Anmelden Mein Konto
Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Braunschweiger Zeitung
Finale
05.05.2024 18:30
Beendet
Kanada
F. Auger-Al.
1
6
5
5
Russland
A. Rublev
2
4
7
7

Liveticker

21:31
Rublev holt zweiten Masters-Titel in der Karriere
Nachdem Rublev gerade zu Beginn des ersten Satzes Probleme hatte und gleich mal sein Aufschlagsspiel abgab, fand der gebürtige Russe danach immer besser ins Spiel, musste aber den ersten Satz dann doch noch mit 4:6 abgeben. Danach war der Moskauer eine Klasse besser und zwang den Kanadier immer wieder in die Rückhand und holte sich so die Punkte und gewann den zweiten Satz mit 7:5. Auch im dritten Satz hatte der 26-Jährige schon fünf Breakbälle, doch alle konnte der 23-Jährige mit tollem Tennis abwehren. Der sechsten Breakball und gleichzeitig der erste Matchball für Rublev konnte der aus Montreal stammende Tennisspieler dann aber nicht mehr abwehren und beendete mit einem Doppelfehler das Match. Für Rublev ist der Masters-Titel in Madrid bereits sein zweiter Masters-Titel seiner Karriere und wie schon 2023 in Monte Carlo holt sich die Nummer acht der Welt auch diesmal auf Sand den Masters-Titel.
21:29
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 5:7
Game, Set, Match! Auger-Aliassime muss erneut über den zweiten Aufschlag gehen und haut dann auch knapp seinen zweiten Aufschlag ins Aus. Durch den Doppelfehler gewinnt Rublev das Aufschlagspiel des Kanadiers und holt sich das Match mit 4:6, 7:5 und 7:5 gegen den 23-Jährigen.
21:28
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 5:6
Und Rublev ist wieder beim Aufschlag da und holt sich nach einer zu langen Rückhand von Auger-Aliassime einen Matchball.
21:27
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 5:6
Folglich ist dann die Rückhand longline des Russen zu lang beim Return und der Kanadier geht mit 30:15 in Front. Mit einem Doppelfehler gleicht der Monte Carlo Champion von 2023 zum 30 beide aus.
21:24
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 5:6
Aber auch Auger-Aliassime flattern wohl nicht die Nerven und schlägt gleich mal ein Ass an die Mittellinie. Anschließend geht Rublev aber ans Netz und holt sich von der T-Linie mit einer Rückhand longline das 15 beide.
21:23
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 5:6
Erneut nutzt er gleich seinen ersten Spielball und Auger-Aliassime haut seine Vorhand klar ins Aus. Damit muss der Kanadier erneut gegen den Matchverlust aufschlagen.
21:22
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 5:5
Doch Rublev bleibt der spielstärkere Spieler und führt in seinem Servicespiel schnell mit 30:0. Auch der dritte Punkt in Folge geht nach einem zweiten Aufschlag und einem Unforced Error mit der Rückhand longline des 23-Jährigen an den Russen.
21:21
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 5:5
Gleich seinen ersten Spielball verwertet der Kanadier nun und erneut ist der Return von Rublev zu lang. Damit stellt Auger-Aliassime auf 5:5 im dritten Satz.
21:20
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 4:5
Danach ist Rublev erneut beim Return da, doch Auger-Aliassime holt sich mit einer umlaufenden Vorhand das 30 beide. Auch der zweite Punkt in Folge geht an den Kanadier und er profitiert von einer zu langen Vorhand von Rublev und hat einen Spielball.
21:17
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 4:5
Rublev will nun die Entscheidung und geht erneut mit viel Risiko in den Return und holt sich mit der Vorhand longline das 15:0. Auger-Aliassime gleicht dann durch einen Rückhandstopp von der T-Linie zum 15 beide aus. Aber erneut ist der gebürtige Russe beim Aufschlag beim Return da und Auger-Aliassime versucht es erneut mit dem Stopp, doch Rublev holt sich mit einem Passierball cross mit der Vorhand das 30:15.
21:15
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 4:5
Gleich seinen ersten Spielball nutzt der Monte Carlo Champions von 2023 und profitiert erneut von einem Rückhandfehler des Kanadiers zum 5:4 im dritten Satz. Damit muss Auger-Aliassime nun gegen den Matchverlust aufschlagen.
21:14
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 4:4
Rublev bleibt aber weiter kämpferisch und schlägt gleich zu Beginn ein Ass. Mit einer umlaufenden Vorhand longline gleicht Auger-Aliassime zum 15:15 aus. Anschließend ist dann die Rückhand longline aber deutlich zu lang und Rublev führt mit 30:15. Ein Ass weit nach Außen bringt dem gebürtigen Moskauer zwei Spielbälle.
21:13
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 4:4
Seinen zweiten Spielball nutzt der Kandier dann und bringt diesmal auch seinen ersten Aufschlag ins Feld und holt sich dann mit einer Vorhand longline von der Grundlinie das 4:4 im dritten Satz.
21:11
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 3:4
Aber wie so oft wirft Rublev beim zweiten Aufschlag alles rein und ist danach der aktivere Spieler, der sich mit einem Rückhandvolley vom Netz das 40:40 holt. Mit einer umlaufenden Vorhand erarbeitet sich der Kanadier dann einen Spielball.
21:10
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 3:4
Wieder muss der 23-Jährige über den zweiten Aufschlag gehen und diesmal nutzt er eine zu lange Vorhand von Rublev zum Vorteil.
21:09
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 3:4
Und erstmals nach langer Zeit sitzt nun mal die Rückhand cross des Kanadiers und Rublev kann seine Rückhand nur noch ins Aus hauen. Einstand!
21:07
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 3:4
Doch der Kanadier kämpft und gleicht mit einem Ass weit nach Außen zum 30:30 aus, muss anschließend aber erneut über den zweiten Aufschlag gehen und haut dann seinen Rückhandstopp ins Netz zum Breakball für Rublev.
21:07
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 3:4
Doch der gebürtige Moskauer kämpft weiter und vor allem beim zweiten Aufschlag von Auger-Aliassime schlägt der 26-Jährige immer wieder zu und profitiert nun von einer zu tiefen Rückhand ins Netz zum 30:15.
21:03
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 3:4
Während des Seitenwechsels lässt sich der Kanadier erneut von einem Physiotherapeuten an den Oberschenkeln behandeln. Auger-Aliassime muss dann erneut über den zweiten Aufschlag gehen und mit einer Vorhand cross holt sich der Russe das 15.0. Danach will Rublev dann aber zu viel und haut seine Rückhand cross knapp hinter die Grundlinie zum 15 beide.
21:03
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 3:4
Das Aufschlagspiel von Rublev ging jetzt schnell nach 1:20 Minuten und einer zu weiten Rückhand von Auger-Aliassime geht der Russe mit 4:3 im dritten Satz in Führung.
21:01
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 3:3
Aber Rublev ist weiter nervenstark und haut gleich mal zu Beginn seines Service ein Ass weit nach Außen zum 15.0. Auch der zweite Punkt in Folge geht nach einem starken Aufschlag nach Außen an den 26-Jährigen und erarbeitet sich dann nach einer Vorhand longline drei Spielbälle.
21:00
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 3:3
Erneut muss die Nummer 35 der Welt jetzt über seinen zweiten Aufschlag gehen, doch er bringt ihn weit nach Außen und hat Glück bei einem Netzroller von Rublev und gleicht zum 3:3 im dritten Satz aus.
20:59
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 2:3
Auch der dritte Punkt in Folge geht nach einer tollen Rückhand longline vom Netz an den Kanadier. Starker Ballwechsel vom 23-Jährigen!
20:57
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 2:3
Rublev will jetzt das Break und hat diesmal erst Glück beim Netzroller und holt sich mit einer Vorhand longline das 30:0. Anschließend ist der Kanadier aber da und setzt den gebürtigen Moskauer beim Aufschlag so unter Druck, dass die Vorhand im Aus landet. Auch danach kann sich der 23-Jährige auf seinen ersten Aufschlag verlassen und holt sich mit einer Vorhand cross das 30:30!
20:57
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 2:3
Während des Seitenwechsel wird Auger-Aliassime an den Oberschenkeln vom Physiotherapeuten behandelt. Ohne medical-timeout geht es aber weiter und der Kanadier haut erneut seine Rückhand hinter die Grundlinie. 0:15!
20:54
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 2:3
Und gleich seinen ersten Spielball nutzt der Russe jetzt. Mit einem Ass weit nach Außen holt sich der 26-Jährige das 3:2 im dritten Satz.
20:53
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 2:2
Rublev bleibt auch nach den zwei vergebenen Breakbällen bei sich und führt schnell mit 30:0. Auch der dritte Punkt in Folge geht nach einer zu langen Rückhand longline an den Russen. Drei Spielbälle.
20:52
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 2:2
Und gleich seinen ersten Spielball verwertet der Kanadier gleich. Erneut sitzt der erste Aufschlag und so gleicht der 23-Jährige zum 2:2 im dritten Satz aus.
20:51
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 1:2
Den ersten Breakball kann der 23-Jährige mit einem Ass auf die Mittellinie noch abwehren. Auch danach sitzt der Aufschlag und Rublev kann den Return nur ins Netz jagen. Mit seinem zweiten Ass erarbeitet Auger-Aliassime einen Spielball.
20:49
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 1:2
Auch der zweite Punkt in Folge geht an den gebürtigen Russen. Wieder kämpfen beide in diesem Ballwechsel und eine zu lange Rückhand von Auger-Aliassime von der Grundlinie bringt das 30:15. Erneut muss der Kanadier auf seinen zweiten Aufschlag vertrauen. Er landet zwar im Feld, doch Rublev ist beim Return da und zwingt den 23-Jährigen in die Rückhand zum 40:15. Zwei Breakbälle!
20:46
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 1:2
Wieder bringt ein starker Aufschlag nach Außen mit viel Spin dem Kanadier das 15:0. Anschließend erwischt der 26-Jährige aber den zweiten Aufschlag des aus Montreal stammenden Tennisspielers und bestimmt den Ballwechsel und holt sich mit einer Rückhand longline das 15:15.
20:45
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 1:2
Mit einem Ass weit nach Außen holt sich der 26-Jährige das 2:1 im dritten Satz.
20:44
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 1:1
Und wieder einmal ist die Rückhand cross von Auger-Aliassime zu lang und und auch der zweite Punkt in Folge geht nach einem Returnfehler des Kanadiers an den Russen. Ein Spielball!
20:42
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 1:1
Nach einem zu weiten Aufschlag nach links holt sich Auger-Aliassime den Punkt zum 15:15. Anschließend ist die Rückhand des Kanadier zu lang und Rublev stellt auf 15 beide. Eine zu weite Rückhand von Rublev bringt dann das 30:15. Auch das Servicespiel ist wieder umkämpft.
20:41
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 1:1
Wieder ein Aufschlag auf den Körper von Rublev und wieder kann Rublev den Ball nicht ins Feld bringen. Seinen vierten Spielball nutzt dann Auger-Aliassime, weil die Rückhand von Rublev im Seiten-Aus landet. 1:1 im dritten Satz!
20:40
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 0:1
Doch diesmal erwischt Rublev seine Vorhand longline beim Return nicht perfekt und der Kanadier hat den dritten Spielball, doch auch ihm flattern nun die Nerven und die Vorhand longline von ihm landet im Aus.
20:39
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 0:1
Doch auch Rublev wehrt den Spielball zum 1:1 ab und stellt erst einmal wieder auf Einstand. Bereits fast zehn Minuten spielen die beiden um das Servicespiel von Auger-Aliassime.
20:37
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 0:1
Doch erneut ist Rublev beim Return dann da und holt sich mit einer Vorhand cross den zweiten Breakball. Doch mit einem Ass an die Mittellinie wehrt der Kanadier den Breakball erneut ab und holt sich dann mit einem starken Aufschlag nach Außen den Vorteil.
20:36
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 0:1
Den Breakball kann der Kanadier dann aber mit einer Vorhand longline zum erneuten Einstand abwehren.
20:34
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 0:1
Aber erneut wackelt der Kanadier und erneut spielt Rublev den Return in die Rückhand und erarbeitet sich den Einstand. Folglich ist der gebürtige Moskauer da und holt sich nach der längsten Rally des Tages mit einer Vorhand cross die Breakchance.
20:31
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 0:1
Anschließend ist der Russe beim Return erneut da und profitiert erneut vom einem Rückhandfehler des Kanadiers. Mit einem starken Ersten Aufschlag bringt er den Russen dann in die Defensive und holt sich mit einer Vorhand longline das 30:30. Auch der zweite Punkt in Folge geht nach einem Vorhandwinner vom Netz an den 23-Jährigen. Ein Spielball für Auger-Aliassime.
20:30
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 0:1
Und Rublev hat die Chance auf das 15:0, verhaut dann aber seinen Smash klar hinter die Grundlinie und Auger-Aliassime macht damit den ersten Punkt. Anschließend ist der Russe beim Return aber erneut da und gleicht zum 15:15 aus.
20:29
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 0:1
Seinen ersten Spielball nutzt der gebürtige Moskauer gleich und gewinnt sein Aufschlagspiel zu null gegen den Kanadier zum 1:0 im dritten Satz!
20:25
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7, 0:0
Rublev kommt dann wieder perfekt aus der Pause und führt schnell in seinem Aufschlagspiel mit 30:0. Mit einem Ass an die Mittellinie erarbeitet sich der gebürtige Russe drei Spielbälle.
20:24
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7
Satzfazit:
Andrey Rublev gewinnt den zweiten Satz mit 7:5. Lange war das Match umkämpft und beide Spieler brachten immer wieder ihr Aufschlagspiel durch. Doch beim 5:6 aus Sicht von Auger-Aliassime schwächelte der Kanadier kurz und Rublev nutzte das sofort aus und holt sich das Break zum 7:5 im zweiten Satz. Vor allem die vielen Unforced Errors des 23-Jährigen im zweiten Satz brachten die Entscheidung für den gebürtigen Moskauer.
20:23
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:7
Der zweite Satzball sitzt dann aber und erneut erwischt der gebürtige Russe den Return und Auger-Aliassimes Vorhand longline landet hinter der Grundlinie. Damit gewinnt Rublev den zweiten Satz mit 7:5.
20:22
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:6
Ersten Satzball kann der Kanadier erneut mit einem super ersten Aufschlag weit nach Außen noch abwehren.
20:21
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:6
Und auch der dritte Punkt in Folge geht an den gebürtigen Moskauer und Rublev erarbeitet sich zwei Satzbälle nach einer zu langen Vorhand des Kanadiers.
20:18
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:6
Auger-Aliassime schlägt gleich wieder ein Ass zu Beginn seines Aufschlagspiels und führt mit 15:0. Anschließend erwischt Rublev aber den Return und profitiert dann von einer zu weiten Rückhand cross des Kanadiers zum 15:15. Auch der zweite Punkt in Folge geht an den Russen, nach einem Fehler des 23-Jährigen.
20:17
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:6
Zu null gewinnt der 26-Jährige dann sein Aufschlagspiel und holt sich mit einem starken Aufschlag an die Mittellinie das 6:5 im zweiten Satz und sichert sich damit mindestens schon einmal den Tiebreak. Auger-Aliassime muss nun gegen den Satzverlust aufschlagen.
20:16
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:5
Rublev macht dann aber kurzen Prozess und holt sich nach einer zu tiefen Rückhand des Kanadiers das 15:0. Auch danach ist der gebürtige Moskauer da und holt sich mit zwei starken Aufschlägen drei Spielbälle.
20:15
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 5:5
Anschießend lässt der Kanadier den Russen aber durch einen Doppelfehler wieder ins Spiel kommen und Rublev verkürzt auf 15:40. Seinen zweiten Spielball nutzt der 1,93m große Tennisspieler dann aber und holt sich mit einem Ass an die Mittellinie das 5:5 im zweiten Satz.
20:11
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 4:5
Auger-Aliassime kommt nun aber viel besser ins Spiel und profitiert zweimal von Fehlern von Rublev zum 30:0. Auch der dritte Punkt in Folge geht an den 23-Jährigen und er holt sich durch eine zu langen Netzroller von Rublev das 40:0 und hat drei Spielbälle.
20:09
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 4:5
Und dann zwingt Rublev den Kanadier erneut in die Rückhand und erneut landet der Ball im Aus. Rublev bleibt danach dran und holt sich dann mit einer Rückhand longline an die Grundlinie das 5:4 im zweiten Satz. Damit muss Auger-Aliassime nun gegen den Satzverlust aufschlagen.
20:08
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 4:4
Rublev profitiert nun immer wieder von Vor- und Rückhandfehlern von Auger-Aliassime und führt schnell mit 30:0. Anschließend haut der Russe aber seine Rückhand longline ins Netz.
20:07
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 4:4
Der Kanadier wackelt jetzt so langsam, doch er bringt seinen zweiten Spielball unter und holt sich mit einem Aufschlag weit an die Mittellinie und auf den Körper von Rublev das 4:4 im zweiten Satz
20:06
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 3:4
Doch durch einen Doppelfehler kommt Rublev zum 30:40 heran.
20:03
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 3:4
Auger-Aliassime unterläuft jetzt auch der erste Doppelfehler in diesem Satz und Rublev holt sich so das 15:0. Doch der Kanadier bleibt dran und holt sich dann nach einer zu langen Vorhand cross des Russen das 15:15. Mit seinem starken Aufschlag und einem Ass erspielt sich der 23-Jährige zwei Spielbälle.
20:01
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 3:4
Wackelt Rublev jetzt? Erneut ein Doppelfehler des gebürtigen Moskauers und Auger-Aliassime gleicht zum Einstand aus. Danach ist der 26-Jährige aber wieder und holt sich den Vorteil und Auger-Aliassime verspringt die Vorhand zum 4:3 im zweiten Satz für Rublev.
20:00
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 3:3
Den ersten Spielball lässt der Russe aber noch liegen und diesmal ist die Vorhand der Nummer acht der Welt zu weit. Auch der zweite Punkt in Folge geht nach einem Fehler von Rublev mit der Rückhand ins Seiten-Aus an den 23-Jährigen. 30:40!
19:59
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 3:3
Es gibt neue Bälle und Rublev setzt den Kanadier erneut auf seiner Rückhand unter Druck und holt sich so schnell das 30:0. Auch der dritte Punkt in Folge geht an den Russen und die Nummer acht der Welt hat drei Spielbälle.
19:58
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 3:3
Mit einem Rückhandstopp von der Grundlinie überrascht Auger-Aliassime seinen Gegner und holt sich das 3:3 im zweiten Satz. Alles weiter in der Reihe!
19:57
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 2:3
Erneut muss der Kanadier dann über seinen zweiten Aufschlag gehen, doch Auger-Aliassime bringt diesen mit viel Power an die Mittellinie und anschließend bleibt eine Rückhand von Rublev im Netz hängen.
19:56
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 2:3
Und erneut kann die Nummer 35 der Welt mit einem Unforced Error von Rublev den Breakball abwehren. Wieder ist die Vorhand des gebürtigen Moskauers zu lang - Einstand!
19:55
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 2:3
Doch der gebürtige Russe kämpft und hat bei einem Netzroller Glück und gleicht zum 30:30 aus. Auch der zweite Punkt in Folge geht an den Russen und Rublev hat Breakball.
19:52
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 2:3
Der 23-Jährige bringt diesmal gleich seinen ersten Aufschlag rüber und holt sich mit einem Vorhandstopp vom Netz das 15:0. Danach misslingt dem Kanadier aber ein Rückhandstopp und es steht 15 beide. Auger-Aliassime bringt dann erneut eine Vorhand cross gegen die Laufrichtung von Rublev und holt sich das 30:15.
19:50
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 2:3
Danach jagt Rublev seinen Gegner weiter über das Feld. Erst ist der Aufschlag weit nach Außen und der anschließende Vorhand cross genau auf die gegenüberliegende Seite. Auger-Aliassime erläuft jeden Ball, doch der zweite Smash sitzt dann und so holt sich Rublev das 3:2 im zweiten Satz.
19:48
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 2:2
Auch Rublev schlägt nun sein erstes Ass im zweiten Satz und haut den Ball an die Mittellinie. Folglich entwickelt sich danach eine längere Rally, die der Kanadier nach einer zu langen Vorhand cross von Rublev für sich entscheiden kann. Auch danach ist eine Vorhand des Moskauers zu lang und der 23-Jährige führt mit 30:15. Rublev kann mit einem Smash vom Netz dann aber zum 30 beide ausgleichen.
19:48
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 2:2
Mit einem Ass weit nach Außen gleicht Auger-Aliassime zum 2:2 im zweiten Satz aus.
19:46
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 1:2
Jetzt ist die Nummer 35 der Welt auch in seinem Aufschlagspiel. Er muss erneut über den zweiten Aufschlag gehen, hat dann aber Glück, dass eine Rückhand longline von Rublev knapp im Seiten-Aus zum 30:30 landet. Auch der dritte Punkt in Folge geht an den Kanadier und erneut ist der Aufschlag zu stark geschlagen.
19:45
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 1:2
Rublev will es jetzt wissen und zwingt den Kanadier immer wieder in die Grundlinien-Duelle und in die Rückhand. Erneut ist die Rückhand longline im Aus und Rublev führt mit 30:0. Mit einem Ass verkürzt der 23-Jährige auf 15:30!
19:42
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 1:2
Auger-Aliassime versucht Rublev mit der Vorhand unter Druck zu setzen und der Schiedsrichter sieht eine Vorhand cross schon im Aus, doch die Challenge zeigt, der Ball berührte noch leicht die Linie und so führt Rublev dann mit 15:0.
19:42
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 1:2
Und erneut versucht es Auger-Aliassime mit einer Vorhand longline, aber wieder fehlen dem Kanadier einige Zentimeter und Rublev holt sich so das 2:1 im zweiten Satz.
19:41
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 1:1
Das war knapp. Auger-Aliassime umläuft seine Vorhand und will den Ball knapp auf die Grundlinie setzen, doch der Ball ist Zentimeter im Aus. Zwei Spielbälle für Rublev!
19:39
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 1:1
Mit einem Smash holt sich dann der 26-Jährigen den Punkt zum 15:0. Mit einem Passierball genau auf den Körper von Rublev sichert sich Auger-Aliassime den Punkt zum 15 beide. Danach zwingt Rublev aber den Kanadier erneut in die Rückhand und holt sich gleich mal das 30:15.
19:38
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 1:1
Gleich seinen ersten Spielball nutzt der Kanadier nun. Die Nummer 35 der Welt bringt den ersten Aufschlag erneut weit nach Außen und Rublev kann den Return nur außerhalb des Feldes returnieren. 1:1 im zweiten Satz!
19:37
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 0:1
Anschließend ist der aus Montreal stammende Tennisspieler dann aber wieder da und holt sich mit der Vorhand cross von der T-Linie den Punkt zum 30:15. Auch der zweite Punkt in Folge geht nach einem Returnfehlers von Rublev an den 23-Jährigen. Zwei Spielbälle!
19:34
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 0:1
Rublev hat sich nun besser auf den zweiten Aufschlag von Auger-Aliassime eingestellt und holt sich gleich mit einer starken Rückhand und dann einer einem Smash vom Netz das 15:0. Auch diesmal muss der Kanadier wieder auf seinen zweiten Aufschlag vertrauen, bringt ihn nun aber besser rüber und profitiert dann von einer zu weiten Rückhand des Moskauers zum 15 beide.
19:33
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 0:1
Und auch der dritte Punkt in Folge geht an den Russen. Gleich seinen ersten Spielball nutzt der 26-Jährige mit einem starken Aufschlag zum 1:0 im zweiten Satz.
19:32
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4, 0:0
Rublev eröffnet nun den zweiten Satz mit seinem Aufschlagspiel. Erneut muss der Russe über den zweiten Aufschlag gehen, bringt diesen aber ins Feld und holt sich nach einer zu langen Rückhand des Kanadiers das 15:0. Auch danach ist die Rückhand von Auger-Aliassime zu lang und Rublev führt mit 30:0.
19:30
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4
Satzfazit:
Felix Auger-Aliassime gewinnt den ersten Satz mit 6:4 und holt sich gleich im ersten Aufschlagspiel von Rublev das Break. Anschließend klaut er dem gebürtigen Russen noch ein Servicespiel, muss dann aber selbst sein Aufschlagsspiel abgeben. Danach ist der 26-Jährige immer besser im Spiel, doch am Ende bringt der Kanadier seine Services durch und gewinnt den ersten Satz mit 6:4. Vor allem die starke Winners-Quote von 13 und die weniger produzierten Unforced-Errors der Nummer 35 der Welt bringen ihm den Satzgewinn.
19:29
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 6:4
Das ist stark! Auger-Aliassime schlägt den Service weit an die Mittellinie und holt sich dann mit einer Vorhand, die Linie entlang das 6:4 im ersten Satz. Starker Beginn des Kanadiers!
19:28
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 5:4
Nein, erneut sitzt der erste Aufschlag an die Mittellinie und Auger-Aliassime stellt auf Einstand. Auch der zweite Punkt in Folge geht nach einem Rückhandvolley an den Kanadier zum Vorteil und Satzball.
19:27
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 5:4
Und erneut erarbeitet sich Rublev mit einem Rückhand-Return einen Breakball. Kann er seine Chance nun nutzen?
19:26
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 5:4
Mit einem starken Aufschlag erneut an die Mittellinie kann Rublev zwar noch returnieren, doch der gelbe Filzball landet im Netz zum 15:30. Mit einem Ass weit nach Außen gleicht der 23-Jährige zum 30 beide aus.
19:24
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 5:4
Damit kann nun Auger-Aliassime zum Satzgewinn aufschlagen, hält er den Nerven stand? Nach dem Seitenwechsel haut der Kanadier dann aber seine Vorhand cross knapp ins Seiten-Aus - 0:15! Auch der zweite Punkt in Folge geht nach einer zu langen Rückhand der Nummer 35 der Welt an den gebürtigen Moskauer.
19:22
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 5:4
Doch Rublev kann den Satzball mit einem Ass an die Mittellinie abwehren. Auch danach ist der Russe da und erarbeitet sich erneut den Vorteil und profitiert dann von einer zu weiten Rückhand des Kanadiers zum 4:5.
19:20
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 5:3
Anschließend hat der 26-Jährige dann bei einem Netzroller aber Pech und kassiert den Ausgleich. Erneut muss Rublev über den zweiten Aufschlag und erneut ist die Vorhand des gebürtigen Moskauers zu lang. Break- beziehungsweise Satzball für Auger-Aliassime!
19:18
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 5:3
Nach 0:15  holt sich der Kanadier danach die nächsten zwei Punkte und führt mit 30:15. Vor allem der Punkt zum 30:15 mit einem super crossen Vorhand-Return ist außergewöhnlich. Doch Rublev kann erneut zum 30 beide ausgleichen und holt sich dann nach einem zu langen Vorhand-Return des 23-Jährigen einen Spielball.
19:17
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 5:3
Er hält aber sein Break und holt sich erneut mit einem starken Aufschlag an die Mittellinie das 5:3 im ersten Satz. Damit muss Rublev nun gegen den Satzverlust aufschlagen.
19:17
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:3
Doch erneut verschlägt der 26-Jährige dann seine Rückhand und Auger-Aliassime hat wieder einen Spielball.
19:15
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:3
Auger-Aliassime ist jetzt aber auch nicht mehr so konstant im ersten Aufschlag und muss erneut über den zweiten Aufschlag gehen. Der gebürtige Moskauer ahnt nun seine Chance und nimmt das Spiel in die Hand und erneut haut der Kanadier seine Rückhand ins Aus - 30:40! Auch der zweite Punkt in Folge geht nach einem super Vorhandreturn an den Russen zum Einstand!
19:14
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:3
Die Nummer 35 der Welt holt dann nach einer zu langen Rückhand cross den gebürtigen Russen wieder zum 15:30 heran, beendet aber die Hoffnungen von Rublev mit einem Ass an die Mittellinie zum 40:15!
19:11
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:3
Nach dem Seitenwechsel muss nun auch der Kanadier über den zweiten Aufschlag gehen, doch der in Monte Carlo lebende Tennisspieler bringt ihn ins Feld und holt sich dann mit einer Vorhand cross den Punkt zum 15:0. Auch der zweite Punkt geht nach einem super Aufschlag des 23-Jährigen an ihn - 30:0!
19:10
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:3
Nur 2:22 Minuten braucht der Russe für sein Aufschlagspiel und nutzt erneut gleich den ersten Spielball und verkürzt nach einer zu langen Rückhand des Kanadiers auf 3:4 im ersten Satz.
19:09
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:2
Rublev ist nun in seinem Spiel und bringt nun auch den ersten Aufschlag besser und gezielter ins Feld und setzt so den 23-Jährigen immer wieder unter Druck und holt sich zwei Punkte in Folge. Zwei Breakbälle für den gebürtigen Moskauer.
19:08
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:2
Aber auch nach dem Verlust seines Service bleibt der Kanadier konzentriert und holt sich erneut mit einer Vorhand longline den Punkt zum 15:0. Anschließend sitzt dann aber die Vorhand des 23-Jähigen nicht und es steht 15 beide.
19:06
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:2
Und gleich seinen ersten Breakball nutzt nun auch Rublev. Auger-Aliassime muss nun über den zweiten Aufschlag gehen. Er nutzt das und geht aggressiv in den Return und setzt so den Kanadier unter Druck und holt sich das 2:4 im ersten Satz.
19:06
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:1
Auch der vierte Punkt in Folge geht nun an den Russen und erspielt sich nach einer zu langen Rückhand des Kanadiers einen Breakball.
19:05
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:1
Rublev kämpft nun weiter und holt sich erst mit einem starken Rückhandreturn und dann mit einem Passierball mit der Vorhand longline den Einstand.
19:03
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:1
Den ersten Spielball lässt der 1,93m große Tennisspieler noch liegen. Er muss über den zweiten Aufschlag gehen und Rublev profitiert diesmal von einem Rückhandfehler ins Netz zum 15:40. Auch der zweite Punkt in Folge geht nun an den 26-Jährigen. Erneut unterläuft dem Kanadier ein Forced Error bei der Rückhand. Nur noch 30:40!
19:01
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:1
Der 23-Jährige holt sich mit einem Ass weit nach Außen dann gleich mal das 15:0. Anschließend entwickelt sich dann ein längerer Ballwechsel, wo Auger-Aliassime seine Vorhand genau auf die Seiten-Aus-Linie haut und das 30:0 holt. Auch der dritte Punkt in Folge holt sich der Kanadier erneut mit der Vorhand longline und hat drei Spielbälle.
19:00
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 4:1
Gleich seinen ersten Breakball nutzt der Kanadier erneut sofort. Er überrascht Rublev mit einem Vorhandstopp, den Ball erläuft der 26-Jährige zwar noch, doch der Passierball ist dann knapp im Aus und so führt Auger-Aliassime mit 4:1 im ersten Satz. Was für ein Start!
18:59
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 3:1
Auch der zweite Punkt in Folge geht nun an den 1,93m großen Tennisspieler. Erneut profitiert er von einem Unforced Error mit der Vorhand vom Russen. Mit einer umlaufenden Vorhand longline erspielt sich der Kanadier zwei Breakbälle.
18:58
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 3:1
Aber auch Rublev scheint sich so langsam ins Spiel gefunden zu haben. Er jagt den Kanadier über das Feld und holt sich dann mit einem Smash den Punkt zum 15:0, doch auch Auger-Aliassime kämpft und gleich mit einer Vorhand longline vom Netz zum 15 beide aus.
18:57
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 3:1
Gleich seinen ersten Spielball kann der 1,93m große Tennisspieler nicht nutzen und haut seine Vorhand in die Maschen. Der zweite Spielball dann aber auf den Körper von Rublev bringt ihm das 3:1 im ersten Satz.
18:55
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 2:1
Rubkev kämpft aber und bringt nun mal den Return weit nah an die Grundlinie. Auger-Aliassime erläuft den Ball noch, doch die Vorhand ist dann zu weit. Folglich ist dann eine Vorhand cross des 26-Jährigen knapp im Aus und der aus Montreal stammende Tennisspieler hat zwei Spielbälle.
18:53
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 2:1
Nach dem Seitenwechsel macht der junge Kanadier einfach so weiter. Er bringt einen starken Aufschlag an die Mittellinie und Rublev kann den Return nur ins Netz schlagen. Anschließend sitzt dann auch der zweite Service des 23-Jährigen und er holt sich erneut mit einem starken Aufschlag nach Außen das 30:0.
18:51
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 2:1
Den Breakball kann Rublev dann aber mit einem starken Aufschlag abwehren und sich dann sogar den Vorteil sichern. Gleich seinen ersten Spielball nutzt der Moskauer und setzt dabei den Kanadier unter Druck und profitiert von einem Returnfehlers des 1,93m großen Kanadiers.
18:49
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 2:0
Anschließend bringt der Russe aber den ersten Punkt in seinem Aufschlagspiel auf die Tafel. Er bringt den Service weit nach Außen, der Kanadier versucht zu returnieren, doch zweimal landet der Ball knapp hinter der Grundlinie - 30:30! Erneut muss danach der Russe auf seinen zweiten Aufschlag vertrauen. Auger-Aliassime bringt den Return stark rüber und die Rückhand des 26-Jährigen landen im Aus. Breakball für den aus Montreal stammenden Tennisspieler.
18:48
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 2:0
Und schon der dritte Doppelfehler von Rublev! Danach sitzt der Aufschlag zwar, doch der gebürtige Russe wirkt zu passiv und Auger-Aliassime holt sich mit einer umlaufenden Vorhand mit viel Spin das 30:0!
18:47
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 2:0
Was für ein Start des ungesetzten Spielers. Auger-Aliassime schlägt gleich ein Ass weit nach Außen und bestätigt mit dem ersten Spielball das Break und führt mit 2:0 im ersten Satz.
18:46
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 1:0
Da ist der erste Punkt für Rublev. Mit einem starken Rückhandreturn verkürzt der Moskauer auf 15:30. Danach ist der 23-Jährige aber da. Er muss erneut auf seinen zweiten Aufschlag vertrauen, doch mit einem Smash vom Netz erspielt sich der aus Montreal stammende Tennisspieler zwei Spielbälle.
18:44
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 1:0
Auch der 23-jährige Kanandier muss gleichmal aber seinen zweiten Aufschlag gehen. Er bleibt aber cool und bringt ihn mittig und der Vorhandreturn von Rublev fliegt klar ins Aus. Auch der zweite Punkt in Folge geht nun an die Nummer 35 der Welt. Erneut sitzt der Return des gebürtigen Russen nicht - 0:30!
18:43
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 1:0
Und zu null holt sich Auger-Aliassime das Aufschlagspiel von Rublev. Er bringt den Return knapp an die Grundlinie und Rublev Rückhand fliegt ins Aus. 1:0 und Break für den Kanadier im ersten Satz!
18:43
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 0:0
Auch der erste erspielte Punkt geht an den Kanadier. Mit einer umlaufenden Vorhand cross holt sich der 23-Jährige drei Breakchancen.
18:41
F. Auger-Aliassime - A. Rublev 0:0
Rublev kommt mehr als ungünstig in sein Aufschlagspiel und produziert gleich zweimal einen Doppelfehler und liegt so schnell mit 0:30 hinten.
18:37
Die Spieler sind da - gleich geht es los
Felix Auger-Aliassime und Andrey Rublev betreten den Sandplatz im Monolo Santana Stadium. Das Dach ist übrigens geschlossen und der gebürtige Russe eröffnet gleich das Match mit seinem Service.
18:26
Bilanz spricht für Rublev
Erst sechs Mal trafen die beiden Tennisspieler auf der ATP-Tour aufeinander. Dabei spricht die Bilanz eindeutig für den Top-10-Spieler. Fünfmal konnte der gebürtige Russe das Duell für sich entscheiden, nur einmal gewann Auger-Aliassime. Zuletzt gab es das Duell im Februar in Rotterdam. Damals setzte sich Rublev im Achtelfinale mit 3:6, 7:6 und 7:5 durch.
18:18
Rublev überrascht in Madrid
Andrey Rublev startete perfekt in das Jahr und gewann zu Beginn des Jahres das ATP-Turnier in Hongkong. Auch in Melbourne bei den Australian Open zeigte der gebürtige Russe seine Klasse und erreichte das Viertelfinale. Dort schied der 26-Jährige dann aber klar in drei Sätzen gegen den späteren Champion Sinner mit 4:6, 6:7 und 3:6 aus. Auch danach konnte der Moskauer nicht mehr an seine Leistungen anknüpfen und wurde wegen eines mentalen Tributs in Dubai im Halbfinale gegen den Kasachen Bublik disqualifiziert. Nach der Disqualifikation hatte die aktuelle Nummer acht der Welt weiter Probleme und kam nie über die dritte Runde hinaus. In Madrid lief es dann für den 26-Jährigen besser. Der Monte Carlo-Champion von 2023 setzte sich in Runde zwei gegen den Argentinier mit 6:1 und 6:4 durch. Danach ließ er auch dem Spanier Davidovich Fokina in zwei Sätzen (7:6, 6:4) keine Chance und schaltete im Achtelfinale den Niederländer Griekspoor mit 6:2 und 6:4 aus. Im Viertelfinale lauerte dann für den Russen die größte Aufgabe mit Carlos Alcaraz und erstmals im Turnierverlauf musste der 26-Jährige einen Satz abgeben. Doch der Russe kämpfte sich zurück und gewann Satz zwei mit 6:3 und den dritten Satz mit 6:2. Damit zog Rublev erstmals ins Halbfinale von Madrid ein und setzte sich dort dann souverän gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz mit 6:4 und 6:3 durch. Zum zweiten Mal in seiner Karriere kann nun der Moskauer ein Masters-Turnier gewinnen. Im vergangenen Jahr sicherte sich Rublev bereits in Monte Carlo auf Sand den Titel.
18:05
Der erste Masters-Titel winkt
Zum ersten Mal in seiner Karriere steht Felix Auger-Aliassime in einem Masters-Finale. Dabei profitierte er in Madrid von gleich zwei Aufgaben und einem Walk-over. Der Kanadier profitierte erst in der dritten Runde von einer Aufgabe des Tschechen Menšik, im Viertelfinale wartete dann der Turnierfavorit Jannik Sinner auf ihn, doch der Südtiroler zog verletzungsbedingt zurück und so stand der 23-Jährige im Halbfinale und auch dort profitierte er von der Aufgabe des Tschechen Lehečka und zog nach 33 Minuten ins Finale von Madrid ein. Die aktuelle Nummer 35 der Welt kann heute der erste Kanadier werden, der ein Masters-Turnier gewinnt. Doch schon das Erreichen des Finals ist für die kanadische Nummer eins ein Erfolg. In den letzten 13 Monaten hatte der aus Montreal stammende Tennisspieler immer wieder Probleme und rutsche aus den Top-30. Mit der Finalteilnahme wird er nach der Kanadier nach dem Turnier wieder unter den Top-30-Spielern der Welt zu finden sein.
17:52
Guten Abend
Herzlich willkommen zum Finale des Madrid-Masters 2024. Gegen 18.30 Uhr steigt das Finale zwischen dem Kanadier Felix Auger-Aliassime und dem gebürtigen Russen Andrey Rublev.

Aktuelle Spiele

02.05.2024 20:00
Daniil Medvedev
D. Medvedev
Russland
0
4
Tschechien
J. Lehečka
Jiří Lehečka
0
6
Aufgabe
03.05.2024
Jannik Sinner
J. Sinner
Italien
0
Kanada
F. Auger-Al.
Felix Auger-Aliassime
0
w.o.
03.05.2024 16:00
Taylor Fritz
T. Fritz
USA
0
4
3
Russland
A. Rublev
Andrey Rublev
2
6
6
03.05.2024 20:00
Felix Auger-Aliassime
F. Auger-Al.
Kanada
0
3
Tschechien
J. Lehečka
Jiří Lehečka
0
3
Aufgabe
05.05.2024 18:30
Felix Auger-Aliassime
F. Auger-Al.
Kanada
1
6
5
5
Russland
A. Rublev
Andrey Rublev
2
4
7
7

Weltrangliste

#NamePunkte
1ItalienJannik Sinner9480
2SpanienCarlos Alcaraz8580
3SerbienNovak Đoković8360
4DeutschlandAlexander Zverev6885
5RusslandDaniil Medvedev6485
6RusslandAndrey Rublev4710
7AustralienAlex de Minaur4085
8NorwegenCasper Ruud4025
9PolenHubert Hurkacz3950
10BulgarienGrigor Dimitrov3775