16. Spieltag
05.12.2021 13:30
Beendet
Hannover
Hannover 96
1:0
Hamburger SV
Hamburg
1:0
  • Linton Maina
    Maina
    13.
    Rechtsschuss
Stadion
HDI-Arena
Zuschauer
22.500
Schiedsrichter
Sascha Stegemann

Liveticker

90
15:27
Fazit:
Hannover 96 schlägt den Hamburger SV unter Interimstrainer Christoph Dabrowski mit 1:0 und feiert den ersten Ligasieg seit Mitte September. Nach dem auf Mainas Treffer (14.) beruhenden 1:0-Pausenstand bestimmten die Hanseaten weiterhin das Geschehen und stießen immer wieder in das letzte Felddrittel vor, doch sich fortsetzende Ungenauigkeiten im Zusammenspiel am und im gegnerischen Strafraum verhinderten bis auf eine Ausnahme gefährliche Abschlüsse: Durch Jatta schrammte der Gast in der 64. Minute erstmals im zweiten Abschnitt knapp am Ausgleichstreffer vorbei. Ansonsten hielt das Abwehrbollwerk der Niedersachsen dicht. So feiern sie nach acht sieglosen Ligapartien wieder einen Sieg und setzen sich auf drei Zähler von der Abstiegszone ab, während die Walter-Truppe durch die zweite Niederlage in der laufenden Saison den Sprung auf Rang drei verpasst. Hannover 96 tritt am Samstag beim FC Ingolstadt 04 an. Der Hamburger SV empfängt am Sonntag den FC Hansa Rostock. Einen schönen Sonntag noch!
90
15:26
Spielende
90
15:26
Gelbe Karte für Sebastian Stolze (Hannover 96)
Für ein Halten gegen Jatta kassiert Stolze in Minute sieben des Nachschlags die Gelbe Karte. Lange wird der Abpfiff nicht mehr auf sich warten lassen.
90
15:25
Da hat nicht viel gefehlt! Jatta kommt auf links noch einmal hinter die gegnerische Abwehrkette und spielt flach und hart vor den Kasten. Der grätschende Glatzel kommt an der mittigen Fünferkante nur einen Schritt zu spät.
90
15:23
Die Hälfte der angezeigten Extrazeit haben die Hausherren bereits überstanden. Kann der HSV die 96-Defensive noch einmal ernsthaft in Bedrängnis bringen?
90
15:22
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
90
15:22
Auswechslung bei Hannover 96: Lukas Hinterseer
90
15:21
Glatzel erreicht eine Flanke Kittels aus dem linken Halbfeld vor dem langen Pfosten zwar mit dem Kopf, bringt aber keinen Versuch in Richtung Hansen zustande.
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Wegen der längeren Behandlung von Hannovers Keeper Hansen fällt die Nachspielzeit recht üppig aus.
89
15:18
Gelbe Karte für Martin Hansen (Hannover 96)
Hannovers Schlussmann Hansen lässt sich mit der Ausführung eines Abstoßes aufreizend viel Zeit. Diese Unsportlichkeit zieht eine Verwarnung nach sich.
88
15:17
Die von den Gästen nun häufiger eingesetzten Flugbälle von den Außenbahnen bereiten Franke und Co. nur selten Probleme. Aktuell bekommt 96 den knappen Vorsprung recht entspannt verteidigt.
86
15:15
Einwechslung bei Hannover 96: Mike Frantz
86
15:15
Auswechslung bei Hannover 96: Philipp Ochs
85
15:14
Kittel tankt sich auf links an die Grundlinie und flankt in das Sechzehnerzentrum. Suhonen fällt der Ball vor die Füße, doch eine unsaubere Annahme macht die aussichtsreiche Szene direkt wieder zunichte.
82
15:11
Gelbe Karte für Moritz Heyer (Hamburger SV)
Heyer bremst Ennali im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo mit einem Trikotzupfer aus und handelt sich eine Gelbe Karte ein.
81
15:11
Kaufmann und Suhonen sollen auf den letzten Metern frischen Wind in die Hamburger Offensive bringen. Reis und Gyamerah verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
80
15:10
Einwechslung bei Hamburger SV: Anssi Suhonen
80
15:09
Auswechslung bei Hamburger SV: Jan Gyamerah
80
15:09
Einwechslung bei Hamburger SV: Mikkel Kaufmann
80
15:09
Auswechslung bei Hamburger SV: Ludovit Reis
79
15:09
Die Hanseaten rennen in diesen Minuten wieder weitgehend ideenlos an. Bei aller Überlegenheit in Sachen Ballbesitz erarbeiten sie sich heute viel zu wenige Möglichkeiten.
78
15:06
Über Joker Ennali, der den Ball auf dem linken Flügel festmachen kann, gelingt den Niedersachsen nach langer Zeit mal wieder etwas aktive Entlastung. Sie steuern auf ihr sechstes gegentorloses Match in dieser Saison zu.
75
15:04
Hansen kann seinen Arbeitstag nach gut 150-sekündiger Behandlung fortsetzen.
73
15:02
Nach einem Zusammenprall mit seinem Kollegen Krajnc muss Torhüter Hansen auf dem Rasen behandelt werden.
72
15:02
Beide Trainer nehmen ihre ersten Wechel vor. Bei den Gästen kommt Weintzheimer für Alidou. Auf Heimseite werden Torschütze Maina und Vorbereiter Beier durch Ennali und Stolze ersetzt.
71
15:01
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Stolze
71
15:00
Auswechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
71
15:00
Einwechslung bei Hannover 96: Lawrence Ennali
71
15:00
Auswechslung bei Hannover 96: Linton Maina
71
15:00
Einwechslung bei Hamburger SV: Manuel Wintzheimer
71
15:00
Auswechslung bei Hamburger SV: Faride Alidou
70
14:59
Das Walter-Team erhöht den Druck auf die Heimabwehr, drängt die Niedersachen immer weiter an deren Sechzehner. Wenn's wirklich eng wird, bekommt aber immer ein Hannoveraner einen Fuß zwischen Ball und Kasten.
67
14:56
Dieser Zweitligasonntag hat übrigens noch das Potential, ein sehr guter Tag für den HSV zu werden. Konkurrent Regensburg liegt in Heidenheim nämlich zurück, so dass die Rothosen nach aktuellem Stand mit einem Dreier auf Rang drei vorrücken würden.
64
14:53
Jatte beinahe mit dem Ausgleich! Kittels sanfte Hereingabe aus dem linken Halbfeld senkt sich vor dem langen Pfosten. Vor seinem Bewacher Franke drückt Jatta den Ball aus vier Metern mit dem rechten Fuß auf die rechte Ecke. Keeper Hansen pariert mit der Brust.
62
14:52
Maina hat nach einem langen Schlag in das offensive Zentrum nur noch den herausstürmenden Schlussmann Johansson vor sich, an dem er gut 15 Metern links vorbeiziehen kann, dabei aber zu Boden geht. Ob wirklich ein strafbarer Kontakt vorgelegen hat, muss Referee Stegemann nicht entscheiden, da Maina im Abseits gestanden hat.
59
14:47
Kittel zieht vom linken Flügel in den Halbraum ein und zirkelt den Ball aus gut 18 Metern mit viel Effet auf die lange Ecke. Hansen ist souverän zur Stelle, hält den Schuss fest.
57
14:45
Hannover schnuppert am zweiten Treffer! Durch einen Doppelpass mit Hinterseer gelangt Maina auf der linken Sechzehnerseite hinter die letzte gegnerische Linie. Er will für Kaiser querlegen. In höchster Not kann Vušković klären.
54
14:43
Die Hanseaten können an die gute Schlussphase der ersten Halbzeit anknüpfen, kommen in ihrem offensiven Zusammenspiel wieder kreativer daher. Nach einem Tempodribbling über rechts flankt Jatta direkt in Hansens Arme.
51
14:39
Am Ende eines schnellen Gegenstoßes schickt Beier Maina auf die rechte Sechzehnerseite und hinter die gegnerische Abwehrkette. Hamburgs Schlussmann Johansson hat seinen Kasten rechtzeitig verlassen und wirft sich vor dem Torschützen auf den Ball.
49
14:37
Weder Christoph Dabrowski noch Tim Walter haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46
14:34
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der HDI-Arena! Die Hanseaten haben vielversprechend begonnen, doch nach dem überraschenden Gegentor lief bei ihnen im letzten Felddrittel bis in die Schlussminuten hinein überhaupt nichts mehr zusammen. Die letzten Aktionen vor dem Kabinengang dürfen der HSV-Anhängerschaft aber Mut machen, dass der Spielstand nach der Pause noch gedreht werden kann.
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:17
Halbzeitfazit:
Hannover 96 führt zur Pause des Heimspiels gegen den Hamburger SV mit 1:0. Dank einer guten Grundordnung erwischten die Hanseaten den besseren Start. In der 11. Minute schienen sie sich nach Glatzels erfolgreichem Kopfball für ihren Auftakt belohnt zu haben, doch wegen einer Abseitsstellung Jattas in der Entstehung wurde der Treffer zurückgenommen. Nur wenig später nutzten die bis dato völlig harmlosen Niedersachsen einen Konter, um in Führung zu gehen; nach Beiers Pfostenschuss staubte Maina ab (14.). In einem intensiven Duell arbeiteten die Hausherren in der Folge wirksamer gegen den Ball, so dass die in Sachen Geschwindigkeit nachlassenden Gäste kaum noch Wege in den Sechzehner fanden und lange Zeit auf ihre erste reguläre Chance warten mussten. Erst ganz spät wurden sie zwingend und schrammten sie durch einen Kopfball Glatzels nur knapp am Ausgleich vorbei (42.). Bis gleich!
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins in der HDI-Arena soll 120 Sekunden betragen.
44
14:14
Nach Mefferts Flanke auf die tiefe rechte Sechzehnerseite will Alidou Kittel im Zentrum per Kopf in Szene setzen. Hannovers Schlussmann Hansen ist rechtzeitig vorgerückt und befördert den Ball mit der rechten Faust aus der Gefahrenzone.
42
14:11
Glatzel fehlen Zentimeter zum Ausgleich! Der Ex-Mainzer ist zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt Adressat einer scharfen Flanke Heyers vom rechten Flügel. Er springt höher als sein Bewacher Muroya und nickt nur knapp an der linken Stange vorbei.
39
14:08
Nach Mainas Flanke von der linken Außenbahn probiert sich Kaiser mit einem Seitfallzieher, anstatt dem kopfballbereiten Kollegen Hinterseer die Hereingabe zu überlassen. Der artistische Versuch des Ex-Dänemark-Legionärs aus gut 13 Metern fliegt weit rechts am Ziel vorbei.
36
14:06
Nach Ondouas Tritt auf Aliodus linken Fuß muss der Hamburger auf dem Rasen behandelt werden. Der Hannoveraner Mittelfeldmann kommt zum Unverständnis von Gästetrainer Walter ohne Gelbe Karte davon.
34
14:04
Das Dabrowski-Team kommt zwar nur auf knapp über 30 % Ballbesitz, kann unter den aktuellen Umständen aber gut mit diesem Ungleichgewicht leben. Seit ihrem Abseitstreffer in Minute elf wartet der HSV auf eine ernsthafte Strafraumszene.
31
14:01
Hult nimmt im halblinken Offensivkorridor an Fahrt auf und sucht Hinterseer mit einer effetreichen Flanke in Richtung Elfmeterpunkt. Abwehrmann Schonlau ist eng dran am Österreicher und klärt per Kopf.
28
13:57
Gelbe Karte für Jonas Meffert (Hamburger SV)
Mit einem Handspiel im Mittelfeld verhindert Meffert einen schnellen Gegenstoß der Hausherren. Wegen dieses taktischen Vergehens zeigt ihm Schiedsrichter Stegemann die Gelbe Karte.
26
13:56
... nach kurzer Ausführung flankt Ochs viel zu niedrig in den gegnerischen Sechzehner. Schonlau kann den Ball per Kopf aus der Gefahrenzone befördern.
25
13:55
Ein abgefälschter Schuss Muroyas von der halbrechten Strafraumkante bringt den Niedersachsen einen Eckball ein...
22
13:52
Hannovers Kapitän und Abwehrmann Franke muss außerhalb des Feldes behandelt werden, scheint eine Platzwunde im Gesicht zu haben. Aktuell agieren die Hausherren nur mit neun Feldspielern, aber in Kürze wird Franke zurückkehren.
19
13:49
So ganz hat die Walter-Auswahl den Rückschlag noch nicht aus ihren Klamotten geschüttelt. Sie kommt in diesen Minuten durch eine hohe Quote an ungenauen Anspielen nur selten zwischen die Linien.
16
13:46
Infolge eines sehr passiven Beginns, die die Niedersachsen eher glücklich unbeschaft überstanden haben, sichern sie sich also den ersten Vorteil der Partie. In der Live-Tabelle bauen sie den Vorsprung auf Rang 16 auf drei Punkte aus.
14
13:43
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Linton Maina
Maina bringt Hannover aus heiterem Himmel in Führung! Gegen weit aufgerückte Gäste treibt Beier den Ball von der Mittellinie bis auf die linke Sechzehnerseite. Mit seinem Rechtsschuss aus gut 14 Metern scheitert er zwar am linken Innenpfosten, doch Maina kann aus halbrechten sieben Metern und spitzem Winkel abstauben.
11
13:43
Nach Glatzels unbedrängtem Flugkopfball aus mittigen fünf Metern bejubeln die Gäste zunächst ihren vermeintlichen Führungstreffer. Vorlagengeber Jatta hat in der Entstehung allerdings im Abseits gestanden. Der VAR meldet sich schnell und weist den Refereee Stegemann an, den Treffer zurückzunehmen.
10
13:39
Nach Reis' Rücklage flankt Jatta vom rechten Flügel im hohen Bogen vor den langen Pfosten. H96-Torhüter Hansen ist rechtzeitig vorgerückt und faustet den Ball am linken Fünfereck vor Glatzel mit der rechten Faust aus der Gefahrenzone.
7
13:36
Nachdem er einen gegnerischen Pass unweit der Mittellinie abgefangen hat, will Schonlau Kittel auf den freien linken Flügel schicken. Sein Flugball ist ihm jedoch leicht über den Schlappen gerutscht und landet im Seitenaus.
4
13:34
Die in blau-schwarzer Kleidung antretenden Gäste sorgen durch hohes Anlauf in den ersten Momenten für einige Probleme im Aufbau der Hausherren. Einen Ballgewinn jenseits der Mittelinie können sie aber noch nicht in eine nennenswerte Angriffsaktion umwandeln.
1
13:30
Hannover gegen Hamburg – Durchgang eins in der HDI-Arena ist eröffnet!
1
13:30
Spielbeginn
13:28
Vor gut 22500 Zuschauern haben die Mannschaften den Rasen betreten.
13:08
Bei den Hanseaten, die im letzten Vergleich mit den Roten Anfang April auswärts eine 3:0-Führung verspielten und nur ein Unentschieden erreichten und die heute im Optimalfall auf den dritten Tabellenplatz vorrücken können, stellt Coach Tim Walter nach dem 3:0-Heimerfolg gegen den FC Ingolstadt 04 einmal um. Gyamerah nimmt den Platz von Muheim (Adduktorenverletzung) ein.
13:00
Auf Seiten der Niedersachsen, die in ihren bisherigen sieben Heimspielen lediglich vier Tore erzielten und die in vier ihrer jüngsten sieben Ligapartien nicht trafen, hat Trainer Christoph Dabrowski die letzte Startelf Jan Zimmermanns bei der 0:4-Auswärtsniederlage beim Karlsruher SC dreimal verändert. Anstelle von Ernst (Gelbsperre), Muslija und Kerk (Bank) beginnen Maina, Kaiser und Ochs.
12:52
Der Hamburger SV ist hingegen mit guter Laune angereist, schloss er den November doch mit Siegen gegen den SSV Jahn Regensburg (4:1) und gegen den FC Ingolstadt (3:0) ab. Die Remiskönige der 2. Bundesliga (acht Unentschieden) haben in den letzten Wochen ihre Offensivkraft gesteigert und sind immer näher an die Aufstiegsränge gerückt. Fährt der HSV heute erstmals seit fast einem Jahr den dritten aufeinanderfolgenden Dreier ein?
12:36
Hannover 96 hat unter der Woche als sechster Verein des nationalen Fußball-Unterhauses in der laufenden Saison den Trainer gewechselt. Nach einer Serie von acht sieglosen Begegnungen, die durch eine 0:4-Klatsche beim Karlsruher SC ihren vorläufigen Höhepunkt fand, beendeten die Verantwortlichen die Zusammenarbeit mit dem ersten im Sommer verpflichteten Jan Zimmermann. Trotz vieler Gerüchte steht der Nachfolger nicht fest; interimsweise ist heute U23-Coach Christoph Dabrowski.
12:32
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! Hannover 96 empfängt am vorletzten Hinrundenspieltag den Hamburger SV. Niedersachsen und Hanseaten stehen sich ab 13:30 Uhr auf dem Rasen der HDI-Arena gegenüber.

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
HDI-Arena
Kapazität
49.000

Hamburger SV

Hamburger SV Herren
vollst. Name
Hamburger Sport-Verein
Spitzname
Die Rothosen, HSV
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-schwarz
Gegründet
29.09.1887
Sportarten
Fußball, Badminton, Basketball, Bowling, Cricket, Gymnastik, Handball, Eis-, Inline- und Skater-Hockey, Karate, Leichtathletik, Rugby, Schiedsrichter, Schwimmen, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Volleyball
Stadion
Volksparkstadion
Kapazität
57.000