8. Spieltag Gruppe G
13.10.2019 20:45
Beendet
Slowenien
Slowenien
0:1
Österreich
Österreich
0:1
  • Stefan Posch
    Posch
    21.
    Kopfball
Stadion
Stožice Stadium
Zuschauer
16.000
Schiedsrichter
Cüneyt Çakır

Liveticker

90
22:50
Julian Baumgartlinger: "Wir waren in der Tiefe ganz stark. Ich glaube, besser kann man das Spiel auswärts nicht gestalten."
90
22:45
Für die Truppe von Franco Foda geht es nun im November gegen Nordmazedonien weiter. Ein Remis würde dabei bereits zur Qualifikation reichen.
90
22:44
Dank der drei Punkte und des 2:0-Erfolgs von Polen sieht es nun äußerst gut für die ÖFB-Auswahl aus. Vor den letzten beiden Spieltagen liegt man zwar drei Zähler hinter Polen, allerdings konnte man den zur fixen Qualifikation ausreichenden zweiten Platz absichern und liegt nun mit fünf Zählern vor Nordmazedonien und Slowenien.
90
22:43
Fazit: Österreich setzt sich am Ende souverän mit 1:0 gegen Slowenien durch. Nachdem Gregoritsch bei seiner ersten großen Möglichkeit noch an Oblak gescheitert war, machte es Posch in der 21. Minute besser und köpfte nach einem Lazaro-Eckball das Goldtor. Danach agierte die Foda-Truppe kontrolliert aus einer gefestigten Defensive und ließ keine zwingenden Torchancen der Hausherren zu. Selbst versuchte man immer wieder in der Offensive gefährlich zu werden. Da die Vorentscheidung allerdings nicht gelingen sollte, blieb es zwar ergebnistechnisch bis zum Ende eng, eine wirkliche Gefahr kam allerdigns nie wirklich auf. Dementsprechend steht am Ende ein wichtiger und verdienter 1:0-Sieg zu Buche.
90
22:40
Michael Gregoritsch: "Wir sind überglücklich. Wir haben einen riesen Schritt gemacht. Wir haben 90 Minuten konzentriert und dominant gespielt. Ich glaube, wir gehen als verdienter Sieger vom Platz."
90
22:37
Und jetzt ist es aus!
90
22:37
Spielende
90
22:37
Die mitgereisten österreichischen Anhänger feier ihr Team bereits mit "Oh wie ist das schön"-Gesängen. Auch sie wissen, wie knapp man an der Qualifikation dran ist.
90
22:35
Generell ließen sie bisher so gut wie nichts gefährliches in und um den eigenen Sechzehner zu.
90
22:35
Die Hälfte der Nachspielzeit ist bereits rum und die Österreicher machen das bisher äußerst souverän.
90
22:34
Dritter Wechsel bei Österreich: Für Sabitzer kommt Kainz ins Spiel.
90
22:34
Einwechslung bei Österreich: Florian Kainz
90
22:34
Auswechslung bei Österreich: Marcel Sabitzer
90
22:33
Vier Minuten gibt es hier nochmal oben drauf. Vier Minuten trennen die ÖFB-Kicker vom ganz wichtigen Auswärtserfolg.
90
22:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:32
Gelbe Karte für Marcel Sabitzer (Österreich)
Sabitzer sieht für sein davor begangenes Foul gelb.
89
22:31
Rote Karte für Denis Popovič (Slowenien)
Popovic wird eigentlich von Sabitzer am Trikot gehalten und gefoult, doch dem Slowenen brennen dabei die Sicherungen durch und er schlägt mit dem Ellbogen aus. Der Referee zeigt ihm dafür zurecht Rot.
88
22:31
Teamchef Foda nimmt seinen zweiten Wechsel vor: Trimmel ersetzt Lazaro.
88
22:30
Einwechslung bei Österreich: Christopher Trimmel
88
22:30
Auswechslung bei Österreich: Valentino Lazaro
88
22:30
Gelbe Karte für Konrad Laimer (Österreich)
Laimer sieht für eine Schwalbe im Strafraum gelb.
87
22:29
Stankovic ganz sicher! Iličič darf etwas ungestört durchmarschieren und letztlich auch aus rund 20 Metern abschließen. Doch der Schlussmann von Red Bull Salzburg packt sicher zu.
85
22:28
Und der Deutschland-Legionär sorgt gleich für Unruhe und kommt im Strafraum zu Fall. Der Referee pfeift auch, doch er entscheidet auf Foul von Onisiwo...
84
22:27
Nun also auch der erste Wechsel der Österreicher: Anstelle von Gregoritsch ist nun Onisiwo im Einsatz.
84
22:26
Einwechslung bei Österreich: Karim Onisiwo
84
22:26
Auswechslung bei Österreich: Michael Gregoritsch
83
22:25
Im Parallelspiel konnte im Übrigen Polen mit 1:0 in Führung gehen. Somit würde Österreich beim jetzigen Stand weiterhin mit drei Zählern hinter Rang eins und ganze fünf Punkte vor Rang drei liegen.
82
22:24
Wann starten die Slowenen hier die ganz große Schlussoffensive? Im Moment ist das noch nicht das allerletzte Risiko, das sie hier gehen...
80
22:22
Aufseiten der Österreicher gab es im Übrigen noch keinen einzelnen Wechsel...
79
22:22
Dritter und letzter Wechsel bei den Gastgebern: Anstelle von Krhin kommt Popovic neu in die Partie.
79
22:21
Einwechslung bei Slowenien: Denis Popovič
79
22:21
Auswechslung bei Slowenien: Rene Krhin
77
22:20
Laimer mit dem schönen Doppelpass mit Gregoritsch, doch dann kann sich der Leipzig-Spieler die Kugel nicht gut mitnehmen und sie springt ihm an die Hand. Somit bleibt die Gefahr aus.
75
22:18
Eine Viertelstunde verbleibt hier noch. Nach wie vor führt die ÖFB-Auswahl verdient mit 1:0. Die Foda-Truppe lässt hier in der Defensive nicht allzu viel zu und agiert sehr kontrolliert.
73
22:17
Im Parallelspiel zwischen Polen und Nordmazedonien steht es im Übrigen nach wie vor 0:0. Somit wäre Österreich Stand jetzt vier Zähler vor Rang drei...
71
22:14
"Immer wieder Österreich"-Sprechchöre hallen von der Tribüne! Die mitgereisten österreichischen Anhänger versuchen ihre Elf noch einmal nach vorne zu pushen.
69
22:12
Zweiter Wechsel bei den Slowenen: Verbic verlässt das Feld und für ihn kommt mit Robert Beric ein in Österreich gut bekannter Akteur. Der Angreifer stand bei Sturm Graz und Rapid Wien unter Vertrag.
69
22:11
Einwechslung bei Slowenien: Robert Berić
69
22:11
Auswechslung bei Slowenien: Benjamin Verbič
67
22:11
Ein Treffer liegt hier etwas in der Luft! Beide Teams näher sich hier immer mehr dem gegnerischen Gehäuse an...
65
22:09
Knapp vorbei! Nun finden sich wieder einmal die Hausherren in der Gefahrenzone. Kurtic ist es am Ende, der abzieht. Sein Versuch wird von einem Österreicher nicht ungefährlich abgefälscht und die Kugel geht am langen Eck vorbei.
64
22:07
Gelbe Karte für Martin Hinteregger (Österreich)
Hinteregger sieht nach einem Foul gelb.
64
22:06
Die nächste gute Aktion im Strafraum! Erst verpasst Gregoritsch nach Laimer-Flanke knapp die Kugel, ehe Lazaros Schuss von Gregoritsch abgeblockt wird.
63
22:05
Die ÖFB-Auswahl wird stärker und will hier die Vorentscheidung herbeiführen...
62
22:05
Oblak ist zur Stelle! Sabitzer dreht einen Schuss aufs Gehäuse, Oblak streckt sich und kann die Kugel abwehren.
61
22:04
Erster Spielerwechsel in dieser Partie: Bezjak verlässt das Feld und für ihn kommt Zajc neu in die Partie.
61
22:03
Einwechslung bei Slowenien: Miha Zajc
61
22:03
Auswechslung bei Slowenien: Roman Bezjak
60
22:03
...und daraus wird es gefährlich! Gregoritsch kommt nach der Lazaro-Heringabe zum Kopfball, der allerdings von Oblak pariert werden kann.
59
22:02
...Lazaro bringt den Ball auf den ersten Pfosten und dort klären die Slowenen zum nächsten Eckball...
59
22:01
Und schon die nächste Standardsituation für die Österreicher. Dieses Mal ein Freistoß an der rechten Cornerfahne...
58
22:01
...Lazaro zieht die Kugel erneut auf die erste Stange, doch dieses Mal ist es ein Slowene der den Ball per Kopf erwischt.
58
22:00
Sabitzer holt den nächsten Corner für die Österreicher heraus...
57
21:59
Gelbe Karte für Roman Bezjak (Slowenien)
Bezjak zieht Laimer am Trikot zurück und sieht dafür die gelbe Karte.
55
21:58
Sabitzer kommt gegen Krhin am gegnerischen Strafraum zu Fall und will einen Freistoß haben. Der Referee lässt aber weiterspielen und somit geht es schon wieder in die andere Richtung.
53
21:56
Gute Aktion der Slowenen! Die Hausherren kombinieren sich gut in den Strafraum, am Ende steht Bezjak aber ganz knapp am Abseits. Er hätte die Kugel aber ohnehin nicht aufs Tor gebracht.
52
21:55
Mevlja bleibt angeschlagen am Boden liegen, nachdem er leicht von Gregoritsch am Fuß getroffen wurde. Es dürfte aber wohl gleich wieder weitergehen bei ihm.
50
21:53
Stojanovic kann sich gegen Laimer nur mit einem Foulspiel helfen. Der Außenbahnspieler hat aber Glück und kommt mit einer Ermahnung davon.
48
21:51
Knapp vorbei! Die ÖFB-Truppe erobert in der gegnerischen Hälfte die Kugel und am Ende kommt Laimer an der Strafraumgrenze zum Abschluss. Der Ball geht aber knapp am Kasten von Tormann Oblak vorbei.
47
21:49
Aufseiten der Österreicher hat sich allerdings Florian Kainz etwas intensiver warm gemacht. Dies ist laut Sportdirektor Peter Schöttel allerdings nur eine Vorsichtsmaßnahme, falls es bei einem der im Vorfeld angeschlagenen Akteure nicht weitergehen sollte...
46
21:48
Beide Teams kamen personell unverändert aus der Kabine.
46
21:47
Und weiter geht's!
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:36
Halbzeitfazit: 45 Minuten liegen hinter uns und Österreich führt hier mit 1:0. Die Slowenen starteten gut in die Partie, ehe Österreich mehr und mehr das Kommando übernahm. Die erste große Chance fand dabei Gregoritsch in der 13. Minute vor, doch Oblak reagierte stark und konnte parieren. In der 21. Minute war es dann aber soweit und die Foda-Truppe konnte in Führung gehen. Nach einer Lazaro-Ecke köpfte Posch mit seinem ersten Tor die ÖFB-Auswahl in Front. Auch danach hatten die Österreicher im großen und ganzen das Geschehen unter Kontrolle und ließen vor dem eigenen Gehäuse so gut wie nichts zu. Man darf gespannt sein, wie es hier nach der Pause weitergeht. Von den Slowenen muss hier mit Fortdauer der Partie auf alle Fälle mehr kommen - denn eine Niederlage würde fast schon das EURO-Aus bedeuten...
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:31
Gefahr für das Tor von Stankovic! Eine Flanke von Iličič wird länger und länger und landet am Ende über Goalie Stankovic an der Querlatte.
42
21:28
Gregoritsch erobert die Kugel gegen Krhin in der eigenen Hälfte und will sofort den schnellen Gegenstoß starten. Doch da hat der Referee etwas dagegen und pfeift ihn zurück. Für den türkischen Schiedsrichter war der Einsatz des Deutschland-Legionärs zu energisch und so gibt es Freistoß für die Slowenen.
40
21:27
Die Österreicher versuchen nun immer wieder das Geschehen zu beruhigen und aus einer sicheren Abwehr heraus zu agieren. Richtig gefährliches ließ die Foda-Truppe hier noch nicht zu.
40
21:25
Fünf Minuten verbleiben hier vor der Pause noch. Können die Slowenen hier noch einmal nachsetzen?
38
21:24
Eine kleine Drangperiode der Slowenen in den letzten Minuten konnten die Österreicher gut überstehen...
36
21:21
Gelbe Karte für Andreas Ulmer (Österreich)
Bezjak springt die Kugel bei einer Ballannahme weg, Ulmer wittert seine Chance und sprintet hin. Der Salzburg-Spieler rutscht dabei unglücklich weg und grätscht unschön Bezjak weg. Das sah nicht schön aus.
34
21:21
Die Slowenen fordern Elfmeter! Nach dem angesprochenen Eckball wird die Kugel aufs Tor geköpft und dabei von Baumgartlinger geblockt. Der österreichische Kapitän war dabei allerdings mit dem Körper und nicht - wie die Slowenen meinen - mit der Hand an der Kugel.
33
21:19
Stojanovic setzt sich auf rechts gut gegen Laimer durch und schlägt dann eine Flanke in den Strafraum, die zur Ecke abgeblockt wird...
31
21:17
Eine halbe Stunde ist in Ljubljana gespielt und Österreich führt dank eines Treffers von Stefan Posch mit 1:0. Die Partie ist bisher relativ offen, wobei die ÖFB-Auswahl mehr Spielanteile hat. Die Slowenen schaffen es bisher nicht im letzten Spieldrittel wirkliche Gefahr auszustrahlen.
29
21:15
...die Slowenen fackeln in Folge nicht lange und Kurtic zieht ab. Stankovic ist aber zur Stelle und kann die Kugel parieren.
29
21:15
Referee Cakir steht bei einem verheißungsvollen Pass der Slowenen an der österreichischen Strafraumgrenze im Weg und wird von der Kugel getroffen. Der türkische Unparteiische unterbricht die Partie und es gibt Schiedsrichterball bzw. Ballbesitz für die Hausherren...
27
21:13
Ilsanker versucht es mal mit einem Schuss aus großer Distanz, doch er verzieht vollkommen und so geht die Kugel ganz weit am Gehäuse vorbei.
25
21:11
Oblak verschätzt sich! Lazar mit der Flanke von der rechten Seite, der sonst so sichere Oblak segelt unter dem Ball durch und so kommt Laimer ganz unverhofft an den Kopfball. Der Leipzig-Spieler kann die Kugel aber nicht aufs Tor bringen.
23
21:09
Abschlusschance für die Slowenen! Nach einer Flanke landet der Klärungsversuch bei Stojanovic und der schließt mit links ab. Der Ball geht aber am langen Pfosten vorbei...
22
21:08
Es ist im Übrigen das erste Tor für den Hoffenheim-Legionär im Nationalteam. Und es ist ein ganz, ganz wichtiges!
21
21:06
Tooor für Österreich, 0:1 durch Stefan Posch
Lazaro bringt von der linken Offensivseite den Ball gut Richtung Fünfer und dort verlängert Posch das Leder per Kopf ins lange Eck.
20
21:06
Eckball für Österreich...
18
21:05
Die Österreicher pressen die Hausherren aggressiv an und Laimer erobert tief in der Spielhälfte der Slowenen die Kugel. Der türkische Referee entscheidet aber auf Foul des Leipzig-Spielers.
16
21:02
Gelbe Karte für Aljaž Struna (Slowenien)
Struna sieht nach dem taktischen Foul an Gregoritsch die erste Verwarnung in diesem Spiel.
15
21:01
Eine Viertelstunde ist gespielt und nach wie vor steht es 0:0. Nachdem die Hausherren äußerst engagiert begonnen haben, ist nun Österreich besser im Spiel und fand durch Gregoritsch auch die große Führungschance vor.
13
20:59
Fast das 1:0 für Österreich! Sabitzer lupft den Ball von rechts Richtung Fünfer, dort lässt Lazaro durch und hinter ihm übernimmt Gregoritsch direkt. Sein Abschluss fällt aber zu zentral aus. Oblak bringt gerade noch seine Hand in die Höhe und kann abwehren.
11
20:57
Keine schlechte Idee von Ulmer! Der linke Außenverteidiger versucht Sabitzer von der linken Seite im Strafraum zu bedienen, doch der Pass fällt etwas zu steil aus und so ist Oblak an der Kugel.
9
20:54
Iličič mit einem Schussversuch von der Strafraumgrenze, doch Ilsanker hält seinen Fuß dazwischen und blockt somit die Kugel. Dementsprechend muss Goalie Stankovic auch nicht eingreifen.
8
20:53
Sabitzer versucht es mit einer Flanke von der rechten Offensivseite, doch er findet am Fünfer keinen Mitspieler, sondern den Kopf von Bezjak, der klärt.
6
20:52
Bisher gab es weder in dem einen noch in dem anderen Strafraum gefährliche Szenen. Die Partie spielt sich derzeit etwas hektisch im Mittelfeld ab.
4
20:49
Die Slowenen starten hier sehr engagiert und offensiv in die Partie. Österreich spielt noch etwas abwartend.
2
20:48
Die erste Offensivaktion gehört den Slowenen. Doch die Flanke von der linken Seite fällt zu hoch aus und stellt die österreichische Defensive somit vor keine Probleme.
1
20:46
Die Österreicher spielen wie gewohnt in roten Leibchen und schwarzen Hosen. Die Hausherren agieren ganz in weiß.
1
20:45
Und los geht's!
1
20:45
Spielbeginn
20:45
Sloweniens Kapitän Jan Oblak gewinnt den Münzwurf und entscheidet sich für den Anstoß. Somit darf sich Julian Baumgartlinger die Spielseite auswählen.
20:42
...und nun die Hymne der Slowenen.
20:40
Die Spieler befinden sich bereits am Feld und soeben ertönt die österreichische Bundeshymne...
20:39
Das ÖFB-Team leitete Cakir bisher zwei Mal. Und beide Mal konnten sich die Österreicher dabei nicht durchsetzen. Im Oktober 2013 leitete der die Partie gegen Schweden, die mit 1:2 verloren ging, im Oktober 2016 das Spiel gegen Wales, das 2:2 endete. Hoffen wir, dass heute am Ende ein glücklicherer Ausgang auf der Anzeigentafel steht.
20:39
Und der türkische Referee ist ein bekannter Name auf der europäischen Bühne. Unter anderem leitete Cakir bei den letzten beiden Weltmeisterschaften jeweils ein Halbfinalspiel. 2014 war es das Duell zwischen Niederlande und Argentinien, 2018 jenes zwischen Kroatien und England. Obendrein war er auch beim letztjährigen Champions-League-Halbfinal-Rückspiel zwischen Liverpool und Barcelona (4:0) der Spielleiter.
20:37
Geleitet wird die Partie von einem türkischen Schiedsrichterteam. Hauptreferee Cüneyt Cakir wird an den Seitenlinien von Bahattin Duran und Tarik Ongun unterstützt.
20:33
"Marko, ist ein ganz, ganz wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft, aber er ist verletzt und kann heute leider nicht spielen", bestätigt Teamchef Foda vor dem Spiel noch einmal den Ausfall von Arnautovic. Die Zielsetzung ist für den Deutschen ebenso klar: "Wir müssen heute mindestens einen Punkt holen, aber wir wollen, wenn möglich, das Spiel gewinnen."
20:29
Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften im Juni konnte sich Österreich mit 1:0 durchsetzen. Das Goldtor erzielte damals Burgstaller in der 74. Minute. Dies wird es heute nicht spielen, denn der Schalke-Legionär ist ja bekanntlich bereits aus dem Team zurückgetreten.
20:25
Mit einem Sieg könnte die ÖFB-Auswahl einen ganz, ganz großen Schritt zur Endrunde machen. Denn mit drei Zählern könnte man vor den zwei verbleibenden Partien den Vorsprung auf Slowenien auf fünf Punkte erhöhen. Falls im Parallelspiel Polen gegen Nordmazedonien gewinnen sollte, dann wären es auch auf diese bereits fünf Punkte und man hätte damit einen komfortablen Polster auf Rang drei. Aber ja, das sind derzeit noch alles Rechenspiele...
20:17
Somit schickt Teamchef Foda heute folgende Mannschaft aufs Feld: Stankovic - Posch, Dragovic, Hinteregger, Ulmer - Baumgartlinger, Ilsanker - Lazaro, Sabitzer, Laimer - Gregoritsch
20:16
Aufseiten der Österreicher hatte man nach dem Sieg am Donnerstag einige angeschlagenen Akteure zu beklagen. Arnautovic, Posch und Laimer mussten allesamt verletzt vom Feld. Während Posch und Laimer rechtzeitig fit wurden, muss Arnautovic (zumindest vorerst) passen. Der China-Legionär sitzt heute auf der Bank. Für ihn rückt Michael Gregoritsch in die Anfangsformation. Es ist der einzige Wechseln in der Startelf.
20:12
Im Vergleich zu dieser Partie lässt Trainer Kek sein Team personell unverändert. Er vertraut somit auf die gleichen elf Mann wie am Donnerstag.
20:10
Weniger erfreulich verlief die Sache für die Slowenen. Nach einem Doppelpack von Elmas geriet die Truppe von Trainer Matjaz Kek mit 0:2 in Rückstand. Mehr als der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit, für den Josip Iličič per Elfmeter sorgte, war nicht mehr drinnen.
20:09
Nach dem 3:1-Sieg am Donnerstag gegen Israel ist das Selbstvertrauen im ÖFB-Team sicherlich groß. Nachdem die Truppe von Coach Franco Foda nach einem Treffer durch Zahavi mit 0:1 in Rückstand geraten war, konnte man noch vor der Pause durch Lazaro ausgleichen. In Durchgang zwei sorgten dann schließlich Hinteregger und Sabitzer mit ihren Treffern für den wichtigen Heimsieg.
20:06
In knapp 40 Minuten wird es ernst: Kann Österreich den nächsten großen Schritt Richtung EURO 2020 machen?
10:26
Herzlich willkommen zum 8. Spieltag der EURO-Qualifikation zum Spiel Slowenien gegen Österreich.

Nach dem 3:1-Heimsieg am Donnerstag befindet sich die ÖFB-Auswahl voll auf Kurs Richtung EURO 2020. Nach sieben gespielten Runden liegt die Truppe von Coach Franco Foda auf dem zweiten Tabellenrang und hat zwei Zähler auf Rang drei Vorsprung. Ein Sieg heute gegen Slowenien und das EURO-Ticket ist zum Greifen nahe. Dennoch warnt Teamchef Foda: „Die Ausgangssituation hat sich schon verbessert. Aber es ist wichtig, dranzubleiben.“

Dran bleiben wollen auf alle Fälle aber auch die Slowenen. Nach der 1:2-Niederlage am Donnerstag in Nordmazedonien hat sich die Ausgangslage für die Truppe von Matjaz Kek allerdings wesentlich verschlechtert. Dementsprechend darf man sich heute gegen Österreich keine Niederlage erlauben, ansonsten ist der Traum von der EURO wohl bereits ausgeträumt. Kek meint: „Wir haben jetzt nichts mehr zu verlieren."

Macht Österreich einen riesen Schritt zur Endrunde 2020? Anpfiff in Ljubljana ist um 20.45 Uhr.

Slowenien

Slowenien Herren
vollst. Name
Nogometna Zveza Slovenije
Stadt
Ljubljana
Farben
weiß-grün
Gegründet
23.04.1920
Stadion
Stadion Z'dežele
Kapazität
13.400

Österreich

Österreich Herren
vollst. Name
Österreichischer Fußball-Bund
Stadt
Wien
Farben
rot-weiß
Gegründet
18.03.1904
Stadion
Ernst-Happel-Stadion
Kapazität
48.500