12. Spieltag
27.10.2019 16:00
Beendet
Young Boys
BSC Young Boys
4:2
FC Thun
FC Thun
2:1
  • Matteo Tosetti
    Tosetti
    24.
    Rechtsschuss
  • Nicolas Ngamaleu
    Ngamaleu
    26.
    Rechtsschuss
  • Jean-Pierre Nsame
    Nsame
    43.
    Rechtsschuss
  • Roger Assalé
    Assalé
    50.
    Rechtsschuss
  • Roger Assalé
    Assalé
    69.
    Rechtsschuss
  • Chris Kablan
    Kablan
    86.
    Elfmeter
Stadion
Stadion Wankdorf
Zuschauer
31.120
Schiedsrichter
Stephan Klossner

Liveticker

90
17:51
Fazit
Der Derbysieger heißt Young Boys Bern! Die Hausherren zeigen sich im Duell mit dem Nachbarn angriffsfreudiger und haben einfach die höhere individuelle Klasse. Von Thun kommen meist nur hohe Bälle, die beiden Treffer sind eher Zufallsprodukte. Den Anschluss zu den Nichtabstiegsplätzen muss die Schneider-Elf also in anderen Spielen herstellen, während die Hausherren heute die Spitze erklimmen.
90
17:51
Spielende
90
17:50
Tosetti schickt nochmal einen Verzweiflungsschuss ab, der meilenweit neben den linken Kasten rollt.
90
17:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:49
David von Ballmoos faustet einen Eckball direkt in die Mitte raus. Miguel Castroman zieht direkt ab, trifft aber nur Garcia.
86
17:44
Tooor für FC Thun, 4:2 durch Chris Kablan
Elfmeter souverän verwandelt! Kablan feuert die Kugel ins linke untere Eck, von Ballmoos streckt sich vergebens.
86
17:43
Elfmeter für die Gäste! Kablan geht bei einem Eckball zu Boden, weil ihn Petignat mit unfairen Mitteln stoppen will.
84
17:42
Einwechslung bei FC Thun: Gregory Karlen
84
17:41
Auswechslung bei FC Thun: Basil Stillhart
82
17:41
Eine Faustabwehr von Faivre landet vor den Füßen von Spielmann. Aus 18 Metern zielt der Ex-Thuner zu hoch.
78
17:36
Ein echter Test für von Ballmoos: Stillhart schickt einen Dropkick aus 18 Metern ab. Der Ball fliegt hart, aber etwas zu zentral auf den Kasten. Berns Schlussmann klärt.
77
17:34
Einwechslung bei BSC Young Boys: Esteban Petignat
77
17:34
Auswechslung bei BSC Young Boys: Roger Assalé
75
17:33
Gaudino bringt einen Eckball von der linken Seite rein, Gelmi klärt vor dem wuchtigen Nsame.
71
17:29
Gelbe Karte für Nias Hefti (FC Thun)
Überhartes Einsteigen von Hefti gegen Gaudino, der Mittelfeldmann muss behandelt werden.
71
17:29
Einwechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Bürgy
71
17:29
Auswechslung bei BSC Young Boys: Frederik Sørensen
69
17:27
Tooor für BSC Young Boys, 4:1 durch Roger Assalé
Wieder Assalé, 4:1! Gelmi will vor der Sechzehnerkante per Grätsche klären, die Kugel landet vor den Füßen vom Stürmer. Aus halbrechter Position hämmert der Stürmer sie ins kurze Eck, Faivre kann dem hohen Schuss nur hinterherschauen.
68
17:25
Einwechslung bei FC Thun: Ridge Munsy
68
17:25
Auswechslung bei FC Thun: Simone Rapp
67
17:25
Einwechslung bei BSC Young Boys: Marvin Spielmann
67
17:24
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
64
17:22
Den fälligen Freistoß verpasst Zesiger am zweiten Pfosten nur knapp.
63
17:21
Gelbe Karte für Miguel Castroman (FC Thun)
Castroman testet das YB-Trikot auf Reißfestigkeit.
62
17:20
Gefährlicher Freistoß von Tosetti, das Leder fliegt von der linken Seite ins Getümmel. Weder Mit- noch Gegenspieler kommen dran, von Ballmoos lässt nach vorne prallen. Dort stehen nur Akteure des Heimteams.
61
17:19
Ulisses Garcia schießt vom linken Strafraumeck, setzt aber zu hoch an.
60
17:18
Thun hofft, mit langen Bällen zum Anschluss zu kommen. Kontrollierter Spielaufbau sieht anders aus. Janko läuft den nächsten Pass ab.
56
17:14
Jetzt die Gäste, eine Flanke von rechts kommt bei Fatkić runter. Nach einer schnellen Annahme schießt der Mittelfeldmann, Sørensen lenkt die Kugel am Gehäuse vorbei.
54
17:12
Fast das 4:1! Ein Aebischer-Eckball rutscht in die linke Strafraumhälfte durch. Nsame nimmt die Kugel per Brust an, dann haut er sie aus elf Metern knapp neben den linken Pfosten.
50
17:08
Tooor für BSC Young Boys, 3:1 durch Roger Assalé
Bern baut aus! Fassnacht und Assalé spielen einen doppelten Doppelpass im Strafraum, Letzterer kann schließlich aus acht Metern abziehen. Er nagelt den Ball aus halbrechter Position unhaltbar ins linke Toreck.
46
17:04
Dicke Chance für die Young Boys! Ngamaleu legt vor dem Kasten quer, Assalé scheitert aus zwei Metern an Faivre.
46
17:03
Einwechslung bei FC Thun: Nias Hefti
46
17:03
Auswechslung bei FC Thun: Uroš Vašić
46
17:03
Der Ball rollt wieder!
46
17:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:48
Halbzeitfazit
Das Derby geht mit einem 2:1 in die Pause. Nach einem holprigen Auftakt, in dem die Hausherren gelegentlich eine Torchance kreieren, flacht die Partie ab. Binnen zwei Minuten knallt es dafür ganz ordentlich, Tosettis Führung (24.) gleicht Ngamaleu (26.) umgehend aus. Wer daraufhin ein Schüzenfest erwartet wird enttäuscht. Die Young Boys zeigen zwar offensive Bemühungen, an kreativen Lösungen mangelt es aber zumeist. Erst in der 44. Spielminute rutscht mal ein Ball durch die Abwehrkette - und Thun muss nun im zweiten Abschnitt mehr riskieren.
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
45
16:47
Gelbe Karte für Basil Stillhart (FC Thun)
Auslöser für das Gespräch zwischen Rapp und Sørensen war ein überhartes Einsteigen von Stillhart.
45
16:46
Gelbe Karte für Frederik Sørensen (BSC Young Boys)
45
16:46
Gelbe Karte für Simone Rapp (FC Thun)
Die Streithähne Rapp und Sørensen sehen Gelb, nachdem sie aneinander geraten.
45
16:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:43
Tooor für BSC Young Boys, 2:1 durch Jean-Pierre Nsame
Spiel gedreht! Assalé erhält den Ball auf Höhe der Abseitslinie, tritt im Sechzehner drauf und legt quer. Ngamaleu verpasst zunächst, am zweiten Pfosten wartet aber Nsame. Der Angreifer versenkt den Ball trocken im linken Eck.
40
16:39
Gelbe Karte für Kenan Fatkić (FC Thun)
Taktisches Foul von Fatkić an Gaudino. Damit fehlt der Sechser im nächsten Ligaspiel.
38
16:38
Miguel Castroman wird zwischen den Ketten freigespielt, aus 25 Metern zielt er dann zu weit nach rechts.
36
16:36
Gelbe Karte für Ulisses Garcia (BSC Young Boys)
Im Luftduell mit Tosetti setzt Garcia seinen Ellbogen ein.
35
16:34
Eher Verzweiflung: Basil Stillhart sieht keine Verwendung für den Ball, also drischt er das hoppelnde Spielgerät aus über 30 Metern auf die Tribüne.
32
16:32
Faivre hält das Remis fest! Fassnacht kommt aus halblinker Position auf das Gästetor zugelaufen, mit einem Flachschuss aus elf Metern scheitert er schließlich am Schlussmann.
30
16:30
Die Hausherren machen weiter, Ngamaleu kommt beinahe an eine halbhohe Hereingabe. Glarner klärt vor dem Torschützen.
26
16:26
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Nicolas Ngamaleu
Die direkte Antwort! Gaudino treibt das Leder über die rechte Seite bis kurz vor die Torauslinie. Dann gibt er flach rein, der Ball rollt unberührt bis in den Rückraum. Ngamaleu steht goldrichtig, legt eine schnelle Annahme hin und drischt das Spielgerät aus zehn Metern bretthart unter die Latte.
24
16:25
Tooor für FC Thun, 0:1 durch Matteo Tosetti
Führung für die Gäste! Vašić geht in ein Luftduell mit Gaudino, der Ball rollt anschließend vor das rechte Strafraumeck. Tosetti hält von dort einfach mal drauf, das Leder schlägt oben links ein.
21
16:21
Im Anschluss an einen Eckball springt Sørensen am höchsten, köpft aber genau in die Arme von Faivre.
21
16:20
Nsame schickt Fassnacht in die rechte Strafraumhälfte, Stillhart macht allerdings den Weg zum Tor dicht. Dadurch muss der Berner abbrechen.
17
16:17
Aus halblinker Position schickt Uroš Vašić einen Schlenzer ab. David von Ballmoos lässt kurz klatschen, dann hat er den Ball sicher.
16
16:15
Janko rückt auf der rechten Seite auf und gibt flach nach innen. Fassnacht läuft ein, setzt den Ball aber weit über den Kasten.
13
16:13
Ein Ball in die Spitze findet Nsame, der Stürmer dreht sich um die eigene Achse. Ehe ein Abschluss zu Stande kommt, luchst Gelmi ihm die Murmel ab.
10
16:10
Nach einem Zweikampf zwischen Nsame und Kablan gehen beide Akteure im Gästestrafraum zu Boden. Der Referee entscheidet auf Stürmerfoul - zurecht.
7
16:06
Immer wieder laufen die Berner Angreifer die gegnerische Abwehrkette an. Bislang kann die sich aber stets befreien.
3
16:03
Glarner schmeißt einen Einwurf in den Sechzehner, Fatkić nimmt den Ball an und flankt. Außer von Ballmoos ist niemand da, als die Kugel runterkommt.
1
16:00
...und los! Die Gäste haben in roten Trikots angestoßen, während die Young Boys in Gelb unterwegs sind.
1
16:00
Spielbeginn
15:57
Schiedsrichter der Partie ist Stephan Klossner. Der Referee zählt heute auf die Unterstützung von Marco Zürcher und Jean-Yves Wicht an den Seitenlinien, vierter Offizieller ist Mirel Turkes. An den Videomonitoren sitzen Stefan Horisberger und dessen Assistent Luca Piccolo.
15:46
Das Berner Derby ist übrigens ausverkauft. Es werden über 31.000 Zuschauer erwartet.
15:34
Trotz der Niederlagenserie (zuletzt dreimal in Folge) stimmt beim FC Thun noch die Teamchemie. „Die Stimmung in der Mannschaft ist gut“, berichtet Coach Marc Schneider. Da hilft auch die Tatsache, dass man seinen letzten Punkt gegen die Young Boys holte. Derby kann die Truppe scheinbar. „Das Spiel gibt uns sicherlich Zuversicht“, so Schneider.
15:27
Spielmann musste das letzte Duell mit den alten Kollegen als Zuschauer verfolgen, eine Verletzung setzte ihn außer Gefecht. „Es war schon speziell als Verletzter auf der Tribüne gegen den FC Thun dabeizusein. Als Spieler wird das nochmal eine andere Dimension sein“, glaubt er. Zunächst nimmt der 23-Jährige aber wieder nur eine Zuschauerrolle ein, Trainer Gerardo Seoane setzt ihn auf die Bank.
15:17
Daheim ist Thun stets stark gegen den amtierenden Meister, auswärts läuft es nicht so optimal. Während man in der Stockhorn Arena nur eins der letzten sechs Heimspiele verlor (ein Sieg, vier Unentschieden), gab es in sechs Auswärtsspielen fünf Niederlagen. Hinzu kommt ein 4:0-Auswärtssieg, bei dem Marvin Spielmann einen Doppelpack schnürte. Der Mittelfeldmann steht mittlerweile bei den Young Boys unter Vertrag.
15:08
Fernduell um die Tabellenspitze: Die Young Boys stehen aktuell einen Zähler hinter dem FC Basel. Die Koller-Elf tritt heute im Parallelspiel beim FC Zürich an. Beim FC Thun schaut man wohl eher auf die Partie zwischen Lugano und St. Gallen, die ebenfalls um 16:00 angepfiffen wird. Immerhin will die Schneider-Elf möglichst runter vom letzten Tabellenplatz.
14:55
Derbyzeit in Bern: Herzlich willkommen zum 12. Spieltag der Super League! Die Young Boys empfangen heute den benachbarten FC Thun, Anstoß ist um 16:00 Uhr.

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stadion Wankdorf
Kapazität
32.000

FC Thun

FC Thun Herren
vollst. Name
Fussball Club Thun 1898
Stadt
Thun
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1898
Stadion
Stockhorn Arena
Kapazität
10.398