Gruppe J
11.10.2021 20:45
Beendet
N.Mazedon.
Nordmazedonien
0:4
Deutschland
Deutschland
0:0
  • Kai Havertz
    Havertz
    50.
    Linksschuss
  • Timo Werner
    Werner
    70.
    Rechtsschuss
  • Timo Werner
    Werner
    73.
    Rechtsschuss
  • Jamal Musiala
    Musiala
    83.
    Rechtsschuss
Stadion
Toše Proeski National Arena
Zuschauer
16.182
Schiedsrichter
Danny Makkelie

Liveticker

90
22:42
Fazit:
Schluss in Skopje! Die deutsche Mannschaft gewinnt gegen Nordmazedonien mit 4:0 und sichert sich damit aufgrund des zeitgleichen 1:0-Erfolgs von Rumänien gegen Armenien die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2022 in Katar! Der Sieg ist auch in dieser Höhe absolut verdient. Nach der Pause hatte die DFB-Elf alles im Griff und agierte spielfreudig und nun auch vor dem Tor deutlich effizienter. Havertz (50.), Werner (70., 73.) und Musiala (83.) trafen. Von Nordmazedonien kam offensiv herzlich wenig, Keeper Neuer verlebte insgesamt ein ruhiges Spiel. Bundestrainer Flick feiert damit seinen fünften Sieg im fünften Spiel. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
90
22:38
Spielende
90
22:36
Makkelie lässt nochmal zwei Minuten nachspielen.
90
22:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
22:35
Die Chance auf den Ehrentreffer! Weil Kehrer mit seiner Grätsche nicht mehr rankommt ist Churlinov halbrechts frei durch und dringt in die Box ein. Vom zurückgeeilten Kimmich noch leicht bedrängt setzt der Schalker die Kugel aber weit drüber. Neuer muss nicht eingreifen.
87
22:33
Deutschland spielt die Partie nun konsequent runter und lässt den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren.
85
22:32
Rumänien führt gegen Armenien weiterhin knapp mit 1:0. Deutschland steht kurz vor der sicheren WM-Qualifikation.
83
22:29
Tooor für Deutschland, 0:4 durch Jamal Musiala
Eine Co-Produktion zweier Youngster bringt den vierten Treffer. Adeyemi hat aus dem Zentrum das Auge für den durchstartenden Musiala und setzt den Münchner per Steilpass auch umgehend in Szene. Musiala taucht dann 15 Meter halbrechts vor Dimitrievski auf, überwindet den Schlussmann mit einem platzierten Schuss in die rechte Ecke und darf sein erstes Länderspieltor feiern!
82
22:28
Die DFB-Elf hat nach dem Seitenwechsel alles im Griff und nutzte die sich bietenden Chancen dieses Mal auch gut aus. Ein gelungener Auftritt der deutschen Elf.
80
22:26
Auch Flick zieht seine letzte Wechseloption. Neuhaus ist für die Schlussphase dabei. Müller, Assistgeber zum 1:0 und 2:0, hat Feierabend.
80
22:26
Einwechslung bei Deutschland: Florian Neuhaus
80
22:26
Auswechslung bei Deutschland: Thomas Müller
78
22:24
Konterchance für die Gastgeber über Churlinov, der über rechts in die Box eindringt. Aber Kehrer verteidigt das im direkten Duell ausgesprochen gut und erobert das Leder.
77
22:23
Mit den Einwechslungen von Aškovski und Ristevski hat Nordmazedonien das Wechselkontingent ausgeschöpft.
77
22:23
Einwechslung bei Nordmazedonien: Stefan Aškovski
77
22:23
Auswechslung bei Nordmazedonien: Stefan Ristovski
77
22:22
Einwechslung bei Nordmazedonien: Kire Ristevski
77
22:22
Auswechslung bei Nordmazedonien: Tihomir Kostadinov
74
22:21
Nächster Doppelwechsel bei Deutschland. Werner darf sich nach seinem Doppelpack feiern lassen. Musiala und Hofmann für Gnabry sind neu dabei.
74
22:21
Einwechslung bei Deutschland: Jamal Musiala
74
22:21
Auswechslung bei Deutschland: Timo Werner
74
22:20
Einwechslung bei Deutschland: Jonas Hofmann
74
22:20
Auswechslung bei Deutschland: Serge Gnabry
73
22:18
Tooor für Deutschland, 0:3 durch Timo Werner
Werner schnürt den Doppelpack! Gnabrys Flanke von der rechten Seite aus dem Halbfeld wird von Wirtz noch leicht berührt und rutscht dann bis zum Stürmer durch, der links am Strafraumeck nicht angegriffen wird. So schlenzt Werner die Kugel akkurat rechts in den Knick. Ein toller Treffer!
70
22:16
Gelbe Karte für Stefan Ristovski (Nordmazedonien)
Ristovski wird nach dem zweiten Treffer noch von Makkelie verwarnt.
70
22:15
Tooor für Deutschland, 0:2 durch Timo Werner
Der Treffer wird Werner guttun! Kehrer führt einen Freistoß auf Höhe der Mittellinie schnell aus. Der Ball gelangt zu Müller, der gedankenschnell mit dem ersten Kontakt aus dem Zentrum für Werner durchsteckt. Der Stürmer taucht in der Box frei vor Dimitrievski auf und haut den Ball mit voller Wucht rechts ins Eck. Nordmazedoniens Keeper ist ohne Abwehrchance.
68
22:14
Mal wieder ein Abschluss der Gastgeber. Alioski probiert es einfach mal aus knapp 25 Metern linker Position. Der Schuss rutscht ihm aber über den Schlappen und geht so deutlich links am Tor vorbei.
66
22:12
Dennoch fehlt der deutschen Elf immer mal wieder die Präzision im Pass- und Umschaltspiel. Nun spielt Gnabry einen ungenauen Pass in den Rücken von Werner und nimmt so das Tempo aus dem Angriff.
63
22:09
Die Führung hat der deutschen Mannschaft enorme Sicherheit verliehen. Die Flick-Elf drückt nun auf das 2:0, von Nordmazedonien kommt offensiv gerade nicht allzu viel.
61
22:08
Auch Flick wechselt erstmals. Mit Wirtz kommt ein feiner Techniker für die Zentrale, während Adeyemi mit seinem wahnsinnigen Tempo für Gefahr sorgen soll.
61
22:07
Einwechslung bei Deutschland: Karim Adeyemi
61
22:07
Auswechslung bei Deutschland: Kai Havertz
61
22:06
Einwechslung bei Deutschland: Florian Wirtz
61
22:06
Auswechslung bei Deutschland: Leon Goretzka
59
22:06
Havertz ist ins Zentrum gerückt und schickt Gnabry über rechts bis zur Grundlinie. Der Querpass des Münchners wird von Velkovski gefährlich auf das eigene Tor gelenkt. Dimitrievski kann das Eigentor im letzten Moment noch verhindern.
58
22:04
Doppelwechsel bei Nordmazedonien. Milevski bringt mit Miovski und Rakip zwei frische Kräfte.
58
22:04
Einwechslung bei Nordmazedonien: Erdal Rakip
58
22:04
Auswechslung bei Nordmazedonien: Boban Nikolov
58
22:03
Einwechslung bei Nordmazedonien: Bojan Miovski
58
22:03
Auswechslung bei Nordmazedonien: Adis Jahović
56
22:02
Im Parallelspiel führt Rumänien übrigens gegen Armenien. Aktuell wäre Deutschland also für die WM 2022 qualifiziert.
54
22:00
Gelbe Karte für Kai Havertz (Deutschland)
Havertz muss in der Folge den Gegenangriff der Gastgeber unterbinden und zieht gegen Churlinov das taktische Foul. Damit wird der Torschütze im nächsten Qualifikationsspiel gesperrt fehlen.
54
22:00
Müller scheitert mit einem Freistoß aus 25 Metern linker Position zunächst an der Mauer. Über Umwege kommt der Ball nochmal zu Gnabry, der rechts in der Box wuchtig abschließt, jedoch von Alioski geblockt wird.
51
21:57
Der Treffer wurde kurzzeitig noch aufgrund eines möglichen Müller-Handspiels im Vorfeld gecheckt. Letztlich hat der VAR aber nichts zu beanstanden.
50
21:55
Tooor für Deutschland, 0:1 durch Kai Havertz
Die Führung für die deutsche Mannschaft! Gnabry leitet den Angriff mit einem überragenden Pass durch die Schnittstelle auf den durchstartenden Müller ein. Der Münchner läuft auf Dimitrievski zu, hat den Kopf aber oben und legt nach links zum mitgelaufenen Havertz quer. Der Spieler des FC Chelsea hat wenig Mühe aus 12 Metern zu seinem sechsten Länderspieltor einzuschieben. Die verdiente Führung!
48
21:55
Unterdessen hat es in Skopje wieder angefangen zu regnen. Es wird ungemütlicher auf dem Rasen.
46
21:51
Der zweite Durchgang läuft! Beide Trainer verzichten nach der Pause auf personelle Wechsel.
46
21:51
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:38
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten geht es zwischen Nordmazedonien und Deutschland mit einem 0:0 in die Kabinen. Dabei ist die DFB-Elf die bessere Mannschaft und erspielte sich auch einige Einschussmöglichkeiten. Die beste Chance vergab Werner, der kurz vor dem Pausenpfiff am Pfosten scheiterte. Aufpassen muss die Flick-Elf aber bei den Kontern der sonst sehr tiefstehenden Nordmazedonier, die mit schnellen Gegenstößen durchaus gefährlich bleiben. Deutschland hat die Spielkontrolle, doch im letzten Drittel fehlt teilweise noch die letzte Präzision. Wir sind gespannt, wie es nach der Pause weitergehen wird. Bis gleich!
45
21:34
Ende 1. Halbzeit
45
21:33
Die beste Chance des Spiels! Havertz legt von der linken Seite zurück in die Box zu Müller, der den Ball für Werner überlässt. Der Schuss des Stürmers aus sieben Metern halblinker Position klatscht an den linken Pfosten! Der anschließende Nachschuss von Müller wird geblockt. Pech für Deutschland!
45
21:31
Aufgrund der längeren Behandlungspause für Ademi gibt es im ersten Durchgang gleich vier Minuten obendrauf.
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44
21:29
Kurz vor der Pause treibt Raum über den linken Flügel nochmal an und spielt scharf an den kurzen Pfosten. Werner hält den Fuß rein, stellt Dimitrievski damit aber vor keine großen Probleme. Der Keeper nimmt den Ball locker auf.
41
21:26
Gnabry setzt rechts auf Höhe der Mittellinie zum Dribbling an und setzt sich bis zur Strafraumgrenze durch. Sein anschließender Schuss aus halbrechter Position geht aber weit links vorbei. Den Ball hat er schlicht nicht voll getroffen.
39
21:25
Bei Deutschland geht offensiv viel über die linke Seite und den aktiven Raum. Sein Pendant Klostermann auf der rechten Bahn agiert im Angriffsspiel deutlich zurückhaltender.
37
21:22
Erste ernsthafte Ermahnung durch Makkelie. Raum kommt mit seiner Grätsche gegen Kostadinov zu spät und bekommt ein paar eindringliche Worte vom Schiedsrichter mitgeteilt.
35
21:21
Starker Chip-Ball von Kimmich rechts in die Box zum einlaufenden Gnabry, der per Kopf querlegen möchte. Erneut fehlt aber die letzte Präzision beim Zuspiel und Dimitrievski schnappt sich den Ball.
32
21:18
Bei einer ausgezeichneten Konterchance laufen Gnabry und Werner auf einen Abwehrspieler zu, doch dem Münchner verspringt die Kugel aufgrund eines technischen Fehlers. So kommt Werner am Ende nur aus 16 Metern unter Bedrängnis zum Abschluss und setzt den Ball genau in die Arme von Dimitrievski.
30
21:16
Gute Flanke vom links aufgerückten Raum, der Gnabry zentral am Fünfer findet. Der Münchner grätscht in die Hereingabe, lenkt den Ball aber einen Meter rechts vorbei.
29
21:15
Ademi hatte es nochmal probiert, muss nun aber doch ausgewechselt werden und humpelt vom Feld. Spirovski ersetzt ihn im zentralen Mittelfeld.
29
21:14
Einwechslung bei Nordmazedonien: Stefan Spirovski
29
21:14
Auswechslung bei Nordmazedonien: Arijan Ademi
27
21:12
Nun muss auch Neuer erstmals eingreifen. Im direkten Gegenzug probiert es Elmas vom rechten Strafraumeck. Doch Deutschlands Kapitän ist schnell im bedrohten rechten Eck und schnappt sich die Kugel.
26
21:11
Nach der anschließenden Ecke von Kimmich von links landet der Ball am linken Fünfmetereck bei Werner, der aus spitzem Winkel Dimitrievski tunneln will. Der Keeper der Gastgeber bekommt die Beine aber rechtzeitig zu und kann parieren.
25
21:10
Zuerst gibt es aber den Freistoß. Raum scheitert zunächst in der Mauer, doch der Rebound landet bei Gnabry, der aus 20 Metern sofort abzieht. Dimitrievski lenkt den Versuch sicher zur Seite weg.
23
21:08
Ademi ist bei dem Foul unglücklich weggeknickt und muss behandelt werden. Nordmazedonien scheint wechseln zu müssen.
22
21:08
Ademi bringt Havertz kurz vor der Strafraumgrenze zu Fall. Das ist eine exzellente Freistoßchance für die DFB-Elf aus 17 Metern halbrechter Position.
20
21:06
Die ersten 20 Minuten sind rum und die deutsche Elf ist gut im Spiel, agiert sehr druckvoll. Aufpassen müssen die Gäste aber bei den immer wieder gefährlichen Umschaltaktionen der Nordmazedonier.
17
21:03
Gefährlich! Gnabry taucht plötzlich auf der linken Seite auf und flankt in die Mitte. Von Ristovski noch abgefälscht senkt sich die Kugel scharf in Richtung Tor. Dimitrievski geht auf Nummer sicher und wischt den Ball über die Latte.
16
21:02
Elmas zirkelt eine Ecke von der rechten Seite auf den Kopf von Velkovski, der aus acht Metern auf das kurze Eck köpft. Doch sein Versuch geht ein gutes Stück rechts vorbei.
14
21:00
Jetzt geht es bei Deutschland mal über die rechte Seite und Gnabry, der aus dem Halbfeld auf den Elfmeterpunkt flankt. Werner ist dort kurz vor Velkovski am Ball, der den Schuss aber noch abblocken kann. Gute verteidigt vom Defensivmann.
12
20:58
Nach frühem Ballgewinn von Werner schaltet Kimmich schnell um und legt die Kugel links raus zu Havertz, der den Ball noch von der Grundlinie auf den ersten Pfosten hebt. Dort setzt Müller zum Kopfball an, bekommt das Leder aber nicht mehr wirklich gedrückt. Dimitrievski muss nicht eingreifen.
9
20:55
Konterchance für die Gastgeber. Elmas ist gegen die aufgerückte deutsche Hintermannschaft über die rechte Seite durchgebrochen. Seine Flanke auf den zweiten Pfosten in Richtung Churlinov ist aber zu unpräzise. So entsteht keine Gefahr.
7
20:53
Makkelie lässt in den Anfangsminuten viel laufen. Ristovski geht nach einer Grätsche von Kimmich zu Boden und wurde auch am Fuß getroffen, aber der Schiedsrichter entscheidet auf Weiterspielen.
4
20:50
Kleine Unsicherheit bei Kehrer, der einen einfachen Querpass zu Raum in das Seitenaus setzt. In der Folge steht Nikolov aber im Abseits und die DFB-Elf ist wieder in Ballbesitz.
2
20:48
Deutschland startet gut in die Partie und hat sofort die große Chance! Goretzka verlagert das Spiel auf die linke Seite zu Havertz, der gefühlvoll an den zweiten Pfosten flankt. Dort steht Kimmich fünf Meter vor dem Tor recht frei und köpft auf die kurze Ecke, doch Dimitrievski ist noch rechtzeitig zur Stelle und faustet die Kugel vor der Linie raus.
1
20:46
Der Ball rollt! Deutschland hat in weißen Trikots angestoßen, Nordmazedonien ist ganz in Rot gekleidet.
1
20:45
Spielbeginn
20:40
Angeführt vom Schiedsrichtergespann um den Niederländer Danny Makkelie betreten beide Mannschaften das Feld. Gleich geht es los.
20:34
Nordmazedoniens Trainer Milevski nimmt nach dem 4:0 gegen Liechtenstein vier Wechsel in der Startelf vor. Musliu, Nikolov, Kostadinov sowie Jahović sind anstelle von Ristevski, Spirovski, Trajkovski und Ristovski neu mit dabei. So darf auch der Schalker Churlinov erneut auf dem rechten Flügel starten.
20:20
Unter dem neuen Trainer Blagoja Milevski pflegt Nordmazedonien einen offensiveren und mutigeren Spielstil. Der Coach übernahm nach der EM von Igor Angelovski. Mit dem 4:0 gegen Liechtenstein fuhr der Trainer nun auch den ersten Sieg seiner Amtszeit ein und geht auch gegen Deutschland optimistisch ins Spiel: „Nicht jeder Favorit auf dem Papier gewinnt jedes Match.“ Zudem sind die Nordmazedonier noch im Rennen um den zweiten Platz in der Gruppe J, der zur Teilnahme an den Play-Offs berechtigen würde. Aktuell rangiert man mit 12 Zählern wie Armenien auf dem zweiten Rang.
20:07
Allerdings waren die Nordmazedonier für Deutschland bisher der einzige Stolperstein in der laufenden Qualifikationsrunde. Ende März verlor man das Hinspiel noch unter dem Bundestrainer Löw in Duisburg überraschend mit 1:2. Doch DFB-Coach Flick will den Blick nicht zu sehr auf diese Niederlage richten: „Natürlich haben wir das Hinspiel analysiert, aber ich möchte gar nicht so sehr darüber reden, was wir besser machen müssen als im Hinspiel, sondern es geht darum, dass wir uns auf unsere Qualitäten besinnen.“
19:56
Schauen wir gleich auf die Aufstellung des DFB. Bundestrainer Flick tauscht im Vergleich zum 2:1 gegen Rumänien am Freitag fünfmal. Der wiedergenesene Neuer ersetzt ter Stegen zwischen den Pfosten. Zudem ersetzen Raum (Startelfdebüt) und Klostermann Rüdiger sowie Hofmann in der Viererkette. Müller und Havertz verdrängen außerdem Reus und Sané auf die Bank.
19:49
Unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick gelang der deutschen Nationalelf mit dem mühsamen 2:1 gegen Rumänien am Freitag der vierte Sieg im vierten Spiel. „Die Analyse des Rumänien-Spiels hat gezeigt, dass in unserem Spiel sehr, sehr viel davon dabei war, was wir uns vorstellen. Am Ende haben Kleinigkeiten im Detail gefehlt, aber wir hatten enorme Mentalität, viel Zug im Spiel“, zeigte sich der Bundestrainer mit dem Entwicklungsprozess zufrieden. Sollten die DFB-Kicker auch heute siegreich sein, wäre Flick ebenso wie sein Vorgänger Joachim Löw mit der bestmöglichen Ausbeute aus den ersten fünf Partien gestartet. Zudem könnte mit einem Sieg auch das Ticket zur WM-Endrunde in Katar vorzeitig gebucht werden. Sollte Armenien zeitgleich gegen Rumänien keine Punkte lassen, könnten sie punktemäßig mit Deutschland zwar noch gleichziehen, doch die Flick-Elf weist das deutlich bessere Torverhältnis auf (+18 zu -2). Bei einem Sieg und einem Punktverlust Armeniens ist der DFB-Elf das WM-Ticket sicher.
19:38
Herzlich willkommen zum WM-Qualifikationsspiel in der Gruppe J zwischen Nordmazedonien und Deutschland! Anstoß in Skopje ist um 20:45 Uhr.

Nordmazedonien

Nordmazedonien Herren
vollst. Name
Fudbalska Federacija na Makedonija
Stadt
Skopje
Farben
gelb-rot
Gegründet
16.08.1948
Stadion
Toše Proeski National Arena
Kapazität
33.011

Deutschland

Deutschland Herren
vollst. Name
Deutscher Fußball Bund
Stadt
Frankfurt/Main
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.01.1900