innen im Strafraum und will sich zum Elfmeter schwalben. Das geht nach hinten los, er sieht den gelben Karton.
Rapid Wien Inter Mailand
77
20:34
Perisic foult Schwab am Mittelkreis. Der Kroate kommt aber ohne Verwarnung davon.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
78
20:33
...aber nichts da. Seine Hereingabe an den ersten Pfosten wird geklärt. Insgesamt geht nach ruhenden Bällen viel zu wenig auf beiden Seiten.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
77
20:33
Mal sehen ob vielleicht etwas über Standards für B04 geht. Brandt steht für eine Ecke von links parat...
BATE Baryssau Arsenal FC
80
20:33
Einwechslung bei BATE Borisov: Hervaine Moukam
BATE Baryssau Arsenal FC
80
20:33
Auswechslung bei BATE Borisov: Maksim Skavysh
Rapid Wien Inter Mailand
75
20:32
Es wird noch einmal so richtig laut im Weststadion! Die Rapid-Fans klatschen die traditionelle Rapid-Viertelstunde ein! Bringt sie den Grün-Weißen heute auch ein Tor?
BATE Baryssau Arsenal FC
80
20:31
Reicht die Kraft bei BATE? Die Weißrussen finden sich nur noch im eigenen Sechzehner wieder und sind stets mit Abwehrarbeit beschäftigt. Nicht vergessen: Als Borisov das letzte Pflichtspiel bestritt, gab es noch Schoko-Weihnachtsmänner zu kaufen.
Rapid Wien Inter Mailand
73
20:31
Nainggolan lässt die Chance auf die Entscheidung liegen! Perisic setzt sich auf der linken Angriffsseite stark durch, läuft bis zur Grundlinie und spielt dann in den Rückraum zurück - dort steht Nainggolan, doch der schießt knapp am Tor vorbei.
BATE Baryssau Arsenal FC
78
20:31
Wow, diese Arsenal-Ecken sind wirklich schlimm. Nun ist es Denis Suárez, der kläglich scheitert und den Eckstoß maximal auf Knie-Höhe in den Fünfer schlägt.
Galatasaray SL Benfica
76
20:30
Feghouli wird mit einem hohen Ball auf der rechten Seite gefunden, nach einer schnellen Annahme befördert er den hoppelnden Ball in die Mitte. Das Spielgerät fliegt auf den rechten Torwinkel zu, Vlachodimos drückt es über den Querbalken.
Rapid Wien Inter Mailand
71
20:29
Knapp 20 Minuten verbleiben hier noch! Nach wie vor liegt Rapid hier mit 0:1 zurück. Im Moment scheint hier aber jeglicher Ausgang möglich. Rapid agiert offensiver, kommt auch immer wieder Richtung gegnerisches Tor, öffnet so aber auch mehr Räume...
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
74
20:29
Gelbe Karte für Mauricio Pereyra (FK Krasnodar)
Im Mittelfeld senst Pereyra Havertz ordentlich um und sieht die erste Verwarnung der Partie.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
73
20:29
34.827 Zuschauer haben sich heute im Stadion eingefunden. Entsprechend gut ist die Stimmung, insbesondere bei gefährlichen Offensivaktionen für die Hausherren. Und davon gab es bereits einige.
BATE Baryssau Arsenal FC
76
20:29
Spielerisch bietet Arsenal fortlaufend zu wenig an. Die Gunners gelangen einfach nicht in die gegnerische Gefahrenzone und tun sich weiter schwer. BATE ist in den Zweikämpfen aufmerksam und hält Arsenal - ohne Fouls - aus dem Strafraum.
Galatasaray SL Benfica
73
20:29
Einwechslung bei Galatasaray: Sinan Gümüş
Galatasaray SL Benfica
73
20:28
Auswechslung bei Galatasaray: Papa N'Diaye
FC Zürich SSC Neapel
20:28
Die Gäste spielen eine mehr als ordentliche Saison und finden sich derzeit in der Liga auf dem zweiten Tabellenrang elf Punkte hinter Juventus Turin wieder. Zwar schieden die Neapolitaner vor zwei Wochen gegen den AC Milan in der Coppa Italia aus, aus den letzten sieben Pflichtspielen konnte die Ancelotti-Elf vier Siege und zwei Unentschieden erreichen. Wir sind gespannt, wie sich die zuletzt eher auswärtsschwachen Italiener in Zürich zeigen werden.
Galatasaray SL Benfica
73
20:28
Einwechslung bei Galatasaray: Mariano
Galatasaray SL Benfica
73
20:28
Auswechslung bei Galatasaray: Martin Linnes
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
20:27
In der Ukraine hat die Premjer Liha noch nicht wieder begonnen, was heißt, dass Donezk eine Art Kaltstart hinlegen muss in den Europapokal. Das letzte Spiel war im Dezember in der Champions League das 1:1 gegen Lyon. Trainer Paulo Fonseca bezeichnet diesen "Vorteil" der Frankfurter als "nicht ideal" für seine Mannschaft, man werde sich davon aber nicht beeinflussen lassen sondern das Spiel abwarten.
BATE Baryssau Arsenal FC
75
20:27
Wir gehen schon in die finalen 15 Minuten! Arsenal rennt weiter dem Rückstand hinterher und BATE trennt nur noch eine Viertelstunde vom großen Coup!
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
70
20:27
Erster Wechsel bei der Musaev-Truppe: Olsson geht nach auffälliger Leistung runter, dafür kommt Suleymanov.
Rapid Wien Inter Mailand
69
20:26
Die Gäste aus Mailand versuchen das Spiel nun wieder etwas zu beruhigen und schieben sich die Kugel vermehrt in den eigenen Reihen zu.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
70
20:26
Einwechslung bei FK Krasnodar: Magomed Suleymanov
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
70
20:26
Auswechslung bei FK Krasnodar: Kristoffer Olsson
Galatasaray SL Benfica
70
20:26
Gelbe Karte für Yuto Nagatomo (Galatasaray)
Im Luftduell mit Florentino Luís setzt Yuto Nagatomo seinen Ellbogen ein.
BATE Baryssau Arsenal FC
74
20:26
Einwechslung bei Arsenal FC: Denis Suárez
BATE Baryssau Arsenal FC
74
20:26
Auswechslung bei Arsenal FC: Sead Kolašinac
BATE Baryssau Arsenal FC
73
20:26
Kolašinac haut ihn vorbei! Lacazette hämmert von links auf die Kiste und trifft nur den Gegner. Der Ball wird daraufhin von Volkov geblockt und fällt direkt auf die Füße von Kolašinac. Der ehemalige Schalker setzt alles auf eine Karte und pfeffert seinen Strahl von linksaußen am rechten Alu vorbei.
Galatasaray SL Benfica
69
20:25
Viel zu viel Platz für Sébastien Corchia, von der rechten Seite darf er in die Mitte marschieren. Aus 17 Metern versucht es der Rechtsverteidiger dann mit einem Linksschuss, das Leder rollt deutlich am rechten Pfosten vorbei.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
69
20:24
Riesengelegenheiten für die Bullen! Gegen zwei Mann wuselt sich Pereyra irgendwie durch und schiebt die Murmel in den halblinken Strafraumkorridor zu Claesson. Der 27-Jährige scheitert mit seinem flachen Abschluss aus acht Metern am überragend reagierenden Hrádecký. Den Nachschuss aus 13 Metern drückt Ignatyev knapp rechts an der Längsstange vorbei.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
20:24
Die Adler fliegen momentan jedoch etwas tiefer als noch im vergangenen Jahr. In 2019 hat Eintracht Frankfurt erst ein Pflichtspiel gewonnen und zuletzt drei Bundesligapartien in Folge mit einem Unentschieden beendet. Gegen RB Leipzig gelang dem sonst so starken Sturm nicht einmal ein Tor.
Rapid Wien Inter Mailand
67
20:23
Rapid muss jetzt dran bleiben! Auch die Inter-Defensive ist heute durchaus verwundbar...
BATE Baryssau Arsenal FC
71
20:23
Gelbe Karte für Bojan Dubajić (BATE Borisov)
Erste Aktion des Spiels? Gelb! Der eben eingewechselte Dubajić steigt Torreira auf den Rücken und kassiert für ein eher plumpes Vergehen die Verwarnung.
FC Zürich SSC Neapel
20:23
Die Italiener, die von Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti trainiert werden, scheiterten in der bärenstarken Königsklassen-Gruppe an Paris Saint-Germain, dem FC Liverpool und Roter Stern Belgrad. Napoli landete punktgleich mit dem Tabellenzweiten aus Liverpool auf dem dritten Rang. Der SSC verpasste das Achtelfinale letztlich aufgrund der Niederlage am letzten Spieltag in Liverpool.
Rapid Wien Inter Mailand
66
20:23
Die große Chance zum Ausgleich! Schobesberger spielt Berisha auf rechts frei, der spielt zur Mitte und dort steht gleich der neue Mann genau richtig. Doch der Abschluss von Knasmüllner aus kurzer Distanz kann von Handanovic gerade noch abgewehrt werden!
BATE Baryssau Arsenal FC
70
20:23
JETZT kommt Pierre-Emerick Aubameyang. Hat der Gabuner den genialen Moment im Gepäck? Arsenal ist an der Pille und führt sie abermals um die Sechzehner-Grenzer herum.
Galatasaray SL Benfica
66
20:22
Pech für Gedson Fernandes, der Mittelfeldmann hat im Zentrum viel Platz für einen Vollspannschuss. Er nimmt all seine Kraft zusammen, bleibt dann aber am Rücken von Mitspieler João Félix hängen.
BATE Baryssau Arsenal FC
69
20:22
Einwechslung bei BATE Borisov: Bojan Dubajić
BATE Baryssau Arsenal FC
69
20:22
Auswechslung bei BATE Borisov: Nemanja Milić
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
66
20:21
Ganz knapp! Bellarabi steht rechts im Sechzehner, dribbelt gegen Stotskiy nach innen und verpasst die lange Ecke mit seinem Linksschuss hauchdünn. Viel enger kann es gar nicht mehr werden.
Rapid Wien Inter Mailand
64
20:21
Und es wird noch einmal offensiver bei Rapid: Für den defensiven Mittelfeldspieler Grahovic kommt Kreativmann Knasmüllner in die Partie!
BATE Baryssau Arsenal FC
69
20:21
Einwechslung bei Arsenal FC: Lucas Torreira
FC Brügge RB Salzburg
20:21
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Georgi Kabakov. Der 32-jährige Bulgare pfiff in dieser Saison unter anderem bereits in der Champions League das Duell zwischen dem FC Valencia und Manchester United, welches 2:1 endete.
BATE Baryssau Arsenal FC
69
20:21
Auswechslung bei Arsenal FC: Granit Xhaka
Rapid Wien Inter Mailand
64
20:20
Einwechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
BATE Baryssau Arsenal FC
68
20:20
Einwechslung bei Arsenal FC: Pierre-Emerick Aubameyang
Rapid Wien Inter Mailand
64
20:20
Auswechslung bei Rapid Wien: Srđan Grahovac
BATE Baryssau Arsenal FC
68
20:20
Auswechslung bei Arsenal FC: Ainsley Maitland-Niles
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
64
20:20
Das Ganze gleich zurzeit eher einer Begegnung im Handball. Die Deutschen belagern den gegnerischen Strafraum und suchen irgendwie die Lücke im kompakten Abwehrverbund der Gastgeber.
BATE Baryssau Arsenal FC
66
20:19
Mittlerweile es schon etwas überraschend, dass Aubameyang immer noch nicht auf dem Platz ist. Arsenal verfällt wieder in Ideenlosigkeit und braucht zwingend einen neuen, stürmischen Impuls.
Galatasaray SL Benfica
64
20:19
Tooor für SL Benfica, 1:2 durch Haris Seferović
Jetzt macht er ihn, 1:2! Ein langer Ball von Corchia fliegt in die Spitze, Marcão wird auf dem falschen Fuß erwischt. Seferović stößt nach vorne und drängt sich zwischen Ball und Gegner, aus halbrechter Position nagelt er das Leder in den linken Torwinkel. Muslera kann beim 12-Meter-Schuss nur zuschauen.
Rapid Wien Inter Mailand
62
20:19
Keine schlechte Aktion der Rapidler! Schwab setzt verkehrt zum Tor stehend Ivan in Szene und der schließt aus spitzem Winkel ab. Der Ball geht schließlich deutlich am Tor vorbei, doch vielleicht gibt das den Hütteldorfern nun mehr Mut im Angriffsspiel.
FC Brügge RB Salzburg
20:18
Noch keine Option für die heutige Partie sind Salzburgs Neuzugänge aus der Winterpause, der Norweger Erling Håland und der Franzose Antoine Bernède. Während Ersterer zumindest im Herbst noch in Norwegen zum Zuge kam und sich im Frühjahr zu einer Option entwickeln soll, fehlt es dem Franzosen noch an Praxis. Mit nicht mal 20 Jahren sollen beide behutsam an die Mannschaft herangeführt werden.
BATE Baryssau Arsenal FC
63
20:18
Borisov sagt mal wieder Hallo! Die Weißrussen präsentieren die aktivsten fünf Minuten der 2. Halbzeit und erwirtschaften eine Ecke von links. Stasevich zirkelt diese auf den ersten Pfosten, wo Mustafi souverän klärt. Kommt bei Arsenal gleich Auba?
Rapid Wien Inter Mailand
61
20:17
Gelbe Karte für Lautaro Martínez (Inter)
Nun auch die erste Verwarnung für die Gäste! Martinez nimmt im Zweikampf keine Rücksicht und sieht dafür zurecht gelb.
Galatasaray SL Benfica
61
20:17
Was für ein Wille! Seferović luchst Luyindama Nekadio die Kugel vor dem Strafraum ab, tankt sich dann nach vorne. Marcão versucht den Angreifer mit seiner Robustheit abzudrängen, kann ihn aber nicht vom Ball trennen. Aus 12 Metern scheitert Seferović dann mit einem Flachschuss an Muslera.
Rapid Wien Inter Mailand
60
20:17
Und fast das 2:0! Eine Flanke landet genau auf dem Kopf von Vecino, der allerdings knapp drüber köpft. Glück für Rapid!
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
20:17
Niemand Geringeres als die Shooting Stars der Bundesliga haben die über 2500 Kilometer lange Reise gen Osten angetreten, um die europäische Geschichte weiter zu schreiben. Als ungeschlagener Erster in einer Vorrundengruppe mit Namen wie Lazio Rom oder Olympique Marseile werden sie genug Motivation mitbringen, denn das Kunststück, ohne Punktverlust in die nächste Runde einzuziehen, vollbrachten sie als erste deutsche Mannschaft in der Europa League.
FC Zürich SSC Neapel
20:16
Der Gastgeber aus Zürich belegte in der Gruppe mit Bayer Leverkusen, AEK Lamaka und Rasgrad den zweiten Rang. Die Mannen von Ludovic Magnin erspielten sich in der Gruppenphase zehn Punkte und mussten nur in Leverkusen und im eigenen Stadion gegen Lamaka jeweils eine Niederlage hinnehmen. Mit dem SSC Neapel wartet heute Abend ein Team, das als Drittplatzierter der Champions League-Gruppenphase in die Europa League rutschte.
Rapid Wien Inter Mailand
59
20:16
Gelbe Karte für Veton Berisha (Rapid Wien)
Berisha sieht gelb und wird somit im Rückspiel fehlen.
Rapid Wien Inter Mailand
59
20:16
Wieder ist Sonnleitner zur Stelle! Eine Flanke von rechts kommt gefährlich Richtung Fünfer, Sonnleitner hält aber einmal mehr seinen bereits verwundeten und mit Turban geschmückten Kopf hinein und kann die Kugel auch klären.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
61
20:15
Inzwischen haben sich also auch die Gäste in der zweiten Hälfte angemeldet. Das hat nicht nur mit verbesserter eigener Leistung zu tun. Auch Krasnodar hilft mit, weil es wieder tiefer steht und das temporeiche Spiel Kraft kostet.
FC Brügge RB Salzburg
20:15
Das Wetter in Brügge ist frisch, der Himmel ist bei 7 Grad über dem Gefrierpunkt jedoch klar. Schauen wir mal, wie viele Zuschauer sich heute im 29.000 Plätze bietenden Jan Breydel Stadion einfinden.
Galatasaray SL Benfica
59
20:15
Der linke Fuß scheint nicht allzu stark zu sein, ansonsten hätte Linnes wohl aus 15 Metern geschossen. So versucht er mit einem Flachpass Belhanda am Elfmeterpunkt zu finden, die Verteidigung ist zur Stelle.
BATE Baryssau Arsenal FC
61
20:15
Wieder ein weißrussischer Nadelstich! Čech und Arsenal befördern die Kugel nicht zwingend genug aus der eigenen Zone und übergeben sie so BATE. Stasevich schleicht sich halbrechts davon und hämmert bei einem Halb-Konter aus 20 Meter auf die Bude. Čech geht auf Nummer sicher und faustet zur Seite weg!
Rapid Wien Inter Mailand
58
20:14
Immer wieder ergeben sich nun auch Kontermöglichkeiten für Rapid. Bislang spielt man diese aber noch viel zu ungenau und inkonsequent aus.
Galatasaray SL Benfica
58
20:14
Benfica wird nun wieder aktiver, man schafft es aber nicht hinter die Abwehrkette. João Félix läuft sich nach einer längeren Ballbesitzphase fest.
FC Brügge RB Salzburg
20:14
Nicht unbedingt, meint Sportdirektor Christoph Freund.
"Brügge ist ein richtig schwerer, heimstarker Gegner, der auch im Rhythmus drinnen ist. Es wird eine 50:50-Partie und ist keine g'mahte Wiesen. Ich hoffe, wir können die PS, die wir uns in den letzten Wochen erarbeitet haben, gleich auf die Piste bringen."
Rapid Wien Inter Mailand
56
20:13
Rund zehn Minuten sind nun in Durchgang zwei gespielt. Rapid gestaltet die Partie nun eindeutig offener, die Italiener agieren aber mit der Führung im Rücken.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
58
20:13
Wieder Bayer! Brandt versucht sich aus zentralen 20 Metern und hat wie Volland kurz zuvor viel Wiese vor sich. Knapp verpasst er den linken Pfosten mit dem flachen Abschluss.
FC Brügge RB Salzburg
20:12
In der heimischen Liga rangieren die heutigen Gegner der Salzburger auf Platz zwei, elf Punkte Rückstand sind es auf den Tabellenführer Genk. In den ersten vier Spielen 2019 holte Brügge lediglich fünf Punkte - ein gutes Zeichen für die Mozartstädter?
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
56
20:12
Bailey scheitert an Kritsyuk! Der Jamaikaner windet sich halblinks gegen Petrov in der Box nach innen und visiert per Rechtsschuss das lange Eck an. Der Torwart ist aber rechtzeitig unten und wehrt das platziert und hart getretene Geschoss zur Seite ab. Gute Aktion von beiden!
BATE Baryssau Arsenal FC
58
20:11
Der Altmeister darf runter! Ex-Gunner und BATE-Legende Hleb hat keine Luft mehr und verlässt nach knapp einer Stunde den Platz. Berezkin kommt und soll Borisov helfen, wieder etwas aktiver zu werden. Die Weißrussen gehen arg früh auf Ergebnis-Verwaltung und werden von Arsenal umzingelt.
FC Zürich SSC Neapel
20:11
Nachdem es bereits am Dienstag und Mittwoch im neuen Jahr mit dem internationalen Geschäft weiterging, zieht die Europa League heute nach. Nach der Gruppenphase treffen die besten Mannschaften in insgesamt 16 Partien in der Zwischenrunde aufeinander. Die Sieger qualifizieren sich für das Achtelfinale.
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
20:11
Als Gruppendritter aus der Champions League abgestiegen, ist der ukrainische Meister nun in der Europa League mit von der Partie. Wie der deutsche Vertreter TSG Hoffenheim konnte Shakhtar nicht mithalten mit den Mannschaften von Olympique Lyon und den Citizens aus Manchester. Mit nur einem Sieg, aber insgesamt sechs Punkten verabschiedete sich Donezk aus der Gruppe F, hat nun aber weiterhin keinen einfachen Gegner vor der Brust.
Rapid Wien Inter Mailand
54
20:11
Schobesberger ordnet sich auch gleich ganz vorne als Stürmer ein. Man wird es nun also wohl vermehrt mit schnellen, weiten Bällen auf ihn versuchen.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
55
20:11
Da war so viel mehr drin! Leverkusen kontert schnell durchs Zentrum und hat vor dem gegnerischen Strafraum eine Menge Raum. Volland wird bedient und zieht aus mittigen 23 Metern ab. Sein Hammer düst aber klar zu hoch über die Latte. Den kann er auch mal aufs Tor bringen.
BATE Baryssau Arsenal FC
58
20:10
Einwechslung bei BATE Borisov: Evgeniy Berezkin
Galatasaray SL Benfica
54
20:10
Tooor für Galatasaray, 1:1 durch Luyindama Nekadio
Der Ausgleich! Nagatomo hat auf der linken Seite viel Platz zum Flanken, das Leder fliegt hoch auf den zweiten Pfosten. Luyindama Nekadio ist aufgerückt und körperlich gegen Yuri Ribeiro klar überlegen, aus kurzer Distanz köpft der großgewachsene Verteidiger dann ins rechte Eck.
BATE Baryssau Arsenal FC
58
20:10
Auswechslung bei BATE Borisov: Aliaksandr Hleb
FC Brügge RB Salzburg
20:10
"Wir fahren dahin, um Fußball zu arbeiten, erfolgreich zu spielen und gleich wieder ein Ausrufezeichen zu setzen. Das Bauchgefühl ist gut, weil wir in der Vorbereitung gut gearbeitet haben. Wir haben offen und ehrlich gesagt, was wir verbessern wollen", so Rose vor der Partie.
Rapid Wien Inter Mailand
53
20:10
Und nun der erste Wechsel bei Rapid: Für Thurnwald kommt Schobesberger in die Partie. Mal sehen, ob der schnelle Mann für Akzente sorgen kann.
BATE Baryssau Arsenal FC
58
20:10
Abseits-Tor von Lacazette! Jetzt lösen es die Gäste besser und geben Kolašinac den Ball für eine gefährliche Flanke. Die Hereingabe kommt weich vom linken Flügel und Lacazette hämmert seinen Volley ins Netz! Problem: Der Franzose steht knapp im Abseits...
FC Brügge RB Salzburg
20:09
Salzburgs Trainer Marco Rose geht mit einer gehörigen Portion Vertrauen in die eigene Mannschaft in das heutige Match, das als erstes Pflichtspiel des Kalenderjahres 2019 auf dem Plan steht:
"Das sorgt dafür, dass wir noch aufmerksamer sein werden", sagt der Deutsche. "Es gibt keine Ungewissheit. Wir wissen schon, was wir können." Ihre 31 Saisonspiele bis zur Winterpause haben die Salzburger ohne Niederlage überstanden. "Wer unsere Serie kennt, weiß, dass wir in der Vergangenheit viel richtig gemacht haben. Aber es geht um das, was kommt."
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
54
20:09
Bezeichnend: Brandt dribbelt im rechten Halbraum gegen zwei Gegenspieler und sucht dann mit einem Kurzpass am Flügel Weiser. Der missrät ihm allerdings ins Aus. Momentan findet die Bosz-Elf keine Mittel, um die Defensive zu knacken.
Galatasaray SL Benfica
53
20:09
Gelbe Karte für Gabriel (SL Benfica)
Gabriel steigt Linnes auf den Fuß.
Rapid Wien Inter Mailand
53
20:09
Einwechslung bei Rapid Wien: Philipp Schobesberger
Galatasaray SL Benfica
53
20:09
Konter im eigenen Stadion, Galatasaray läuft mit drei gegen drei an. Onyekuru treibt die Kugel nach vorne, vor dem Sechzehner spielt er einen schlampigen Pass in die Spitze - schwach!
Rapid Wien Inter Mailand
53
20:09
Auswechslung bei Rapid Wien: Manuel Thurnwald
BATE Baryssau Arsenal FC
57
20:08
Will Arsenal keine Ecken? Nach der schlechten Ausführung von Xhaka eben, entscheiden die Gunners nun für eine kurze Variante. Nur um dann wieder Handball zu spielen?!
Rapid Wien Inter Mailand
52
20:08
Gelbe Karte für Maximilian Hofmann (Rapid Wien)
Hofmann kommt gegen Martinez zu spät und sieht dafür zurecht die gelbe Karte.
Rapid Wien Inter Mailand
51
20:08
Die Heimischen versuchen sich auf rechts durzukombinieren, doch am Ende behält Miranda im Duell mit Ljubicic die Oberhand. Somit sind wieder die Italiener im Ballbesitz.
Galatasaray SL Benfica
51
20:07
Am linken Strafraumeck legt sich Seferović die Kugel auf den rechten Schlappen, anschließend schickt er einen Flachschuss ab. Muslera hat mit dem Abschluss keine Mühen.
BATE Baryssau Arsenal FC
55
20:07
Wird es zum Geduldsspiel? Die Gunners sind nun wieder Herr im Haus und erinnern mit ihrer Dominanz an die ersten 20 Minuten aus Halbzeit eins. Das Problem: Die Kugel fliegt zu selten in den Fünfer!
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
51
20:07
Trotz des Bellarabi-Versuchs sind es aktuell nur die Russen, die hier wirklich auf dem Platz zu sein scheinen. Offenbar hat Coach Musaev motivierende Worte gefunden. Lassen sich die Rheinländer davon beeindrucken?
BATE Baryssau Arsenal FC
53
20:06
Schlechte Ecke! Die Gäste sorgen mal wieder für einen Eckstoß und lassen diesen von Xhaka ausführen. Die Flanke ist viel zu kurz und erreicht nicht mal den ersten Pfosten!
Galatasaray SL Benfica
50
20:06
Gelbe Karte für Papa N'Diaye (Galatasaray)
Gedson Fernandes ist ihm entwischt, deshalb reißt ihn Papa N'Diaye zu Boden.
Rapid Wien Inter Mailand
49
20:05
Rapid kommt hier mutig aus der Kabine. Sie agieren um einiges offensiver als in Durchgang eins.
Galatasaray SL Benfica
49
20:04
Seferović tankt sich auf der linken Seite durch, aus vollem Lauf flankt er bretthart in die Mitte. Marcão ist auf dem Posten und köpft das Leder weg, ehe es João Félix erreichen kann.
FC Zürich SSC Neapel
20:04
Guten Abend und herzlich willkommen im Letzigrund zum Zwischenrunden-Hinspiel in der Europa League zwischen dem FC Zürich und dem SSC Neapel. Um 21 Uhr geht’s los.
BATE Baryssau Arsenal FC
51
20:04
Muss der Bruder vom Trainer raus? Dmitriy Baga bekommt einen Schlag aufs Schienbein und humpelt vom Platz. Der Weißrusse muss runter, kann aber weitermachen!
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
48
20:04
Jetzt knipst Bellarabi fast! Der ehemalige Leihspieler Eintracht Braunschweigs fasst sich nach einem Einwurf am rechten Sechzehnereck ein Herz. Sein Dropkick saust an der langen Ecke nur knapp vorbei.
Rapid Wien Inter Mailand
47
20:03
Mit Knasmüllner, Schobesberger und Murg hätte Coach Didi Kühbauer noch einige offensive und kreative Leute auf der Bank...
Galatasaray SL Benfica
48
20:03
Einwechslung bei SL Benfica: Gabriel
BATE Baryssau Arsenal FC
50
20:03
Schwieriger Ball! Iwobi hebelt einen hohen Ball vom linken Strafraum-Ecke auf die gegenüberliegende Seite. Dort behindern sich Mkhitaryan und Maitland-Niles gegenseitig und das Leder kullert ins Aus!
Galatasaray SL Benfica
48
20:03
Auswechslung bei SL Benfica: Eduardo Salvio
Schachtar Donezk Eintracht Frankfurt
20:03
Guten Abend und Willkommen zum Sechzehntelfinale der UEFA Europa League! Im Hinspiel muss Eintracht Frankfurt heute in der Ukraine antreten bei Shakhtar Donetsk. Los geht es um 21 Uhr in der Metalist-Arena in Charkiw.
Galatasaray SL Benfica
47
20:02
Der Torschütze hat Schmerzen, Salvio wird auf dem Platz behandelt.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
47
20:02
Was geht denn mit dem FK? Pereyra knallt einen Schuss aus zentralen 18 Metern infolge eines Zuspiels von Wanderson nur hauchzart am linken Pfosten vorbei. Liegt das 1:0 in der Luft?
Rapid Wien Inter Mailand
46
20:02
Beide Teams kamen im Übrigen personell unverändert aus den Kabinen...
Rapid Wien Inter Mailand
46
20:02
Und weiter geht's!
Rapid Wien Inter Mailand
46
20:01
Anpfiff 2. Halbzeit
BATE Baryssau Arsenal FC
48
20:01
Jetzt macht es Kolašinac etwas besser und holt eine Ecke von links heraus. Mkhitaryan wirft sich mit aller Macht in den Ball und arbeitet mit dem ganzen Körper gegen Volkov. Am Ende will der Armenier einen Seitfallzieher und bleibt hängen!
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
46
20:01
Die zweite Hälfte läuft, und nach nur fünf Sekunden luchst Ignatyev Tah beinahe die Kugel ab. Zu seinem Pech springt sie ihm vom Fuß und in die Arme von Hrádecký.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
46
20:00
Anpfiff 2. Halbzeit
BATE Baryssau Arsenal FC
47
20:00
Wo ist die Lücke? Die Gunners übernehmen das Spielgerät und tragen es um den gegnerischen Sechzehner herum. Kolašinac entscheidet sich für einen Steilpass und erwischt nur das Seitenaus. Auf die Londoner wartet noch viel Arbeit!
Galatasaray SL Benfica
46
20:00
...und weiter! Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen, Galatasaray hat angestoßen.
Galatasaray SL Benfica
46
19:59
Anpfiff 2. Halbzeit
BATE Baryssau Arsenal FC
46
19:57
Hinein in die zweiten 45 Minuten! Holt BATE tatsächlich den Sieg gegen Arsenal?
BATE Baryssau Arsenal FC
46
19:57
Anpfiff 2. Halbzeit
Rapid Wien Inter Mailand
45
19:49
Halbzeitfazit: Rapid liegt nach 45 Minuten mit 0:1 zurück. Die Hütteldorfer agierten sehr defensiv, überließen den Italienern den Ball, machten aber gekonnt im eigenen Strafraum zu und ließen lange Zeit nichts zwingendes zu. Bis in Minute 39 dann eine unnötige Aktion von Thurnwald zu einem Elfmeter führte: Der junge Rapidler wollte den Ball wegspitzeln, traf dabei aber den von hinten anrauschenden Martinez am Fuß und der Referee entschied auf Elfmeter. Der Argentinier trat danach selbst an und stellte auf 1:0. Nach der Pause muss Rapid nun offensiver agieren und das Defensivkonzept mehr und mehr aufgeben.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
45
19:47
Halbzeitfazit:
Temporeiche erste 45 Minuten sind durch, zwischen Krasnodar und Leverkusen steht es noch torlos 0:0. Dabei treten beide Mannschaften von Anfang an mutig auf und gehen mit hoher Geschwindigkeit ans Werk. Das ist auch mit ein Grund, wieso es oftmals bei Bayer am letzten Pass mangelt. Nach etwas mehr als 20 Zeigerumdrehungen rissen die Bullen das Zepter trotz deutlich weniger Ballbesitz an sich und verbuchten kurz vor dem Pausentee die größte Chance durch Olsson. Insgesamt machen die Deutschen zwar mehr Druck, es fehlt aber an den glasklaren Möglichkeiten. Der zweite Durchgang verspricht noch ordentlich Spannung. Bis gleich!
BATE Baryssau Arsenal FC
45
19:47
Halbzeitfazit:
Bahnt sich hier eine faustdicke Überraschung an? Arsenal verliert gegen BATE den Faden und kassiert kurz vor der Halbzeit das 0:1! Das Starensemble vom FC Arsenal startete in Weißrussland zunächst ambitioniert und engagiert. Die Gunners machten von Beginn an Dampf und erspielen sich vor allem in den ersten Minuten einige gute Gelegenheiten. Mkhitaryan und Co. ließen die Großchancen aber liegen und wurden dann von Minute zu Minute ideenloser. BATE spürte, dass Arsenal verwundbar ist und kreierte ebenfalls einige Konter-Gelegenheiten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelangt dem Underdog dann ein Standard-Tor zum überraschenden 1:0.
Galatasaray SL Benfica
45
19:45
Halbzeitfazit
Hier ist auf beiden Seiten noch Luft nach oben: Benfica führt nach einem verwandelten Handelfmeter von Salvio mit 1:0 in Istanbul. Die Gäste starten zwar aktiver in die Partie, geben das Heft aber nach einer knappen Viertelstunde aus der Hand. Galatasaray läuft in der Folge zwar immer wieder an, die letzte Entscheidung der Offensivleute ist aber häufig die Falsche. Deshalb muss man nun dem Rückstand hinterherrennen, da steht im zweiten Abschnitt noch ordentlich Arbeit auf dem Programm.
Rapid Wien Inter Mailand
45
19:45
Ende 1. Halbzeit
Rapid Wien Inter Mailand
45
19:45
Der beste Angriff der Rapidler bisher! Schwab flankt von links in den Sechzehner, danach entsteht etwas Unruhe im Strafraum der Italiener. Am Ende zieht Ivan ab und die Kugel landet im Tor. Doch da hatte der Referee bereits zurecht auf Abseits entschieden.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
45
19:44
Ende 1. Halbzeit
Galatasaray SL Benfica
45
19:43
Ende 1. Halbzeit
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
45
19:43
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Rapid Wien Inter Mailand
45
19:43
Strebinger rettet! Nach einem Eckball köpft Ivan die Kugel unorthodox zu Lautaro Martínez, der gleich direkt aus rund 7 Metern abzieht. Die Kugel landet aber direkt auf Strebinger der gut abwehren kann. Der Nachschuss den Argentiniers geht danach knapp am Tor vorbei. Glück für Rapid!
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
44
19:42
Ekliges Ding von Bellarabi. Während Bender vorerst weitermachen kann, flankt der Flügelflitzer vom rechten Strafraumeck scharf und flach an den Fünfer. Hier sind sich Spajić und Kritsyuk uneinig. Am Ende rettet Kaboré soeben noch vor dem lauernden Volland.
BATE Baryssau Arsenal FC
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
Galatasaray SL Benfica
45
19:42
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
BATE Baryssau Arsenal FC
45
19:41
Tooor für BATE Borisov, 1:0 durch Stanislav Dragun
BATE macht das TOR, der Underdog geht in Front! Wow! Captain Stasevich flankt schön in den Fünfer, wo Dragun keinen Gegenspieler hat und frei hochsteigen kann. Der Mittelfeld-Mann gibt dem Ball ordentlich Dampf mit und drückt ihn unhaltbar unter die Latte und ins Netz!
BATE Baryssau Arsenal FC
44
19:41
Nochmal eine Chance für die Weißrussen? Monreal drückt sein Hinterteil in Skavysh und bewirkt so einen Freistoß vom rechten Flügel. Was macht BATE?
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
42
19:41
Wieder Gefahr durch Olsson. Der Schwede gibt von links flach ins Zentrum, wo Ignatyev knapp vor Bender verpasst. Der Ball rauscht einmal quer durch den Sechzehner und wird dann geklärt. Der jüngere der beiden Bender-Zwillinge muss kurz darauf behandelt werden. Er hat einen Schlag von Ignatyev auf den Fuß bekommen.
Rapid Wien Inter Mailand
44
19:41
Sonnleitner ist zur Stelle! Eine Hereingabe von Nainggolan fängt der Rapidler ab und verhindert so eine Großchance der Mailänder.
Galatasaray SL Benfica
44
19:40
Hoppla! Belhandas Eckball dreht sich scharf auf das Tor, Vlachodimos kommt raus und boxt vorbei. Seine Abwehrmänner klären in höchster Not.
BATE Baryssau Arsenal FC
42
19:39
Zu unkontrolliert! Arsenal nimmt Versuche von außen und bleibt harmlos. Mustafi wechselt die Seite und verfrachtet den Ball ans linke Alu zu Kolašinac. Der ehemalige Bundesliga-Kicker riskiert den Volley und drischt die Kugel ans Außennetz.
Rapid Wien Inter Mailand
43
19:39
Die Hütteldorf agieren nun auch viel weiter vorne und versuchen die Gäste bereits in der eigenen Hälfte zu stören.
Galatasaray SL Benfica
42
19:39
Der fällige Freistoß aus dem linken Halbfeld segelt vor den Kasten, Diagne köpft im Fallen weit neben den Pfosten. Anschließend beschwert er sich, ein Foul ist allerdings nicht zu sehen.
Rapid Wien Inter Mailand
41
19:38
Wie reagiert nun Didi Kühbauer? Rapid muss nun auf jeden Fall offensiver werden.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
39
19:38
Dicke Gelegenheit für Olsson! Nach einer schwachen Ecke von der Werkself geht es blitzschnell in die andere Richtung. Kaboré schickt auf dem linken Flügel wunderbar Wanderson steil. Der 24-Jährige wird von Aránguiz nicht entscheidend angegangen und hat links in der Box das Auge für den rechts einlaufenden Olsson. Der Mittelfeldmann erwischt die Kirsche aber nicht richtig und schiebt sie freistehend sieben Metern vor Hrádecký am Gehäuse vorbei. Der muss beinahe schon sitzen!
Rapid Wien Inter Mailand
40
19:38
Bitter für Rapid! Lange Zeit konnte man den großen Favoriten hier gekonnt vom eigenen Tor weghalten, ehe man durch eine unnötige Aktion einen Elfmeter gegen sich zugesprochen bekommt.
Galatasaray SL Benfica
41
19:37
Gelbe Karte für Gedson Fernandes (SL Benfica)
Nun wird das Opfer zum Täter, Gedson Fernandes trifft mit offener Sohle den Fuß von Onyekuru.
BATE Baryssau Arsenal FC
40
19:37
Es geht nicht viel zusammen bei den Gunners! Ainsley Maitland-Niles führt die Kugel auf rechten Fünfer-Seite und will sich annähern. Der Engländer gerät beim Zweikampf in Rücklage und vertändelt so den Ball.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
37
19:36
Das wäre es gewesen. Eine Flanke von der linken Außenbahn bis halbrechts vor die Strafraumgrenze nimmt Bellarabi mit vollem Risiko. Sie rutscht ihm zwar über den Schlappen, landet jedoch bei Volland am linken Fünfereck. Dem misslingt dabei die Ballannahme. Im Verbund entschärfen Martinovich und Kritsyuk die Szene.
Galatasaray SL Benfica
40
19:35
Gelbe Karte für Fernando (Galatasaray)
Fernando rammt Gedson Fernandes am Mittelkreis weg, nach einem Pfiff schlägt er wütend den Ball ins Seitenaus. Dafür sieht er Gelb - und fehlt im nächsten Spiel.
Rapid Wien Inter Mailand
39
19:35
Tooor für Inter, 0:1 durch Lautaro Martínez
Der Argentinier hämmert die Kugel ins Mitte Tor, Strebinger fliegt nach rechts.
BATE Baryssau Arsenal FC
38
19:35
Kolašinac will etwas gegen die Langeweile tun und bringt die nächste Hereingabe von links. Die Flanke bleibt erstmal hängen, kommt dann aber über Umwege nochmal von der anderen Seite. Maitland-Niles hält den Hinterkopf in einen Block und der Ball flattert gefährlich über den Fünfer hinweg!
Rapid Wien Inter Mailand
38
19:34
Elfmeter für Inter! Thurnwald will einen Ball klären, Martinez spitzelt von hinten dazwischen und der junge Rapidler trifft den Argentinier am Fuß.
Galatasaray SL Benfica
37
19:34
N'Diaye flankt von der linken Seite hinter den zweiten Pfosten, Féghouli will das Spielgerät direkt in die Mitte hämmern. Das Leder landet hinter dem Tor.
Rapid Wien Inter Mailand
37
19:33
Nun sind die Grün-Weißen aber wieder komplett. Der Verteidiger stürmt unter kräftigem Applaus wieder zurück aufs Feld...
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
35
19:33
Jetzt wieder der FK: Wanderson holt einen hohen Ball auf ihn in die Spitze gegen Brandt herunter und donnert ihn aus mittigen 24 Metern drauf. Dieser saust aber deutlich rechts vorbei.
Rapid Wien Inter Mailand
36
19:33
Während Sonnleitner - nun am Spielfeldrand - noch immer behandelt werden muss, läuft die Partie weiter. Somit müssen die Wiener nun vorübergehend in Unterzahl agieren.
BATE Baryssau Arsenal FC
36
19:33
Unai Emery werden diese Minuten nicht gefallen! Die Weißrussen sind jetzt sogar aktiver und übernehmen den Ballbesitz. Die Arsenal-Fans reagieren passend: Ein Fan gähnt, der andere checkt das Handy.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
34
19:32
Da steht niemand in der Mitte! Aránguiz schickt Volland aus dem rechten Halbfeld bis an die Torauslinie durch, doch dessen Hereingabe in die Zentrale findet keinen Abnehmer.
Galatasaray SL Benfica
35
19:31
Abschluss der Hausherren, Fernando schießt aus dem Zentrum. Sein 20-Meter-Schuss kann von Vlachodimos festgehalten werden.
Rapid Wien Inter Mailand
35
19:31
...nach wie vor ist das Spiel unterbrochen, da Sonnleitner am Feld behandelt werden muss.
BATE Baryssau Arsenal FC
34
19:31
Ja, es hakt bei den Stars! Lacezette und Co. finden momentan nicht zum Offensivspiel und BATE führt das Spielgerät. Die Gunners sind auf der Suche nach einer Idee!
Rapid Wien Inter Mailand
33
19:30
Jetzt hat es Sonnleitner erwischt! Der Routinier kracht bei einem Kopfball mit de Vrij unglücklich zusammen und bleibt am Boden blutüberströmt liegen...
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
32
19:30
Fast spitzelt Havertz am Fünfmeterraum die Kugel noch irgendwie in Richtung Kritsyuks Gehäuse. Zuvor suchte ihn Brandt von links mit einem flachen Pass. Der Keeper der Gastgeber ist aber schnell da und reagiert gut.
Rapid Wien Inter Mailand
32
19:29
...und das war alles andere als ungefährlich! Grahovic bringt den Ball herein und Perisic klärt vor Berisha. Aber es gibt zumindest den zweiten Eckball.
BATE Baryssau Arsenal FC
32
19:28
Aus BATE-Sicht läuft die 1. Halbzeit mittlerweile richtig gut! Die Weißrussen ergattern sich immer wieder gefährliche Nadelstiche und nerven Arsenal damit richtig. Arsenal ist in der Rückwärtsbewegung öfter zu langsam und kassiert so Tempogegenstöße.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
30
19:28
Nun kontert auch mal die Werkself. Bailey treibt das Rund über links auf den gegnerischen Kasten zu und bedient nicht etwas Brandt auf dem Flügel, sondern zieht nach innen. Aus halblinken 22 Metern probiert er es mit dem rechten Fuß. Kritsyuk ist aber zur Stelle und hält den unplatzierten Abschluss fest.
Galatasaray SL Benfica
31
19:27
Plötzlich lässt Gala den Gegner in den eigenen Strafraum spazieren, Salvio spielt den Doppelpass mit João Félix. Aus 15 Metern bleibt Letzterer dann mit einem Abschluss hängen.
Rapid Wien Inter Mailand
31
19:27
Bolingolis Flanke wird von einem Verteidiger geblockt und es gibt den ersten Eckball für Rapid! Vielleicht kann man daraus gefährlich werden...
BATE Baryssau Arsenal FC
30
19:27
Mega-Chance für die Weißrussen! Skavysh rast die rechte Flügelseite herunter und bugsiert den Ball punktgenau in den Fünfer. Milić startet ein und schiebt das Leder mit der Hacke hauchzart am Netz vorbei!
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
28
19:26
Glück für Bayer! Vom linken Sechzehnereck segelt eine halbhohe Hereingabe von Pereyra in die Mitte. Ignatyev zieht nicht volley ab, sondern lässt kurz für Claesson prallen. Der Schwede versucht es direkt, geht gegen Tah aber zu Boden. Schiri Massa entscheidet zu Recht nicht auf Elfmeter. Die Möglichkeit war dennoch nicht schlecht.
Rapid Wien Inter Mailand
29
19:26
...die großen Highlights blieben bislang jedoch aus. Meist ist um den Strafraum der Rapidler, die sehr tief stehen, Endstation. Die Frage ist nur, wie lange das Defensivkonzept standhalten kann.
Rapid Wien Inter Mailand
28
19:25
75% zu 25% heißt es bislang beim Ballbesitz für die Italiener...
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
27
19:25
Aktuell ziehen sich die Schwarz-Grünen wieder ein gutes Stück zurück. Selbst Bender beteiligt sich in der Mitte der gegnerischen Hälfte am Aufbauspiel. Nahezu alle elf Akteure stehen im oder um den eigenen Strafraum postiert.
BATE Baryssau Arsenal FC
28
19:25
Coole Idee! Guendouzi will das Traumtor und löffelt Lacazette den Ball aus dem Rückraum zentral vor die Bude. Der Franzose probiert alles, doch kann technisch anspruchsvollen Flankenball nicht ganz verwerten.
BATE Baryssau Arsenal FC
26
19:23
Borisov hält Arsenal ein paar Meter weiter weg und sammelt jetzt auch mal ein Ballbesitz-Prozente. Die Weißrussen leiten sogar eine Ecke ein, die dann aber am ersten Pfosten sofort verendet.
Galatasaray SL Benfica
27
19:23
Tooor für SL Benfica, 0:1 durch Eduardo Salvio
Der Strafstoß sitz! Salvio läuft an und schießt das Leder flach in die linke Ecke. Muslera hat zwar die Richtung geahnt, springt aber vergebens.
Galatasaray SL Benfica
26
19:23
Elfmeter für die Gäste! Nach einer Flanke von der linken Seite springt Seferović unter dem Ball her. Das Leder knallt an den Arm von Marcão.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
24
19:23
Wendell bringt seine eigene Mannschaft in Gefahr! Ein fürchterlicher Rückpass des Linksverteidigers fliegt über Tahs über Benders Kopf hinweg genau in den Lauf von Ignatyev. Der 20-Jährige geht ins Laufduell und findet aus rechten 14 Metern mit seinem Flachschuss in Hrádecký seinen Meister.
Galatasaray SL Benfica
25
19:23
Die Hausherren werden immer stärker. Onyekuru kann seinen Freiraum auf der linken Seite nutzen, um in den Strafraum einzuziehen. Nach einem Tunnel gegen Corchia befördert Ferro die Kugel ins Toraus, der anschließende Eckball wird aufgrund eines Offensivfouls abgepfiffen.
Rapid Wien Inter Mailand
26
19:22
Rapid schafft es zum ersten Mal in den gegnerischen Strafraum. Die Flanke von Potzmann kann von einem Inter-Verteidiger aber abgefangen werden und kommt bei keinem Grün-Weißen an...
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
24
19:22
Bellarabi darf nach Doppelpass mit Brandt aus zentralen 18 Metern abschließen, jagt das Spielgerät jedoch relativ klar über die Querlatte. Keine schlechte Möglichkeit.
BATE Baryssau Arsenal FC
23
19:21
Lacazette! Mkhitaryan ist der Mann für die feinen Pässchen und chippt die Kugel von hinten links mittig vor die Kiste. Lacazette geht hoch, wird nicht gestört und pfeffert den Ball mit dem Kopf zwei Meter über die Latte hinweg!
Rapid Wien Inter Mailand
24
19:20
...Politano bringt den Ball in den Strafraum, die wirklich richtige Gefahr bleibt dabei aber erneut aus.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
21
19:20
Hrádecký pariert! Bei einer schnellen Umschaltgelegenheit bedient Claesson am linken Sechzehnereck Wanderson. Der Brasilianer schlägt einen kleinen Haken nach innen und hält aus 22 Metern drauf. Seinen tückischen Aufsetzer baggert Leverkusens Schlussmann mit beiden Armen weg.
BATE Baryssau Arsenal FC
21
19:20
Die BATE-Abwehr hat sich etwas stabilisiert und lässt sich nicht mehr mit ein, zwei schnellen Pässen überlisten. Guendouzi probiert auf der rechten Torauslinie ein Solo und hämmert den Ball mit dem Nachschuss gegen die Beine von Volkov. Der Winkel war so spitz, schwieriger geht es gar nicht...
Rapid Wien Inter Mailand
24
19:19
Nächster Eckball für die Mailänder...
Rapid Wien Inter Mailand
22
19:19
Nach wie vor macht das Rapid defensiv bisher gut. Man steht kompakt und lässt nichts Zwingendes bislang zu. Offensiv war von den Hütteldorfer jedoch noch nichts zu sehen.
Galatasaray SL Benfica
22
19:19
Aus halbrechter Position könnte Diagne wunderbar flanken, am zweiten Pfosten lauert Onyekuru. Doch der Ballführende schießt selbst, der Ball rutscht ihm über den Spann.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
20
19:18
Pereyra zwirbelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den rechten Sechzehnerkorridor. Ein gastgebender Spieler kommt hier an die Murmel, stochert sie aber nur in Hrádecký Arme.
Rapid Wien Inter Mailand
21
19:18
Persisic bekommt einen langen Ball auf der linken Seite, doch Routinier Sonnleitner macht das äußerst geschickt und läuft den Kroaten gekonnt ab.
Galatasaray SL Benfica
19
19:17
Der Hochkaräter bleibt liegen! Linnes bringt die Murmel flach von der rechten Seite, ein Duo rutscht am ersten Pfosten vorbei. Am zweiten Pfosten läuft Onyekuru ein, acht Meter vor dem Kasten schließt er sofort ab. Sein Schuss landet knapp neben dem rechten Pfosten.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
18
19:16
Nicht schlecht. Bailey setzt nach Fehlpass auf der rechten Seite nach, über Weise gelangt die Kirsche zu Aránguiz im rechten Halbraum. Sein Steilpass an die Torauslinie erreicht beinahe Bellarabi - allerdings eben nur beinahe. So gibt es Abstoß.
BATE Baryssau Arsenal FC
19
19:15
Und nach der heißen Anfangsphase ebbt die Partie nun etwas ab. Die Gunners führen die Kugel und machen ganz klar das Spiel. Torraum-Szenen gibt es momentan aber eher weniger.
Galatasaray SL Benfica
18
19:15
Belhanda schlägt eine Freistoßflanke vor den rechten Pfosten, die Abwehr kann das Leder nur in die Höhe köpfen. Diagne nickt es hinter die Kette, Benfica hat vergebens auf Abseits gespielt. Vlachodimos rettet vier Meter vor dem Kasten gegen Feghouli.
Rapid Wien Inter Mailand
19
19:15
Eckball für Inter. Dieser wird kurz abgespielt und erst in Folge in den Strafraum gebracht, doch die Flanke fällt zu schwach aus und stellt für Rapid keine Gefahr dar.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
16
19:14
Eine Viertelstunde ist durch, wir sehen ein wirklich interessantes Fußballspiel, ohne, dass es die absoluten Hochkaräter gibt. B04 hat um die 70& Ballbesitz, wirkt ein Stück weit gefährlicher. Die Bullen dagegen sind über Konter immer wieder in der Lage, brenzlige Momente heraufzubeschwören.
BATE Baryssau Arsenal FC
16
19:13
Die Engländer betätigen die Bremse! Nach einigen wilden Angriffswellen geht es Arsenal nun etwas ruhiger an und nimmt sich mehr Zeit für den Spielaufbau.
Rapid Wien Inter Mailand
17
19:13
Etwas mehr als eine Viertelstunde ist in Hütteldorf gespielt und nach wie vor steht es noch 0:0. Das Spiel gestaltet sich bisher wie gewohnt: Die Italiener haben deutlich mehr Ballbesitz und befinden sich großteils in der Hälfte der Rapidler. Bis auf einen guten Schuss knapp am Tor vorbei ließen die Wiener bislang aber noch nichts Großes zu.
Rapid Wien Inter Mailand
15
19:12
...das war aber nichts! Perišić tritt an, schlenzt den Ball über die Mauer, allerdings auch deutlich über das Tor. Es gibt Abstoß.
Galatasaray SL Benfica
14
19:11
Galatasaray stößt über die linke Seite in den Strafraum, Onyekuru lässt Corchia stehen. Dann will er flach in die Mitte ablegen, Rúben Dias steht im Weg.
Rapid Wien Inter Mailand
14
19:11
Das gibt nun eine sehr gute Freistoßmöglichkeit für die Mailänder. Der Ball liegt rund 20 Meter mittig vor dem Rapid-Tor...
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
14
19:11
Nicht nur mit dem FC Schalke hat Krasnodar übrigens Erfahrungen gesammelt. Auch Borussia Dortmund hatte bereits das Vergnügen mit den Russen. Im Signal Iduna Park ab es ein 2:1, auswärts unterlag der BVB 0:1.
BATE Baryssau Arsenal FC
14
19:11
Munterer Kick! Arsenal ist klar besser, lässt aber Raum für Konter. Milić macht auf der rechten Außenbahn richtig Meter und hat dort eine Menge freies Grün vor sich. Am rechten Alu übersieht der Flügelstürmer jedoch den freien Mann und schießt Čech lediglich an. Kommt der Querpass, ist das 1:0 fast sicher.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
12
19:10
Es geht hin und her. Erst misslingt Claessons Pass von rechts im Sechzehner, weil er in den Rücken vom mitgelaufenen Ignatyev rutscht. Beim folgenden Konter hat Bayer eine Drei-gegen-Zwei-Situation, doch Vollands Zuspiel aus dem Zentrum nach links zu Brandt ist etwas zu steil.
Rapid Wien Inter Mailand
14
19:10
Gelbe Karte für Mario Sonnleitner (Rapid Wien)
Sonnleitner sieht nach einem Foul an Nainggolan die gelbe Karte.
Rapid Wien Inter Mailand
12
19:09
Zwölf Minuten sind in Hütteldorf gespielt und eine beeindruckende Choreografie bildet sich über auf den Rängen! Auch heute machen die Rapid-Fans wieder lautstark Stimmung!
BATE Baryssau Arsenal FC
12
19:09
Iwobi ist nicht zu halten! Der quirlige Stürmer überlauft die linke Abwehrseite der Weißrussen und setzt auf der Torauslinie zum genialen Heber an. Scherbitski passt auf und reißt die Arme hoch!
Galatasaray SL Benfica
12
19:08
Viel Platz für João Félix, drei Verteidiger machen dem Youngster die Schussbahn frei. Aus 19 Metern schießt der Angreifer zentral auf den Kasten, Muslera ist auf der Hut.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
10
19:08
Volland setzt sich parallel zur linken Torauslinie gegen Petrov durch, seine flache Flanke wird aber zur Ecke abgefälscht. Die tritt Brandt nach innen, doch Kritsyuk fängt das Ding ab.
BATE Baryssau Arsenal FC
11
19:08
Arsenal ist nicht ganz sattelfest! Direkt nach dem Foul sind die Gunners wieder nicht auf der Höhe und legen sich das Ei fast selbst rein. Koscielny will einen Querschläger zu Čech zurückspielen und schlägt ein halbes Luftloch. Der Keeper muss sich strecken und rettet im Fünfer gegen den eigenen Mann! Genau auf diese Situationen wird BATE hoffen...
Galatasaray SL Benfica
10
19:06
Nächste Hereingabe von der linken Seite, diesmal ist Nagatomo aufgerückt. Erneut ist Vlachodimos da.
Rapid Wien Inter Mailand
10
19:06
Rapid erobert knapp in der eigenen Hälfte den Ball und versucht in Person von Thurnwald sofort schnell in die Spitze zu spielen. Doch der Ball kommt nicht bei Berisha an.
BATE Baryssau Arsenal FC
9
19:05
Gelbe Karte für Granit Xhaka (Arsenal FC)
Ups! Guendozi verstolpert gegen Skavysh den Ball und Xhaka muss ausbügeln. Der Schweizer hat im Rückraum gar keine andere Wahl und muss das taktische Foul ziehen.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
7
19:05
Das war dann schon eher die Kategorie "gute Chance"! Bailey hat am linken Strafraumeck viel Raum und bedient den mittig stehenden Bellarabi. Der 28-Jährige drischt die Pille sofort auf den Kasten von Kritsyuk, doch ein Mann in Schwarz wirft sich gerade noch dazwischen. Das war richtig gefährlich.
Galatasaray SL Benfica
7
19:04
Jetzt mal die Hausherren: Belhanda bringt einen gefährlichen Freistoß von der linken Seite, Vlachodimos ist mit den Fäusten da.
Rapid Wien Inter Mailand
8
19:04
Die Mailänder setzen sich nun immer mehr um den Strafraum der Hausherren fest. Rapid steht bislang um den Sechzehner aber kompakt.
BATE Baryssau Arsenal FC
6
19:04
Arsenal attackiert gerne über die linke Flügelbahn und macht dort mit Iwobi richtig Dampf. Die weißrussischen Verteidiger Rios und Co. haben mit dem pfeilschnellen Nigerianer große Probleme!
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
6
19:04
Volland pflückt am Strafstoßpunkt eine halbhohe Hereingabe vom linken Flügel herunter. Er dreht sich um sich selbst und weiß offenbar nicht so wirklich, was er damit anfangen soll. Dann zieht er einfach mal ab - Spajić ist aber zur Stelle und blockt.
Rapid Wien Inter Mailand
7
19:03
Martinez versucht sich einen Einwurf mit der Brust zu stoppen, doch die Kugel springt dem Argentinier zu weit weg und läuft ins Aus. Es gibt Abstoß für Rapid.
BATE Baryssau Arsenal FC
4
19:02
Und wieder Gefahr! Erneut ist Mkhitaryan mit von der Partie, der nun einen Heber an den rechten Pfosten zimmert. Koscielny lauert am Alu und einen Schritt zu spät!
Galatasaray SL Benfica
5
19:02
Gedson Fernandes spielt einen feinen Flachpass in die linke Strafraumhälfte, João Félix ist gestartet. Christian Luyindama Nekadio läuft ihn souverän ab.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
4
19:02
Nun auch Krasnodar. Ignatyev läuft nach Pass aus dem Mittelkreis von Kaboré ideal los und läuft beinahe frei auf Hrádecký zu. Tah schneidet ihm aber den Weg ab und zwingt ihn zum technischen Fehler. Chance vertan.
Rapid Wien Inter Mailand
5
19:01
Rapid versucht, wenn man mal den Ball hat, gut und kontrolliert nach vorne zu kombinieren. Bislang ist das aber noch nicht gelungen.
BATE Baryssau Arsenal FC
3
19:01
Überstehen die Weißrussen die Anfangsphase ohne Gegentor? Die Gunners bleiben am Drücker und setzen sich vor dem BATE-Strafraum fest. Iwobi kreiert einen Eckstoß von links!
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
3
19:00
Ein erster Annäherungsversuch der Gäste: Bellarabi befindet sich in der rechten Halbspur vor dem gegnerischen Sechzehnmeterraum. Aus 25 Metern wuchtet er den Ball aufs Tor, wird aber geblockt.
BATE Baryssau Arsenal FC
2
19:00
Keine zwei Minuten sind auf der Uhr, schon macht Mkhitaryan um ein Haar das 0:1! Iwobi nimmt die Kugel auf dem linken Flügel fix auf und geht sofort die Linie herunter. Es folgt der Querpass ins Zentrum, den Mkhitaryan volley aufs Tor drückt. Keeper Scherbitski reagiert blendend und rettet mit der Brust!
Rapid Wien Inter Mailand
3
18:59
Man merkt, dass die Mailänder hier von Beginn weg das Kommando übernehmen wollen und auch übernehmen.
Rapid Wien Inter Mailand
2
18:59
Und zum ersten Mal klopft Inter an! Erst muss Strebinger bei einer Hereingabe von rechts eingreifen. Danach landet die Kugel bei einem Italiener, der von der Sechzehnergrenze abzieht und knapp am Pfosten vorbeischießt.
Galatasaray SL Benfica
3
18:59
Erster Eckball der Partie, Cervi löffelt das Leder von der linken Seite in den Rückraum. Dort wartet kein Mitspieler.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
1
18:58
Nach der Schweigeminute für den kürzlich tödlich verunglückten Emiliano Sala geht es los.
FK Krasnodar Bayer Leverkusen
1
18:58
Spielbeginn
Rapid Wien Inter Mailand
2
18:57
Geleitet wird das Spiel im Übrigen von einem deutschen Schiedsrichter. Tobias Stieler soll heute alles im Griff haben.
BATE Baryssau Arsenal FC
1
18:57
Und bite! Schiedsrichter Srdjan Jovanovic (Serbien) pfeift die Partie an, Arsenal stößt an. Die Gunners tragen ihre rot-weißes Trikot, BATE mag die Farbe Gelb.
Rapid Wien Inter Mailand
1
18:57
Rapid tritt heute gewohnt in den traditionellen grün-weißen Shirts und weißen Hosen an. Die Gäste aus Mailand in ihren bekannten schwarz-blauen.
Rapid Wien Inter Mailand
1
18:56
Und los geht's! Die Gäste mit dem Anstoß und somit auch mit dem ersten Ballbesitz...
BATE Baryssau Arsenal FC
1
18:56
Spielbeginn
Rapid Wien Inter Mailand
1
18:56
Spielbeginn
Galatasaray SL Benfica
1
18:56
Der Ball rollt! Benfica hat in weißen Trikots angestoßen, Galatasaray ist in Rot unterwegs.
Galatasaray SL Benfica
1
18:56