5. Spieltag
21.09.2019 15:30
Beendet
Leverkusen
Bayer Leverkusen
2:0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
2:0
  • Kevin Volland
    Volland
    20.
    Linksschuss
  • Lucas Alario
    Alario
    25.
    Linksschuss
Stadion
BayArena
Zuschauer
27.000
Schiedsrichter
Robert Hartmann

Liveticker

90
17:27
Fazit:
Schluss im Rheinland, Bayer 04 Leverkusen bezwingt den 1. FC Union Berlin absolut verdient mit 2:0. Nach der effizienten ersten Hälfte ging es im zweiten Durchgang zunächst genauso weiter. Den K.O. für die Eisernen gab es nach 64 Minuten, als Polter durch Einsatz des Videobeweises die Rote Karte sah. Anschließend war der FCU um Stabilität bemüht, musste aber noch einige Chancen über sich ergehen lassen. Die beste Gelegenheit vergab Havertz mit seinem Lattentreffer. So hätte der Sieg auch noch höher ausfallen können, obgleich die Westdeutschen auch heute nicht restlos überzeugte. Da ist nach wie vor Luft nach oben. In einer Woche geht es beim FC Augsburg weiter. Die Köpenicker dagegen müssen schleunigst mehr Offensivdrang entwickeln, das war gar nichts. Am Freitag soll es zuhause gegen die SG Eintracht Frankfurt besser werden.
90
17:22
Spielende
90
17:22
Dennoch bleibt festzuhalten: Wiederum schafft es die Werkself nicht, über ruhende Bälle Gefahr zu versprühen. Einige Freistöße und acht Ecken verpufften meist wirkungslos. Für den Aufsteiger recht es dennoch.
90
17:20
Demirbay versucht nochmal sein Glück und wuchtet das Spielgerät aus halbrechter Position und 22 Metern deutlich drüber. Vielen Hausherren fehlt heute das nötige Zielwasser.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:19
Trotz dieser annehmbaren Möglichkeit sind die Gäste gut mit dem 0:2 bedient. Ein höheres Ergebnis wäre nicht nur darstellbar, sondern auch verdient. So können wohl beide Teams mit dem Resultat leben.
86
17:14
Gelbe Karte für Keven Schlotterbeck (1. FC Union Berlin)
Schlotterbeck unterbindet den folgenden Konter gegen Volland taktisch und wird verwarnt.
86
17:14
Unions mit Abstand beste Gelegenheit! Andersson steht nach Freistoß aus dem linken Halbfeld am zweiten Pfosten in der Luft. Sein Kopfball hat aber zu wenig Dampf, so gelangt er nicht wirklich aufs Tor. Die Rot-Weiß-Schwarzen klären nach kleinem Chaos zunächst, Gogia zieht aber nochmal aus dem halbrechten Rückraum ab - geblockt.
83
17:13
Letzter Wechsel und Pflichtspieldebüt: Bosz tauscht Paulinho für Amiri ein, der heute die ein oder andere gute Szene hatte.
83
17:12
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Paulinho
83
17:12
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri
82
17:11
Havertz an die Latte! Der 20-Jährige wird aus dem Zentrum flach in die Box geschickt. Kein Abwehrspieler kann mit ihm mithalten, so taucht er frei vor dem gegnerischen Schlussmann auf und ballert das Leder mit links aus 14 Metern an die Querstange. Im Nachsetzen versucht es Demirbay aus der Distanz, scheitert aber an Gikiewicz.
79
17:08
Doppelchance für Bayer! Erst kriegt Havertz nach toller flacher Flanke von rechts nahe des Elfmeterpunktes keinen richtigen Abschluss zustande. Allerdings wird das Rund von links nochmal scharf gemacht, wo es Demirbay von Fünfmeterraum mit dem Rücken zu Gikiewicz per Hacke versucht. Vor der Linie klärt Schlotterbeck.
77
17:06
Demirbay prüft Gikiewicz! Der Ex-Hoffenheimer lässt eine verunglückte Kopfballabwehr von der Brust abtropfen und schweißt die Kugel als Dropkick aus halbinken 17 Metern ins kurze Eck. Berlins Torwart ist rechtzeitig unten, lässt aber nur prallen. Gentner bereinigt.
74
17:03
Nicht ungefährlich! Amiri löffelt eine abgewehrte Ecke von rechts nochmal rein. Gikiewicz geht mit beiden Fäusten hin und schießt Schlotterbeck ab. Im Nachfassen packt der Keeper zu.
72
17:01
Weiser mit der Gelegenheit! Amiri legt von der Sechzehnerkante quer nach rechts raus zum Ex-Berliner, der aus 15 Metern über den Kasten zielt. Den muss er doch eigentlich aufs Tor bringen.
70
16:59
Nächster neuer Mann bei B04: Demirbay ersetzt Baumgartlinger, allerdings nicht aus Verletungsgründen. Das hätte angesichts des Polter-Fouls auch anders ausgehen können.
70
16:58
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Kerem Demirbay
70
16:58
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Baumgartlinger
68
16:57
Für Union ist das natürlich sehr, sehr ärgerlich. Nach Schlotterbecks Rot gegen Augsburg und der Gelb-Roten Karte für Subotić zuletzt gegen Bremen gibt es im fünften Spiel dieser Saison den dritten Platzverweis.
67
16:55
Nach dieser Aufregung gibt es den ersten Wechsel bei den Gastgebern. Bosz gönnt Lars Bender eine Pause, Weiser darf ran.
67
16:55
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Mitchell Weiser
67
16:55
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Lars Bender
64
16:52
Rote Karte für Sebastian Polter (1. FC Union Berlin)
Oha, das schmerzt. Polter tritt Baumgartlinger von hinten aufs Sprunggelenk und sieht absolut zu Recht Gelb. Nach Überprüfung des VAR zückt Hartmann nachträglich den roten Karton. Ganz bittere Nummer für die Hauptstädter. Die Entscheidung ist aber durchaus vertretbar.
61
16:50
Da ist die personelle Rotation. Ingvartesen geht nach unauffälliger Leistung herunter, Polter soll es besser machen.
61
16:49
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Sebastian Polter
61
16:49
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Marcus Ingvartsen
60
16:49
Bei den Eisernen macht sich Polter bereit. Der Stoßstürmer wird die letzte Wechseloption von Coach Fischer sein.
57
16:46
Nun ist es Wendell, der Gogia vor der Ballannahme stört und über das Halbfeld nach vorne läuft. Sein Abschluss aus 20 Metern rauscht aber klar rechts vorbei.
56
16:45
Havertz zieht vom rechten Strafraumeck nach innen und will es mit Gewalt erzwingen. Sein Linksschuss kullert letztlich aber nur in die Arme Gikiewicz'.
54
16:43
Jetzt wird es andersherum brenzlig! Der Standard segelt an den langen Pfosten, wo Baumgartlinger per Kopfball seinen eigenen Mann annickt. Im Nachsetzen bleiben die Hausherren erneut stecken. Glück für den FCU.
53
16:42
Im Gegenzug probiert es Amiri aus der Distanz aus gut 23 Metern zentraler Position. Abgefälscht saust die Kirsche ins Toraus, Ecke.
53
16:42
Und der ist nicht ganz ungefährlich. Die hohe Hereingabe unterläuft Hrádecký, letztlich kommt aber kein Unioner entscheidend heran.
52
16:41
Da zögert der Aufsteiger mal wieder zu lang. Gogia erkämpft sich die Kugel auf dem rechten Flügel und bedient im Halbfeld Ingvartsen. Der 23-Jährige sucht nach Anspielstationen, findet aber keine. Sein Schussversuch aus 24 Metern bleibt dann aber hängen. Über Umwege gibt es Eckball.
49
16:37
Verletzungsbedingt gibt es fix den zweiten Tausch hinterher. Lenz humpelt vom Feld, dafür feiert Reichel seine Saisonpremiere.
49
16:37
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Ken Reichel
49
16:37
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Christopher Lenz
46
16:34
Weiter geht's, die Köpenicker wechseln ein Mal aus. Becker geht nach einer schwachen Leistung vom Feld. Dafür kommt Gogia.
46
16:34
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Akaki Gogia
46
16:34
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Pause in der BayArena, zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem 1. FC Union Berlin steht es zu Recht 2:0. Dabei mussten sich beide Teams erst einmal finden, ehe ein aberkannter Alario-Treffer die nötige Würze brachte. Nur kurz darauf netzte Volland regulär für die Farbenstädter, ehe Alario auf 2:0 erhöhte. In der Folge trudelte das Duell so vor sich hin, weitere Highlights gab es nicht. Die Champions-League-Teilnehmer ziehen sich ein wenig zurück und warten auf Umschaltmomente. Rot-Weiß dagegen findet überhaupt keinen Zugriff. Im zweiten Durchgang muss das zwangsläufig anders werden. Bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Es wird zur Halbzeit bei diesem Resultat bleiben. Der Fischer-Elf fällt absolut nichts ein, um irgendwie gefährlich zu werden. In der Kabine wird der Coach Lösungen finden und vermitteln müssen.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42
16:13
Zur Pause ist es nicht mehr allzu lange hin. Beide Mannschaften scheinen sich mehr oder weniger auf diesen Zwischenstand zu einigen. Dementsprechend träge wirkt das Geschehen auf dem Rasen aktuell.
39
16:10
So wirklich viel passiert momentan nicht. Nun fordert Alario nach Aránguiz-Chip Elfmeter, den sollte er aber im Normalfall auch nachträglich nicht zugesprochen bekommen. Während Bayer Union ein wenig anlaufen lässt, haben die Gäste Probleme mit der Spielgestaltung.
36
16:06
Nicht gut gemacht von den Hauptstädtern. Andersson hat aus zentralen 22 Metern eine gute Abschlusschance. Statt es direkt zu probieren, nimmt er das Tempo raus und spielt nach hinten. Es folgt ein Fehlpass ins Aus. Da wäre mehr drin gewesen.
33
16:04
Darüber hinaus trafen die Berliner in den jüngsten drei Ligamatches jeweils mindestens ein Mal ins Schwarze. Bisher allerdings gelingt ihnen offensiv so gut wie gar nichts. Ein enttäuschender Auftritt, was den Angriff anbelangt.
30
16:01
Durch diesen zweiten Gegentreffer steht die letztjährige beste Zweitliga-Abwehr bei insgesamt deren zehn. Damit kassieren sie immerhin zwei Hütten pro Spiel im Schnitt. Nur Augsburg (elf), Paderborn (13) und Mainz (15) sind noch anfälliger.
29
16:00
Der Brasilianer ist nun wieder auf dem Feld und kann weitermachen. Mal schauen, ob er bis zum Ende durchhält.
27
15:57
Nur wenig später muss Wendell am Rand behandelt werden. Ohne Fremdeinwirkung hat er sich offenbar weh getan. Das sieht nicht unbedingt gut aus.
25
15:54
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:0 durch Lucas Alario
Bayer legt umgehend nach! Wendell antizipiert in der Spielhälfte Unions ganz früh und luchst dem unachtsamen Becker die Kugel ab. Sein Kurzpass im Zentrum erreicht Alario, der 22 Meter vor dem Kasten kurz nach innen zieht. Sein folgender knallharter Linksschuss düst ins linke Eck. Gikiewicz ist machtlos.
23
15:54
Damit setzt die Bosz-Elf ein ordentliches Zeichen. Nach trostlosen ersten 15 Minuten schlägt sie gleich zwei Mal zu, wenngleich auch nur eines der Tore zählt. Nun müssen sich die Köpenicker ein bisschen was einfallen lassen. Nur zu verteidigen reicht nicht.
20
15:50
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Kevin Volland
Jetzt macht es der Übeltäter selbst! Nach Berliner Ballverlust in der gegnerischen Hälfte geht es blitzschnell. Aránguiz verlagert das Geschehen auf die linke Seite, wo Volland nicht richtig attackiert wird. Zunächst will er aus halblinken 20 Metern Alario bedienen, bleibt aber an Trimmel hängen. Ein kleines Stück weiter vorne fasst er sich dann ein Herz und drischt die Murmel an den unteren rechten Innenpfosten. Von dort hüpft das Ding ins Netz. Diesmal steht es auch wirklich 1:0!
19
15:49
Kein Tor! Schiedsrichter Hartmann wird in die Video Area beordert und schaut sich die Szene selbst an. Nach kurzer Analyse erkennt er die Bude ab. Volland stand offenbar regelwidrig in der Schussbahn und beeinträchtigte Gikiewicz.
16
15:48
Aus dem Nichts geht die Werkself in Front! Havertz wird auf dem rechten Flügel von Becker nicht energisch angegriffen und nimmt Lars Bender mit. Dessen flache Hereingabe schiebt Alario aus leicht halbrechten acht Metern ein. Im Sichtfeld des Schlussmannes des FCU befindet sich jedoch ein weiterer Leverkusener, der womöglich im Abseits stand. Zählt der Treffer?
14
15:45
Beinahe eine Viertelstunde ist bereits durch. Wirklich Nennenswertes haben wir noch nicht gesehen. Damit läuft vieles nach Plan der Fischer-Elf. Einzig auf Offensivaktionen müssen die Gäste bis dato total verzichten.
11
15:41
Aránguiz sucht mit einem langen Steilpass aus dem rechten Halbfeld den links in den Sechzehnmeterraum startenden Volland. Der 27-Jährige ist aber zwei Schritte zu spät dran und verpasst die interessante Variante.
10
15:40
Die Gastgeber erkämpfen sich die ersten beiden Standardsituationen. Erst wird Amiris Freistoß zur Ecke geklärt, die wiederum wird ebenfalls nicht gefährlich. Im letzten Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim gab es insgesamt 19. Eckstöße. Ertrag brachte kein einziger.
7
15:37
Auch heute scheinen sich die Rheinländer zu Beginn des Matches wieder schwer damit zu tun, Gefährliches zu kreieren. Wie zuletzt hapert es daran, gegen sehr kompakte Mannschaften in bedrohliche Räume vorzustoßen. Unter der Woche hat Lok. Moskau nur 22% Ballbesitz - und gewann trotzdem.
4
15:34
Ruhiger Auftakt in Leverkusen. Bayer hat wie zu erwarten war mehr Balbesitz, sucht geduldig die Lücken. Auf der anderen Seite geht Union auf Höhe der Mittellinie ins Pressing und steht tief.
1
15:31
Die Partie läuft.
1
15:30
Spielbeginn
15:14
Referee des heutigen Kräftemessens ist Robert Hartmann. Der 40-jährige Diplom-Betriebswirt aus Wangen ist im zehnten Jahr im deutschen Oberhaus tätig und damit einer der erfahrensten Männer seiner Zunft. In der laufenden Saison kommt er zu seinem zweiten Einsatz, zuvor erwies er sich für den SC Freiburg als Glücksbringer (3:0 gegen den 1. FSV Mainz 05). Unterstützt wird er an den Seitenlinien von Christian Dietz und Markus Schüller.
15:13
Zwei Mal trafen beide Klubs bisher aufeinander, beide Vergleiche im Rahmen des DFB-Pokals. 2003/2004 siegten die Westdeutschen noch ein Stück höher (5:0 in Berlin) als 2017/2018 (4:1 vor eigenem Publikum). Es bleibt abzuwarten, ob die Hauptstädter dieses Mal mehr Antworten finden können.
15:08
FCU-Trainer Urs Fischer, der “viele Spiele von Leverkusen analysiert und das Match gegen Lokomotive gesehen“ hat, will den Gegner nicht schwächer reden als nötig. Zwar könnten die Rückschläge Auswirkungen haben, mit gesenktem Kopf werde die Werkself aber seiner Meinung dennoch nicht in die Begegnung gehen. “Ich schätze sie als eine der vier besten Mannschaften der Liga ein. Es wird eine interessante Prüfung. Wir sollten aber schon die Eindrücke von der Partie gegen Dortmund im Hinterkopf haben“, so der Schweizer vorsichtig optimistisch.
15:01
Auf der Gegenseite verlief der Start in die erste Bundesliga-Saison überhaupt eher erwartungsgemäß, wobei einzelne Ergebnisse überraschten. Der hohen Niederlage zuhause gegen RB Leipzig (0:4) folgten ein wichtiges Unentschieden beim FC Augsburg (1:1) und der sensationelle Heimtriumph gegen Borussia Dortmund (3:1). Jüngst kehrte jedoch wieder Ernüchterung ein. An der Alten Försterei gab es gegen den SV Werder Bremen nichts zu holen (1:2). Natürlich soll heute wieder Zählbares her.
14:49
Schauen wir zwischendrin rasch auf die Aufstellungen. Die Hausherren nehmen im Vergleich zur Vorwoche zwei beachtliche Veränderungen vor. Etwas überraschend sitzt Tah auf der Bank, genauso Bellarabi. Für sie beginnen Dragović und Alario. Auf der Gegenseite gibt es auch zwei Wechsel. Ingvartsen und Schlotterbeck ersetzen Ujah (Bank) und Subotić (Gelb-Rot).
14:42
B04-Coach Peter Bosz benennt die Schwachstellen seiner Truppe schonungslos: “Es fehlt die Kreativität, es fehlen die Absprachen. Es ist aber nicht so, dass die Jungs nicht wollen. Diesen Vorwurf kann ich ihnen nicht machen. Vielleicht kommt es aber auch nicht so gut an, wenn wir immer über dasselbe sprechen“. Der Niederländer gesteht gleichzeitig, dass die Pleite gegen Moskau “weh getan hat. Daher bin ich froh, dass wir schnell wieder spielen. Union ist sehr gefährlich, allerdings gibt es keine Ausreden. Wir müssen gewinnen“.
14:37
Es sind schwierige Wochen für die Farbenstädter. Nach dem gelungenen Saisonauftakt mit den Siegen über den SC Paderborn 07 (3:2), Fortuna Düsseldorf (3:1) und dem Teilerfolg beim Remis gegen die TSG 1899 Hoffenheim (0:0) geht es seit der Länderspielpause bergab. Erst ging das Schlagerspiel bei Borussia Dortmund deftig in die Hose (0:4). Unter der Woche setzte es zum Auftakt der Champions League auch noch eine ganz bittere Niederlage zuhause gegen Underdog Lokomotive Moskau (1:2). Es wird also Zeit, sich wieder Selbstvertrauen abzuholen.
14:31
Hallo und herzlich willkommen zum fünften Spieltag der Bundesliga! Heute kommt es zu einem Duell, das auf dem Papier mit klar verteilter Favoritenrolle an den Start geht, dementsprechend aber auch viel Überraschungspotenzial besitzt: Bayer 04 Leverkusen empfängt den 1. FC Union Berlin. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen Herren
vollst. Name
Bayer 04 Leverkusen
Spitzname
Die Werkself
Stadt
Leverkusen
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Turnen, Rudern, Tennis, Hockey, Reiten, Ski
Stadion
BayArena
Kapazität
30.210

1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Union Berlin
Spitzname
Eisern Union
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
20.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
An der Alten Försterei
Kapazität
22.012