28. Spieltag
30.05.2020 14:00
Beendet
FSV Zwickau
FSV Zwickau
2:2
Hansa Rostock
Rostock
0:2
  • Nico Granatowski
    Granatowski
    22.
    Elfmeter
  • John Verhoek
    Verhoek
    27.
    Rechtsschuss
  • Nils Miatke
    Miatke
    60.
    Linksschuss
  • Elias Huth
    Huth
    73.
    Rechtsschuss
Stadion
GGZ Arena
Schiedsrichter
Patrick Hanslbauer

Liveticker

90
15:56
Fazit:
Nach starker erster Hälfte wirft Rostock den Auswärtssieg in Zwickau weg! Die Schwäne waren in den ersten 45 Minuten klar unterlegen und nahmen völlig verdient einen zwei-Tore-Rückstand mit in die Kabine. Doch der FSV kam mit Feuer aus der Kabine, was den FCH nachhaltig beeindruckte. Zwei willensstarke Aktionen von Miatke und Huth reichten für den im Abstiegskampf so wichtigen Punkt, während sich Jens Härtel am Ende der Partie sehr über den Rückschlag im Aufstiegsrennen ärgert. Die Schwäne können daher stolz auf ihre Rückkehr in den Ligaalltag sein, während bei der Hansa nach dieser verkorksten zweiten Hälfte wohl mächtig Stunk in der Kabine wartet! Nächste Woche will der FSV den Schwung zum Duell mit dem direkten Konkurrenten aus Köln mitnehmen, während Rostock Spitzenteam Mannheim erwartet.
90
15:52
Spielende
90
15:52
Schluss in Zwickau! Damit bleibt Rostock seit 1982 ohne Sieg in Zwickau, während die Schwäne seit fast vier Jahren gegen ostdeutsche Vereine unbesiegt sind!
90
15:52
Eine Minute vor Ende der Nachspielzeit bekommt Hansa noch einmal einen Freistoß an der Mittellinie. Da die Hansakogge mit einem Remis im Heimathafen einlaufen will, passiert hier wohl nichts mehr!
90
15:51
FSV-Fans reiben sich verwundert die Augen, denn Joe Enochs bringt Christian Bickel! Der Zehner stand diese Saison erst einmal im Kader und kommt so unverhofft zu ein paar Minuten Spielpraxis!
90
15:49
Einwechslung bei FSV Zwickau: Christian Bickel
90
15:49
Auswechslung bei FSV Zwickau: Julius Reinhardt
90
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
15:48
Erneut langt Bülow zu und trifft Reinhardt am rechten Bein. Der Zwickauer wird neben dem Spielfeld behandelt, während die Schwäne noch irgendwie den Siegtreffer erzielen wollen!
85
15:45
Erste Aktion von Kai Bülow, der an der linken Außenlinie völlig kompromisslos Ball und auch etwas Gegner wegräumt. Der Schiedsrichter lässt weiterlaufen, und auch die Zwickauer wissen un: Auf Hansa-Seite stehen jetzt über 300 Partien in der 1. und 2. Bundesliga auf dem Geläuf!
83
15:43
Glück für Zwickau, dass Fricks Foul an Pepić kurz vor dem Strafraum nur mit einem Freistoß und nicht mit der zweiten Ampelkarte der Partie geahndet wird! Den Standard kloppt Opoku zudem auf die Tribüne - aber Frick steht ganz kurz vor dem Rauswurf!
82
15:42
Muntere Wechselspielchen auf dem grünen Rasen: Rostock schöpft das Kontingent voll aus und bringt unter anderem mit Routinier Bülow defensive Stabilität, während der FSV mit Wegkamp einen frischen Stürmer bringt. Auf geht's in die Schlussphase!
80
15:40
Einwechslung bei Hansa Rostock: Kai Bülow
80
15:40
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nils Butzen
80
15:39
Einwechslung bei Hansa Rostock: Pascal Breier
80
15:39
Auswechslung bei Hansa Rostock: Daniel Hanslik
78
15:38
Einwechslung bei FSV Zwickau: Gerrit Wegkamp
78
15:38
Auswechslung bei FSV Zwickau: Elias Huth
77
15:36
Gelb-Rote Karte für John Verhoek (Hansa Rostock)
Jetzt kommt es knüppeldick für Hansa! Bei einem Zweikampf arbeitet Verhoek gegen Odabas mit dem Arm, und dieser wird kurz im Gesicht getroffen, Der Zwickauer geht zu Boden, und Rostocks Stürmer wird mit der Ampelkarte bestraft! Diese Entscheidung ist sicher hart, andererseits hat der Arm eben einfach nichts im Gesicht des Gegners zu suchen!
74
15:33
Einwechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
74
15:33
Auswechslung bei FSV Zwickau: Morris Schröter
73
15:31
Tooor für FSV Zwickau, 2:2 durch Elias Huth
Durch ein Tor des puren Willens gelingt den Schwäne der Ausgleich! Auf der rechten Seite spielt sich der FSV über mehrere Stationen in den Strafraum, wo Jensen eine abgefälschte Flanke an das rechte Fünfmetereck bringt. Diese verwertet König mit starkem Körpereinsatz als Flachpass an den kurzen Pfosten, wo Huth ebenfalls mit rechts abzieht und das Leder aus kurzer Distanz per Aluminium ins Netz wuchtet!
70
15:28
Einwechslung bei Hansa Rostock: Maximilian Ahlschwede
70
15:28
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nico Neidhart
69
15:28
Schröter packt den Fallrückzieher aus! Nach einem langen Einwurf verwertet der Zwickauer Rechtsaußen den hoch auftischenden Ball sehenswert, doch der Ball landet eben nur auf und nicht im Tornetz. Dennoch: Hansa verliert immer mehr die Kontrolle über dieses Spiel!
65
15:24
Mit seinem ersten Saisontor belohnt Nils Miatke damit auch seinen Trainer Joe Enochs für den richtigen Wechsel zur Halbzeit: Auf einmal riechen die Schwäne wieder Lunte! Rostocks Coach wiederum reagiert mit einem Doppelwechsel und will, dass seine Männer an die stabile Leistung aus dem ersten Durchgang anknüpfen!
64
15:23
Einwechslung bei Hansa Rostock: Aaron Opoku
64
15:23
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nico Granatowski
64
15:23
Einwechslung bei Hansa Rostock: Mirnes Pepić
64
15:23
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nikolas Nartey
62
15:21
Um ein Haar stellt Neidhart den alten Abstand wieder her, doch seinen schwierigen Aufsetzer aus acht Metern lenkt Brinkies über die Latte!
60
15:19
Tooor für FSV Zwickau, 1:2 durch Nils Miatke
Keine Zeigerumdrehung später ist es doch passiert - Zwickau belohnt sich für den Sturmlauf seit Wiederbeginn! Wieder kontern die Hausherren, doch Straith verhindert Königs Zuspiel auf Huth. Dieser Abpraller erwischt allerdings Hanslik auf dem falschen Fuß, der die Pille nur irgendiwe zur Seite spitzelt - und dabei den schnellen Miatke perfekt in die Tiefe schickt! Der Zwickauer läuft noch drei Schritte und zieht dann von der Strafraumgrenze ab - das Leder schlägt unhaltbar am langen Pfosten ein!
60
15:18
Tolle Aktion von Rostocks Straith, der seinen Kollegen bei einem Zwickauer Konter gegen den schnellen Schröter zu Hilfe kommt und den Roten mustergültig abläuft. Dem Kanadier ist heute überhaupt nicht anzumerken, dass sein letztes Pflichtspiel schon fast zehn Monate zurückliegt!
58
15:17
Zwickaus Dauerbrenner Frick krümmt sich auf dem Boden, sodass der Unparteiische die Partie unterbricht. Der Linksverteidiger, der für seine Nehmerqualitäten bekannt ist, kann aber nach einer kurzen Pause weitermachen.
56
15:16
Schon wieder muss Kolke eingreifen, um den Anschlusstreffer der Hausherren zu verhindern! Diesmal kommt Reinhardt nach einem Zwickauer Freistoß viel zu einfach zum Kopfball, seinen mittigen Versuch kann der Hansa-Torhüter aber festhalten.
53
15:13
Nach längerem Druck der Roten bricht Scherff auf einmal für Rostock über links durch - und wie! Schon im Fünfmeterraum wird der Flügelspieler erst in höchster Not von drei Mann gestoppt. Die Zwickauer Defensive ließ sich hier einfach übertölpeln, erobert sich die Kugel aber bei der folgenden Ecke zurück.
51
15:10
Gelbe Karte für John Verhoek (Hansa Rostock)
Als erster Rostocker in dieser Partie wird der Torschütze zum 0:2 verwarnt, der erst die Kugel im Mittelfeld an den aufmerksamen Viteritti verliert. Anschließend hält Verhoek den Zwickauer fest, was einzig Gelb zur Folge haben kann. Für den Angreifer bleibt diese Verwarnung ohne Folgen, denn es ist erst seine zweite in der laufenden Saison.
49
15:08
Die Sachsen halten den Druck aufrecht. Zwar wird Huth im Zweikampf gegen den bisher sehr soliden Straith zu Recht wegen Offensivfouls zurückgepfiffen, aber der Einsatz der Schwäne stimmt!
46
15:06
Willkommen zurück im leeren Zwickauer Stadion! Die Hausherren kehren furios auf den Rasen zurück: Eine verunglückte Flanke von rechts dreht Kolke mit letzter Kraft noch über die Latte. In der Folge treten die Schwäne zwei gefährliche Ecken in den Rostocker Strafraum, verpassen jedoch den frühen Anschlusstreffer.
46
15:05
Einwechslung bei FSV Zwickau: Nils Miatke
46
15:05
Auswechslung bei FSV Zwickau: Fabio Viteritti
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:53
Halbzeitfazit:
Selbstbewusste Rostocker Gäste führen dank eines Doppelschlags verdient mit 2:0 in Zwickau! Obwohl die Schwäne in der Anfangsphase gut mithielten und sich zwei gute Chancen erarbeiteten, zeigte der Dauerdruck der Rostocker Wirkung: Erst ließ sich Frick bei einer Hansa-Ecke zu einem dummen Foul hinreißen, was Granatowski per Elfmeter bestrafte. Keine fünf Minuten später verlor Odabas den Ball am eigenen Strafraum gegen denselben Granatowski, der Verhoek das 2:0 perfekt auflegte und sich damit selbst zum Spieler der ersten Hälfte krönte. Rostock klopft nach diesen starken 45 Minuten oben an, doch die Zwickauer haben noch eine Halbzeit um zurückzuschlagen!
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
44
14:48
Wieder wirbelt Granatowski vorne rechts, diesmal lassen die Zwickauer aber keinen Querpass zu. Dennoch stehen die Roten kurz vor dem Halbzeitpfiff wieder hintendrin und wollen sich in die Pause retten.
39
14:42
... und wieder wird es gefährlich! Am kurzen Pfosten kann Brinkies nur abklatschen lassen und Rostock bleibt in Ballbesitz. Am Ende chippt Butzen die Kugel von der linken Strafraumgrenze in die Mitte, doch Verhoek verpasst das Spielgerät buchstäblich um Haaresbreite.
39
14:41
Rostock zieht noch einmal das Tempo an und erarbeitet sich bereits den siebten Eckball der Partie. Diesen wird erneut Nartey treten...
37
14:39
Vor der Pause ziehen sich die Rostocker zurück und lassen die Hausherren anrennen, ohne groß etwas zuzulassen. Aktuell sieht es so aus, als würden die Schwäne einen Rückschlag im Abstiegskampf erleiden - und Rostock nach fast 40 Jahren wieder einmal einen Auswärtssieg in Zwickau einfahren!
34
14:38
Nach einem Luftzweikampf mit Riedel bleibt Jensen liegen und hält sich den Kopf. Nach einer kurzen Behandlungspause geht es jedoch weiter für den torgefährlichen Mittelfeldspieler, auch ein Foul war bei dieser Aktion nicht zu erkennen.
30
14:34
Zwickau versucht sich an einer Reaktion und schnürt die Koggenkicker längere Zeit an deren Strafraum ein, doch keiner der Roten gelangt in eine aussichtsreiche Schussposition. So können sich die Gäste wieder befreien, sehr zur Freude von Jens Härtel.
27
14:30
Tooor für Hansa Rostock, 0:2 durch John Verhoek
Rostock gelingt der Doppelschlag! Aber diesen Gegentreffer muss sich Odabas ankreiden lassen, der gegen Granatowski den Ball ins Toraus laufen lassen will - dann klaut auf einmal Granatowski den Ball fair mit einer starken Grätsche und steht frei im Strafraum der Roten! Der wuselige Mittelfeldspieler nimmt den Kopf hoch und sieht Verhoek am Elfmeterpunkt, der das Spielgerät nur noch lässig in die lange Ecke schicken muss. Brinkies ist erneut chancenlos, und so schwimmen den Schwäne früh die Felle davon!
27
14:30
In Sachen Frick wäre noch nachzutragen, dass sein elfmeterwürdiges Vergehen die zehnte Gelbe Karte nach sich zog. Damit fehlt der Defensivmann nächste Woche in Köln gelbgesperrt.
25
14:28
Gelbe Karte für Fabio Viteritti (FSV Zwickau)
Pech für die Schwäne, dass der Schiedsrichter nach Zwickauer Ecke ein Foul an Frick nicht ahndet. So fährt Butzen den Rostocker Konter und wird an der Mittellinie rüde von Viteritti gestoppt. Dieser sieht die zweite Verwarnung der Partie.
22
14:27
Tooor für Hansa Rostock, 0:1 durch Nico Granatowski
... und die Gäste führen! Die Leihgabe aus Osnabrück bleibt cool und schiebt die Kugel rechts unten über die Linie, während Brinkies in die andere Ecke unterwegs ist!
21
14:25
Aus der Ecke entsteht ein Elfmeter für Rostock! Im Getümmel wird Schlussmann Brinkies bedrängt und nach dem Pfiff des Schiedsrichters rechnen alle mit einem Offensivfoul, doch der Unparteiische hat genau hingeschaut und völlig zurecht einen Würgegriff von Davy Frick gegen John Verhoek erkannt! Am Elfmeterpunkt macht sich Granatowski bereit...
21
14:25
Gelbe Karte für Davy Frick (FSV Zwickau)
20
14:25
Knifflige Szene im Schwäne-Strafraum: Nach einem Pass auf Nartey bleibt Hanslik liegen, doch beim Einsteigen der Zwickauer Abwehr war wohl alles in Ordnung. Statt Strafstoß gibt es also nur Ecke.
18
14:22
Gerade noch hoch gelobt, bringt sich die Gästeabwehr selbst in die Bredouille! Erst koch Reinthaler seinen Gegenspieler Schröter im Strafraum gut ab, spielt die Murmel dann aber direkt in die Füße von Jensen. Dieser fackelt nicht lange und schließt von der Strafraumgrenze ab, doch den halbhohen Versuch kann Kolke nach rechts abwehren. Dennoch: Zwickau lauert nur auf solche Fehler!
16
14:19
Seit dem frühen ersten Konter tun sich die Schwäne mit der eigenen Offensive sehr schwer. Kein Wunder, hat Hansa-Trainer Härtel doch die beste Defensive der Rückrunde geformt. Auch heute stehen die Kicker in weiß-blau hinten sicher und stellen die Angriffsreihe der Roten vor große Probleme.
13
14:17
Auch die folgende Ecke der Rostocker gerät gefährlich, diesmal als Variante mit Kopfballverlängerung. Doch am langen linken Pfosten verpasst Granatowski den halbhohen Ball knapp, sonst hätte Brinkies schon wieder retten müssen!
12
14:16
Die Gäste erarbeiten sich schon den dritten Eckball der Partie, den Nartey mit viel Effet auf den ELfmeterpunkt zieht. Dort steigt Innenverteidiger Reinthaler am höchsten und drückt das Spielgerät flach in Richtung zweiten Pfosten, doch Brinkies taucht blitzschnell ab und pariert den Ball ganz stark zur Seite!
9
14:12
Mit hochschiebenden Außenverteidigern versuchen die Roten, bei eigenem Ballbesitz das Spiel breit zu machen. Bei nur noch zwei zentralen Abwehrspielern bedeutet diese Ausrichtung aber auch: Die Gastgeber dürfen sich im Spielaufbau keinen Fehlpass leisten!
6
14:11
Dieses Spiel macht Bock auf mehr! Trotz der Geisterkulisse haben beide Teams ganz offensichtlich Spaß am Fußball und spielen von Beginn an mutig auf. Etwas mehr Zug zum Tor haben die Rostocker, von der rechten Strafraumgrenze verzieht Granatowski nach einem schnellen Konter aber deutlich.
3
14:07
Doch auch die Hausherren sind nicht zum Spaß angetreten: Aus der Ecke im Anschluss an den Verhoek-Abschluss entsteht ein brandgefährlicher Konter der Sachsen, an dessen Ende Viteritti mit der Innenseite einen Schlenzer auf das kurze Eck versucht. Kolke taucht jedoch ab und faustet das Leder souverän zur Seite.
2
14:06
Rostock legt los wie die Feuerwehr! Ein langer Ball der Weiß-Blauen findet Verhoek, der im letzten Moment noch von Godinho abgeblockt wird. Die Hansa-Kogge nimmt direkt Fahrt auf!
1
14:04
Direkt nach der Schweigeminute zu Ehren der mehr als 100.000 Corona-Toten weltweit pfeift Schiedsrichter Patrick Hanslbauer die Partie an. Willkommen zurück!
1
14:03
Spielbeginn
14:01
Klare Ansage des FSV vor der Partie: Auf den leeren roten Zuschauerrängen prangt in weißer Schrift ein fetter Schriftzug: Die Frage "MORAL?" richtet sich natürlich an den DFB, dessen Entscheidung zur Wiederaufnahme der Saison die Westsachsen von Anfang an kritisch beäugt haben. Nicht nur die Zwickauer befürchten eine Wettbewerbsverzerrung durch unterschiedliche Richtlinien in den einzelnen Bundesländern.
13:50
Nach dem beeindruckenden Sieg gegen Konkurrent Braunschweig sieht Hansa-Coach Härtel wenig Grund zur Veränderung. Neben dem gelbgesperrten Sonnenberg muss einzig Opoku auf die Bank weichen, stattdessen rücken Straith und Granatowski in die Startaufstellung. Das zeigt: Die Rostocker glauben an sich und schauen von nun an in Richtung Aufstiegsränge!
13:42
Das Unternehmen "Klassenerhalt" gehen die Zwickauer natürlich ohne Fans im Stadion, aber dafür mit einem neuen Co-Trainer an: Anstelle von Danny König unterstützt in Zukunft Robin Lenk Chefcoach Joe Enochs. Auch auf dem Rasen stellt der Trainer kräftig um und nimmt im Vergleich zur Niederlage in Uerdingen Abwehrspieler Hehne, Könnecke und Miatke sowie Angreifer Wegkamp raus. Stattdessen dürfen Godinho, Lange, Reinhardt und Huth zeigen, dass sie es besser können als die Kollegen. Jensen, der Doppeltorschütze von Uerdingen, darf natürlich ebenfalls wieder von Beginn ran.
13:31
Auch abseits des Sportlichen haben die Schwäne zu kämpfen: Anfang der Woche reichte der FSV einen Antrag auf ein Notdarlehen uin sechsstelliger Höhe ein. Nach eigenen Angaben ist das Geld nötig, um angesichts des Re-Starts der 3. Liga und der vom Klub ungeliebten Geisterspiele die Zahlungsunfähigkeit zu vermeiden. Auch Spenden durch die DFL sowie eigene Fans und Sponsoren reichen den Sachsen nicht, um in Zeiten von Corona das Überleben des Klubs aus eigener Tasche zu finanzieren.
Mit einem 3:0-Sieg gegen Eintracht Braunschweig verabschiedete sich Hansa in die Corona-Zwangspause und näherte damit über die Unterbrechung hinweg wieder die Hoffnung auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga.
Mit keinem ganz so guten Gefühl durfte sich der FSV in die Saisonunterbrechung begeben. Zwickau holte aus den letzten drei Ligaspielen gegen Kaiserslautern, Würzburg und Uerdingen lediglich einen Punkt.
Beide Mannschaften starten mit unterschiedlichen Vorzeichen an diesem Samstag zum Wiederauftakt in Liga drei. Während die Gastgeber jeden Punkt zum Klassenerhalt brauchen und vor dem 28. Spieltag auf einem Abstiegsplatz stehen, könnte die Hanse-Kogge mit einem Sieg doch nochmal im Aufstiegsrennen mitmischen und an den oberen Plätzen schnuppern.
Willkommen in der 3. Liga! Willkommen zum Ostduell zwischen dem FSV Zwickau und Hansa Rostock!

FSV Zwickau

FSV Zwickau Herren
vollst. Name
Fußball-Sport-Verein Zwickau
Stadt
Zwickau
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.01.1990
Sportarten
Fußball
Stadion
GGZ Arena
Kapazität
10.134

Hansa Rostock

Hansa Rostock Herren
vollst. Name
Fussball Club Hansa Rostock
Stadt
Rostock
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
28.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostseestadion
Kapazität
29.000