Alle Einträge
Highlights
Tore
Molde FK Rapid Wien
90
23:00
Dietmar Kühbauer
"Molde hat das Spiel verdient gewonnen. Wir waren nicht so in den Zweikämpfen, wir haben viele zweite Bälle verloren. Auch bei uns in der Offensive hat bei uns die Bewegung gefehlt."
CFR Cluj BSC Young Boys
90
22:57
Fazit:
YB wendet den kompletten Fehlstart ab, kann sich über die Punkteteilung aber auch nicht wirklich freuen. Insgesamt hinterließen den Berner den etwas engagierteren Eindruck, verbuchten etwas mehr Ballbesitz und die größere Zahl an Abschlüssen. Im ersten Durchgang hatte Nicolas Ngamaleu aus spitzem Winkel die einzige klare Torchance. Nach dem Seitenwechsel verteidigte die Seoane-Elf einen Corner allerdings nicht zwingend genug, Mario Rondón traf zur Führung für die Rumänen. YB bewies Moral und glich kurz darauf durch Christian Fassnacht aus. Für mehr reichte es trotz einer druckvollen Schlussphase allerdings nicht mehr.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
90
22:56
Fazit:
Das war es dann auch! Mit 70 Minuten in Unterzahl muss Bayer Leverkusen die erste Niederlage der Saison einstecken und wieder einmal ist es Slavia Prag, das einen größeren Gegner international mächtig ärgert. Schon in der 21. Minute sah Bellarabi in einer lange Zeit ereignislosen Partie eine unberechtigte Rota Karte, wodurch Slavia deutlich mehr Ballbesitz bekam. In der 65. Minute verschoss Stanciu dann sogar einen Elfmeter gegen einen stark reagierenden Hrádecký. Doch der Rumäne war es dann auch, der in der 80. Minute die Ecke auf Olayinka schlug, dessen Kopfball die Entscheidung brachte. So stehen alle Teams in Gruppe C bei drei Punkten und am Sonntag geht's weiter für die Werkself. Einen schönen Abend noch!
Molde FK Rapid Wien
90
22:55
Dejan Lubicic
"Wir haben uns viel mehr vorgenommen, man muss sagen, dass Molde klar besser war, viel spritziger. Uns hat es heute einfach gefehlt, besonders in der ersten Hälfte."
Molde FK Rapid Wien
90
22:54
Fazit
Molde FK besiegt SK Rapid Wien knapp mit 1:0. Die Norweger setzen sich verdient durch, Rapid schafft es über 90 Minuten nicht hier Fuß zu fassen und hat keine klare Torchance. Offensiv war Rapid damit heute ein Totalausfall und in der Defensive hat Molde die Rapidler fast ununterbrochen beschäftigt. Die Norweger waren immer agressiver und haben bei Rapids Ballbesitz sofort versucht zu stören. Entsprechend wenig schaut heute für die Wiener raus. Damit ist es im nächsten Spiel gegen Dundalk schon ein Entscheidungsspiel, wenn Rapid noch irgendwelche Chancen auf den Aufstieg haben will. Molde steht damit bei zwei Siegen aus zwei Spielen wie Arsenal.
Molde FK Rapid Wien
90
22:52
Spielende
Molde FK Rapid Wien
90
22:52
Die letzten Sekunden laufen, hier wird sich wohl nichts mehr ändern.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
90
22:52
Spielende
CFR Cluj BSC Young Boys
90
22:52
Spielende
Slavia Praha Bayer Leverkusen
90
22:52
Amiri tritt an und zirkelt den Ball auf den rechten Winkel. Kolář springt halbherzig hoch, denn die Kugel fliegt über seinen Kasten.
CFR Cluj BSC Young Boys
90
22:52
Cristian Manea bekommt das Offensivfoul gegen Jean-Pierre Nsame gepfiffen. Cristian Bălgrădean macht sich für den fälligen Auskick bereit, das war es wohl.
Molde FK Rapid Wien
90
22:52
Molde bekommt wieder einen Freistoß, wieder lassen sie sich lange Zeit.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
90
22:51
Und es gibt noch einen Freistoß aus 25 Metern halblinker Position.
CFR Cluj BSC Young Boys
90
22:51
Die Berner drücken noch einmal auf den entscheidenden Treffer. Nach zwei Minuten Powerplay steht der Seoane-Elf noch ein Eckball von links zu Buche!
Slavia Praha Bayer Leverkusen
90
22:51
Prag erobert den Standard, aber gibt sich nicht mal die Mühe zu kontern. Stattdessen schlägt Stanciu das Ding weit hinten raus.
Molde FK Rapid Wien
90
22:50
Das ist ihnen gelungen, bereits drei Minuten der Nachspielzeit sind vorüber.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
90
22:50
Ein Freistoß knapp hinterm Mittelkreis bringt die Verteidiger mit nach vorne.
Molde FK Rapid Wien
90
22:50
Eckball für Molde. Da werden sie wohl versuchen den Ball zu halten und die Uhr laufen zu lassen.
CFR Cluj BSC Young Boys
90
22:50
YB geht Risiko und rückt weit nach vorne. Ulisses Garcia kommt von der linken Strafraumseite zum Abschluss, der Unparteiische pfeift allerdings ein vorangegangenes Handspiel ab.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
90
22:49
Eine lange Flanke auf Jedvaj fliegt unberührt ins Toraus. Slavia macht mit einem Abstoß weiter.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
90
22:49
Wo ist die Lücke in dieser kompakten Verteidigung? Leverkusen findet sie noch nicht.
CFR Cluj BSC Young Boys
90
22:49
Beiden Teams ist der Punkt zu wenig. Vier Minuten bleiben ihnen noch für den Lucky Punch.
CFR Cluj BSC Young Boys
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Molde FK Rapid Wien
90
22:48
Ritzmaier schießt übers Tor! Knasmüllner legt den Ball vor den Strafraum, aber der Schuss geht drüber.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
90
22:48
Gelbe Karte für Ondřej Kolář (Slavia Praha)
CFR Cluj BSC Young Boys
89
22:48
Der eingewechselte Miralem Sulejmani schlägt eine weite Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Christian Fassnacht aber noch am Kopfball gestört wird.
Molde FK Rapid Wien
90
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Slavia Praha Bayer Leverkusen
90
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Molde FK Rapid Wien
90
22:47
Barać ermöglicht Omoijuanfo noch einen Schus mit einem Fehlpass! Da hat Rapid Glück, dass der Norweger deutlich verzieht.
CFR Cluj BSC Young Boys
88
22:46
Mittlerweile haben in Siebenbürgen leichte Regenschauer eingesetzt. Der Platz befindet sich jedoch weiterhin in gut bespielbarem Zustand.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
89
22:46
Amiri mit der Riesenchance! Dragović spielt einen exzellenten Pass in den Lauf von Amiri, der die Flanke aus fünf Metern mit dem Außenrist ins rechte Eck verlängern will. Stattdessen springt die Kugel Zentimeter rechts vorbei!
Slavia Praha Bayer Leverkusen
89
22:46
Im Moment spielt nur noch die Werkself. Dennoch merkt man es den Mannen an, dass da eine Anspielstation fehlt.
CFR Cluj BSC Young Boys
87
22:46
Auch zum Freistoß dürfen die Rumänen noch einmal antreten. Von der Mittellinie schlägt Cristian Manea die Kugel weit nach vorne, alle seine Mitspieler befinden sich weit in der YB-Hälfte.
Molde FK Rapid Wien
88
22:45
Molde lässt sich jetzt weiter zurückfallen, geht aber besonders im letzten Drittel sehr aggressiv in die Zweikämpfe, da kommt Rapid nicht durch.
CFR Cluj BSC Young Boys
86
22:44
Der eingewechselte Chipciu macht auf seinem linken Flügel viel Dampf und spielt nun im Strafraum einen scharfen halbhohen Ball auf den am Penaltypunkt lauernden Mickaël Pereira, der das Zuspiel aber nicht sofort kontrollieren kann und dann deutlich zu hoch ansetzt.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
86
22:43
Wieder ist Diaby da und dringt von links in den Strafraum ein. Das Abspiel vors Tor wird dann jedoch abgefangen.
CFR Cluj BSC Young Boys
85
22:43
Den hohen Ball von Alexandru Chipciu können die Berner schon am ersten Pfosten abfangen. Cluj bleibt dennoch am Drücker.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
85
22:42
In Robben-Manier zieht Diaby von rechts vor den Strafraum, den Abschluss hat er allerdings nicht so sehr drauf. Statt in den linken Winkel segelt der Ball ein gutes Stück darüber hinweg.
CFR Cluj BSC Young Boys
84
22:42
Die Partie wirkt derzeit in beide Richtungen völlig offen. YB hat noch immer etwas mehr Ballbesitz, doch die Hausherren wirken per Gegenangriff gefährlich und holen gerade einen Corner von links heraus.
Molde FK Rapid Wien
85
22:42
Gelbe Karte für Fredrik Aursnes (Molde FK)
Er kann gegen Ljubicic nur noch mit einem Foul ran, dafür sieht er Gelb.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
85
22:41
Jetzt ist Slavia natürlich auf Konter aus, während Bayer 04 wieder deutlich höher steht.
Molde FK Rapid Wien
83
22:41
Einwechslung bei Molde FK: Leke James
CFR Cluj BSC Young Boys
82
22:41
Gelbe Karte für Damjan Đoković (CFR Cluj)
Der Kroate wird für einen taktischen Zupfer am eingewechselten Theoson Siebatcheu verwarnt.
Molde FK Rapid Wien
83
22:40
Auswechslung bei Molde FK: Magnus Eikrem
CFR Cluj BSC Young Boys
80
22:40
Auch Dan Petrescu wechselt doppelt. Der 32-jährige Franzose Mickaël Pereira kommt für das offensive Mittelfeld, Eigengewächs Cătălin Itu reiht sich etwas dahinter ein.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
83
22:40
Zwar bringt der Standard nichts ein, aber kurz darauf darf Baumgartlinger ebenfalls aus der zweiten Reihe schießen. Der Österreicher verzieht allerdings deutlich.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
82
22:39
Der Verteidiger will sein Zuspätkommen wieder gutmachen und zieht aus zweiter Reihe ab. Das reicht für einen Eckstoß und Olayinka spielt wieder.
Molde FK Rapid Wien
81
22:39
Eikrem hat einen Krampf und lässt sich hier lange am Feld behandeln. Da deutet auch der Schiedsrichter an, dass das schneller gehen soll.
CFR Cluj BSC Young Boys
79
22:39
Einwechslung bei CFR Cluj: Mickaël Pereira
CFR Cluj BSC Young Boys
79
22:38
Auswechslung bei CFR Cluj: Alexandru Păun
CFR Cluj BSC Young Boys
79
22:38
Einwechslung bei CFR Cluj: Cătălin Itu
Slavia Praha Bayer Leverkusen
81
22:38
Der Torschütze wurde von Dragović mit dem Fuß am Kopf erwischt und wird erstmal behandelt.
CFR Cluj BSC Young Boys
79
22:38
Auswechslung bei CFR Cluj: Ovidiu Hoban
Molde FK Rapid Wien
80
22:38
Ritzmaier fällt im Strafraum, da hätten die Rapidler gern Elfmeter gesehen, die Wiederholung zeigt auch, dass es Ritzmaier war, der zuletzt am Ball war.
CFR Cluj BSC Young Boys
77
22:37
Eine knappe Viertelstunde steht noch auf der Uhr. Im Parallelspiel zwischen der Roma und CSKA Sofia sind übrigens noch immer keine Tore gefallen.
CFR Cluj BSC Young Boys
75
22:37
Gerardo Seoane nimmt einen Dreifachwechel vor. Vincent Sierro, Miralem Sulejmani und Theoson Siebatcheu sollen das Spiel noch einmal ankurbeln.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
80
22:36
Tooor für Slavia Praha, 1:0 durch Peter Olayinka
Die Ecke sitzt auch! Der Ball kommt scharf an den Fünfmeterraum, wo Dragović einen Tick zu spät kommt. Der Neuner zieht durch und köpft aus kurzer Distanz ins Netz.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
79
22:36
Stanciu zieht aus der zweiten Reihe ab und zwingt Hrádecký zu einer Parade. Es folgt eine Ecke.
Molde FK Rapid Wien
79
22:36
Gelbe Karte für Leo Greiml (Rapid Wien)
Taktisches Foul von Greiml gegen Omoijuanfo. Dafür sieht der Rapidler Gelb.
CFR Cluj BSC Young Boys
75
22:36
Einwechslung bei BSC Young Boys: Vincent Sierro
CFR Cluj BSC Young Boys
75
22:35
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
CFR Cluj BSC Young Boys
75
22:35
Auswechslung bei BSC Young Boys: Mohamed Camara
CFR Cluj BSC Young Boys
75
22:35
Auswechslung bei BSC Young Boys: Michel Aebischer
Molde FK Rapid Wien
78
22:35
Kara schmeißt sich ins Kopfballduell, zieht aber den Kürzeren. Rapid wirft jetzt noch alles ins Spiel.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
78
22:35
Die Kontermöglichkeiten häufen sich, womit sie einen Freistoß erarbeiten. Demirbay bringt die Kugel wie eine Ecke auf den ersten Pfosten, wo jedoch die Mitspieler fehlen. Slaiva klärt.
CFR Cluj BSC Young Boys
74
22:35
Einwechslung bei BSC Young Boys: Theoson Siebatcheu
Molde FK Rapid Wien
77
22:34
Einwechslung bei Rapid Wien: Melih Ibrahimoglu
CFR Cluj BSC Young Boys
74
22:34
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
Molde FK Rapid Wien
77
22:34
Auswechslung bei Rapid Wien: Srđan Grahovac
Molde FK Rapid Wien
77
22:34
Auswechslung bei Molde FK: Etzaz Hussain
Slavia Praha Bayer Leverkusen
77
22:34
Der eingewechselte Sima zieht mal quer übers Feld um aus halbrechter Positon Hrádecký zu testen. Der besteht den Test im linken Eck.
Molde FK Rapid Wien
77
22:34
Auswechslung bei Molde FK: Ola Brynhildsen
Molde FK Rapid Wien
76
22:33
Gelbe Karte für Filip Stojković (Rapid Wien)
Er beschwert sich hier heftig über einen Eckball, den er anders gesehen hätte.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
76
22:33
Einwechslung bei Slavia Praha: Ibrahim Traoré
Slavia Praha Bayer Leverkusen
76
22:33
Auswechslung bei Slavia Praha: Lukáš Provod
CFR Cluj BSC Young Boys
74
22:33
Gelbe Karte für Michel Aebischer (BSC Young Boys)
Der Fribourger wird für ein Foul an Andrei Burcă verwarnt.
Molde FK Rapid Wien
75
22:32
Die Rapid-Viertelstunde hat begonnen, kann Rapid hier noch etwas ausrichten?
Slavia Praha Bayer Leverkusen
76
22:32
Gelbe Karte für Petr Ševčík (Slavia Praha)
CFR Cluj BSC Young Boys
72
22:32
YB hält den Druck hoch und hat das Momentum nun auf seiner Seite. Cluj wirkt nach dem umgehenden Ausgleichstreffer etwas verunsichert.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
74
22:31
Für einen Moment erspielt sich Bailey eine Überzahl-Situation beim Konter, verliert dann allerdings viel Tempo. Am Sechzehner will er querlegen, doch ein Tscheche geht dazwischen.
Molde FK Rapid Wien
74
22:31
Kara verfehlt um Zentimeter! Das hätte gefährlich werden können.
Molde FK Rapid Wien
73
22:30
Immer noch keine Reaktion von Rapid. Die Hütteldorfer bekomen nur vereinzelt Zugriff aufs Spiel, Molde hat das Spiel unter Kontrolle.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
72
22:29
Aus großer Distanz wagt Ševčík mal einen Abschluss, der aber sehr, sehr deutlich am Tor vorbeifliegt.
Molde FK Rapid Wien
71
22:28
Ritzmaier schießt in die Mauer, keine Gefahr fürs Tor.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
71
22:28
Einwechslung bei Slavia Praha: Abdallah Sima
Slavia Praha Bayer Leverkusen
71
22:28
Auswechslung bei Slavia Praha: Tomáš Malínský
Slavia Praha Bayer Leverkusen
71
22:27
Gelbe Karte für Petar Musa (Slavia Praha)
Amiri droht mit einem Konter, den Musa frühzeitig beendet.
CFR Cluj BSC Young Boys
69
22:27
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Christian Fassnacht
YB gleicht umgehend aus! Einen weiten Einwurf von rechts leitet Jean-Pierre Nsame mit dem Hinterkopf weiter. Christian Fassnacht bleibt erst an einem Verteidiger hängen, schiebt das Leder dann aber aus zentraler Strafraumposition präzise in das rechte Eck!
CFR Cluj BSC Young Boys
66
22:27
Wirklich angedeutet hatte sich der Führungstreffer der Rumänen nicht. Allerdings muss sich YB an die eigene Nase fassen, einen Corner muss man einfach entschlossener verteidigen.
Molde FK Rapid Wien
70
22:26
Freistoß für Rapid direkt an der Strafraumgrenze.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
69
22:26
Beim fälligen Freistoß geht Jedvaj mit nach vorne, köpft das Leder aus dem Getümmel heraus jedoch deutlich rechts vorbei.
Molde FK Rapid Wien
68
22:25
Der Treffer hat sich abgezeichnet, Rapid hat hier überhaupt nichts mehr entgegenstemmen können. Den Rückstand müssen sie schnell verarbeiten, sonst könnte der bald größer werden.
Molde FK Rapid Wien
68
22:25
Einwechslung bei Molde FK: Mathis Bolly
Molde FK Rapid Wien
68
22:25
Auswechslung bei Molde FK: Eirik Hestad
Slavia Praha Bayer Leverkusen
68
22:25
Gelbe Karte für Peter Olayinka (Slavia Praha)
Eben noch den Elfmeter herausgeholt, jetzt zu spät gegen Bailey. Das ist vielleicht etwas hart, aber der Freistoß steht auf jeden Fall.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
68
22:24
Auch Amiri kommt, um für Entlastung zu sorgen. In typischer Bosz-Manier wechselt der Niederländer in keiner Situation defensiv.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
67
22:24
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri
Slavia Praha Bayer Leverkusen
67
22:24
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Florian Wirtz
CFR Cluj BSC Young Boys
64
22:24
Gerardo Seoane reagiert doppelt. Gianluca Gaudino soll anstelle von Meschack Elia in der Offensive wirbeln, Ulisses Garcia mit seinen Flanken Gefahr bringen.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
67
22:23
Doch erstmal spielt Prag weiter nach vorne. Die spüren natürlich, dass sie der Führung gerade ganz nah sind.
Molde FK Rapid Wien
66
22:23
Tooor für Molde FK, 1:0 durch Ohi Omoijuanfo
Jetzt ist der Ball im Tor! Omoijuanfo drückt den Stanglpass von Haugen über die Linie zur Führung für Molde!
CFR Cluj BSC Young Boys
64
22:23
Einwechslung bei CFR Cluj: Alexandru Chipciu
CFR Cluj BSC Young Boys
64
22:22
Auswechslung bei CFR Cluj: Ciprian Deac
Molde FK Rapid Wien
65
22:22
Der Eckball bringt nicht sein, aber der Konter für Molde läuft...
CFR Cluj BSC Young Boys
63
22:22
Einwechslung bei BSC Young Boys: Ulisses Garcia
CFR Cluj BSC Young Boys
63
22:22
Auswechslung bei BSC Young Boys: Silvan Hefti
CFR Cluj BSC Young Boys
63
22:22
Einwechslung bei BSC Young Boys: Gianluca Gaudino
Molde FK Rapid Wien
64
22:21
Stojković kann Rapids ersten Eckball im Spiel rausholen.
CFR Cluj BSC Young Boys
63
22:21
Auswechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
Slavia Praha Bayer Leverkusen
65
22:21
Elfmeter verschossen von Nicolae Stanciu, Slavia Praha
Hrádecký macht es sowas von wieder gut! Erst springt er nach links, blockt das Ding nach vorne. Stanciu schießt nochmal, doch der Finne ist blitzschnell wieder oben und vereitelt auch diese Chance! Das kann bei Leverkusen viele Kräfte freisetzen!
Slavia Praha Bayer Leverkusen
64
22:20
Elfmeter für Prag! Olayinka sprintet auf Hrádecký zu und spitzelt den Ball an ihm vorbei ins Toraus. Der Keeper erwischt ihn mit der Hand am Fuß und provoziert damit den Strafstoß.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
63
22:20
Hrádecký sucht trotz des Pressings nach kreativen Lösungen, woran er allerdings des Öfteren scheitert und die Vordermänner damit vor Probleme stellt.
Molde FK Rapid Wien
62
22:20
Rapid kann derzeit überhaupt keine Befreiung schaffen. Es ist vor allem der Abschlussschwäche Moldes zu verdanken, dass es hier noch Unentschieden ist.
CFR Cluj BSC Young Boys
62
22:19
Tooor für CFR Cluj, 1:0 durch Mario Rondón
Per Corner gehen die Hausherren in Führung. Die Kerze von rechts bekommt David von Ballmoos mit seiner Faustabwehr nicht weg. Ovidiu Hoban köpft zu Mario Rondón, der sich die Kugel an der Fünfmeterraumkante zurechtlegt und abzieht. Cédric Zesiger fälscht die Kugel unhaltbar in die eigenen Maschen ab.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
61
22:18
Die nominell besten Offensivkräfte Slavias betreten das Feld. Stanciu ist mit fünf Millionen der absolute Rekordtransfer der Tschechen.
CFR Cluj BSC Young Boys
59
22:18
Von der Strafraumkante hält Damjan Đoković drauf, der Schuss bleibt im Verteidigerwald hängen. Eine große Chance ist es daher nicht, Cluj-Coach Dan Petrescu wirft sich trotzdem vor Verzweiflung auf den Boden.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
61
22:18
Einwechslung bei Slavia Praha: Nicolae Stanciu
Slavia Praha Bayer Leverkusen
61
22:17
Auswechslung bei Slavia Praha: Tomáš Holeš
Molde FK Rapid Wien
60
22:17
Nächster Sitzer von Molde! Da hat Rapid erneut Riesenglück, Eikrem spielt ideal an die zweite Stange, wo Aursnes aus kürzester Distanz drüberschießt!
Slavia Praha Bayer Leverkusen
61
22:17
Einwechslung bei Slavia Praha: Peter Olayinka
Slavia Praha Bayer Leverkusen
61
22:17
Auswechslung bei Slavia Praha: Oscar Dorley
Slavia Praha Bayer Leverkusen
60
22:17
Kurz vor dem Fünfer erobert Dragović den Ball. Das war wichtig.
Molde FK Rapid Wien
59
22:15
Einwechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
Molde FK Rapid Wien
59
22:15
Auswechslung bei Rapid Wien: Koya Kitagawa
Slavia Praha Bayer Leverkusen
59
22:15
Gelbe Karte für Lukáš Provod (Slavia Praha)
Provod stellt sich vor einen Freistoß und sieht dafür eine ziemlich unnötige Gelbe Karte.
CFR Cluj BSC Young Boys
57
22:15
Meschack Elia wird auf rechts ins Laufduell geschickt und verliert dieses gegen Andrei Burcă. Immerhin, YB ist weiterhin die aktivere Mannschaft.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
58
22:15
Auf Seiten der Prager deuten sich zwei weitere Wechsel an. Die wollen auf jeden Fall den Sieg.
Molde FK Rapid Wien
56
22:13
Rapid hat auch den Start der zweiten Halbzeit verschlafen. Ihnen fehlt komplett die Ruhe im Spiel, den Ball können sie kaum halten.
CFR Cluj BSC Young Boys
55
22:13
Und auch Michel Aebischer fasst sich ein Herz. Der stramme Ball rauscht zwar nicht so weit am rechten Winkeleck vorbei, hat aber dennoch kaum Erfolgschancen. Jean-Pierre Nsame im Sturmzentrum tritt bislang fast gar nicht in Erscheinung.
Molde FK Rapid Wien
55
22:13
Nächste Heldentat von Gartler! Eine schnelle Kombination bringt eine super Chance für Molde, Omoijuanfo scheitert dann ganz allein vor Gartler!
Slavia Praha Bayer Leverkusen
55
22:13
Im Mittelfeld behauptet Wirtz die Kugel richtig stark, wodurch Bailey übernehmen und den Ball bis an den Strafraum treiben kann. Erst sein Schuss wird dann von der Abwehr geblockt, aber das war mal ein vernünftiger Konter.
Molde FK Rapid Wien
55
22:12
Wieder kommen die Norweger über rechts. Besonders über rechts läuft es bei Molde, Rapid klärt immer wieder in höchster Not.
CFR Cluj BSC Young Boys
54
22:12
Fabian Lustenberger hält mal aus der dritten Reihe drauf. Cristian Bălgrădean kann entspannt hinterherschauen.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
54
22:11
Diaby wird mal wieder steil geschickt, befindet sich beim Abspiel aber einen Tick im Abseits. Selbiges gilt kurz darauf für Masopust.
Molde FK Rapid Wien
53
22:11
Defeniv hat sich das Spiel tatsächlich verändert, Molde hat es deutlich schwieriger nach vorne zu kommen, aber auch Rapid hat Schwierigkeiten.
CFR Cluj BSC Young Boys
52
22:10
Seit dem Pausentee wirken beide Teams auf dem Weg nach vorne etwas zwingender. Vor allem für YB wäre ein Dreier natürlich wichtig, sonst stünde man nach zwei Partien bereits mit dem Rücken zur Wand.
CFR Cluj BSC Young Boys
49
22:08
Auch YB taucht per Eckball vor dem gegnerischen Kasten auf. Mohamed Camara setzt am zweiten Pfosten aus kürzester Distanz nur etwas zu hoch an!
Slavia Praha Bayer Leverkusen
51
22:08
Mit dem offensiven Wechsel und der Überzahl im Rücken presst Slavia jetzt deutlich weiter vorne. Daraus können sich die Deutschen aber noch ganz gut befreien.
Molde FK Rapid Wien
50
22:08
Nach wie vor gewinnt Molde nicht nur mehr, aber vor allem die entscheidenden Zweikämpfe.
Molde FK Rapid Wien
47
22:07
Rapid scheint die zweite Halbzeit kompamkter angehen zu wollen. Da waren in der ersten Halbzeit zu viele Räume für die Norweger.
CFR Cluj BSC Young Boys
48
22:06
Cluj kommt engagiert aus der Kabine und holt sofort zwei Corner am Stück heraus. Der zweite Versuch kommt durchaus gefährlich, David von Ballmoos muss eingreifen und fängt das Leder gerade noch vor dem eingewechselten Omrani ab.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
49
22:06
Und auch die Werkself meldet sich vorne an. Diaby wird auf links geschickt und wartet auf den einlaufenden Wirtz. Die Flanke gerät dann aber viel zu nah ans Tor, wodurch Kolář dazwischengehen kann.
Molde FK Rapid Wien
46
22:05
Rapid stellt verletzungsbedingt um. Schick aht schon früh Probleme angedeutet. Das bietet jetzt auch die Möglichkeit sich taktisch neu aufzustellen.
CFR Cluj BSC Young Boys
46
22:05
Es geht weiter! Dan Petrescu nimmt zur Pause schon den zweiten Wechsel vor, der Franzose Billel Omrani ersetzt den bereits verwarnten Gabriel Debeljuh im Sturm.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
48
22:05
Wieder ist Zima da, der aus der zweiten Reihe flach draufhaut. Leverkusens Hrádecký kann den Ball nicht festhalten, geht dem aber nach und sichert ihn im Nachgang.
Molde FK Rapid Wien
46
22:04
Einwechslung bei Rapid Wien: Kelvin Arase
Molde FK Rapid Wien
46
22:04
Auswechslung bei Rapid Wien: Thorsten Schick
CFR Cluj BSC Young Boys
46
22:04
Einwechslung bei CFR Cluj: Billel Omrani
Molde FK Rapid Wien
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Slavia Praha Bayer Leverkusen
47
22:04
Hrádecký spielt nicht sicher hinten raus, sodass Zima im Strafraum schießt und erst im letzten Moment geblockt wird.
CFR Cluj BSC Young Boys
46
22:04
Auswechslung bei CFR Cluj: Gabriel Debeljuh
Slavia Praha Bayer Leverkusen
46
22:03
Wirtz orientiert sich ins Sturmzentrum. Bosz ersetzt also Alario durch höheres Tempo im Konterspiel.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
46
22:02
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Leon Bailey
CFR Cluj BSC Young Boys
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Slavia Praha Bayer Leverkusen
46
22:02
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
Slavia Praha Bayer Leverkusen
46
22:02
Einwechslung bei Slavia Praha: Petar Musa
Slavia Praha Bayer Leverkusen
46
22:02
Auswechslung bei Slavia Praha: Ondřej Lingr
Slavia Praha Bayer Leverkusen
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
CFR Cluj BSC Young Boys
45
21:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es in beiden Spielen der Gruppe A noch torlos. Viel ist in Transsilvanien noch nicht passiert. Cluj erwischte den engagierteren Start, kam aber noch zu keiner einzigen klaren Chance. Mit der Zeit wurde YB besser und verbuchte durch Nicolas Ngamaleu die bislang beste Gelegenheit, der Kameruner blieb aus spitzem Winkel an Keeper Cristian Bălgrădean hängen. Ansonsten spielte sich die Partie vor allem im Mittelfeld ab, die Berner dürfen sich aufgrund der Leistungskurve aber durchaus Hoffnungen auf einen dreifachen Punktgewinn machen.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
45
21:49
Halbzeitfazit:
Die Defensiven haben's im Griff. Rund 20 Minuten fand Bayer 04 keinen Weg durch das dicht gestaffelte Mittelfeld der Tschechen, als Bellarabi in der 21. Minute plötzlich eine völlig überzogene Rote Karte sah. Das Pressing der Werkself nahm ab, sodass plötzlich Slavia ein dichtes Mittelfeld durchspielen musste. Auch ihnen gelang das allerhöchstens in Ansätzen, sodass dieses 0:0 folgerichtig ist. Im zweiten Durchgang könnte aber die Ausdauer eine große Rolle einnehmen. Während Leverkusen von englischer Woche zu englischer Woche eilt, treten die Tschechen hier vollkommen ausgeruht an. Für Spannung ist also auf jeden Fall gesorgt.
Molde FK Rapid Wien
46
21:49
Halbzeitfazit
Molde FK gegen SK Rapid Wien geht mit einem 0:0 in die Pause. Die Norweger starten explosiv in die Partie und dominierne die Anfangsphase fast nach Belieben. Rapid braucht lange, um sich auf das Spiel einzustellen, kommt aber mit Fortdauer der ersten Halbzeit immer besser ins Spiel und hat mit einem Stangenschuss von Ritzmaier auch die beste Aktion der ersten Halbzeit. Es ist ein intensives, knappes Spiel, das mit nur ganz kleinen Fehlern in der zweiten Halbzeit entschieden werden könnte.
Molde FK Rapid Wien
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
CFR Cluj BSC Young Boys
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
Molde FK Rapid Wien
45
21:46
Zwei Minuten gibt es noch Nachspielzeit in der ersten Halbzeit. Molde bearbeitet die Rapid-Defensive intensiv.
CFR Cluj BSC Young Boys
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Slavia Praha Bayer Leverkusen
45
21:46
Ende 1. Halbzeit
CFR Cluj BSC Young Boys
45
21:46
In der letzten Spielminute regulärer Spielzeit holt Nicolas Ngamaleu auf rechts noch einen Eckball heraus. Die Hereingabe von Michel Aebischer pflückt Cristian Bălgrădean jedoch sicher herunter.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
45
21:46
Eine Minute hat Bellarabi wohl gebraucht, um das Feld zu verlassen. Ansonsten gibt es keine Gründe für die Nachspielzeit.
Molde FK Rapid Wien
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Molde FK Rapid Wien
45
21:45
Die erste Halbzeit ist in wenigen Sekunden vorbei, einen langen Einwurf hat Molde noch.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Slavia Praha Bayer Leverkusen
44
21:44
Kurz darauf taucht Ondřej Lingr im spitzen Winkel gefährlich vor dem Schlussmann auf, doch wird wegen Abseits zurückgefiffen.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
43
21:44
Aus der zweiten Reihe zieht Tomáš Holeš ab. Der Schuss gerät aber nicht ganz ins linke Eck, weshalb Hrádecký das Ding problemlos sichert.
CFR Cluj BSC Young Boys
43
21:43
Cluj gleicht nach Cornern aus. Allerdings fehlt mittlerweile Abwehrrecke Paulo Vinícius, die Hereingabe auf den kurzen Pfosten bringt nichts ein.
Molde FK Rapid Wien
43
21:43
Innenstange! Ritzmaier knallt den Ball aus 20 Metern an die Stange!
Molde FK Rapid Wien
41
21:42
Molde bleibt gefährlich und presst hoch - das bereitet Rapid Probleme.
CFR Cluj BSC Young Boys
41
21:41
Lange dauert es nicht mehr, dann ist der erste Durchgang schon wieder vorbei. Nur eine klare Torgelegenheit gibt es bislang zu verzeichnen, diese allerdings für die Bundesstädter durch Nicolas Ngamaleu.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
41
21:41
Der Eckstoß bringt nichts ein. Die Tschechen springen am höchsten.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
40
21:40
Kerem Demirbay hat Lust, den direkt zu schießen und zirkelt den aufs linke Eck. Kolář reckt und streckt sich und tippt die Kugel zur Ecke.
CFR Cluj BSC Young Boys
39
21:40
Einen langen Ball aus dem Mittelfeld nimmt Meschack Elia direkt. Er kommt aber nur noch mit der Fußspitze ran und stellt Bălgrădean nicht vor Probleme.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
39
21:39
Dagegen holt Diaby in zentraler Position einen Freistoß etwa 25 Meter vor dem Tor heraus.
Molde FK Rapid Wien
39
21:39
Gelbe Karte für Henry Wingo (Molde FK)
Jetzt gibt es die Gelbe für den Rechtsverteidiger.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
39
21:39
Wie zuvor die Werkself überspielt Slavia die dichte Defensive mal mit einem langen Ball, nur um hinten Lukáš Hrádecký zu finden.
Molde FK Rapid Wien
38
21:39
Das war ein böses Foul von Wingo, der zu spät gegen Ritzmaier kommt, aber zunächst lässt der Schiedsrichter den Vortei laufen.
CFR Cluj BSC Young Boys
37
21:38
Da ist plötzlich die erste Torchance der Partie! Eine Hereingabe von rechts findet Nicolas Ngamaleu im Zentrum, der mit seinen Abschlüssen erst an einem Verteidiger und dann aus spitzem Winkel an Keeper Cristian Bălgrădean hängenbleibt! Der anschließende zweite Corner für YB bringt nichts ein.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
37
21:37
So treibt das Spiel in aller Ruhe vor sich hin. Beide Teams pressen erst ab dem Mittelfeld. Dadurch haben die Verteidiger viel Platz und wenige Möglichkeiten.
Molde FK Rapid Wien
36
21:37
Da brennt es lichterloh im Strafraum der Hütteldorfer! Da hat Rapid Riesenglück, eine Überzahlsituation von Molde, Gartler kann noch zur Seite abwehren, Omoijuanfo kann den Abstauber nicht machen und schießt daneben!
CFR Cluj BSC Young Boys
35
21:36
Die kurze Drangphase der Schweizer ist schon wieder vorbei. Cluj ist gerade um Ballbesitz bemüht, findet aber auch kein Durchkommen.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
34
21:34
Die Theorie ist allerdings ziemlich inhaltslos. Natürlich spielt Prag in ihrer Defensive weiter höchst aufmerksam und schließt die Räume.
Molde FK Rapid Wien
34
21:34
Der Eckball bringt nichts ein. Rapid führt die Partie mit einem Abstoß fort.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
33
21:33
Die Rheinländer bekommen in der eigenen Hälfte weiter ihre Ballbesitzphasen. Durch den Platzverweis ist zumindest theoretisch mehr Platz vorne.
CFR Cluj BSC Young Boys
33
21:33
Endlich mal der Versuch einer Kombination! Meschack Elia spielt von links flach in die Mitte, wo Michel Aebischer direkt in die Spitze weiterleitet. Allerdings hat Camora diesmal gerade noch den Fuß dazwischen.
Molde FK Rapid Wien
33
21:33
Wingo ist wieder mit vorne und sorgt mit einem Stanglpass erneut für Gefahr, Rapid klärt zum Eckball.
CFR Cluj BSC Young Boys
31
21:32
Nicolas Ngamaleu schlägt eine weite Flanke von links auf den zweiten Pfosten. Camora klärt aber vor dem lauernden Christian Fassnacht in die Arme von Cristian Bălgrădean.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
31
21:31
Eine schnelle Kombination führt zur Flanke von Masopust, der in der Mitte Lukáš Provod findet. Für den Kopfball muss Hrádecký aber nur seine Hände heben, um das Leder sicher zu fangen.
Molde FK Rapid Wien
31
21:31
Kara schießt erstmals aufs Tor! Da blockt er den Gegner gut weg, macht sich Platz und schießt von der Strafraumgrenze - zu mittig.
Molde FK Rapid Wien
30
21:31
Stojković flankt zur Mitte, Kara kommt um einen Augenblick zu spät.
CFR Cluj BSC Young Boys
29
21:31
Die Berner werden ein wenig stärker. Quentin Maceiras rückt mal bis in das letzte Drittel vor.
Molde FK Rapid Wien
29
21:29
Freistoßmöglichkeit für Molde - Grahovac köpft den Ball ins Tor-Out, es gibt Eckball.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
28
21:28
Dabei ist erwähnenswert, dass Peter Bosz keinen Wechsel vornimmt. Stattdessen agiert die Werkself im 4-4-1, bei dem Wirtz rechts im Mittelfeld neben Baumgartlinger, Demirbay und Diaby auf Linksaußen spielt.
CFR Cluj BSC Young Boys
28
21:28
YB holt auf rechts den ersten Corner heraus! Die Hereingabe von Michel Aebischer bleibt aber schon am kurzen Pfosten hängen.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
27
21:27
Nun müssen sich die Gastgeber mit der zuletzt starken Bayer-Defensive beschäftigen. Mal schauen, wie diese in Unterzahl zurechtkommt.
CFR Cluj BSC Young Boys
27
21:27
Nach Steckpass von Camora hat Ciprian Deac mal viel Platz für die Flanke. Trotzdem schlägt er den Ball ins gegenüberliegende Seitenaus.
Molde FK Rapid Wien
26
21:26
Kitagawa läuft in die Spitze, Kara versucht den Ball mit der Ferse durchzustecken, das funktioniert aber nicht.
CFR Cluj BSC Young Boys
26
21:26
Nun liegt Ovidiu Hoban nach einem leichten Stoß von Michel Aebischer am Boden. Fußball wird derzeit nur wenig gespielt.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
24
21:25
Nach kurzer Behandlung für den Gefoulten beginnt die Partie also neu. Slavia übernimmt den Ballbesitz.
Molde FK Rapid Wien
24
21:24
Wieder geht ein Rapidler zu Boden, diesmal ist es Ullmann. Schick kann übrigens noch weitermachen.
CFR Cluj BSC Young Boys
24
21:24
Die Gangart wird härter. Wieder heißt der Übeltäter Gabriel Debeljuh, diesmal kommt der kroatische Angreifer gegen Fabian Lustenberger zu spät.
CFR Cluj BSC Young Boys
22
21:23
Gelbe Karte für Gabriel Debeljuh (CFR Cluj)
Der Kroate rammt Christian Fassnacht im Zweikampf den Ellenbogen im Gesicht.
CFR Cluj BSC Young Boys
21
21:22
Mit einem tollen Steilpass schickt Michel Aebischer den startenden Jean-Pierre Nsame auf die Reise. Der Angreifer taucht frei vor dem Kasten auf, steht aber auch deutlich im Abseits.
Molde FK Rapid Wien
22
21:22
Rapid hat erstmasl eine Kontermöglichkeit, aber dann kommen gleich zwei ungenaue Bälle, die Chance ist schnell dahin.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
21
21:21
Rote Karte für Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen)
Höchststrafe für die Werkself! Slavia will über Provod kontern, was Bellarabi mit einer Grätsche von der Seite frühzeitig unterbindet. Schiedsrichter Collum bewertet das mit einer überzogenen Roten Karte. Das war eigentlich klassisch Gelb.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
20
21:21
Die nächste Chance gibt es per Freistoß gut 30 Meter vor dem Tor im rechten Halbfeld.
CFR Cluj BSC Young Boys
20
21:20
Nun hat Mateo Sušić Glück, für ein überhartes Einsteigen gegen Nicolas Ngamaleu nicht den gelben Karton zu sehen.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
19
21:19
Die Flanke gerät etwas zu weit raus, sodass die Chance kaum zu kontrollieren ist. Einen halben Schuss Bellarabis blockt die Defensive.
Molde FK Rapid Wien
18
21:19
Wieder Gartler! Aus der Drehung kommt der Schuss von Omoijuanfo, Gartler kann mit einer Parade die Gefahr entschärfen.
CFR Cluj BSC Young Boys
18
21:18
Mario Rondón läuft sich auf dem rechten Flügel frei und wird dabei von Quentin Maceiras klar gestoßen. Glück für den Walliser, dass der Unparteiische den Freistoß für Cluj nicht gibt.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
18
21:18
Vielleicht geht etwas über die Standards. Leverkusen holt einen Eckball heraus.
CFR Cluj BSC Young Boys
16
21:18
Eine gute Viertelstunde ist gespielt. Bislang bestätigt sich der Eindruck, dass YB hier auf einen sehr harten Brocken trifft.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
17
21:17
Slavia ist keinesfalls eingeschüchtert, nur weil sie etwas tiefer stehen als Bayer 04. Wenn sie die Kugel bekommen, spielen sie konsequent nach vorne.
Molde FK Rapid Wien
16
21:16
Schick dürfte wohl nicht mehr weitermachen können. Er ist seit ein paar Minuten angeschlagen und mittlerweile zum zweiten Mal am Boden - da dürfte die Wade nicht mehr mitmachen.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
16
21:16
Für Hobbytrainer empfiehlt sich das schnelle Passpsiel über die Außen, um das kompakte Prager Mittelfeld zu überspielen. In der Praxis gestaltet sich das allerdings komplizierter.
CFR Cluj BSC Young Boys
14
21:16
Nach nicht mal einer Viertelstunde humpelt der 36-jährige Innenverteidiger Paulo Vinícius angeschlagen vom Feld. Gegnerische Einwirkung ist nicht zu erkennen. Der eingewechselte Cristian Manea ist mit seinen 23 Jahren nun der jüngste Akteur bei den Rumänen.
Molde FK Rapid Wien
14
21:15
Molde kontrolliert die Anfangsphase im Spiel gut. Rapid muss schnell aktiver werden, wenn sie die Norweger nicht mehr Spielsicherheit gewinnen lassen wollen.
CFR Cluj BSC Young Boys
14
21:14
Einwechslung bei CFR Cluj: Cristian Manea
CFR Cluj BSC Young Boys
14
21:14
Auswechslung bei CFR Cluj: Paulo Vinícius
Slavia Praha Bayer Leverkusen
14
21:14
Über einige Einwürfe hat Slavia den Gegner mal in den Strafraum zurückgedrängt. Eine Chance wurde aber nicht daraus. Masopust stand letztlich im Abseits.
CFR Cluj BSC Young Boys
13
21:13
Ein leichtfertiger Ballverlust bringt Ciprian Deac auf rechts in Position, die Hereingabe des früheren Schalkers wird aber schon am ersten Pfosten abgefangen.
CFR Cluj BSC Young Boys
12
21:13
Aus dem linken Halbfeld schlägt nun Ovidiu Hoban eine gefährliche Flanke auf den zweiten Pfosten. Cédric Zesiger ist gerade noch vor Gabriel Debeljuh per Kopf zur Stelle!
Molde FK Rapid Wien
11
21:11
Nächster guter Eckball für Mode, Eikrem bringt ihn wieder gut, aber seine Mitspieler können ihn nicht verarbeiten.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
11
21:11
Nächste Flanke von Tah, der über die Verteidigung chippt und einmal mehr Ondřej Kolář findet.
CFR Cluj BSC Young Boys
10
21:11
YB versucht es zweimal per Gegenangriffe, erst über links und dann über rechts. Beide Male fehlt es jedoch an Präzision und Anspielmöglichkeiten.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
9
21:10
Das Mittelfeld ist schlicht dicht bei den Tschechen, so wird Diaby erneut lang gesucht, doch auch hier ist die Flanke etwas zu weit. Kolář nimmt das Leder auf.
Molde FK Rapid Wien
9
21:10
Gartler kann sich erstmals auszeichnen! Eikrem flankt einen Ball scharf in die Mitte, Haugen hat per Kopf verlängert und so den Ball noch gefährlich gemacht.
CFR Cluj BSC Young Boys
7
21:08
Die Rumänen werden etwas aktiver. Camora schlägt vom linken Flügel eine scharfe Hereingabe in die Mitte, die David von Ballmoos allerdings abfängt.
Molde FK Rapid Wien
8
21:08
Die Norweger spielen kurz ab und das wird gefährlich! Der Schuss von der Strafraumgrenze wird letztlich geblockt, aber Rapid muss hier langsam ins Spiel kommen.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
8
21:08
Über rechts bricht Oscar Dorley mal durch und flankt ins Zentrum, wo allerdings Lukáš Hrádecký die Hereingabe erwartet.
Molde FK Rapid Wien
7
21:07
Erster Eckball für die Norweger.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
7
21:07
Auf der anderen Seite pressen die Deutschen bis zur gegnerischen Grundlinie runter. Also für Slavia gibt es hier keinen Meter Platz.
Molde FK Rapid Wien
6
21:06
Molde legt mit unangenehmen hohen Pressing los. Rapid hat Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen.
CFR Cluj BSC Young Boys
6
21:06
Aus dem Mittelfeld versucht es Damjan Đoković mit einem weiten Diagonalpass auf den rechts startenden Mário Rondon. Die Kugel landet aber im Seitenaus.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
6
21:06
So schieben sich Dragović und Jonathan Tah öfters die Bälle zu. Ein langer Pass in die Spitze landet schließlich im Toraus.
CFR Cluj BSC Young Boys
5
21:05
In der Anfangsphase sind noch keine klaren Tendenzen zu erkennen. YB ist gut im Spiel, findet genau wie die Hausherren aber noch nicht den Weg nach vorne.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
5
21:05
Sobald die Werkself die Mittellinie überspielt, gehen die Tschechen drauf. Da muss jeder Angriff wohl überlegt und schnell ausgeführt sein.
Molde FK Rapid Wien
4
21:04
Wingo flankt zur Mitte, wo wegen eines Stürmersfoul dann abgepfiffen wird. Sonst wäre der Kopfball nicht schlecht gewesen.
CFR Cluj BSC Young Boys
3
21:03
Christian Fassnacht macht im Zentrum geschickt einen Ball gegen Damjan Đoković fest. Die Passwege in die Spitze sind allerdings zugestellt.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
3
21:03
Erste Gelegenheit durch Karim Bellarabi, nachdem ihm Torwart Ondřej Kolář den Ball direkt in den Fuß spielt. Vom rechten Sechzehnereck setzt der Außenstürmer das Ding aber neben den Kasten.
Molde FK Rapid Wien
2
21:02
Eikrem kommt erstmals mit einem Schuss nahe. Gartler streckt sich zur Sicherheit, muss aber nicht eingreifen.
CFR Cluj BSC Young Boys
1
21:01
Glenn Nyberg aus Schweden pfeift die Partie an! Beide Teams treten in ihren traditionellen Farben an, Cluj hat Anstoß.
Molde FK Rapid Wien
1
21:01
Los geht's in Molde.
CFR Cluj BSC Young Boys
1
21:00
Spielbeginn
Molde FK Rapid Wien
1
21:00
Spielbeginn
Molde FK Rapid Wien
21:00
Rapid hat Anstoß.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
1
21:00
Die Kugel rollt. Los geht die wilde Fahrt!
Slavia Praha Bayer Leverkusen
1
21:00
Spielbeginn
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
90
20:57
Einen schönen Abend aus Rotterdam, bis zum nächsten Mal!
Molde FK Rapid Wien
20:57
Die Mannschaften kommen aufs Feld.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
90
20:57
Fazit:
Kurz nach Seitenwechsel sah es so aus, als ob Feyenoord die Partie drehen hätte können. Auf das 1:2 in Minute 53 folgte eine echte Drangphase der Gastgeber, in der die Wolfsberger mehr als nur einmal Glück hatten, nicht den Ausgleich zu kassieren. Entgegen dem Spielverlauf gelang dem WAC nach einer Stunde dann aber das erlösende 1:3, nachdem Liendl bei einem Konter über Umwege zum Abschluss kam und sein drittes Tor an diesem Abend erzielte. In der 66. Minute machten die Gäste schließlich den Sack zu, als Dejan Joveljic einen selbst herausgeholten Strafstoß vom Punkt verwandelte. Kurios: Es war der dritte Elfer für die Wolfsberger an diesem Abend, die nicht unverdient die Heimreise ins Lavanttal antreten.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
20:56
Die Teams betreten den Rasen. Es dauert nicht mehr lange.
Molde FK Rapid Wien
20:53
Molde hat sein erstes Spiel gewinnen können, Rapid ist damit schon unter Zugzwang, wenn sie noch die Chance auf den Aufstieg haben wollen.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
90
20:50
Fazit:
Die TSG 1899 Hoffenheim gewinnt verdient mit 4:1 bei der KAA Gent und feiert damit den ersten internationalen Auswärtssieg der Vereinsgeschichte. Nach ihrer 1:0-Pausenführung nutzten die Kraichgauer durch Grillitsch ihre zweite Chance im zweiten Durchgang, um den Vorsprung auszubauen (52.). Nachdem Joker Odjidja-Ofoe in einer etwas nachlässigen Phase der Gäste die Chance zum Anschlusstor der weitgehend harmlosen Hausherren vergeben hatte, verpasste die Hoeneß-Auswahl trotz zahlreicher Abschlüsse zunächst ihr drittes Tor. Erst in der 73. Minute erzielte dieses der eingewechselte Gaćinović mit einem wunderschönen Schuss in den linken Winkel. In der Nachspielzeit besorgte der Ex-Heidenheimer Kleindienst noch den Ehrentreffer für die Belgier, ehe mit Dabbur noch ein weiterer Joker des deutschen Klubs den alten Abstand wiederherstellte. Die KAA Gent ist am Sonntag zu Gast in Beveren. Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt am Montag den 1. FC Union Berlin. Einen schönen Abend noch!
LASK Ludogorez Rasgrad
90
20:50
Razgrad ist Letzter in der Gruppe J. In der Meisterschaft geht es am kommenden Wochenende gegen Levski Sofia im Spitzenspiel um wichtige Punkte.
LASK Ludogorez Rasgrad
90
20:49
Der LASK spielt in der Bundesliga gegen Sturm und muss dabei nach Graz reisen. Keine leichte Aufgabe für die Europa-League-Fighter.
LASK Ludogorez Rasgrad
90
20:48
Wichtiger Sieg der Linzer in der Europa League. Damit steht man nach zwei Spieltagen auf dem dritten Rang, knapp hinter Tottenham und Antwerpen.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
20:47
Wenn schon die heimische Liga pausiert, ist es bei diesem Spiel nur folgerichtig, dass keine Zuschauer zugelassen sind. Die Teams spielen das Ding im Sinobo Stadium also vor leeren Rängen aus.
LASK Ludogorez Rasgrad
90
20:47
Fazit:
Es ist geschafft. Der LASK rettet mit einem Spieler weniger das 4:3 gegen Ludogorets Razgrad über die Zeit. Es hat so gut ausgesehen für die Linzer. Zur Pause führte man mit 3:1, schnell nach der Pause baute man diese Führung durch Balic auf 4:1 aus. Jedoch die Bulgaren kamen durch Eigenfehler der Linzer wieder in die Partie zurück. Zunächst funktionierte eine Abseitsfalle nicht, dann musste Grgic wegen Gelb-Rot vom Platz. Elvis Manu scorte zweimal und schon wurde es in der Schlussphase eng. Die Linzer konnten das Ergebnis aber doch über die Zeit retten. Drei wichtige Punkte für den LASK.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
90
20:46
Spielende
KAA Gent 1899 Hoffenheim
90
20:45
Spielende
KAA Gent 1899 Hoffenheim
90
20:44
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:4 durch Munas Dabbur
Mit der letzten Aktion der Partie netzt die TSG ein viertes Mal! Baumgartner verlängert einen Flugball aus dem Mittelfeld auf halblinks zu Dabbur. Der dribbelt in den Strafraum und zirkelt bei verdeckter Schussbahn aus gut 14 Metern in die rechte Ecke.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
90
20:44
Tooor für KAA Gent, 1:3 durch Tim Kleindienst
Der späte Ehrentreffer für die KAA! Botaka taucht auf der tiefen rechten Seite auf und spielt flach und hart vor den Kasten. Aus gut sechs Metern muss Kleindienst nur noch den rechten Schlappen hinhalten, um Baumann doch noch die weiße Weste zu versauen.
LASK Ludogorez Rasgrad
90
20:43
Spielende
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
90
20:43
Es gibt drei Minuten obendrauf.
CFR Cluj BSC Young Boys
20:43
In der heimischen Liga belegt Cluj nach acht Spieltagen ungeschlagen den dritten Platz. Am Wochenende gewannen die Transsilvanier mit 1:0 beim Bukarester Vorstadtklub Voluntari. In der heutigen Startelf von CFR ist der kroatische Angreifer Gabriel Debeljuh mit 24 Jahren der jüngste Akteur. Die meisten Spieler sind deutlich älter: Der Brasilianer Paulo Vinicius agiert mit 36 Jahren in der Innenverteidigung, Ovidiu Hoban zieht mit 37 Jahren im Mittelfeld die Fäden.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
90
20:42
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden Nachschlag werden auf die Punkteverteilung keinen Einfluss mehr haben.
LASK Ludogorez Rasgrad
90
20:42
Die Nachspielzeit läuft. Jetzt muss der LASK nur noch wenige Minuten dicht halten. Dann sind die drei Punkte im Trockenen.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
89
20:41
Der Corner bringt nichts ein.
LASK Ludogorez Rasgrad
90
20:41
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Slavia Praha Bayer Leverkusen
20:41
Der schottische Offizielle William Collum leitet heute dieses Spiel. Ihm assistieren Francis Connor und Douglas Ross sowie der vierte Offizielle Nicholas Walsh. Einen Videoassistenten gibt es in der Gruppenphase noch nicht.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
88
20:40
Freistoß für Feyenoord, der zu einer Ecke führt.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
87
20:40
Nach längerer Zeit kommen die Hausherren wieder vors Tor der Gäste, werden dort allerdings nicht gefährlich.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
87
20:39
Mit etwas Dusel ist die TSG auf dem Weg zur zweiten weißen Weste in der diesjährigen Europa-League-Saison. Den Einzug in die K.o.-Phase kann sie möglicherweise schon in den nächsten beiden Duellen mit Liberec vorzeitig eintüten.
LASK Ludogorez Rasgrad
88
20:39
Einwechslung bei PFC Ludogorets Razgrad: Jordan Ikoko
LASK Ludogorez Rasgrad
88
20:39
Auswechslung bei PFC Ludogorets Razgrad: Bernard Tekpetey
LASK Ludogorez Rasgrad
87
20:38
Razgrad kann die Überlegenheit in Sachen Spieler am Feld nicht ausnützen. Der LASK steht hinten dicht und spielt weiter frech nach vorne.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
84
20:37
Gelbe Karte für Dario Vizinger (Wolfsberger AC)
Für Nachtreten gibt es Gelb.
LASK Ludogorez Rasgrad
86
20:37
Die Zeit läuft für den LASK. Die Linzer halten das Spiel gut in den eigenen Reihen und lassen den Ball zirkulieren.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
83
20:36
Die Luft ist raus bei Feynoord, das merkt man deutlich.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
84
20:36
Mohammadi trifft den Außenpfosten! Odjidja-Ofoe hebelt die Gästeabwehr mit einem Steilpass in die Nahtstelle zwischen den beiden Innenverteidigern aus. Mohammadi schiebt das Leder aus 13 Metern links an Baumman vorbei, scheitert aber an der Außenseite der linken Stange.
LASK Ludogorez Rasgrad
84
20:35
Mit einem Mann weniger am Feld spielt der LASK weiter druckvoll. Eggestein verpasst ebenfalls das Tor recht knapp.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
83
20:35
Klauss gewinnt auf halbrechts ein Laufduell mit Núrio Fortuna und rennt in den Strafraum. Er will für Dabbur querlegen, doch Ngadeu-Ngadjui kann den Pass abfangen.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
82
20:35
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Eliel Peretz
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
82
20:35
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Christopher Wernitznig
KAA Gent 1899 Hoffenheim
82
20:33
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Munas Dabbur
KAA Gent 1899 Hoffenheim
82
20:33
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Stefan Posch
LASK Ludogorez Rasgrad
82
20:33
Ranftl mit der Chance auf die Entscheidung. Der LASK steckt nicht auf, im Gegenteil. Man versucht hier das fünfte Tor zu erzielen. Dann fasst sich Goiginger mit einem Solo ein Herz, er verpasst das Tor nur knapp.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
82
20:33
... Skov schnibbelt mit dem linken Innenrist über die blaue Mauer hinweg, setzt den Ball aber gut einen Meter neben die linke Stange.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
79
20:33
Gelbe Karte für Michael Novak (Wolfsberger AC)
Für ein taktisches Foul gibt es Gelb.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
81
20:32
Nach Odjidja-Ofoes Foul an Baumgartner bekommen die Kraichgauer einen Freistoß unweit der zentralen Sechzehnerkante zugesprochen...
Slavia Praha Bayer Leverkusen
20:32
Typisch für deutsche Europa League-Vertreter rotiert Leverkusens Peter Bosz auf gleich sieben Positionen. Lars Bender fällt mit Nackenproblemen aus und steht ebenso wie Exequiel Palacios nicht im Kader. Ansonsten sitzen Sven Bender, Edmond Tapsoba, Daley Sinkgraven, Nadiem Amiri und Leon Bailey vorerst auf der Bank. Dafür rücken Jonathan Tah, Aleksandar Dragović, Tin Jedvaj, Wendell, Kerem Demirbay, Florian Wirtz und Karim Bellarabi alle in die Startelf. Jedvaj wird dabei seine ersten Saisonminuten sammeln.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
80
20:31
Mohammadi taucht nach Marrehs flacher Verlagerung auf die linke Strafraumseite frei vor Baumann auf, bringt aus vollem Lauf aber keinen sauberen Abschluss zustande. Im Stolpern setzt er den Ball weit links neben den Gästekasten.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
78
20:31
Feyenoord hat 66 % Ballbesitz...
LASK Ludogorez Rasgrad
80
20:31
Einwechslung bei PFC Ludogorets Razgrad: Mavis Tchibota
LASK Ludogorez Rasgrad
80
20:31
Auswechslung bei PFC Ludogorets Razgrad: Dominik Yankov
KAA Gent 1899 Hoffenheim
78
20:30
Auswechslung bei KAA Gent: Alessio Castro-Montes
LASK Ludogorez Rasgrad
78
20:30
Lässt sich der LASK die Butter vom Brot nehmen? Oder kann man das Ergebnis über die Zeit retten?
CFR Cluj BSC Young Boys
20:30
Gerardo Seoane hat ebenfalls eine hohe Meinung von den Eisenbahnern: "Cluj ist in einer ähnlichen Situation wie wir. Das Team ist dreimal hintereinander Meister geworden. Und sich auch gewohnt zu gewinnen, bringt deshalb ein gewisses Selbstvertrauen mit. Das durch den Sieg in Sofia wohl noch grösser geworden ist. Und die Rumänen sind physisch stark. Es erwartet uns ein toughes Spiel!"
KAA Gent 1899 Hoffenheim
78
20:30
Einwechslung bei KAA Gent: Jordan Botaka
Molde FK Rapid Wien
20:29
Rapid könnte heute also seine Blianz gegen norwegische Klubs verbessern. Doch Molde wird keineswegs im Vorbeigehen zu erledigen sein. Der vierfache norwegische Meister wird es Rapid heute schwer machen.
LASK Ludogorez Rasgrad
76
20:29
Jetzt wird es interessant in Linz. Die LASK-Mannschaft hat einen Mann weniger am Feld und Ludogorets ist scheinbar immer für ein Tor gut.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
76
20:29
Einwechslung bei Feyenoord: Naoufal Bannis
KAA Gent 1899 Hoffenheim
77
20:29
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Christoph Baumgartner
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
76
20:29
Auswechslung bei Feyenoord: Bryan Linssen
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
76
20:29
Auswechslung bei Feyenoord: Bryan Linssen
KAA Gent 1899 Hoffenheim
77
20:29
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Florian Grillitsch
Molde FK Rapid Wien
20:28
Der letzte Ausflug nach Norwegen ging für Rapid jedenfalls nicht gut aus. 2012 verloren sie in Trodnheim gegen Rosenberg nach einer 2:1 Führung noch mit 2:3.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
77
20:28
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Klauss
KAA Gent 1899 Hoffenheim
77
20:28
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ishak Belfodil
KAA Gent 1899 Hoffenheim
77
20:28
Einwechslung bei KAA Gent: Sulayman Marreh
KAA Gent 1899 Hoffenheim
77
20:28
Auswechslung bei KAA Gent: Niklas Dorsch
KAA Gent 1899 Hoffenheim
76
20:27
Sessegnon mit der nächsten Topchance für die TSG! Der auf die linke Sechzehnerseite geschickte Adamyan leitet in die Mitte zum jungen Engländer weiter, der vom Elfmeterpunkt freie Schussbahn hat und das Leder auf die halbrechte Ecke befördert. Keeper Roef wehrt den flachen Versuch mit dem linken Fuß ab.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
74
20:27
Ecke für Feyenoord, die allerdings nicht Zählbares einbringt.
Molde FK Rapid Wien
20:26
Rapid will hier punkten und die Niederlage gegen Arsenal vergessen machen. Doch Molde ist nicht zu unterschätzen, das werden die Hütteldorfer aber wohl ohnehin nicht.
CFR Cluj BSC Young Boys
20:26
Da CFR Cluj sein Auftaktspiel bei CSKA Sofia mit 2:0 gewann, steht YB heute bereits unter Zugzwang. Um Laufkundschaft handelt es sich bei den Transsilvaniern auf keinen Fall: Sechsmal wurde Cluj in diesem Jahrzehnt rumänischer Meister und sorgte sogar schon in der Champions League unter anderem mit 2:1-Siegen gegen die Roma (2008) und Basel (2010) für Aufsehen. 2012 schalteten die Eisenbahner den FCB auf dem Weg in die Gruppenphase aus, gewannen dort beide Spiele gegen Braga und einmal gegen Manchester United.
LASK Ludogorez Rasgrad
74
20:25
Tooor für PFC Ludogorets Razgrad, 4:3 durch Elvis Manu
Den Elfmeter verwertet Elvis Manu zu seinem dritten Treffer in diesem Spiel. Razgrad kommt noch einmal gefährlich heran an den LASK. Das wird eine spannende Schlussphase.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
72
20:25
Toornstra setzt einen Kopfball neben das Tor der Kärntner.
LASK Ludogorez Rasgrad
73
20:24
Gelb-Rote Karte für Lukas Grgic (LASK)
Grgic wirft sich in einen Schuss der Gäste und berührt den Ball mit der Hand. Dafür sieht er Gelb-Rot.
LASK Ludogorez Rasgrad
72
20:24
Elfmeter für die Bulgaren. Rote Karte für Grgic. Das ist bitter.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
73
20:24
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:3 durch Mijat Gaćinović
Mit einem echten Traumtor beseitigt Joker Gaćinović die letzten Zweifel! Belfodil zieht von linken Halbfeld nach innen und legt für den Serben ab, der das Spielgerät aus etwa 19 halbrechten Metern mit dem rechten Innenrist genau in den linken Winkel zirkelt.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
20:24
Mit der Niederlage natürlich unzufrieden war Prags Trainer Jindřich Trpišovský, der auf vier Positionen wechselt. David Hovorka, Ibrahim Traoré, Stanislav Tecl und Petar Musa schauen heute von der Bank aus zu. Dafür beginnen Tomáš Holeš, der gegen Be'er Sheva noch wegen des Corona-Virus fehlte, sowie David Zima, Lukáš Masopust und Ondřej Lingr.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
72
20:23
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
Vogt bringt Castro-Montes zu Fall, um nach einer Gästeecke einen Heimkonter im Keim zu ersticken. Dieses taktische Vergehen wird mit einer Verwarnung bestraft.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
70
20:23
Auf Seiten der Belgier hat mit Yaremchuk derjenige Spieler den Rasen verlassen, der dem Abend mit einem erfolgreichen Strafstoß eine andere Richtung hätte geben können. Er macht Platz für Niangbo. Außerdem kommt der Ex-Heidenheimer Kleindienst für Kums.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
70
20:22
Liendls Freistoßflanke von rechts geht an Freund und Feind vorbei.
LASK Ludogorez Rasgrad
70
20:22
Flanke von Andrade. Wieder ein hoher Ball von links und Raguz köpft zu schwach auf Iliev. Der kann den Ball halten.
LASK Ludogorez Rasgrad
69
20:22
Nachdem Grgic vor dem 4:2 eine Chance verpasste, kamen nach dem Tor die Bulgaren wieder auf. Tekpetey prüfte Schlager erfolglos.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
69
20:21
Auswechslung bei KAA Gent: Roman Yaremchuk
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
67
20:21
Berghuis probiert es einmal mehr, schießt aber knapp am Kasten von Kofler vorbei.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
69
20:21
Einwechslung bei KAA Gent: Anderson Niangbo
KAA Gent 1899 Hoffenheim
68
20:20
Einwechslung bei KAA Gent: Tim Kleindienst
KAA Gent 1899 Hoffenheim
68
20:20
Auswechslung bei KAA Gent: Sven Kums
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
67
20:20
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Nemanja Rnić
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
67
20:20
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Dejan Joveljić
KAA Gent 1899 Hoffenheim
68
20:19
Hoeneß nimmt einen Doppelwechsel vor, schickt Rudy und Samassékou in den verdienten Feierabend und ersetzt sie mit Gaćinović und Adamyan.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
66
20:19
Tooor für Wolfsberger AC, 1:4 durch Dejan Joveljić
Vier Tore für die Gäste, unglaubglich!! Liendl überlässt für Joveljić und auch der beweist Nervenstärke bei seinem Schuss zum 1:4.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
68
20:18
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sargis Adamyan
KAA Gent 1899 Hoffenheim
68
20:18
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
KAA Gent 1899 Hoffenheim
67
20:18
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Mijat Gaćinović
KAA Gent 1899 Hoffenheim
67
20:18
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
CFR Cluj BSC Young Boys
20:18
Allerdings mussten die Berner zum Europa League-Auftakt eine schmerzhafte 1:2-Heimpleite gegen die Roma einstecken. Lange sah es so aus, als könnte man dem über weite Strecken harmlosen Favoriten ein Bein stellen. Nach der frühen Führung durch Jean-Pierre Nsame (vom Punkt) drehten die Italiener die Partie jedoch nach den Einwechslungen von Džeko und Mkhitaryan mit einem Doppelschlag.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
65
20:17
Gelbe Karte für Justin Bijlow (Feyenoord)
Bijlow kommt beim Luftkampf zu spät und sieht die gelbe Karte.
LASK Ludogorez Rasgrad
67
20:17
Tooor für PFC Ludogorets Razgrad, 4:2 durch Elvis Manu
Die Gäste kommen noch einmal heran. Manu trifft zum 2:4 aus Sicht der Bulgaren. Wird das heute noch spannend? Wieder spekuliert der LASK. Jetzt mit einem Abseits. Der Schiedsrichter lässt weiterlaufen und Manu ist wieder alleine vor Schlager.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
65
20:17
Und schon wieder Elfmeter für den WAC!
Slavia Praha Bayer Leverkusen
20:16
Slavia hat überhaupt nichts aneinanderreihen können, weil in der heimischen tschechischen Liga die letzten drei Spieltage ausgefallen sind. So ist auch das erste Gruppenspiel der aktuellste Gradmesser, als Slavia spät gegen Hapoel Be'er Sheva aus Israel unterlag. Trotz krasser Außenseiterrolle müsste heute also schon ein Sieg her, um Platz eins und zwei weiterhin im Blick zu behalten.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
63
20:16
Feyenoords Kökçü will einen Elfmeter, doch das war zu wenig.
LASK Ludogorez Rasgrad
65
20:14
Doppeltausch bei den Linzern. Doppeltorschütze Balic wird durch Eggestein ersetzt. Es kommt auch Goiginger ins Spiel, der gegen St. Pölten ebenfalls eingewechselt wurde und für viel Schwung sorgte.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
65
20:14
Belfodil scheitert erneut an Roef! Nachdem Akpoguma Skovs Eckstoßflanke von der linken Fahne am kurzen Pfosten vor die Fünferkante verlängert hat, hält der Algerier den rechten Schuh in die Flugbahn und verlängert den Ball zentral auf den Kasten. Roef sichert das Spielgerät im Nachfassen.
CFR Cluj BSC Young Boys
20:14
Im Vergleich zum 2:1-Heimsieg gegen Luzern nimmt Gerardo Seoane zwei personelle Änderungen vor: Quentin Maceiras und Christian Fassnacht rücken für Jordan Lefort und Miralem Sulejmani in die Startelf. Aufgrund des Dreiers gegen die Innerschweizer geht YB als Super League-Tabellenführer in die heutige Partie.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
63
20:14
Der auf die rechte Sechzehnerseite geschickte Belfodil schlägt gegen Ngadeu-Ngadjui zwei Haken und befördert das Leder dann aus spitzem Winkel und 13 Metern auf die flache linke Ecke. Roef pariert mit einem starken Reflex.
LASK Ludogorez Rasgrad
64
20:13
Einwechslung bei LASK: Johannes Eggestein
LASK Ludogorez Rasgrad
64
20:13
Auswechslung bei LASK: Husein Balic
LASK Ludogorez Rasgrad
63
20:13
Einwechslung bei LASK: Thomas Goiginger
LASK Ludogorez Rasgrad
63
20:13
Auswechslung bei LASK: Andreas Gruber
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
60
20:13
Tooor für Wolfsberger AC, 1:3 durch Michael Liendl
Der WAC schlägt wieder zu!! Scherzer, der neue Mann, bringt sich gleich einmal ein und scheitert im Eins-gegen-eins an Bijlow. Über Umwege kommt der Ball dann zu Liendl, der mit viel Übersicht zum 1:3 einschiebt.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
61
20:13
Gent deutet also erstmals im zweiten Durchgang an, dass es sich noch nicht geschlagen geben will. In Belgrad liegt Roter Stern übrigens mittlerweile mit 3:1 vorne.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
60
20:13
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Kai Stratznig
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
60
20:12
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Matthäus Taferner
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
60
20:12
Noch einmal Glück für den WAC!
LASK Ludogorez Rasgrad
62
20:12
Der LASK bleibt am Ball und drängt weiter in Richtung Tor von Iliev. Der Druck wird trotz der 4:1-Führung nicht geringer.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
59
20:11
Wieder gibt es Eck für Rotterdam, nachdem Kofler einen guten Schuss von Berghuis parieren kann.
LASK Ludogorez Rasgrad
60
20:11
Der LASK führt nach einer Stunde Spielzeit mit 4:1 gegen Ludogorets Razgrad und hat hier alle Trümpfe in der Hand für den ersten Linzer Sieg in Gruppe J.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
20:10
Nach einem wackligen Start und drei Auftakt-Unentschieden in der Liga hat sich die Werkself ergebnistechnisch gefangen. Inklusive des 6:2 Europa League-Siegs gegen Nizza reihte die Werkself nach der Remis-Reihe drei Dreier aneinander, womit sie in dieser Saison immer noch ungeschlagen ist. Besonders überzeugte die Defensive, die nur gegen Nizza mehr als einen Treffer zuließ und die wenigsten Tore der Bundesliga kassierte. So würde sich auch Schlussmann Lukáš Hrádecký über ein erneutes "zu Null" freuen, damit Bayer 04 schon früh in der Gruppe etwas Abstand aufbauen kann.
LASK Ludogorez Rasgrad
58
20:09
Mit einem 4:1 im Rücken spielt es sich leichter. Schöner Pass in Richtug Raguz, der den Ball aber bei der Annahme verliert. Die Linzer wirken befreit. Danach verpasst auch Michorl das Tor.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
57
20:09
Jetzt hat auch Geertruida Pech im Abschluss...
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
56
20:09
Rotterdam jetzt mit einer Drangphase, in der Linssen Kofler abschießt, danach haben den Kärntner bei einem Schuss ans Aluminium Glück. Auch zwei Ecken für die Hausherren bringen nichts ein.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
59
20:09
Joker Odjidja-Ofoe verpasst den Anschlusstreffer! Nach feiner Vorarbeit durch Kums und Castro-Montes hat der erfahrene Angreifer auf der linken Sechzehnerseite nur noch Gästekeeper Baumann vor sich. Der wehrt den Schuss auf die kurze Ecke mit dem rechten Bein ab.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
57
20:07
Vogt mit dem Kopf! Nach Skovs Eckstoßflanke von der rechten Fahne kommt der aufgerückte Abwehrmann vom linken Fünfereck überraschend blank zum Abschluss, nickt aber knapp an der kurzen Stange vorbei.
CFR Cluj BSC Young Boys
20:07
Schönen Abend und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der Europa League-Gruppenphase! Der BSC Young Boys ist nach der Auftaktniederlage gegen die Roma beim CFR Cluj zu Gast. Anstoß ist um 21 Uhr!
KAA Gent 1899 Hoffenheim
56
20:07
Einwechslung bei KAA Gent: Vadis Odjidja-Ofoe
KAA Gent 1899 Hoffenheim
56
20:07
Auswechslung bei KAA Gent: Roman Bezus
KAA Gent 1899 Hoffenheim
55
20:07
Die TSG kann sich also wohl nur noch selbst schlagen, wenn sich die KAA in der letzten halben Stunde nicht deutlich steigert. Nach der Pause ist von den Hausherren offensiv noch gar nichts zu sehen.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
53
20:06
Tooor für Feyenoord, 1:2 durch Steven Berghuis
Da ist der Anschlusstreffer für Feyenoord!! Narsingh tankt sich auf der linken Flanke durch und bedient per Stanglpass Berghuis im Zentrum, der überlegt mit links dem Ball ins Tor knallt.
LASK Ludogorez Rasgrad
56
20:06
Tooor für LASK, 4:1 durch Husein Balic
Die Vorentscheidung im Spiel. Der LASK zieht durch Husein Balic auf 4:1 davon. Ranftl flankt nach einer Ecke erneut. Ludogorets klärt nur bis Balic. Der zieht ab und sein Schuss wird entscheidend ins Tor abgefälscht.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
52
20:04
Feyenoord gelingt offensiv nach wie vor nur wenig.
LASK Ludogorez Rasgrad
54
20:04
Einwechslung bei PFC Ludogorets Razgrad: Cauly
LASK Ludogorez Rasgrad
54
20:04
Auswechslung bei PFC Ludogorets Razgrad: Stéphane Badji
LASK Ludogorez Rasgrad
52
20:03
Linz-Keeper Schlager fängt eine Flanke der Gäste sicher ab. Cicinho brachte den Ball hoch zur Mitte.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
52
20:03
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:2 durch Florian Grillitsch
Die Kraichgauer bauen ihren Vorsprung aus! Posch steckt im halbrechten Offensivkorridor steil auf Bebou an die Grundlinie durch. Der Ex-Hannoveraner legt flach zurück für Grillitsch, der aus 14 Metern unbedrängt präzise unten links vollendet.
LASK Ludogorez Rasgrad
50
20:02
Die ersten Minuten der Zweiten Halbzeit sind wieder völlig ausgeglichen. Der LASK drückt, Ludogorets spielt gute Konter.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
50
20:02
Es gibt die erste Ecke der Partie für Wolfsberg. Liendl bringt den Ball ins Zentrum, doch Erich Botteghin passt am Fünfer auf.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
51
20:02
Gelbe Karte für Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)
Nach eigenem Ballverlust bremst Rudy Dorsch regelwidrig aus, um eine Unterzahlsituation in der Abwehr zu verhindern. Als erster TSG-Akteur sieht er daraufhin die Gelbe Karte.
Slavia Praha Bayer Leverkusen
20:02
Herzlich willkommen zur Gruppe C, in der der deutsche Vertreter Bayer Leverkusen bei Slavia Prag gastiert. Um 21:00 Uhr beginnt dieses Europa League-Duell.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
48
20:01
Liendl bedient Lochoshvili per Freistoß, der den Ball mit dem Kopf nicht aufs Tor bringen kann.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
50
20:01
Weder Wim De Decker noch Sebastian Hoeneß haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
LASK Ludogorez Rasgrad
49
20:00
Gelbe Karte für Peter Michorl (LASK)
Foul an Cicinho vom Spielmacher. Klare Sache.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
47
20:00
Gelbe Karte für Ridgeciano Haps (Feyenoord)
Haps foult Taferner und sieh zurecht die gelbe Karte.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
46
19:59
Der WAC kommt bissig aus der Kabine und drängt aufs 0:3.
LASK Ludogorez Rasgrad
48
19:59
Beide Mannschaften sind unverändert in die Zweite Halbzeit gestartet. Trotzdem werden demnächst einige Wechsel erwartet.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
48
19:58
Grillitsch mit der guten Chance zum 0:2! Nach Rudys hoher Hereingabe vom rechten Flügel packt der Österreicher von der zentralen Sechzehnerkante einen Volleyschuss mit dem rechten Fuß aus, der auf die flache rechte Ecke fliegt. Roef verhindert den Einschlag mit einer tollen Flugeinlage.
LASK Ludogorez Rasgrad
47
19:58
Gleich zu Beginn wieder eine schnelle Aktion über Husein Balic. Der Torschütze zum 1:0 verpasst das Tor.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
46
19:58
Einwechslung bei Feyenoord: Luciano Narsingh
LASK Ludogorez Rasgrad
46
19:58
Es geht weiter auf der Gugl.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
46
19:57
Auswechslung bei Feyenoord: Bart Nieuwkoop
LASK Ludogorez Rasgrad
46
19:57
Anpfiff 2. Halbzeit
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
46
19:57
Anpfiff 2. Halbzeit
KAA Gent 1899 Hoffenheim
46
19:56
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Ghelamco-Arena! Der Bundesligist ist bisher zwar nicht drückend überlegen, doch abgesehen von der Szene, die zum Strafstoß für die Belgier führte, lässt er im eigenen Strafraum überhaupt nichts anbrennen und ist vorne deutlich durchschlagskräftiger als die KAA. Auch ohne eine Bestleistung abrufen zu müssen, hat die TSG sehr gute Chancen auf den ersten internationalen Auswärtssieg der Vereinsgeschichte.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
46
19:56
Anpfiff 2. Halbzeit
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
45
19:48
Halbzeitfazit:
Das war eine engagierte und beherzte Darbietung des WAC in Halbzeit eins, der zur Pause nicht unverdient mit 2:0 in Rotterdam führt. Bereits nach drei Minuten foulte Eric Botteghin den Villacher Christopher Wernitznig ungeschickt im Strafraum, den fälligen Elfer verwandelte Michael Liendl dann eiskalt zum 0:1. Keine zehn Minuten später war es erneut Wernitznig, der im Sechzehner von Feyenoord gefoult wurde, diesmal von Bart Nieuwkoop. Wieder trat Liendl an, wieder traf er sicher vom Punkt, auch wenn Goalie Justin Bijlow diesmal näher dran war. Danach stand der WAC defensiv kompakt und ließ nur zwei echte Torchancen für die Hausherren zu.
LASK Ludogorez Rasgrad
45
19:43
Halbzeitfazit:
Der LASK führt in Linz gegen Ludogorets Razgrad mit 3:1 zur Pause innerhalb der Europa-League-Gruppenphase. Ein Auftakt nach Maß verzeichneten die Linzer nach knapp einer Viertelstunde. Balic und Gruber brachten die Hausherren mit 2:0 in Front. Danach konnte das Team aus Bulgarien noch auf 2:1 verkürzen und brachte den LASK in Gefahr. In einer Drangphase der Gäste stellte Linz auf 3:1 durch Raguz. In der Zweiten Halbzeit bleibt zwar alles offen, der LASK hat aber die klar besseren Karten in Sachen drei Punkte.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
45
19:42
Toornstra bedient Linssen mit einem weiten Pass schön im Sechzehner, dessen Volleyschuss geht allerdings am gegnerischen Tor vorbei.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
45
19:41
Halbzeitfazit:
Die TSG 1899 Hoffenheim führt zur Pause der EL-Auswärtspartie bei der KAA Gent mit 1:0. Die Kraichgauer verzeichneten in einer schwungvollen Anfangsphase durch Rudy bereits in der 5. Minute eine gute Chance. Nach einer knappen Viertelstunde bekamen dann die Hausherren einen Strafstoß zugesprochen, doch Baumann konnte Yaremchuks Ausführung parieren. Im Anschluss an den abgewendeten Rückstand war die Hoeneß-Truppe die deutlich torgefährlichere Mannschaft, ließ aber zunächst das letzte Fünkchen Cleverness im Abschluss vermissen. Durch einen von Belfodil verwandelten Handelfmeter klappte es aber doch noch mit der Führung vor dem Kabinengang (36.). Bis gleich!
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
45
19:41
Eine Minute wird nachgespielt.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
45
19:40
Der WAC setzt sich an der linken Flanke fest, kommt aber nicht zum Abschluss.
LASK Ludogorez Rasgrad
45
19:40
Ende 1. Halbzeit
KAA Gent 1899 Hoffenheim
45
19:40
Ende 1. Halbzeit
LASK Ludogorez Rasgrad
45
19:40
Gelbe Karte für Stéphane Badji (PFC Ludogorets Razgrad)
Viele unnötige Fouls bei den Gästen. Badji legt Gruber.
LASK Ludogorez Rasgrad
44
19:39
Die Teams stellen sich auf die Pause ein. In den letzten Minuten war auf beiden Seiten der Biss weg. In Kürze bittet der spanische Schiedsrichter zum Pausentee.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
43
19:39
Samassékou legt sich die Kugel im offensiven Zentrum auf den rechten Spann und zieht aus etwa 23 Metern ab. Der wuchtige, aber unplatzierte Versuch ist keine echte Prüfung für Roef.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
42
19:38
Ohne große Torraumszenen geht es hin und her im De Kuip.
LASK Ludogorez Rasgrad
43
19:37
Gelbe Karte für Bernard Tekpetey (PFC Ludogorets Razgrad)
Verwarnung für Tekpetey. Er foult den durchbrechenden Ranftl zu hart.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
42
19:36
Belfodils Treffer beendet übrigens eine lange Durststrecke des Algeriers, hatte er doch zuletzt im Mai 2019 getroffen. Verletzungsbedingt kam er in der vergangenen Saison nur auf fünf Pflichtspieleinsätze.
LASK Ludogorez Rasgrad
41
19:36
Topchance für Wiesinger. Der Linzer Verteidiger zwingt Plamen Iliev zu einer starken Parade. Feiner Schuss von rechts aber der Keeper bereinigt diesen Ball mit einer Parade.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
40
19:35
Gelbe Karte für Matthäus Taferner (Wolfsberger AC)
Es gibt Gelb für ein taktisches Foul an Diemers.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
40
19:35
Jetzt ist wieder der WAC in Ballbesitz, gelingt gar noch das 0:3?
KAA Gent 1899 Hoffenheim
39
19:34
In der Live-Tabelle der Gruppe L nimmt die Hoeneß-Truppe den alleinigen ersten Rang ein. Gent würde im Falle einer Pleite als Letzter aus dem Spieltag zwei hervorgehen.
LASK Ludogorez Rasgrad
39
19:33
Raguz knapp im Abseits. Michorl wird dann im Mittelfeld geblockt. Links kommt Andrade und bleibt knapp hängen. Die Linzer drücken weiter.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
38
19:33
Feyenoord tut sich nach wie vor enorm schwer gegen den WAC, sich Tormöglichkeiten zu erarbeiten.
LASK Ludogorez Rasgrad
37
19:32
Der LASK führt wieder mit einem Zwei-Tore-Vorsprung. Wichtiger Treffer von Raguz, nachdem Ludogorets in den letzten Minuten immer stärker wurde.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
35
19:30
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Ishak Belfodil
Belfodil bringt die TSG in Front! Der Algerier verwandelt präzise in die flache linke Ecke. Keeper Roef hat sich zwar für die richtige Seite entschieden, kommt aber nicht an das Leder heran.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
35
19:30
Auch diesmal wird es nichts mit einem Tor für Feyenoord.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
35
19:30
Gelbe Karte für Michael Ngadeu-Ngadjui (KAA Gent)
Das Handspiel des Kameruners zieht auch noch eine Verwarnung nach sich.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
35
19:29
Es gibt Handelfmeter für Hoffenheim! Nach einem Flugball auf die rechte Sechzehnerseite legt Belfodil für Bebou in die Mitte ab. Der schießt aus etwa sieben Metern direkt und trifft den ausgefahrenen rechten Arm Ngadeu-Ngadjuis. Der Unparteiische fackelt erneut nicht lange und zeigt auf den Punkt.
LASK Ludogorez Rasgrad
35
19:29
Tooor für LASK, 3:1 durch Marko Raguž
Dieses Tor war in der aktuellen Situation wichtig. Was für ein Treffer! Andrade spielt für Raguz auf und der vollendet zur 3:1-Führung. Feiner Volleyschuss vom Stürmer nach einer tollen Aktion.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
34
19:29
Wieder gibt es Ecke für die Gastgeber.
LASK Ludogorez Rasgrad
34
19:29
Wieder die Linzer über Michorl, Ranftl und dann kommt Andrade zum Ball. Seine Flanke wird aber geblockt. Der LASK bleibt aber bissig.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
33
19:28
Berghuis tritt an und verzieht nur knapp!
LASK Ludogorez Rasgrad
32
19:28
Vor allem das schnelle Umschaltspiel der Bulgaren macht dem LASK etwas zu schaffen. Aber bisher konnte man spätestens beim Strafraum die Angriffe abwehren.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
32
19:27
Es gibt Freistoß für die Advocaat-Elf aus aussichtsreicher Position nach einem Foul von Scherzer.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
32
19:26
Kums führt einen ersten Eckstoß des belgischen Vertreters von der linken Fahne zu niedrig aus: Vor dem ersten Pfosten kann Vogt die Szene per Kopf klären.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
30
19:26
Nach einer halben Stunden führt der WAC nicht unverdient.
LASK Ludogorez Rasgrad
30
19:25
Alex Santana zielt aufs Schlager-Tor. Knapp verpasst. Trotzdem ist ersichtlich, dass sich hier jederzeit einiges ändern kann. Eine spannende Partie zwischen dem LASK und Ludogorets.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
30
19:25
Bebou verpasst aus guter Lage! Nachdem Ngadeu-Ngadjui einen Flugball unglücklich in den Lauf des Ex-Hannoveraners verlängert hat, kommt dieser in Bedrängnis vom Elfmeterpunkt mit der rechten Fußspitze zum Abschluss. Roef kann das Spielgerät in der halbrechten Ecke festhalten.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
27
19:24
Wieder ist Kofler bei einer kleinen WAC-Unsicherheit hellwach.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
25
19:23
Feyenoord versucht es immer wieder über linke Seite, bislang allerdings ohne Erfolg.
LASK Ludogorez Rasgrad
28
19:22
Gelbe Karte für Lukas Grgic (LASK)
Grgic sieht Gelb nach einem harten Foul an Alex Santana.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
28
19:22
Skov mit dem nächsten gefährlichen Freistoß! Diesmal befördert der Däne einen ruhenden Ball aus mittigen 27 Metern per Aufsetzer auf die rechte Ecke. Roef streckt sich und kann das Leder so gerade eben mit der linken Hand um den Pfosten lenken.
LASK Ludogorez Rasgrad
26
19:21
Fast ein Eigentor. Eine Flanke des LASK wird von Badji nur ungestüm geklärt. Die Kugel geht in Richtung eigenes Tor, kullert aber knapp vorbei.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
22
19:19
Wolfsberg steht defensiv kompakt und hält den Ball auch in der Offensive gut in den eigenen Reihen.
LASK Ludogorez Rasgrad
24
19:19
Eckball von Peter Michorl. Der Regisseur hebt den Ball auf Filipovic, der aber knapp das Tor verfehlt. Wieder eine gute Aktion des LASK.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
26
19:19
Sessegnon gegen Roef! Rudy und Grillitsch verlagern einen Vorstoß von der rechten auf die halblinke Seite. Der junge Engländer dribbelt in den Sechzehner und visiert aus etwa 14 Metern die flache recht Ecke an. KAA-Keeper Roef schnappt sich das Spielgerät im Nachfassen.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
24
19:19
... Skov zirkelt den Ball mit dem linken Innenrist über die blaue Mauer. Die effetreiche Ausführung rauscht gut einen Meter rechts an Roefs Gehäuse vorbei.
LASK Ludogorez Rasgrad
22
19:18
Aber auch die Gäste haben das Kicken nicht verlernt. Ein Angriff über Cicinho wird gerade noch von den Linzern geblockt.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
23
19:18
Nach Kums' Foul an Grillitsch bekommen die Kraichgauer einen Freistoß aus zentralen 22 Metern zugesprochen...
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
20
19:17
Kofler ist bei einem Standard der Rotterdammer einmal mehr am Posten.
LASK Ludogorez Rasgrad
20
19:17
Ein turbulente Anfangsphase geht zu Ende. Der LASK führt mit 2:1 und kommt gleich wieder über Michorl. Dessen Lochpass in Richtung Raguz kommt nicht an.
LASK Ludogorez Rasgrad
19
19:16
Es bleibt beim offenen Schlagabtausch. Die Linzer bestimmen das Spiel, sind hinten aber etwas anfällig. Das nützen die Bulgaren für schnelle Konter.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
18
19:15
Riesenglück für den WAC, nachdem Linssen nach einer Ecke aus kurzer Distanz per Kopf an der Wolfsberger Abwehr in der Person von Liendl scheitert.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
20
19:15
Die Hoeneß-Truppe bleibt die zielstrebigere, kommt zu deutlich mehr Kontakten im gegnerischen Sechzehner als die Gastgeber. In Belgrad liegt Roter Stern gegen Liberec übrigens bereits mit 2:0 vorne.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
17
19:14
Es gibt Eckball für die Gastgeber.
LASK Ludogorez Rasgrad
17
19:13
Gelbe Karte für Philipp Wiesinger (LASK)
Zu harter Einstieg des Abwehrmannes. Er sieht Gelb.
LASK Ludogorez Rasgrad
16
19:13
Spannende Partie zwischen LASK und Ludogorets. Jetzt drehen wieder die Linzer groß auf. Hier kann sich noch einiges tun im Spiel.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
17
19:12
Skov legt sich das Spielgerät auf der tiefen rechten Außenbahn auf den linken Fuß und flankt scharf vor den langen Pfosten. Dort kommt Grillitsch nur einen Schritt zu spät, um aus kurzer Distanz abzunehmen.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
15
19:12
Feyenoord kommt mit Kökçü zu einer guten Möglichkeit, sein Schuss rollt aber am Kasten von Kofler vorbei.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
14
19:11
Was für ein Auftakt! Wie werden die Niederländer darauf reagieren?
LASK Ludogorez Rasgrad
15
19:10
Tooor für PFC Ludogorets Razgrad, 2:1 durch Elvis Manu
Tja, so schnell kann es gehen. Der LASK kurz unaufmerksam und schon ist der Vorsprung verkürzt. Elvis Manu trifft zum 2:1. Trauner geht beim Zweikampf zu Boden. Kein Foul, es geht weiter und Manu lässt im Duell mit Schlager nichts anbrennen.
LASK Ludogorez Rasgrad
14
19:09
Was für ein Start bei den Linzern. Idealer geht es wohl gar nicht. Zwei Torchancen und zwei Tore. Effizienter geht es wohl auch nicht.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
13
19:09
Tooor für Wolfsberger AC, 0:2 durch Michael Liendl
Der Routinier schürt einen Elfer-Doppelpack!! Diesmal ist Bijlow beinahe dran, doch Liendls Schuss fiel am Ende einfach zu präzise aus. Stark!
KAA Gent 1899 Hoffenheim
14
19:08
Elfmeter verschossen von Roman Yaremchuk, KAA Gent
Baumann verhindert den Rückstand! Yaremchuk knallt die Kugel mit voller Wucht, aber nicht wirklich platziert halbhoch auf die halbrechte Ecke. Hoffenheims Keeper hat die richtige Seite gewählt und verhindert den Einschlag mit beiden Händen.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
12
19:08
Gelbe Karte für Bart Nieuwkoop (Feyenoord)
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
12
19:08
Und wieder gibt es Elfmeter für den WAC, nachdem Nieuwkoop Wernitznig im Sechzehner foult!
KAA Gent 1899 Hoffenheim
13
19:07
Es gibt Strafstoß für Gent! Nach Bukaris flacher Rückgabe von der rechten Grundlinie kommt Yaremchuk vor Posch an die Kugel, der ihn dann ungestüm mit einem Tritt gegen den rechten Knöchel zu Fall bringt. Referee Schärer zeigt sofort auf den Punkt.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
11
19:07
Wernitznig probiert es aus der zweiten Reihe, schießt aber deutlich über das gegnerische Tor.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
12
19:07
Am Ende einer direkten Kombination durch das offensive Zentrum legt Rudy halbhoch für Posch ab. Der aufgerückte Österreicher befördert das Leder aus halbrechten 14 Metern mit mittlerem Tempo auf die halblinke Ecke. Dort greift Keeper Roef sicher zu.
LASK Ludogorez Rasgrad
12
19:06
Tooor für LASK, 2:0 durch Andreas Gruber
In Linz geht es heiß her. Andreas Gruber erhöht schnell auf 2:0 und versetzt den Bulgaren einen kalten Nackenschlag. Die Linzer voll auf Dreipunkte-Kurs. Schuss von Gruber, abgeblockt, es gibt Eckball. Diesen hebt Michorl zur Mitte und Gruber macht volley das 2:0.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
10
19:06
Die Hausherren finden in der Anfangsphase kaum Mittel, um den Gästen wirklich gefährlich zu werden.
LASK Ludogorez Rasgrad
10
19:05
Gelbe Karte für Cosmin Moţi (PFC Ludogorets Razgrad)
Der Rumäne sieht für ein Foul an den Torschützen Balic den gelben Karton.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
11
19:05
Grillitsch taucht am rechten Strafraumeck auf und sucht Belfodil mit einer Flanke auf den Elfmeterpunkt. Abwehrmann Hanche-Olsen ist vor dem Algerier zur Stelle, nickt jedoch mit seiner Klärungsaktion gefährlich nahe am rechten Pfosten vorbei. Die Premierenecke bringt der TSG nichts ein.
LASK Ludogorez Rasgrad
9
19:05
Aufgepasst auf die Angriffe der Gäste. Die Bulgaren sind bekannt dafür, dass sie schnell umschalten können.
LASK Ludogorez Rasgrad
7
19:03
Aufgepasst beim LASK. Ein Freistoß von halblinks wird aber von den Oberösterreichern per Kopf geklärt. Ein Konterversuch endet aber früh im Mittelfeld.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
8
19:03
Die Feldhofer-Elf steht hoch und versucht, den Spielaufbau von Rotterdam früh zu stören
KAA Gent 1899 Hoffenheim
8
19:03
Die De-Decker-Truppe beginnt sehr ballbesitzlastig, kann im letzten Felddrittel allerdings noch keine Akzente setzen. Die TSG arbeitet bisher sehr ordentlich gegen den Ball.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
6
19:02
Jetzt ist wieder Feyenoord am Drücker, doch der WAC hält gut dagegen und kann sich befreien.
LASK Ludogorez Rasgrad
6
19:01
Jetzt sind die Bulgaren gefordert und das bringt Räume für die ambitionierten Linzer. Die ziehen gleich von Beginn an ihr gewohntes Pressing auf.
LASK Ludogorez Rasgrad
5
19:01
Der LASK geht mit dem ersten Schuss in Richtung Tor der Bulgaren in Führung. Idealer Auftakt in der Europa League gegen Ludogorets.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
4
18:59
Tooor für Wolfsberger AC, 0:1 durch Michael Liendl
Da ist die frühe Führung für die Gäste aus Österreich!! Liendl übernimmt die Verantwortung und versenkt die Kugel sich im Kasten der Holländer.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
5
18:59
Die erste Chance gehört der TSG! Infolge eines Ballgewinns im Mittelfeld treibt Belfodil die Kugel im halblinken Offensivkorridor bis an den Sechzehner und gibt zu Grillitsch weiter, der direkt in die Mitte zu Rudy ablegt. Der Leihspieler von Schalke setzt das Leder aus mittigen 17 Metern mit dem rechten Innenrist knapp über den linken Winkel.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
3
18:59
Gelbe Karte für Eric Botteghin (Feyenoord)
Botteghin foult Wernitznig ungeschickt im Strafraum.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
3
18:58
Der Bundesligist agiert mit einer Fünferkette, in der Sessegnon die linke und Skov die rechte Seite bekleidet.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
3
18:58
Es gibt Elfmeter für den WAC!
LASK Ludogorez Rasgrad
3
18:57
Tooor für LASK, 1:0 durch Husein Balic
Auftakt nach Maß für den LASK. Husein Balic unterstreicht seinen Einsatz von Beginn an heute mit dem 1:0 Die Linzer gehen schnell in Front. Balic zögert kurz nach einem Pass von Raguz. Er dribbelt einen Gegner aus, trifft dann aber sicher ins Netz.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
2
18:57
Feyenoord kommt erstmals in den Strafraum der Gäste, doch Kofler ist zur Stelle.
LASK Ludogorez Rasgrad
2
18:56
Der LASK beginnt gleich einmal wie gewohnt. Einige Angriffsversuche gab es in den ersten Augenblicken bereits. Ranftl war dabei knapp im Abseits.
LASK Ludogorez Rasgrad
1
18:55
Die Partie zwischen dem LASK und Ludogorets läuft. Die Linzer in Weiß, die Gäste aus Bulgarien in Grün.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
1
18:55
Die Gäste starten mit dem Ankick!
KAA Gent 1899 Hoffenheim
1
18:55
Gent gegen Hoffenheim – auf geht's in der Ghelamco-Arena!
KAA Gent 1899 Hoffenheim
1
18:55
Spielbeginn
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
1
18:55
Spielbeginn
LASK Ludogorez Rasgrad
1
18:54
Spielbeginn
LASK Ludogorez Rasgrad
18:54
Die Teams betreten den Rasen in Linz. In Kürze geht es los.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
18:54
Los geht's!
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
18:52
Die Gäste aus Kärnten spielen in blau-weißen Dressen, die Hausherren in rot-weiß-schwarzen Trikots.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
18:51
Soeben haben die Mannschaften vor leeren Rängen den Rasen betreten.
LASK Ludogorez Rasgrad
18:35
Gespielt wird in der Linzer Gugl Arena. Schiedsrichter ist Javier Estrada Fernandez.
LASK Ludogorez Rasgrad
18:35
Nach Verlustpunkten ist Ludogorets als Titelverteidiger Tabellenführer. Am Wochenende wurde trotzdem beim Serienmeister Trainer Vrba durch Genchev ersetzt. In der Europa League gab es eine 1:2-Pleite gegen Antwerpen.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
18:34
Bei den Gästen, die heute erstmals in einem Pflichtspiel auf einen belgischen Verein treffen und die in bisher zwei Anläufen noch nicht in die K.o.-Phase eines der beiden europäischen Wettbewerbe einziehen konnten, stellt Trainer Sebastian Hoeneß nach der Punkteteilung an der Weser fünfmal um. Baumann, Grillitsch, Bebou, Sessegnon und Belfodil nehmen die Plätze von Pentke, Baumgartner, Bruun Larsen, Dabbur (allesamt auf der Bank) und Geiger (Knieprobleme) ein.
LASK Ludogorez Rasgrad
18:31
Die Mannschaft von Trainer Stanislav Genchev hat zuletzt klar in der Meisterschaft gegen Montana gewonnen. Ein 3:1 bringt am Ende Rang 2 in der Tabelle mit einem Spiel weniger.
LASK Ludogorez Rasgrad
18:30
Auf Seiten der Bulgaren geht man dezimiert in die Europa-League-Partie mit dem LASK. Der dünne Kader beweist, dass der bulgarische Spitzenklub mit einigen Ausfällen zu kämpfen hat.
LASK Ludogorez Rasgrad
18:29
Gegenüber dem SKN-Sieg ist der LASK kaum verändert. Lediglich Husein Balic beginnt für Johannes Eggestein.
LASK Ludogorez Rasgrad
18:29
Die Linzer feierten in der Bundesliga eine gelungene Generalprobe. Das 4:0 gegen SKN St. Pölten war schon ein Ausrufezeichen. Vor allem Reinhold Ranftl konnte sich hier in den Vordergrund spielen.
LASK Ludogorez Rasgrad
18:26
Nach der Auftakt-Pleite gegen Tottenham ist Trainer Dominik Thalhammer zuversichtlich, dass seine Truppe heute punktet.
LASK Ludogorez Rasgrad
18:26
Für den LASK zählt heute im Heimspiel der Europa League nur ein Sieg. Die Linzer wollen unbedingt die drei Punkte holen.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
18:25
Auf Seiten der Hausherren, die nach zehn Spieltagen der belgischen Eliteklasse nur neun Zähler auf dem Konto haben und bereits zwei Trainer verschlissen haben, hat der aktuelle Coach Wim De Decker im Vergleich zur 1:2-Heimniederlage gegen den KRC Genk zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle der fehlenden Bolat und Depoitre beginnen Roef und Bukari.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
18:24
Die Mannschaften sind bereit und werden bald auflaufen.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
18:24
Vor Spielbeginn regnet es in Rotterdam, wo es 12 Grad hat.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
18:21
Verletzt bzw. krank gemeldet sind auf Seiten von Feyenoord Sven van Beek, Leroy Fer, João Carlos Teixeira, Luis Sinisterra, Robert Bozenik und Nicolai Jörgensen. Dem WAC fehlt lediglich Linksverteidiger Guram Giorbelidze.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
18:21
Aufpassen müssen die Wolfsberger auf Offensivallrounder Steven Berghuis, der bereits sechs Ligatreffer in der Eredivisie am Konto hat. Der torgefährlichste Mann bei den Gästen ist Dominik Baumgartner mit der Bundesligatreffern.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
18:21
Unter den bisherigen fünf Europa-League-Gegnern des WAC befand sich bislang kein holländischer Klub. Feyenoord spielte hingegen schon einmal auf Kärntner Boden Europacup: 2003 empfing der FAC Kärnten die Rotterdammer im Klagenfurter Wörtherseestadion vor 10.000 Zuschauern. Goldtorschütze zum 0:1 war damals Thomas Buffel, de auch im Rückspiel in Rotterdam traf.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
18:20
„Feyenoord steht ZSKA in punkto Tradition und Niveau um nichts nach, spielt typisch holländisch und verfügt über eine gute Mischung aus routinierten und jungen Spielern“, war WAC-Coach Ferdinand Feldhofer vor der Begegnung mit den Niederländern bestens informiert.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
18:20
„Wolfsberg ist eine Mannschaft, die sehr zäh zu bespielen ist und die sich voriges Jahr in der Europa-League schon behauptet hat“, so Dick Advocaat, Trainer von Feyenoord Rotterdam.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
18:19
Die KAA Gent war als belgischer Vizemeister zunächst in der Champions-League-Qualifikation vertreten, scheiterte nach einem Sieg gegen Rapid Wien (2:1) jedoch an Dinamo Kiev (1:2 und 0:3). Auch der Auftakt in die Gruppenphase der Europa League, in die die Büffel es zum vierten Mal geschafft haben, ging in die Hose: Beim tschechischen Vertreter FC Slovan Liberec unterlagen sie mit 0:1.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
18:11
In der Bundesliga hat die TSG ihren durchschnittlichen Start in ihre 13. Saison am Sonntag durch ein 1:1-Unentschieden beim SV Werder Bremen fortgeführt. Nach Geigers Ausgleichstreffer (22.) des frühen Rückstands (5.) war Hoffenheim dem Vorjahres-16. zwar spielerisch überlegen, erarbeitete sich aber zu wenige klare Abschlüsse. Mit sieben Punkten nach fünf Spieltagen belegt die Hoeneß-Truppe den neunten Tabellenplatz.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
18:05
Die TSG 1899 Hoffenheim hat sich durch den starken Endspurt im Juni und dem daraus resultierenden sechsten Platz in der Endabrechnung direkt für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert und ist am letzten Donnerstag mit einem hart erarbeiteten 2:0-Heimsieg gegen den FK Roter Stern Belgrad erfolgreich in diese gestartet. Baumgartner (64.) brachte die Kraichgauer auf die Siegerstraße und Dabbur (90.+3) sorgte ganz spät für die endgültige Entscheidung.
KAA Gent 1899 Hoffenheim
17:55
Einen guten Abend aus Ostflandern! Die TSG 1899 Hoffenheim ist am 2. Spieltag der Europa-League-Gruppenphase zu Gast bei der KAA Gent. Die Büffel und die Kraichgauer stehen sich ab 18:55 Uhr in der Ghelamco-Arena gegenüber.
Molde FK Rapid Wien
Herzlich willkommnen zur Europa League zum Spiel in der Gruppe B zwischen Molde FK und SK Rapid Wien.

Rapid will die ersten Punkte in der Europa League holen. Nach der verpassten Sensation gegen Arsenal hat Rapid heute den Fokus auf die Norweger, die ein anderes Kaliber als die berühmten Gunnser sind. Die Chancen stehen heute deutlich besser und dementsprechend engagiert wird Rapid auch ins Spiel gehen.

Gegen Arsenal bezog Rapid die erste Niederlage der Saison, die Hütteldorfer sind stark in die Saison gestartet und wollen das Momentum weiter mitnehmen. Auf ihren Goalgetter Fountas müssen die Rapidler verzichten, doch dafür hat zuletzte Kara und Kitagawa anschreiben können - die Mannschaft hat den Verlust also vorerst wegstecken können.

Ob sich das auch im hohen Norden ausgeht, müssen die Rapidler beweisen. Die Chancen sind da, Molde ist ein ernstzunehemnder Gegner, aber in Schlagdistanz. Das Schiedsrichterteam kommt aus Tschechien, angeführt von Petr Ardeleánu, seine Assistenten sind Ivo Nádvorník und Petr Caletka.
LASK Ludogorez Rasgrad
Herzlich willkommen zur Europa League beim Spiel LASK Linz gegen Ludogorets Razgrad

Der LASK hat beim Europa League Heimspiel gegen Ludogorets nur ein Ziel ausgegeben. Es muss ein Sieg her, denn wenn man im Europapokal überwintern will, müssen zum zweiten Spieltag drei Punkte her. Die Linzer gehen mit einer starken Generalprobe in das Spiel gegen die Bulgaren. 4:0 wurde SKN St. Pölten abgefertigt. Der LASK konnte damit wieder an das Bundesliga-Spitzenfeld anschließen.

Die Bulgaren besiegten zuletzt in der heimischen Liga Montana mit 3:1. Aktuell steht man auf dem zweiten Platz und hat zwei Zähler Rückstand auf Leader Lok Plovdiv. Jedoch Ludogorets hat ein Spiel weniger ausgetragen. In der Europa League verlor man zum Auftakt gegen Royal Antwerpen 1:2.
Feyenoord Rotterdam Wolfsberger AC
Herzlich willkommen am zweiten Spieltag der UEFA Europa League zum Spiel Feyenoord Rotterdam gegen Wolfsberger AC!

Der 15-fache Niederländische Meister Feyenoord Rotterdam kam zum Europa-League-Auftakt letzte Woche bei Dynamo Zagreb nicht über ein torloses Remis hinaus. Und auch im Ligaspiel am Wochenende gegen Waalwijk wollte es auswärts nicht mit einem Dreier klappen, am Ende war man sogar noch früh über einen gewonnen Punkt. Das soll sich zu Hause gegen die Gäste aus dem Lavanttal ändern, um endlich wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden.

Auch der Wolfsberger AC startete mit einem Unentschieden in die EL-Gruppenphase. Nachdem man gegen CSKA Moskau früh in Rückstand geraten war, konnten die Kärntner dank eines verwandelten Elfers von Routinier Michael Liendl zu Hause noch ein Remis holen und einen Fehlstart vermeiden. Am Wochenende zog der WAC dann gegen Rapid in einer verrückten Partie den Kürzeren und verlor am Ende mit 3:4. Von schlechten Vorzeichen für den Europacup will man deshalb aber nichts wissen.

Blitztabelle

Gruppe A
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1CFR ClujCFR ClujCFR ClujCLU21103:124
2AS RomAS RomAS RomASR21102:114
3BSC Young BoysBSC Young BoysYoung BoysYB20112:3-11
4CSKA SofiaCSKA SofiaSofiaSOF20110:2-21
  • Nächste Runde
Gruppe B
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Arsenal FCArsenal FCArsenalARS22005:146
2Molde FKMolde FKMolde FKMOL22003:126
3Rapid WienRapid WienRapid WienRAP20021:3-20
4Dundalk FCDundalk FCDundalkDun20021:5-40
  • Nächste Runde
Gruppe C
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0421016:333
2Hapoel Be'er ShevaHapoel Be'er ShevaHapoel Be'er S.Hap21013:213
3Slavia PrahaSlavia PrahaSlavia PrahaSl 21012:3-13
4OGC NizzaOGC NizzaOGC NizzaNIZ21013:6-33
  • Nächste Runde
Gruppe D
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SL BenficaSL BenficaSL BenficaSLB22007:256
2Rangers FCRangers FCRangers FCRAN22003:036
3Lech PoznańLech PoznańPoznańPOZ20022:5-30
4Standard LüttichStandard LüttichStand. LüttichLIE20020:5-50
  • Nächste Runde
Gruppe E
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Granada CFGranada CFGranada CFGRA21102:114
2PSV EindhovenPSV EindhovenEindhovenPSV21013:303
3PAOK SalonikiPAOK SalonikiPAOKSAL20201:102
4Omonia NikosiaOmonia NikosiaOmonia NikosiaONI20112:3-11
  • Nächste Runde
Gruppe F
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1AZ AlkmaarAZ AlkmaarAZ AlkmaarAZA22005:146
2SSC NeapelSSC NeapelSSC NeapelSSC21011:103
3Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. SebastianRSS21011:103
4HNK RijekaHNK RijekaHNK RijekaRIJ20021:5-40
  • Nächste Runde
Gruppe G
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Leicester CityLeicester CityLeicesterLEI22005:146
1Sporting BragaSporting BragaSp. BragaBRA22005:146
3AEK AthenAEK AthenAEK AthenAEK20021:5-40
3Zorya LuganskZorya LuganskZorya LuganskLUG20021:5-40
  • Nächste Runde
Gruppe H
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1AC MailandAC MailandAC MailandACM22006:156
2Lille OSCLille OSCLilleOSC21106:334
3Celtic GlasgowCeltic GlasgowC. GlasgowCGL20113:5-21
4Sparta PragSparta PragSparta PragPRA20021:7-60
  • Nächste Runde
Gruppe I
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Villarreal CFVillarreal CFVillarrealVIL22008:446
2Maccabi Tel AvivMaccabi Tel AvivM. Tel AvivMAC22003:126
3SivassporSivassporSivassporSIV20024:7-30
4Qarabağ FKQarabağ FKQarabağ FKQAR20021:4-30
  • Nächste Runde
Gruppe J
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Royal Antwerp FCRoyal Antwerp FCAntwerpenAnt22003:126
2Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenhamTOT21013:123
3LASKLASKLASKLAS21014:6-23
4Ludogorez RasgradLudogorez RasgradRasgradPFC20024:6-20
  • Nächste Runde
Gruppe K
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Wolfsberger ACWolfsberger ACWolfsberger ACWAC21105:234
2ZSKA MoskauZSKA MoskauZSKAZSKA20201:102
3Dinamo ZagrebDinamo ZagrebDin. ZagrebZAG20200:002
4Feyenoord RotterdamFeyenoord RotterdamFeyenoordFEY20111:4-31
  • Nächste Runde
Gruppe L
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG22006:156
2Roter Stern BelgradRoter Stern BelgradRoter SternRSB21015:323
3Slovan LiberecSlovan LiberecSl. LiberecLIB21012:5-33
4KAA GentKAA GentGentKAA20021:5-40
  • Nächste Runde

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Wolfsberger ACMichael LiendlWolfsberger AC2432
Villarreal CFPaco AlcácerVillarreal CF2412
3Celtic GlasgowMohamed ElyounoussiCeltic Glasgow2301,5
Ludogorez RasgradElvis ManuLudogorez Rasgrad2311,5
SL BenficaDarwin NúñezSL Benfica2301,5