Achtelfinale
01.11.2021 18:30
Beendet
Freiburg
SC Freiburg
0:3
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0:2
  • Dominique Janssen
    Janssen
    12.
    Elfmeter
  • Jill Roord
    Roord
    45.
    Linksschuss
  • Svenja Huth
    Huth
    77.
    Rechtsschuss
Stadion
Schwarzwald-Stadion
Zuschauer
3.100
Schiedsrichter
Angelika Söder

Liveticker

90
20:27
Fazit:
Dann ist Schluss! Der VfL Wolfsburg setzt sich am Ende beim SC Freiburg mit 3:0 durch und zieht damit in das Viertelfinale des DFB-Pokals ein! Nach dem Seitenwechsel agierten die Freiburgerinnen aber deutlich konzentrierter als noch im ersten Durchgang und kamen nun auch ihrerseits zu guten Chancen, scheiterten dabei jedoch an der eigenen Effizienz. Die Wölfinnen hingegen schlugen nach einem Konter durch Huth nochmal zu und schraubten das Ergebnis zum 3:0 in die Höhe (76.). Danach war das Spiel entschieden und das Tempo auf dem Rasen ließ merklich nach. Wolfsburg wurde der Favoritenrolle absolut gerecht und darf somit verdient den Sieg feiern. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
90
20:25
Spielende
90
20:24
Roord hat nochmal im Umschaltspiel viel Platz und legt im richtigen Moment noch auf die linke Seite zu Bremer raus. Ihr Abschluss aus 15 Metern landet jedoch auf dem Tordach.
90
20:23
Die Nachspielzeit läuft bereits. Das spiel trudelt nun dem Ende entgegen.
90
20:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
20:20
Freiburg hätte sich einen Treffer mittlerweile verdient! Fölmli setzt sich mit etwas Glück und Geschick zentral am Sechzehner durch und kommt so aus 14 Metern zum Abschluss. Per Dropkick zielt sie aber doch recht deutlich über die Latte. Da war mehr drin!
89
20:19
Oberdorf wird in den letzten Minuten durch Cordes ersetzt.
89
20:18
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Lotta Cordes
89
20:18
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Lena Oberdorf
87
20:17
Die Schlussminuten laufen. Wolfsburg spielt die Führung nun sicher runter.
84
20:14
Bitter für Freiburg: Stegemann hat sich am rechten Knie verletzt und muss ausgewechselt werden. Wensing ist nun neu dabei, während Zicai für Kayikci kommt.
84
20:14
Einwechslung bei SC Freiburg: Cora Zicai
84
20:13
Auswechslung bei SC Freiburg: Hasret Kayikci
83
20:13
Einwechslung bei SC Freiburg: Luisa Wensing
83
20:13
Auswechslung bei SC Freiburg: Greta Stegemann
82
20:12
Freiburg verpasst das 1:3. Memeti zieht von der linken Seite in die Box und legt den Ball rechts an das Fünfmetereck zu Kayikci. Weiß und Janssen werfen sich dazwischen und verhindern den Anschlusstreffer.
81
20:11
Nochmal ein Doppelwechsel beim VfL. Bremer und Blomqvist dürfen in den letzten zehn Minuten mitmischen.
81
20:11
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Pauline Bremer
81
20:10
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Svenja Huth
81
20:10
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Rebecka Blomqvist
81
20:10
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Tabea Waßmuth
78
20:10
Huth startete beim dritten Treffer aus abseitsverdächtiger Position. Die Proteste der Freiburgerinnen hielten sich aber auch in Grenzen. Das Tor zu geben ist wohl die richtige Entscheidung.
76
20:06
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:3 durch Svenja Huth
Und im Gegenzug fällt das 3:0 und wohl die Entscheidung! Roord hat im Zentrum sehr viel Platz und sieht Huth auf der rechten Seite in den Strafraum einlaufen. Ihr Pass landet perfekt in den Füßen von Wolfsburgs Nummer Zehn, die Borggräfe aus 10 Metern mit einem trockenen Flachschuss in die linke Ecke überwindet.
76
20:06
Die Freiburger Kapitänin tritt an, schießt den Ball aber deutlich über die Latte.
75
20:05
Nach einem Handspiel von Hendrich kurz vor dem Strafraum gibt es Freistoß für den SCF aus exzellenter Position. Kayikci legt sich den Ball halblinks 20 Meter vor dem Tor zurecht.
73
20:04
Waßmuth hat das dritte Tor auf dem Fuß! Stegemann verschätzt sich bei einem langen Ball und lässt die VfL-Angreiferin so halblinks in der Box an die Kugel kommen. Ihr Abschluss aus knapp 12 Metern rauscht rechts am Pfosten vorbei.
72
20:01
Gelbe Karte für Jill Roord (VfL Wolfsburg)
Roord geht mit zu hohem Risiko in den Zweikampf mit Knaak und wird verwarnt.
70
20:00
Die letzten 20 Minuten sind angebrochen. Kommt Freiburg hier nochmal zurück oder bringen die Wölfinnen das 2:0 über die Zeit?
67
19:57
Borggräfe verhindert sensationell das 3:0! Zunächst ist die Torhüterin bei einem zu kurzen Rückpass von Steuerwald auf dem Posten und verhindert sowohl gegen Starke als auch gegen Roord das Tor. Anschließend kommt Waßmuth über Umwege nochmal an die Kugel und zieht aus spitzem Winkel von rechts ab, doch die SCF-Keeperin ist auch hier zur Stelle und pariert!
66
19:55
Dritter Wechsel bei Freiburg. Kraus bringt Fölmli für die Offensive.
66
19:55
Einwechslung bei SC Freiburg: Svenja Fölmli
66
19:55
Auswechslung bei SC Freiburg: Marie Müller
64
19:53
Gelbe Karte für Kim Fellhauer (SC Freiburg)
Fellhauer kommt gegen Oberdorf deutlich zu spät in den Zweikampf. Klare Sache, Gelb.
61
19:51
Guter Angriff von Freiburg! Über Karl und Fellhauer landet die Kugel zentral an der Strafraumgrenze bei Minge, die sofort flach aufs rechte Eck zielt. Weiß ist schnell unten und sichert das Leder.
60
19:50
Svava mischt über die linke Bahn offensiv mit und flankt scharf an den Elfmeterpunkt. Waßmuth verpasst die Hereingabe aber um Zentimeter.
58
19:48
Die Freiburgerinnen machen nach dem Wiederanpfiff einen deutlich besseren Eindruck als vor dem Seitenwechsel. Dennoch bleiben die Gäste im Umschaltspiel immer brandgefährlich.
55
19:44
Gelbe Karte für Lena Oberdorf (VfL Wolfsburg)
Oberdorf kommt mit gestrecktem Bein gegen Minge zu spät in den Zweikampf und sieht völlig zu Recht Gelb.
52
19:42
Jill Roord probiert es erneut aus der Distanz! Aus 18 Metern zentraler Position zieht sie sofort ab. Von Rebecca Knaak noch leicht abgefälscht senkt sich der Ball gefährlich und klatscht letztlich an die Latte! Glück für den SCF.
51
19:41
Hendrich ist über die rechte Seite mit aufgerückt und sucht am zweiten Pfosten mit ihrer halbhohen Flanke Svava, die den Ball aber knapp verpasst.
49
19:40
Freiburg hat die Chance zum 1:2! Kayikci setzt sich im Zentrum stark durch und hat das Auge für die gerade eingewechselte Memeti, die 12 Meter vor Weiß frei zum Abschluss kommt. Sie setzt den Ball aber knapp über die Latte!
47
19:38
Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang! Beide Trainer wechseln zur Pause zweimal.
46
19:38
Einwechslung bei SC Freiburg: Ereleta Memeti
46
19:38
Auswechslung bei SC Freiburg: Mia Büchele
46
19:37
Einwechslung bei SC Freiburg: Kim Fellhauer
46
19:37
Auswechslung bei SC Freiburg: Riola Xhemaili
46
19:35
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Sandra Starke
46
19:35
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Turid Knaak
46
19:35
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Sofie Svava
46
19:35
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Felicitas Rauch
46
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:23
Halbzeitfazit:
Pause! Nach 45 Minuten führt der VfL Wolfsburg im DFB-Pokalachtelfinale beim SC Freiburg mit 2:0 und hat damit den Viertelfinaleinzug vor Augen. Von Beginn an wurden die Wolfsburgerinnen ihrer Favoritenrolle gerecht und drängten den SCF tief in die eigene Hälfte. Zum 1:0 musste aber ein Elfmeter her, den Kapitänin Janssen in der 11. Minute sicher verwandelte. In der Folge erspielte sich der Titelverteidiger viele weitere Chancen zum 2:0 bis Roord kurz vor der Pause per Distanzschuss auf 2:0 erhöhte. Den Gastgeberinnen fehlt es offensiv noch an der Gefahr, VfL-Torhüterin Weiß verlebt bis hierhin einen entspannten Abend. Wir sind gespannt, ob Freiburg nach der Pause nochmal zurückkommen kann. Bis gleich!
45
19:20
Ende 1. Halbzeit
45
19:18
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:2 durch Jill Roord
Kurz vor der Pause erhöhen die Gäste auf 2:0! Hendrich zieht von der rechten Seite in die Mitte und spielt anschließend Roord im Zentrum an. Die Wolfsburgerin hat gut 22 Meter vor dem Tor etwas zu viel Platz, legt sich das Leder auf den linken Fuß und trifft mit einem präzisen Aufsetzer in die rechte Ecke! Borggräfe streckt sich vergebens.
45
19:18
Aufgrund einiger Verletzungsunterbrechungen gibt es nochmal drei Minuten obendrauf.
45
19:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44
19:17
Tolles Solo von Svenja Huth, die im linken Halbraum an den Ball kommt und sich dann gegen die halbe SCF-Defensive bis an den Elfmeterpunkt durchdribbelt. Ihr Schuss geht anschließend aber ganz knapp über die Latte!
42
19:14
Nächste gute Chance für die Gäste! Roord dribbelt unbehelligt durchs Zentrum und schickt Waßmuth dann über die halblinke Seite in den Sechzehner. Am Ende wird der Winkel für die Stürmerin aber zu spitz und ihr Schuss fliegt klar rechts vorbei.
40
19:11
Bester Torabschluss für Freiburg. Müller zieht aus 25 Metern zentraler Position einfach mal ab, setzt die Kugel aber doch ein gutes Stück über die Latte. Weiß muss nicht eingreifen.
38
19:09
Knaak hat sich bei der Aktion verletzt und muss behandelt werden. Sie kann aber wohl weiterspielen.
37
19:09
Huth spielt aus dem Zentrum einen perfekt getimten Pass in die Schnittstelle zu Knaak, die aber im Zweikampf gegen Vojteková den Ball verliert.
34
19:07
Die Riesenchance zum 2:0! Knaak setzt sich über die rechte Seite stark bis zur Grundlinie durch und will den Ball in den Rückraum zu Roord zurücklegen. Steuerwald grätscht dazwischen, legt die Kugel so aber genau vor die Füße von Waßmuth die im Fünfmeterraum plötzlich frei vor Borggräfe steht. Die SCF-Torhüterin pariert den Abschluss aber überragend mit dem rechten Fuß!
31
19:03
Huth hat auf dem rechten Flügel etwas zu viel Platz und spielt eine scharfe, flache Flanke an den Fünfmeterraum, wo Waßmuth eingelaufen kommt. Stegemann stört die Angreiferin aber noch entscheidend beim Abschluss. So entsteht keine Gefahr.
28
18:59
Rauch läuft zwar noch etwas unrund, ist aber wieder auf dem Spielfeld mit von der Partie.
26
18:58
Felicitas Rauch hat im Zweikampf mit Samantha Steuerwald unglücklich einen Schlag auf das Knie abbekommen und muss medizinisch versorgt werden.
23
18:55
Vojteková spielt vor dem eigenen Strafraum einen schlimmen Fehlpass genau in die Füße von Waßmuth, die aus 20 Metern zentraler Position sofort den Abschluss sucht. Der Ball fliegt aber ein gutes Stück über den Querbalken.
21
18:53
Die Wölfinnen werden ihrer Favoritenrolle bislang gerecht. Die Führung ist nach etwas mehr als 20 Minuten vollauf verdient.
18
18:50
Beinahe das 2:0! Rauch spielt eine Ecke von rechts kurz zu Huth, die sich entlang der Grundlinie in die Box dribbelt und dann schön zurück an die Strafraumgrenze zu Wedemeyer spielt. Der Schuss der Verteidigerin fliegt nur knapp links über die Latte!
17
18:48
Lattwein spielt aus dem Zentrum einen starken Chip-Ball hinter die aufgerückte Kette in den Lauf von Waßmuth. Die Stürmerin legt sich die Kugel dann aber etwas zu weit vor. Borggräfe kommt beherzt aus dem Kasten und schnappt sich den Ball.
15
18:46
Gute Konterchance für Freiburg! Müller schickt Kayikci mit einem weiten Ball über links auf die Reise. Die Kapitänin zieht in die Box ein, bleibt dann aber mit ihrem Schussversuch an Wedemeyer hängen.
13
18:44
Das ist natürlich ein enorm bitterer Start für die Freiburgerinnen. Wie reagiert der SCF auf den Rückstand gegen den Titelverteidiger?
11
18:41
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Dominique Janssen
Janssen übernimmt die Verantwortung und schiebt den Ball eiskalt links unten ins Eck! Borggräfe hatte das zwar geahnt, kann gegen den platzierten Schuss aber nichts ausrichten.
10
18:41
Es gibt Elfmeter für den VfL Wolfsburg! Knaak fällt rechts am Strafraumeck ein zu kurz abgewehrter Ball vor die Füße, den sie sofort wieder Richtung Tor bringt. Xhemaili stellt sich in den Weg, blockt den Schuss dabei aber mit der Hand. Söder zeigt sofort auf den Punkt!
9
18:41
Die Wölfinnen erwischen den besseren Start ins Spiel. Der SCF steht tief in der eigenen Hälfte.
6
18:37
Erster guter Abschluss des Spiels! Rauch bringt eine Ecke von der rechten Seite an den ersten Pfosten, wo Huth eingelaufen kommt und die Kugel sofort in Richtung kurzes Eck schießt. Der Ball fliegt aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
3
18:35
Erstmals entsteht leichte Gefahr im Freiburger Strafraum. Waßmuth kommt mit dem Kopf aber nicht mehr ganz an eine Flanke aus dem rechten Halbfeld ran. Borggräfe ist aufmerksam und schnappt sich den freien Ball.
1
18:31
Der Ball rollt! Wolfsburg hat in dunkelgrünem Outfit angestoßen, der SCF ist in Rot-Weiß gekleidet.
1
18:31
Spielbeginn
18:21
Beide Mannschaften qualifizierten sich übrigens souverän für das Achtelfinale. Während Wolfsburg den Bundesliga-Absteiger MSV Duisburg mit 3:1 bezwang, setzten sich die Freiburgerinnen glatt mit 10:0 gegen den Landesligisten SpVgg Germania Ebing durch. Schiedsrichterin der heutigen Partie ist Angelika Söder.
18:10
Bei den Wölfinnen gibt es ebenfalls einen Wechsel im Tor. Weiß rückt nach dem Hoffenheim-Spiel für Schult in die Startelf. Zudem startet Knaak im Sturmzentrum für Smits.
17:59
Auch der SCF verlor sein letztes Spiel vor der Länderspielpause mit 1:2. Im Vergleich zu der Niederlage gegen Bayer Leverkusen nimmt Trainer Kraus drei Wechsel in der Startelf vor. Während Borggräfe für Nuding zwischen die Pfosten rückt, sind Stegemann und Büchele anstelle von Memeti und Fölmli neu dabei.
17:48
Dementsprechend groß ist der Respekt bei den Gästen vor der heutigen Aufgabe im Breisgau. „Freiburg hat bis heute für die Qualität viel zu wenige Punkte auf dem Konto. Für uns wird es ganz wichtig sein, die gesamte Situation am Montagabend anzunehmen – darauf bereiten wir uns vor“, meinte Wolfsburgs Trainer Tommy Stroot im Vorfeld. Allerdings setzte es beim letzten Ligaspiel vor der Länderspielpause den ersten Dämpfer in dieser Spielzeit. Gegen die TSG Hoffenheim kassierte der VfL beim 1:2 die erste Liganiederlage.
17:40
Für die Fußballerinnen des SC Freiburg ist es heute ein besonderes Spiel. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte tritt die Abteilung zu einer Partie im Dreisamstadion an. Dementsprechend groß ist die Vorfreude vor dem Duell mit dem Titelverteidiger aus Wolfsburg. „Wir warten schon eine Ewigkeit darauf, endlich in diesem Stadion spielen zu dürfen. Und dass mit dem Pokalspiel gleich so ein Highlight-Spiel die erste Partie im Dreisamstadion ist, ist natürlich perfekt“, sagte Freiburgs Mittelfeldspielerin Janina Minge. Bereits im letzten Aufeinandertreffen in der Bundesliga machte der SCF gegen die Wölfinnen ein starkes Spiel und sicherte sich zu Hause ein 2:2-Remis.
17:27
Herzlich willkommen zum DFB-Pokal-Achtelfinale der Frauen! Der SC Freiburg und der VfL Wolfsburg kämpfen ab 18:30 Uhr um das letzte Ticket für das Viertelfinale.

SC Freiburg

SC Freiburg Damen
vollst. Name
Sport-Club Freiburg e. V.
Stadt
Freiburg
Land
Deutschland
Farben
Rot-Weiß
Gegründet
30.05.1904
Sportarten
Fußball, Tennis
Stadion
Möslestadion
Kapazität
18.000

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Damen
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.07.2003
Stadion
AOK Stadion
Kapazität
5.200