Anmelden Mein Konto
Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Braunschweiger Zeitung
2. Runde
31.05.2023 11:00
Beendet
Spanien
R. Carballes
0
3
6
2
Griechenland
S. Tsitsipas
3
6
7
6

Liveticker

13:33
Fazit
Stefanos Tsitsipas gewinnt sein Zweitrundenmatch gegen Roberto Carballés Baena in glatten drei Sätzen mit 6:3, 7:6 (7:4), 6:2. Die ersten beiden Durchgänge waren noch etwas umkämpfter, gegen den klar favorisierten Griechen erwies sich Carballés Baena vor allem im zweiten Satz als nicht einfacher Gegner und zwang ihn in den Tiebreak. Nachdem Tsitsipas diesen für sich entschieden hatte, spielte sich der 24-Jährige mit breiter werdender Brust dann in einen Rausch und zeigte tolles Tennis - im finalen dritten Satz schlug er beeindruckende 17:1 Winner und dominierte das Geschehen nach Belieben. So ist er der klar verdiente Sieger und zieht in die dritte Runde ein, in der Diego Schwartzman oder Nuno Borges warten werden. Einen schönen letzten Mai-Tag!
13:28
Spiel, Satz und Sieg
Jeu, Set et Match - Stefanos Tsitsipas! Der Grieche kann aus der Mitte heraus den Ballwechsel bestimmen, verteilt die Bälle gut und schickt einen starken Vorhandwinner in die Vorhand-Ecke seines Gegners. Ein adäquates Ende für diesen starken dritten Satz!
13:27
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 2:5
Ein kurioser Ballwechsel handelt Tsitsipas zwei Matchbälle ein. Carballés Baena guckt bei einem anvisierten Schmetterball genau in die Sonne und verfehlt den gelben Filzball so volles Rohr. Nach dem Aufprall bekommt er den Ball noch rüber, verliert den Punkt aber im Anschluss und muss selbst schmunzeln.
13:26
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 2:5
Der nächste Gewinnschlag mit der Vorhand ist da schon anspruchsvoller, Tsitsipas jagt ihn inside in genau in den hinteren Winkel. Weil er in der folgenden Rally mit einer Rückhand den Rahmen trifft, steht es 30:15.
13:25
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 2:5
Den ersten Punkt macht er nach starkem Aufschlag durch die Mitte locker. Denn Carballés Baenas Return fliegt zu kurz, der Vorhandwinner des Griechen ist nur noch Formsache.
13:24
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 2:5
Oder erlebt das Match nochmal eine Wende? Tsitsipas serviert zum Matchgewinn.
13:24
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 2:5
Der 30-Jährige aus Teneriffa serviert nach außen, Tsitsipas' Return fliegt zu weit. Carballés Baena möchte sich zumindest erhobenen Hauptes aus Paris verabschieden, gewinnt nochmal sein Aufschlagspiel zu Null.
13:22
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 1:5
Carballés Baena serviert also nun bereits gegen den Matchverlust. So einfach möchte er das Match aber noch nicht hergeben, setzt unter anderem einen guten Rückhandstopp hinter das Netz und lässt einen Servicewinner folgen. 40:0.
13:21
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 1:5
Da kommt direkt der Beleg für das bessere Spiel am Netz von Tsitsipas - und die schwächeren Passierbälle seines Gegenübers. Der Grieche rückt vor, Carballés Baena möchte ihn mit einer Longline-Rückhand passieren, schlägt diese aber zu lang.
13:20
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 1:4
Carballés Baena läuft aktuell auch viel hinterher, schießt eine Vorhand ins Netz. 40:30 und ein Spielball für Tsitsipas.
13:19
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 1:4
Das Spiel am Netz hat Tsitsipas erst spät in diesem Match liebgewonnen, was an den anfangs noch starken Passierschlägen von Carballés Baena liegen könnte. Nun kommen die nicht mehr so gut und der Grieche geht auch immer häufiger ans Netz vor.
13:18
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 1:4
Lässt der Grieche es hier nochmal etwas spannender werden? Eine Longline-Vorhand setzt er ins Aus, gleicht mit starken Schmetterbällen vom Netz aus wieder aus. 30 beide.
13:17
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 1:4
Auch im Aufschlagspiel von Tsitsipas geht der erste Punkt an den Außenseiter Carballés Baena, der nun vier Punkte in Folge gemacht hat. Mit einem starken Rückhandvolley fährt Tsitsipas aber wieder einen Winner ein und stellt auf 15:15.
13:15
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 1:4
40:15 also. Tsitsipas probiert es nochmal mit einem anspruchsvollen Vorhandstopp kurz cross, der gelingt aber nicht. Carballés Baena kommt im dritten Satz immerhin aufs Scoreboard, ein Comeback des Spaniers in diesem Match wäre aber enorm überraschend.
13:14
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 0:4
Von weit hinten muss Carballés Baena einen Überkopf-Schlag landen, danach baut sich der Ballwechsel neu auf. Doch Tsitsipas erwischt eine Rückhand nicht richtig, in der nächsten Rally passiert ihm das bei der Vorhand erneut.
13:12
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 0:4
22 Schläge lang duellieren sich die beiden Protagonisten gut, dann packt Tsitsipas einen eigentlich etwas weiten, aber doch erfolgreichen Vorhandstopp aus.
13:11
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 0:4
Da fällt eine schwache, zu kurze Vorhand etwas aus der Reihe. Die nächste ist wieder besser, er pfeffert sie wuchtig in die Vorhand-Ecke von Carballés Baena. 4:0 nach Spielen, Doppelbreak bestätigt.
13:10
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 0:3
In der aktuellen Phase merkt man Tsitsipas das Selbstvertrauen spürbar an, beim Griechen sitzt aktuell beinahe jeder Schlag. Starke Vorhand inside in, Servicewinner, gut kontrollierter Rückhandvolleywinner longline - 40:0.
13:07
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 0:3
Carballés Baena schickt vom Netz aus eine Vorhand cross knapp seitlich ins Aus - Vorteil Rück. Tsitsipas macht das kurz darauf besser, legt den Vorhandvolley gefühlvoll kurz cross auf den roten Untergrund. Doppelbreak für den Griechen!
13:05
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 0:2
In enorm hohem Bogen spielt Tsitsipas einen Rückhand-Lob, setzt ihn cross beinahe ins Feld. Wieder schaut die Schiedsrichterin sich den Abdruck an, wieder entscheidet sie gegen Tsitsipas, wieder will er dies nicht direkt wahrhaben. Einstand.
13:04
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 0:2
Ein Returnfehler sorgt für das 30:30, ein Vorhandwinner inside in bringt dann den nächsten Breakball.
13:03
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 0:2
In den ersten beiden Sätzen sprang Tsitsipas nur so hoch wie er muss. Bringt er den Drittrundeneinzug nun im dritten Durchgang schnell durch? Der Grieche legt sich den Gegner zurecht, geht ans Netz vor und knallt von dort einen Vorhandvolley locker als Winner auf den Sand. Von den letzten zehn Punkten hat er acht gewonnen.
13:01
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 0:2
Nur ein Doppelfehler macht Tsitsipas bei einem ansonsten perfekten Aufschlagspiel. Drei Winner und ein Ass, nach nicht mal zwei Minuten ist die 2:0-Führung im Sack.
12:59
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7), 0:1
Und aktuell ist Tsitsipas auf dem besten Niveau am heutigen Tage angekommen. Starke Vorhandschläge und ein guter Smashwinner handeln ihn im Returnspiel sofort zwei Breakbälle ein - 15:40. Gleich den ersten davon nutzt er. Und wie: Einen phänomenalen Vorhandreturn schwingt Tsitsipas genial durch, bei dem Returnwinner hat Carballés Baena gar nichts mitzureden.
12:57
Satzfazit
Stefanos Tsitsipas gewinnt auch Satz Nummer zwei gegen Roberto Carballés Baena für sich - dieses Mal war es ein deutlich umkämpfteres Unterfangen! Zwar lag der Favorit früh mit 3:1 in Führung, doch nach vier Breaks in Serie war es Carballés Baena, der als erster Spieler wieder sein Aufschlagspiel durchbrachte. Nach anfänglich eher schwachem Niveau in diesem Satz wurden beide Akteure in der Crunchtime stärker, gaben nun kein Service Game mehr ab. So ging es in den Tiebreak, den der etwas coolere Tsitsipas schließlich gewann. Alles in allem ist das verdient. Der Grieche war vor allem der Akteur, der die Richtung des Geschehens mehr bestimmte: Zwar machte er deutlich mehr unforced errors (15:7), schlug aber auch klar mehr Winner (17:9).
12:52
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:7 (4:7)
Doch in der folgenden Rally kann Tsitsipas nach ordentlichem Return schnell der dominante Spieler sein. Nach einer guten Vorhand inside in geht der 24-Jährige ans Netz vor. Carballés Baena will mit einem Passierschlag kontern, setzt diesen aber knapp hinter die Grundlinie. Auch der zweite Satz geht an den Favoriten!
12:50
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:6 (4:6)
Nummer eins abgewehrt. Carballés Baena schlägt gut nach außen auf, Tsitsipas returniert zu weit.
12:50
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:6 (3:6)
Dennoch: Mit zwei durchgebrachten Punkten bei eigenem Aufschlag kann Tsitsipas sich nun den Satzball erspielen. Zuerst ist eine Rückhand von Carballés Baena im Aus, dann jagt der Grieche ein Ass durch die Mitte - 6:3 und drei Satzbälle!
12:48
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:6 (3:4)
Tsitsipas hat bei seiner Vorhand heute enorm viele Rahmentreffer, beim Return nun erneut. 3:4.
12:47
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:6 (2:4)
Tsitsipas holt sich die Führung per Mini-Break zurück. Eine ausgeglichene Rally kann Tsitsipas dank guter Beinarbeit schließlich für sich entscheiden, knallt eine Vorhand inside in stark auf den Sand.
12:46
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:6 (2:3)
Da hat Carballés Baena das Mini-Break wieder! Tsitsipas umläuft seine Rückhand, hat mit der Vorhand dann aber einen Rahmentreffer.
12:45
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:6 (1:3)
Carballés Baena verkürzt mit einem Servicewinner, muss sich in der nächsten Rally aber einem nun deutlich dominanteren Tsitsipas geschlagen geben - eine Rückhand fliegt klar zu tief ins Netz.
12:44
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:6 (0:2)
Tsitsipas macht im Tiebreak den ersten Punkt, geht ans Netz vor und volliert dort lässig mit der Vorhand. Auch die folgende Rally gewinnt der 24-Jährige, legt sich seinen Gegenüber mit gut verteilten Schlägen zurecht und platziert dann einen Gewinnschlag mit der Rückhand cross in die hinterste Ecke. Das erste Mini-Break!
12:43
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 6:6
Per Vorhandwinner in die offene Rückhand-Seite des Griechen verlängert Carballés Baena den Satz nun definitiv in den Tiebreak. Beide Akteure spielen aktuell deutlich stärker als noch vor einer halben Stunde.
12:42
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 5:6
Nachdem es zu Beginn des Satzes so viele Breaks gab, zeigen sich nun beide Akteure beim eigenen Aufschlag wieder stabiler. Carballés Baena kann nach zügiger 30:0-Führung eine lange Rally schlussendlich für sich entscheiden, spielt sich langsam vor und donnert dann einen Inside-In-Winner aufs Feld.
12:39
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 5:6
Tsitsipas hat mindestens den Tiebreak sicher. Die Beinarbeit beim Griechen ist gut, in mittiger Position hat er genug Zeit, um den Schlag vorzubereiten und dann in die recht offene Rückhand-Ecke seines Gegners zu feuern. Carballés Baena bringt den Rückhand-Slice nicht über das Netz.
12:37
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 5:5
In dieser entscheidenden Phase zieht das Niveau also nochmal etwas an. Starker Inside-In-Schlag von Tsitsipas, den Carballés Baena nicht kontrollieren kann. 40:15, zwei Spielbälle.
12:36
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 5:5
Da ist Tsitsipas mal etwas variantenreicher! Erst gibt es einen starken Vorhandvolleywinner am Netz, dann stoppt er den Ball technisch fein mit der Vorhand hinter das Netz. 30:0.
12:35
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 5:5
Auch die nächste Longline-Vorhand des 24-Jährigen aus Athen ist fehlerhaft. 40:0 für Carballés Baena. Und der Spanier bringt das Aufschlagspiel tatsächlich zu Null, zieht einen Longline-Winner mit der Rückhand stark ins hintere Eck durch.
12:33
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 4:5
Hält Carballés Baena nun in der Crunchtime dem Druck stand? Er geht zunächst mit 30:0 in Führung - auch dank freundlicher Unterstützung von Tsitsipas, dem eine Vorhand ins Seitenaus abrutscht.
12:32
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 4:5
Dass sich beide Spieler zum Beispiel nicht allzu häufig ans Netz vor trauen, könnte auch daran liegen, dass das zu Beginn des Matches häufig mit guten Passierschlägen bestraft wurde.
12:31
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 4:5
Auch Tsitsipas bringt mal wieder ein souveränes Aufschlagspiel ins Ziel. Mit guter Vorhand Inside in holt er sich den Spielball und wiederholt den Schlag zum 5:4.
12:29
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 4:4
Beide zeigen sich nicht besonders variabel, Stoppbälle oder gar Serve-and-Volleys sind selten zu sehen. Immerhin fokussieren sich beide häufig darauf, die Bälle gut und bewusst zu verteilen.
12:29
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 4:4
Auch der nächste Aufschlag des spanischen Underdogs ist gut, Tsitsipas' Rückhandreturn fliegt in hohem Bogen longline neben das Feld. Nach vier Breaks in Folge mal wieder ein gewonnenes Service Game, der Satz ist wieder ausgeglichen!
12:28
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 3:4
Wer holt sich den Spielball? Carballés Baena - mit einem mal wirklich starken Service nach außen.
12:27
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 3:4
Einen wuchtigen Vorhandschlag inside in erläuft Tsitsipas noch, bringt ihn aber nicht mehr zurück. Dafür ist beim Spanier die nächste Vorhand longline fehlerhaft. 30 beide.
12:26
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 3:4
Tsitsipas hat bereits vier Asse geschlagen, aber auch schon vier Doppelfehler. Bei Carballés Baena steht noch kein einziges Ass, dafür nun der zweite Doppelfehler.
12:25
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 3:4
Carballés Baena könnte den Satz also wieder spannend machen. Wirklich hochklassig ist das Match aktuell aber nicht.
12:24
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 3:4
Und auch beim nächsten Ballwechsel ist Tsitsipas selbst Schuld, dass er den Punkt verliert, setzt eine eigentlich mehr als machbare Vorhand deutlich ins Netz.
12:24
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 2:4
Zur Unzeit zeigt sich Tsitsipas aber wieder fehlerhaft. Ein Doppelfehler bringt Carballés Baena einen Breakball.
12:22
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 2:4
Die nächste Rally gibt der Grieche mit einem einfachen Vorhandfehler aber wieder unnötig her, gibt es wieder Breakchancen für Carballés Baena? Mit einem wuchtigen Vorhandschlag erzwingt er zumindest mal einen Fehler beim Spanier und zieht auf 30 beide gleich.
12:20
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 2:4
Wenn Tsitsipas bei seiner Vorhand Zeit hat, schießt er diese meist hart und vor allem sehr platziert. So legt er die Grundlage für einen Vorhandvolleywinner zum 15:15.
12:19
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 2:4
Ein Rückhandschlag segelt dann ins Aus, der nächste ins Netz. Break nicht bestätigt, das ist natürlich frustrierend für Carballés Baena!
12:18
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 2:3
Sollte die Nummer 57 der Welt das Break bestätigen, ist hier also alles wieder ausgeglichen. Und es wäre natürlich für den Kopf vom Spanier sehr vorteilhaft. Doch der liegt im Aufschlagspiel schnell mit 15:30 zurück.
12:16
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 2:3
Wie unnötig: Tsitsipas sieht einen hohen Schlag von Carballés Baena hinter der Grundlinie, kontert so also gar nicht und markiert den Ball. Die Schiedsrichterin kommt herunter und schaut es sich an, sieht den Ball aber auf der Linie - und scheint nach der Linientechnik Recht zu haben. So gibt es zwei Chancen für Carballés Baena aufs Re-Break. Tsitsipas scheint etwas aus dem Konzept gebracht zu sein und macht gleich den Doppelfehler - bitter!
12:14
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 1:3
Einen schwierigen Überkopf-Schlag nimmt Tsitsipas von hinter der Grundlinie, trifft ihn aber satt und zusätzlich platziert er ihn stark. Nur noch 15:30, die Breakbälle für den Spanier drohen dennoch.
12:12
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 1:3
Tsitsipas umläuft aktuell häufig die eigene Rückhand, steht so meist weit in der Rückhand-Seite. Das kann er sich erlauben, weil Carballés Baenas Longline-Rückhand bisher selten kam. Nun kommt sie aber mal und so hat der Grieche gar keine Chance.
12:10
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 1:3
Dann hat der Grieche das Break aber doch in der Tasche! Nach einem 14 Schläge langen Ballwechsel übt er mit einem Inside-Out-Schlag gut Druck auf, Carballés Baena bekommt die Longline-Rückhand daraufhin nicht auf den Court.
12:09
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 1:2
Breakball eins und zwei sind abgewehrt. Beim ersten erzwang Carballés Baena den Fehler von Tsitsipas selbst, beim zweiten wollte der Grieche bei einem anvisierten Passierball etwas zu genau sein und schlägt ins Seitenaus.
12:08
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 1:2
So gab es selten freie Punkte für den Spanier. Dazu streuen sich in diesem Aufschlagspiel noch viele eigene, vermeidbare Fehler ein. Schnell steht es 0:40 und Tsitsipas hat drei Breakchancen.
12:07
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 1:2
Beim Aufschlag bekommt der Fench-Open-Finalist von 2021 deutlich mehr Speed auf seinen Schläger als Gegenspieler Carballés Baena. 221 km/h schnell war der härteste Aufschlag von Tsitsipas, beim Spanier sind es nur 191 km/h. Und auch bei der durchschnittlichen Aufschlaghärte nimmt Tsitsipas seinem Gegner ordentlich was ab.
12:05
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 1:2
Auch Tsitsipas' Aufschlagspiel ist nicht ganz einfach und wird erst über den Einstand entschieden. Dort dominiert der Favorit aber und kann so auf 2:1 stellen. Stand jetzt ist im zweiten Satz alles in der Reihe - noch kein Break.
12:01
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 1:1
In der längsten Rally des Matches hat Tsitsipas seinen Gegenspieler beinahe bezwungen und geht ans Netz vor, doch Carballés Baena rettet sich mit einer wuchtigen und flachen Rückhand, die Tsitsipas nicht zurück befördern kann. Auch der nächste Punkt geht an den Weltranglisten-57., der sein Aufschlagspiel also doch durchbekommt.
11:59
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 0:1
Anfangs sah es nach einem klaren Aufschlagspiel für Carballés Baena aus, doch nach einem Doppelfehler wurde es schwieriger. Nun geht es in den Einstand.
11:55
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 0:1
Nach zwei Punktverlusten und einem 0:30-Rückstand wendet Tsitsipas das erste Aufschlagspiel des zweiten Satzes dann doch ins Gute, schlägt unter anderem zwei Winner und sein insgesamt drittes Ass zum Spielgewinn.
11:54
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6, 0:0
Die Statistiken des ersten Satzes gehen dann doch an den Weltranglisten-Fünften: Er schlug klar mehr Winner (12:8) und machte auch nicht so viele Fehler ohne Druck wie sein Gegenspieler (8:11).
11:53
Satzfazit
STefanos Tsitsipas gewinnt den ersten Satz gegen den spanischen Underdog Roberto Carballés Baena mit 6:3. Der Grieche profitierte dabei von einem frühen Break und der Tatsache, dass er seine ersten beiden sehr knappen und umkämpften Aufschlagspiele schließlich doch für sich entschied. Etwa zur Mitte des Satzes wurde der Grieche dann auch spielerisch stärker und breakte sich bei einer 5:3-Führung zum verdienten Satzgewinn.
11:51
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:6
Tsitsipas dominiert den Ballwechsel, verteilt die Bälle gut und schickt seinen Gegenspieler hin und her. Carballés Baena will die Rückhand umlaufen und sich mit einer platzierten Vorhand etwas vom Druck befreien, setzt den Schuss aber knapp ins Aus. Satz für den Favoriten aus Griechenland!
11:49
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:5
Nein, Break- und Satzball für Tsitsipas! Zwar volliert Carballés Baena am Netz erfolgreich mit der Vorhand, zuvor war aber eine Cross-Rückhand knapp ins Seitenaus geflogen. Die Schiedsrichterin vergewissert sich kurz selbst, doch der Ball war im Aus.
11:48
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:5
Servicewinner zum 15:30 und Rückhandwinner longline in die verwaiste Vorhand-Ecke von Tsitsipas zum 30:30. Ist die Gefahr vorerst gebannt?
11:47
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:5
Und jetzt könnte es aus spanischer Sicht schnell mit dem Satz dahingehen. Longline schickt er eine Rückhand unter die Netzkante, auch den Ballwechsel davor hatte Tsitsipas gewonnen. 0:30.
11:46
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:5
Die nächste Rally kann sich sehen lassen - von beiden Seiten. Erst dominiert Carballés Baena, dessen Rückhandstopp Tsitsipas aber erlaufen kann. Am Netz ist der Grieche dann nicht zu überwinden, nutzt einen Vorhandvolley zum Spielgewinn. Es war sein dritter Winner in diesem Spiel.
11:44
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:4
Ziemlich genau an die gleiche Stelle platziert der 24-Jährige aus Athen auch den folgenden Smashwinner, nachdem er den ersten Schmetterball noch zu vorsichtig in die Mitte geschlagen hatte.
11:43
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:4
Tsitsipas geht ans Netz vor, bringt dort einen eigentlich sehr machbaren Vorhandvolley aber nicht über dieses. Aus mittiger Position arbeitet er dann mit einer Vorhand enorm präzise, schickt sie in der Rückhand-Seite seines Gegners genau in den Winkel.
11:41
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 3:4
Das erste Spiel zu Null gewinnt Carballés Baena. Die vier Punkte in Serie macht der Spanier dank schwacher Returns von Tsitsipas und einem Rückhandstopp, den er stark hinter das Netz setzt.
11:38
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 2:4
Erstmals gewinnt Tsitsipas ein Aufschlagspiel seinerseits souverän, lässt nur den frühen Punktgewinn seines Gegenspielers nach Passierschlag zu.
11:37
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 2:3
Bis zuletzt war Tsitsipas jedoch der minimal fehleranfälligere Spieler, nun schenkt sein spanischer Kontrahent aber zwei Grundlinienschläge leichtfertig her. Insgesamt tun sich beide Akteure aber noch nicht allzu viel.
11:36
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 2:3
Carballés Baena passiert den vorgerückten Tsitsipas mit einer Longline-Vorhand stark. Der Grieche schlägt bis dato dennoch mehr Winner (8:6).
11:34
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 2:3
Die deutlich umkämpfteren Spiele waren bisher die Service Games von Tsitsipas, die beide in den Einstand gingen und vom favorisierten Griechen nur knapp gewonnen wurden. Carballés Baena gewinnt sein Aufschlagspiel wie schon zu Beginn deutlich zu 15 - rennt aber eben dem abgegebenem Aufschlagspiel dazwischen hinterher.
11:32
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:3
Tsitsipas erspielt sich die nächste Chance, auf 3:1 zu stellen und nutzt diese dann auch aus. Den zweiten Service schlägt er nach außen, Carballés Baenas Rückhandreturn fliegt zu weit.
11:30
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:2
Roberto Carballés Baena zeigt, dass er das auch kann und verteidigt wiederum Tsitsipas' Spielball mit einem Rückhand-Passierball die Linie herunter.
11:29
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:2
Der nächste Breakball für Carballés Baena, wieder verteidigt der Favorit diesen. Der Spanier ist ans Netz vorgerückt, Tsitsipas kontert das mit einem Rückhand-Passierschlag, der cross gerade noch ins Feld fliegt - ein starker Schlag!
11:28
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:2
Doch auch Tsitsipas' zweites Service Game wird über den Einstand entschieden. Bei einer Vorhand war der Ball zuvor wohl etwas unnatürlich versprungen.
11:27
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:2
Nein. Erst gibt der 30-Jährige einer Rückhand cross zu viel Druck mit, dann feuert Tsitsipas das nächste Ass nach außen.
11:26
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:2
Tsitsipas knallt das erste Ass des Matches auf den Sand, lässt aber gleich einen Doppelfehler folgen. 15:30, gibt es für Carballés Baena sofort die Chancen aufs Re-Break?
11:24
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:2
Tsitsipas ist nun aber so langsam in diesem Match angekommen und weiß seine Stärken gerade gut auszuspielen. Als ein Defensivschlag von Carballés Baena nach dem Aufprall praktisch in der Luft steht, donnert der Grieche eine tolle Vorhand präzise in den hintersten Winkel, Breakball. Bei diesem umläuft Carballés Baena die Rückhand, geht beim Inside-Out-Schlag aber etwas zu sehr ins Risiko und verfehlt. Break für Tsitsipas!
11:22
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:1
Nachdem Tsitsipas einen Vorhand-Return mit dem Rahmen trifft, wird die nächste Rally von der Schiedsrichterin unterbrochen - aufgrund einer unerwarteten Bewegung eines Linienrichters und einem lauten Geräusch. Das hatte jedoch keinen der beiden Spieler groß gestört.
11:20
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:1
Und so langsam gewinnt Tsitsipas an Sicherheit. Erst erzwingt er mit einer starken Cross-Vorhand den Fehler bei seinem Gegenspieler, im folgenden Ballwechsel macht der diesen ohne Gegnerdruck. 0:30.
11:18
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:1
Nun agiert Tsitsipas mal mutiger und das wird belohnt. Bei Einstand geht er ans Netz vor und schickt einen Vorhandvolleywinner locker ins Feld, bei Vorteil Auf kann er die Rally gut aufbauen und schließlich eine gut platzierte Vorhand in die offene Rückhand-Seite des Spaniers schießen. Etwas holprig, aber auch für den Favoriten ist das erste Aufschlagspiel im Sack.
11:16
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:0
Weil Carballés Baena zwei Ballwechsel mit unforced errors verliert, hat Tsitsipas einen Spielball, gibt diesen aber wiederum recht leichtfertig her.
11:14
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:0
Titsipas' Start in dieses Match ist noch nicht besonders verheißungsvoll. Nach einem Doppelfehler liegt er mit 15:30 zurück.
11:12
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 1:0
Weil Carballés Baena eine Rückhand ins Netz setzt, kann Tsitsipas einen Punkt im Returnspiel machen. Auch dem Griechen fliegt ein Rückhand-Slice zu kurz ins Netz, so geht ein ungefährdetes Spiel an den Aufschlagenden aus Teneriffa.
11:11
Roberto Carballés Baena - Stefanos Tsitsipias 0:0
Den ersten Punkt macht der spanische Außenseiter mit einem guten ersten Aufschlag, Tsitsipas returniert ins Aus. Ein Vorhandwinner folgt zum 30:0.
11:10
Es ist angerichtet
Bei noch angenehmen 18 Grad und einem nur zur Hälfte von der Sonne beschienenen Court geht es los, Carballés Baena wird zuerst servieren.
11:07
Head to Head
Nur einmal sind sich die Beiden bis dato begegnet und das ist bereits fünf Jahre her. Im portugiesischen Estoril gewann Tsitsipas als damals 19-Jähriger auf Sandplatz nach drei Sätzen. Inzwischen sind die Protagonisten im zweitgrößten Stadion von Roland Garros angekommen und wärmen sich derzeit auf.
11:03
Turniersieger Carballés Baena
Vorher muss Titsipas aber erstmal seine heutige Pflichtaufgabe gegen den spanischen Herausforderer erfüllen. Und der 30-Jährige ist nicht zu unterschätzen, in Marrakesch (ATP250) gewann er überraschend den zweiten ATP-Titel seiner langen Karriere. Den Schwung nahm er aber nicht so richtig mit, danach setzte es meist frühe Niederlagen. In der Weltrangliste verbesserte er sich durch den Turniersieg aber von Rang 82 auf zwischenzeitlich 49 - und nun eben Platz 57.
10:57
Turnierweg
Der Turnierbaum meint es mit Tsitsipas zunächst ganz gut. Vor dem Viertelfinale kann er auf keinen Top-Ten-Spieler treffen, weil Felix Auger-Aliassime bereits in der ersten Runde ausgeschieden ist. Wenn er wie 2021 ins Finale von Roland Garros möchte, wird er aber aller Wahrscheinlichkeit nach im Viertelfinale Carlos Alcaraz ausschalten müssen. In Runde Drei würde übrigens der Sieger des Duells Diego Schwartzman - Nuno Borges warten.
10:51
Tistsipas noch ohne Coup
Der favorisierte Grieche zeigte sich in der Sandplatzsaison bisher weitestgehend solide, gewann 14 seiner 18 Matches. Den ganz großen Coup hat er dabei aber noch nicht gelandet, kam beim ATP500-Turnier in Barcelona ins Finale, scheiterte dort aber gegen Carlos Alcaraz. Bei den drei Masters-Turnieren auf Sand war dreimal vor dem Endspiel Schluss, einmal knapp davor im Halbfinale (Rom, gegen Medvedev) und zweimal im Viertelfinale. In Madrid verlor er beispielsweise gegen den in Roland Garros bereits ausgeschiedenen Jan-Lennard Struff, damals Sensations-Finalist.
10:45
Machbares in der ersten Runde
Beide Spieler haben in Runde Eins keine große Hürde nehmen müssen. Carballés Baena, seinerseits die Nummer 57 auf der Weltrangliste, gewann gegen die Nummer 242 Emilio Nava ohne Probleme in drei Sätzen. Stefanos Tsitsipas hatte es gar mit dem Weltranglisten-455. zu tun und hatte überraschend ein wenig Probleme. Einen Satz gab er her und musste im entscheidenden vierten Durchgang in den Tiebreak, gewann aber schlussendlich mit 7:5, 6:3, 4:6, 7:6 (9:7).
10:33
Herzlich willkommen
Einen guten Tag und herzlich willkommen zum Auftakt in die zweite Runde der French Open! Stefanos Tsitsipas wird vom spanischen Außenseiter Roberto Carballés Baena herausgefordert. Um etwa 11 Uhr wird das Match auf dem Court Suzanne Lenglen beginnen.

Aktuelle Spiele

07.06.2023 16:00
Alexander Zverev
A. Zverev
Deutschland
3
6
3
6
6
Argentinien
T. Etcheverry
Tomas Martin Etcheverry
1
4
6
3
4
07.06.2023 20:30
Holger Rune
H. Rune
Dänemark
1
1
2
6
3
Norwegen
C. Ruud
Casper Ruud
3
6
6
3
6
09.06.2023 15:00
Carlos Alcaraz
C. Alcaraz
Spanien
1
3
7
1
1
Serbien
N. Djokovic
Novak Djokovic
3
6
5
6
6
09.06.2023 19:05
Casper Ruud
C. Ruud
Norwegen
3
6
6
6
Deutschland
A. Zverev
Alexander Zverev
0
3
4
0
11.06.2023 15:10
Novak Djokovic
N. Djokovic
Serbien
3
7
6
7
Norwegen
C. Ruud
Casper Ruud
0
6
3
5

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9480
2SpanienCarlos Alcaraz8580
3SerbienNovak Đoković8360
4DeutschlandAlexander Zverev6885
5RusslandDaniil Medvedev6485
6RusslandAndrey Rublev4710
7AustralienAlex de Minaur4085
8NorwegenCasper Ruud4025
9PolenHubert Hurkacz3950
10BulgarienGrigor Dimitrov3775