10. Spieltag Gruppe B
28.11.2018 19:00
Beendet
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt
27:25
14:14
SC Pick Szeged
Pick Szeged
Spielort
Flens-Arena
Zuschauer
4.304

Liveticker

60
20:38
Fazit:
Eine geile und kräftezehrende Partie endet für Flensburg mit einem 27:25-Sieg gegen Szeged. Über 60 Minuten duellierten sich die beiden Schwergewichte auf extrem hohem Niveau, sodass sich über die komplette Partie keine Partei wirklich absetzen konnte. Die Niederlage haben die Ungaren ihren schlechten Überzahlsituationen, in denen Szeged keinen einzigen Treffer markieren konnte, und dem fehlenden Glück in den Schlussminuten zu verdanken. Gleich dreimal rettete das Aluminium den Deutschen den Hintern. Mann des Abends war Torbjørn Bergerud, der vor allem im ersten Durchgang überragend parierte und die starken Angreifer der Gäste das ein oder andere Mal zur Verzweiflung brachte. Während die Deutschen einen großen Schritt Richtung Platz drei machen, schaffen es die Ungaren nicht, die erste Position anzugreifen. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
60
20:31
Spielende
60
20:30
Tor für SC Pick Szeged, 27:25 durch Mario Šoštarič
59
20:30
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 27:24 durch Rasmus Lauge Schmidt
59
20:29
90 Sekunden sind noch auf der Uhr. Die Flensburger haben den Ball und könnten mit dem nächsten Angriff den Deckel auf die Partie machen. Es bleibt spannend!
58
20:27
Tor für SC Pick Szeged, 26:24 durch Bence Bánhidi
Junge, Junge, was ein geiler Pass! Bombač dreht sich im Zentrum von der Abwehr weg und passt das Runde mit der Rückhand zu Bánhidi, der die Kirsche in der linken unteren Ecke unterbringen kann.
58
20:27
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 26:23 durch Jim Gottfridsson
57
20:25
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 25:23 durch Marius Steinhauser
Wichtig! Steinhauser bringt seine Farben mit einem wuchtigen Wurf mit zwei Buden in Front. Anschließend nehmen die Gäste ihre letzte Auszeit.
55
20:24
Wahnsinn! Sigurmannsson erobert das Leder in der Verteidigung und will die Kugel im leeren Kasten unterbringen. Die Kirsche springt erst an den rechten Innenpfosten und anschließend an die linke Aluminiumstange. Der Ball will nicht ins Flensburg-Tor.
55
20:23
Wichtig! Jorge Maqueda ist auf der halbrechten Seite komplett blank und zeigt, dass die Gäste Respekt vor Torbjørn Bergerud haben. Das Leder klatscht lautstark an die Latte.
54
20:21
2 Minuten für Simon Hald (SG Flensburg-Handewitt)
53
20:21
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 24:23 durch Magnus Rød
52
20:20
Tor für SC Pick Szeged, 23:23 durch Joan Cañellas
Und da gleichen die Gäste wieder aus! Der pfeilschnelle Cañellas zieht die Abwehr auseinander und feuert die Pille in die linke Ecke.
51
20:19
Tor für SC Pick Szeged, 23:22 durch Dean Bombač
Bitter! Die Gastgeber verteidigen richtig stark, bevor Bánhidi theatralisch eine Freiwurf rausholt. Bombač donnert die Pille anschließend in die Kiste.
49
20:19
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 23:21 durch Magnus Jøndal
48
20:19
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 22:21 durch Jim Gottfridsson
48
20:18
Tor für SC Pick Szeged, 21:21 durch Bence Bánhidi
49
20:15
Wieder kreuzen die Ungaren im Zentrum und erneut versucht sich Bodó aus der Distanz, doch dieser Versuch rauscht über die Querlatte.
48
20:15
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 21:20 durch Johannes Golla
Stark! Golla liegt am zentralen Kreis schon fast auf dem Boden, schafft es allerdings noch, die Kugel durch die Beine des Keepers zu drehen.
48
20:15
Tor für SC Pick Szeged, 20:20 durch Bence Bánhidi
47
20:14
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:19 durch Johannes Golla
46
20:12
Tor für SC Pick Szeged, 19:19 durch Richárd Bodó
Das geht zu leicht! Die Ungaren kreuzen auf der halblinken Seite und machen Platz für den wuchtigen Bodó, der in die Luft steigt und die Kirsche gnadenlos in den linken Winkel feuert.
45
20:11
Matej Gaber hält Johannes Golla von hinten am Trikot fest und hat Glück, dass es nur Freiwurf für den Gastgeber gibt. Den anschließenden Wurf setzen die Norddeutschen an die Latte, bleiben allerdings in Ballbesitz. Danach nimmt Maik Machulla erstmal eine Auszeit.
43
20:08
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:18 durch Holger Glandorf
43
20:07
Juan Carlos Pastor tobt an der Seitenlinie, da seine Männer im Angriff viel zu behäbig agieren und immer wieder schwere Würfe unter großer Bedrängnis nehmen müssen.
42
20:06
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 18:18 durch Jim Gottfridsson
Nächster Ausgleich! Aus dem Lauf wuchtet Gottfridsson die Kugel in die linke untere Ecke.
40
20:05
Vom linken Flügel kommt Magnus Jøndal in den Torraum geflogen, doch der Flensburger verfehlt das lange Eck deutlich.
39
20:04
Tor für SC Pick Szeged, 17:18 durch Jorge Maqueda
38
20:03
Tor für SC Pick Szeged, 17:17 durch Richárd Bodó
Richárd Bodó sprintet sofort nach vorne und steigt auf der halbrechten Seite nach oben. Der Szeged-Werfer hat Glück, dass die Murmel durch die Beine von Torbjørn Bergerud rutscht.
38
20:03
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 17:16 durch Gøran Johannessen
37
20:02
Tor für SC Pick Szeged, 16:16 durch Bence Bánhidi
37
20:01
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 16:15 durch Johannes Golla
Glandorf marschiert das Zentrum entlang und passt den Ball im richtigen Moment zu Golla, der am Kreis eiskalt bleibt und das nächste Tor erzielt.
36
19:59
Tor für SC Pick Szeged, 15:15 durch Alen Blažević
Die Hausherren vergeben ihre Chance im Angriff und sofort drückt Szeged das Gaspedal durch. Blažević durchbricht die linke Abwehrseite und gleicht die Partie wieder aus.
35
19:59
Jorge Maqueda zieht nach links und visiert die rechte Ecke an. Bergerud ist zur Stelle und kann abwehren.
33
19:56
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 15:14 durch Magnus Jøndal
32
19:55
2 Minuten für Bence Bánhidi (SC Pick Szeged)
Bánhidi streckt seinen rechten Arm nach oben und trifft Glandorf heftig im Gesicht. Mit zwei Minuten ist Bánhidi noch gut bedient.
31
19:54
Die Gäste starten mit kalten Händen in den zweiten Durchgang und donnern direkt zwei Würfe am Gehäuse vorbei.
31
19:53
Weiter geht's mit dem zweiten Abschnitt!
31
19:53
Beginn 2. Halbzeit
30
19:40
Halbzeitfazit:
Nach intensiven 30 Minuten steht es leistungsgerecht 14:14 zwischen Flensburg-Handewitt und Pick Szeged. Während des kompletten ersten Durchgangs begegneten sich die zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Die Norddeutschen hätten hier eigentlich auch führen können, doch in der Offensive wurden einfach zu viele Würfe verballert. Auf der anderen Seite hatte auch Szeged einige Hochkaräter, doch der heute hervorragend aufgelegte Bergerud brachte die Ungaren schon das ein oder andere Mal zur Verzweiflung. Für den zweiten Abschnitt ist Spannung versprochen. Bis gleich!
30
19:37
Ende 1. Halbzeit
29
19:35
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 14:14 durch Magnus Jøndal
Szeged verschludert die Pille auf der halblinken Seite und kassiert über Jøndal einen leichten Treffer, da mit einem zusätzlichen Feldspieler agiert wurde.
27
19:32
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:14 durch Rasmus Lauge Schmidt
27
19:32
2 Minuten für Jorge Maqueda (SC Pick Szeged)
27
19:32
Tor für SC Pick Szeged, 12:14 durch Stefán Sigurmannsson
25
19:31
Mario Šoštarič empfängt den nächsten Kempa-Trick, doch erneut ist die Kugel nicht drin, da Torbjørn Bergerud, der einen richtig starken Abend erwischt hat, das Bein in letzter Sekunde noch dazwischen bekommt.
24
19:28
2 Minuten für Gøran Johannessen (SG Flensburg-Handewitt)
23
19:25
Tor für SC Pick Szeged, 12:13 durch Richárd Bodó
Auf der halblinken Seite täuscht Bodó einen Wurf an und zieht im Höchsttempo an der Verteidigung vorbei. Der Szeged-Akteur hat keine Probleme, das Spielgerät anschließend im Kasten unterzubringen.
21
19:24
Gelbe Karte für Alen Blažević (SC Pick Szeged)
20
19:23
Tor für SC Pick Szeged, 12:12 durch Richárd Bodó
Lauge zieht sich in der 5:1-Verteidigung zu weit zurück, sodass Bodó aus dem Rückraum draufhämmern darf. Die Murmel schlägt unhaltbar im linken Winkel ein.
19
19:22
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:11 durch Magnus Jøndal
19
19:22
Tor für SC Pick Szeged, 11:11 durch Stefán Sigurmannsson
18
19:21
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:10 durch Johannes Golla
In Überzahl nutzen die Hausherren die sich öffnenden Räume, sodass Golla erneut vom zentralen Kreis erfolgreich ist.
18
19:20
Tor für SC Pick Szeged, 10:10 durch Richárd Bodó
17
19:20
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 10:9 durch Magnus Jøndal
17
19:19
2 Minuten für Dmitry Zhitnikov (SC Pick Szeged)
Zhitnikov lässt Golla bei einem schnellen Gegenstoß über die Klinge springen. Dafür gibt's direkt zwei Minuten!
16
19:18
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:9 durch Johannes Golla
Balogh verwirft diesmal und die Flensburger drücken direkt auf die Tube. Golla wird am zentralen Kreis freigespielt, sodass der SG-Akteur das Runde in die Kiste nageln kann.
15
19:17
Tor für SC Pick Szeged, 8:9 durch Zsolt Balogh
14
19:16
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 8:8 durch Magnus Jøndal
Bergerud hält den nächsten! Auf der anderen Seite verarbeitet Jøndal einen Bodenpass und feuert die Kugel von der linken Außenbahn ins Gehäuse.
13
19:14
Gelbe Karte für Joan Cañellas (SC Pick Szeged)
12
19:14
Die Szeged-Akteure zaubern einen wunderschönen Kempa-Trick aufs Parkett, scheitern allerdings am stark parierenden Bergerud
11
19:13
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 7:8 durch Magnus Jøndal
11
19:13
2 Minuten für Bence Bánhidi (SC Pick Szeged)
10
19:12
Tor für SC Pick Szeged, 6:8 durch Joan Cañellas
Wahnsinn, was die beiden Mannschaften hier für ein Tempo hinlegen und ein Tor nach dem anderen erzielen. Diesmal ist Cañellas zentral durch und besorgt die nächste Hütte.
10
19:12
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:7 durch Rasmus Lauge Schmidt
10
19:12
Tor für SC Pick Szeged, 5:7 durch Jorge Maqueda
9
19:11
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:6 durch Magnus Jøndal
9
19:11
Tor für SC Pick Szeged, 4:6 durch Bence Bánhidi
9
19:10
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 4:5 durch Jim Gottfridsson
8
19:09
Tor für SC Pick Szeged, 3:5 durch Alen Blažević
8
19:09
Tor für SC Pick Szeged, 3:4 durch Jorge Maqueda
7
19:08
Tor für SC Pick Szeged, 3:3 durch Joan Cañellas
Der Arm der Unparteiischen geht nach oben und Cañellas donnert das Leder unbeeindruckt in den rechten Winkel.
6
19:07
Gelbe Karte für Simon Hald (SG Flensburg-Handewitt)
6
19:06
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:2 durch Rasmus Lauge Schmidt
5
19:06
Tor für SC Pick Szeged, 2:2 durch Stefán Sigurmannsson
5
19:06
Gelbe Karte für Rasmus Lauge Schmidt (SG Flensburg-Handewitt)
5
19:06
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 2:1 durch Jim Gottfridsson
Gottfridsson bricht auf der halblinken Seite durch und schleudert das Runde per Aufsetzer in die Maschen.
3
19:04
Matej Gaber versucht sich von der halblinken Seite aus der Distanz, scheitert allerdings ein einer Parade von Torbjørn Bergerud.
2
19:03
2 Minuten für Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)
Der wuchtige Kreisläufer dreht sich blitzschnell um die eigene Achse, sodass sich Golla nur mit einer heftigen Textilprobe zu helfen weiß. Dafür geht's direkt 120 Sekunden auf die Bank.
2
19:03
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:1 durch Johannes Golla
2
19:02
Tor für SC Pick Szeged, 0:1 durch Jorge Maqueda
Maqueda steigt unbedrängt im zentralen Rückraum nach oben und donnert das Runde in den linken Winkel.
1
19:01
Los geht's! Flensburg bekommt den ersten Angriff der Partie.
1
19:01
Spielbeginn
18:57
In den Katakomben stehen die zwei Mannschaften bereit, sodass es hier in wenigen Augenblicken losgehen kann. Viel Spaß mit hoffentlich spannenden und hochklassigen 60 Minuten Handball!
18:50
Das wollen die Gäste allerdings verhindern, die mit einem Erfolg in der Fremde weiterhin an Paris dranbleiben wollen. Aktuell liegen die Ungaren einen Punkt hinter Paris auf der zweiten Position. Der Gruppensieger aus den Staffeln A sowie B qualifiziert sich direkt für das Viertelfinale, während die anderen Mannschaften in die Runde der letzten 16 müssen. Seit sechs Partien ist Szeged ungeschlagen, dennoch war das 33:33 gegen Skjern in der Champions League in der eigenen Halle absolut unnötig. Dieser verlorene Punkt könnte in der der Endabrechnung ziemlich schmerzen.
18:41
Flensburg hat am heutigen Abend einen richtigen Brocken vor der Nase. Mit Szeged reist einer der Titelanwärter nach Deutschland, um den nächsten Sieg einzufahren. Während es in der heimischen Liga wie am Schnürchen läuft und die etwas überraschende Meisterschaft aus dem letzten Jahr wiederholt werden soll, setzte es zuletzt zwei Pleiten in der Champions League. Allerdings trafen die Norddeutschen auch auf keinen Geringeren als Paris. In Frankreich gab es eine bittere 29:28-Pleite, während das folgende Heimspiel deutlich mit 20:27 verloren wurde. Am vergangenen Sonntag wurde dagegen souverän bei Skjern gewonnen und auch heute soll gegen das nächste Großkaliber der nächste Sieg her, um in der Tabelle weiter nach oben zu klettern.
18:33
Hallo und herzlich willkommen zum 10. Spieltag der Handball-Champions League! Ab 19 Uhr donnern sich Flensburg-Handewitt und Pick Szeged die Kugel um die Ohren.

Aktuelle Spiele

01.12.2018 20:00
CB Ademar León
Ademar León
CBA
CB Ademar León
Elverum Håndball
ELV
Elverum
Elverum Håndball
02.12.2018 16:30
FC Barcelona
Barcelona
FCB
FC Barcelona
Brest HC Meshkov
BRE
Brest Meshkov
Brest HC Meshkov
02.12.2018 16:50
Bjerringbro-Silkeborg A/S
Bjerringbro
BJE
Bjerringbro-Silkeborg A/S
Sporting CP
SCP
Sporting
Sporting CP
02.12.2018 17:00
RK Celje Pivovarna Lasko
RK Celje
CPL
RK Celje Pivovarna Lasko
HBC Nantes
NAN
Nantes
HBC Nantes
02.12.2018 19:00
KC Veszprém
Veszprém
KCV
KC Veszprém
Montpellier HB
MHB
Montpellier HB
Montpellier HB

SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt Herren
vollst. Name
Spielgemeinschaft Flensburg-Handewitt
Stadt
Flensburg
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß, Rot
Gegründet
1990
Sportarten
Handball
Spielort
Flens-Arena
Kapazität
6.300

SC Pick Szeged

SC Pick Szeged Herren
Stadt
Szeged
Land
Ungarn
Gegründet
1961
Spielort
Varosi Sportcsarnok
Kapazität
3.200