Mehr
    2. Runde
    04.07.2019 12:00
    Beendet
    Deutschland
    J.-L. Struff
    3
    6
    6
    5
    7
    USA
    T. Fritz
    1
    4
    3
    7
    6

    Liveticker

    14:29
    Fazit
    Game, set and Match Jan-Lennard Struff! Deutschlands Nummer zwei steht nach einem bärenstarken Auftritt und einem 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 7:6 (7:2) gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz zum zweiten Mal in Folge in der dritten Runde von Wimbledon! Nach zwei sensationellen Sätzen musste Struffi in Durchgang drei einen Rückschlag verkraften und stand auch am Ende des vierten Satzes unter Druck. Beim Stande von 5:5 musste der Warsteiner einen Breakball abwehren und brauchte über acht Minuten, um dieses Spiel zu gewinnen. Im Tiebreak hatte Struffi dann die besseren Nerven und konnte nach 2:15 Stunden den ersten Matchball verwandeln. In der nächsten Runde geht es gegen den Sieger der Partei zwischen Mikhail Kukushkin und John Isner. Tschüss und bis zum nächsten Mal!
    14:25
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 7:6 (7:2)
    Es reicht! Mit einem Servicewinner ergattert Struff vier Matchbälle und besiegelt das Match mit Ass Nummer 22 stilgerecht.
    14:24
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 6:6 (5:2)
    Nächstes Minibreak! Struff nimmt dem Amerikaner zum zweiten Mal den Aufschlag ab als er einen Longlinepassierball mit der Vorhand trotz Netzkante trifft. Jetzt hat es der Deutsche mit zwei Aufschlägen selbst in der Hand. Das muss doch reichen!
    14:23
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 6:6 (4:2)
    Ganz stark! Bei eigenem Aufschlag lässt Struffi nichts anbrennen, bringt zwei gute Erste ins Ziel und erhöht auf 4:1. Fritz hält sein Service dann ebenfalls und bei 4:2 für den Warsteiner werden die Seiten gewechselt.
    14:21
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 6:6 (2:1)
    Sehr guter Auftakt für Jan-Lennard Struff! Der Deutsche verbucht den ersten Punkt bei eigenem Aufschlag per Serve & Volley sicher und darf dann das erste Minibreak bejubeln als er am Netz einen sichern Smash versenkt.
    14:20
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 6:6
    Mit einer krachenden Vorhand macht Struff anschließend das 30:30 und erhöht den Druck. Doch den scheint Fritz nicht zu spüren und holt sich erst mit einem Ass den Spielball und anschließend das Spiel. es geht in den Tiebreak!
    14:18
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 6:5
    Kann Struff das Momentum jetzt nutzen und den Aufschlag von Fritz mal wieder attackieren oder serviert sich der US-Boy in den Tiebreak? Fritz legt zunächst stark los und stellt auf 30:0, bevor ihm ein Doppelfehler unterläuft.
    14:17
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 6:5
    Endlich! Im siebten Versuch bringt Jan-Lennard Struff das Spiel ins Ziel und geht mit 6:5 in Front! Wieder ist Fritz auf einem guten Wege zum Punkt, haut letztlich aber eine Rückhand cross ins Netz und Struffi schreit seine Erleichterung lautstark heraus.
    14:16
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 5:5
    Langsam wird es bitter! Mit den Assen 20 und 21 serviert sich Struff zu zwei weiteren Spielbällen und kann auch diese beide nicht nutzen! Immer wieder bringt Fritz die Aufschläge von der Vorteilsseite stark zurück und zwingt den Deutschen zu Fehlern. Zum siebten Mal Einstand!
    14:13
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 5:5
    Das darf doch nicht wahr sein! Struff lässt zwei weitere Möglichkeiten zum Spielgewinn teils fahrlässig aus und muss schon wieder über Einstand. Dieses Aufschlagspiel dauert nun schon über sechs Minuten und ist das mit Abstand längste der Partie.
    14:11
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 5:5
    Breakball Fritz! Der Amerikaner erwischt Struff mit einem Vorhandpassierball auf dem falschen Fuß und hat wie in Satz drei die Chance zum 6:5. das hat Fritz dann auch tatsächlich auf der Kelle, hämmert den nächsten Rückhandpassierschlag aber ins Netz. Einmal durchpusten für Struffi!
    14:10
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 5:5
    Es wird schon wieder ein Zitterspiel! Struff serviert sich dann zwar zum 40:30, lässt diesen Spielball aber ebenso aus wie auch den gleich folgenden zweiten. Fritz hält jetzt voll dagegen und bringt einige gute Returns ins Spiel.
    14:08
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 5:5
    Aufpassen! Wieder wird es beim Stande von 5:5 eng für Jan-Lennard Struff! Der Warsteiner verzieht einen schwierigen Rückhandvolley und muss über 15:30 gehen.
    14:06
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 5:5
    Und dann war es das auch schon wieder. Taylor Fritz verbucht vier zügige Punkte in Serie und hält sich im Match. 5:5!
    14:05
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 5:4
    Guter Auftakt! Struff geht gleich mit dem Return in die Offensive und punktet letztlich mit einem herrlichen Crossvolley zum 0:15. Anschließend verpasst er den zweiten Punkt mit einem vermeidbaren Vorhandfehler knapp.
    14:03
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 5:4
    Und schon gehts wieder in die andere Richtung! Jan-Lennard Struff macht den ersten Punkt am Netz und lässt dann zwei Asse zum 40:0 folgen. Noch ein Servicewinner hinterher und schon steht es 5:4.
    14:01
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 4:4
    Nein! Da ist momentan einfach nichts zu holen. Fritz zimmert derzeit fast jeden ersten Aufschlag ins Feld und punktet per Ass zum 30:0. Wenig später gibts zwei Spielbälle und der erste bringt auch augenblicklich das 4:4, weil Struff eine Vorhand deutlich ins Aus schlägt.
    13:59
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 4:3
    Jan-Lennard Struff legt wieder vor! Ohne jeden zweifel bringt der Warsteiner sein Service Game zu Null ins Ziel und legt wieder vor. Kann Struff nach dem Wechsel auch beim Return mal wieder ein bisschen Spannung reinbringen?
    13:56
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 3:3
    Da ist momentan einfach nichts zu holen für Struff. Fritz serviert unheimlich stark und sehr variabel und lässt den Deutschen kaum in die Ballwechsel kommen. Erneut bleibt für Struffi nur ein einziger Punkt und das 3:3 ist amtlich.
    13:53
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 3:2
    Gleiches Bild auf der anderen Seite. Jan-Lennard-Struff powert sich mit einer krachenden Vorhand cross und einem zauberhaften Rückhandvolley zum 40:0. Nach dem traditionellen Doppelfehler zum 40:15 macht Struffi dann mit einer weiteren krachenden Vorhand den Deckel drauf.
    13:50
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 2:2
    Genau wie in den ersten drei Sätzen gehen die ersten Spiele im Eiltempo über die Bühne. Taylor Fritz gibt nur einen einzigen Punkt ab und fliegt problemlos zum 2:2.
    13:48
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 2:1
    Wenn er so serviert, dann kann Jan-Lennard Struff hier eigentlich kaum was passieren. Mit zwei Assen rast der 29-Jährige schnell Richtung Spielball und besiegelt das 2:1 dann mit einem weiteren guten Ersten, den Fritz nicht ins Feld returnieren kann.
    13:46
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 1:1
    Der Satzgewinn hat gut getan, das merkt man Taylor Fritz deutlich an. Der Amerikaner wirkt nun wieder viel selbstbewusster und bringt sein Spiel ohne Punktverlust sicher ins Ziel.
    13:44
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7 ; 1:0
    Jan-Lennard Struff darf den vierten Satz eröffnen und findet dabei bei seinem Service zu alter Stärke zurück. Mit Hilfe von Ass Nummer 15 geht es zügig zum 40:15 und ein Servicewinner bringt umgehend das 1:0.
    13:43
    Satzfazit
    Und plötzlich ist hier wieder Feuer drin! Taylor Fritz meldet sich zurück und gewinnt den dritten Satz gegen Jan-Lennard Struff mit 7:5. Nach zwei überragenden Sätzen unterliefen dem Deutschen im dritten Durchgang erstmals seinige Fehler, vor allem beim Volley. Zudem kam der erste Aufschlag nicht mal zu 50%. Au der anderen Seite fand Fritz in den Ballwechseln jetzt immer bessere Lösungen und verdiente sich den Satz.
    13:41
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:7
    Aber das war jetzt mal wirklich stark von Taylor Fritz! Der 21-Jährige packt aus dem Nichts mal eine Rückhand longline aus, die ihm den zweiten Satzball bringt. Und als anschließend noch eine Vorhand auf die Grundlinie plumpst, ist der Satz besiegelt für den US-Boy!
    13:40
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:6
    Da geht was! Fritz ist ein wenig zu passiv und Struff bekommt tatsächlich nochmal ein 15:30! Der Warsteiner knallt aus der Defensive eine Vorhand cross auf die Linie.
    13:38
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:6
    Feuert sich der Amerikaner jetzt sicher zum Satzgewinn oder kann Jan-Lennard Struff sich nochmal zurückmelden? Der Deutsche beginnt gut, macht gleich wieder viel Druck und peitscht eine Vorhand longline zum 0:15 auf die Linie.
    13:36
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:6
    Und dann ist es doch passiert! Taylor Fritz ist jetzt deutlich besser im Spiel und ärgert den vorrückenden Struff immer wieder mit tiefen Bällen vor die Füße. So erkämpft sich der US-Boy den nächsten Breakball und bekommt das Break diesmal von Struff per Doppelfehler geschenkt!
    13:35
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:5
    Stark! Einmal mehr bleibt Struff cool und wehrt den Breakball per Ass ab. Der Deutsche jagt auch gleich noch eines hinterher, kann den folgenden Spielball aber nicht verwandeln. Wieder Einstand!
    13:34
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:5
    Autsch! Struffs Aufschlag wird zunächst als Ass gegeben, doch das Hawk-Eye beweist, dass die Kugel aus war. Statt Spielball gibt es dann den ersten Breakball für Fritz, weil der Deutsche erneut beim Volley patzt.
    13:32
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:5
    Zum Auftakt des elften Spiels verlegt Struff ausnahmsweise mal einen Rückhandvolley, lässt sich davon aber nicht verunsichern und dreht das Spiel mit dem nächsten Ass in ein 30:15. Aber Fritz fightet jetzt, erläuft einen Stopp Struffs und kontert cross zum 30 beide!
    13:30
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:5
    Taylor Fritz serviert gegen den Matchverlust und macht das in diesem Falle einfach nur souverän. Struff bekommt auf die guten Ersten des Amerikaners kaum einen Ball ins Spiel und nach einer guten Minute ist das Ding schon durch. 5:5!
    13:28
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 5:4
    Der Doppelfehler bei 40:0 scheint ein wenig zur Tradition zu werden beim Deutschen. Auch diesmal tut es Struff aber nicht weh und ein sehr sicher und gut platzierter tiefer Halbvolley mit der Rückhand bringt das 5:4.
    13:26
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 4:4
    Und wie schlägt sich Taylor Fritz diesmal in seinem vierten Aufschlagspiel? Ebenfalls sehr gut! Dank seines zehnten Asses und einiger weiterer freier Punkte hält sich der US-Amerikaner nicht lange auf und gleicht aus zum 4:4.
    13:23
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 4:3
    Nicht im Ansatz! Struff bleibt weiter voll konzentriert, spielt einen herrlichen Halbvolley lang an die Linie und punktet wenig später per Ass zum 40:0. Der fünfte Doppelfehler spielt keine Rolle, denn wenig später packt der Warsteiner das Spiel ein und legt wieder vor.
    13:21
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 3:3
    Diesmal ist es also an Jan-Lennard Struff, im verflixten siebten Spiel zu servieren. Da hat der Deutsche seinen Gegner in den ersten beiden Sätzen gebreakt. Gelingt das nun auch Taylor Fritz mal?
    13:20
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 3:3
    Aber ganz so schnell gehts nicht! Jan-Lennard Struff kämpft sich noch mal rein und stellt mit einem Vorhandvolley auf die Linie auf Einstand. Diesmal lässt sich Fritz aber nicht verunsichern und fährt die nächsten beiden Punkte ein.
    13:18
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 3:2
    Es sieht so aus, als würde auch in diesem dritten Satz bis zum 3:3 alles in der reihe bleiben. Taylor Fritz serviert sehr solide und kann sich zügig zwei Spielbälle organisieren.
    13:16
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 3:2
    Cool geblieben! Es bleibt dabei, dass Struff seinem Gegner keine Breakchance gewährt. Zweimal fliegt der erste Aufschlag ins Ziel, zweimal bringt Fritz die Filzkugel nicht ins Spiel. 3:2!
    13:15
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 2:2
    Das Glück ist heute aber auch wirklich auf der Seite des Deutschen! Zum wiederholten male hilft die Netzkante Struff zum Punktgewinn und verhindert damit einen möglichen Breakball. Seinen Spielball kann Struff aber nicht nutzen und muss nach langer Zeit auch mal wieder über Einstand gehen.
    13:13
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 2:2
    Jan-Lennard Struff wackelt in diesem dritten Satz zuerst! Nach einer schicken Rückhand cross zum 15:0 unterläuft dem Warsteiner zunächst sein Doppelfehler, bevor eine Rückhand klar ins Aus fliegt. 15:30!
    13:11
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 2:2
    Fast schon traditionell gehen die ersten Spiele im Satz blitzschnell und ohne Probleme für den Aufschläger über die Bühne. Nach 0:15 donnert Fritz vier erste Aufschläge ins Ziel und gleicht in Windeseile aus zum 2:2.
    13:08
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 2:1
    Viel besser kann man das einfach nicht machen! Struffi eröffnet mit Servce & Volley und jagt danach eine Vorhand longline ins Ziel. Noch ein Servicewinner und ein glattes Ass obendrauf und schon gehts wieder zum Seitenwechsel.
    13:07
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 1:1
    Abschreiben darf man Taylor Fritz natürlich noch lange nicht. Der US-Boy hat ja erst letzte Woche in Eastbourne gezeigt, was er auf Rasen kann und deutet das nun auch hier mal wieder an. Mit starken Aufschlägen und sehr druckvollem Grundlinienspiel gehts zum 40:15 und Ass Nummer neun besiegelt das Spiel.
    13:05
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3 ; 1:0
    Und genau das macht der Deutsche auch! Diesmal eröffnet Jan-Lennard Struff den Satz und feuert sein erstes Aufschlagspiel wieder im Eiltmepo nach Hause.
    13:04
    Satzfazit
    Bärenstarker Auftritt von Jan-Lennard Struff! Die deutsche Nummer zwei zeigt auf dem Court 15 von Wimbledon Rasentennis der Extraklasse und steht bei einer 2:0-Satzführung mit einem bein in der dritten Runde. Struff ist weiterhin sehr fokussiert und setzt seinen Plan konsequent um. Jeder kurze Ball des Amerikaners wird attackiert und immer wieder punktet der Warsteiner am Netz oder mit seiner starken Vorhand. Taylor Fritz wirkt langsam schon ein wenig frustriert. Das muss Struffi jetzt ausnutzen und am Drücker bleiben.
    13:02
    Struff - Fritz 6:4 ; 6:3
    Besser gehts nicht! Jan-Lennard Struff spielt hier Rasentennis von einem anderen Stern und nutzt gleich seinen ersten Satzball zur 2:0-Führung. Bei der erstbesten Möglichkeit zieht es den Deutschen ans Netz und Fritz hat auf den Angriffsball keine Antwort.
    13:00
    Struff - Fritz 6:4 ; 5:3
    Genau wie im ersten Satz wackelt Taylor Fritz auch in seinem ersten Service Game nach dem Break erheblich. Struff ist ganz klar der bessere Mann, landet einen krachenden Winner nach dem anderen und hat bei 0:40 drei Satzbälle!
    12:58
    Struff - Fritz 6:4 ; 5:3
    Der spielt das hier cool runter, als wäre es überhaupt nichts besonderes. Jan-Lennard Struff lässt Taylor Fritz nicht den Hauch einer Chance und punktet, wenn nicht schon mit dem Aufschlag, mit seiner wuchtigen Vorhand. Einen Punkt kann sich der US-Boy erkämpfen, aber das war es auch schon wieder. 5:3!
    12:56
    Struff - Fritz 6:4 ; 4:3
    Irre! Struffi packt noch einen brillanten Return auf einen krachenden Fritz-Aufschlag aus, der genau auf die Linie tropft und hat Breakball! Fritz ist sichtlich genervt und lässt einen Doppelfehler folgen! Jan-Lennard Struff führt auch in Satz zwei mit dem Break!
    12:55
    Struff - Fritz 6:4 ; 3:3
    Aber das reicht natürlich noch nicht! Struff meldet sich mit einem glücklichen Netzroller im Spiel an, profitiert dann von einem Fehler seines Gegners und peitscht eine Vorhand longline als Returnwinner zum Einstand übers Netz.
    12:54
    Struff - Fritz 6:4 ; 3:3
    Im ersten Durchgang hatte Taylor Fritz im berühmten siebten Spiel gepatzt und seinen Aufschlag abgegeben. Diesmal sieht das offenbar anders aus. Der 21-Jährige hämmert einen Ersten nach dem anderen rein und stellt schnell auf 40:0.
    12:52
    Struff - Fritz 6:4 ; 3:3
    Jan-Lennard Struff lässt weiter überhaupt nichts anbrennen beim eigenen Service. Der 29-Jährige fliegt einmal mehr zu Null durchs Game und hat Taylor Fritz nach wie vor keine einzige Breakchance gewährt.
    12:49
    Struff - Fritz 6:4 ; 2:3
    Jetzt ist auch Taylor Fritz beim Aufschlag wieder souverän wie zu Beginn des ersten Satzes. Der US-Boy hat schnell drei Spielbälle und versenkt den zweiten davon per Ass nach außen zum 3:2.
    12:47
    Struff - Fritz 6:4 ; 2:2
    Keine weiteren Fragen! Struff hämmert zunächst ein Ass raus und stellt dann mit einem perfekten Rückhandslice ins Eck auf 30:30. Noch ein Servicewinner und ein weiteres Ass hinterher und schon ist das Aufschlagspiel Geschichte. Ganz stark!
    12:46
    Struff - Fritz 6:4 ; 1:2
    Jetzt wird es auch für Struffi erstmals eng beim Service! Der Warsteiner geht einer guten Vorhand hinterher, spielt den Rückhandvolley diesmal aber nicht konsequent genug und hat nun ein 0:30 gegen sich.
    12:43
    Struff - Fritz 6:4 ; 1:2
    Da war nichts zu machen. Taylor Fritz bleibt beim Aufschlag in Satz zwei fehlerfrei und rast ohne Punktverlust zum 2:1.
    12:41
    Struff - Fritz 6:4 ; 1:1
    Das ist schon mehr als cool, was Jan-Lennard Struff in der Mittagshitze von London zeigt. Als Antwort auf den guten Auftakt von Taylor Fritz hat der Deutsche gleich mal sein sechstes Ass parat und fliegt zum 40:0. Sekunden später steht das 1:1 auf der Anzeigetafel.
    12:39
    Struff - Fritz 6:4 ; 0:1
    Fritz beginnt ähnlich souverän wie im ersten Satz und hämmert Struff gleich mehrere Asse um die Ohren. Zu 15 marschiert der 21-Jährige zum ersten Spielgewinn.
    12:39
    Satzfazit
    Ganz starker Auftakt von Jan-Lennard Struff! Der 29-jährige Warsteiner tritt unglaublich selbstbewusst auf und lässt bei eigenem Service nichts anbrennen. Seinen einzigen eigenen Breakball konnte Struff hingegen konsequent nutzen und den Satz dann sicher nach Hause bringen. Jetzt heißt es dran bleiben und so weiter spielen, dann ist hier alles möglich! Taylor Fritz eröffnet den zweiten Durchgang.
    12:37
    Struff - Fritz 6:4
    Ein Doppelfehler beschert Fritz noch das 30:30, doch Struff lässt gleich wieder ein Ass folgen und holt sich den ersten Satzball! Und den verwandelt er auch sofort! Fritz muss nach einem Netzroller des Deutschen ans Netz, kann da aber einen Smash nicht verwandeln und Struff kontert mit der Vorhand zum Satzgewinn!
    12:35
    Struff - Fritz 5:4
    Jan-Lennard Struff variiert beim Aufschlag sehr viel und hat damit Erfolg. Zum Auftakt serviert er einen zweiten Aufschlag mit viel Schnitt genau auf den Körper des Amerikaners, der damit rein gar nichts anfangen kann. Ein glatter Kracher nach außen bringt dann das 30:15.
    12:32
    Struff - Fritz 5:4
    Aber der US-Boy reißt sich nochmal zusammen und verbucht anschließend drei Punkte in Serie zum 4:5. Nach dem Wechsel hat es Struff dann bei eigenem Service selbst in der Hand, diesen ersten Satz zu beenden.
    12:31
    Struff - Fritz 5:3
    Taylor Fritz hat an seinem ersten Aufschlagverlust scheinbar noch ein wenig zu knabbern und gerät gleich wieder unter Druck. Der 21-Jährige eröffnet mit einem Doppelfehler und lässt gleich noch einen weiteren zum 15:30 folgen.
    12:29
    Struff - Fritz 5:3
    Das ist schon stark, wie selbstbewusst und zielstrebig Struff hier agiert. Immer wieder gehts nach vorne und am Netz ist der 1,96-Meter-Mann kaum zu überwinden. Mal per Smash, mal mit Gefühl per Volleystopp geht von Punkt zu Punkt, bevor Ass Nummer vier das 5:3 bringt.
    12:27
    Struff - Fritz 4:3
    Jawoll! Jan-Lennard Struff bleibt am Drücker und erarbeitet sich mit der nächsten Netzattacke den ersten Breakball! Und der kann er auch gleich nutzen! Kaum wird Fritz etwas kürzer, erhöht Struff mit der Vorhand den Druck und hat dann auch ein wenig Glück, dass seine Vorhand cross trotz Netzberührung genau im Eck landet.
    12:25
    Struff - Fritz 3:3
    Nein! Fritz bleibt in der ersten kleinen Drucksituation cool und jagt drei Erste in Serie ins Feld. Struff kommt nur beim dritten in die Rallye, wird da aber am Netz vom Amerikaner passiert. Anschließend kann der Deutsche aber ausgleichen und es geht erstmals über Einstand!
    12:24
    Struff - Fritz 3:3
    Stark! Jetzt kommt Jan-Lennard Struff mal gut rein in das Service Game von Taylor Fritz und erzwingt mit einem langen Crossreturn den ersten Punkt. Dann legt der Warsteiner mit einem cleveren Rückhandpassierball nach und hat erstmals 0:30! Gibts die erste Breakchance?
    12:22
    Struff - Fritz 3:3
    Zwölf Minuten sind gespielt und sechs Spiele sind absolviert. Die beiden verschwenden in ihren Aufschlagspielen keine Zeit. Struff leistet sich zwar seinen zweiten Doppelfehler, kann den aber beim Stande von 40:0 verkraften und legt gleich das dritte Ass nach.
    12:19
    Struff - Fritz 2:3
    So gehts! Mit einem langen Slice greift Struffi an und setzt dann einen sauberen Vorhandflugball unerreichbar knapp hinter das Netz. Mehr gibts dann allerdings einmal mehr nicht zu feiern im Returnspiel und Fritz rast blitzschnell zum 33:2.
    12:17
    Struff - Fritz 2:2
    Taylor Fritz meldet sich nochmal zurück und verkürzt mit einem feinen Stopp und danke eines Doppelfehlers von Struff auf 40:30. dann aber macht der 29-Jährige das Game mit einem platzierten ersten Aufschlag nach außen zu und gleicht wieder aus.
    12:16
    Struff - Fritz 1:2
    Jan-Lennard Struff macht bisher einen sehr fokussierten und guten Eindruck. Im Gegensatz zu Fritz sucht der Deutsche auch regelmäßig den Weg ans Netz und punktet da per Rückhandvolley sicher. Zügig rast Struffi zum 40:0.
    12:14
    Struff - Fritz 1:2
    Struff bekommt jetzt mal ein paar Returns ins Feld, kann damit aber keinen Druck entfachen und muss sich danach regelmäßig der Vorhand von Taylor Fritz beugen. Ohne Punktverlust marschiert der US-Boy zum nächsten Spielgewinn.
    12:12
    Struff - Fritz 1:1
    Auch Jan-Lennard Struff startet mehr als souverän beim eigenen Service. Der Warsteiner donnert ebenfalls das erste Ass ins Feld und verbucht Sekunden später das 1:1. Ballwechsel haben wir bisher noch keine gesehen.
    12:11
    Struff - Fritz 0:1
    Der junge US-Amerikaner legt gleich furios los und gibt Jan-Lennard Struff einen Vorgeschmack, was ihn heute so erwartet. Fritz hämmert sein erstes Ass zum 30:0 ins Feld, hat wenig später zwei Spielbälle und verbucht locker das 1:0.
    12:08
    Struff - Fritz 0:0
    Los gehts! Bei besten Tennisbedingungen in All England Club eröffnet Taylor Fritz diese Zweitrundenpartie.
    12:03
    Auf gehts!
    Die beiden Protagonisten haben den Court 15 soeben betreten und mit dem Aufwärmen begonnen. Taylor Fritz hat die Platzwahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden. Gleich gehts zur Sache!
    11:56
    Erstes Duell
    Es ist das erste Aufeinandertreffen überhaupt zwischen Jan-Lennard Struff und Taylor Fritz und viel ausgeglichener könnte die Ausgangslage kaum sein. Beide Spieler sind groß gewachsen und können hart servieren, beide befinden sich auf einem Karrierehoch und strotzen vor Selbstbewusstsein. Wer sichert sich dieses erste Duell und zieht in die dritte Runde von Wimbledon ein?
    11:49
    Fritz kommt mit Rückenwind
    Taylor Fritz ist derzeit mindestens genauso selbstbewusst unterwegs wie Struff. In der Vorwoche konnte der 21-Jährige beim Rasenturnier in Eastbourene seinen ersten Karrieretitel feiern, als er im Finale seines Landsmann Sam Querrey schlug. Damit steht auch Fritz in der Weltrangliste derzeit auf einem Karrierehoch und liegt genau zwei Plätze vor seinem heutigen Gegner auf der 31. Der US-Boy, der mit seinen 1,93 m ebenfalls über einen bärenstarken Aufschlag verfügt, hat seinen Lauf hier in London gleich fortgesetzt und in Runde eins überraschend Routinier Tomas Berdych aus Tschechien glatt in drei Sätzen bezwungen.
    11:41
    Auch auf Rasen gut drauf
    Nach dem starken Auftritt in Paris konnte Jan-Lennard Struff seine gute Form auch auf den grünen Rasen mitnehmen. In Stuttgart spielte sich die deutsche Nummer zwei bis ins Halbfinale vor und scheiterte dort am späteren Sieger Matteo Berrettini. Und auch hier in Wimbledon war der Start des 1,96-Meter-Hünen, der mit seinem starken Aufschlag durchaus prädestiniert ist für das Rasenspiel, sehr souverän. Beim 6:4, 6:3 und 6:2 über den Moldawier Radu Albot hatte Struff keinerlei Probleme.
    11:33
    Struff in der Form seines Lebens
    Mit 29 Jahren befindet sich Jan-Lennard Struff derzeit in der Form seines Lebens. Auf Rang 33 steht der Warsteiner in der Weltrangliste so hoch wie noch nie. Hier in Wimbledon gehört "Struffi" als Nummer 32 erstmals zu den gesetzten Spielern. Das liegt vor allem an seinem starken Auftritt in Roland Garros, wo er vor einigen Wochen sein erstes Achtelfinale bei einem Major-Turnier bestritt. In Wimbledon war das Erreichen der dritten Runde im Vorjahr bisher das beste Resultat für Struff.
    11:30
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zum vierten Tag der All England Championships in Wimbledon! An diesem Donnerstag steht in London u.a. anderem die zweite Runde der Herren auf dem Programm. Deutschlands Nummer zwei Jan-Lennard Struff eröffnet um 12 Uhr das Geschehen auf dem Court No. 15 gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz.

    Aktuelle Spiele

    10.07.2019 16:15
    Kei Nishikori
    K. Nishikori
    Nis
    Japan
    1
    6
    1
    4
    4
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    3
    4
    6
    6
    6
    10.07.2019 17:25
    Sam Querrey
    S. Querrey
    Que
    USA
    0
    5
    2
    2
    Spanien
    Nad
    R. Nadal
    Rafael Nadal
    3
    7
    6
    6
    12.07.2019 14:00
    Novak Djokovic
    N. Djokovic
    Djo
    Serbien
    3
    6
    4
    6
    6
    Spanien
    Bau
    R.Bautista Agut
    Roberto Bautista Agut
    1
    2
    6
    3
    2
    12.07.2019 17:05
    Rafael Nadal
    R. Nadal
    Nad
    Spanien
    1
    6
    6
    3
    4
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    3
    7
    1
    6
    6
    14.07.2019 15:00
    Novak Djokovic
    N. Djokovic
    Djo
    Serbien
    3
    7
    1
    7
    4
    13
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    2
    6
    6
    6
    6
    12

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković9.720
    2SpanienRafael Nadal9.395
    3SchweizRoger Federer7.130
    4ÖsterreichDominic Thiem7.045
    5RusslandDaniil Medvedev5.890
    6GriechenlandStefanos Tsitsipas4.745
    7DeutschlandAlexander Zverev3.885
    8ItalienMatteo Berrettini2.860
    9FrankreichGaël Monfils2.860
    10BelgienDavid Goffin2.600