30. Spieltag
22.04.2019 16:00
Beendet
Neuchâtel
Neuchâtel Xamax FCS
1:0
BSC Young Boys
Young Boys
0:0
  • Kemal Ademi
    Ademi
    73.
    Rechtsschuss
Stadion
La Maladière
Zuschauer
12.000
Schiedsrichter
Nikolaj Hänni

Liveticker

90
17:58
Fazit:
Neuchâtel Xamax fügt dem Schweizermeister dank einem 1:0-Sieg die erste Auswärtsniederlage der Saison zu. Nach einer sehr langweiligen ersten Halbzeit ging mit Anpfiff der zweiten Halbzeit die Post ab auf der Maladière. Beide Mannschaften kamen sehr schnell zu Topchancen. Aber zuerst liessen beide Teams ihre Chancen aus. Schliesslich brauchte es den Xamax-Joker Kemal Ademi für das einzige Tor dieser Partie. In der Schlussphase drückten die Berner noch einmal energisch auf den Ausgleich, aber die Neuenburger verteidigen ihre Führung leidenschaftlich und brachten die Führung über die Zeit.
Mit diesem Sieg vergrössern die Neuenburger den Abstand auf GC auf neun Punkte und verringern den Rückstand auf den FC Zürich auf zwei Punkte. Die Zürcher Klubs sind also die grossen Verlierer des heutigen Nachmittages. YB kann die Niederlage sicher problemlos verkraften.
90
17:53
Spielende
90
17:51
Hänni lässt noch drei Minuten nachspielen.
90
17:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
17:48
Die Berner belagern nun den Strafraum der Gastgeber. Xamax will hier einfach die drei Punkte über die Zeit retten, aber sie müssen aufpassen.
87
17:47
Gaudino flankt aus dem linken Halbfeld butterweich auf den Kopf von Fassnacht. Dessen Kopfball fliegt auf den Kasten und Walthert muss sich strecken, doch dann kann er das Leder sicher festhalten.
86
17:46
Eine weitere Flanke fliegt in den Neuenburger Strafraum. In der Mitte steigt Camara am höchsten und der Innenverteidiger köpft das Leder haarscharf am linken Pfosten vorbei.
83
17:44
Nuzzolo bringt einen Eckball von der rechten Seite zur Mitte. Am ersten Pfosten verlängert Ademi per Kopf. Zentral im Fünfmeterraum steht Đurić bereit, aber der Innenverteidiger kann das Leder nicht kontrollieren.
82
17:42
Nach einem abgefälschten Flankenball kommt Nsamé beim zweiten Pfosten aus fünf Metern zum Abschluss. Aber der Stürmer schiesst die Kugel in den Himmel.
81
17:41
Kurz nach Seoane nimmt auch Henchoz seinen letzten Wechsel vor. Auch er wechselt im Mittelfeld. Er bringt Veloso für Pickel.
81
17:40
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Max Veloso
81
17:40
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Charles Pickel
79
17:39
Die Flanke war die letzte Aktion von Michel Aebischer. Seoane bringt Gaudino für den Mittelfeldspieler.
79
17:38
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Gianluca Gaudino
79
17:38
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Michel Aebischer
78
17:38
Nach einem kurz ausgeführten Eckball flankt Aebischer ins Zentrum. Beim zweiten Pfosten kommt Camara zum Kopfball, aber der Innenverteidiger setzt das Leder neben den Pfosten.
75
17:36
Assalé nimmt einen Flankenball rund zwölf Meter vor dem Tor direkt aus der Luft. Aber sein Schuss fliegt zentral auf das Tor und so hat Walthert keinerlei Probleme, diesen Schuss zu entschärfen.
74
17:34
Gelbe Karte für Kemal Ademi (Neuchâtel Xamax FCS)
Der Torschütze hat beim Jubeln sein Trikot ausgezogen, wofür es natürlich die gelbe Karte gibt.
73
17:32
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 1:0 durch Kemal Ademi
Der Joker sticht nach wenigen Minuten! Nuzzolo chippt einen Ball in den Lauf von Kemal Ademi. Der eingewechselte Stürmer setzt sich im Zweikampf gegen Camara durch und zieht alleine auf das Berner Tor los. Er behält die Nerven und schiebt die Kugel links an von Ballmoos vorbei ins Netz.
72
17:32
Nach einem Freistoss von Nuzzolo kommt Igor Đurić am zweiten Pfosten aus spitzem Winkel zum Kopfball. Er bringt das Leder auch auf das Tor, aber von Ballmoos hat die Ecke zu gemacht.
71
17:31
Stéphane Henchoz wechselt ebenfalls gleich zweimal. Er nimmt zwei 1:1-Wechsel vor. Neu spielen Ademi und Corbaz.
70
17:30
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Thibault Corbaz
70
17:30
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Pietro Di Nardo
70
17:29
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Kemal Ademi
70
17:29
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Afimico Pululu
69
17:29
Benito flankt von der linken Seite auf den zweiten Pfosten, wo Fassnacht energisch in die Höhe springt. Doch der eingewechselte Offensivmann verpasst das Leder.
67
17:27
Der Meistertrainer der Berner wechselt gleich noch einmal. Nun spielt Sow für Lauper. Auch Sow ist eher etwas offensiver ausgerichtet als Lauper.
67
17:27
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Djibril Sow
67
17:26
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Sandro Lauper
66
17:26
Gerardo Seoane hat seinen ersten Wechsel vorgenommen. Mit Fassnacht bringt er eine deutlich offensivere Lösung für Garcia. Die Berner scheinen sich hier doch nicht, mit einem Punkt zufrieden zu geben.
65
17:25
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Christian Fassnacht
65
17:25
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Ulisses Garcia
64
17:24
Assalé wird auf der rechten Seite mit einem langen Ball angespielt. Der Ivorer sprintet zur Grundlinie und passt flach ins Zentrum. Dort schliesst Hoarau mit der Hacke ab, doch Walthert taucht blitzschnell runter und pariert.
62
17:22
Pickel versucht das Leder im Mittelfeld auf Pululu weiterzuleiten, aber Camara bringt gerade noch sein Bein dazwischen. Pululu wäre sonst wohl durch gewesen.
59
17:19
Doudin erobert sich in Strafraumnähe der Berner das Leder und spielt Pululu an. Dieser zieht zur Mitte und schliesst von der Strafraumgrenze ab. Das Spielgerät fliegt links oben über das Tor.
57
17:17
Pululu und Pickel spielen auf der linken Seite einen Doppelpass. Schliesslich spielt Pululu das Leder flach zur Mitte, wo Nuzzolo mit der Picke vor von Ballmoos an den Ball kommt. Aber das Leder geht knapp am Tor vorbei.
54
17:14
In den ersten knapp zehn Minuten der zweiten Halbzeit ist der Unterhaltungswert dieser Partie schon mindestens um das Dreifach gestiegen. So kann es weitergehen!
51
17:12
Riesenchance für die Gastgeber! Doudin läuft mit dem Ball am Fuss auf der rechten Seite in Richtung Strafraum, von wo er schliesslich Pululu anspielt. Dieser behält die Übersicht und leitet das Leder auf die linke Seite weiter. Dort kann Nuzzolo alleine vor David von Ballmoos abschliessen, aber der Routinier haut den Ball über den Kasten.
49
17:10
Aebischer übernimmt links im Strafraum das Leder von Garcia. Er lauft einige Schritte zur Grundlinie und spielt die Kugel dann flach ins Zentrum. Im Rücken der Abwehr kommt Hoarau freistehend zum Abschluss, aber Kamber fälscht den Schuss noch ab und so fliegt das Leder über die Latte.
48
17:08
Das sieht nun schon ganz anders aus als im ersten Durchgang. Die Berner machen sofort richtig Druck.
46
17:07
Riesenchance für YB! Hoarau nimmt Schick auf der rechten Seite mit, der das Leder flach in den Fünfmeterraum spielt. Dort hält Assalé dem Fuss hin, aber der Ivorer kann die Richtung des Balls nicht entscheiden verändern. So kann Walthert mit einer schönen Parade abwehren.
46
17:05
Das Heimteam hat die zweite Halbzeit eröffnet. Sie spielen nun von links nach rechts in gewohntem rot-schwarz.
46
17:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:51
Halbzeitfazit:
Die erste Halbzeit zwischen Neuchâtel Xamax und den Young Boys geht hier ohne grosse Höhepunkte zu Ende. Das Heimteam darf mit diesem Resultat und auch mit dem Spielverlauf sicher zufrieden sein. Die Mannschaft von Stéphane Henchoz hat wenig zugelassen, konnte aber selber in der Offensive auch sehr selten Nadelstiche setzen. Die grösste Chance hatte Charles Pickel nach einem Konter. Auch die Berner hatten sehr wenige Chancen, weil sie sich gegen den Abwehrriegel der Hausherren sehr schwer tun. Die grösste Berner Chance hatte Roger Assalé nach einer knappen halben Stunde per Kopf.
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
45
16:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:46
Xamax fährt einen weiteren Konter. Nuzzolo passt auf die linke Seite zu Kamber, der zur Mitte flankt. Der Ball kommt von einem Verteidiger zu ihm zurück, aber auch beim zweiten Flankenversuch findet er keinen Mitspieler.
43
16:44
Schick marschiert von rechts in den Strafraum und chippt dann den Ball ins Zentrum, aber erneut kann ein Verteidiger von Xamax per Kopf klären.
40
16:43
Nach 40 Minuten fehlen die grossen Torchancen noch auf beiden Seiten. Punkto Ballbesitz liegen die Berner wenig überraschend mit 56 Prozent im Vorteil.
38
16:41
Gelbe Karte für Igor Đurić (Neuchâtel Xamax FCS)
38
16:39
Gelbe Karte für Jean Pierre Nsamé (BSC Young Boys)
Jean Pierre Nsamé kommt in der gegnerischen Platzhälfte gegen Afimico Pululu zu spät und trifft diesen am Fuss. Dafür gibt es die gelbe Karte.
37
16:38
Raphaël Nuzzolo hebt einen Freistoss von rechts gefühlvoll in den Sechzehner. Aber er findet damit keinen Mitspieler. Xamax klärt.
35
16:36
Lauper versucht es aus rund 30 Metern mit einem Distanzschuss. Aber das Leder fliegt deutlich über den Querbalken.
32
16:35
Der grosse Fussball-Leckerbissen ist das hier auf der Maladière bisher nicht. Die beiden Mannschaften gehen nicht das letzte Risiko ein. Es scheint fast, als wären beide mit einem Punkt zufrieden.
30
16:31
Garcia bringt einen Freistoss aus dem linken Halbfeld zur Mitte. Aber dort beweisen die Neuenburger einmal mehr Lufthoheit und befreien.
28
16:30
Benito schlägt eine Flanke aus dem linken Halbfeld in Strafraum. Dort ging Assalé vergessen, der völlig frei zum Kopfball kommt. Aber der kleine Ivorer setzt die Kugel neben das Tor. Beste Torchance für die Berner bis jetzt.
25
16:28
Đurić will einen Freistoss aus dem Mittelfeld links im Strafraum der Berner ins Zentrum köpfen, aber das ist das Bein eines Verteidigers im Weg. Doch immerhin scheint mit seinem Kopf soweit alles in Ordnung zu sein.
23
16:25
Igor Đurić musste sich an der Seitenlinie einen Turban verpassen lassen, weil er vorher in einem Luftduell am Kopf getroffen wurde. Aber es geht weiter für ihn.
22
16:23
Nächster Konter der Hausherren. Pululu erläuft auf der linken Seite einen langen Ball. Der Stürmer will dann zur Mitte ziehen, aber Steve von Bergen hindert ihn daran.
20
16:22
Nuzzolo hat etwas Platz vor sich und will in Richtung Strafraum losziehem, doch dann wird er mit einem Foul gestoppt. Der anschliessende Freistoss bringt keine Gefahr.
17
16:19
Xamax kontert über Nuzzolo, der ziemlich alleine nach vorne stürmt. Auf der linken Seite rückt schliesslich Pickel nach, der von Nuzzolo dann auch angespielt wird. Pickel kann links im Strafraum alleine vor David von Ballmoos abziehen, doch er lässt sich zu viel Zeit und so kann von Bergen den Schuss blocken.
15
16:16
Roger Assalé kommt links an der Strafraumgrenze an den Ball. Er macht einige Schritte zur Mitte und zieht dann ab. Sein Schuss fliegt aber weit über das Tor von Xamax.
12
16:13
Xamax rückt auch gegen den frischgebackenen Meister nicht von ihrem bewährten Rezept ab. Sie verteidigen kompakt und stehen teils mit acht Mann um den eigenen Sechzehner. So gibt es kein Durchkommen für YB.
9
16:10
Nsamé erreicht links im Strafraum einen langen Ball und will ihn zur Mitte spielen, doch sein Pass missglückt ihm. Mārcis Ošs kann klären.
6
16:07
Erwartungsgemäss haben die Gäste das Zepter nun an sich gerissen. Sie kontrollieren nur das Geschehen und erhöhen den Druck. Schick kommt erneut über recht, aber sein Flankenversuch bleibt an der Abwehr hängen.
4
16:05
Nun ist das Spielgerät auch zum ersten Mal im Strafraum der Neuenburger. Assalé spielt einen Steilpass auf Schick, aber Kamber kann dazwischengehen.
2
16:03
Die erste Offensivszene gehört dem Heimteam. Pululu ersprintet auf der rechten Seite den Ball und spielt ihn von der Grundlinie flach zur Mitte. Doch dort fängt David von Ballmoos das Leder ab.
1
16:01
Die Partie ist eröffnet. Der Gast aus Bern beginnt in grau von links nach rechts.
1
16:01
Spielbeginn
15:58
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Nikolaj Hänni. Er wird an den Seitenlinien von Remy Zgraggen und Marco Zürcher unterstützt. Vierter Offizieller ist Johannes von Mandach.
15:57
Bei Xamax gibt es in der Aufstellung keine Überraschungen. Henchoz muss aber auf den gesperrten Serey Die verzichten. Im Zentrum sollen heute Die Nardo und Pickel aufräumen. Im Sturm ruhen die Hoffnungen der Neuenburger auch heute auf Nuzzolo, der bereits 13 Tore erzielen konnte. An seiner Seite stürmt Pululu.
15:54
Weit mehr als nur ein Gerücht ist der Abgang von Kevin Mbabu. Der rechte Aussenverteidiger fehlt heute im Aufgebot der Berner. Sportchef Christoph Sypcher liess verlauten, dass der Spieler vor finalen Vertragsverhandlungen stehe und deshalb geschützt werden solle. Auch ansonsten hat Seoane für die heutige Partie einige Änderungen vorgenommen. So spielen die Berner wohl mit einer Dreierkette mit Benito, von Bergen und Camara.
15:53
Trotz dieser Erfolge wird Henchoz am Ende der Saison nicht weiterbeschäftigt und durch Joel Magnin ersetzt, der aus dem YB-Nachwuchs zu den Neuenburgen stösst. Und auch bei eben jenen Bernern ist derzeit nicht klar, ob Gerardo Seoane in der nächsten Saison noch an der Seitenlinie stehen wird. Gemäss verschiedenen Medienberichten steht der YB-Trainer in Verhandlungen mit der Hertha aus Berlin. Doch dies sind bisher nur Gerüchte.
15:48
Zu Beginn der Rückrunde sah es noch sehr schlecht für Xamax aus, was den direkten Ligaerhalt betrifft. Doch ein Aufschwung unter dem neuen Trainer, Stephane Henchoz, brachte die Neuenburger wieder sehr nahe an die Konkurrenz. Unter dem Romand gewann Xamax fünf von zehn Spielen und sammelte 16 Punkte. In einer «Henchoz-Tabelle» würden die Westschweizer den vierten Rang belegen mit zehn Punkte mehr als die beiden Zürcher Klubs.
15:43
Ganz anders sieht die Situation beim heutigen Gastgeber aus. Neuchâtel Xamax ist noch mitten im Abstiegskampf. Mit 29 Punkten belegen sie den Barrageplatz mit sechs Punkten Vorsprung auf GC. Auf das rettende Ufer fehlen derzeit noch fünf Punkte, welche dank der Niederlage vom FC Zürich vom Freitag heute auf zwei Punkte reduziert werden könnten.
15:38
Für die Berner Young Boys geht es in dieser Saison nicht mehr um viel. Sie konnten die Meisterschaft so früh wie noch keine Mannschaft zuvor eintüten. In 29 Spielen sammelte das Team von Gerardo Seoane 78 Punkte, womit sie mit einem Spiel weniger 22 Punkte vor dem FC Basel liegen. Wenn sie weiter so fleissig Punkte sammeln, liegt gar der Punkterekord des FC Basel aus der Saison 2016/2017 in Reichweite. Dazu fehlen nur noch acht Punkte.
15:23
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spiel der 30. Runde der Raiffeisen Super League. Der Schweizermeister aus Bern gastiert am heutigen Ostermontag in Neuchâtel. Anpfiff ist um 16 Uhr.

Neuchâtel Xamax FCS

Neuchâtel Xamax FCS Herren
vollst. Name
Neuchâtel Xamax 1912
Stadt
Bevaix
Land
Schweiz
Farben
rot/weiß/schwarz
Gegründet
1970
Stadion
La Maladière
Kapazität
12.000

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stade de Suisse
Kapazität
32.000