Gruppe L
10.12.2020 21:00
Beendet
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
4:1
KAA Gent
Gent
2:0
  • Maximilian Beier
    Beier
    21.
    Kopfball
  • Robert Skov
    Skov
    26.
    Linksschuss
  • Maximilian Beier
    Beier
    49.
    Rechtsschuss
  • Andrej Kramarić
    Kramarić
    64.
    Linksschuss
  • Núrio Fortuna
    Núrio Fortuna
    81.
    Linksschuss
Stadion
PreZero Arena
Schiedsrichter
Anastasios Papapetrou

Liveticker

90
22:56
Fazit:
Feierabend in der PreZero Arena, die TSG 1899 bezwingt die KAA Gent absolut verdient mit 4:1. Nach der bereits beruhigenden 2:0-Pausenführung legte Geiger rasch den dritten Treffer nach. Anschließend glich die Nummer eher einem lockeren Trainingsspiel, in dem sich auch der eingewechselte Kramarić noch in die Torschützenliste eintragen durfte. Von den Büffeln kam weiterhin kaum etwas - nur zehn Minuten vor Schluss sorgte Fortuna für Ergebniskosmetik. Hoffenheim war heute eine Nummer zu groß für die verunsichert wirkenden Belgier. Sie wollen am Sonntag zuhause gegen Standard Lüttich zurück in die Erfolgsspur finden und die grauenhafte Europa-League-Saison vergessen. Die ungeschlagenen Kraichgauer warten auf die Sechzehntelfinal-Auslosung. Am Wochenende reisen sie aber erstmal zu Bayer 04 Leverkusen.
90
22:51
Gelbe Karte für Alfons Amade (1899 Hoffenheim)
Amade foult gelbwürdig, sieht die Verwarnung aber erst nach dem Schlusspfiff.
90
22:51
Spielende
90
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
22:48
Die letzten Augenblicke dieses ungleichen Kräftemessens laufen. Aktuell haben wir das Hinspiel-Ergebnis auf der Anzeigetafel stehen. Ändert sich daran noch etwas?
86
22:45
Bezus dringt über halblinks an den Fünfer ein. Dort grätscht ihn Akpoguma mit einer feinen Grätsche ab - zu Recht gibt es trotz der Proteste der Gäste keinen Strafstoß.
84
22:43
Die Gelegenheit zum 2:4: Ein guter Steilpass von der linken Seite findet auf der rechten Seite im Strafraum Yaremchuk. Der Ukrainer läuft noch ein paar wenige Meter in die Box, haut das Spielgerät dann aber aus spitzem Winkel drüber.
81
22:40
Tooor für KAA Gent, 4:1 durch Núrio Fortuna
Und plötzlich treffen die Belgier! Nach dickem Bock von Adams im Aufbau steckt Fortuna klasse durch für Kleindienst. Der Ex-Hoffenheimer scheitert zunächst aus zentralen 13 Metern an Pentke. Im Nachsetzen befördert Fortuna das Ding aus halbrechter Position per Seitfallzieher ins Netz.
79
22:39
Naturgemäß ist das letzte Tempo inzwischen raus. Gerade auch die Wechsel tun dem Spielfluss einen leichten Abbruch. Tore sind aber weiterhin absolut drin, vor allem für die Deutschen.
76
22:36
Einwechslung bei KAA Gent: Jordan Botaka
76
22:36
Auswechslung bei KAA Gent: Alessio Castro-Montes
75
22:34
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Christoph Baumgartner
75
22:34
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Maximilian Beier
75
22:34
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Alfons Amade
75
22:34
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Dennis Geiger
73
22:32
Gelbe Karte für Roman Bezus (KAA Gent)
Bezus behakelt einen Blauen im Mittelfeld zu sehr. Gelb.
71
22:30
Die Schlussphase ist angebrochen. Längst ist dieses Aufeinandertreffen entschieden. Es zeigt aber auch, dass der zweite Anzug der Kraichgauer sitzt.
68
22:28
Latte! Kramarić passt von halblinks nach halbrechts, wo Dabbur viel Wiese vor sich hat. Der 28-Jährige rennt an die Strafraumkante, lupft das Leder wunderschön über Roef hinweg, erwischt aber nur die Latte. Vom Abpraller ist Kramarić zu überrascht, um noch zum Abschluss zu kommen.
67
22:27
Es bleibt spannend zu sehen, wie hoch die TSG dieses Duell am Ende für sich entscheiden wird. Gent ist komplett von der Rolle.
64
22:23
Tooor für 1899 Hoffenheim, 4:0 durch Andrej Kramarić
Und Kramarić fügt sich gleich mal klasse ein! Nach Ballgewinn von Gaćinović im Mittelfeld geht es rasch nach vorne. Beier kriegt die Kugel am rechten Flügel, von wo er flach und scharf auf den langen Pfosten gibt. Dort steht Kramarić komplett frei und schiebt aus kurzer Distanz ein.
62
22:20
Auch Hoeneß bringt neue Kräfte. Klauss und Skov gehen, Kramarić und Belfodil kommen.
61
22:20
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
61
22:20
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Klauss
61
22:20
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ishak Belfodil
61
22:20
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
58
22:17
Dreifachwechsel beim Tabellenletzten: Owusu, Dorsch und Bukari haben Feierabend. Dafür beginnt für Odjidja-Ofoe, Kums und Yaremchuk nun der Arbeitstag.
57
22:16
Einwechslung bei KAA Gent: Vadis Odjidja-Ofoe
57
22:16
Auswechslung bei KAA Gent: Elisha Owusu
57
22:15
Einwechslung bei KAA Gent: Sven Kums
57
22:15
Auswechslung bei KAA Gent: Niklas Dorsch
56
22:15
Einwechslung bei KAA Gent: Roman Yaremchuk
56
22:14
Auswechslung bei KAA Gent: Osman Bukari
54
22:13
Nach einem Zweikampf bleibt Owusu am Boden liegen und muss behandelt werden. Mal schauen, ob es bei ihm weitergeht.
52
22:11
Damit dürfte das Match durch sein. Für die Büffel ist das natürlich eine herbe Enttäuschung. Mit sechs Pleiten aus sechs Begegnungen steht die schlechteste Ausbeute zu Buche, die überhaupt möglich ist.
49
22:08
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:0 durch Maximilian Beier
Direkt nach der Pause legt Beier nach! Skov verlagert das Geschehen von rechts nach links, wo Castro-Montes der Ball gegen John verspringt. Vom Fuß des Youngster gelangt die Pille zu Beier, der zu viel Raum bekommt. Der 18-Jährige zieht von links nach innen und knallt das Rund aus 18 Metern halblinks in die Maschen. Ganz glücklich sieht Roef da nicht aus, anderseits war auch ordentlich Dampf dahinter.
47
22:06
Mit je einer Veränderung geht es weiter. Gent tauscht den glücklosen Mohammadi gegen Fortuna aus. Hoeneß dagegen nimmt den mit Oberschenkelproblemen angeschlagenen Posch vom Feld. Für ihn kommt Nordtveit.
46
22:05
Einwechslung bei KAA Gent: Núrio Fortuna
46
22:05
Auswechslung bei KAA Gent: Milad Mohammadi
46
22:05
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Håvard Nordtveit
46
22:05
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Stefan Posch
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:49
Halbzeitfazit:
Pause in Sinsheim, die TSG führt verdient mit 2:0 gegen die KAA Gent. Von Beginn an waren die Deutschen das bessere und aktivere Team. Nach etwas mehr als 20 Zeigerumdrehungen belohnten Beier glücklich und Skov gekonnt ihre Farben für die gute Anfangsphase. Auch in der Folge war der Bundesligist die Elf mit den bessere Tormöglichkeiten. Insgesamt haben die Gastgeber die Geschichte unter Kontrolle und lassen nicht allzu viel zu. Ein souveräner Auftritt bislang, so kann es weitergehen. Bis gleich!
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
Gelbe Karte für Marco John (1899 Hoffenheim)
John geht mit gestrecktem Bein in einen Zweikampf mit einem Gästeakteur. Dabei trifft er vornehmlich den Ball, wird wegen des risikoreichen Einsteigens aber mit dem ersten gelben Karton der Partie bedacht.
42
21:44
Am Ende springt aber nicht viel heraus. Nach längerer Beratung probiert es Dabbur, allerdings blockt Plastun mit der Hand ab. Schiedsrichter Papapetrou entscheidet aber erneut nicht auf Strafstoß.
40
21:42
Kurios: Nach einer abgefangenen Außenrist-Flanke Beiers von links will Roef den Ball zu einem Mitspieler rollen. Kurz nachdem dieser seine Hand verlassen hat, holt er ihn sich zurück - eine unerlaubte Aktion. Es gibt indirekten Freistoß aus leicht halblinken 14 Metern.
37
21:39
Nachdem sich 1899 über links auf engem Raum in den Strafraum kombiniert, leitet Klauss vom Elfmeterpunkt richtig stark nach rechts weiter. Dort rauscht Skov heran, scheitert aus leicht spitzem Winkel aber im kurzen Eck an Roef. Ein schicker Spielzug.
34
21:36
Die folgende Ecke mündet in einer weiteren, an deren Ende Kleindienst aus halbrechter Position und acht Metern zum Kopfball kommt. Seinen Versuch entschärft Pentke im unteren rechten Eck.
33
21:35
Pentke rettet gegen Bukari! Der Ghanaer erhält einen feinen Pass von Bezus aus dem Mittelfeld und steht halbrechts frei vor dem Schlussmann. Im Eins-gegen-Eins bleibt Pentke allerdings Sieger. Vorausgegangen war der ganzen Szene ein katastrophaler Fehler im Spielaufbau.
30
21:32
...Skov übernimmt die Verantwortung und macht's direkt - klar drüber.
29
21:31
26 Meter halblinks vor dem eigenen Gehäuse stoppt Plastun Adams mit einem Foul. Es gibt Freistoß...
26
21:28
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:0 durch Robert Skov
Skov sorgt für den Doppelschlag! Geiger steckt aus dem linken Halbraum perfekt flach nach halbrechts in die Box durch. Dort läuft Skov im richtigen Moment ein, vernascht mit einem Haken nach innen den herauseilenden Roef und schiebt aus sieben Metern locker ein.
24
21:26
Damit münzen die Kraichgauer ihre klaren optischen Vorteile in die verdiente Führung um. Mit derzeit 16 Punkten aus sechs Gruppenduellen kann sich die Statistik sehen lassen.
21
21:23
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Maximilian Beier
Und dann geht die TSG in Front! Den Skov-Eckball köpft Owusu sechs Meter vor dem eigenen Kasten an Beiers Schädel. Von dort fliegt er ping-pong-artig hinter die Linie. Der verdutzte Roef ist machtlos.
20
21:23
Roef pariert klasse! Dabbur pflückt eine Kopfballabwehr der Gäste mittig an der Sechzehnerkante herunter und schlenzt due Murmel aufs rechte Eck. Roef macht sich ganz lang und wehrt stark zur Ecke ab.
18
21:20
Da wäre mehr drin gewesen für die KAA. Eine Ecke landet am Elfmeterpunkt bei Beier, vom dem die Kugel am rechten Fünfmeterraumeck bei Kleindienst endet. Der Direktversuch des Angreifers rutscht aber über den Schlappen.
16
21:17
...der ruhende Ball landet aber im Endeffekt bei Roef.
15
21:17
Dabbur wuselt sich durchs Mittelfeld und zieht nach halbrechts an die Strafraumkante. Sein Schussversuch wird aber zur Ecke geblockt...
12
21:14
Die durch die vielen Trainerwechsel verunsicherten Belgier wirken in den ersten Minuten nicht unbedingt sattelfest. Gerade im Passspiel schleichen sich immer wieder Fehler ein.
9
21:11
Gent im Glück! Beier spritzt in eine Lücke im gegnerischen Defensivverbund und geht im Zweikampf mit Arslanagić zu Boden. Dabei wird der Sinsheimer klar am Fuß getroffen. Das hätte Elfmeter geben müssen - einen VAR gibt es bekanntermaßen heute nicht.
7
21:09
Hoffenheim beginnt druckvoll. Die Hoeneß-Elf geht mit hohem Pressing zu Werke und setzt die nervösen Büffel fix unter Druck.
4
21:05
Eine erste Quasi-Chance für den Bundesligisten: Mohammadi produziert im eigenen Sechzehnmeterraum einen Querschläger. Der landet über Roef hinweg auf dem Tordach. Die folgende Ecke bringt keinen Ertrag.
1
21:02
Auf geht's.
1
21:02
Spielbeginn
20:45
Auf der anderen Seite ist der vierte Platz ebenso zementiert. Die Belgier stehen nach fünf absolvierten Partien mit 3:11 Toren und null Zähler auf der letzten Position in der Gruppe und haben keinerlei Chance mehr, europäisch zu überwintern. Entsprechend gilt auch für sie, sich vernünftig aus dem Wettbewerb zu verabschieden und damit Schwung für die heimische Liga aufzunehmen.
20:24
Drei Punkte Vorsprung weisen die Kraichgauer aktuell auf den ärgsten Verfolger Roter Stern Belgrad auf. Durch den gewonnenen direkten Vergleich (2:0 und 0:0) aber steht selbst im Worst-Case-Szenario mit eigener Niederlage und gleichzeitigem Sieg der Serben der erste Rang fest. Insofern geht es für sie heute vornehmlich darum, ein gutes Gefühl für die Liga und das Sechzehntelfinale mitzunehmen.
20:11
Die Gäste sind mit Blick auf die zurückliegende Ligabegegnung (1:2 bei KV Oostende) mit bescheidenen sieben Veränderungen dabei. Für Bolat, Botaka, Hanche-Olsen, Fortuna, Odjidja-Ofoe, Kums und Yaremchuk beginnen Roef, Plastun, Arslanagić, Castro-Montes, Dorsch, Bezus und Kleindienst.
20:05
Schauen wir zunächst auf die Aufstellungen beider Teams. Die Hausherren wechseln im Vergleich zum Wochenende (3:1 gegen den FC Augsburg) schlanke zehn Mal. Pentke, Adams, Akpoguma, John, Geiger, Gaćinović, Beier, Skov, Dabbur und Klauss ersetzen Baumann, Vogt, Nordtveit, Grillitsch, Baumgartner, Rudy, Samassékou, Bebou, Sessegnon und Kramarić.
20:05
Hallo und herzlich willkommen zum letzten letzten Spieltag in der Gruppe L in der Europa League! Die bereits als Gruppensieger feststehende TSG 1899 Hoffenheim empfängt die schon ausgeschiedene KAA Gent. Anstoß in der PreZero Arena ist um 21:00 Uhr.

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim
Stadt
Zuzenhausen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1899
Sportarten
Fußball, Leichtathletik
Stadion
PreZero Arena
Kapazität
30.150

KAA Gent

KAA Gent Herren
vollst. Name
Koninklijke Atletiek Associatie Gent
Spitzname
De Buffalos
Stadt
Gent
Land
Belgien
Farben
blau-weiß
Gegründet
1864
Stadion
Ghelamco Arena
Kapazität
20.000