18:30
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
n.V.
20:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
60
22:54
Fazit:
Mehr Spannung geht wohl kaum! Berlin erzwingt mit einem Treffer kurz vor Schluss Spiel drei im DEL-Halbfinale auswärts in Ingolstadt. Nach einem ausgeglichenen ersten Drittel ging es mit 1:1 in die Kabine. Der Mittelabschnitt ging dann deutlich an die Eisbären, die jedoch insbesondere aufgrund eines überragenden Garteig im Kasten der Gastgeber kein Tor erzielten konnten und stattdessen das 2:1 des ERC kassierten. Doch auch im Schlussakkord ließen die Hauptstädter nicht locker, während die Hausherren etwas zu passiv agierten. Hinzu kam, dass die Panther in Durchgang drei insgesamt dreimal in Unterzahl verteidigen mussten, sodass sie nie mehr so richtig in Fahrt kamen. Und eben eines dieser Powerplays konnten die Gäste zum Ausgleich durch White ausnutzen (50.). Als das Spiel dann gerade in Richtung Overtime zu dümpeln schien, tauchte McKiernan frei vor Garteig auf und entschied die Partie zugunsten der Berliner. Übermorgen treffen sich die Mannschaften also ein letztes Mal in dieser Spielzeit, der Sieger löst das Finalticket. Einen schönen Abend noch!
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
60
22:45
Spielende
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
60
22:45
Berlin lässt keinen einzigen Schuss mehr zu und damit ist die Partie vorbei.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
60
22:44
51 Sekunden vor Ende nimmt Doug Shedden eine Auszeit. Garteig wird das Eis danach verlassen, die Ingolstädter spielen also nun zu sechst.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
59
22:41
Tor für Eisbären Berlin, 2:3 durch Ryan McKiernan
Ist das der Treffer, der die Eisbären in Spiel drei bringt? Beide Teams versuchen eigentlich, wenig Fehler zu produzieren, doch die Eisbären können nochmal kontern. Von rechts wird der Puck zu McKiernan auf die andere Seite gespielt, der am Bullykreis mächtig Platz hat. Er geht noch einen Schritt in Richtung des gegnerischen Tors und überwindet Garteig dann mit einem Schuss durch die Hosenträger.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
58
22:40
Foucault schiebt nochmal an und dringt ins gegnerische Drittel ein. Aus zentraler Position schlenzt er die Scheibe dann allerdings zu harmlos auf das Tor von Garteig.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
56
22:38
Beide Teams neutralisieren sich etwas zur Zeit, doch die Hauptstädter setzen zum Konter an. Über wenige Stationen landet die Scheibe bei Pföderl im Slot, der aber gegen drei ERC-Verteidiger keinen Schuss mehr abgegeben kann.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
55
22:35
Storm versucht den Bauerntrick von rechts nach links, doch kann Niederberger damit nicht aus der Reserve locken. Immerhin springt ein Offensivbully für Ingolstadt heraus.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
54
22:32
Die Eisbären nutzen die Überzahl nicht zur eigenen Führung, Ellis kehrt aufs Eis zurück. Nun beginnt so langsam die Crunchtime!
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
53
22:31
Die Hauptstädter lassen das Hartgummi schnell in den eigenen Reihen laufen, doch kommen nur zu wenigen Abschlüssen. Storm ist derweil auf Seiten der Panther ohne Schläger unterwegs.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
52
22:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Morgan Ellis (ERC Ingolstadt)
Ellis zieht die nächste Strafe – un die könnte erneut teuer werden für die Hausherren. Reichel tankt sich sehenswert durch und Ellis weiß sich daraufhin nur mit einem Stockschlag zu helfen, um den Angreifer bei seinem Schuss aus kurzer Distanz noch zu stören.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
51
22:28
Sofort ist zu sehen, dass der ERC wieder aktiver wird und kommt prompt zu einer Chance. Kuffner wischt einen Abpraller mit dem Rücken zum Tor knapp am rechten Pfosten vorbei.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
50
22:24
Tor für Eisbären Berlin, 2:2 durch Matt White
Jetzt ist es passiert! Noebels wird am rechten Anspielkreis angespielt und holt zum Schlagschuss aus. Dieser wäre vermutlich deutlich links am Kasten vorbeigeflogen, doch White fälscht das Hartgummi vor Garteig entscheidend ab und erlöst die Hauptstädter.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
49
22:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Morgan Ellis (ERC Ingolstadt)
Ellis verfolgt Pföderl quer durch das gesamte eigene Drittel und hakt bei ihm ein. Dementsprechend wird er für zwei Minuten vom Eis geschickt. Das Powerplay beginnt nach dem Powerbreak.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
47
22:21
Es wird interessant zu beobachten sein, ob es aus Sicht der Panther wirklich ausreicht, sich bereits zu diesem vermeintlich frühen Zeitpunkt allein auf die Defensive zu konzentrieren. Bislang jedenfalls geht der Plan auf, die Eisbären sind offensiv noch nicht so zielstrebig wie im letzten Drittel.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
46
22:18
Müller gibt leicht verdeckt einen Onetimer vom linken Bullykreis aus ab, der zentral flach aufs Tor fliegt. Garteig hat damit keine Probleme.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
45
22:17
Simpson ist es jetzt, der den Puck durch einen Alleingang nach vorne bringt. Über links hat er im Drittel der Gäste etwas Platz und zieht nach innen, wo er dann entscheidend gestört wird und das Spielgerät verliert.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
44
22:16
Die Gastgeber riskieren im Spielaufbau wirklich gar nichts und nehmen zur Not sogar ein Icing in Kauf. Allerdings führt das auf Dauer natürlich zu wenig Entlastung.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
43
22:15
Boychuk wird durch einen langen Pass auf die Reise geschickt und macht lange Schritte in Richtung Garteig, doch Ellis bringt seinen Schläger noch in den Schuss des Berliners aus dem hohen Slot.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
42
22:12
Pföderl und Noebels scheitern jeweils per Onetimer, nun komplettiert Wohlgemuth wieder das Line-Up der Panther.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
41
22:10
Der Schlussakkord bricht an! Kann Berlin die Ingolstädter noch irgendwie vom Finalkurs abbringen? Nun haben die Gäste erstmal noch eine gute Minute lang Powerplay auf frischem Eis.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
41
22:10
Beginn 3. Drittel
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
40
21:58
Drittelfazit:
Berlin macht das Spiel, Ingolstadt das Tor! So steht es nach 40 Minuten 2:1 aus Sicht der Donaustädter, die somit auf heimischem Eis nur noch 20 Minuten vom Finaleinzug entfernt sind. Dabei sind die Großchancen, die die Eisbären im letzten Drittel liegen ließen, gar nicht mehr an einer Hand abzuzählen. Zwischenzeitlich schnürten sie die Panther minutenlang im eigenen Drittel ein, denen aber ein Konter über Wohlgemuth und Höfflin ausreichte, um sich auf die Anzeigetafel zu bringen (27). Auch danach waren die Hauptstädter überlegen, allerdings nicht mehr so drückend wie zuvor. Kurz vor Ende des Spielabschnitts rettete dann auf beiden Seiten einmal das Aluminum. Bis gleich!
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
40
21:52
Ende 2. Drittel
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
40
21:52
Pföderl trifft aus der Drehung den Pfosten! Von rechts wird er im hohen Slot angespielt, dreht sich etwas um die eigene Achse und pfeffert das Hartgummi in Richtung des langen Ecks, wo der Puck dann gegen das rote Gestänge knallt.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
40
21:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Wohlgemuth (ERC Ingolstadt)
Der Torschütze zum 1:0 muss 40 Sekunden vor Drittelende wegen eines Beinstellens in die Kühlbox.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
39
21:50
Wohlgemuth tankt sich aus der neutralen Zone heraus bis in den Slot vor dem Berliner Tor vor und passt zu Storm. Dieser kann die Scheibe jedoch nicht kontrollieren, sodass der Angriff verpufft.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
37
21:48
Die Donaustädter wissen die Berliner nun effektiver aus dem eigenen Drittel fernzuhalten. Im eigenen Offensivspiel ist aber auch viel Stückwerk dabei.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
36
21:47
Simpson scheitert an der Latte! Ein Schuss von der blauen Linie wird von seinen Körper im Slot etwas kurios zur Bogenlampe abgefälscht. Über Niederberger hinweg landet die Scheibe aber nicht hinter der Linie, sondern auf dem Aluminum.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
35
21:45
Foucault wurschtelt sich im Drittel der Panther durch sämtliche Verteidiger hindurch, doch verpasst die Ablage zu seinem Mitspieler. Im Anschluss kann der ERC den Konter nicht gut zu Ende spielen.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
34
21:43
Aufgrund der langen Zeit ohne Unterbrechung gibt es erst jetzt das Powerbreak. Trotz der Führung dürfte Doug Shedden seine Jungs vor zu großer Passivität warnen, denn viel Gefahr ging von ihnen in den letzten gut 13 Minuten nicht aus.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
33
21:41
Zengerle erwischt im Slot gegen drei Ingolstädter noch irgendwie die Scheibe und drückt sie aufs Tor. Garteig fährt den Schoner aus und kann parieren.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
32
21:40
Zur Zeit gibt es wenige Abschlussmöglichkeiten auf beiden Seiten zu verzeichnen, was aber nicht bedeutet, dass weniger Tempo in der Partie ist. Da es wenige Unterbrechungen gibt, läuft die Zeit recht schnell herunter.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
30
21:37
Nun sind die Panther auch wieder vollzählig und überstehen die eigene Unterzahl somit unbeschadet.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
29
21:37
Die Überzahl erfolgt längst nicht so druckvoll wie die Anfangsphase der Gäste in diesem Drittel. Ingolstadt kann sich von Zeit zu Zeit immer mal befreien.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
28
21:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Morgan Ellis (ERC Ingolstadt)
Pföderl kann mehr oder weniger alleine auf Garteig zulaufen, doch Ellis bleibt hartnäckig an ihm dran. Wegen eines Hakens schicken ihn die Schiedsrichter auf die Strafbank.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
27
21:32
Tor für ERC Ingolstadt, 2:1 durch Mirko Höfflin
Spätestens jetzt würde die SATURN Arena beben! Mit der ersten Chance in diesem Drittel geht Ingolstadt wieder in Führung. Ein sensationeller Diagonalpass nach vorne links hebelt nahezu die komplette Berliner Mannschaft aus. Wohlgemuth führt die Scheibe in Richtung Tor, mit ihm läuft Höfflin rechts mit, nur Wissmann steht als Verteidiger noch vor ihnen. Dann lässt ersterer den Eisbär mit einer kurzen Verzögerung komplett ins Leere rutschen und passt anschließend rüber zu Höfflin, der per Onetimer Niederberger keine Chance lässt.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
26
21:31
Doch letztlich muss sich das Gästeteam inzwischen vorwerfen lassen, nicht schon 3:1 oder 4:1 zu führen. Die Donaustädter sind offensiv immer noch nicht in Erscheinung getreten.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
25
21:30
Unfassbare Druckphase der Hauptstädter! Innerhalb von 120 Sekunden scheitert Berlin mehrfach entweder am überragenden Garteig, am Pfosten oder an Faser auf der Linie. Erst auf Kosten eines Icings können sich die Hausherren befreien.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
23
21:27
Die Panther tun sich derweil schwer, mit dem eigenen Spielaufbau ins gegnerische Drittel zu kommen, weil Berlin die neutrale Zone extrem verdichtet.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
22
21:25
Die Gäste finden einen Tick besser zurück ins Spiel, ohne sich dabei die großen Torchancen zu erspielen. Müller schlenzt nun einfach mal von der blauen Linie aufs Tor – genau in die Fanghand von Garteig.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
21
21:22
Hinein ins Mitteldrittel! Kann eine Mannschaft die Partie etwas auf ihre Seite ziehen?
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
21
21:22
Beginn 2. Drittel
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
20
21:09
Drittelfazit:
Ein hochspannender und temporeicher erster Spielabschnitt in Partie zwei des DEL-Halbfinals zwischen Ingolstadt und Berlin endet mit einem 1:1. Dabei hätte der Auftakt in die Begegnung aus Sicht der Hausherren nicht besser laufen können: Wohlgemuth vollendete einen Konter in der ersten Minute eiskalt zur Führung. Im Anschluss allerdings tauten die Eisbären immer mehr auf und wurden offensiv immer zwingender. Nach einer Großchance von Foucault (4.) gelang ihnen der Ausgleich dann in der zehnten Spielminute durch Pföderl. Ruhe kehrte danach jedoch immer noch nicht ein, im Gegenteil. Während eines Powerplays des ERC ließen beide Teams jeweils eine Großchance liegen und auch die Berliner verpassten gegen Ende des Drittels die Möglichkeit, ein Überzahlspiel in ein Tor umzumünzen. Bis gleich!
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
20
21:04
Ende 1. Drittel
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
20
21:04
Mit Ende des Drittels ist auch die Strafzeit von Storm abgelaufen.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
20
21:03
Wohlgemuth und Wissmann kehren aufs Eis zurück.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
19
21:03
Die Eisbären tun sich in Überzahl wesentlich leichter als die Hausherren bislang und finden beim Vier-gegen-Drei schnell in die Formation. McKiernan packt mal einen aus von der Blauen, doch Garteig ist zur Stelle.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
66
21:01
Fazit:
Die Grizzlys Wolfsburg wehren den Matchball der Adler ab und erzwingen mit einem Overtime-Gamewinner von Anthony Rech Spiel Nummer drei am Freitag! Rund 2. Drittel lang sprach in der Wolfsburger Eis Arena vieles für einen vorzeitigen Finaleinzug der Mannheimer, die Wolfsburg zunächst dominierten und in der 39. Minute das 0:1 durch Mark Katic erzielten. Im 3. Drittel folgte daraufhin jedoch das Comeback der Grizzlys mit mehr Offensivpower und Torgefahr. Die Niedersachsen steigerten sich sukzessive und erzielten in der 47. Minute im Powerplay das 1:1 durch Sebastian Furchner. In der Schlussphase der regulären Spielzeit verpassten die Niedersachsen kurz danach sogar noch die Entscheidung und erspielten sich nochmal einige gute Gelegenheiten und Last-Minute-Chancen. Im Overtime-Krimi holte Wolfsburg den Gamewinner daraufhin schnell nach: Rech traf in der 66. Minute zum 2:1-Endstand sicherte Grizzlys damit den Serienausgleich.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
18
21:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Frederik Storm (ERC Ingolstadt)
Gute zwei Minuten vor Ende des Drittels muss der ERC zum ersten Mal in Unterzahl ran. Storm stellt seinem Gegenspieler Müller im fallen unglücklich ein Bein und muss deshalb in die Kühlbox.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
17
21:01
Gerade ist die Überzahlsituation wieder vorbei, da geraten Wissmann und Wohlgemuth aneinander. Die Refs bürden beiden eine zweiminütige Strafe wegen übertriebener Härte auf. Es geht mit jeweils vier Feldspielern weiter.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
17
21:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Wohlgemuth (ERC Ingolstadt)
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
17
20:59
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kai Wissmann (Eisbären Berlin)
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
15
20:59
Pfosten! Genau im Gegenzug scheitert Simpson mit einem strammen Schuss am Gestänge.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
15
20:57
Garteig hält das 1:1 fest! In Überzahl spielt Ingolstadt einen schlampigen Pass, im gegnerischen Drittel, sodass Boychuk ihn abfängt und sich auf die Reise macht. Alleine vor Garteig versucht er ihn auf Fanghandseite zu überwinden, doch scheitert an einer tollen Reaktion des Goalies.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
66
20:55
Spielende
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
15
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Simon Després (Eisbären Berlin)
Wieder Powerplay für die Hausherren! Diesmal muss Després aufgrund eines Beinstellens für zwei Minuten in die Kühlbox.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
14
20:55
Nun haben die Mannschaften kurz die Gelegenheit durchzuschnaufen im Rahmen des Powerbreaks. Bislang hält die Partie, was sie verspricht!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
66
20:54
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:1 durch Anthony Rech
Anthony Rech rettet die Grizzlys und erzwingt Spiel drei! Der Franzose tankt sich von rechts kommend bis in den Adler-Slot durch, schaut kurz hoch und drischt den Puck mit der Rückhand an Endras vorbei ins Glück! Entscheidung vertagt auf Freitag!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
65
20:53
Was jetzt dazu kommt, ist natürlich die Angst vor dem alles entscheidenden Fehler: Der Aussetzer, der zum Saisonende führt. Das Risiko ist auf beiden Seite daher eher gering.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
12
20:52
Inzwischen nehmen die Panther das Heft des Handelns wieder mehr in die Hand und gewinnen zunehmend an Eiszeit in der Offensive.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
64
20:52
Die Overtime beginnt erstmal ausgeglichen und erinnert ein wenig an die ersten Minuten zu Beginn, als beide Mannschaften ein tempovolles Duell auf Augenhöhe führten.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
62
20:50
Olimb erkämpft den Puck für die Wolfsburger und legt sofort quer für Machacek, der direkt aus dem hohen Slot abzieht. Endras verschiebt und blockt mit seinen Schonern!
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
10
20:49
Tor für Eisbären Berlin, 1:1 durch Leo Pföderl
Alles wieder auf null! Vom Bully weg bringen die Eisbären in Person von Hördler die Scheibe von links direkt vor das Tor. Garteig kann das Spielgerät nicht kontrollieren und so landet es bei Pföderl auf der Kelle, der überlegt durch die Schoner des ERC-Goalies zum Ausgleich einnetzt.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
9
20:48
So bleibt Berlin in diesem Powerplay unbeschadet, Boychuk kehrt zurück aufs Eis.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
61
20:47
Alle wieder da? Jetzt geht in Wolfsburg der Halbfinal-Krimi in die Verlängerung. Die Regeln der Overtime dürften bekannt sein: Wer trifft, gewinnt!
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
8
20:46
Viel bringt der ERC in Überzahl bislang noch nicht zustande. Nun hat Faser mal rechts am Bullykreis etwas Platz, doch scheitert mit einem zu unplatzierten Schuss an Niederberger.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
61
20:45
Beginn Verlängerung
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
7
20:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zach Boychuk (Eisbären Berlin)
Boychuk muss alleine ein Zwei-auf-Eins gegen sich verteidigen. Nachdem Faser rechts kurz vor dem Tor den Schuss nimmt und Niederberger mit einer tollen Reaktion den Puck von der Linie kratzt, wird Boychuk aufgrund eines Stockschlags vom Eis geschickt, da er den Stürmer während der Aktion etwas zu forsch anging.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
6
20:42
Nichtsdestotrotz sind die Hauptstädter derzeit offensiv etwas aktiver. Ingolstadt gibt den Gästen aber kaum Möglichkeit für einen freien Schuss.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
5
20:41
Hier ist seit Beginn also mächtig Dampf in der Partie, beide Teams schenken sich nichts.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
4
20:40
Foucault! Der Ex-Ingolstädter fängt im Drittel der Panther einen schlechten Pass ab und lässt Ellis stehen. Alleine vor Garteig will er sich die Scheibe von rechts nach links auf die Vorhand legen und erwischt den Keeper auf dem falschen Fuß. Doch Ellis kommt nochmal zurück und stört Foucault entscheidend, der nicht ins leere Tor einschieben kann.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
3
20:37
Die Gäste forcieren die schnelle Antwort, aber im Slot der Hausherren ist wenig Platz. Tuomie probiert es mal aus der Drehung, doch bleibt mit dem Schuss aus zentraler Position an einem Gegenspieler hängen.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
60
20:34
Drittelfazit:
Die Grizzlys Wolfsburg erkämpfen sich im 3. Drittel den 1:1-Ausgleich und zwingen Mannheim in die Overtime! Nach zwei dominanten Durchgängen der Adler folgte von den Grizzlys im Schlussabschnitt nochmal eine offensive Leistungssteigerung mit deutlich mehr Torgefahr. Die Niedersachsen spielten sich vor dem Adlernest immer mehr fest und machten dann in der 47. Minute folgerichtig den 1:1-Ausgleich durch Furchner im Powerplay. Danach lag sogar das 2:1 der Niedersachen in der Luft, ehe sich die Mannheimer kurz vor Ende der regulären Spielzeit wieder stabilisierten.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
1
20:33
Tor für ERC Ingolstadt, 1:0 durch Tim Wohlgemuth
Auftakt nach Maß für Ingolstadt! Der ERC überwindet die erste Welle des Berliner Forecheckings und plötzlich kann Wohlgemuth links mutterseelenallein in Richtung Tor marschieren. Der Stürmer der Panther behält die Ruhe und macht kurz vor dem Kasten einen Schritt in die Mitte, um die Scheibe dann flach mit der Rückhand durch das Five Hole von Niederberger ins Netz zu schieben.
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
1
20:32
Auf geht's in Ingolstadt! Ziehen die Gastgeber heute ins Finale ein oder kann Berlin die Serie ausgleichen?
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
1
20:31
Spielbeginn
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
60
20:31
Ende 3. Drittel
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
20:31
Beim ERC fangen Garteig (TW), Bodie, Ellis, Kuffner, Aubry und Simpson an.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
60
20:31
30 Sekunden vor dem Schlusspfiff verliert Plachta den Puck in der eigenen Abwehr und ermöglicht Furchner ein 1-auf-0. Der Wolfsburger geht ganz schnell auf den Abschluss und scheitert an Endras und dessen Reaktionsfähigkeit!
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
20:30
In wenigen Augenblicken geht es los, doch vorher blicken wir nochmal kurz auf die Starting-Six beider Teams: Die Eisbären starten mit Niederberger (TW), Hördler, Wissmann, Boychuk und Olver.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
59
20:29
Last-Minute-Jubel oder Overtime mit Fingernägel kauen? Mannheim steht in den Schlussminute hinten wieder kompakter und lässt Wolfsburg keine Zeit für weitere Torschüsse.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
57
20:27
Momentan fliegen die Scheiben auch aus ungefährlichen Positionen aufs Tor und beide Teams scheuen so allmählich das Risiko. In drei Minuten geht es dann auch schon in die Overtime...
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
56
20:25
Krämmer bewirkt mit einem geblockten Schuss ein weiteres Bully und nimmt Wolfsburg damit den Offensiv-Flow. Sehr wichtige Phase für die Mannheimer, die jetzt unbedingt den späten 1:2-K.o. verhindern wollen.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
55
20:23
Erst jetzt - und mittlerweile läuft in diesem flotten Halbfinal-Krimi schon die 55. Spielminute - finden auch die Adler ins Spiel zurück. Die Gäste übernehmen die Scheibe und halten sie an der Bande hinter Grizzly-Goalie Strahlmeier.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
54
20:22
Die Grizzlys kämpfen um den Serienausgleich und schnuppern an der Führung! Görtz rast mit vollem Tempo an der Adler-Abwehr vorbei und zwirbelt den Puck kurz vor Endras links am langen Eck vorbei!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
53
20:20
Riesen-Ding für WOB! Die Niedersachsen stressen Mannheim mit Forechecking hinter dem Tor und legen hoch in den Slot auf. Festerling zieht durch und hämmert den Puck rechts vorbei!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
52
20:19
Wann folgt die Antwort der Mannheimer? Das Team von Pavel Gross läuft aktuell nur hinterher und kann die Scheibe kaum länger als ein paar Sekunden kontrollieren.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
50
20:16
Von den Blau-Weiß-Roten aus Mannheim ist im 3. Drittel bislang noch nicht viel zu sehen. Wolfsburg macht das Spiel und sorgt im Schlussabschnitt bislang für die Torchancen, während Mannheim noch bei null Abschlüssen steht.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
49
20:15
Das Spiel nach dem 1:1 der Hausherren? Umso intensiver! Jetzt werden die Checks erst recht voll ausgefahren und jeder Zweikampf noch härter geführt. Keiner will jetzt auch nur einen Zentimeter Eis abgeben...
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
48
20:11
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 1:1 durch Sebastian Furchner
Jetzt nutzen die Grizzlys ihr Powerplay und machen das 1:1! Görtz verliert den Puck im Durcheinander vor dem Tor aus den Augen, doch dann stürmt Furchner aus dem Hintergrund nach vorn und knallt das Hartgummi oben links ins kurze Eck!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
47
20:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Larkin (Adler Mannheim)
Noch ein Powerplay für die Grizzlys! Larkin verpasst Bruggisser einen Pferdekuss und muss deshalb ab in die Kühlbox. Drittes Powerplay für Wolfsburg!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
47
20:10
Nach der Großchance durch Rech setzen die Gastgeber in der Offensive nach und spielen auch noch Bruggisser frei, der die Scheibe von rechts kommend gegen die Ausrüstung von Endras knallt.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
46
20:09
Jetzt knallt der Puck an den Pfosten! Rech täuscht halblinks kurz an, macht einen Zwischenschritt und knallt den Puck mittig gegen das rechte Alu!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
45
20:08
Nein! Wolfsburg prallt an der aggressiven Abwehr der Mannheimer vollends ab und bleibt während der gesamten Überzahl absolut harmlos.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
43
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brendan Shinnimin (Adler Mannheim)
Jetzt gehen die Autostädter in die Überzahl! Shinimin kassiert zwei Minuten wegen Haltens und ermöglicht den Grizzlys ein eminent wichtiges Powerplay. Können es die Hausherren nutzen?
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
42
20:04
Die Niedersachsen verhindern einen weiteren Unterzahltreffer und sind wieder vollzählig! Mannheim bewirkt eine Halbchance, bei der Smith einen Steilpass von Desjardins knapp am rechten Pfosten verpasst.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
41
20:02
In Wolfsburg laufen jetzt die letzten 20 Minuten - auch für die Grizzlys? Mannheim ist zu Beginn noch für rund eine Minute lang in Überzahl.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
41
20:02
Beginn 3. Drittel
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
19:48
Berlin steht – wie bereits im Viertelfinale – mit dem Rücken zur Wand und muss die kommenden zwei Begegnungen unbedingt gewinnen, um das Finalticket zu lösen. Dafür steht Chefcoach Serge Aubin der gesamte Kader zur Verfügung. „Wir dürfen keine Angst vor dem Ausscheiden haben und müssen mit einem klaren Kopf in die Partie gehen. Ich bin davon überzeugt, dass wir Spiel zwei der Serie gewinnen werden“, gab er vor der Partie zu Protokoll.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
40
19:48
Drittelfazit:
Die Adler Mannheim erarbeiten sich in Wolfsburg das 1:0 und stehen kurz vor dem Einzug ins DEL-Finale! Lange gab es für die Adler im 2. Drittel ein schier unüberwindbares Problem: Grizzly-Goalie Dustin Strahlmeier. Der Wolfsburger Schlussmann vereitelte im Mittelteil diverse Großchancen der Mannheimer und bewahrte seine Grizzlys auch unter Dauerbeschuss vor dem 0:1. In der 39. Minute fand Mannheims Katic dann allerdings doch eine Lücke und ballerte den Puck mit einem Onetimer unhaltbar in die Maschen. Wolfsburg steht nun mit dem Rücken zur Wand und benötigt gleich im 3. Drittel sofort mehr Torgefahr. Bleibt das Comeback der Grizzlys aus, ist die Saison der Niedersachsen heute Abend vorbei!
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
19:45
Die Panther müssen derweil neben Colton Jobke auch noch den Ausfall von Ex-Pinguin Daniel Pietta verkraften. Er verließ das Eis vor zwei Tagen bereits nach 14 Spielminuten und fällt nun aufgrund einer Oberkörperverletzung aus. Doch nachdem die Ingolstädter bereits den EHC München innerhalb von zwei Partien bezwangen, dürfte das Selbstvertrauen gerade nach dem ersten Sieg im Halbfinale groß genug sein, um den Ausfall kompensieren zu können.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
40
19:44
Ende 2. Drittel
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
40
19:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mathis Olimb (Grizzlys Wolfsburg)
Jetzt droht den Wolfsburgern sogar das 0:2! Direkt nach dem Gegentreffer langt Olimb gegen Krupp mit einem Beinstellen zu. Powerplay Mannheim!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
39
19:41
Tor für Adler Mannheim, 0:1 durch Mark Katic
Jetzt ist Strahlmeier geschlagen! Die Mannheimer setzen nach einem Puckverlust aggressiv nach und bringen die Scheibe von der Hintertor-Bande wieder vor das Gehäuse. Katic geht in die Knie, holt aus und nagelt das Hartgummi oben rechts ins Kreuzeck!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
38
19:40
Mit 27:9-Torschüssen sind die Mannheimer schon deutlich überlegen. Bisher gibt es für die Mannen von Pavel Gross aber ein großes Problem: Grizzly-Mauer Dustin Strahlmeier!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
36
19:39
Trick-Play von Mannheim! Die Gäste überraschen Wolfsburg mit einem Bully-Trick und bedienen Schira überraschend im rechten Bullykreis. Strahlmeier hat kaum Zeit, wirft sich mit seinem Körper nach vorne und verhindert das 0:1 erneut bärenstark!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
35
19:37
Was für ein Tempo! Die 2. Drittel läuft fast komplett durch ist einfach nur geil: Checks werden zu Ende gefahren, die Pucks fliegen im Sekundentakt aufs Tor und die Spannung nimmt immer mehr zu!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
34
19:36
Strahlmeier stemmt sich gegen das 0:1! Die Mannheimer wollen das erste Tor jetzt erzwingen und drücken das Gaspedal voll durch. Plachta nimmt den Puck nach einem perfekten Zuspiel von Desjardins via Onetimer von rechts außen und scheitert ebenfalls an Strahlmeier!
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
19:35
Zunächst ein Blick auf die erste Begegnung der Serie vor zwei Tagen: Ausgerechnet Ex-Eisbär Louis-Marc Aubry brachte den ERC mit einer überragenden Leistung (drei Tore, ein Assist) auf Finalkurs in der Mercedes-Benz Arena. Nach frühem Rückstand drehten die Donaustädter die Partie und führten im Schlussdrittel mit 4:2. Zwar erzielte Leo Pföderl noch den Anschluss, mehr gelang den Berlinern anschließend aber nicht mehr, sodass die Gäste am Ende mit 4:3 das Eis als Sieger verließen.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
33
19:33
Mannheim kontrolliert die Partie in der Zone der Hausherren und bewirkt mit einem Schlenzer von Krupp ein weiteres Bully vor Strahlmeier.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
32
19:32
Andrew Desjardins legt sich die Scheibe auf der linken Seite kurz auf die Vorhand und hämmert die Hartgummischeibe daraufhin mit Schmackes Richtung Kiste. Der Schuss kommt durch und landet abermals beim starken Strahlmeier.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
31
19:31
Da war mehr drin! Krämmer sprintet links außen los und sieht bereits Mitspieler Smith im Slot. Der nachfolgende Querpass des Mannheimers wird etwas zu ungenau und springt kurz vor Smith zur Seite weg.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
30
19:30
Das erste Tor kündigt sich an - doch wer schießt es? Wolfsburg verpasst das Premieren-Tor ganz knapp, als Görtz durch die Mitte zieht und nach rechts weiterleitet. Rech probiert es mit der Rückhand und scheitert an Endras im kurzen Eck!
ERC Ingolstadt Eisbären Berlin
19:28
Einen schönen guten Abend, liebe Eishockeyfans, und willkommen zur zweiten Halbfinalpartie zwischen dem ERC Ingolstadt und den Eisbären Berlin in der DEL! Während die Panther heute mit einem Sieg ins Finale einziehen können, wollen die Hauptstädter unbedingt Spiel drei erzwingen. Auftaktbully ist um 20:30 Uhr!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
28
19:27
Endras verhindert das 1:0! Wolfsburgs Görtz krallt sich handlungsschnell einen Abpraller im hohen Slot und feuert sofort auf die Kiste. Endras macht seine Schoner breit und pariert mit einem Monster-Save!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
27
19:25
Wie schon im 1. Drittel, fliegt auch der zweite Durchgang förmlich ungebremst übers Eis. Es gibt kaum Unterbrechungen und Pausen, nur Eishockey nonstop!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
26
19:24
Strahlmeier unter Beschuss! Reul hält am linken Alu die Kelle in einen Fernschuss und fälscht ganz unangenehm für Strahlmeier ab. Der Goalie der Grizzly lässt sich trotzdem nicht überwinden und fängt danach auch noch einen Nachschuss von Schütz ab.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
24
19:22
Perfekt: Das Spiel ist auch im 2. Drittel weiter sehr intensiv, nun folgen allerdings auch deutlich mehr Torschüsse auf beiden Seiten. Kann gerne so weitergehen!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
23
19:21
Jetzt kommt Mannheim! Schira gleitet auf der rechten Bullykreis-Seite in die freie Position und holt schwungvoll zum Schlagschuss aus. Rech wirft sich für die Wolfsburger dazwischen und verhindert eine ganz dicke Torchance der Gäste!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
22
19:19
Wolfsburg beginnt offensiv! Die Niedersachsen erhöhen die Schlagzahl und werden gefährlicher. Festerling haut den Puck mit voller Wucht von rechts in die heiße Zone, dort verpasst Fauser die Scheibe nur um wenige Zentimeter!
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
21
19:15
Ab sofort laufen in der Autostadt die zweiten 20 Minuten! Folgt jetzt der erste Treffer im Halbfinal-Krimi?
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
21
19:15
Beginn 2. Drittel
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
20
19:02
Drittelfazit:
Die Grizzlys Wolfsburg und Adler Mannheim liefern sich im 2. Halbfinal-Spiel einen schnellen und spannenden Fight um das Finalticket und gehen nach intensiven 20 Minuten erstmal mit einem 0:0 in die Kabinen. Beide Mannschaften waren von Beginn an sofort in der Partie und schenkten sich im ersten Durchgang keinen Zentimeter Eis. Mannheim entwickelte dabei etwas mehr Torgefahr und generierte kurz vor Ende des Drittels auch eine erste längere Druckphase mit einigen Abschlüssen, scheiterte aber stets Grizzly-Goalie Strahlmeier.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
20
18:58
Ende 1. Drittel
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
20
18:57
Wenig Entlastung für die Mannen von Pat Cortina! Die Adler dominieren in den Schlussminute und arbeiten immer stärker am ersten Treffer. Gibt es noch eine Großchance vor der ersten Sirene?
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
18
18:56
Der nächste Versuch der Mannheimer! Nun leiten die Gäste den Puck vom Bully weg direkt nach hinten und legen dort für Wirth auf. Strahlmeier steht wieder gut und kassiert auch diesen Torversuch ein.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
16
18:53
Druckphase der Mannheimer! Die Kurpfälzer schieben Wolfsburg tief in die eigene Zone und bringen die Scheiben nun häufiger aufs Tor. Während Loibl links außen zum Fernschuss ausholt, schiebt sich Plachta vor das Tor in den Slot und will Strahlmeier so die Sicht nehmen. Der Wolfsburger Schlussmann sieht den Puck erst spät, kann den Gegentreffer aber trotzdem verhindern und pariert mit der Fanghand.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
14
18:50
Doppelchance für die Adler! Zunächst macht Plachta auf der linken Seite Dampf und löffelt den Puck in letzter Sekunde vors rechte Alu, wo Schütz knapp verpasst. Ein paar Sekunden später generiert Plachta auf der rechten Außenbahn ein Solo und verliert dann kurz vor Strahlmeier die Balance auf den Kufen.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
13
18:46
In der Grizzly-Statistik taucht bis jetzt nur ein einziger Torschuss auf. Die Adler halten die Wolfsburger Offensive bislang auf Sparflamme und dominieren auch in der Neutralen Zone.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
11
18:44
Schöne Geste: Die Adler haben an ihrer Bank die Trikots von David Wolf und Tommi Huhtala aufgehängt, die beide verletzungsbedingt fehlen und in den Playoffs nicht mehr mithelfen können.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
10
18:42
Schon zum Powerbreak im 1. Drittel wird deutlich, wie viel hier heute Abend auf dem Spiel steht. Beide Teams liefern sich einen engen Eishockeyfight auf hohem taktischen Niveau und verteidigen bisher nahezu fehlerfrei. Das erste Tor wird heute ganz, ganz wichtig...
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
8
18:40
Da geht nicht viel bei den Wolfsburgern! Mannheim verteidigt auch zu viert sehr aggressiv und lässt keine Großchance der Niedersachsen zu. Starkes Penaltykilling der Kurpfälzer.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
6
18:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Andrew Desjardins (Adler Mannheim)
Wolfsburg erhält die erste Powerplay-Chance! Andrew Desjardins trifft seinen Gegenspieler mit einem hohen Stock im Gesicht und muss deshalb in die Kühlbox. Was machen die Autostädter aus ihrer Überzahl?
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
4
18:36
Für die Grizzlys gibt nun Bittner den ersten Torschuss ab: Der Wolfsburger findet eine Lücke im Zentrum und drischt den Puck, leicht abgefälscht, auf den Körper von Adler-Schlussmann Endras.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
3
18:34
Die Adler finden sofort gut in die Partie und können eine erste Druckwelle der Niedersachsen sofort verhindern. Eher sind es die Kurpfälzer, die schneller in die Offensive kommen.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
2
18:32
Erster Warnschuss der Gäste! Eisenschmid hat auf der linken Flügelbahn etwas Zeit und schlenzt den Puck in die offene Fanghand von Grizzly-Goalie Strahlmeier.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
1
18:31
Der Halbfinal-Showdown läuft! Wolfsburg läuft im Do-or-Die in schwarzen Shirts auf, die Mannheimer gastieren in Weiß.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
1
18:30
Spielbeginn
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
18:23
Die Starting Six der Adler sieht wie folgt aus: Endras (Goalie), Akdağ, Reul, Leier, Smith, Shinnimin.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
18:22
Gleich geht's los, also schauen wir noch schnell auf die Starting Six! Wolfsburg beginnt mit: Strahlmeier (Goalie), Melchiori, Likens, Jormakka, Festerling und Fauser.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
18:18
Auf der anderen Seite ist das DEL-Finalticket für die Adler bereits zum Greifen nah: Nur noch ein Sieg, dann stehen die Mannheimer erneut im Endspiel um die deutsche Meisterschaft. Auf dem Weg zur möglichen Titelverteidigung haben die Adler allerdings erneut mit Verletzungsproblemen zu kämpfen: Neben David Wolf müssen die Mannheimer nun auch noch auf Tommi Huhtala verzichten, der sich im Viertelfinale eine schwerwiegende Schulterverletzung zuzog und ebenfalls bis zum Playoff-Ende ausfällt.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
18:08
In Wolfsburg ist die Hoffnung auf die diesjährige Finalteilnahme trotz des 0:1-Rückstands gegen die Adler weiterhin groß. Keine 48 Stunden nach dem 1:4 in Mannheim will Grizzly-Coach Pat Cortina heute zur Revanche ansetzen: „Ich bin fest davon überzeugt, dass auch am Mittwoch ein harter Kampf ansteht. Den müssen wir natürlich annehmen, nur dann haben wir die Chance, das Spiel für uns zu entscheiden“, erklärte der Wolfsburger Coach auf der Vereinshomepage.
Grizzlys Wolfsburg Adler Mannheim
17:55
Guten Abend liebe Eishockey-Freunde! Um 18:30 Uhr steigt in der Wolfsburger Eis Arena das zweite DEL-Halbfinale zwischen den Grizzlys und den Adlern Mannheim. Gleichen die Niedersachsen die Serie nochmal aus oder ziehen die Mannheimer wieder ins Finale ein?

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN00000000:000
1Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG00000000:000
1Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheimBIE00000000:000
1Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG00000000:000
1EHC MünchenEHC MünchenMünchenMUC00000000:000
1Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB00000000:000
1ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING00000000:000
1Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE00000000:000
1Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB00000000:000
1Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC00000000:000
1Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC00000000:000
1Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKEV00000000:000
1Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT00000000:000
1Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC00000000:000
1Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR00000000:000
  • Viertelfinale
  • Achtelfinale
  • Abstieg

Aktuelle Spiele