Gruppe A
06.06.2020 20:30
Beendet
München
FC Bayern München
85:95
ratiopharm ulm
Ulm
20:1820:2318:2127:33
Spielort
Audi Dome

Liveticker

40
22:37
Fazit:
Die Überraschung ist perfekt! Ratiopharm Ulm bezwingt zum Auftakt des BBL-Finalturniers den FC Bayern München Basketball mit 95:85! Das Team von Jaka Lakovič war perfekt eingestellt und konnte den Titelverteidiger mit einer starken Mannschaftsleistung in die Knie zwingen. Vor allem Tyler Harvey (21 Punkte) und Neuzugang Thomas Klepeisz (17) überragten. München hatte in Vladimir Lučić zwar den Topscorer der Partie (23 Punkte), fand aber offensiv nie wirklich einen Rhythmus. Auch in der Verteidigung gingen die Hausherren nicht so intensiv zu Werke wie Ulm und somit geht das Resultat auch voll in Ordnung. Am Montag geht es dann für beide Teams mit dem zweiten Spiel in der Gruppe A weiter. München trifft auf Crailsheim, Ulm muss gegen Oldenburg ran. Bis dann!
40
22:33
Spielende
40
22:31
Ja! München gesteht die Niederlage ein. Feierabend!
40
22:30
Koponen oder Lučić wollten die Bayern in Position bringen, aber beides funktioniert nicht! Am Ende nimmt Zipser den Notwurf und verfehlt klar. Der Rebound ist bei Ulm und das Ding sollte durch sein!
40
22:28
Cool! Die Ulmer behalten die Nerven und punkten erneut! Archie Goodwin zieht mit dem Backdoor-Cut nach innen und ist dann ganz frei. 92:85 für die Gäste, noch 50 Sekunden. Auszeit München!
39
22:27
Wird es nochmal heiß? Vladimir Lučić versenkt den nächsten Dreier und hält die Hoffnung aufrecht.
39
22:25
Bayern macht nach der Auszeit vorne Druck, doch auch dafür hat Ulm eine Lösung. Günther findet mit dem ganz langen Pass Goodwin und der drückt das Ding in die Maschen.
39
22:22
Nach einem schnellen und ziemlich offenen Dreier von Danilo Barthel ist der FCBB auf acht dran und Jaka Lakovič zieht die Auszeit.
38
22:22
Zipser wirft nun einfach von überall und trift alles! Aber was hilft das den Bayern, wenn die Ulmer auf alles eine Antwort haben? Archie Goodwin verbucht ein Drei-Punkte-Spiel und hält den Vorsprung konstant.
38
22:19
Das muss Ulm jetzt eigentlich nach Hause bringen! Nach einem erfolgreichen Freiwurf von Archie Goodwin führt Ratiopharm mit 84:72 und wir haben nur noch gut drei Minuten auf der Uhr.
37
22:18
Irre! Klepeisz wird beim Dreier von Lessort gefoult und macht das Ding trotzdem! Was für ein Debüt des Österreichers!
37
22:16
Paul Zipser übernimmt! Der ehemalige NBA-Profi ist jetzt der Go-to-guy der Bayern und fordert jeden Ball. Zipser jagt zwei Dreier in Serie rein und bringt sein Team auf fünf Zählern heran. Auszeit Ulm!
36
22:14
Der Transfer hat sich gelohnt! Thomas Klepeisz donnert in dieser wichtigen Phase seinen nächsten Dreier ins Ziel und stellt wieder auf plus zehn. Maodo Lô will kontern, verfehlt den Korb aber klar.
35
22:12
Mit Goodwin und Schilling haben zwei Ulmer mittlerweile vier persönliche Fouls auf der Uhr. Ob sich das noch auswirkt? Noch ist von einer Münchner Schlussoffensive nichts zu sehen.
34
22:10
Ulm will den Sieg einfach mehr! Thomas Klepeisz stürzt sich mit allem, was er hat, auf einen freien Ball und macht diesen vor Paul Zipser fest! Die Gäste halten ihren Vorsprunf zweistellig.
34
22:07
Tyler Harvey zerlegt die Bayern! Der Ulmer Guard fliegt erneut in die Zone ein und bringt das Ding trotz Foul von Žan Šiško im Ring unter! Auch der Freiwurf sitzt, 21 Punkte für Tyler Harvey!
33
22:04
Bei den Bayern übernimmt Lučić die Verantwortung, zieht mit viel Energie gegen Osetkowski und hängt dem ein unsportliches Foul an. So verbuchen die Hausherren vier schnelle Zähler und bleiben dran.
32
22:02
Klepeisz! Der Österreicher drückt von draußen ab und stellt auf plus neun für die Ulmer! Das ist die höchste Führung der Lakovič-Truppe in dieser Partie.
31
22:01
Die beiden Neuen im Zusammenspiel! Osetkowski passt aus der Zone raus auf Klepeisz, der umgehend zu Heckmann weiterleitet. Und der zieht dann von außen rein und legt die Kugel trotz Foul ins Nest!
31
21:59
Beginn 4. Viertel
30
21:59
Viertelfazit:
Langsam aber sicher nimmt eine mögliche Überraschung in diesem zweiten Spiel des BBL-Finalturniers Formen an. Auch nach 30 Minuten führt Ratiopharm Ulm gegen den FC Bayern München und geht mit einem 62:58 ins finale Viertel. Während die Bayern nach wie vor ein bisschen eingerostet wirken, halten die Ulmer die Intensität hoch und bleiben auf dem Gas. Der einzige Vorwurf, den man den Donaustädtern machen kann, ist, dass sie einige Chancen ausgelassen haben und nicht deutlicher führen.
30
21:56
Ende 3. Viertel
29
21:55
Die müssen sie halt machen, wenn sie hier wirklich was holen wollen! Erst vergibt Per Günther einen machbaren Dreier, doch es gibt gleich die nächste Chance. Die setzt Patrick Heckmann aber auch aufs Metall. Zwar kommen die Gäste sogar nochmal in Ballbesitz, doch dann kassiert Günther einen Turnover.
28
21:51
Stark! Mit einigen schnellen Pässen spielen Per Günther und Dylan Osetkowski Andreas Obst an der Dreierlinie komplett frei und da lässt dieser sich natürlich nicht zweimal bitten! Ulm führt mit sechs Punkten, die Bayern wackeln! Auszeit Oliver Kostic!
27
21:48
Werden die Bayern jetzt wirklich nervös? Barthel, Lučić und Lessort passen die Kugel hin und her und finden keinen Wurf bis plötzlich die Angriffsuhr ausgelaufen ist. Nächste Chance für die Ulmer, die momentan allerdings einige liegenlassen.
26
21:46
Dylan Osetkowski hat sich bei den Ulmern mittlerweile ganz gut eingefunden und steht nach zwölf Minuten bei sechs Punkten und drei Rebounds. Per Günther ist auch mal wieder drauf und versenkt gleich den nächsten Dreier aus der linken Ecke.
25
21:43
Jetzt läuft Harvey richtig heiß und drückt mit auslaufender Uhr auch noch einen Dreier in den Ring. Nach wie vor macht Ulm hier eine richtig starke Partie und bereitet dem FC Bayern arge Probleme.
23
21:40
Floater-Time bei Tyler Harvey! Aus einem, zwei oder drei Metern - alles kein Problem für den Ulmer Guard, der mit 13 Punkten mittlerweile Topscorer seines Teams ist.
22
21:39
Danilo Barthel bekommt den ganz freien Dreier und baut die fulminante Münchner Quote weiter aus. Wenig später kassiert Archie Goodwin auf Ulmer Seite sein drittes Foul und wandert erstmal auf die Bank.
21
21:36
Weiter gehts! Derek Willis erzielt die ersten beiden Zähler der zweiten Hälfte.
21
21:35
Beginn 3. Viertel
20
21:23
Halbzeitfazit:
Ratiopahrm Ulm verkauft sich im zweiten Spiel der Gruppe A gegen den amtierenden Meister Bayern München in Hälfte eins sehr gut und nimmt eine knappe 41:40-Führung mit in die Kabine. Die Truppe von Jaka Lakovič agiert sehr engagiert, sucht immer wieder den Weg zum Korb und bietet den Bayern in allen Belangen die Stirn. Der FCBB trifft sensationell gut von draußen, hat ansonsten aber noch massive Probleme im Offensivspiel. Bester Werfer der ersten Hälfte war Vladimir Lučić mit zwölf Punkten. Neuzugang Ismet Akpinar durfte sein Können bisher noch nicht zeigen und schmort noch auf der Bank. Gleich gehts weiter mit der zweiten Halbzeit im Audi-Dome!
20
21:19
Ende 2. Viertel
20
21:19
Kurz vor der Pause verbucht Ratiopahrm Ulm die allerersten Fastbreakpunkte in dieser Partie! Gavin Schilling lässt es ordentlich krachen und plötzlich liegt Ulm in Führung!
19
21:17
Ismet Akpinar ist mittlerweile übrigens der einzige Münchner, der heute noch keine Einsatzminuten bekommen hat. Ob wir den ehemaligen Ulmer gegen seinen alten Klub heute noch sehen? Archie Goodwin gleicht unterdessen die Partie von der Linie ein weiteres Mal aus.
17
21:12
Vladimir Lučić stellt mal wieder seine Qualitäten am Brett unter Beweis und sammelt bereits den dritten Offensivrebound. An der Linie lässt der Serbe dann aber einen Versuch liegen.
16
21:09
Die Bayern treffen mit 60% weiter grandios von Downtown. Doch nun hält Ulm dagegen und robbt sich dank Tyler Harvey wieder auf drei Zähler heran. Das schmeckt Oliver Kostic gar nicht. Auszeit FCBB!
15
21:07
Ulms Rückkehrer Dylan Osetkowski wird hier nicht gerade herzlich empfangen. Nachdem er eben von Mathias Lessort geblockt wurde, fährt nun Danilo Barthel den Arm aus und drückt den Korblegerversuch des US-Boys mit starkem Timing einfach zur Seite!
14
21:04
In Abwesenheit von Greg Monroe bekommt Danilo Barthel heute deutlich mehr Minuten auf der Fünf, wenn Mathias Lessort pausiert. Über die anderen großen Positionen kommen dann Paul Zipser und Vladimir Lučić, letzterer stellt per Korbleger auf 27:25.
13
21:02
T.J. Bray findet nach acht Wochen ohne Basketball in der Hand auch so langsam sein Gefühl und verbucht nach zwei Minuten Spielzeit seine ersten Zähler aus dem Feld.
12
21:00
Zipser lässt die Pille von draußen einfliegen und stellt die Münchner Dreierquote auf satte 67%! Da muss die Ulmer Verteidigung einfach mehr machen, gerade weil beim FCBB in der Zone noch wenig geht.
11
20:56
Beginn 2. Viertel
10
20:56
Viertelfazit:
Hochinteressante und unterhaltsame erste zehn Minuten enden mit einem knappen 20:18 für den FC Bayern. Die Gastgeber dieses Finalturniers kamen nach kurzen Anlaufschwierigkeiten besser rein und legten vor, haben aber noch Probleme, gute Würfe aus dem Feld zu kreieren. Ulm brauchte ein paar Minuten länger, kam dann aber mit einigen schönen Dreiern zurück.
10
20:54
Ende 1. Viertel
9
20:50
So schnell geht das! Jetzt ist auch Thomas Klepeisz angekommen und hievt die Gäste mit dem nächsten Dreier auf einen 8:1-Lauf. Alles wieder offen.
8
20:49
Herzlich willkommen in diesem Finalturnier, Per Günther! Der Ulmer Point Guard meldet sich eindrucksvoll in der Partie an - mit einem krachenden Dreier aus satten neun Metern!
7
20:47
Auch nicht schlecht. Leon Radošević darf auf Münchner Seite erstmal mitmachen und verbucht in neun Sekunden zwei persönliche Fouls. Derweil arbeiten seine Kollegen vorne immer solider und ziehen auf 15:8 davon.
6
20:44
Dylan Osetkowski ist nun bei den Ulmern erstmals drauf und wird gleich mal beim ersten Korblegerversuch eiskalt abgeräumt. Mathias Lessort war der Übeltäter, der einen blitzsauberen Block verbucht.
4
20:41
Ratiopharm Ulm feuert viel von draußen, nach drei Versuchen steht aber noch immer die null. Wie es geht zeigt dann auf der anderen Seite Petteri Koponen.
3
20:38
Vladimir Lučić eröffnet den Punktereigen. Der Serbe wird von Archie Goodwin beim Dreier aus der Ecke gefoult und netzt dreimal trocken von der Linie ein. Im Gegenzug erarbeitet Gavin Schilling die ersten Ulmer Zähler.
2
20:37
Beide Teams haben zunächst ihre Probleme und finden in den ersten Versuchen keine ordentlichen Abschlüsse. Natürlich wird es eine Weile dauern, bis alle wieder im Wettkampfmodus angekommen sind.
1
20:35
Los gehts mit zehn bekannten Gesichtern. Die Bayern starten mit Maodo Lô, Petteri Koponen, Vladimir Lučić, Danilo Barthel und Mathias Lessort. Für Ulm beginnen Tyler Harvey, Andreas Obst,Archie Goodwin, Derek Willis und Gavin Schilling. Alle Neuzugänge müssen also noch auf ihr Debüt warten.
1
20:35
Spielbeginn
20:35
Auch am Abend wird im Audi-Dome vor der Partie kurz innegehalten und gemeinsam ein Zeichen eggen Rassismus gesetzt. Dann schreiten die Starting FIve der beiden Teams aufs Parkett und in wenigen Augenblicken gehts zur Sache!
20:18
Auch die Ulmer mussten ihren Kader für dieses Turnier umbauen. Mit Killian Hayes, Seth Hinrichs und Grant Jerrett weilen drei Stammkräfte der Domaustädter noch bei ihren Familien in den USA. Deshalb wurde mit Thomas Klepeisz ein erfahrener Guard von den nicht am Event teilnehmenden Löwen aus Braunschweig geholt. Zudem kehrt 2,15-Meter-Riese Dylan Osetkowski aus Göttingen zurück. Head Coach Jaka Lakovič rechnet sich zum Start gegen den Meister durchaus etwas aus. "Wir können ohne großen Druck aufspielen. Das kann ein Vorteil für uns sein", so der Slowene, der glaubt: "In diesem Turnier kann vieles anders laufen als gewöhnlich. Die Teams müssen erstmal wieder ins Basketball-Spielen zurückfinden. Daher ist auch die eine oder andere Überraschung möglich."
20:04
Dass die Bayern Akpinar für dieses Final10 vom türkischen Topklub Besiktas Istanbul verpflichtet haben, liegt unter anderem daran, dass einige andere namhafte Münchner für dieses Event ausfallen. Ex-NBA-Center Greg Monroe weilt aufgrund eines Krankheitsfalls bei der Familie in den USA, Nihad Đedović muss verletzt passen. Der Bosnier ist dennoch mittendrin und sieht sein Team gut gerüstet. "Ich glaube, wir haben die Zeit gut genutzt und uns gut vorbereitet", so der Finals-MVP der Vorsaison. Spielmacher T.J. Bray ist derweil zurück aus den USA und steht im Kader, hat aber noch Trainingsrückstand.
Der Meister greift ins Geschehen ein! Der FC Bayern München bekommt es ab 20:30 Uhr mit Ratiopharm Ulm zu tun. Die Hausherren verpflichteten für das Turnier den deutschen Nationalspieler Ismet Akpinar. Er darf bei seinem Debüt also gleich gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber ran. Dieser sicherte sich die Dienste von Dylan Osetkowski und Thomas Klepeisz. Von der Papierform her dürfte der deutsche Meister natürlich der Favorit auf den Sieg sein, nach einer solch langen Spielpause werden die Karten aber völlig neu gemischt. Spannend dürfte es in jedem Fall werden!

Aktuelle Spiele

17.06.2020 20:30
FC Bayern München
München
FCB
FC Bayern München
MHP RIESEN Ludwigsburg
LUB
Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
18.06.2020 16:30
BG Göttingen
Göttingen
BGG
BG Göttingen
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
18.06.2020 20:30
Brose Bamberg
Bamberg
BAM
Brose Bamberg
EWE Baskets Oldenburg
OLD
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
19.06.2020 16:30
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
LUB
MHP RIESEN Ludwigsburg
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
19.06.2020 20:30
ratiopharm ulm
Ulm
ULM
ratiopharm ulm
Fraport Skyliners
SKY
Frankfurt
Fraport Skyliners

FC Bayern München

FC Bayern München Herren
vollst. Name
FC Bayern München Basketball GmbH
Spitzname
Die Roten
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Basketball
Spielort
Audi Dome
Kapazität
6.700

ratiopharm ulm

ratiopharm ulm Herren
Stadt
Neu-Ulm
Land
Deutschland
Farben
Schwarz, Weiß, Orange
Gegründet
2001
Sportarten
Basketball
Spielort
ratiopharm Arena
Kapazität
6.200