Mehr
    Finale
    02.04.2017 19:00
    Beendet
    Schweiz
    R. Federer
    2
    6
    6
    Spanien
    R. Nadal
    0
    3
    4

    Liveticker

    21:00
    Fazit
    Roger Federer setzt seine Erfolgsserie in diesem Jahr fort und holt seinen dritten Titel. Außerdem gelingt ihm zum dritten Mal in seiner Karriere nach 2005 und 2006 das sogenannte Sunshine Double, also der Gewinn der beiden aufeinanderfolgenden Masters-1000er-Turniere in Indian Wells und Miami. Wie bereits im Achtelfinale in Kalifornien war der Schweizer auch heute wieder der aggressivere Spieler, der die meisten Rallyes dominierte. Nadal war letztlich etwas zu passiv und produzierte mehr unforced erros. Der Spanier verliert somit auch sein fünftes Finale in Miami, das dritte Endspiel in diesem Jahr und das vierte Duell in Folge gegen Federer. Der Schweizer bessert derweil seine Bilanz weiter auf und hat von den 37 Vergleichen mit Nadal nun 14 gewonnen. In der kommende Woche macht er darüber hinaus zwei Plätze in der Weltrangliste gut und wird als neue Nummer vier geführt. Nadal kletter ebenfalls zwei Plätze und ist neuer Fünfter. Beide Spieler werden jetzt aber erstmal eine kleine Pause einlegen und sich auf die Sandplatzsaison vorbereiten.
    20:49
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 6:4
    Game, set and match Federer! Nadals Return segelt hinter die Grundlinie und der Schweizer reckt die Arme freudestrahlende nach oben.
    20:48
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 5:4
    Es gibt den Matchball! Federer umläuft einmal mehr seine Rückhand und setzt die Vorhand inside-out genau aufs T-Eck.
    20:47
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 5:4
    Beiden Spieler unterläuft jeweils ein unnötiger Fehler, sodass bei 30:30 nun ein ganz wichtiger Ballwechsel folgt! Matchball oder Breakball?
    20:46
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 5:4
    Zeigt der 18-fache Grand-Slam-Champion nun Nerven? Er serviert seinen ersten Doppelfehler. Danach entscheidet er aber eine Monsterrallye für sich, indem er seine Rückhand longline kurz vor die Grundlinie setzt.
    20:44
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 5:4
    Wieder packt der Maestros zum richtigen Zeitpunkt zu. Nadal kann sich bei seiner Rückhand nicht mehr richtig zum Ball stellen und schiebt das Ding so hinter die Grundlinie. Damit holt sich der Schweizer das Break und schlägt jetzt nach dem Seitenwechsel zum Match- und Turniergewinn auf.
    20:42
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 4:4
    Wieder gibt's Breakball! Federer hat viel Glück, dass seine Rückhand von der Netzkante ins Feld tropft und Nadal deshalb nach vorne muss. Der Spanier kann den Ball zwar zurückspielen, gegen den anschließenden Lob ist er aber machtlos.
    20:40
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 4:4
    Nadal spielt die Kugel bei 15:15 nur an die T-Linie und lädt Federer damit zum Winner ein. Der Schweizer nimmt das Geschenk aber nicht an, sondern ballert die Vorhand im hohen Bogen meterweit hinter die Grundlinie.
    20:39
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 4:4
    Federer gleicht wieder aus, indem er Nadal weit aus dem Feld treibt. Der Spanier ist mit der Vorhand dann zu spät am Ball und bekommt sie nicht mehr ins Feld. Vier beide.
    20:38
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 3:4
    Stark gespielt! Der Schweizer nagelt seinen Gegenüber auf der Rückhand fest und rückt dann ans Netz vor. Der Vorhandvolley ist schließlich perfekt platziert und für Nadal nicht mehr zu erreichen.
    20:37
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 3:4
    Bei 30:30 muss jetzt auch Federer aufpassen. Es geht in die Crunch-Time des zweiten Durchgangs!
    20:36
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 3:4
    Bekommt der Spanier nun den ersten Punkt in diesem Satz bei Aufschlag Federer? Ja, denn der Schweizer drischt den Cross-Return Nadals per Rahmen-Vorhandball longline ins Aus. 0:15
    20:35
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 3:4
    Nadal boxt das Spiel durch und legt wieder vor. Nach einem zweiten Aufschlag mit viel Kick nach außen, schiebt er den gegnerischen Return ins freie Eck.
    20:33
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 3:3
    Auch eine zweite Breakmöglichkeit wehrt der Mallorquiner ab. Er pfeffert die Rückhand zum Winner gegen Federers Laufrichtung longline ins Eck.
    20:32
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 3:3
    Hat der Nerven! Nadal vereitelt die Breakchance, weil er Federer mit einem Rückhandstop ans Netz holt. Der Schweizer antwortet mit einem Kurz-Cross, doch Nadal passt auf und löffelt die Kugel ins leere Feld.
    20:30
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 3:3
    Und da ist die Breakchance! Nadal gerät über den zweiten Durchgang in die Defensive. Federer attackiert auf der Vorhandseite und profitiert dann vom Fehler des Spaniers, der die Kugel seitlich weit ins Aus bugsiert.
    20:29
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 3:3
    Der erste Breakball steht in diesem zweiten Satz noch aus. Bei 30:30 wird es für Nadal nun aber mal wieder brenzlig.
    20:27
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 3:3
    Auch sein drittes Aufschlagspiel in diesem Satz bringt Roger Federer zu null durch. Wenig Angriffsfläche für seinen Kontrahenten aus Manacor.
    20:26
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 2:3
    Der Spanier ist mit seinen Returns nun aber auch sichtlich unzufrieden. Die Rückhand fliegt ihm weit aus dem Schläger ins Aus. Der nächste Return ist etwas knapper, die Hawk-Eye-Challenge bestätigt aber, dass der Ball ebenfalls im Aus war.
    20:24
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 2:3
    Bei eigenem Service ist der 14-fache Grand-Slam-Sieger aus Manacor aber jetzt ebenso souverän. Der 30-Jährige bringt sein Spiel zu null durch und geht im zweiten Satz wieder in Front. Federers Returns kamen aber auch nicht.
    20:21
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 2:2
    Etwas mehr als 90 Sekunden braucht Roger Federer gerade einmal um auf zwei beide zu stellen. Rafael Nadal patzt mit der Vorhand und kommt wieder nicht in die Nähe einer Breakchance. Er muss langsam aber sicher attackieren. Nur reinspielen reicht nicht.
    20:20
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 1:2
    Ist das gefühlvoll! Federer serviert beim Stand von 30:0 weit nach außen und spielt dann einen ganz geschmeidigen Vorhand-Halbvolley, der für Nadal nicht mehr zu erreichen ist.
    20:18
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 1:2
    Bei 40:30 schaut Nadal vor seinem zweiten Aufschlag kurz in den Himmel. Dort ist eine kleine Drohne unterwegs, die den Spanier offensichtlich irritiert. Schließlich schläg der 30-Jährige mit viel Spin auf und zwingt Federer damit zum Returnfehler.
    20:17
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 1:1
    Unglaublich, wie fit dieser Federer ist. Er drängt Nadal in die Defensive, rückt auf und jagt seine einhändige Rückhand in die Rückhandecke des Linkshänders.
    20:15
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 1:1
    Doch auch Rafael Nadal wirkt bei eigenem Service etwas stabiler und punktet mit zwei gut platzierten zweiten Aufschlägen, die Federer nicht retournieren kann. 40:15
    20:14
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 1:1
    Dem 35-jährigen Weltranglistensechsten gelingt das erste Zu-Null-Spiel in diesem Satz. Er stellt auf 1:1 und scheint wild entschlossen, das Ding hier in zwei Sätzen zu entscheiden.
    20:13
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 0:1
    Nadal bringt sein Aufschlagspiel souverän durch und muss Federer nun attackieren. Der Maestro packt allerdings zwei unnachahmliche Vorhandwinner inside-out aus und zieht schnell 40:0 davon.
    20:11
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 0:0
    Der Spanier setzt mit einem starken Vorhandwinner inside-out gleich ein Ausrufezeichen und legt mit einem Aufschlagwinner nach. Bei 30:15 gelingt ihm dann der Passierball mit der Rückhand, nachdem Federers Angriffsschlag zunächst von der Netzkante entschleunigt wurde.
    20:09
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3 0:0
    Beide Akteure haben den Platz in der Satzpause kurz verlassen, um sich für den zweiten Durchgang einzustimmen. Der Druck lastet nun auf Rafael Nadal, der die vierte Niederlage in Folge gegen Roger Federer sicher vermeiden will.
    20:06
    Satzfazit
    Roger Federer und Rafael Nadal spielen auch in ihrem 37. Aufeinandertreffen Tennis auf höchstem Niveau. Am Ende sind es nur Nuancen, die im ersten Satz den Unterschied ausmachten. Die Returnspieler hatten immer wieder Breakchancen und Federer war es am Ende, der zuerst zupackte. Der Schweizer punktete immer wieder mit starken Returns und einem aggressiven Grundlinienspiel. Nadal gewann über den ersten Aufschlag nur 59% der Punkte, was im zweiten Satz besser werden muss. Bislan gelang es dem 30-Jährigen zu selten, seinen Gegenüber in die unangenehmen Platzregionen zu bringen.
    20:02
    Roger Federer - Rafael Nadal 6:3
    Bekommt er nicht! Nadal unterlaufen nun zu viele Fehler und somit geht der erste Durchgang nach 48 Minuten an den 35-jährigen Schweizer. Ein Break war letztlich entscheidend.
    20:00
    Roger Federer - Rafael Nadal 5:3
    Nach 45 Minuten serviert Roger Federer zum Gewinn des ersten Satzes. Bekommt Rafael Nadal auch in diesem Spiel wieder seine Breakchance oder macht der Schweizer nun Nägel mit Köpfen?
    19:59
    Roger Federer - Rafael Nadal 5:3
    Jetzt ist es passiert! Federer holt sich zunächst mit einem Vorhand-Cross Return-Winner den Breakball und macht dann Druck. Der 35-Jährige umläuft seine Rückhand und schickt Nadal weit in dessen Vorhandecke. Der Ball kommt nicht mehr zurück, sondern landet im Netz. Das Break ist also da.
    19:58
    Roger Federer - Rafael Nadal 4:3
    Erneut ist es ein Aufschlagwinner, der den aufschlagenden Spanier im Spiel hält. Mit viel Kick bringt er Federer zum Returnfehler.
    19:57
    Roger Federer - Rafael Nadal 4:3
    Und wieder wird der Breakball abgewehrt. Nadal serviert durch die Mitte auf Federers Vorhand und hat Erfolg. Der Return fliegt im hohen Bogen knapp ins Seitenaus. Nach eine Vorhandfehler Nadals bekommt der Maestro aber einen weitere Chance.
    19:56
    Roger Federer - Rafael Nadal 4:3
    Und natürlich gibt es wieder einen Breakball! Federer schnürt Nadal hinten fest und geht dann rigoros drauf, als der Spanier zu kurz wird. Wieder ist es die Vorhand, die dem Schweizer die insgesamt vierte Breakchance einbringt.
    19:54
    Roger Federer - Rafael Nadal 4:3
    Der amtierende Australian-Open-Sieger ist wieder am Drücker und stellt Nadal vor Probleme. Mit zwei Vorhandwinnern aus der Grundlinienrallye heraus stellt er auf 15:30.
    19:52
    Roger Federer - Rafael Nadal 4:3
    Roger Federer bringt sein Spiel durch, weil ein Lobversuch seines Kontrahenten ganz knapp hinter der Grundlinie landet. Nadal verzichtet auf eine Challenge und muss nun wieder nachziehen, bekommt dafür aber einen frischen Satz Bälle.
    19:50
    Roger Federer - Rafael Nadal 3:3
    Wieder wird die Breakchance abgewehrt! Federer hat Glück, dass ihm die Netzkante bei seinem Vorhandcross behilflich ist. Anschließend schickt er Nadal in dessen Vorhandecke, um den Ball danach auf die freiliegende Seite zu drücken.
    19:48
    Roger Federer - Rafael Nadal 3:3
    Und wieder gibt's Breakball! Der Spanier antizipiert einen Vorhand-Flugball Federers und erwischt den Netzspieler dann mit einem Passierball auf dem falschen Fuß. Der Maestro bekommt zwar noch den Schläger hin, doch der Kugel springt wie ein Flummi aus dem Saitenbett ins Aus.
    19:47
    Roger Federer - Rafael Nadal 3:3
    Rafael Nadal steht inzwischen näher an der Grundlinie und versucht selber Druck auszuüben. Zweimal in Folge gelingt ihm das auch. Er scheucht Federer mit viel Spin über den Court und vollendet jeweils mit der Vorhand inside-out. 30:30
    19:45
    Roger Federer - Rafael Nadal 3:3
    Der fünf Jahre jüngere Spieler wehrt den Breakball mit einem Aufschlagwinner ab und stellt mit einem erlaufenen Rückhandstop auf Vorteil. Mit einem weiteren Aufschlagwinner macht der Linkshänder dann den Deckel auf das Spiel. Drei beide.
    19:43
    Roger Federer - Rafael Nadal 3:2
    Was für ein Passierball! Nadal will den Ball gegen Federers Laufrichtung spielen, doch der Schweizer antizipiert den Schlag und bleibt stehen. Er nimmt den Ball mit der Vorhand direkt nach dem Aufspringen und passiert den vorlaufenden Spanier. Breakball!
    19:42
    Roger Federer - Rafael Nadal 3:2
    Die Akteure wechseln sich nun mit Fehlern ab. Bei 30:30 muss Nadal jetzt wieder auf der Hut sein. Gibt's wieder Breakball!
    19:41
    Roger Federer - Rafael Nadal 3:2
    Rafael Nadal verliert bei eigenem Aufschlag den ersten Punkt, weil Federers Return mit perfekter Länge kurz vor die Grundlinie fällt. Dadurch kann sich der Spanier nicht richtig zu seiner Vorhand stellen und die Kugel wird etwas zu lang.
    19:39
    Roger Federer - Rafael Nadal 3:2
    Der Aufschläger kann erneut den Kopf aus der Schlinge ziehen und sein Service durchbringen. Beide Spieler können ihre Breakchancen bisher nicht nutzen. Weiterhin alles in der Reihe also.
    19:37
    Roger Federer - Rafael Nadal 2:2
    Der Schweizer kann das Spiel aber nicht zu machen und muss einen Breakball abwehren. Er läuft nach einer Rückhandcross vor und muss den Volley gar nicht mehr spielen, weil Nadals Passierversuch an der Netzkante hängen bleibt.
    19:36
    Roger Federer - Rafael Nadal 2:2
    Erneut versucht der 35-Jährige den Punkt kurz zu halten. Er geht vor, setzt den Rückhandvolley in Nadals Rückhandecke und punktet anschließend mit dem Schmetterball auf die andere Seite.
    19:34
    Roger Federer - Rafael Nadal 2:2
    Der 18-fache Grand-Slam-Champion zieht beim Service wieder schnell 30:0 davon. Zunächst gelingt ihm ein Vorhand-Cross-Winner, dann überrascht er Nadal mit einem Netzangriff.
    19:33
    Roger Federer - Rafael Nadal 2:2
    Dank eines weiteres Asses bringt Nadal das Spiel mit Mühe durch und gleicht wieder aus. Der Spanier wirkt bei eigenem Aufschlag bislang aber deutlich angreifbarer als sein Gegenüber.
    19:32
    Roger Federer - Rafael Nadal 2:1
    Dennoch bekommt der Schweizer bei 30:40 die Breakchance. Doch wieder verlässt ihn die Rückhand, die seitlich ins Aus fliegt. Anschließend gibt's eine weitere Möglichkeit, aber Nadal serviert ein Ass nach außen.
    19:30
    Roger Federer - Rafael Nadal 2:1
    Einen Breakball gibt's vorerst nicht. Bei 15:30 hat Federer wieder die Chance aufzurücken, pfeffert seine Rückhand aber weit hinter die Grundlinie. Bitterer Fehler.
    19:28
    Roger Federer - Rafael Nadal 2:1
    Jetzt wirds erstmals brenzlig. Federer wagt angeführt von einer druckvollen Rückhand den Netzangriff und wird belohnt. Nadals Passierball mit der Vorhand springt knapp auf Federers Rückhandseite ins Seitenaus. 0:30
    19:27
    Roger Federer - Rafael Nadal 2:1
    Erstaunlicherweise versucht Nadal seinen gegenüber auf der Vorhand zu halten. Im ersten Ballwechsel des vierten Spiels gibt deshalb ein kleines Crossduell, bis der Spanier seine Rückhand knapp neben die Linie setzt,
    19:25
    Roger Federer - Rafael Nadal 2:1
    Der Maestro legt mit zwei Assen nach und sieht dann, wie Nadal den Vorhand-Return ins Aus setzt. Ein souveräner Spielgewinn für Federer, der damit alles in der Reihe hält.
    19:23
    Roger Federer - Rafael Nadal 1:1
    Nadal steht beim Return mindestens zwei Meter hinter der Grundlinie und agiert insgesamt aus einer eher defensiven Grundhaltung. Federer versucht daher die Punkte kurz zu halten und stellt mit einem verwandelten Rückhandvolley auf 15:15.
    19:22
    Roger Federer - Rafael Nadal 1:1
    Der 30-Jährige Aufschläger organisiert sich mit einem guten Ersten zwei Spielbälle. Den ersten vereiltet Federer jedoch mit einem klasse Vorhand-Cross-Winner. Beim Zweiten drischt Nadal ein Ass ins Feld. Eins beide.
    19:20
    Roger Federer - Rafael Nadal 1:0
    Nun ist Rafael Nadal erstmals mit dem Service an der Reihe. Nach zwei Netzschlägen von Federer mit der Vorhand und einem Vorhand-Longline-Winner des Schweizers steht's 30:15.
    19:19
    Roger Federer - Rafael Nadal 1:0
    Mit starken ersten Aufschlägen bringt Federer das erste Spiel durch und geht in Führung. Ganze fünf Minuten hat das Game gedauert. Es könnte ein langer Abend werden.
    19:17
    Roger Federer - Rafael Nadal 0:0
    Der Linkshänder bekommt gleich im ersten Spiel eine Breakchance, weil Federer von der Grundlinie zu lang wird. Beim Breakball erstreckt sich dann eine lange Grundlinienrallye in der die Kugel auf jeder Seite einmal genau auf die Linie fällt. Letztlich wird Nadal mit einem Rahmenball zu kurz, sodass der Schweizers aufrückt und mit der Vorhand in Nadals Rückhandecke vollendet.
    19:14
    Roger Federer - Rafael Nadal 0:0
    Beim Stand von 15:15 packt der Mallorquiner einen starken Rückhand-Cross-Winner aus, der genau auf den Schnittpunkt der T- mit der Seitenlinie landet. Per Ass stellt Federer dann jedoch auf 30:30.
    1
    19:13
    Roger Federer - Rafael Nadal 0:0
    Los geht's! Der Schweizer hatte die Platzwahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden. Er serviert den ersten Aufschlag nach außen und antwortet auf den cross Return Nadals mit der Vorhand die Linie runter. Anschließend landet der Ball des Spaniers im Netz. 15:0
    19:10
    Spieler sind da
    Unter tosendem Applaus haben die beiden Gladiatoren die ausverkaufte Arena betreten. Nach der fünfminütigen Einschlagphase kann dieses elektrisierende Duell dann starten. Wer setzt sich durch? Die aktuelle Nummer sechs der Welt, Roger Federer? Oder Rafael Nadal, Siebter des Rankings?
    19:00
    Bilanzen
    Von den 36 Matches, die es bislang zwischen Federer und Nadal gab, hat der fünf Jahre jüngere Linkshänder 23 gewonnen. Die letzten drei Duelle gingen allerdings an den Schweizer Maestro und auf Hartplatz ist die Bilanz mit 9:9 ausgeglichen. In Finalmatches führt Nadal mit 14:8, bei ATP-Masters-1000er-Turnieren liegt er mit 12:5 vorne (davon 7:3 in Endspielen). Als sich die beiden letztmals in Miami gegenüberstanden (Halbfinale 2011) siegte der Stier aus Manacor mit 6:3 6:2. Eine Tendenz ist schwer auszumachen. Am Ende wird ohnehin die Tagesform entscheiden.
    18:56
    Der Weg zurück
    Bei den Highlights die Roger Federer in diesem Jahr bereits setzte, gerät fast in Vergessenheit, dass auch Rafael Nadal wieder zu alter Stärke zurückfindet. Der 30-Jährige steht nach den Australian Open und Acapulco (Niederlage gegen Sam Querrey) genau wie Federer in seinem dritten Endspiel dieses Jahr und könnte heute seinen insgesamt 70. Karrieretitel einfahren. Im Turnierverlauf hat er nur beim 0:6 6:2 6:3 in der dritten Runde gegen Philipp Kohlschreiber einen Satz abgegeben. Sowohl zuvor gegen Dudi Sela, als auch danach gegen Nicolas Mahut, Jack Sock und Fabio Fognini gab sich der Mallorquiner jeweils glatt in zwei Sätzen keine Blöße.
    18:53
    Der Weg ins Finale
    Nach einem Freilos zu Beginn siegte Federer in der zweiten Runde gegen Frances Tiafoe und in Runde drei gegen Juan-Martin del Potro jeweils glatt in zwei Sätzen. Gegen Roberto Bautista Agut musste der Schweizer im Achtelfinale dann seinen ersten Satzverlust hinnehmen, gewann aber schließlich im Tiebreak des dritten Satzes. Tomas Berdych hatte im Viertelfinale sogar zwei Matchbälle gegen Federer, doch der 35-Jährige behielt am Ende erneut im Tiebreak des Dritten die Oberhand. Im Halbfinale folgte gegen Nick Kyrgios dann das längste Match des Turniers. Es brauchte drei Tiebreaks, ehe Federer nach 3:11 Stunden mit 7:6 6:7 7:6 ins Finale einzog.
    18:50
    Federer unaufhaltsam
    2017 ist bislang das Jahr des 35-jährigen Schweizers. Auf Comeback-Tour nach langer Verletzungspause gewann er zunächst seinen 18. Grand-Slam-Titel bei den Australian Open, als er Nadal in einem Fünfsatzkrimi niederrang. Vor zwei Wochen folgte dann der Triumph beim Masters in Indian Wells, wo er den Spanier im Achtelfinale in etwas mehr als einer Stunde mit 6:2 6:3 vom Platz fegte und später im Endspiel Landsmann Stan Wawrinka besiegte. Die Bilanz des Maestros steht in diesem Jahr bei 18:1. Nur ein Mann gewann bisher mehr Matches – Rafael Nadal (19).
    18:47
    Zurück zu den Wurzeln
    Vor 13 Jahren am 28. März 2004 standen sich Federer und Nadal hier in Miami zum ersten Mal in ihrer Karriere gegenüber. Der damals 17-jährige Spanier gewann die Premiere in der dritten Runde glatt mit 6:3 6:3. Ein Jahr später begegneten sich die beiden an selber Stelle in ihrem ersten Endspiel gegeneinander. Diesmal gewann Federer nach 0:2-Satzrückstand mit 2:6 6:7 7:6 6:3 6:1. Zwölf Jahre später stehen sie sich erneut im Finale gegenüber. Während Roger Federer das Turnier nach 2005 und 2006 zum dritten Mal gewinnen könnte, kämpft Rafael Nadal in seinem fünften Miami-Endspiel um den ersten Titelgewinn.
    18:43
    Fedal XXXVII
    Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum Finale der Miami Open 2017! Nach eineinhalb aufregenden Turnierwochen kommt es heute zur 37. Auflage des Duells zwischen Roger Federer und Rafael Nadal. Wer triumphiert im Crandon Park und sichert sich den Titel beim zweiten ATP-Masters-1000er-Event des Jahres? Um 19:00 Uhr deutscher Zeit (13 Uhr Ortszeit) werden die beiden Kontrahenten auf dem 13.800 Zuschauer fassenden Stadium Court erwartet.

    Aktuelle Spiele

    30.03.2017 21:35
    Roger Federer
    R. Federer
    Fed
    Schweiz
    2
    6
    3
    7
    Tschechien
    Ber
    T. Berdych
    Tomas Berdych
    1
    2
    6
    6
    31.03.2017 01:00
    Alexander Zverev
    A. Zverev
    Zve
    Deutschland
    1
    4
    7
    3
    Australien
    Kyr
    N. Kyrgios
    Nick Kyrgios
    2
    6
    6
    6
    31.03.2017 19:00
    Rafael Nadal
    R. Nadal
    Nad
    Spanien
    2
    6
    7
    Italien
    Fog
    F. Fognini
    Fabio Fognini
    0
    1
    5
    01.04.2017 01:00
    Nick Kyrgios
    N. Kyrgios
    Kyr
    Australien
    1
    6
    7
    6
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    2
    7
    6
    7
    02.04.2017 19:00
    Roger Federer
    R. Federer
    Fed
    Schweiz
    2
    6
    6
    Spanien
    Nad
    R. Nadal
    Rafael Nadal
    0
    3
    4

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković10.220
    2SpanienRafael Nadal9.850
    3ÖsterreichDominic Thiem7.045
    4SchweizRoger Federer6.630
    5RusslandDaniil Medvedev5.890
    6GriechenlandStefanos Tsitsipas4.745
    7DeutschlandAlexander Zverev3.630
    8ItalienMatteo Berrettini2.860
    9FrankreichGaël Monfils2.860
    10BelgienDavid Goffin2.555