19. Spieltag
14.12.2019 14:00
Beendet
Rostock
Hansa Rostock
1:2
Chemnitzer FC
Chemnitz
1:1
  • Pascal Breier
    Breier
    25.
    Rechtsschuss
  • Philipp Hosiner
    Hosiner
    45.
    Rechtsschuss
  • Erik Tallig
    Tallig
    49.
    Linksschuss
Stadion
Ostseestadion
Zuschauer
13.661
Schiedsrichter
Patrick Kessel

Liveticker

90
15:57
Fazit:
Mit 2:1 gewinnt der Chemnitzer FC im Ostseestadion bei Hansa Rostock. Im ersten Durchgang waren die Hausherren über weite Strecken die bessere Mannschaft und gingen mit 1:0 in Führung. In der Nachspielzeit der 1. Hälfte erzielte der CFC dann aber doch noch den Ausgleich. Kurz nach Wiederanpfiff drehten die Chemnitzer dann die Partie und netzten zur 2:1-Führung ein. Die restliche Partie blieb ohne große Highlights. Der Chemnitzer FC verteidigte mit allen Spielern und setzte auf Konter. Beim FCH lief nichts mehr zusammen und schaffte es nicht einmal zu einer Torgelegenheit.
90
15:56
Spielende
90
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
15:52
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Tim Campulka
89
15:51
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Philipp Hosiner
87
15:50
Rostock ist bemüht hier noch den Ausgleich zu schaffen, aber im letzten Drittel fehlt es an Durchschlagskraft und Zielsterbigkeit. Die Zeit läuft auch davon.
84
15:48
Julian Riedel springt im Luftduell in Erik Tallig, der am Boden liegen bleibt. Es gibt eine Verletzungsunterbrechung. Ein Foul war es aber nicht.
79
15:46
Gelbe Karte für Nico Neidhart (Hansa Rostock)
Auch Nico Neidhart gibt noch ein paar Worte in Richtung Schiedsrichter ab und sieht ebenfalls die Gelbe Karte. Die ist unnötigerweise auch noch seine 5.
79
15:42
Gelbe Karte für Markus Kolke (Hansa Rostock)
Markus Kolke ist erbost über das Foul und sprintet bis in die gegnerische Hälfte zum Schiedsrichter. Der schickt denn Keeper zurück in den Kasten und gibt ihm noch die Gelbe Karte für meckern mit.
79
15:42
Gelbe Karte für Philipp Hosiner (Chemnitzer FC)
Philipp Hosiner unterbindet einen Angriff von Julian Riedel mit einem robusten Foul in Mittelfeld. Die Karte sieht er zu Recht.
75
15:37
Das sah schon etwas nach Verzweiflung aus. Jonas Hildebrandt schießt einfach mal aus der 2. Reihe, aber die Kugel geht weit über das Tor. Der FCH hat mehr Ballbesitz aber kommt damit derzeit nicht weiter.
71
15:34
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Nils Blumberg
71
15:34
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Noah Awuku
68
15:30
Einwechslung bei Hansa Rostock: Aaron Opoku
68
15:30
Auswechslung bei Hansa Rostock: Rasmus Pedersen
68
15:30
Einwechslung bei Hansa Rostock: John Verhoek
68
15:30
Auswechslung bei Hansa Rostock: Mirnes Pepić
63
15:25
Nicht viel los derzeit in Rostock. Beim FCH läuft nur noch wenig zusammen und die Gäste verteidigen kompakt. Die Hausherren müssen eine deutliche Schippe drauflegen.
58
15:22
Die Führung kommt dem CFC natürlich jetzt gelegen. Das Team von Patrick Glöckner verteitigt gut und kann jetzt ganz auf seine Konterqualitäten setzten. Hansa findet in der Vorwärtsbewegeung derzeit kaum Mittel und Wege.
55
15:17
Gelbe Karte für Sven Sonnenberg (Hansa Rostock)
Taktisches Foul von Sven Sonnenberg gegen Philipp Hosiner. Dafür gibt es den gelben Karton.
52
15:17
Der frühe Rückstand ist natürlich jetzt ein Schock für die Hausherren. Können sie darauf jetzt die angemessene Reaktion zeigen?
49
15:11
Tooor für Chemnitzer FC, 1:2 durch Rafael Garcia
Chemnitz dreht das Spiel! Tanju Öztürk verliert rechts im Mittelfeld die Kugel und schon kann Philipp Hosiner das Spiel schnell machen und schickt Rafael Garcia. Der spielt in den Strafraum auf Erik Tallig, der völlig frei aus zehn Metern die Kugel im Tor unterbringt. Ein starkes Händchen von Patrick Glöckner mit seinem Wechsel!
47
15:10
Weiter geht das Spiel im Ostseestadion!
46
15:09
Einwechslung bei Hansa Rostock: Jonas Hildebrandt
46
15:09
Auswechslung bei Hansa Rostock: Korbinian Vollmann
46
15:09
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Erik Tallig
46
15:09
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Tarsis Bonga
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:58
Halbzeitfazit:
Mit einem 1:1 gehen Hansa Rostock und der Chemnitzer FC in die Pause. Zunächst war es eine ausgeglichene Partie mit einem offenen Schlagabtausch und Chancen auf beiden Seiten. Dann erkämpfte sich der FCH die Oberhand und hatte die besseren Gelegenheiten, wovon eine im 1:0 endete. Daraufhin hatte der Gastgeber das Spiel eigentlich im Griff, bis die Himmelblauen zum Ende der ersten 45 Minuten wieder etwas stärker wurden. Der Ausgleich in der Nachspielzeit nach einem Standard war schließlich aber doch etwas überraschend. Nun startet das Spiel im 2. Durchgang wieder bei Null und für beide ist alles drin.
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
45
14:52
Tooor für Chemnitzer FC, 1:1 durch Philipp Hosiner
Zum perfekten Zeitpunkt: Der Ausgleich! Es gibt noch einmal einen Freistoß für die Gäste, den Rafael Garcia aus dem linken Halbfeld hineinbreingt. Von der rechten Grundlinie köpft Sören Reddemann dann das Leder vor den Kasten, wo Philipp Hosiner am 2. Pfosten einnetzt.
45
14:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
14:48
In der nähe der linken Eckfahne läuft Korbinian Vollmann zum Freistoß an. Den kann Jakub Jakubov aber aus der Gefahrenzone fausten. Ansonsten spielt sich das Spiel derzeit viel zwischen den Strafräumen ab und es gibt keine nennenswerten Torszenen.
36
14:41
Fast der Ausgleich! Tarsis Bonga wird in der rechten Strafraumhälfte in Szene gesetzt und knallt von dort die Kugel einfach mal in die Mitte. Dort läuft Nico Neidhart in das Spielgerät und erzielt beinahe das Eigentor. Der Ball geht nur knapp rechts am Tor vorbei.
28
14:33
Der Treffer hatte sich schon etwas angebahnt. Hansa hat die Spielkontrolle weitgehend übernommen und kann die gefährlicheren Chancen vorweisen. Chemnitz bleibt nach Balleroberungen dennoch gefährlich und ist keineswegs abgemeldet.
25
14:28
Tooor für Hansa Rostock, 1:0 durch Pascal Breier
Rostock liegt vorn! Von der linken Seite spielt Mirnes Pepić eine starke scharfe Hereingabe hinter die Abwehrkette, wo Pascal Breier die Lücke sieht. Am Fünfmeterraum kommt er an die Kugel und schiebt durch die Beine von Jakub Jakubov ein, der in dieser Situation nicht gut aussieht.
23
14:28
Lucas Scherff erkämpft sich mit einem Sprint die Pille an der Grundlinie und spielt sie direkt auf den ersten Pfosten. Dort kommt erneut Pascal Breier an den Ball, aber der hat wieder kein Glück und der Versuch geht kanpp links vorbei.
20
14:26
Die erste Ecke des Spiels bring gleich Gefahr! Die Hereingabe findet am Fünfmeterraum Matti Langer, der mit ordentlich Tempo hineingelaufen kommt. Der kräftige Kopfball geht aber knapp über das Aluminium.
18
14:24
Rafael Garcia ist fast drei durch und läuft in Richtung Markus Kolke. Da zieht Nils Butzen noch einmal ordentlich an und entschärft mit seinem Sprint die Situation, sodass Kolke die Kugel aufnehmen kann.
15
14:22
Das Spiel hat nun etwas an Fahrt verloren. Der FC Hansa Rostock setzt nun mehr auf Ballbesitz und lässt die Kugel auch mal länger durch die eigenen Reihen laufen.
12
14:19
Es ist weitgehend eine ausgeglichene Partie mit einem offenen Schlagabtausch. Im Mittelfeld haben die Hausherren leichte Vorteile und gewinnen die wichtigen Bälle. Dafür ist der Chemnitzer FC im Umschaltspiel sehr gefährlich.
9
14:16
Nico Neidhart bekommt auf der rechten Seite die Kugel und spielt scharf in den Chemnitzer Strafraum hinein. Das Leder findet Pascal Breier, der aber etwas zu viel Rückenlage hat und aus sieben Metern weit über den Kasten schießt.
8
14:15
Was für ein schwaches Abwehrverhalten der Rostocker! Rafael Garcia marschiert über die rechte Seite und lässt dort gleich drei Leute stehen. Am Sechzehner angelangt passt er auf Philipp Hosiner, der völlig frei 16 Meter vor dem Tor steht. Der schießt knapp rechts am Tor vorbei. Glück für den FCH.
5
14:11
Das war knapp! Pascal Breier wird stark mit einem Pass in die Schnittstelle in Szene gesetzt und ist quasi schon freu durch. Da komm im allerletzten Moment Sören Reddemann mit einer perfekt getimten Grätsche dazwischen.
3
14:08
Erste Gelegenheit für den FCH! Von der rechten Seite kommt ein Pass in den Rückraum zu Korbinian Vollmann, der aus halbrechter Position abzieht. Seinen Abschluss aus 15 Metern trifft er aber nicht richtig und so ist der unplatzierte Schuss kein Problem für Jakub Jakubov. Da war mehr drin.
2
14:06
Tarsis Bonga macht einen ersten schnellen Lauf durch das Mittelfeld der Rostocker. Seinen Schuss von der Strafraumgrenze kann aber Julian Riedel abblocken.
1
14:05
Und nun rollt der Ball in Rostock! Chemnitz trägt Rot und beginnt die Partie gegen die in Blau spielenden Rostocker. Wer holt sich den wichtigen Dreier?
1
14:03
Spielbeginn
13:48
Die Spielleitung übernimmt Patrick Kessel aus Nordheim. Der 30-jährige pfeift zum 4. Mal ein Spiel in der 3. Liga und wird an der Seitenlinie von Fabian Schneider und Jan Dennemärker unterstützt.
13:27
Auf Seiten der Gäste gibt es im Vergleich zur Vorwoche keine Veränderungen. Der Heimtrainer Jens Härtel hingegen muss zwangsweise auf drei Positionen wechseln. Neben Nik Omladič (Schulterverletzung) fällt auch Nico Rieble (Knieverletzung) verletzungsbedingt aus. Zuden muss Maximilian Ahlschwede aufgrund seiner 5. Gelben Karte pausieren. Dafür stehen von Beginn an Nils Butzen, Julian Riedel und Rasmus Pedersen auf dem Rasen.
12:54
Beim Chemnitzer FC kann man durchaus von einem Aufschwung sprechen. Nur eines der vergangenen acht Spiele ging verloren. Dennoch geht es eher mühsam voran, denn fünf Partien endeten Remis. Vier davon in den vergangenen fünf Spielen, sodass der letzte Sieg schon einige Zeit her ist. Drei Zähler würden der Mannschaft von Patrick Glöckner neuen Aufschwung geben. „Wir haben großen Respekt vor Rostock. „Wir fahren hin, um etwas mitzunehmen, aber wir wissen auch, was für eine schwere Aufgabe auf uns zukommt“, sagte Glöckner.
12:54
Die Bilanz der Rostocker liest sich zuletzt ernüchternd: Nur ein Sieg aus den vergangenen fünf Spielen. Zuletzt kam das Team von Jens Härtel in Düsseldorf beim KFC Uerdingen 05 mit 1:4 unter die Räder. Von einer Krise möchte der Coach dennoch nichts wissen. Davon sei man weit entfernt. „Wir müssen diese drei Punkte holen, um wieder in ruhigeres Fahrwasser zu kommen“, sagte Härtel. Verzichten muss der Übungsleiter auf Kai Bülow, Nikolas Nartey und vermutlich Nik Omladic. Letzterer hat mit einer Schulterverletzung zu kämpfen.
12:54
Es ist das 72. Aufeinandertreffen der beiden Traditionsmannschaften, die sich erstmalig 1954 in der DDR-Oberliga gegenüberstanden. Damals hieß Hansa Rostock noch Empor Rostock und der Chemnitzer FC nannte sich Chemie Karl-Marx-Stadt. Die Gesamtbilanz ist über die Jahre recht ausgeglichen: Die Rostocker sicherten sich 26 Siege, Chemnitz gewann 28 Mal und 17 Spiele endeten Remis. Zuletzt endete die Begegnung am 38. Spieltag der Vorsaison 1:1. Das Hinspiel gewann Hansa mit 3:1 im eigenen Stadion.
12:53
Beide Vereine befinden sich in der unteren Tabellenhälfte und müssen sich unter Umständen auf eisige Weihnachten einstellen. Dennoch steht Hansa Rostock mit dem 12. Platz deutlich besser da und kann mit einem Sieg auch gleich wieder in obere Gefilde vordringen. Genauso schnell kann es bei einer Niederlage aber auch nach unten gehen. Bei den Gästen sieht es deutlich düsterer aus. Der Chemnitzer FC steht auf einem Abstiegsplatz (17.) und hat bereits vier Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Drei Punkte wären demnach elementar wichtig, um wieder näher an die Konkurrenz heranzurücken.
12:53
Hallo und herzlich willkommen zum 19. Spieltag in der 3. Liga und dem Spiel zwischen Hansa Rostock und dem Chemnitzer FC. Um 14 Uhr ist Anstoß im Ostseestadion in Rostock. Viel Spaß!

Hansa Rostock

Hansa Rostock Herren
vollst. Name
Fussball Club Hansa Rostock
Stadt
Rostock
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
28.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostseestadion
Kapazität
29.000

Chemnitzer FC

Chemnitzer FC Herren
vollst. Name
Chemnitzer Fußballclub
Stadt
Chemnitz
Land
Deutschland
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
15.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Kapazität
16.061