38. Spieltag
04.07.2020 14:00
Beendet
1860
TSV 1860 München
0:2
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
0:0
  • Maximilian Beister
    Beister
    50.
    Linksschuss
  • Dennis Eckert
    Eckert
    82.
    Rechtsschuss
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Schiedsrichter
Markus Schmidt

Liveticker

90
15:59
Fazit:
Der FC Ingolstadt 04 verpasst trotz eines 2:0-Auswärtssieges beim TSV 1860 München in allerletzter Sekunde den direkten Aufstieg in die 2. Bundesliga und wird in die Relegation gegen den 1. FC Nürnberg gezwungen. Nach dem torlosen Pausenunentschieden brachte Beister die Schanzer zu Beginn des zweiten Durchgangs in Führung (50.). In der Folge erarbeiteten sich zwar die Löwen eine leichte Feldüberlegenheit, doch führte diese lediglich zu einer einzigen großen Chance, die Joker Lex ungenutzt ließ (68.). Die Gäste wackelten zwar in dieser Phase, stabilisierten sich aber wieder und belohnten sich nach einem Abseitstreffer durch Eckert (72.) sowie einer Großchance durch Kaya (76.) in der 82. Minute in Überzahl mit dem erlösenden zweiten Tor, das Eckert besorgte. Nach dem Abpfiff dieser Begegnung wurde es dann dramatisch: Würzburg schaffte durch einen Handelfmeter in der Nachspielzeit noch ein Unentschieden gegen Halle und schob sich doch noch an den Schanzern vorbei, die nun am Dienstag und Samstag den 1. FC Nürnberg überflügeln müssen. Einen schönen Samstag noch!
90
15:52
Spielende
90
15:52
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Maximilian Wolfram
90
15:52
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Caniggia Elva
90
15:51
Zwei Minuten des Nachschlags sind bereits verstrichen. Ingolstadt verwaltet den Vorsprung nun souverän ins Ziel und hofft, dass Halle die Führung in Würzburg bis zum Abpfiff hält.
90
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag im Stadion an der Grünwalder Straße soll 180 Sekunden betragen.
90
15:49
... Bekiroglu lupft die Kugel in die rote Mauer hinein. Sein Nachschuss landet abgefälscht im linken Toraus. Die folgende Ecke klärt das Oral-Team im zweiten Anlauf.
89
15:47
Owusu wird unweit der zentralen Strafraumkante von Krauße zu Fall gebracht...
88
15:46
Die Löwen fallen in der Endtabelle sogar noch auf den achten Rang zurück. Sie können sich zumindest damit trösten, dass ein eigener Erfolg heute in Sachen Relegationsplatz keinen Unterschied gemacht hätte.
86
15:45
Gelbe Karte für Leon Klassen (TSV 1860 München)
Klassen reißt Gaus im Rückwärtsgang nieder, um eine Konterchance der Schanzer zu stoppen. Dieses taktische Vergehen wird mit einer Verwarnung geahndet.
85
15:43
Relegationsrang vier wird den Schanzern damit nicht mehr zu nehmen sein. Nun geht der Blick aller FCI-Anhänger nach Würzburg, wo die Kickers gegen Halle immer noch mit 1:2 hinten liegen. Steigen die Schanzer tatsächlich direkt auf?
82
15:40
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:2 durch Dennis Eckert
Eckert beruhigt die Ingolstädter Nerven! Thalhammer marschiert durch die Mitte in den Sechzehner und bewegt sich auf die rechte Seite. Im richtigen Moment gibt er halbhoch an die Fünferkante. Eckert schiebt unbedrängt problemlos ein.
79
15:38
Rote Karte für Herbert Paul (TSV 1860 München)
Die Löwen müssen die Partie mit neun Feldspielern beenden! Paul reißt Eckert auf der halbrechten Abwehrseite zu Boden, damit dieser nicht freie Bahn in Richtung Heimkasten hat. Referee Schmidt wertet dies als Notbremse und schickt den Münchener mit Rot vom Rasen.
79
15:38
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Jonatan Kotzke
79
15:38
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Maximilian Beister
79
15:37
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Filip Bilbija
79
15:37
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Fatih Kaya
76
15:35
Kaya mit der Riesenchance zur Entscheidung! Nach Eckerts Kopfballverlängerung eines hohen Anspiels aus dem Mittelfeld wird der gebürtige Gießener zwar eng verfolgt, hat aber nur noch den herauslaufenden Keeper Hillr vor sich. Aus 15 Metern scheitert er an dessen rechtem Oberschenkel.
74
15:33
Gelbe Karte für Maximilian Beister (FC Ingolstadt 04)
Beister lässt sich in der gegnerischen Hälfte zu einem sehr harten Einsteigen hinreißen. Auch hier zückt der Unparteiische die Gelbe Karte.
73
15:32
Einwechslung bei TSV 1860 München: Leon Klassen
73
15:32
Auswechslung bei TSV 1860 München: Phillipp Steinhart
73
15:32
Einwechslung bei TSV 1860 München: Herbert Paul
73
15:32
Auswechslung bei TSV 1860 München: Marius Willsch
73
15:31
Gelbe Karte für Phillipp Steinhart (TSV 1860 München)
Für ein Foul im Mitttelfeld sieht Steinhart unmittelbar vor seiner Auswechslung die Gelbe Karte.
72
15:31
Gelbe Karte für Tomas Oral (FC Ingolstadt 04)
Der Gästetrainer braucht seine Zeit, um die Rücknahme des Treffers zu akzeptieren. Seine Beschwerden bringen ihm eine Gelbe Karte ein.
72
15:31
Ingolstadt bejubelt zunächst den zweiten Treffer, nachdem der völlig blanke Eckert aus halblinken zwölf Metern unten rechts eingeschoben hat. Referee Schmidt gibt das Tor zunächst, stimmt sich dann aber mit dem Linienrichter ab und nimmt es zurück. Der Grund: Beim dem erfolgreichen Schuss unmittelbar vorgehenden Pressschlag war wohl doch der Ingolstädter Elva zuletzt am Ball.
71
15:29
Die Chancen der Löwen, noch auf den Relegationsrang vorzurücken, sind übrigens sehr klein, denn Duisburg liegt gegen Unterhachung mittlerweile mit 2:0 vorne. Sie werfen trotzdem alles in die Waagschale, um zumindest alles in ihrer Macht Stehende getan zu haben.
68
15:26
Lex hat den Ausgleich auf dem Fuß! Nach einer Flanke vom linken Flügel legt Mölders auf der rechten Strafraumseite für den Joker zurück, der aus gut zehn Metern auf die flache rechte Ecke zirkelt. Knaller verhindert den Einschlag mit einer Glanztat.
66
15:25
Beister will den Freistoß aus 17 Metern direkt im linken Winkel unterbringen. Seine Ausführung ist aber zu niedrig angesetzt und bleibt in der hellblau-weißen Mauer hängen.
65
15:23
Gelbe Karte für Aaron Berzel (TSV 1860 München)
Berzel beschwert sich lautstark über die Entscheidung und kassiert ebenfalls die Gelbe Karte.
65
15:23
Gelbe Karte für Daniel Wein (TSV 1860 München)
Wein räumt Beister direkt an der halblinken Strafraumkante ab. Zum Freistoß in gefährlicher Lage gesellt sich eine Verwarnung.
63
15:22
TSV-Coach Köllner nimmt Erdmann und Weber herunter und schickt Lex und Bekiroglu ins Rennen. Er löst damit die Dreierkette auf und setzt auf einen zusätzlichen offensiven Akteur.
62
15:21
Einwechslung bei TSV 1860 München: Efkan Bekiroglu
62
15:21
Einwechslung bei TSV 1860 München: Felix Weber
62
15:21
Einwechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
62
15:21
Auswechslung bei TSV 1860 München: Dennis Erdmann
62
15:19
Willsch gegen Knaller! Nachdem Owusu am Elfmeterpunkt infolge einer Flanke von links den Kopfball verpasst hat, feuert der gebürtige Passauer aus halbrechten neun Metern mit dem rechten Spann zentral auf den Gästekasten. Knaller reißt die Arme hoch und wehrt ab.
61
15:18
Sind die Löwen in der Lage, das Ergebnis in der letzten halben Stunde zu drehen? Es wird schwer: Ingolstadt ist in den letzten drei Auswärtspartien ohne einen einzigen Gegentreffer geblieben.
58
15:16
Frohe Kunde aus Würzburg für alle FCI-Fans: Die Kickers liegen gegen Halle erneut hinten. Damit belegt Ingolstadt den dritten Tabellenplatz und wären damit direkt aufgestiegen.
55
15:13
Willsch gelangt nach Dressels Steilpass über rechts hinter die gegnerische Abwehrkette. Seine halbhohe Hereingabe, die für Mölders bestimmt ist, verunglückt ihm total und fliegt an Freund und Feind vorbei.
53
15:11
Der FCI rückt in der Live-Tabelle auf den vierten Rang vor, der bei Abpfiff in die Relegation führt. Für den direkten Aufstieg müsste Würzburg verlieren; die Franken halten weiterhin ein 1:1 gegen Halle.
50
15:08
Tooor für FC Ingolstadt 04, 0:1 durch Maximilian Beister
Ingolstadt geht kurz nach der Pause in Führung! Nach einem Anspiel aus dem Mittelfeld hat Kaya auf halblinks viel Platz. Wenige Meter vor dem Sechzehner legt er flach nach innen für Beister, der mit dem linken Innenrist gefühlvoll in den linken Winkel vollendet.
49
15:07
Weder Michael Köllner noch Tomas Oral haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46
15:07
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt im Stadion an der Grünwalder Straße! Ingolstadt hat eine vielversprechende erste halbe Stunde hingelegt, war in der Folge im Vorwärtsgang aber ziemlich harmlos. 1860 lebt in der Offensive fast ausschließlich von seiner körperlichen Wucht. Durch die aktuellen Zwischenergebnisse sind nicht nur die Löwen, sondern auch die Schanzer zum Siegen gezwungen.
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:50
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause des Aufstiegsendspiels zwischen dem TSV 1860 München und dem FC Ingolstadt 04. Die Schanzer waren von Anfang an das aktivere Team, wandelten ihre Feldüberlegenheit jedoch zunächst nicht in klare Abschlüsse um. Erst in der 25. Minute schrammten sie durch Beisters Lattenschuss hauchdünn an einem einem Treffer vorbei. Nur wenig später traf Münchens Berzel auf der Gegenseite per Kopf ebenfalls den Querbalken (28.). In der jüngsten Viertelstunde gestalteten die Löwen die Kräfteverhältnisse ausgeglichener; in beiden Strafräumen ergaben sich allerdings keine weiteren klaren Situationen. Beide Klubs befinden sich zur Halbzeit außerhalb der Aufstiegsränge, da Duisburg kurz vor dem Kabinengang in Führung gegangen ist. Bis gleich!
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
45
14:49
Gelbe Karte für Dennis Erdmann (TSV 1860 München)
Erdmann ist nicht damit einverstanden, dass Referee Schmidt auf Eckstoß anstatt Abstoß entscheidet. Er meckert so lange, bis ihn der Unparteiische verwarnt.
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
44
14:47
Würzburg hat den Spielstand gegen Halle schnell egalisiert und ist damit wieder nicht erreichbar für den FCI.
42
14:45
Dressel treibt die Kugel gegen aufgerückte Schanzer über halblinks nach vorne. Nach einer ungenauen Flanke kommt Willsch an die Kugel und bedient Mölders am Elfmeterpunkt mit einer hohen Hereingabe vom rechten Strafraumeck. Der Angreifer nickt in Bedrängnis weit drüber.
40
14:42
Würzburg ist soeben im Heimspiel gegen Halle in Rückstand geraten. Bedeutet für die Gäste: Mit einem Führungstreffer könnten sie auf Rang drei vorrücken, der in der Endabrechnung direkt in die 2. Bundesliga führt.
37
14:39
Referee Schmidt ist immer häufiger gefordert, es gibt nach engen Zweikämpfen viele hitzige Diskussionen. An diesen beteiligen sich auch die Trainer Köllner und Oral an der Seitenlinie.
34
14:37
Personeller Rückschlag für den FCI: Der angeschlagene Torjäger Kutschke (13 Saisontreffer) kann nicht weitermachen. Er wird durch Eckert ersetzt, der in der laufenden Spielzeit genauso häufig genetzt hat wie der Kapitän.
33
14:35
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Dennis Eckert
33
14:35
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Stefan Kutschke
31
14:34
In den weiteren für den Aufstiegskampf relevanten Begegnungen steht es nach einer halben Stunde ebenfalls noch 0:0. Mit einem einzigen Treffer würden die Löwen damit auf Rang vier vorrücken, den aktuell weiterhin die Schanzer belegen.
28
14:29
Auch Berzel trifft die Latte! Nach Weins Eckstoßflanke von der rechten Fahne nickt der gebürtige Heidelberger vom kurzen Fünfereck im Stehen zentral auf den Gästekasten. Das Spielgerät rauscht gegen das Aluminium.
25
14:27
Beister scheitert am Querbalken! Heinloth schafft es auf der rechten Außenbahn an Dressel vorbei und spielt von der Grundlinie flach in den Sechzehner. Beister drückt die Kugel aus sieben Metern mit dem linken Innenrist in Richtung langer Ecke und trifft frontal die Latte.
22
14:24
... Berzel schraubt sich unweit des Elfmeterpunkts am höchsten und nickt auf die linke Ecke. Elva stoppt das Leder zwei Meter vor der Linie für Torhpter Knaller, der wohl ohnehin zur Stelle gewesen wäre.
21
14:23
Nach einem Doppelpass mit Owusu erzwingt Dressel an der linken Grundlinie gegen Heinloth einen Eckstoß...
20
14:21
Krauße aus der Distanz! Der Mittelfeldmann wird im offensiven Zentrum durch einen Querpass Thalhammer bedient. Er feuert aus gut 20 Metern auf die flache linke Ecke. Hiller ist schnell unten und hält das Spielgerät fest.
17
14:18
Kaya mit der Direktabnahme! Das Eigengewächs ist auf der linken Sechzehnerseite Adressat eines Flugballs durch Beister, das er mit dem linken Fuß aus gut 14 Metern auf die kurze Ecke weiterleitet. Dort greift Keeper Hiller sicher zu.
16
14:18
War das ein strafstoßwürdiges Vergehen? Infolge eines Querpasses vom rechten Flügel holt Beister aus spitzem Winkel zum Rechtsschuss aus, als ihn Steinhart seitlich angeht und so den Abschluss verhindert. Referee Schmidt reicht der Kontakt, der Beister zu Boden gehen lässt, nicht für einen Elfmeter aus.
13
14:16
Die Löwen bekommen noch gar keine Struktur in ihr Aufbauspiel, schaffen es bisher nicht sauber nach vorne. Das höchste der Gefühle sind hohe Anspiele auf Mölders, der allerdings in der ersten Anfangsphase abgemeldet ist.
10
14:12
Die Schanzer halten das Heft des Handelns in den ersten Minuten in der Hand. Im letzten Felddrittel fehlt ihnen allerdings noch die Genauigkeit im Zusammenspiel, um gefährlich vor Hillers Kasten aufzutauchen.
7
14:09
Auf diesen bedeutenden Vergleich hat der DFB einen sehr erfahrenen Unparteiischen angesetzt: Markus Schmidt pfeift bereits seit über 20 Jahren auf Bundesebene, ist seit 2003 erstklassig unterwegs.
4
14:06
... die Ausführung des Ex-Düsseldorfers ist zu niedrig angesetzt und wird durch Owusu am ersten Pfosten per Kopf aus der Gefahrenzone befördert.
3
14:05
Beister holt nach Anspiel von Kaya auf der linken Sechzehnerseite einen ersten Eckball heraus...
1
14:03
1860 oder Ingolstadt – wer setzt sich im direkten Aufstiegsduell am letzten Spieltag durch?
1
14:03
Spielbeginn
13:59
Getrennt voneinander haben die Mannschaften den Rasen betreten.
13:25
Bei den Schanzern, die mit neun Siegen, fünf Unentschieden und vier Niederlagen das beste Auswärtssteam der 3. Liga sind und in der Fremde seit der letzten Pleite am 22. Februar 14 von 18 möglichen Zählern eingefahren haben, stellt Coach Tomas Oral nach dem Heim-0:2 gegen den 1. FC Magdeburg ebenfalls zweimal um. Anstelle von Ananou (nicht im Kader) und Paulsen (Gelbsperre) beginnen Heinloth und Beister.
13:19
Auf Seiten der Löwen, die im Hinspiel Mitte Dezember einen frühen Rückstand noch innerhalb der ersten 20 Minuten in eine Führung umwandelten, nach der Pause aber in Überzahl noch den Ausgleichstreffer kassierten, hat Trainer Michael Köllner im Vergleich zum 4:2-Auswärtserfolg bei der SG Sonnenhof Großaspach zwei personelle Änderungen vorgenommen. Berzel und Owusu verdrängen Lex und Greilinger auf die Bank.
Bedanken für diese Chance müssen sich die Löwen auch beim FC Ingolstadt selbst, denn erst dessen überraschende Heimniederlage gegen Magdeburg beschert uns die enorm erhöhte Spannung in diesem Duell. Nichtsdestotrotz ist die Ausgangslage der Oberbayern natürlich noch immer die bessere: Bei einem Sieg heute könnte sogar noch der direkte Aufstieg gelingen, wenn zugleich die Würzburger ihr Heimspiel gegen Halle verlieren. Doch natürlich droht der ambitionierte Klub andersherum auch mit völlig leeren Händen dazustehen. Es winkt also ein echter Krimi an der Grünwalder Straße!
Dass die Münchener Löwen heute tatsächlich noch keine ganz unrealistische Chance auf den Relegationsplatz haben, scheint einigermaßen überraschend. Doch in dem irren Aufstiegsrennen dieser Spielzeit reichten zuletzt auch vermeintlich abgeschlagenen Aspiranten zwei, drei Siege in Serie, um wieder bei der Musik zu sein. Damit das kleine Münchener Wunder Wirklichkeit wird, ist aber nicht nur ein Sieg gegen den FCI Pflicht, zugleich dürfen parallel weder der MSV Duisburg noch Hansa Rostock gewinnen!
Hallo und herzlich willkommen zum 38. Spieltag der 3. Liga. In einem sicherlich packenden Saisonfinale kämpfen heute sowohl der TSV 1860 München als auch der FC Ingolstadt noch mindestens um den Relegationsplatz!

TSV 1860 München

TSV 1860 München Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein München von 1860 e.V.
Spitzname
Die Löwen
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
17.05.1860
Sportarten
Basketball, Boxen, Fußball, Kegeln, Leichtathletik, Ringen, Ski, Tennis, Turnen
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Kapazität
15.000

FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Ingolstadt 04
Spitzname
Die Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-rot-weiß
Gegründet
05.02.2004
Sportarten
Fußball
Stadion
Audi Sportpark
Kapazität
15.800