Alle Einträge
Highlights
Tore
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
90
15:29
Fazit:
Das 268. Franken-Derby endet mit einem 2:2-Unentschieden! Im zweiten Abschnitt war richtig Tempo drin. Besonders Nürnberg war offensiv sehr aktiv und hat die Partie verdient gedreht. Greuther Fürth ist allerdings nochmal aufgewacht und hat zum Schluss richtig Druck gemacht. Dabei sind nur wenige Torchancen für die Kleeblätter entstanden, aber Abiama hat eine in der Nachspielzeit doch noch genutzt. Der Club verpasst dadurch eine kleine Sensation und den großen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Die Kleeblätter sichern sich noch einen Punkt, aber verpassen einen wichtigen Dreier im Aufstiegsrennen. Es ist also ein Remis, das für beide eigentlich zu wenig ist. Nach der Länderspielpause geht es für die SpVgg nach Heidenheim und der FCN empfängt Paderborn.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
90
15:27
Fazit:
Mit 1:2 gewinnt der FC St. Pauli beim VfL Osnabrück. Die Hamburger starteten wie schon im torlosen ersten Durchgang besser in den Abschnitt und belohnten sich durch einen sehr fragwürdigen Elfmeter. Marmoush erhöhte und kurz danach schien das Spiel entschieden, doch das 0:3 wurde zurückgenommen. So gab es in den letzten zwanzig Minuten eine Osnabrücker Schlussoffensive, die jedoch nur zu einem Treffer durch Heider führte. Der Sieg ist insgesamt verdient, weil der FCSP länger das bessere Team war. Auch die Hausherren können aber mit einigen Aspekten ihres Spiels am Ball zufrieden sein. Sie brauchen auf dem Relegations-Platz aber endlich wieder Punkte, während Pauli praktisch gerettet ist.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
90
15:26
Fazit:
Mit 1:1 trennen sich Würzburg und Regensburg und das Ergebnis ist letztlich durchaus leistungsgerecht. Über die volle Distanz von 90 Minuten war die Jahnelf die insgesamt engagiertere Mannschaft, der lange Zeit aber das Spielglück fehlte. Würzburg verteidigte nach der Munsy-Führung mit viel Herz, aber hier und da sehr wackligen Beinen. Ein wenig hadert der FWK, für den das Remis im Abstiegskampf eine Spur zu wenig ist, mit dem Zweikampf zwischen Becker und Ronstadt, der dem Ausgleichstreffer letztlich vorausging. Gerade aber im Spiel nach vorne kam im zweiten Durchgang praktisch gar nichts mehr von den Unterfranken, weshalb der Ausgleich über kurz oder lang auch die logische Konsequenz war.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
90
15:24
Spielende
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
90
15:23
Lotrič verliert leichtfertig den Ball, aber Caliskaner spielt beim Vorstoß über rechts viel zu fahrig ab. Strohdiek ist dazwischen und klärt zur Ecke. Wekessers hohen Ball ins Zentrum pflückt Bonmann sicher aus der Luft. Das dürfte es gewesen sein.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
90
15:23
Spielende
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
90
15:23
Gelbe Karte für Anton Stach (SpVgg Greuther Fürth)
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
90
15:22
Gelbe Karte für Fabian Nürnberger (1. FC Nürnberg)
VfL Osnabrück FC St. Pauli
90
15:22
Spielende
VfL Osnabrück FC St. Pauli
90
15:21
Die Zeit rennt davon, Osnabrück agiert zu hektisch und kommt so gar nicht erst nach vorne. 60 Sekunden noch.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
90
15:21
Viele leichte Ballverluste und zumeist nur hohe Bälle: Offensiv geht hüben wie drüben in einer intensiven Schlussphase seit geraumer Zeit absolut gar nichts mehr. Anderthalb Minuten noch.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
90
15:21
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:2 durch Dickson Abiama
Fürth erzwingt den ganz späten Ausgleich! Gleich zwei eingewechselte Akteure sind an dem Treffer beteiligt. Itter bringt die Hereingabe fast vom linken Strafraumeck. Hrgota verpasst zwar, aber direkt dahinter lauert Abiama. Der Joker setzt den perfekten Kopfball, lässt den Ball über die Stirn rutschen und vollendet aus sieben Metern ins untere rechte Eck.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
90
15:21
Gelbe Karte für Dennis Borkowski (1. FC Nürnberg)
VfL Osnabrück FC St. Pauli
90
15:20
Die Hälfte der Extra-Zeit ist vorbei. Währenddessen zieht Dittgen aus zwanzig Metern halblinks mit links weit rechts vorbei.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
90
15:19
Die reguläre Spielzeit ist um. Vier Minuten beträgt der Nachschlag.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
90
15:19
Vier Minuten trennen den 1. FC Nürnberg von dem überraschenden Derby-Sieg.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
90
15:19
Kerk mit der nächsten Freistoß-Chance! Dieses Mal aus 25 Metern halbrechts, doch die Mauer steht im Weg. Im Nachschuss probiert es Ajdini aus noch größerer Entfernung, doch den zentralen Schuss hält Stojanović ohne Mühe!
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfL Osnabrück FC St. Pauli
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfL Osnabrück FC St. Pauli
89
15:17
Kurze Entlastung für die Hamburger, aber Matanović kommt nicht an das Zuspiel von rechts!
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
88
15:17
Stefan Leitl bringt einen weiteren Stürmer. Greuther Fürth geht jetzt volles Risiko.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
88
15:17
Beide Teams wollen den Sieg, sind aber noch nicht bereit, voll ins Risiko zu gehen. Der Ball bewegt sich recht schnell von einer Box zur nächsten, ohne dass nennenswerte Torchancen, geschweige denn Abschlüsse herausspringen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
88
15:16
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Robin Kehr
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
88
15:16
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Sebastian Ernst
VfL Osnabrück FC St. Pauli
88
15:16
Einwechslung bei FC St. Pauli: Igor Matanović
VfL Osnabrück FC St. Pauli
88
15:16
Auswechslung bei FC St. Pauli: Guido Burgstaller
VfL Osnabrück FC St. Pauli
87
15:15
Nicht nur wegen der lautstarken Ersatzspieler kann man den Hausherren den Einsatz heute nicht absprechen. Die Lila-Weißen rennen immer weiter an.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
85
15:15
Auch Mersad Selimbegović wechselt noch einmal doppelt. Damit sind jetzt beidseitig alle Möglichkeiten für einen Eingriff aufgebraucht.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
86
15:15
Gelbe Karte für Dickson Abiama (SpVgg Greuther Fürth)
Abiama foult Geis von hinten und sieht dafür seine fünfte Gelbe Karte. Damit fehlt auch er gegen Heidenheim.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
87
15:14
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Müller
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
84
15:14
Die SpVgg erhöht jetzt den Druck und drängt auf den Ausgleich. Mathenia kann aber gleich zweimal abwehren. Die Distanzschüsse von Tillman und Stach pariert der Keeper sicher.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
87
15:14
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Ludovit Reis
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
85
15:14
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Oliver Hein
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
85
15:14
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Benedikt Saller
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
85
15:14
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Christoph Moritz
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
85
15:14
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Jann George
VfL Osnabrück FC St. Pauli
84
15:14
Auch der Dreifachwechsel soll etwas Schwung aus der Offensive nehmen.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
84
15:13
Beide Teams zeigen, dass sie mehr möchten als den einen Punkt. Wirklich kreativ geht es in der Schlussphase aber nicht zu. Beiden fallen im Moment nur weite Bälle nach vorne ein, was für den Gegner nicht allzu schwierig zu verteidigen ist.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
84
15:13
Einwechslung bei FC St. Pauli: Afeez Aremu
VfL Osnabrück FC St. Pauli
84
15:12
Auswechslung bei FC St. Pauli: Finn Becker
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
81
15:12
Krauß muss angeschlagen runter und wird von Sorg ersetzt. Bei den Kleeblättern kommen mit Itter und Abiama zwei frische Kräfte, die das Angriffsspiel nochmal beleben sollen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
84
15:12
Einwechslung bei FC St. Pauli: Jannes Wieckhoff
VfL Osnabrück FC St. Pauli
84
15:12
Auswechslung bei FC St. Pauli: Rodrigo Zalazar
VfL Osnabrück FC St. Pauli
84
15:12
Einwechslung bei FC St. Pauli: Max Dittgen
VfL Osnabrück FC St. Pauli
84
15:11
Auswechslung bei FC St. Pauli: Omar Marmoush
VfL Osnabrück FC St. Pauli
83
15:11
Die vergebene Chance ist ein echter Stimmungskiller, die Osnabrücker Tribüne war seit dem Anschluss sehr präsent und stimmte sogar Gesänge an. Die Stimmung ist durch den schlechten Schuss kurz abgekühlt.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
81
15:10
Bernhard Trares vollzieht einen Doppelwechsel. Zehn Minuten bleiben den Rothosen noch, um vielleicht doch den "Lucky Punch" zu landen. Die Gäste aus der Oberpfalz sind nach wie vor aber die spielbestimmende Mannschaft.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
82
15:10
Kurz vor dem linken Sechzehnereck tritt Kerk zum Freistoß an. Mit dem linken Innenspann jagt er die Kugel aber weit drüber.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
81
15:10
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Oliver Sorg
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
81
15:10
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tom Krauß
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
81
15:09
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
81
15:09
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Lars Dietz
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
81
15:09
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Paul Seguin
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
81
15:09
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Martin Hašek
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
81
15:09
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Luca Itter
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
81
15:09
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Nzuzi Toko
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
81
15:09
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: David Raum
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
81
15:09
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Frank Ronstadt
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
79
15:09
Robert Klauß und seine Truppe haben die Partie tatsächlich gedreht und liegen verdient vorne. Die Gäste wirken heute wie ausgewechselt und zeigen eine ganz starke Leistung.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
77
15:09
Shuranov hat sich für sein starkes Debüt in der Startelf belohnt und hat jetzt Feierabend.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
78
15:07
Beinahe dreht Regensburg binnen weniger Minuten die Partie. Bei einer Ecke von links taucht Bonmann dilettantisch unter dem Ball hindurch. Becker steht dahinter und könnte aus drei Metern eigentlich die Kugel über die Linie drücken, ist aber zu überrascht von diesem durchrutschenden Ball, den er nicht mehr erreicht. Ganz knapp!
VfL Osnabrück FC St. Pauli
79
15:06
Tooor für VfL Osnabrück, 1:2 durch Marc Heider!
Osnabrück lebt! Heider stößt von der linken Außenbahn in die Mitte vor und legt auf Santos. Dieser schirmt mit dem Rücken zum Tor ab und steckt aus zehn Metern nach links auf den durchgelaufenen Heider. Aus sieben Metern hebt er gekonnt über den herausstürmenden Stojanović. Der Startschuss für eine packende Schlussphase!
VfL Osnabrück FC St. Pauli
78
15:06
Einwechslung bei FC St. Pauli: Adam Dźwigała
VfL Osnabrück FC St. Pauli
78
15:06
Auswechslung bei FC St. Pauli: Sebastian Ohlsson
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
77
15:05
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Schleusener
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
77
15:05
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Erik Shuranov
VfL Osnabrück FC St. Pauli
77
15:05
Ohne Gegnereinwirkung hat sich Ohlsson verletzt, er hält sich die linke Leiste.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
76
15:04
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:2 durch Erik Shuranov
Großer Jubel beim FCN! Auf dem rechten Flügel setzen die Clubberer die Fürther extrem unter Druck und erobern den Ball tief in der gegnerischen Hälfte. Krauß leitet weiter auf Nürnberger und der zentrale Mittelfeldspieler steckt aus zentraler Position perfekt durch für Shuranov. Der 19-jährige Stürmer bleibt ganz cool und haut das Ding eiskalt mit links an Burchert vorbei in die Maschen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
75
15:04
Benatelli spielt einen perfekten Ball auf den linken Flügel, dort legt der Angreifer auf Paqarada zurück. Dessen Abschluss mit links geht knapp am kurzen Pfosten vorbei, Kühn wäre aber da gewesen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
73
15:04
Møller Dæhli reißt die Partie an sich und ist aktuell der auffälligste Akteur. Der Norweger spielt Shuranov, der mit dem Rücken zum Gehäuse steht, im Sechzehner an. Der 19-Jährige hat zwar keinen guten ersten Kontakt, aber Borkowski lauert direkt daneben und lässt genau in den Lauf von Møller Dæhli klatschen. Dem Vorlagengeber des 1:1 verspringt die Murmel dann allerdings etwas und Burchert ist dazwischen. Ansonsten wäre das die mega Möglichkeit für den FCN gewesen.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
75
15:03
Tooor für Jahn Regensburg, 1:1 durch Andreas Albers
Regensburg drückt und gleicht auf 1:1 aus. Dabei könnte es um diesen Treffer durchaus Diskussionen geben. Ihm geht nämlich ein grenzwertiges Einsteigen von Becker gegen Ronstadt bei der entscheidenden Balleroberung voraus. Ronstadt bleibt angeschlagen liegen, fehlt anschließend hinten und über Wekesser landet die Kugel schließlich auf der linken Strafraumseite bei Albers, der das mit seiner Routine perfekt macht. Aus zwölf Metern schließt er mit links überlegt flach ins lange Eck ab. Keine Abwehrchance für Bonmann.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
73
15:02
Beide Trainer wechseln erneut. Mersad Selimbegović zieht dabei zwei weitere Optionen für die Offensive.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
73
15:02
St. Pauli kann die Kugel somit wieder länger in den eigenen Reihen halten.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
73
15:02
Einwechslung bei Jahn Regensburg: André Becker
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
73
15:01
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Charalambos Makridis
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
73
15:01
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Kaan Caliskaner
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
73
15:01
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Albion Vrenezi
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
71
15:01
Nielsen beinahe mit dem Doppelpack!
Seguin bringt eine Ecke von rechts mit Schnitt vom Tor weg. Nielsen ist acht Meter vor dem Kasten komplett blank und schließt volley ab. Handwerker steht im eigenen Fünfer genau richtig und blockt den Schuss. Ansonsten wäre der Gegentreffer wohl nicht zu verhindern gewesen.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
73
15:01
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Stefan Maierhofer
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
73
15:01
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Rajiv van La Parra
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
71
15:00
Immer wieder gelingt es den Unterfranken, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen, was den Regensburgern den Wind aus den Segeln nimmt. 20 Minuten sind aber noch zu überstehen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
71
15:00
So bleibt der VfL in der Partie! Man merkt aber doch, dass sie sich vom kurzen Schock des Doppel-Treffers erholen müssen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
70
14:59
Gelbe Karte für Bashkim Ajdini (VfL Osnabrück)
VfL Osnabrück FC St. Pauli
69
14:59
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Maurice Multhaup
VfL Osnabrück FC St. Pauli
69
14:59
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Gugganig
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
69
14:59
Beide Trainer tauschen zum ersten Mal das Personal. Beim Club muss der beste Torschütze runter und wird von Dennis Borkowski ersetzt. Stefan Leitl bringt Timothy Tillman für Julian Green. Damit ist jetzt die Elf auf dem Feld, die am Mittwoch gegen Regensburg gewonnen hat.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
69
14:57
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman
VfL Osnabrück FC St. Pauli
67
14:57
Doppelschalg von Marmoush, doch der VAR greift ein! Kyereh geht wieder links im Mittelfeld, er steckt links hinter die Kette auf Marmoush, der freie Fahrt hat und aus zehn Metern ins rechte Eck schiebt. Es scheint, als wäre alles regulär, doch der VAR hat etwas einzuwenden: Der Kopf von Marmoush war wohl Zentimeter vor dem Fuß des Verteidigers, der das Abseits auf der anderen Seite des Feldes scheinbar aufgehoben hatte.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
68
14:57
Die Oberpfälzer erhöhen weiter den Druck, werden aber zu selten zwingend im Drittel der Würzburger vorstellig. Der FWK verwaltet die Führung weiterhin mit viel Fokus auf die Defensive und lauert auf Kontermöglichkeiten.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
69
14:57
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
68
14:56
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Dennis Borkowski
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
68
14:56
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Manuel Schäffler
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
66
14:56
Die Gäste drängen auf die Führung! Møller Dæhli nimmt auf rechts wieder Valentini mit. Dieses Mal bringt der FCN-Kapitän die Kugel in die Box auf Shuranov. Der Stürmer schlägt zunächst ein Luftloch, aber bleibt dran. Von rechts im Strafraum probiert es der Startelf-Debütant dann auf das kurze Eck. Mavraj fälscht noch ab und Burchert lenkt das Spielgerät um den Pfosten.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
65
14:54
Aktuell geht es hin und her. Im Mittelfeld halten sich die Teams fast gar nicht mehr auf.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
65
14:53
Gelbe Karte für Dominic Baumann (Würzburger Kickers)
Für einen Ballkontakt reicht es beim frischen Baumann zwar noch nicht. Für das vehemente Heranrauschen im Luftduell gegen Besuschkow sieht er dafür nur 45 Sekunden nach seiner Einwechslung die Gelbe Karte.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
64
14:53
Beim Torschützen Munsy, der in den letzten Minuten schon nicht mehr so rund lief, scheinen bei dieser Auswechslung medizinische Gründe vorzuliegen. Baumann übernimmt positionsgetreu.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
65
14:53
Tooor für FC St. Pauli, 0:2 durch Omar Marmoush
Marmoush zeigt seine Klasse! Kyereh treibt die Kugel im Mittelfeld und legt nach links auf seinen Mitspieler. Der Winter-Neuzugang zieht am linken Strafraumeck in die Mitte, legt einmal vor und zirkelt das Leder mit der rechten Innenseite dann flach ins rechte Eck. Eine super Einzelaktion aus 17 Metern.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
63
14:52
Das muss das 0:2 sein! Von rechts schlägt Zalazar die Ecke in die Mitte, Lawrence verlängert im Zentrum aus sieben Metern auf den linken Pfosten. Einen Meter vor diesem ist Kyereh völlig frei und muss nur noch einnicken, trifft aber nur das Außennetz.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
64
14:52
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
64
14:52
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Ridge Munsy
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
62
14:52
Burchert ist zweimal gegen Krauß auf dem Posten! Erst kommt der Torhüter raus, verkürzt das Eck und pariert den Versuch des 19-Jährigen. Der Abpraller landet dann wieder bei Krauß, der von rechts im Strafraum halbhoch in die Mitte flankt. Auch da ist Bauer wieder dazwischen und wehrt mit der rechten Hand ab.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
62
14:51
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Christian Santos
VfL Osnabrück FC St. Pauli
62
14:50
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Niklas Schmidt
VfL Osnabrück FC St. Pauli
62
14:50
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
VfL Osnabrück FC St. Pauli
62
14:50
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Kevin Wolze
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
61
14:49
Mersad Selimbegović zieht nach einer Stunde seine erste Option. Für den glücklosen Otto übernimmt nun Opoku.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
59
14:49
Der 1. FC Nürnberg belohnt für eine starke Leistung und verlangt dem Tabellendritten alles ab. Der Ausgang des Franken-Derbys ist völlig offen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
62
14:49
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Bryan Henning
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
61
14:49
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Aaron Opoku
VfL Osnabrück FC St. Pauli
62
14:49
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Ulrich Bapoh
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
61
14:49
Auswechslung bei Jahn Regensburg: David Otto
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
59
14:48
Auf der anderen Seite kommt der Jahn mal wieder halbwegs gefährlich nach vorne. An die Vrenezi-Hereingabe von rechts kommen allerdings weder Otto noch Albers heran. Es fehlen erneut die wenigen Zentimeter, die auf Seiten der Gäste bereits im Durchgang eins vermisst wurden.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
59
14:47
Auf der anderen Seite zieht Kerk aus spitzem Winkel von links ab. Stojanović hat damit keine Probleme.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
57
14:45
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:1 durch Enrico Valentini
Der FCN ist wieder da! Møller Dæhli zieht von Linksaußen in die Mitte und spielt den Lauf von Valentini. Der Rechtsverteidiger nimmt das Ding direkt und hämmert von rechts vor dem Strafraum mit dem Vollspann drauf. Der Schuss würde eigentlich auf das kurze Eck gehen. Raum ist mit dem Hinterteil noch dazwischen und fälscht die Pille entscheidend ab. Dadurch ändert der Schuss seine Richtung und schlägt wunderschön oben links ein.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
57
14:45
Kühn gewinnt das Eins-gegen-Eins mit Burgstaller. Aus sechs Metern zieht der Torschütze zum 1:0 mit rechts ab, Kühn macht sich direkt vor ihm groß und wehrt mit der Brust ab. Ein tolles Torhüter-Verhalten.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
56
14:45
Wieder schnappt sich Lotrič den ruhenden Ball. Dieser Freistoß aus 23 Metern hätte dieses Mal aufs linke untere Eck gepasst, aber Meyer ist zur Stelle und kann das Leder unter sich begraben.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
55
14:44
Osnabrück reagiert wütend. Kerk flankt von rechts einen Freistoß in die Mitte, dieser wird jedoch lang von Paqarada geklärt.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
55
14:43
Gelbe Karte für Maximilian Bauer (SpVgg Greuther Fürth)
Felix Zwayer zeigt Maximilian Bauer die Gelbe Karte für ein Foul an Erik Shuranov. Zunächst lief der Vorteil für den Club weiter. Mavraj konnte eine Flanke von rechts aber klären und bei der anschließenden Unterbrechung zückt der Unparteiische dann die Verwarnung.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
53
14:43
Es bleibt höchst fraglich, ob Marmoush in dem Zweikampf zu Boden hätte gehen müssen. Ein Foul ist bei diesem minimalen Kontakt vor dem Strafstoß nicht zu erkennen, der Treffer war keinesfalls ursächlich für den Sturz.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
54
14:43
Gelbe Karte für Charalambos Makridis (Jahn Regensburg)
Wieder ist der quirlige David Kopacz nur unfair zu stoppen. Dieses Mal ist es Charalambos Makridis, der zum Foul greifen muss. Beim Einsteigen von hinten in die Beine wird das gerechtfertigterweise mit Gelb geahndet.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
52
14:41
Der anschließende Freistoß ist richtig gut. Mitja Lotrič nimmt viel Anlauf und zieht mit rechts aus 25 Metern volles Rohr ab. Denkbar knapp rauscht das Spielgerät am linken Pfosten von Meyer vorbei. Abstoß Regensburg.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
52
14:41
Green bringt den folgenden Standard nach innen. Nach einem kleinen Durcheinander schließt Nielsen. Mühl steht aber genau im Weg und blockt den Schuss aus kürzester Distanz.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
51
14:40
Gelbe Karte für Benedikt Saller (Jahn Regensburg)
Kopacz erobert im Zentrum den Ball und Saller packt ohne Chance auf die Kugel den Bodycheck gegen seinen Gegenspieler aus. Glasklare Gelbe Karte.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
51
14:39
Gelbe Karte für Tim Handwerker (1. FC Nürnberg)
Handwerker ist von seinem Gegenspieler überlaufen und stoppt ihn auf dem Weg in den Sechzehner mit einem taktischen Foul. Dafür sieht der Linksverteidiger Gelb.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
50
14:39
Für Håvard Nielsen geht es derweil weiter.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
49
14:39
Wieder die Gäste! Møller Dæhli legt auf dem rechten Flügel mit der Hacke ab für Valentini. Der FCN-Kapitän flankt direkt und die Kugel landet bei Shuranov. Aus zentralen acht Metern schließt der Ukrainer mit einer Mischung aus Drehschuss und Fallrückzieher ab. Dabei kriegt er keinen Schwung in seinen Versuch und Burchert ist im unteren linken Eck zur Stelle.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
51
14:38
Tooor für FC St. Pauli, 0:1 durch Guido Burgstaller
Burgstaller bleibt eiskalt Der Torjäger verlädt den Keeper und schießt mit dem rechten Innenspann ins linke Eck. Kühn war nach rechts abgetaucht. Als etwas unfair könnte man werten, dass im Stadion während des Anlaufs unvermittelt Geräusche über die Lautsprecher ausgespielt wurden.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
50
14:37
Elfmeter für Pauli! Das muss geprüft werden. Trapp ging per Grätsche in den Zweikampf mit Marmoush, der kaum getroffen wird. Beide Beine gehen ins Leere, mit dem Po berührt er leicht den Fuß des Angreifers. Das ist eine mindestens harte, wenn nicht falsche Entscheidung!
VfL Osnabrück FC St. Pauli
49
14:37
Osnabrück schafft es besser, sich im Ballbesitzspiel in gute Positionen für das Gegenpressing zu bringen, weil sie die Kugel länger unter Kontrolle haben.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
48
14:37
Håvard Nielsen bleibt nach einem Kopfballduell liegen und wird am Rücken behandelt.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
46
14:36
Nürnberg direkt mit der Gelegenheit! Schnell geht es beim FCN über die linke Seite nach vorne. Shuranov bedient den aufgerückten Handwerker. Der Linksverteidiger könnte fast von der Grundlinie vorbereiten. Der 22-Jährige wählt allerdings den Schuss aus extrem spitzen Winkel und trifft mit dem linken Innenrist nur das Außennetz.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
48
14:36
Gelbe Karte für Jann George (Jahn Regensburg)
Lotrič treibt das Leder nach Balleroberung nach vorne. George muss seinen Gegenspieler per taktischem Foul stoppen, um Schlimmeres zu verhindern. Das bringt ihm die Gelbe Karte ein.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
47
14:36
Der erste Abschluss der zweiten Hälfte gehört den Gästen. Besuschkow spielt auf Vrenezi ab, der Makridis findet. Dessen Linksschuss aus 14 Metern ist zwar nicht übermäßig platziert, aber sehr hart. Bonmann kann die Kugel nicht festhalten und muss zur Ecke klären, die dann nichts weiter einbringt.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
46
14:34
Personell unverändert geht es weiter.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
46
14:34
Weiter geht's! Beide Trainer verzichten zunächst auf personelle Veränderungen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
46
14:34
Weiter geht's in der flyeralarm Arena. Beide Teams machen unverändert weiter.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
45
14:23
Halbzeitfazit:
Die SpVgg Greuther Fürth liegt im Derby mit 1:0 vorne. Die Kleeblätter werden ihrer Favoritenrolle gerecht und bestimmen den Großteil der Partie. Viele Möglichkeiten konnten sich die Grün-Weißen zwar nicht herausspielen, aber Nielsen brachte sein Team mit dem ersten Torschuss in Front. Nürnberg zeigt eine engagierte Leistung und hatte gleich mehrere Hochkaräter. Der Club hat seine Chancen aber liegen lassen und bleibt damit zum neunten Mal nacheinander im ersten Durchgang ohne eigenen Treffer. Wenn es im zweiten Abschnitt so weitergeht, dann ist Spannung garantiert. Bis gleich!
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
45
14:20
Halbzeitfazit:
Mit einer 1:0-Führung geht Würzburg gegen Regensburg in die Pause. Nach Balleroberung durch Ronstadt war es dabei ein perfekt ausgespielter Umschaltmoment, der dem FWK durch Munsy die sprichwörtliche Führung aus dem Nichts einbrachte - mitten in einer Phase, in der der Jahn zunehmend stärker wurde. Die Oberpfälzer brauchten anschließend viel Zeit, um sich in der neuen Situation zurechtzufinden, schalteten dann aber ein paar Gänge hoch. Die Rothosen hatten viel Mühe, den Laden defensiv am Laufen zu halten. In mehreren engen Situationen war das Matchglück zudem auf Seiten der Hausherren, da mehrere vakante Bälle im Würzburger Strafraum stets wegen weniger Zentimeter keinen Abnehmer fanden. Auf entsprechend wackligen Beinen steht das Ergebnis, das noch lange nicht endgültig ist.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
45
14:19
Halbzeitfazit:
Torlos geht es in die Kabinen. Die Halbzeit kann in zwei Abschnitte eingeteilt werden: Zu Beginn waren die Hamburger deutlich aktiver, hatten viel mehr Ballbesitz und ließen die Kontrahenten kaum aus deren Hälfte kommen. Die Ballbesitz-Verteilung ist zwar nicht ganz gekippt, in den letzten zehn Minuten wurden die Gastgeber aber immer mutiger. In der Folge hatten sie gute Chance auf den ersten Treffer, das 0:0 ist aber leistungsgerecht. Es bleibt zu beobachten, ob die Hamburger das Offensiv-Spiel wieder dominanter aufziehen können, oder ob der VfL auf die Schlussphase aufbauen kann.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
45
14:17
Valentini knapp drüber!
Vor den Trainerbänken tritt Geis zum Freistoß an. Der 27-Jährige bringt die Pille hoch in den Strafraum. Dort kommen gleich mehrere Akteure zu Fall. Es läuft aber weiter und Schäffler kann sich im Luftduell durchsetzen. Fast am Fünfer schmeißt sich Valentini in die hohe Vorlage und setzt zum Flugkopfball an. Der Versuch des Rechtsverteidigers touchiert wohl sogar noch die Latte und landet über dem Tor.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
VfL Osnabrück FC St. Pauli
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
45
14:16
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Ein Minütchen gibt es noch on top. Die Unterfranken erarbeiten sich einen Eckball, den Hašek allerdings zu nah ans Tor zirkelt. Meyer hat keine Mühe, das Spielgerät aus der Luft zu pflücken.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
45
14:16
Zwei Minuten gibt es extra. Es gab zwei Verletzungsunterbrechungen und einige Fouls. Dementsprechend geht das in Ordnung.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
VfL Osnabrück FC St. Pauli
43
14:15
In den letzten Minuten gibt es deutlich mehr Offensivaktionen für die lila-weißen, auch wenn St. Pauli weiter etwas mehr am Ball ist.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
43
14:15
Gelbe Karte für David Otto (Jahn Regensburg)
Beim anschließenden FWK-Angriff muss Otto nun auch noch das taktische Foul im Zentrum ziehen, was ihm die erste Gelbe Karte der Partie einbringt.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
43
14:15
Schon wieder wackelt Würzburg massiv. Albers kommt über links ausnahmsweise mal am starken Feltscher vorbei und bringt die Flanke scharf in den Fünf-Meter-Raum. Dort verpasst erst Otto knapp, ehe beide Spieler erneut um den vakanten Ball stochern. Bonmann bekommt beim erneuten Anspiel auf Otto noch die Fingerspitzen an den Ball, sodass die Kugel im Rücken des Regensburger Angreifers landet, der somit nicht abschließen kann.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
41
14:13
Der VfL kommt! Erst wird ein Kerk-Schlenzer ins linke Eck zur Ecke von rechts abgeblockt, diese bringt der Offensivmann dann selbst in die Mitte. Beermann kommt aus vier Metern völlig unbedrängt an die schnittige Hereingabe mit links, doch der Kopfball aus kurzer Distanz rutscht ihm etwas über den Schädel. So geht der Ball knapp links vorbei, eine Riesen-Chance!
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
42
14:13
Beinahe das Eigentor von Bauer! Valentini flankt fast vom rechten Strafraumeck halbhoch nach innen. Die Kugel tickt ein Mal auf und springt dann an das Knie von Bauer. Von dort geht die Pille auf das kurze Eck. Burchert hat aber aufgepasst und verhindert den Ausgleich.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
41
14:12
Bei einem ruhenden Ball aus dem rechten Halbfeld begeht Douglas im Regensburger Strafraum ein Offensivfoul. Hier und da agieren die Würzburger etwas zu überambitioniert.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
39
14:11
Die Situation wird kurz ausgespielt, Schmidt zieht in der folge aus zehn Metern links in der Box ab. Den flachen Rechtsschuss auf den kurzen Pfosten kann Burgstaller aus vier Metern blocken.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
39
14:11
Die Rothosen sind darum bemüht, Ruhe in die Partie zu bringen, was der Auswahl von Bernhard Trares nach intensiven Minuten auch zunehmend wieder gelingt.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
40
14:09
Nach einer kurzen Pause geht es weiter und auch Mërgim Mavraj kehrt zurück auf den Platz.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
38
14:09
Gelbe Karte für Philipp Ziereis (FC St. Pauli)
Schmidt bekommt von links einen Einwurf in die Tiefe und läuft Richtung Grundlinie. Kurz vor dem Eindringen in den Strafraum stoppt ihn Ziereis dann mit einem Foul.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
36
14:08
Bapoh bekommt einen fantastischen Seitenwechsel über 40 Meter auf den linken Flügel. Aufgrund eines Platzfehlers verspringt die Kugel dann aber ins Seitenaus.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
36
14:08
Wahnsinn! Was für ein Gestochere! Gleich fünf potenzielle Chancen auf ein Tor stecken in diesem Regensburger Angriff, bei dem vier von fünf Spielern in Abschlussposition den Ball nicht richtig treffen. Besuschkow ist der einzige, der aus sechs Metern halbrechter Position mit der Fußspitze an Bonmann scheitert. Noch hält der FWK dem Druck stand. Dass die Hausherren jedoch wackeln, ist nicht von der Hand zu weisen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
38
14:08
Mavraj bleibt nach einer Ecke verletzt liegen und muss behandelt werden. Die Begegnung ist deswegen unterbrochen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
33
14:06
Der erste Schuss aufs Tor! Ein Freistoß für die Hansestädter vom rechten Flügel ist eigentlich schon geklärt, dann unterläuft Kerk im Konter ein leichtsinniger Fehlpass. Über Umwege gelangt das Spielgerät zu Burgstaller, der rechts aus zehn Metern ins kurze Eck abzieht. Den flachen Linksschuss kann Kühn aber sicher festhalten.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
35
14:06
Jetzt ist deutlich mehr Tempo drin. Mit wenigen Bällen kombiniert sich der Jahn nach vorne. Die Kugel landet erneut bei Makridis, der aus 15 Metern volley mit links Maß aufs rechte Eck nimmt. Das Spielgerät rauscht gerade einmal einen halben Meter am Pfosten vorbei ins Aus. Knappe Angelegenheit!
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
35
14:05
Schäffler wird steil geschickt. Burchert kommt aus seinem Strafraum und klärt vor dem Neuner. Im Nachhinein wird zurecht auf Abseits entschieden. Trotzdem ist es eine gelungene Aktion des Keepers.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
34
14:05
Munsy strotzt jetzt vor Selbstvertrauen und setzt sich technisch sehr versiert über rechts durch. Sein Zuspiel landet bei Lotrič, der sich aus 15 Metern die Ecke aussuchen könnte, aber in Rückenlage mehrere Meter links am Kasten der Gäste vorbeischießt.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
32
14:03
Charalambos Makridis behauptet einen weiten Ball in die Tiefe. Trotz starker Bedrängnis kann er sich drehen und aus 14 Metern mit gleich vier Gegenspielern um ihn herum abschließen. Der flache und harmlose Schuss stellt Bonmann, der die Kugel sicher aufnimmt, zwar nicht vor Probleme. Dennoch darf der Regensburger in dieser Situation eigentlich nicht zum Abschluss kommen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
33
14:02
Gelbe Karte für Marco Meyerhöfer (SpVgg Greuther Fürth)
Der Vorlagengeber des 1:0 bügelt einen zu ungenauen Pass seines Mitspielers aus und stoppt Handwerker in der gegnerischen Hälfte mit dem langen Bein. Damit unterbindet Meyerhöfer den Gegenangriff und bekommt die Verwarnung.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
31
14:02
Das liegt auch daran, dass die Partie nun deutlich ausgeglichener geworden ist als in der Anfangsphase.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
31
14:02
Eine halbe Stunde ist rum und die Jahnelf ringt weiterhin um Fassung. Das Gegentor, das inmitten einer Phase fiel, in der die Gäste zunehmend stärker wurden, hat seine Wirkung nicht verfehlt. Der FWK hat im Moment alles unter Kontrolle und lauert auf weitere Umschaltmomente.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
30
14:01
Die Shuranov-Möglichkeit hat das Angriffsspiel des Clubs ein wenig wiederbelebt. Ein Distanzschuss von Geis geht allerdings deutlich drüber.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
28
14:00
Über den linken Flügel wagt sich Wolze immer weiter nach vorne. Die letzte Aktion stimmt noch nicht immer, aber der Offensivdrang wird stärker.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
28
14:00
Wie beim Gegentor verliert George jetzt den Ball im Aufbauspiel und der FWK kommt zu einem weiteren Angriff. Im Fünf-gegen-Drei wird Munsy dann aber zu übermütig und will mit dem Kopf durch die Wand. Anstatt abzuspielen will er sich im Dribbling mit mehreren Übersteigern alleine durchsetzen, kommt aber nicht an Saller vorbei. Da war angesichts der Überzahl deutlich mehr drin.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
28
14:00
Shuranov mit der Großchance!
Handwerker schaltet sich vorne mit ein und bringt den Ball aus dem linken Halbfeld hoch in die Mitte. Die Verteidigung der SpVgg konzentriert sich auf Schäffler. Deshalb ist Shuranov sieben Meter vor dem Tor völlig frei. Der Kopfball des 19-Jährigen ist jedoch zu zentral. Burchert taucht schnell ab und hält das Leder auf der Linie sicher.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
25
13:58
Burgstaller vergibt die große Chance! Paqarada chipt die Kugel aus dem Mittelfeld links in die Box. Mit dem Rücken zum Tor lässt der Ex-Schalker mit der Brust abtropfen, den auftitschenden Ball setzt er mit dem linken Fuß aus der Drehung dann aber weit drüber. Zwölf Meter vor dem Tor hätte er sich ruhig mehr Zeit lassen können, der letzte Innenverteidiger stand weit entfernt.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
27
13:58
Würzburg kommt im eigenen Stadion zum nächsten Konter, aber George passt auf und unterbindet den Vorstoß im letzten Moment mit einem fairen Zweikampf. Beim anschließenden Angriff ist es dann Vrenezi, der aus 20 Metern viel zu überhastet abschließt. Der halbhohe Ball landet in den sicheren Armen von Bonmann.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
25
13:57
Robert Klauß lässt seine Truppe heute in einem 4-3-1-2 verteidigen. Manuel Schäffler und Erik Shuranov versuchen in vorderster Front zu stören. Dahinter lauert Mats Møller Dæhli und läuft die Räume zu.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
25
13:56
Der Jahn zeigt nicht wirklich eine Reaktion und spielt ähnlich verhalten wie in der Anfangsphase weiter. Regensburg muss sich so langsam aber sicher in die Partie arbeiten. Mersad Selimbegović schickt demonstrativ die gesamte Bank zum Warmmachen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
23
13:55
Schmidt läuft zum Freistoß an, Mit rechts möchte er die Kugel rechts um die Mauer zirkeln. Der innerste Spieler der Mauer kann seinen Kopf aber in den Weg bringen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
23
13:54
Der Club ist bemüht zurück in das Match zu finden. Auf dem Weg nach vorne geht derzeit allerdings gar nichts. Fürth hat das Geschehen jetzt voll unter Kontrolle.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
22
13:54
Vielleicht wird es per Standard gefährlicher. Kerk wird von Ziereis' Grätsche links vor dem Strafraum von den Beinen geholt. Freistoß aus 18 Metern...
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
22
13:52
Tooor für Würzburger Kickers, 1:0 durch Ridge Munsy
Aus dem Nichts geht der FWK mit 1:0 in Führung und es ist ein schneller Umschaltmoment nach einer Balleroberung, den die Hausherren mustergültig ausspielen. David Kopacz stößt durchs Zentrum nach vorne und legt im Zwei-gegen-Zwei dann im richtigen Moment auf Ridge Munsy quer. Der lässt Benedikt Saller überlegt mit einer Körpertäuschung ins Leere laufen, legt sich die Kugel auf den rechten Fuß und zieht dann kompromisslos aufs Torwarteck ab. Bei diesem wuchtigen Abschluss aus acht Metern hat Alexander Meyer keine Abwehrchance mehr.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
20
13:52
Mathenia verhindert das 2:0!
Green spielt auf links einen schönen Doppelpass mit Nielsen. Der Amerikaner wird von seinem Stürmer direkt mit einem sehenswerten Chip in den Strafraum geschickt und taucht frei vor dem Tor auf. Mathenia kommt heraus, macht sich ganz groß und kann den Schuss des 25-Jährigen mit dem Körper abwehren.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
19
13:51
Wolze zieht aus 22 Metern von links mit dem linken Außenrist Drop-Kick ab. Das war anspruchsvoll, der schöne Versuch geht aber doch drei Meter drüber. Die Mitspieler würdigen die Aktion dennoch mit frenetischem Applaus, an Unterstützung von außen wird es auch im leeren Stadion nicht scheitern.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
19
13:49
Offensiv kommt von den Rothosen nach intensiven ersten Minuten inzwischen rein gar nichts mehr. Feltscher versucht, einen Einwurf von rechts im Stil eines Eckballs weit in den Sechzehner zu bringen. Die Abwehrspieler der Gäste haben aber keine Mühe, das Leder aus der Gefahrenzone zu klären.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
18
13:49
Die Hamburger haben inzwischen 67 Prozent Ballbesitz, die Osnabrücker haben im Mittelfelddrittel große Probleme unter dem Dauerdruck der Gegenspieler.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
19
13:48
Gelbe Karte für Lukas Mühl (1. FC Nürnberg)
Mühl kommt gegen Hrgota zu spät und bringt den Stürmer rüde zu Fall. Dafür sieht auch der FCN-Defensivmann den gelben Karton.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
16
13:47
Burgstaller wird von rechts flach angespielt und hat im rechten Rückraum viel zu viel Zeit. Sein Linksschuss aus 20 Metern wird aber abermals von einem Abwehr-Mann geblockt, sodass es die nächste Ecke gibt.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
16
13:47
Vrenezi schiebt in Erwartung eines hohen Balls von hinten gegen Ronstadt und bringt seinen Gegenspieler damit zu Fall. Eigentlich ein harmloses Foul, aber Ronstadt scheint es übel erwischt zu haben. Zwei Minuten lang wird er auf dem Feld behandelt. Dann kommt allerdings die Entwarnung: Vorläufig kann er weitermachen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
17
13:47
Gelbe Karte für Mërgim Mavraj (SpVgg Greuther Fürth)
Knapp über 30 zentral vor dem eigenen Kasten räumt Mavraj seinen Gegenspieler von hinten ab. Schäffler hatte den Ball sehr gut abgeschirmt und die Gelbe Karte damit provoziert. Für den Innenverteidiger ist es die Fünfte in dieser Saison. Damit fehlt er nach der Länderspielpause gegen Heidenheim.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
15
13:46
Die Gastgeber sind mittlerweile voll da und haben das Geschehen jetzt unter Kontrolle. Der FCN muss sich ein wenig von dem Rückstand erholen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
13
13:45
Zalazar bringt zweimal von rechts in die Mitte: Erst ist seine Ecke zu kurz, den zweiten Versuch bringt er dann deutlich gefährlicher in die Mitte. Auch die halbhohe Hereingabe kann aber ein Verteidiger blocken.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
12
13:45
Parallelen zum letzten Duell: Auch im November des letzten Jahres brachte Håvard Nielsen seine Farben früh in Front. Damals ist ihm bereits im ersten Durchgang ein Doppelpack gelungen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
12
13:44
Lediglich die Abschlüsse gehlen noch. Paqarada geht links mit Tempo an die Grundlinie, bringt dann hoch auf den langen Pfosten. Aus acht Metern zieht Becker ab, allerdings trifft er nur den Gegenspieler.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
9
13:43
Den Führungstreffer haben sich die Hausherren wunderschön herausgespielt. Ein wenig überraschend kam die Bude allerdings schon. Immerhin war es der erste Torschuss den Fürthern.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
13
13:43
Vrenezi holt über rechts eine Ecke heraus. Ein Fall für Wekesser, der kurz ausführt, die Kugel zurückbekommt, und dann von der Strafraumgrenze aus flanken möchte. Seine Hereingabe wird in die Füße von Vrenezi geblockt, der aus 22 Metern direkt draufhält, das Tor aber deutlich verfehlt. Noch nichts wirklich Zwingendes ist in dieser Partie erkennbar.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
9
13:42
Auch in den folgenden Minuten sieht das Spiel genau so aus. Die Gäste sind deutlich länger an der Kugel, die lila-weißen haben kaum Kontrolle in der gegnerischen Hälfte.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
10
13:42
George erobert die Kugel im Zentrum und schickt Saller mit einem sehenswerten Diagonalball rechts zur Grundlinie vor. Dem 28-Jährigen unterläuft dort aber ein Stoppfehler. Er verstolpert die Kugel ins Toraus.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
6
13:39
Es ist eine beachtliche Anfangsphase der Paulianer, Osnabrück wird schon in der eigenen Hälfte gejagt und zu Fehlern gezwungen. In den wenigen Fällen, in denen sie über die Mittellinie kommen gibt es dann aber leidenschaftliche Anfeuerungen der eigenen Bank.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
7
13:38
Die Jahnelf ringt um Ballsicherung und kann sich spielerisch zunehmend befreien. Die Gäste sind es auch, die zur ersten kleinen Chance kommen. Eine Wekesser-Flanke aus dem linken Halbfeld landet auf dem Kopf von Albers, der die Kugel allerdings aus 13 Metern mitten in die sicheren Arme von Bonmann köpft.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
8
13:38
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:0 durch Håvard Nielsen
Die SpVgg führt! Auf rechts kombinieren die Kleeblätter sehr gut und spielen dadurch Meyerhöfer frei. Der Rechtsverteidiger kann ungestört flanken und findet Nielsen am Fünfer. Der Norweger steigt hoch, nickt das Ding wuchtig auf den Kasten und erzielt das 1:0. Mathenia touchiert die Kugel noch mit den Fingerspitzen, aber lenkt den Kopfball nur an die Unterkante der Latte und von dort geht der Ball ins Tor.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
7
13:38
Fürth hat die Ecke, aber gefährlich wird es auf der anderen Seite. Der Standard von der rechten Fahne wird ganz lang. Mavraj will mit dem Kopf quer legen, aber bereitet den FCN-Konter damit vor. Ganz schnell schalten die Gäste um. Am Ende kommt Møller Dæhli von links im Sechzehner zum Abschluss und verfehlt das lange Eck deutlich.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
5
13:35
Nürnberg startet mutig und zeigt sich schon wieder in der Offensive. Shuranov behauptet das Leder sehr gut und legt aus zentraler Position nach rechts. Krauß hat ein wenig Platz und zieht aus der Distanz ab. Der Versuch geht klar rechts vorbei.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
3
13:35
Zalazar ist das erste Mal in Szene. Drei Angreifer sind in einem dichten "Geknubbel" im Strafraum, vom Verteidiger springt das Leder in der Mitte nach links zum Angreifer. Aus acht Metern schließt der Mittelfeldmann per Fallrückzieher ab, der im linken Eck nur knapp über die Latte rauscht.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
4
13:34
Die ersten Minuten spielen sich fast vollständig in der Hälfte der Regensburger ab. Der FWK scheint sich richtig viel vorgenommen zu haben für dieses Heimspiel und attackiert die Gäste sehr hoch.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
3
13:33
Der erste Schuss auf das Tor kommt vom FCN. Valentini hält aus der zweiten Reihe ab. Die Pille wird noch abgefälscht und geht direkt auf Burchert. Deshalb kann der Keeper problemlos parieren.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
2
13:33
Die Hamburger zeigen gleich was sie vorhaben: Über viele kurze Pässe setzen sie sich gleich in der gegnerischen Hälfte fest.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
1
13:32
Okay, let’s go! Kann Feldhoff seine lila gekleideten Osnabrücker auch im zweiten Spiel vor einer Niederlage bewahren oder gelingt dem weiß-braunen FCSP der Abschied von allen Abstiegs-Sorgen?
VfL Osnabrück FC St. Pauli
1
13:31
Spielbeginn
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
1
13:31
Los geht's! Die Gäste stoßen an und beginnen mit einem langen Hieb vorne rein. Fürth passt auf und bekommt einen Freistoß in der eigenen Hälfte.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
1
13:31
Anpfiff in Würzburg. Los geht's.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
1
13:31
Spielbeginn
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
1
13:30
Spielbeginn
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
13:28
Die Teams betreten den Rasen. Fürth spielt in weißen Trikots mit grünen Streifen und die Clubberer halten komplett in Schwarz dagegen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
13:19
Auch Timo Schultz zeigte sich vor der Partie und dem leichten Stocken nicht in Sorge: "Wir wussten, dass wir nicht jedes Spiel gewinnen werden". Gerade gegen Osnabrück müsse man aber wieder mehr erreichen, da der Blick nach unten noch lange nicht abgestellt werden dürfe.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
13:17
Markus Feldhoff heißt der neue Mann auf der Trainerbank des VfL. Beim 1:1 in Nürnberg gab der Nachfolger von Marco Grote sein Debüt. Zwischen 2204 und 2008 trug er selbst das Trikot an der Bremer Brücke. Er zeigte sich nach der Punkteteilung zufrieden mit dem Einstand und versprüht Optimismus "Worüber ich mich vor allem freue, ist die Art und Weise, wie wir aufgetreten sind. Ich habe eine Mannschaft gesehen, die an sich glaubt. Von Verunsicherung war nichts zu spüren."
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
13:13
Es ist eine Rivalität mit einer extrem großen Historie! Bereits zum 268. Mal kommt es heute zum Aufeinandertreffen zwischen Greuther Fürth und Nürnberg. Damit ist es in Deutschland das Derby, das am häufigsten stattgefunden hat. In jüngerer Vergangenheit geht der direkte Vergleich klar an die Kleeblätter. Die vergangenen vier Derbys gingen nicht mehr verloren und die SpVgg konnte sogar drei davon für sich entscheiden. Im Hinspiel gab es einen 3:2-Auswärtssieg. Nielsen traf dabei doppelt und Hrgota war ebenfalls erfolgreich. Das Sturmduo ist auch heute wieder mit dabei. Die Treffer für den FCN erzielten Schäffler und Dovedan.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
13:12
In den 25 Spielen des FC St. Pauli fielen 79 Treffer. Mehr Spektakel bieten in der Liga nur Darmstadt (86) und der HSV (83). Wir dürfen uns also Hoffnungen auf Tore machen, auch wenn das eines der Mankos der Gastgeber ist, die mit 23 Treffern die schwächste Offensive der Liga stellen.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
13:01
Neben der Tabellensituation spricht heute übrigens auch die Bilanz in aller Form gegen den FWK. Drei Mal standen sich Würzburg und Regensburg bislang in Pflichtspielen gegenüber und in allen drei Fällen setzte sich am Ende die Jahnelf durch, die auch das Hinspiel am 28. November 2020 mit 2:1 gewann. Die Rothosen warten damit noch auf ihren allerersten Punktgewinn gegen die Oberpfälzer.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
12:59
Zwei Veränderungen gibt es auf Seiten der Gäste. Tim Latteier und Dennis Borkowski sitzen zunächst nur auf der Bank. Dafür dürfen Tom Krauß und Erik Shuranov von Beginn an auflaufen. Für den 19-jährigen Stürmer ist es das Startelfdebüt bei den Profis.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
12:57
Im Vergleich zum 2:1-Erfolg gegen Regensburg tauscht Stefan Leitl nur ein Mal. Julian Green startet für Timothy Tillman. Ansonsten setzt der 43-Jährige, der als Spieler für den 1. FC Nürnberg aktiv war, auf Konstanz seiner Startelf.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
12:54
Dabei musste Regensburg nach mehreren Corona-Fällen zuletzt in eine unfreiwillige Pause gehen, aus der sich die Truppe von Mersad Selimbegović am Mittwochabend zurückmeldete. Bei der 1:2-Heimpleite gegen Greuther Fürth verlief das Comeback allerdings nicht wie gewünscht. Der Coach der Jahnelf justiert dementsprechend an der Startaufstellung nach und bringt gleich vier neue Spieler: Saller, Vrenezi, Makridis und Albers erhalten den Vorzug vor Beste, Hein, Moritz und Opoku (alle vier Bank).
VfL Osnabrück FC St. Pauli
12:52
Ebenfalls zwei Veränderungen gibt es bei den lila-weißen nach dem 1:1 in Nürnberg: Reichel (Muskelfaserriss) und Santos müssen auf die Bank, dafür beginnen Trapp und Schmidt.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
12:51
Komplett gegensätzlich ist die Situation beim Club. Die Nürnberger stecken im Abstiegskampf und konnten sich auch am vergangenen Spieltag nicht befreien. Gegen den VfL Osnabrück gab es ein enttäuschendes 1:1-Unentschieden. Damit hat der FCN die letzten drei Begegnungen nicht mehr gewinnen können und holte nur zwei Siege aus den vergangenen zwölf Ligaspielen. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur noch fünf Zähler und der 17. Rang ist nur ein Pünktchen weiter entfernt.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
12:50
Timo Schultz, der auch in der schwierigen Phase zu Saisonbeginn den Rücken gestärkt bekam, verändert die Startelf nach dem 0:2 in Paderborn auf zwei Positionen: Zander (angeschlagen) und Reginiussen werden durch Becker und Ziereis ersetzt.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
12:48
Auch wenn St. Pauli zuletzt zweimal nicht gewinnen konnte, befindet sich der Klub in einer komfortablen Situation. Neun Zähler beträgt der Vorsprung auf en heutigen Kontrahenten auf Rang 16, umso wichtiger ist die heutige Partie. Gewinnen die Kiezkicker, können sie den Klassenerhalt beinahe sicher feiern. Vielmehr wäre man dann sogar kurz vor der oberen Tabellenhälfte.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
12:48
Wirklich rund lief es zuletzt allerdings auch für die Jahnelf nicht, die nur eines der letzten sechs Ligaspiele gewinnen konnte und im Moment Platz 13 bekleidet. Nur sechs Punkte beträgt der Vorsprung der Oberpfälzer auf den Relegationsplatz. Geschenke zu verteilen hat der heutige Gast, der im DFB-Pokal das Viertelfinale erstürmte und dort in zwei Wochen auf Werder Bremen trifft, folgerichtig nicht.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
12:45
Die Spielvereinigung geht ganz klar als Favorit in das heutige Nachbarschaftsduell. Fürth belegt den dritten Rang und hat nur eine der letzten zehn Ligapartien verloren. Im Heimspiel gegen Bochum gab es eine knappe 2:1-Pleite. Mit einem Dreier können die Kleeblätter den VfL allerdings vorübergehend hinter sich lassen und punktemäßig mit dem Hamburger SV, der aktuell Spitzenreiter ist, gleichziehen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
12:44
Sollte heute nach dieser langen Zeit ein Erfolgserlebnis gelingen, wäre das ein wichtiger Schritt weg vom direkten Abstiegsplatz: Momentan beträgt der Vorsprung auf Sandhausen einen Zähler, dabei hat man aber neben dem heutigen Duell ein weiteres Nachholspiel in der Hinterhand. Ebenfalls zwei Spiele mehr hat Braunschweig am rettenden Ufer mit drei Zählern Vorsprung.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
12:43
Zuletzt gab es für die Auswahl von Bernhard Trares nach vier Heimspielen in Folge ohne Niederlage eine 1:2-Pleite gegen Heidenheim, ehe die Partie letzten Sonntag in Hannover abgesagt werden musste. Der Übungsleiter wechselt als Reaktion auf die jüngste Niederlage dreifach: Mitja Lotrič, Frank Ronstadt und Rajiv van La Parra rücken in die Startaufstellung. Patrick Sontheimer, Marvin Pieringer (beide Bank) und Arne Feick (Adduktorenverletzung) bleiben dafür draußen.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
12:41
Während sich die Hamburger mit einem Lauf von sieben Siegen aus acht Partien viel Luft im Abstiegskampf verschafft haben, ist die Situation in Osnabrück bedrohlich: Der VfL ist auf den Relegationsplatz abgerutscht, vor dem 1:1 in Nürnberg am letzten Wochenende verlor das Team neun Partien in Serie. Den letzten Sieg gab es beim 1:2 in Kiel am 3. Januar.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
12:36
Bei den abgeschlagenen Hausherren gehen so langsam aber sicher die Lichter aus. Zwar bäumte der FWK sich in den letzten Wochen immer mal wieder auf und gewann zwei der letzten drei Heimspiele, obwohl die Gegner mit Hamburg und Düsseldorf ausgesprochen groß waren. Dennoch fehlen nach den gestrigen Ergebnissen theoretisch aktuell elf Punkte zum rettenden Ufer. Bei noch einem offenen Nachholspiel ließe sich diese Lücke aber praktisch auf fünf Zähler reduzieren. Dazu brauchen die Rothosen aber zwingend einen Heimsieg über Regensburg.
VfL Osnabrück FC St. Pauli
12:32
Hallo und Herzlich Willkommen zum Liveticker der Begegnung zwischen dem VfL Osnabrück und dem FC St. Pauli. Angestoßen wird um 13:30 Uhr.
SpVgg Greuther Fürth 1. FC Nürnberg
12:30
Hallo und herzlich willkommen zum Franken-Derby! Die SpVgg Greuther Fürth empfängt den 1. FC Nürnberg. Anstoß ist um 13:30 Uhr im Sportpark Ronhof.
Würzburger Kickers Jahn Regensburg
12:30
Guten Tag und herzlich willkommen aus der flyeralarm Arena. Hier empfangen die Würzburger Kickers heute um 13:30 Uhr den SSV Jahn Regensburg im Rahmen des 26. Spieltags der 2. Fußball-Bundesliga.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfL BochumVfL BochumBochumBOC28173850:302054
2Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV28148657:352250
3SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF27148551:321950
4Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE26137639:251446
51. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH28136941:36545
6Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9527127839:37243
7Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC27126939:33642
8FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP28118944:44041
9SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP281081038:34438
10Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE281071137:40-337
11Hannover 96Hannover 96HannoverH96271061141:36536
12SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD98281051345:47-235
131. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN28891136:42-633
14Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV26710928:33-531
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS28781327:46-1929
16VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN27751525:44-1926
17SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS27741629:47-1825
18Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK28551830:55-2520
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVSimon TeroddeHamburger SV272030,74
2SV Darmstadt 98Serdar DursunSV Darmstadt 98271730,63
3VfL BochumSimon ZollerVfL Bochum261400,54
41. FC Heidenheim 1846Christian Kühlwetter1. FC Heidenheim 1846271310,48
5SC Paderborn 07Dennis SrbenySC Paderborn 07281260,43

Aktuelle Spiele