15. Spieltag
10.02.2021 18:15
Beendet
Servette
Servette Genève
2:2
FC St. Gallen
St. Gallen
1:1
  • Basil Stillhart
    Stillhart
    7.
    Rechtsschuss
  • Grejohn Kyei
    Kyei
    20.
    Kopfball
  • Jérémy Guillemenot
    Guillemenot
    48.
    Rechtsschuss
  • Betim Fazliji
    Fazliji
    60.
    Eigentor
Stadion
Stade de Genève
Schiedsrichter
Urs Schnyder

Liveticker

90
20:13
Fazit:
2:2 endet dieses Verfolgerduell zwischen Servette Genève und dem FC St. Gallen! Die Walliser waren nach dem 1:1 zur Pause praktisch direkt mit der erneuten Führung in den zweiten Durchgang gestartet, der in weiten Teilen ruhiger als der erste verlief. Die klareren Chancen hatten darin aber zumeist die Grenats, wenn auch der Ausgleich nur durch ein Eigentor Fazlijis gelang. Kurz vor Schluss schockte Görtler mit seinem Lattentreffer nochmal Servette, doch rüttelte nicht mehr am Endergebnis. Somit verbleiben die beiden Teams auch nach diesem Nachholspiel auf den Positionen fünf und sechs.
90
20:08
Spielende
90
20:08
Und Görtler köpft das Ding an die Querlatte! Unter starker Bedrängnis hatte er das lange Eck anvisiert und ist nur denkbar knapp gescheitert!
90
20:07
Auf der Gegenseite wird ein weiterer Schuss von Görtler zum nächsten Corner abgefälscht.
90
20:05
Theo Valls hat die Chance! Links tankt sich Clichy durch und spielt von der Grundlinie in den Rückraum. Für Valls kommt das Leder aber nicht ganz ideal, sodass er zu zentral aufs Tor schießt. Ati-Zigi pariert mit den Beinen!
90
20:04
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
20:03
Überraschend versucht es Stillhart aus der zweiten Reihe. Der Schuss fliegt aufs untere rechte Eck zu und setzt kurz vor dem Torwart nochmal auf, aber mit einer Hand schlägt Frick das Leder um die Stange.
87
20:01
Der Corner fliegt direkt in die Arme Fricks, der das Ding dennoch nach vorne fallen lässt. Zu seinem Glück ist kein Gegenspieler zum Abstauben in der Nähe.
86
20:00
Görtler holt zumindest einen Eckstoß von der rechten Seite heraus.
85
19:59
Noch fünf Minuten sind zu gehen, während Boris Babic rechts in den Strafraum eindringt, ehe er doch noch den Ball verliert. Servette hat hinten zuletzt wirklich dicht gemacht.
84
19:58
Bei einer Flanke aus dem Halbfeld rutscht Clichy mit dem Standbein weg, wodurch die Kugel gefährlich auf den linken oberen Winkel zufliegt, letztlich aber doch recht deutlich daran vorbeisegelt.
82
19:56
Einwechslung bei FC St. Gallen: Boris Babic
82
19:56
Auswechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
82
19:56
Einwechslung bei FC St. Gallen: Tim Staubli
82
19:56
Auswechslung bei FC St. Gallen: Kwadwo Duah
82
19:56
St. Gallen bereitet den nächsten Doppelwechsel vor. Unterdessen nimmt Ati-Zigi einen viel zu langen Steilpass mit dem Fuß an und baut das eigene Spiel auf.
79
19:53
Einwechslung bei Servette Genève: Kastriot Imeri
79
19:53
Auswechslung bei Servette Genève: Timothé Cognat
78
19:52
Im Moment sind die Hausherren etwas aktiver. Vor Cognat hoppelt der Ball entlang, sodass er aus 25 Metern den Dropkick versucht. Das Leder rauscht über das Tor hinweg.
76
19:49
Ein Blick auf die vergangenen beiden Spiele dürfte bei den Wallisern für Unruhe sorgen. Diese gingen jeweils mit 2:3 verloren.
75
19:49
Im Anschluss fliegt Ati-Zigi am Corner vorbei, doch hat Glück, dass hinter ihm Rouiller zu überrascht ist und das Leder über den Kasten drückt.
74
19:48
Cognat treibt den Ball wunderbar durchs Zentrum, lässt noch einen Gegenspieler aussteigen, ehe er links auf Stevanović rauslegt. Der Stürmer zieht direkt mit links ab, doch Nuhu wirft sich dazwischen und blockt den Schuss per Grätsche!
72
19:46
Guillemenot bringt den zweiten Versuch auf den ersten Pfosten, wo jedoch nur Verteidiger der Grenats sind.
71
19:46
Beim Parallelspiel steht es übrigens ebenfalls Remis. Ein Sieg könnte hier dem Gewinner also richtig gut tun. Eine Ecke St. Gallens von der rechten Seite führt aber erstmal nur zum nächsten Corner.
69
19:43
Erstmal wird es etwas ruhiger. Beide Mannschaften haben Probleme damit, in den gegnerischen Strafraum vorzudringen.
66
19:41
Insgesamt drei Wechsel sorgen für eine neue Ordnung auf dem Feld. Mal sehen, welches Team damit besser klarkommt.
65
19:39
Einwechslung bei Servette Genève: Koro Koné
65
19:39
Auswechslung bei Servette Genève: Grejohn Kyei
64
19:38
Einwechslung bei FC St. Gallen: Élie Youan
64
19:38
Auswechslung bei FC St. Gallen: Víctor Ruiz
64
19:38
Einwechslung bei FC St. Gallen: Musah Nuhu
64
19:37
Auswechslung bei FC St. Gallen: Alessandro Kräuchi
63
19:37
Kyei und Stillhart prallen zusammen, was vor allem der Genfer langfristig spürt. Nach kurzem Schütteln geht es aber weiter.
60
19:34
Tooor für Servette Genève, 2:2 durch Betim Fazliji (Eigentor)
Das ist bitter für St. Gallen! Einen Corner verlängert Yoan Severin direkt auf die Stirn Fazlijis, der gar nicht anders kann, als das Leder unten links im eigenen Tor zu versenken.
58
19:32
Nach einem Corner findet Ruiz den Kopf des Kollegen Görtler, der das Leder allerdings über den Kasten nickt.
55
19:30
Der Aufprall auf den Rasen hat wohl die Schulter ordentlich durchgeschüttelt. Für Fofana geht es nicht weiter. Das ist leider schon der zweite verletzungsbedingte Wechsel der Grenats.
55
19:29
Einwechslung bei Servette Genève: Alex Schalk
55
19:29
Auswechslung bei Servette Genève: Boubacar Fofana
53
19:27
Nach einem Zweikampf lässt sich Fofana behandeln. Irgendetwas lief da schief.
52
19:27
Einen schwierigen Start ins Match hatte Rouiller auf Seiten Servettes. Inzwischen ist er aber der gewohnt sichere Innenverteidiger und fängt entsprechend auch eine Flanke Traorès ab.
50
19:25
Stevanović verpasst die Flanke von links! Kurz vor Lawrence Ati-Zigi zieht der Stürmer nicht ganz durch, weshalb er die Kugel nicht erreicht!
49
19:24
Im Gegenzug hat Kyei Platz vor dem Tor des Gegners, doch ist sich unsicher, ob er schießen oder abspielen soll. Den gedanklichen Konflikt nutzt ein Verteidiger aus und spritzt dazwischen.
48
19:22
Tooor für FC St. Gallen, 1:2 durch Jérémy Guillemenot
Clichy leistet sich im eigenen Strafraum einen Querschläger! Sein Kollege köpft die Kerze nur knapp vor den Sechzehner, wo Guillemenot lauert, den Ball annimmt und unhaltbar in den rechten Winkel zirkelt!
47
19:21
Víctor Ruiz nähert sich aus der Distanz erstmals dem Kasten an. Frick nimmt den flachen Schuss auf.
46
19:20
Wie bereits im ersten Durchgang befürchtet, kann Diallo nicht mehr weiterspielen. Dafür spielt jetzt Sauthier und auch St. Gallen geht mit einem Wechsel in die zweiten 45 Minuten.
46
19:19
Einwechslung bei Servette Genève: Anthony Sauthier
46
19:19
Auswechslung bei Servette Genève: Moussa Diallo
46
19:19
Einwechslung bei FC St. Gallen: Boubacar Traorè
46
19:19
Auswechslung bei FC St. Gallen: Euclides Cabral
46
19:19
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:07
Halbzeitfazit:
Mit einem unterhaltsamen 1:1 geht es in die Pause! Einen fulminanten Start belohnte St. Gallen bereits in der 7. Minute mit dem schön herausgespielten 0:1 durch Basil Stillhart, dem weitere Chancen vorausgingen und folgten. In der 20. Minute glich Kyei überraschend aus und leitete die große Drangphase Servettes ein. Erst verschoss Kyei nach 23 Minuten einen Penalty, ehe er in der 27. Minute auch noch den Innenpfosten traf. Von der Aufregung eingeschüchtert drückten die Teams etwas weniger aufs Gas und konzentrierten sich etwas mehr auf die Defensivarbeit, woraus der Halbzeitstand resultiert.
45
19:03
Ende 1. Halbzeit
45
19:03
Kyei legt von der Grundlinie aus kurz für Stevanović ab. Der will weiter in die Mitte spielen, doch das Zuspiel wird von einem Verteidiger aufs eigene Tor abgefälscht. Ati-Zigi blockt das Ding.
45
19:01
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
19:00
Kurz nach dem Zweikampf zeigt der Siebener allerdings an, dass er ausgewechselt werden muss. Offensichtlich hat er sich bei der Aktion verletzt, spielt aber bis zur Pause durch.
42
18:59
Diallo verteidigt einen Zweikampf an der eigenen Eckfahne mit Körpereinsatz und dem Spiel mit der Sohle wunderbar weg und holt dann noch einen Freistoß heraus.
40
18:56
Für den Moment bleibt Görtler nach einem Foulspiel liegen. Auch durch solche kleinen Unterbrechungen wirkt es inzwischen so, als würde es mit dem 1:1 in die Pause gehen.
37
18:53
Missverständnis zwischen Guillemenot und Betim Fazliji, dessen Lupfer in den Strafraum einfach von Frick aufgenommen wird.
35
18:51
So darf Servette mal umschalten und aus 20 Metern in Person von Cognat abziehen. Ati-Zigi tippt das Leder vorsichtshalber über die Querlatte.
34
18:50
Inzwischen hat sich Genève besser auf das Pressing der Gäste eingestellt und leistet sich weniger Fehler im Aufbau.
31
18:47
Beim Steilpass steht Duah zwar im Abseits, schießt aber noch aufs Tor, bevor die Fahne hochgeht. Dabei trifft er Frick genau dort, wo es richtig wehtut. Das Spiel wird kurz unterbrochen.
30
18:47
Bereits am Wochenende hat sich St. Gallen auf einen ähnlich offenen Schlagabtausch eingelassen. In Sion ging das Spiel verloren und auch heute haben sie trotz zeitweiser Überlegenheit inzwischen Glück.
27
18:43
Kyei scheitert ultra knapp! Der Stürmer steht am linken Fünfereck und drückt die Kugel irgendwie an zwei Gegenspielern und dem Torwart vorbei an den Innenpfosten. Von dort hoppelt das Leder die Linie entlang, scheinbar hinter der Linie, aber letztlich nicht im vollen Umfang, bis ein Verteidiger das Ding vor dem gegenüberliegenden Pfosten aufliest und klärt!
26
18:43
Duah zieht von links vor den Sechzehner und schießt einfach mal aufs kurze Eck. Da ist aber Frick zur Stelle und hält den springenden Ball.
24
18:39
Elfmeter verschossen von Grejohn Kyei, Servette Genève
Jetzt geht es aber los! Kyei schießt das Ding ansatzlos aufs linke Eck, doch genau dahin springt Ati-Zigi mit voller Überzeugung und lenkt die Kugel ums Aluminium!
23
18:39
Penalty für Servette! Cabral merkt, dass er eine Flanke nicht erreicht und hinter ihm Stevanović lauert, also nimmt er seinen ausgefahrenen Arm zur Hilfe!
20
18:36
Tooor für Servette Genève, 1:1 durch Grejohn Kyei
Plötzlich fällt der Ausgleich! Cabral klärt den Ball von der Grundlinie unzureichend auf die Brust von Stevanović, der sofort in die Mitte flankt, wo Kyei am ersten Pfosten einläuft. Da fühlt sich der Stürmer inzwischen wohl und verlängert per Kopf ins lange Eck!
18
18:35
Der erfahrene Clichy sieht, dass Ati-Zigi vermeintlich zu weit vor dem eigenen Kasten steht und schießt aus 40 Metern einfach mal Richtung Tor. Während der Ball übers Tor segelt, hängt sich der Schlussmann mit beiden Armen an die Latte.
16
18:33
Rouiller muss den Ball vor Quintillà abschirmen, damit Frick rechtzeitig an die Kugel kommt. Ansonsten steht der Mittelfeldspieler wieder frei vorm Kasten.
15
18:31
Immer wieder bieten sich St. Gallen vielversprechende Situationen, weil Servettes Abwehr und Mittelfeld zu weit auseinanderstehen. In diese Lücken spielen die Ostschweizer den Ball und nehmen dort Tempo auf.
13
18:30
Zumindest eine Halbchance ergibt sich den Grenats, als Grejohn Kyei am ersten Pfosten knapp den Flugkopfball verpasst. Die Flanke von rechts geriet etwas zu lang.
13
18:29
Erneut zieht Stillhart flach aus dem Zentrum heraus ab, schießt diesmal allerdings knapp links vorbei.
12
18:28
Jordi Quintillà tritt aus knapp 30 Metern an, visiert den linken Winkel an, aber die Kugel ist lange unterwegs. Frick hebt die Arme und fängt das Leder sicher ab.
11
18:26
Gelbe Karte für Steve Rouiller (Servette Genève)
Nachdem St. Gallen erneut ins Überzahlspiel umschaltet, kommt Rouillers Grätsche gegen Duah zu spät. Dafür sieht er Gelb.
8
18:25
Natürlich wollen die Genfer antworten, laufen dabei allerdings ins Abseits, weshalb der abschließende Distanzschuss keine Bedeutung hat.
7
18:23
Tooor für FC St. Gallen, 0:1 durch Basil Stillhart
Im Aufbauspiel leistet sich Rouiller einen schweren Fehlpass, der zum direkten Gegenkonter führt. Letztlich legt Víctor Ruiz wunderbar per Hacke für Stillhart ab, der frei aus zwölf Metern ins linke untere Eck trifft!
5
18:21
Der nächste St. Galler Angriff folgt über rechts. Duah nimmt eine flache Flanke am ersten Pfosten an, dreht sich um die eigene Achse und schießt aus spitzem Winkel aufs Tor. Aber blitzschnell fährt Frick seinen Fuß aus und blockt das Ding.
3
18:19
Auf der anderen Seite ist Guillemenot frei! Diallo rückt zu spät hinten hinaus, weshalb der Neuner der Ostschweizer völlig blank vor Frick auftaucht. Per Lupfer überspielt er den Keeper, doch hebt das Leder dadurch auch Zentimeter über die Latte!
2
18:18
Grejohn Kyei hat ganz viel Platz, als er rechts in den Strafraum geschickt wird und legt aus spitzem Winkel nochmal quer. Da fehlen allerdings die Anspielstationen, sodass St. Gallen klärt!
1
18:16
Mit schicker Verspätung stößt St. Gallen an. Los geht die wilde Fahrt!
1
18:16
Spielbeginn
18:11
Beide Teams sammeln sich in den Katakomben des Stade de Genèves. Es dauert nicht mehr lange.
18:06
Als Schiedsrichter der heutigen Partie dient heute Urs Schnyder. Dem 34-jährigen assistieren Jan Köberli und Benjamin Zürcher mit den Fahnen in der Hand.
17:58
Erst einmal trafen Servette und St. Gallen in dieser Saison aufeinander, als die Ostschweizer 1:0 gegen Genève gewannen. Kwadwo Duah erzielten den entscheidenden Treffer bereits in der 24. Minute.
17:50
Bei den Wallisern liegt ein Wechsel auf jeden Fall nahe, denn Jordi Quintillà darf nach abgesessener Gelbsperre wieder auflaufen und ersetzt Boubacar Traorè. Außerdem sitzt Tim Staubli auf der Bank, für den heute Euclides Cabral startet.
17:42
Nach dem fulminanten 4:2 über den FC Luzern sieht Servette-Trainer Alain Geiger keinen Grund für Wechsel. Stattdessen bringt er dieselbe Elf auf den Rasen, die auch am Wochenende den Sieg eingefahren hat. Auf der Bank nehmen nach überstandener Verletzung und Gelb-Rot-Sperre aber wieder Anthony Sauthier und Kastriot Imeri Platz.
17:34
Auch St. Gallen liebäugelt noch mit den europäischen Rängen, hat allerdings die letzten drei Partien allesamt verloren. Bei der jüngsten Niederlage in Sion ließen sie sich auf einen offenen Schlagabtausch ein, der in letzer Sekunde verloren ging. Deshalb müssen die Wallier jetzt zur Wende ansetzen, um nicht noch einen weiteren Konkurrenten ums internationale Geschäft vorbeiziehen zu lassen.
17:24
Die Grenats feierten am Wochenende den ersten Sieg des Jahres 2021 und durchbrachen damit eine Serie von drei Spielen ohne Dreier. Die Leistung gegen Luzern unterstrich dabei die gute Heimbilanz Servettes, die in dieser Saison erst ein Spiel im Stade de Genève verloren. Mit einem weiteren Sieg im Nachholspiel heute könnten sie potenziell bis auf den dritten Rang vorpreschen.
17:17
Um 18:15 Uhr empfängt Servette Genève den Tabellennachbarn vom FC St. Gallen. Beide Teams wollen nach einer kurzen Schwächephase wieder in die europäischen Ränge. Herzlich willkommen!

Servette Genève

Servette Genève Herren
vollst. Name
Servette Football Club Genève
Stadt
Carouge (GE)
Land
Schweiz
Farben
bordeaux
Gegründet
20.03.1890
Stadion
Stade de Genève
Kapazität
30.084

FC St. Gallen

FC St. Gallen Herren
vollst. Name
Fussball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026