Finale
11.08.2021 21:00
Beendet
Chelsea
Chelsea FC
6:5 i.E.
Villarreal CF
Villarreal
1:01:11:1
i.E.
  • Hakim Ziyech
    Ziyech
    27.
    Linksschuss
  • Gerard
    Gerard
    73.
    Rechtsschuss
Stadion
Windsor Park
Zuschauer
10.435
Schiedsrichter
Sergey Karasev

Liveticker

120
23:52
Fazit:
Chelsea besiegt Villarreal mit 6:5 im Elfmeterschießen und sichert sich zum zweiten Mal in der Geschichte den UEFA Super Cup. Die Blues verschießen zwar den ersten Elfmeter, behalten dann aber die Oberhand, weil alle folgenden Schützen treffen und der eingewechselte Kepa zweimal parieren kann. Letztlich geht der Sieg der Londoner in Ordnung. Halbzeit eins ging klar an die Pensioners, während das Gelbe U-Boot eine bärenstarke zweite Halbzeit spielte. In der Verlängerung gab es dann zwei Großchancen für den amtierenden Champions-League-Sieger, bei denen die Vorentscheidung schon hätte fallen können. Thomas Tuchel vergoldet sich den Henkelpott damit mit seinem zweiten Titelgewinn als Chelsea-Coach.
120
23:48
Spielende
120
23:48
Elfmeter verschossen Villarreal CF: Raúl Albiol
Der eingewechselte Kepa entscheidet jetzt den UEFA Super Cup. Der Strafstoß von Raúl Albiol geht aufs linke untere Eck, wo der Chelsea-Keeper rechtzeitig unten ist und den nicht allzu harten Schuss sogar festhalten kann.
120
23:47
Elfmeter verwandelt Chelsea FC: Antonio Rüdiger
Asenjo spekuliert und bleibt in der Mitte stehen. Rüdiger verwertet einen richtig starken Elfmeter unten links.
120
23:47
Elfmeter verwandelt Villarreal CF: Juan Foyth
Wuchtig jagt Foyth das Leder halbhoch rechts in die Maschen. Kepa ist in der falschen Ecke.
120
23:46
Elfmeter verwandelt Chelsea FC: Christian Pulišić
Asenjo ist wieder in die falsche Ecke unterwegs. Pulišić kann sicher rechts verwandeln.
120
23:45
Elfmeter verwandelt Villarreal CF: Dani Raba
Raba verwandelt sicher. Damit geht das Elfmeterschießen nun auch in die Verlängerung.
120
23:44
Elfmeter verwandelt Chelsea FC: Jorginho
Lässig! In einer Seelenruhe die ihresgleichen sucht springt Jorginho sogar beim Anlauf und schiebt dann die Kugel in die Mitte. Asenjo ist in die rechte Ecke unterwegs.
120
23:44
Elfmeter verwandelt Villarreal CF: Moi Gómez
Kepa hat die Ecke, aber ihm fehlen bei diesem platzierten Schuss einfach die entscheidenden Zentimeter. Richtig knapp!
120
23:43
Elfmeter verwandelt Chelsea FC: Mason Mount
Auch Mount guckt Asenjo aus und kann in der freien Ecke locker flach einschieben.
120
23:42
Elfmeter verwandelt Villarreal CF: Pervis Estupiñán
Eiskalt! Estupiñán guckt Kepa aus und verwandelt sicher.
120
23:41
Elfmeter verwandelt Chelsea FC: Marcos Alonso
Glück im Unglück: Alonso rutscht das Standbein beim Abschluss weg, aber weil Asenjo in die falsche Ecke unterwegs ist, sitzt der Elfmeter trotzdem.
120
23:41
Elfmeter verschossen Villarreal CF: Aïssa Mandi
Aïssa Mandi schließt auf die linke untere Ecke ab. Kepa riecht den Braten, ist zur Stelle und pariert. Stark!
120
23:40
Elfmeter verwandelt Chelsea FC: Azpilicueta
Asenjo hat die Ecke erneut, aber der Schuss ist einfach viel zu platziert. Nichts zu machen.
120
23:39
Elfmeter verwandelt Villarreal CF: Gerard
Gerard guckt Kepa aus, der früh nach links springt. Gerard schießt nach rechts und verwertet mithilfe des Innenpfostens. Knapp!
120
23:38
Elfmeter verschossen Chelsea FC: Kai Havertz
Chelsea beginnt und Kai Havertz übernimmt zuerst die Verantwortung. Der einzige Torschütze im Champions-League-Finale schießt allerdings fahrig halbhoch aufs rechte Eck ab. Asenjo sieht früh, wo der Ball hin soll, und hat keine Mühe, diesen schwachen Strafstoß zu parieren.
120
23:37
Elfmeterschießen
120
23:33
Das war's! Nach 120 Minuten steht es 1:1-Remis zwischen Chelsea und Villarreal. Damit fällt die Entscheidung, wer den UEFA Super Cup 2021 gewinnt, nun im Elfmeterschießen. Die Trainer begeben sich aufs Feld, um die ersten fünf Schützen zu finden.
120
23:32
Ende 2. Halbzeit Verlängerung
120
23:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
119
23:31
Kurios! Thomas Tuchel darf noch ein sechstes und letztes Mal wechseln und entscheidet sich dafür, zwischen den Pfosten nachzujustieren. Für Mendy übernimmt nun Kepa, den der deutsche Coach wohl für geeigneter fürs sich anbahnende Elfmeterschießen hält.
119
23:31
Einwechslung bei Chelsea FC: Kepa
119
23:30
Auswechslung bei Chelsea FC: Edouard Mendy
119
23:30
Gelbe Karte für Dani Raba (Villarreal CF)
Raba bremst Pulišić mit einem taktischen Foul. Klare Gelbe Karte.
117
23:29
Aus dem Nichts gelingt nun beinahe Villarreal der "Lucky Punch". Beim Kopfball von Gerard nach Freistoß aus dem linken Halbfeld, ist Mendy aber mit einer herrlichen Flugeinlage zur Stelle. Wegen einer Abseitssituation hätte das Tor aber wohl ohnehin nicht gezählt.
114
23:26
Das Spiel plätschert jetzt recht unspektakulär vor sich hin. Bei Chelsea ist irgendwo auch die Angst zu spüren, jetzt in einen Konter zu laufen. Wirklich viel fürs Spiel machen die Mannen von der spanischen Ostküste allerdings nicht. Wirklich alles spricht jetzt für die Entscheidung vom Punkt.
111
23:23
Zwei Drittel der Verlängerung sind um und es steht weiterhin 1:1. Dem Gelben U-Boot scheint das ganz gut in die Karten zu spielen. Zur Erinnerung: Bereits im Europa-League-Finale musste Villarreal ins Elfmeterschießen. Damals setzten die Spanier sich mit 11:10 gegen Manchester United durch, weil alle elf Spieler inklusive dem Torwart verwandeln konnten.
108
23:20
Da ist die nächste dicke Chance für Chelsea! Mason Mount bekommt das Leder am Strafraum der Spanier, dreht sich clever und schließt aus 14 Metern scharf mit rechts ab. Asenjo kann das Pfund gerade noch aus dem Winkel kratzen. Die anschließende Ecke verpufft.
106
23:17
"Go for the win", ruft Thomas Tuchel seiner Mannschaft bei der kurzen Ansprache in der Pause zu. Können die Londoner diese Vorgabe umsetzen? Zumindest ist Chelsea in der Verlängerung wieder die aktivere Mannschaft.
106
23:16
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
23:15
Die erste Hälfte der Verlängerung, in der Christian Pulišić die dicke Chance zur Führung liegen lässt, kommt bei viel Spielfluss ohne merkliche Unterbrechungen aus. Dementsprechend pfeift der Unparteiische zeitig ab. 15 Minuten bleiben jetzt noch, um dem Elfmeterschießen aus dem Weg zu gehen.
105
23:14
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
103
23:12
Die Londoner hätten gerne einen Elfmeter, aber dem Unparteiischen ist das in der Situation zu wenig. Jorginho findet Alonso, der auf Azpilicueta weiterleitet. Bei dem kommt das Leder aber nicht an, weil Estupiñán beherzt zupackt. Enge Entscheidung. Wirkliche Beschwerden hätte es auf Seiten der Spanier wohl nicht geben dürfen, wenn der Schiedsrichter sich hier anders entscheidet.
100
23:09
Großchance für Chelsea! Das muss jetzt eigentlich das 2:1 für die Blues sein! Nach einer Flanke vom rechten Flügel legt Kai Havertz im Zentrum mit dem Rücken zum Tor für den nachrückenden Christian Pulišić ab, der aus zehn Metern aufs lange Eck abschließt. Denkbar knapp rauscht der stramme Schuss am Tor der Spanier vorbei. Unbedingt muss der Amerikaner in dieser Situation das Leder aufs Tor bekommen. Viel zu halten wäre für Asenjo dann vermutlich nicht mehr gewesen.
98
23:07
Erstmals in der Verlängerung wagt sich das Gelbe U-Boot jetzt wieder nach vorne. Pervis Estupiñán schlägt die Flanke vom linken Flügel aus aber zu unpräzise vors Chelsea-Tor. Der Ball ist ein gefundenes Fressen für Edouard Mendy, der sicher zupackt, das Leder sicher fängt und nichts anbrennen lässt.
96
23:04
Mason Mount holt die nächste Ecke für Chelsea raus. Wieder tritt Marcos Alonso an und wieder schlägt er das Leder hoch zum zweiten Pfosten, wo Asenjo keine Mühe hat, die Kugel sicher aus der Luft zu pflücken. Insgesamt ist es einfach zu wenig, was die Londoner offensiv in den letzten gut 50 Minuten anbieten.
94
23:03
Marcos Alonso bringt eine Ecke von rechts in Richtung zweiter Pfosten, wo allerdings keine Gefahr entsteht. Villarreal versteht es weiterhin blendend, die Pensioners vom eigenen Tor fernzuhalten.
91
23:00
Die ersten 15 Minuten der Verlängerung laufen und beide Teams bekommen jetzt noch die Möglichkeit, einen sechsten Wechsel zu vollziehen. Unai Emery nutzt die Gelegenheit direkt und bringt Neuzugang Aïssa Mandi für Yeremi. Weiter geht's.
91
22:59
Einwechslung bei Villarreal CF: Aïssa Mandi
91
22:59
Auswechslung bei Villarreal CF: Yeremi
91
22:59
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
22:57
Zwischenfazit:
Leistungsgerecht steht es nach 90 Minuten zwischen Chelsea und Villarreal 1:1. Damit geht auch der vierte UEFA Super Cup in Folge in die Verlängerung. Nach starker erster Halbzeit, in der auch die 2:0-Führung drin gewesen wäre, wirkten die Blues im zweiten Durchgang über weite Strecken müde. Selten kamen die Londoner gefährlich nach vorne, während das Gelbe U-Boot auf einmal richtig hoch presste und sich mehrere dicke Chancen erarbeitete. Nachdem Gerard zunächst nur den Pfosten traf, glückte ihm nach einem starken Angriff über rechts der hochverdiente Treffer zum Ausgleich. Jetzt stellt sich im ersten Pflichtspiel der Saison 2021/22 die Frage, welches der beiden Teams noch mehr Körner hat.
90
22:54
Ende 2. Halbzeit
90
22:54
Ein hoher Ball aus dem linken Halbfeld landet bei Marcos Alonso, der aus 14 Metern aufs kurze Eck abzieht. Der stramme Schuss verfehlt den Pfosten nur knapp und klatscht gegen das Außennetz. Das dürfte die letzte Chance gewesen sein.
90
22:53
Christian Pulišić dringt links in den Strafraum ein, hat aber weder freie Schussbahn noch eine Anspielstation. Der Amerikaner läuft quer, aber Villarreal ist eng am Mann und kann die Schussbahn dauerhaft verstellen, sodass der Abschluss aus 14 Metern geblockt werden kann.
90
22:51
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Vier Minuten gibt es jetzt noch on top, ehe möglicherweise 30 weitere Minuten hinzu kommen, wenn nicht einem Team jetzt noch der "Lucky Punch" gelingt.
90
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:49
Die Blues bäumen sich noch einmal auf, kommen aber einfach nicht so richtig gefährlich ins Drittel der Spanier, die im zweiten Durchgang richtig gut verteidigen.
86
22:47
Auch Unai Emery vollzieht jetzt Wechsel Nummer vier und fünf. Nur noch fünf Minuten bleiben, um der Overtime zu entgehen. Sechs der letzten acht Duelle im UEFA Super Cup sind übrigens in die Verlängerung gegangen - darunter auch die letzten drei Austragungen allesamt. Sieht ganz so aus, als würde sich diese Serie heute fortsetzen.
86
22:46
Einwechslung bei Villarreal CF: Dani Raba
86
22:45
Auswechslung bei Villarreal CF: Boulaye Dia
85
22:45
Einwechslung bei Villarreal CF: Manu Morlanes
85
22:45
Auswechslung bei Villarreal CF: Alberto Moreno
84
22:45
Azpilicueta holt eine Ecke heraus, die zwar gut kommt, aber abgeblockt wird. Jorginho zieht beim zweiten Ball aus 16 Metern direkt ab, erwischt allerdings nur den Rücken von Pedraza.
82
22:42
Thomas Tuchel nutzt seine fünfte Wechseloption. Azpilicueta übernimmt jetzt für den in Durchgang zwei komplett abgetauchten Hudson-Odoi.
82
22:41
Einwechslung bei Chelsea FC: Azpilicueta
82
22:41
Auswechslung bei Chelsea FC: Callum Hudson-Odoi
81
22:41
Nach einer Ecke von rechts, die eigentlich keine Ecke hätte sein dürfen, weil Pulišić zuletzt am Ball war, brennt es kurz im Strafraum vom Gelben U-Boot. Asenjo kommt allerdings resolut raus und faustet das Leder beherzt und kompromisslos weg.
79
22:40
Rüdiger schaltet sich vorne ein und schickt Marcos Alonso über links, der sich allerdings im Zweikampf mit Juan Foyth nicht behaupten kann. Villarreal verteidigt konsequent und lässt defensiv fast gar nichts mehr anbrennen.
76
22:37
Eine Viertelstunde bleibt beiden Mannschaften jetzt noch, die Verlängerung zu verhindern. Die Londoner erwachen nach dem Gegentor wieder etwas aus der Passivität. Gefährlich nach vorne kommen sie allerdings nicht. Die Spanier antizipieren das Flügelspiel der Engländer jetzt deutlich besser.
73
22:32
Tooor für Villarreal CF, 1:1 durch Gerard
Jetzt markiert Gerard den verdienten Ausgleich zum 1:1 und auch dieser Treffer ist herrlich herausgespielt. Rüdiger leistet sich im Spielaufbau einen Fehlpass und die Kugel landet bei Gerard, der erst wartet und dann auf Boulaye Dia passt. Der legt sehenswert per Hacke für den nachrückenden Gerard auf, der aus zwölf Metern alles richtig macht und den Ball mit einem sehenswerten Rechtsschuss aufs linke obere Eck im Winkel versenkt. Nichts zu machen für Edouard Mendy.
70
22:31
Auch Unai Emery nimmt jetzt einen Doppelwechsel vor. 20 Minuten bleiben ihm und seiner Mannschaft noch, um den Ausgleich zu markieren, der mit Blick auf eine klare Leistungssteigerung im zweiten Durchgang inzwischen wirklich verdient wäre.
70
22:30
Einwechslung bei Villarreal CF: Moi Gómez
70
22:30
Auswechslung bei Villarreal CF: Trigueros
70
22:30
Einwechslung bei Villarreal CF: Mario Gaspar
70
22:30
Auswechslung bei Villarreal CF: Étienne Capoue
68
22:28
Der eingewechselte Pervis Estupiñán bekommt die Kugel links in den Lauf, muss es dann aber auf spitzem Winkel direkt machen. Der scharfe Linksschuss, den er aus fünf Metern aufs kurze Eck entfesselt, kommt allerdings genau auf Edouard Mendy, der per Faustabwehr klärt.
66
22:26
Dreifachwechsel bei den Pensioners. Unter anderem nimmt Thomas Tuchel Timo Werner vom Feld, für den nun Mason Mount übernimmt.
66
22:25
Einwechslung bei Chelsea FC: Andreas Christensen
66
22:25
Auswechslung bei Chelsea FC: Kurt Zouma
65
22:25
Einwechslung bei Chelsea FC: Mason Mount
65
22:25
Auswechslung bei Chelsea FC: Timo Werner
65
22:24
Einwechslung bei Chelsea FC: Jorginho
65
22:24
Auswechslung bei Chelsea FC: N'Golo Kanté
64
22:24
Alberto Moreno stellt gegen Christian Pulišić zehn Meter vor dem Villarreal-Sechzehner den Körper rein und lässt den ehemaligen Dortmunder Spieler auflaufen. Das bringt den Blues einen Freistoß ein, der am zweiten Pfosten bei Kurt Zouma landet, der sich allerdings ein Offensivfoul leistet.
61
22:21
Gelbe Karte für Yeremi (Villarreal CF)
Jungspund Yeremi kann sich im Zweikampf mit Marcos Alonso nicht behaupten und fordert den Freistoß. Wegen seiner übertrieben vorgetragenen Beschwerde sieht er die Gelbe Karte.
58
22:18
Einwechslung bei Villarreal CF: Pervis Estupiñán
58
22:17
Auswechslung bei Villarreal CF: Pedraza
58
22:17
Die Londoner leisten sich im Spielaufbau zu viele fahrige Fehler, wodurch einfach keinerlei Entlastung entsteht. Das in der ersten Halbzeit über weite Strecken noch so abgetauchte Gelbe U-Boot drückt dem Spiel jetzt klar den Stempel auf. Lediglich das Tor fehlt dem Europa-League-Sieger noch.
55
22:16
Chelsea hat sichtlich Mühe damit, dass Villarreal jetzt deutlich offensiver agiert. Die ersten zehn Minuten vom zweiten Durchgang gehören ganz klar den Mannen von der spanischen Ostküste.
52
22:13
Pfosten für Villarreal! Wahnsinn! Edouard Mendy leistet sich den nächsten Bock! Beim Abstoß rutscht er weg und spielt das Leder direkt in die Füße der Spanier, die sich nicht zweimal bitten lassen. Gerard läuft ein, bekommt die Kugel in den Lauf und nimmt dann Maß aufs lange Eck, wo der Ball nur den linken Pfosten trifft. Mendy ist sogar noch leicht dran, was vielleicht genau für diesen Unterschied sorgt. Was für ein Dusel für fahrige Pensioners, die gegen höher stehende Spanier nun Einladungen verteilen.
51
22:11
Abstimmungsprobleme bei Chelsea: Mendy will auf Rüdiger passen, der allerdings nicht stehenbleibt, sondern nach vorne läuft. In seinem Rücken trudelt die Kugel ins Aus. Villarreal kann den Einwurf aber in nichts Zählbares ummünzen.
48
22:08
Kai Havertz marschiert aus dem linken Halbfeld ungehindert dem Tor entgegen und zieht dann aus 17 Metern scharf mit links ab. Der stramme Flachschuss aufs kurze Eck geht knapp am Pfosten vorbei ans Außennetz.
46
22:06
Weiter geht's in Belfast. Beide Mannschaften kehren ohne weitere Wechsel aufs Feld vom Windsor Park zurück. Der Ball rollt wieder.
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:53
Halbzeitfazit:
Mit 1:0 führt Champions-League-Sieger Chelsea gegen Europa-League-Sieger Villarreal und die Führung ist absolut verdient. Die Spanier brauchten lange, um ihre anfängliche Passivität abzulegen, kamen aber erst quasi mit dem Pausenpfiff beim Lattenkracher von Moreno zur ersten wirklich zwingenden Chance. Derweil erarbeiteten die Blues sich insbesondere mit einem für die Spanier kaum zu verteidigenden Flügelspiel mehrere hochkarätige Chancen. Ziyech, der später verletzt raus musste, verwertete eine dieser Chancen zur 1:0-Führung, ehe Chalobah und Zouma aus kürzester Distanz das 2:0 verpassten. Bei knappem Spielstand bleibt somit alles offen, obwohl die Mannen von der spanischen Ostküste sich insgesamt deutlich steigern müssen.
45
21:51
Ende 1. Halbzeit
45
21:51
Latte für Villarreal! Beinahe fällt hier aus dem Nichts von das 1:1 vor der Pause! Gerard tankt sich rechts zur Grundlinie vor und bedient dann Alberto Moreno, der am zweiten Pfosten volles Risiko geht. Die Volley-Direktabnahme kracht gegen die Unterkante der Latte und springt gerade noch so wieder ins Feld zurück. Glück für die Londoner, die hier gedanklich wohl schon beim Pausentee waren.
45
21:48
Für die Behandlungspause von Ziyech gibt es jetzt noch drei Minuten on top. Aus dem vielversprechenden Freistoß am Chelsea-Strafraum macht Villarreal derweil herzlich wenig. Der Schuss versandet in der Londoner Mauer.
45
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45
21:46
Gelbe Karte für Thomas Tuchel (Chelsea FC)
Thomas Tuchel ist mit dieser Verwarnung für seinen Abwehrspieler nicht einverstanden und echauffiert sich am Seitenrand lautstark. Der Unparteiische zeigt auch ihm die Gelbe Karte.
45
21:45
Gelbe Karte für Antonio Rüdiger (Chelsea FC)
Kompromisslos und geradezu rustikal grätscht Antonio Rüdiger denkbar knapp vor dem Chelsea-Strafraum Yeremi um. Mit der Gelben Karte ist der deutsche Nationalspieler gut bedient.
43
21:44
Christian Pulišić übernimmt jetzt für Hakim Ziyech, der nicht mehr weitermachen kann.
43
21:43
Einwechslung bei Chelsea FC: Christian Pulišić
43
21:43
Auswechslung bei Chelsea FC: Hakim Ziyech
43
21:43
Ziyech liegt immer noch und die Partie pausiert seit inzwischen vier Minuten. Betreuer kommen jetzt mit einer Trage. Sieht fast so aus, als hätte er sich die Schulter ausgekugelt. Wirklich nachvollziehbar ist es anhand der Bilder leider nicht, was mit ihm passiert ist.
41
21:41
Bei der eben geschilderten Ecke scheint sich Ziyech im Zweikampf ohne Ball an der Schulter verletzt zu haben. Der Torschütze zum 1:0 wird schon seit zwei Minuten auf dem Feld behandelt. Sieht fast so aus, als müsse Tuchel zum ersten Mal wechseln.
39
21:40
Alberto Moreno bringt eine Ecke von rechts in den Sechzehner, allerdings ist der Ball zu unplatziert. Rüdiger springt am ersten Pfosten hoch und kann mühelos per Kopf klären.
36
21:38
Das ist jetzt Chancenwucher! Ein Ziyech-Freistoß von links kommt perfekt auf den zweiten Pfosten in den Lauf von Zouma, der bei der Direktabnahme aus fünf Metern aber daran scheitert, die Kugel aufs Villarreal-Tor zu bekommen. Natürlich muss er bei der Ballannahme auch etwas Technik zeigen, aber für einen Spieler seiner Klasse ist das eigentlich eine 100%ige Chance, die zwingend genutzt werden muss. Glück für Villarreal.
35
21:36
Beinahe das 2:0 für die Londoner: Ziyech ist über links durch und flankt flach in Richtung erster Pfosten, wo der mitgelaufene Marcos Alonso lauert. Der nimmt das Zuspiel direkt mit links und visiert das linke untere Eck an. Das Leder hätte hier auch perfekt gepasst, aber katzenartig ist Asenjo am Boden, macht sich lang und kann den Einschlag gerade noch verhindern.
33
21:35
Ein Lebenszeichen von Villarreal: Foyth bedient Dia, der unter Bedrängnis aus 13 Metern mit rechts abschließen kann. Der Schuss ist relativ zentral, aber dafür sehr wuchtig. Mendy, der bislang noch gar nicht gefragt hat, ist aber voll auf der Höhe und kann die erste nennenswerte Offensivaktion der Spanier mit einem guten Reflex entschärfen.
30
21:32
Das Gelbe U-Boot von der spanischen Ostküste ist nach diesem Gegentreffer jetzt wieder etwas mehr abgetaucht. Im Moment spielen nur die Londoner, die richtig gut im Match sind und ihre Angriffe nun immer wieder mit Erfolg auf die Flügel verlagern. Villarreal hat nicht wirklich eine Antwort parat.
27
21:27
Tooor für Chelsea FC, 1:0 durch Hakim Ziyech
Die Pensioners gehen in Belfast mit 1:0 in Führung. Marcos Alonso sieht, dass Kai Havertz über links startet, und bedient den Deutschen perfekt in den Lauf. Havertz marschiert bis zur Grundlinie vor und flankt dann flach ins Zentrum, wo Werner am ersten Pfosten spürt, dass Ziyech in seinem Rücken besser postiert steht. Werner lässt passieren und Ziyech muss aua fünf Metern mit links bloß noch im Tor von Villarreal einschieben. Eine leichte Übung für den Marokkaner.
24
21:25
Hakim Ziyech spielt aus dem linken Halbfeld heraus einen geradezu sensationellen Diagonalball auf den zweiten Pfosten, wo wirklich niemand bei Trevoh Chalobah steht. Dessen Schuss aus fünf Metern wird dann allerdings zur Ecke geblockt, die nichts weiter einbringt. Die Blues machen vieles richtig, kommen aber nicht zu den ganz klaren Torchancen.
22
21:23
Timo Werner startet in die Schnittstelle und wird von Marcos Alonso mustergültig bedient. Raúl Albiol versperrt jedoch den Weg in den Sechzehner, kann den Deutschen bis zur Grundlinie abdrängen und dann mit einer geschickten Grätsche sogar den Abstoß rausholen. Timo Werner ist zuletzt am Ball.
19
21:21
Pedraza legt Hudson-Odoi, was Chelsea einen vielversprechenden Freistoß im rechten Halbfeld einbringt. Den Ball an den ersten Pfosten köpft dann allerdings Gerard entschlossen aus der Gefahrenzone. Ziyech macht den zweiten Ball fest und setzt erneut zur Flanke an, die aber zu scharf aufs Tor kommt. Asenjo macht den Schritt nach draußen und fängt das Leder sicher ab.
16
21:17
Eine Viertelstunde ist rum. Inzwischen hat auch Villarreal die anfängliche Passivität abgelegt. Die Partie verliert sich zwar immer mal wieder in Mittelfeldgeplänkel, insgesamt geht es jedoch munter hin und her.
13
21:14
Die Mannen von der spanischen Ostküste legen allmählich ihre Passivität ab und spielen mutiger nach vorne. Pedraza stellt sich beim Tempovorstoß allerdings nicht allzu clever an und bringt Hudson-Odoi im Zweikampf zu Fall. Der Unparteiische entscheidet auf Stürmerfoul.
11
21:12
Das Gelbe U-Boot erarbeitet sich etwas glücklich den ersten Eckball der Partie. Auch hier rutscht die Kugel zum zweiten Pfosten durch, wo Raúl Albiol beim Versuch der Direktabnahme aber ein Luftloch tritt und das Leder nicht erwischt. Zwar kann er dem Ball dann nachgehen und noch einmal eine Flanke in den Sechzehner schlagen. Die Chelsea-Abwehr hat dann aber alles unter Kontrolle und klärt.
9
21:10
Die Blues beißen sich im Drittel von Villarreal fest, die große Mühe damit haben, das Zentrum zu verdichten. Immer wieder kommen die Londoner gegen viel zu passive Spanier durch. Jetzt ist es Kanté, der aus 19 Metern einfach mal draufhält. Der flache Rechtsschuss verfehlt den linken Pfosten nur knapp.
6
21:08
Nach einer Ecke von rechts rutscht der Ball irgendwie zum zweiten Pfosten durch, wo Werner einfach mal mit links eine Direktabnahme aus fünf Metern auspackt. Aus spitzem Winkel kommt der Ball scharf aufs Tor, aber Asenjo hat die Hand oben und kann Schlimmeres verhindern.
6
21:07
Antonio Rüdiger schickt aus den Zentrum heraus Marcos Alonso in die Tiefe, der das Leder von der Grundlinie aus scharf in den Sechzehner bringt. Jedoch nicht präzise genug. Villarreal kann klären.
4
21:04
Bislang ist es noch ein ganz vorsichtiges Abtasten auf beiden Seiten. Den beiden Teams ist die lange Pflichtspiel-Pause anzumerken.
1
21:01
Der Ball rollt im Windsor Park. Chelsea ist komplett in Blau gekleidet. Villarreal hingegen spielt ganz in Gelb. Los geht's.
1
21:01
Spielbeginn
20:45
Obwohl Chelsea mit spanischen Mannschaften bestens vertraut ist, stehen sich heute Abend in Belfast beide Teams zum ersten Mal überhaupt gegenüber. Für die Blues ist es das 47. Pflichtspiel gegen einen LaLiga-Vertreter (19 Siege, 17 Remis, zehn Niederlagen). Villarreal hingegen bekommt es zum erst 19. Mal mit einem englischen Klub zu tun. Die Bilanz des Gelben U-Boots ist dabei ausgesprochen ausbaufähig. Erst fünf Siege gegen Premier-League-Vereine stehen bei den Ostspaniern zu Buche, die nur eines ihrer acht Auswärtsspiele im Vereinigten Königreich gewinnen konnten, wo ja auch der heutige Super Cup auf neutralem Boden in Belfast, Nordirland, stattfindet.
20:32
Auch Villarreal hat seit dem Europa-League-Finale kein Pflichtspiel mehr absolviert, brachte es aber auf insgesamt sechs Testspiele. Gewonnen hat die von Unai Emery trainierte Mannschaft nicht eine einzige dieser Partien, in denen es insgesamt zwölf Gegentore gab. Die neue Innenverteidigung rund um die Neuzugänge Juan Foyth und Aïssa Mandi, von denen Erstgenannter heute auch in der Startelf steht und sein Pflichtspieldebüt beim Gelben U-Boot abgibt, muss sich offenkundig erst noch finden. Heute zählt es jedenfalls, wenn es direkt zum Saisonstart um einen Titel geht.
20:25
Das spanische Team nimmt übrigens als erst 38. Team überhaupt am UEFA Super Cup teil. Die Truppe von Unai Emery, der diesen Wettbewerb in zwei Anläufen mit Sevilla FC nicht gewinnen konnte, ist der erste Debütant im UEFA Super Cup seit elf Jahren, als mit Inter Mailand und Atlético Madrid gleich zwei Teams erstmals für den Super Cup qualifiziert waren.
20:20
Villarreal CF beendete die Saison in LaLiga lediglich auf Platz sieben. Das Gelbe U-Boot konnte sich dennoch für die Königsklasse qualifizieren. Verantwortlich dafür war die Europa League, in der die Spanier sich am 26. Mai 2021 in Danzig im Finale gegen Manchester United behaupteten. Nach Toren von Moreno und Cavani ging es damals in Elfmeterschießen, das die Mannschaft von der spanischen Ostküste mit 11:10 gewann. Alle elf Eltmeterschützen der Mannen aus der Provinz Castellón verwandelten.
20:14
Die Londoner stehen heute vor ihrem ersten Pflichtspiel seit dem gewonnenen Champions-League-Finale. Dabei gehen die Blues mit praktisch dem gleichen Personal in die neue Saison. Neben einigen zurückgekehrten Leihspielern steht bislang nur die Verpflichtung von Ersatzkeeper Marcus Bettinelli zu Protokoll. Nach mehreren ausufernden Transferperioden hielt der sechsmalige Landesmeister die Füße somit bemerkenswert still – zumindest bis jetzt. Immerhin soll mit Lukaku schon so gut wie alles in trockenen Tüchern sein.
20:08
Thomas Tuchel und seine Blues feierten am 29. Mai 2021 einen 1:0-Sieg über Manchester City im Champions-League-Finale. Für den Londoner Traditionsverein war es bereits der zweite Henkelpott nach 2012. Auch den Super Cup konnten die Pensioners schon einmal gewinnen. 1998 setzten sie sich als Gesamtsieger vom Europapokal der Pokalsieger mit 1:0 gegen Champions-League-Sieger Real Madrid durch.
20:00
Guten Abend und herzlich willkommen aus Belfast. Hier stehen sich im Windsor Park um 21:00 Uhr Chelsea FC und Villarreal CF im UEFA Super Cup 2021 gegenüber.

Aktuelle Spiele

Chelsea FC

Chelsea FC Herren
vollst. Name
Chelsea Football Club
Spitzname
The Blues
Stadt
London
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
14.03.1905
Sportarten
Fußball
Stadion
Stamford Bridge
Kapazität
41.837

Villarreal CF

Villarreal CF Herren
vollst. Name
Villarreal Club de Fútbol, S.A.D.
Spitzname
El Submarino Amarillo
Stadt
Villarreal
Land
Spanien
Farben
gelb-blau-rot
Gegründet
10.03.1923
Sportarten
Fußball
Stadion
Estadio de la Cerámica
Kapazität
23.500