19. Spieltag
02.02.2019 19:00
Beendet
Young Boys
BSC Young Boys
2:0
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
1:0
  • Loris Benito
    Benito
    14.
    Linksschuss
  • Nicolas Ngamaleu
    Ngamaleu
    48.
    Kopfball
Stadion
Stade de Suisse
Zuschauer
24.038
Schiedsrichter
Adrien Jaccottet

Liveticker

90
20:56
Fazit:
Die Berner Young Boys setzen sich zum Rückrunden-Auftakt mit 2:0 gegen Neuchâtel Xamax durch. Im der ersten Halbzeit trat die Mannschaft von Gerardo Seoane sehr dominant auf und belohnte sich mit dem Führungstreffer durch Loris Benito. Gleich nach der Pause erhöhten die Hauptstädter auf 2:0 durch einen Treffer durch den aktiven Ngamaleu. Die Partie schien damit entschieden, da Xamax bisher absolut keine Torgefahr ausgestrahlt hatte. Doch dies änderte sich aber ab der 60. Minute und die Neuenburger wurden immer besser. Sie liessen gleich reihenweise 100%-Torchancen aus, wodurch sie es verpassten noch einmal Spannung in die Partie zu bringen. So brachten die Young Boys das 2:0 über die Zeit, womit die Berner die Tabellenführung zumindest bis morgen auf 22 Punkte ausbauen.
90
20:53
Spielende
90
20:50
Auf der anderen Seite kommt Assalé noch zu einer guten Chance. Der Stürmer taucht alleine vor Walthert auf, aber sein Flachschuss schrammt knapp am linken Pfosten vorbei.
90
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:49
Pululu kommt im Strafraum noch einmal zum Abschluss, aber der Stürmer schiesst in Bedrängnis über die Latte.
87
20:46
Einwechslung bei BSC Young Boys: Gregory Wüthrich
87
20:45
Auswechslung bei BSC Young Boys: Christian Fassnacht
86
20:45
Pululu setzt sich stark gegen drei Berner durch und ist dann alleine vor von Ballmoos. Doch von hinten kommt Michel Aebischer angebraust und grätscht dem jungen Franzosen das Leder vom Fuss.
85
20:44
Beide Trainer haben noch einen Wechsel vorgenommen für die Schlussphase dieser Partie. Es sind die letzten fünf Minuten angebrochen.
84
20:43
Einwechslung bei BSC Young Boys: Ulisses Garcia
84
20:43
Auswechslung bei BSC Young Boys: Djibril Sow
84
20:43
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Geoffrey Tréand
84
20:43
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Arbnor Fejzulahi
82
20:41
Nuzzolo bringt einen Freistoss von der rechten Seite in den Strafraum, aber David von Ballmoos hat aufgepasst und pflückt das Leder sicher aus der Luft.
79
20:37
Gelbe Karte für Mustafa Sejmenovic (Neuchâtel Xamax FCS)
Ein weitere Xamax-Spieler wird in Jacottets Notizbuch geschrieben. Mustafa Sejmenovic holt sich ebenfalls eine gelbe Karte ab.
76
20:35
Seoane reagiert auf die Schwächephase seiner Mannschaft und bringt den blitzschnellen Roger Assalé für Jean Pierre Nsamé.
75
20:34
Einwechslung bei BSC Young Boys: Roger Assalé
75
20:34
Auswechslung bei BSC Young Boys: Jean Pierre Nsamé
74
20:34
Gleich noch einmal die Gäste! Kamber geht auf der linken Seite zur Grundlinie durch und legt die Kugel dann in den Strafraum zurück. Dort kommt Thibault Corbaz bei elf Metern völlig frei zum Abschluss, aber der Eingewechselte schiesst über den Querbalken. Auch diese Chance muss schlicht und einfach genutzt werden.
73
20:32
Eine weitere Riesenchance für Xamax! Pululu spielt einen herrlichen Steilpass auf Nuzzolo, der alleine auf den Berner Schlussmann losziehen kann. Aber der Routinier bringt das Spielgerät nicht an David von Ballmoos vorbei, der geschickt aus seinem Tor gekommen war.
69
20:28
Sejmenovic foult nun Benito etwa 20 Meter vor dem eigenen Tor entfernt. Das gibt einen gefährlichen Freistoss. Doch Lauper tritt diesen in die Mauer.
68
20:27
Xamax hat sich hier noch nicht aufgegeben. Sie beginnen nun doch noch, die Berner früher zu stören und anzugreifen. Allerdings ist die Hypothek bereits relativ gross.
65
20:25
Decastel bringt gleich zwei neue Spieler für seine Offensive. Neu dabei sind Neuzugang Pululu sowie Corbaz.
65
20:24
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Thibault Corbaz
65
20:24
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Samir Ramizi
65
20:24
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Afimico Pululu
65
20:23
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS: Kemal Ademi
63
20:23
Riesenchance für Xamax! Ramizi legt links im Strafraum schön auf Kamber zurück, welcher sofort abzieht. Von Ballmoos pariert mit einem starken Reflex, allerdings nur bis zu Nuzzolo. Doch der Routinier trifft den Ball nicht richtig und verfehlt so das leere Tor. Solche Chancen muss der Aufsteiger einfach nutzen.
62
20:21
Die Hauptstädter drücken nun gewaltig auf den Kasten von Laurent Walthert. Fassnacht kommt rechts im Strafraum zum Abschluss, aber der Torhüter von Xamax kann parieren.
60
20:19
Grosse Chance für Guillaume Hoarau! Fassnacht setzt sich auf der rechten Seite schön durch und legt dann quer auf den Franzosen. Aber der Top-Torschütze schiesst aus etwa 20 Metern flach am linken Pfosten vorbei.
59
20:18
An der Seitenlinie macht sich bei Xamax nun unter anderem Afimico Pululu warm. Gut möglich, dass auch er heute noch zu seinem Debüt für seinen neuen Verein kommt.
56
20:16
Nun sieht man wieder das gleiche Spiel wie in der ersten Halbzeit. Die Berner drängen Xamax in die eigene Platzhälfte, lassen das Leder laufen und warten bis sich eine Lücke für einen gefährlichen Pass finden lässt. Die Neuenburger lassen sie dabei gewähren und greifen erst ungefähr bei 16 Metern an.
53
20:12
Schick kommt rechts im Strafraum aus spitzem Winkel zum Abschluss. Walthert kann das Leder nur zur Mitte abwehren, wo zu seinem Glück einer seiner Kollegen klären kann.
52
20:10
Das Heimteam ist mit sehr viel Schwung aus der Kabine gekommen. Sie treten in diesen ersten Minuten vom zweiten Durchgang noch dominanter auf als in der ersten Halbzeit.
50
20:09
Gleich der nächste Abschluss von YB. Hoarau kommt an der Strafraumkante zum Schuss, nachdem ein Schussversuch von Nsamé geblockt wurde. Aber der Franzose setzt das Spielgerät mit seinem rechten Fuss in den Nachthimmel.
48
20:06
Tooor für BSC Young Boys, 2:0 durch Nicolas Ngamaleu
Früh in der zweiten Halbzeit legen die Berner den zweiten Treffer nach! Thorsten Schick flankt aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner, wo Nicolas Ngamaleu zum Kopfball ansetzt. Das Leder fliegt über Walthert hinweg in die Maschen. Nun wird es eine praktisch unlösbare Aufgabe für Xamax.
46
20:04
Xamax hat die zweiten 45 Minuten eröffnet. Die Gäste spielen nun von links nach rechts. Beide Mannschaften nehmen die zweite Halbzeit unverändert in Angriff.
46
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:52
Halbzeitfazit:
Die Berner führen im ersten Spiel der Rückrunde völlig verdient mit 1:0 gegen Xamax. Dabei zieht die Heimmannschaft ihr Spiel problemlos durch: Sie dominieren die Gäste und drücken sie in deren Platzhälfte, wobei sie mit Flanken oder Pässen in die Tiefe immer wieder für Torgefahr sorgen. Das 1:0 durch Benito fiel allerdings nach einem Eckball. Die Neuenburger hatten in den ersten 45 Minuten überhaupt nichts entgegen zu setzen. Eine Torchance von Ramizi war die eigene Offensivaktion der Mannschaft von Michel Decastel, aber auch dabei musste David von Ballmoos nicht eingreifen. Für einen Punktgewinn ist dies deutlich zu wenig.
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
19:46
Bald ist Pause im Stade de Suisse. Viel dürfte hier in der ersten Halbzeit nicht mehr passieren, wenn es so weitergeht wie in den letzten 15 Minuten.
40
19:41
Gelbe Karte für Serey Dié (Neuchâtel Xamax FCS)
Die nächste gelbe Karte holt sich der neue Aggressivleader der Neuenburger. Serey Dié tritt Ngamaleu von hinten auf die Wade. Es gibt auch Schiedsrichter, die für ein solches Einsteigen eine Karte mit einer anderen Farbe zeigen.
38
19:40
Die Ballbesitz-Statistik unterstreicht, was auf dem Spielfeld zu sehen ist. YB hat deutlich mehr von dieser Partie. In Prozenten ausgedrückt heisst dies: 59:41 für die Gastgeber.
35
19:36
Gelbe Karte für Mike Gomes (Neuchâtel Xamax FCS)
Gomes foult Aebischer und wird dafür mit einer Verwarnung bestraft.
33
19:36
Nun läuft im Stade de Suisse seit einigen Minuten gar nichts mehr. Die Partie findet im Mittelfeld statt und beide Mannschaften scheinen sich momentan damit zufrieden zu geben.
30
19:33
Von Xamax geht bis anhin überhaupt keine Torgefahr aus. Einzig der verhinderte Abschluss von Ramizi bildet dabei eine Ausnahme.
27
19:30
Das Rezept der Berner geht in der ersten halben Stunde auf. Sie drängen die Neuenburger in die eigene Platzhälfte und spielen dann plötzlich einen Pass in die Tiefe oder sorgen mit Flanken von der Seite für Torgefahr.
24
19:27
Nächste Grosschance von YB! Fassnacht wird rechts im Strafraum angespielt und chippt die Kugel zur Mitte, wo Hoarau den Ball aufs Tor köpft. Walthert kratzt das Leder mit einem starken Reflex von der Linie. Aber die Partie war bereits unterbrochen, weil Fassnacht im Abseits stand.
23
19:25
Erneut spielt YB beim Eckball eine einstudierte Variante. Aebischer spielt das Spielgerät flach zurück zu Schick, der flanken will. Aber Nuzzolo hat diesen Versuch durchschaut und schnappt dem Österreicher das Leder vom Fuss.
21
19:23
YB hat sich nun wieder in der Platzhälfte der Gäste einquartiert und lassen das Leder ruhig in den eigenen Reihen zirkulieren. Angegriffen werden sie dabei von den Neuenburgern nicht.
18
19:21
Aus dem Nichts die Ausgleichschance für Xamax! Nuzzolo spielt einen geschickten Pass aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner. Dort kann Ramizi den Ball annehmen und will abziehen, aber Torschütze Benito kann gerade noch dazwischengehen.
16
19:19
Die Führung geht nach einer Viertelstunde völlig in Ordnung. Und bereits nach so kurzer Zeit machen die Gäste nicht den Eindruck, die Mittel zu haben, um die Berner hier in irgendeiner Weise gefährden zu können.
14
19:15
Tooor für BSC Young Boys, 1:0 durch Loris Benito
Eine einstudierte Eckball-Variante bringt den Gastgebern die Führung. Sie spielen die Ecke erst kurz und dann folgt der flache Querpass zur Mitte, wo Benito freistehend einschiessen kann.
12
19:15
Gelbe Karte für Maikel (Neuchâtel Xamax FCS)
Der Verteidiger von Xamax kassiert nach einem groben Foul an Sow die gelbe Karte.
12
19:14
Erste grosse Chance für YB! Nach einer Flanke von Thorsten Schick kommt Guillaume Hoarau in der Mitte aus etwa zehn Metern zum Kopfball. Aber der Franzose setzt die Kugel knapp am linken Pfosten vorbei. Walthert wäre hier wohl nicht mehr rangekommen.
10
19:13
Für einmal bietet sich den Bernern nun etwas Platz, weil sich die Gäste zu langsam zurückbewegen. Auf der rechten Seite wird Ngamaleu angespielt, doch dieser kann den Ball nicht sofort kontrollieren und schon haben sich die Neuenburger wieder aufgestellt.
8
19:11
Die Hausherren haben in der Startphase zwar deutlich mehr Ballbesitz, aber bisher konnten sie noch kein einziges Mal in den Strafraum der Gäste eindringen. Dies liegt natürlich auch daran, dass Xamax praktisch alle Spieler im eigenen Strafraum versammelt, wenn YB im Ballbesitz ist.
5
19:07
Bei Xamax ist auffällig wie Serey Die sofort eine Leaderrolle auf dem Platz übernimmt. Er hat hier zu Beginn am meisten Ballkontakte von seiner Mannschaft und auch sonst treibt er seine Mitspieler an.
2
19:05
Die Gastgeber reissen das Spieldiktat von der ersten Minute an an sich. Xamax lässt sich zurückfallen und die Berner lassen die Kugel an der Strafraumgrenze der Gäste zirkulieren.
1
19:02
Die Partie läuft. Der Schweizermeister beginnt in gelb-schwarz von links nach rechts.
1
19:02
Spielbeginn
18:58
In wenigen Minuten geht die Partie im Stade de Suisse los. Der Spielleiter ist Adrien Jacottet. Er wird von Vital Jobin und Raffael Zeder an den Seitenlinien unterstützt.
18:55
Auch im Kader des Schweizermeisters kam es im Winter zu Mutationen. So haben Leonardo Bertone und Sekou Sanogo die Berner verlassen. Gerade Sanogo war in der Hinrunde ein Schlüsselspieler im Mittelfeld von Gerardo Seoanes Mannschaft. Ersetzt werden soll er durch die vorhandenen Kaderspieler Äbischer, Sow und Lauper sowie durch den Neuling Gianluca Gaudino, der nach einem Engagement bei Chievo Verona zuletzt vereinslos war. Gaudino nimmt zu Beginn dieser Partie auf der Ersatzbank Platz.
18:52
Michel Decastel, der Trainer der Neuenburger, zeigt sich zufrieden mit der Winterpause und blickt zuversichtlich auf die Partie gegen die Berner: „Die Mannschaft ist gut vorbereitet.“ Von seinen beiden Neuzugängen bringt er Serey Die von Anfang an. Dagegen muss Pululu zuerst auf der Ersatzbank Platz nehmen.
18:48
Um sich aus dem Tabellenkeller zu befreien, hat Xamax auf dem Transfermarkt zweimal zugeschlagen, genauer gesagt beim FC Basel. Leihweise bis Saisonende stossen Afimico Pululu und Geoffrey Serey Die zum Schlusslicht. Gerade Letzterer scheint mit seiner Erfahrung und Agressivität ein wichtiger Faktor im Abstiegskampf werden zu können.
18:40
In der Hinrunde waren die Duelle zwischen diesen beiden Teams dann auch klare Angelegenheiten zugunsten der Young Boys. Mit 5:2 und 4:1 sicherten sie sich jeweils drei Punkte gegen die von Michel Decastel trainierten Neuenburger. Das erste Spiel in Bern konnten die Gäste allerdings lange ausgeglichen gestalten. Nach 70 Minuten hiess es 2:2, ehe die Hausherren mit drei Toren doch noch einen klaren Sieg einfahren konnten.
18:35
Die Ausgangslage könnte kaum klarer sein. Auf der einen Seite der Titelverteidiger und souveräne Leader aus Bern. Ihnen gegenüber steht heute der Aufsteiger und Tabellenletzte aus der Westschweiz.
18:29
Herzlich willkommen zum heutigen Auftakt zur Rückrunde der Raiffeisen Super League. Die Berner Young Boys empfangen um 19 Uhr Neuenburg Xamax.

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stade de Suisse
Kapazität
32.000

Neuchâtel Xamax FCS

Neuchâtel Xamax FCS Herren
vollst. Name
Neuchâtel Xamax 1912
Stadt
Bevaix
Land
Schweiz
Farben
rot/weiß/schwarz
Gegründet
1970
Stadion
La Maladière
Kapazität
12.000