3. Spieltag Gruppe A
05.10.2016 18:30
Beendet
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt
27:28
FC Barcelona
Barcelona
11:13

Liveticker

60
20:06
Fazit:
Mit der SG Flensburg-Handewitt wird der zweite Bundesligist innerhalb von fünf Tagen vom FC Barcelona bezwungen. Genau wie der THW Kiel unterliegen auch die Blau-Weiß-Roten den Katalanen mit einem Treffer; am Ende endet das Auftaktmatch des dritten Gruppenspieltags mit 27:28. War es im ersten Durchgang die schwache Offensivleistung, baute nach dem Seitenwechsel die Deckung ab. Ohne herausragend zu spielen, konnte der FC Barcelona den knappen Vorsprung halten, war vor allem auf die starken Rückraumaktionen von Wael Jallouz angewiesen. Bei der SG zogen Holger Glandorf und Kentin Mahé in Halbzeit zwei die Fäden, doch am Ende reichten 16 Tore nach dem Seitenwechsel nicht. In der Schlussphase leistete sich das Vranjes-Team zu viele technische Fehler, obwohl die große Chance bestand, weiterhin ungeschlagen zu bleiben. Für die SG geht es in der Bundesliga am Sonntag in Lemgo weiter; die nächste Aufgabe in der Königsklasse ist in elf Tagen ein Auswärtsmatch in Paris. Einen schönen Abend noch!
60
20:00
Spielende
60
20:00
Ist das bitter! Acht Sekunden vor dem Ende landet ein weiterer Ball aus der Hand von Mogensen bei einem Katalanen. Das war's in der Flens-Arena!
60
20:00
Es läuft die letzte Minute. Mogensen mit dem nächsten Fehlpass. Ballbesitz Barcelona.
59
19:59
Nach Lazarovs Fehlwurf hat die SG eine erneute Chance.
58
19:58
Ristovski macht die kurze Ecke gegen Mahé zu und pariert im oberen Bereich.
58
19:58
Jallouz scheitert an Andersson - jetzt muss es doch klappen mit dem Ausgleich!
57
19:56
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 27:28 durch Henrik Toft Hansen
Endlich klappt das Anspiel an den Kreis! Nach Mogensens Vorlage ballert Toft Hansen aus halbrechten sechs Metern in die kurze Ecke.
57
19:56
Ljubomir Vranjes zückt die Grüne Karte. Ähnlich wie gegen Veszprém müssen in der Schlussphase zwei Treffer aufgeholt werden.
57
19:55
Tor für FC Barcelona, 26:28 durch Víctor Tomás
Das gibt's doch nicht: Auf der Gegenseite vertändelt Mahé die Kugel. Barcelona mit dem Tempogegenstoß, den Tomás problemlos an Andersson vorbei befördert.
56
19:54
Andersson kann Lazarovs Distanzversuch festhalten.
55
19:53
Mogensen verpasst den Ausgleich aus neun Metern trotz freier Position. Klasse gehalten von Ristovski, der mit dem rechten Arm pariert.
54
19:52
Vorne läuft's beim Bundesligisten jetzt richtig rund. Die Entscheidung über Sieg und Niederlage dürfte in der Deckung fallen.
54
19:52
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 26:27 durch Lasse Svan Hansen
54
19:51
Tor für FC Barcelona, 25:27 durch Wael Jallouz
53
19:50
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 25:26 durch Holger Glandorf
Mit Tor Nummer sechs steigert der ehemalige Nationalspieler die Hoffnungen der SG. Er steigert seinen Marktwert heute noch einmal ein bisschen.
52
19:50
Sowohl Andersson als auch Ristovski stoppen freie Abschlüsse - es bleibt zunächst bei 24:26.
51
19:49
Flensburg ist noch in Sichtweite zum spanischen Serienmeister, darf sich in der Schlussphase aber kaum noch Fehler erlauben. Reicht's wie gegen Veszprém zumindest zu einem Unentschieden?
51
19:49
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 24:26 durch Thomas Mogensen
51
19:48
Tor für FC Barcelona, 23:26 durch Kamil Syprzak
Syprzaks abgefälschter Wurf schlägt unhaltbar in der linke Ecke ein. Die Katalanen sind wieder mit drei Treffern vorne.
49
19:47
Tor für FC Barcelona, 23:25 durch Wael Jallouz
Barcelona besteht momentan nur aus Jallouz. Er tankt sich diesmal kraftvoll von halblinks an den Kreis und schmeißt die Kugel in die rechte Ecke.
49
19:47
2 Minuten für Kentin Mahé (SG Flensburg-Handewitt)
49
19:46
Tor für FC Barcelona, 23:24 durch Aitor Ariño
Ariño schleicht sich von linksaußen an die Kreismitte und bekommt dort die Kugel. Per Aufsetzer lässt er Andersson keine Chance.
48
19:45
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 23:23 durch Thomas Mogensen
Flensburg ist wieder auf Augenhöhe! Jallouz scheitert an Andersson. Die SG schaltet gegen die sich verändernde Gästeabwehr schnell um und bringt die Kugel an den Kreis zu Mogensen.
47
19:44
Glandorf und Jallouz liefern sich derzeit ein beeindruckendes Privatduell.
47
19:44
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 22:23 durch Holger Glandorf
47
19:44
Tor für FC Barcelona, 21:23 durch Wael Jallouz
46
19:43
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 21:22 durch Holger Glandorf
Glandorf holt nun für die SG die Kohlen aus dem Feuer! Jetzt muss hinten wieder besser gearbeitet werden.
46
19:42
Tor für FC Barcelona, 20:22 durch Wael Jallouz
Jallouz verschafft dem FCB wieder etwas Luft. Er ist mit fünf Toren treffsicherster Akteur bei den Gästen.
45
19:40
Nun ist es Pascual, der nach drei Gegentreffern in Serie die Auszeit einberuft. Das Publikum ist plötzlich wieder voll da und ist heiß auf den Ausgleich.
45
19:40
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:21 durch Henrik Toft Hansen
44
19:39
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:21 durch Holger Glandorf
Technischer Fehler Barcelona, Glandorf geht auf halbrechts durch wie ein Messer durch warme Butter: Nur noch zwei Tore Rückstand!
43
19:38
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 18:21 durch Holger Glandorf
In Abwesenheit des gegnerischen Abwehrchefs Morros lässt Glandorf das Netz erneut zappeln. Ihn und Mahé hat die SG in Halbzeit eins schmerzlich vermisst.
43
19:38
2 Minuten für Viran Morros (FC Barcelona)
43
19:37
Ljubomir Vranjes zückt zum zweiten Mal die Grüne Karte. Er kritisiert die fehlende Abstimmung in den Angriffen und fordert in der Defensive mehr Aggressivität gegen die Rückraumwürfe.
42
19:36
Tor für FC Barcelona, 17:21 durch Wael Jallouz
41
19:35
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 17:20 durch Kentin Mahé
Jallouz wirft drüber, Mahé macht's vorne besser! Er findet erneut einen Weg an den halblinken Kreis und trifft dann mit dem rechten Arm in die kurze Ecke.
40
19:34
Die Angriffsreihen haben sich nach dem Seitenwechsel in Sachen Abschlussquote deutlich gesteigert. Barcelona erarbeitet sich einen größeren Vorsprung, erlebt momentan seine beste Phase. Es wird plötzlich sehr leise auf den Rängen.
40
19:33
Tor für FC Barcelona, 16:20 durch Lasse Andersson
39
19:33
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 16:19 durch Lasse Svan Hansen
39
19:33
Tor für FC Barcelona, 15:19 durch Víctor Tomás
39
19:32
Tor für FC Barcelona, 15:18 durch Dika Mem
38
19:32
Barcelona braucht sehr lange für die letzten Würfe, überzeugt dann aber mit sauberen Anspielen, die für freie Abschlüsse sorgen.
38
19:31
Tor für FC Barcelona, 15:17 durch Víctor Tomás
37
19:31
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 15:16 durch Anders Eggert
Die Flens-Arena bebt! Nach Foul an Mogensen feuert Eggert den Siebenmeter gegen Pérez in den rechten Winkel. Da ist der erneute Anschlusstreffer!
35
19:28
Die ersten Minuten des zweiten Durchgangs sind ähnlich temporeich wie der Beginn der Partie. Flensburg zeigt sich nun deutlich variabler im Angriff.
35
19:28
Tor für FC Barcelona, 14:16 durch Cédric Sorhaindo
34
19:27
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 14:15 durch Kentin Mahé
34
19:27
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:15 durch Holger Glandorf
Der ist wichtig! Glandorf zieht von rechts diagonal nach innen, lässt sich dann nicht mehr bremsen. Er schmettert in die linke Ecke.
33
19:26
Tor für FC Barcelona, 12:15 durch Kiril Lazarov
Trotz Fehlwurf im ersten Anlauf traut sich der Mazedonier erneut an die Marke. Knapp über den Kopf von Andersson ins Netz.
33
19:26
2 Minuten für Tobias Karlsson (SG Flensburg-Handewitt)
32
19:25
Tor für FC Barcelona, 12:14 durch Wael Jallouz
Der Tunesier kann aus zehn Metern mit hohem Tempo abspringen und schmeißt das Spielgerät in die halbhohe rechte Ecke.
32
19:24
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:13 durch Kentin Mahé
Als erster Schütze im zweiten Durchgang trägt sich Mahé in den Spielberichtsbogen ein. Er tankt sich bis an die halblinken Kreis und trifft per Aufsetzer in die lange Ecke.
31
19:24
Andersson scheitert an Andersson - die SG kann sofort auf einen Treffer Rückstand verzögern.
31
19:23
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt in der Flens-Arena! Dass der FC Barcelona im Herbst 2016 schlagbar ist, hat schon der THW Kiel am Wochenende gezeigt, auch wenn die Zebras knapp unterlagen. Bisher erreicht bei den Katalanen lediglich Torhüter eine hervorragende Form; gerade im Angriff sind sie kaum stärker als die SG.
31
19:22
Beginn 2. Halbzeit
30
19:11
Halbzeitfazit:
Die SG Flensburg-Handewitt ruft im ersten Durchgang noch nicht ihr ganzes Offensivpotential ab. Der Bundesligist liegt zur Pause mit 11:13 gegen den FC Barcelona hinten. Sowohl die Norddeutschen und die Katalanen leisten sich im Angriff viele Fehler: Flensburg scheitert sehr oft am überragenden FCB-Torhüter Borko Ristovski; der spanische Serienmeister verliert die Kugel durch zahlreiche technische Aussetzer. Insgesamt sehen die Zuschauer in der Flens-Arena bisher eine Partie auf durchschnittlichem Niveau. Mit etwas mehr Durchschlagskraft ist für Flensburg aber noch alles möglich. Nach dem Seitenwechsel dürfte Coach Ljubomir Vranjes auch auf Kentin Mahé setzen, der bisher gar nicht ran durfte. Bis gleich!
30
19:08
Ende 1. Halbzeit
30
19:08
Andersson wird durch Tomás' Kempavorlage in Szene gesetzt, wirft aber neben den Kasten. Auf der Gegenseite reicht die Zeit nicht mehr für einen Abschluss.
30
19:06
18 Sekunden vor der Pausensirene ruft Gästetrainer Xavier Pascual seine Spieler zum Team-Timeout zu sich.
28
19:04
Tor für FC Barcelona, 11:13 durch Lasse Andersson
28
19:04
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:12 durch Thomas Mogensen
28
19:04
Barcelona bringt wieder zwei Tore zwischen sich und die SG; erst zeigt Mem aus dem rechten Rückraum seine ganze Klasse. Wenig später bringt Ariño einen Tempogegenstoß im Netz unter.
27
19:03
Tor für FC Barcelona, 10:12 durch Aitor Ariño
27
19:03
Tor für FC Barcelona, 10:11 durch Dika Mem
26
19:02
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 10:10 durch Anders Eggert
Eggert bewahrt auch beim dritten Siebenmeter die Nerven. Er lässt sich auch nicht davon beeindrucken, dass Pérez für diesen Strafwurf den Gästekasten hütet.
26
19:01
Tor für FC Barcelona, 9:10 durch Aitor Ariño
Ariño schließt eine sehenswerte Kombination von linksaußen an der Hüfte an Andersson vorbei in die rechte Ecke ab.
25
19:00
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:9 durch Anders Eggert
Eggert kann's auch aus dem Spiel heraus! Der Däne springt von linksaußen in den Kreis und ballert in die lange Ecke.
25
18:59
Der SG-Coach nimmt die erste Auszeit des Abends. Mit einer Angriffsleistung auf Normalniveau könnten die Norddeutschen schon mit einigen Toren vorne liegen.
24
18:57
Gelbe Karte für Aitor Ariño (FC Barcelona)
24
18:57
Tor für FC Barcelona, 8:9 durch Lasse Andersson
23
18:57
Mit Horvat ist ein weiterer Flensburger auf dem Feld, der zunächst nicht mit von der Partie war. Ljubomir Vranjes wechselt ordentlich durch.
22
18:56
Svan und Mogensen verpassen den Führungstreffer. Beide können vom überragenden Ristovski ausgebremst werden, der mit seinem Wurf vom eigenen Kreis auf das leere Tor selbst scheitert.
21
18:55
Bei den Hausherren mischen jetzt Glandorf und Lasse Svan mit.
21
18:54
2 Minuten für Kamil Syprzak (FC Barcelona)
20
18:53
7-Meter verworfen von Kiril Lazarov (FC Barcelona)
Großer Jubel auf den Rängen! Den von Jakobsson verursachten Siebenmeter und durch Lazarov ausgeführten Siebenmeter stoppt Andersson mit dem linken Knie.
20
18:53
2 Minuten für Johan Jakobsson (SG Flensburg-Handewitt)
20
18:52
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 8:8 durch Lasse Svan Hansen
19
18:52
Tor für FC Barcelona, 7:8 durch Cédric Sorhaindo
Sorhaindo schaltet am schnellsten! Der Kreisläufer schnappt sich Jallouz' Lattenabpraller und ist aus sechs Metern erfolgreich.
18
18:51
Radivojević kann Ristovski erneut von der rechten Außenbahn nicht überwinden.
18
18:50
2 Minuten für Kamil Syprzak (FC Barcelona)
Syprzak sorgt für die erste Überzahlsituation der Norddeutschen.
18
18:49
Tor für FC Barcelona, 7:7 durch Dika Mem
Der Franzose ist sofort zur Stelle. Er knallt die Kugel aus dem rechten Rückraum in die kurze Ecke und beendet die Durststrecke.
17
18:49
Für Lazarov steht bei den Gästen nun das Talent Mem auf der Platte. Die Gäste haben seit fast acht Minuten nicht mehr getroffen.
17
18:48
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 7:6 durch Anders Eggert
16
18:48
Die SG verpasst die erneute Führung durch einen technischen Fehler. Nach einem weiteren Fehlwurf von Andersson holt Jakobsson einen Siebenmeter heraus.
15
18:47
Sowohl Tomás als auch Andersson finden ihren Meister im Flensburger Schlussmann. Ballbesitz Flensburg!
15
18:46
Gelbe Karte für Anders Eggert (SG Flensburg-Handewitt)
14
18:45
Barcelona erlaubt sich nun einige Konzentrationsschwächen und holt die SG damit zurück in die Partie.
13
18:44
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:6 durch Bogdan Radivojević
Ein kleiner Zwischensprint des Bundesligisten! Nach Jakobssons Tor erlauben sich die Katalanen einen Schrittfehler. Radivojević bringt den Gegenstoß im Netz unter.
13
18:44
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:6 durch Johan Jakobsson
12
18:44
Andersson hält die Norddeutschen im Spiel! Er kommt in der rechten Ecke an Lazarovs Distanzwurf heran und wehrt ihn ins Toraus ab.
10
18:42
Radivojević kann von seiner rechten Seite weit nach innen ziehen, doch auch er scheitert an Ristovski.
10
18:41
Flensburg ist seit fast sieben Minuten ohne Tor aus dem Spiel heraus.
9
18:40
Tor für FC Barcelona, 4:6 durch Wael Jallouz
8
18:40
Ristovski kann Jakobssons Versuch aus mittigen neun Metern festhalten. Der Gästetorwart hält in der Anfangsphase jeden zweiten Ball.
8
18:39
Flensburg lässt wie in Dänemark zu viele gute Chancen liegen. In der Arbeit arbeitet man konzentriert, doch Gegenstöße und schnelle Würfe sind schwer zu verteidigen.
8
18:38
Tor für FC Barcelona, 4:5 durch Filip Jícha
7
18:38
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 4:4 durch Anders Eggert
6
18:37
Tor für FC Barcelona, 3:4 durch Wael Jallouz
Der Tunesier sorgt erstmals für eine Gästeführung! Er schnappt sich die Kugel am eigenen Kreis und rennt dann alleine auf Andersson zu. Der schwedische Keeper hat keine Abwehrchance.
5
18:35
Tor für FC Barcelona, 3:3 durch Kiril Lazarov
Der Mazedonier täuscht auf halbrechts einen Wurf an, prellt dann doch noch und zeigt dann vom Kreis mit einem Aufsetzer keine Nerven.
4
18:35
Dank hoher Geschwindigkeit und schnellen Abschlüssen haben die Norddeutschen bisher knapp die Nase vorne. Barcelona bringt seine körperliche Überlegenheit noch nicht auf die blaue Platte.
3
18:34
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:2 durch Henrik Toft Hansen
3
18:34
Tor für FC Barcelona, 2:2 durch Kiril Lazarov
3
18:33
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 2:1 durch Petar Đorđić
Nach Lazarovs Fehlwurf gegen Andersson ist der Serbe aus zentralen acht Metern erfolgreich, jagt die Kugel in die rechte Ecke.
2
18:33
Mogensen scheitert aus gut neun Metern an Ristovski. Auf der Gegenseite bleibt Jallouz mit seinem Wurf in der Deckung hängen.
1
18:32
Tor für FC Barcelona, 1:1 durch Filip Jícha
Der Ex-Kieler, natürlich mit Pfiffen empfangen, antwortet Augenblicke später mit dem Ausgleich. Ebenfalls aus der zweiten Reihe.
1
18:31
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:0 durch Johan Jakobsson
Der Schwede eröffnet den Torreigen mit dem ersten Erfolgserlebnis aus dem zentralen Rückraum. Wuchtig in die rechte halbhohe Ecke.
1
18:30
Flensburg gegen Barcelona – die ersten 30 Minuten haben begonnen!
1
18:30
Spielbeginn
18:30
Die SG beginnt mit Anders Eggert, Thomas Mogensen, Henrik Toft Hansen, Tobias Karlsson, Johan Jakobsson, Bogdan Radivojević; im Angriff kommt Petar Đorđić für Tobias Karlsson auf die Platte. Holger Glandorf, der zur kommenden Saison zum heutigen Gegner wechseln könnte, sitzt zunächst auf der Bank.
18:28
Die gut 5000 Zuschauer und die Hauptdarsteller lauschen der Hymne der Königsklasse.
18:27
Soeben haben die Mannschaften die Arena betreten. Im Kasten der Hausherren startet heute im Gegensatz zum Wochenende Mattias Andersson. Der 38-Jährige bekommt in den letzten Wochen immer stärkere Konkurrenz durch Kevin Møller.
18:24
Das Schiedsrichtergespann kommt aus Serbien. Die erfahrenen Nenad Nikolić und Dusan Stojković sind dafür bekannt, recht konsequent durchzugreifen und mit Zeitstrafen nicht zu zögern.
18:20
In der Halle wurde soeben von Geschäftsführer Dierk Schmäschke verkündet, dass Rechtsaußen Lasse Svan Hansen seinen Vertrag bis 2020 verlängert hat. Die Zuschauer bekunden ihre Freude darüber mit einem lauten Applaus.
18:19
"Barça hat ein System, das so ähnlich ist wie unseres. Man muss sich gut vorbereiten und vor allem die richtigen Rückschlüsse ziehen – sonst kann man verrückt werden", findet Ljubomir Vranjes Gemeinsamkeiten zwischen seiner Mannschaft und der von Xavier Pascual. Die Katalanen haben sich übrigens schon zweimal für die Halbfinalpleite 2014 revanchiert. In der Saison 2014/2015 konnten sie beide Gruppenpartien gegen Flensburg für sich entscheiden.
18:15
Einen ersten Schritt in Richtung Platz eins hat am Samstag der FC Barcelona vollzogen, indem er vor heimischer Kulisse den THW Kiel knapp niederringen konnten. Für das Team von Coach Xavier Pascual war es der siebte Sieg im siebten Pflichtspiel der Saison; der 23-fache spanische Meister ist sowohl national als auch international optimal gestartet. Ähnlich wie Kiel haben auch die Katalanen einen personellen Umbruch hinter sich. Mit Danijel Šarić, Marko Kopljar, und Gudjon Sigurdsson haben wichtige Säulen den FCB verlassen.
18:10
Obwohl die SG in die starke Gruppe A gelost wurde, muss sie sich kaum Sorgen um den Einzug in die K.o.-Phase machen. Vielmehr geht es darum, nicht nur die drei Außenseiter Bjerringbro-Silkeborg, Schaffhausen und Płock hinter sich zu lassen, sondern auch möglichst viele der Topteams Barcelona, Veszprém, Paris und Kiel. Je besser die Position nach den 14 Gruppenpartien, desto einfacher die erste Aufgabe in der K.o.-Phase.
18:05
Die Mannschaft von Ljubomir Vranjes hat am Sonntag in Dänemark zwar keine Glanzleistung auf das Parkett gebracht, doch dank einer starken Torhüterleistung von Kevin Møller sowie dessen Vorderleuten in der Defensive fiel der erste CL-Sieg dieser Spielzeit letztlich recht deutlich aus. Im Gegensatz zu den Partien in der Bundesliga, in denen die Norddeutschen im Schnitt fast 30 Treffer erzielt haben, konnten sie im Angriff nicht wirklich überzeugen.
18:00
Acht Partien sind gespielt in der Vorrundengruppe A und drei der acht Klubs sind noch ungeschlagen. Zu diesen gehören die beiden Widersacher, deren dritte Begegnung schon vor dem Wochenende ausgetragen wird. Flensburg hat dem glücklichen 24:24-Heimunentschieden gegen Veszprém einen 25:19-Arbeitssieg bei Bjerringbro-Silkeborg folgen lassen; Barcelona drehte zum Auftakt einen Pausenrückstand in Płock (28:23) und steigerte sich auch am Samstag im zweiten Durchgang gegen Kiel (26:25).
17:55
Hallo und herzlich willkommen zur VELUX EHF Champions League! Die SG Flensburg-Handewitt und der FC Barcelona läuten an diesem Mittwochabend den dritten Gruppenspieltag ein. Ab 18:30 Uhr messen der Titelträger von 2014 und der Gewinner des Jahres 2015 ihre Kräfte in der Flens-Arena.

Aktuelle Spiele

15.10.2016 20:30
Montpellier HB
Montpellier HB
MHB
Montpellier HB
Chekhovskie Medvedi
MED
Chekhovskie Med
Chekhovskie Medvedi
16.10.2016 15:00
Team Tvis Holstebro
TTH Holstebro
HOL
Team Tvis Holstebro
HBC Nantes
NAN
Nantes
HBC Nantes
16.10.2016 16:50
Bjerringbro-Silkeborg A/S
Bjerringbro
BJE
Bjerringbro-Silkeborg A/S
Orlen Wisla Płock
PLO
Wisla Płock
Orlen Wisla Płock
16.10.2016 17:30
Vardar Skopje
RK Vardar
RKV
Vardar Skopje
SC Pick Szeged
SCP
Pick Szeged
SC Pick Szeged
16.10.2016 18:30
Paris Saint-Germain
Paris Handball
PSG
Paris Saint-Germain
SG Flensburg-Handewitt
SGF
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt Herren
vollst. Name
Spielgemeinschaft Flensburg-Handewitt
Stadt
Flensburg
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß, Rot
Gegründet
1990
Sportarten
Handball
Spielort
Flens-Arena
Kapazität
6.300

FC Barcelona

FC Barcelona Herren
vollst. Name
Fútbol Club Barcelona Handbol
Stadt
Barcelona
Land
Spanien
Gegründet
29.11.1942
Spielort
Palau Blaugrana
Kapazität
7.585