18. Spieltag
16.12.2018 16:00
Beendet
Neuchâtel
Neuchâtel Xamax FCS
1:4
BSC Young Boys
Young Boys
0:2
  • Guillaume Hoarau
    Hoarau
    7.
  • Christian Fassnacht
    Fassnacht
    28.
  • Guillaume Hoarau
    Hoarau
    59.
  • Roger Assalé
    Assalé
    75.
  • Kemal Ademi
    Ademi
    80.
Stadion
La Maladière
Zuschauer
7.451
Schiedsrichter
Nikolaj Hänni

Liveticker

90
18:02
Fazit:
In einer relativ einseitigen Partie gewinnen die YB Bern mit 4:1 beim Schlusslicht Neuchatel Xamax FCS. Die Berner stellten bereits in der achten Spielminute die Weichen in Richtung Auswärtssieg. Guillaume Hoarau erzielte nach Vorlage von Djibril Sow den ersten Treffer der Partie. Xamax war offensiv kaum aktiv und war nicht bereit viel Risiko einzugehen. So konnten die Gäste in der 28. Minute durch den Treffer von Christian Fassnacht erhöhen. Kurz vor der Pause hatte Kemal Ademi mit einem Seitfallzieher die einzige Chance für seine Neuenburger in der ersten Hälfte. Nach der Pause zeigte Bern, warum sie die beste Offensive der Liga haben und erzielten durch Guillaume Hoarau und Roger Assalé zwei weitere Tore, ohne ein Offensivfeuerwerk abzubrennen. Zwar kam Xamax ein paar Minuten vor Spielende noch durch Kemal Ademi zum Ehrentreffer, doch die Berner schipperten den Sieg ganz locker nach Hause. Neuchatel muss nun zusehen, wie der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz weiter wächst.
90
17:54
Spielende
90
17:52
Wegen der Pyro-Unterbrechung gibt es vier Minuten Nachspielzeit vom Referee. Xamax scheint sich den Abpfiff herbeizusehnen.
90
17:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
17:51
Die Gäste-Fans machen ordentlich Rabatz auf der Maladière! Gründe haben sie ja genug. Mit einem riesigen Abstand sind sie auf Platz eins den Konkurrenten enteilt.
86
17:49
Ademi erzielt fast seinen zweiten Treffer. Der Stürmer der Neuenburger schießt, aber sein Versuch wird von einem Berner geblockt.
85
17:48
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Geoffrey Tréand
85
17:48
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Charles Pickel
81
17:47
Da waren die Berner etwas zu fahrlässig. Bei einem Stand von 4:1 kann das wahrscheinlich auch ihr Trainer Seoane ihnen verzeihen. Ebenso dürfte ihnen das Juventus-Spiel noch in den Beinen stecken.
80
17:42
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 1:4 durch Kemal Ademi
Der Ehrentreffer für den FCS: Ademi tankt sich im Strafraum durch die YB-Abwehr und schießt nach einem Pass von Ramizi den Ball ins Tor.
78
17:42
Fast macht Aebischer auch noch sein Tor! Sein Schlenzer aus 16 Metern zischt nur knapp am Pfosten vorbei.
77
17:41
Für Christian Fassnacht, den Torschützen zum 2:0, darf Thorsten Schick noch etwas Spielpraxis sammeln.
76
17:40
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Thorsten Schick
76
17:40
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Christian Fassnacht
74
17:34
Tooor für BSC Young Boys, 0:4 durch Roger Assalé
Roger Assalé erhöht auf 4:0! Und die rund 7.000 Zuschauer auf der Maladière sehen dabei zu, wie der Stürmer von Michel Aebischer in die Tiefe geschickt wird. Aus zehn Metern bringt er den Ball am Keeper vorbei im Tor unter.
70
17:34
Beide Trainer wechseln doppelt und bringen frische Spieler für die Schlussphase. Das Spiel ist entschieden und so können ein paar Spieler noch einmal ein bisschen Spielpraxis sammeln.
68
17:32
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Thibault Corbaz
68
17:32
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Pietro Di Nardo
68
17:32
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Samir Ramizi
68
17:31
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Max Veloso
67
17:31
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Michel Aebischer
67
17:31
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Nicolas Ngamaleu
67
17:30
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Jean Pierre Nsamé
67
17:30
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Guillaume Hoarau
66
17:30
Und der nächste Angriff überrollt die Hausherren: Sanogo dribbelt sich durch die Defensive von Neuchatel und passt dann zu Fassnacht, der von der Strafraumgrenze abzieht. Sein Versuch ist gut, aber Keeper Walthert zeigt eine starke Parade und pariert.
63
17:27
Xamax scheint begriffen zu haben, dass sie gegen den Spitzenreiter an diesem Nachmittag keine Chance haben und muss aufpassen, dass sie nicht untergehen. Assalé hat nach einem Turbo-Antritt die Chance zum 4:0, scheitert aber am Körper von Sejmenovic.
61
17:25
Dem Stürmer will einfach alles gelingen. Unter der Woche schoss er die YB noch zum Sieg gegen Juventus Turin. Heute erzielt er wieder einen Doppelpack und es sind noch 30 Minuten zu spielen!
59
17:20
Tooor für BSC Young Boys, 0:3 durch Guillaume Hoarau
Da hat Xamax mal eine Chance, schon schlägt Bern wieder eiskalt zu! Djibril Sow wird zentral in der Hälfte von Xamax nicht angegriffen und kann Guillaume Hoarau an der Strafraumkante anspielen. Der Franzose erzielt mit einem Flachschuss aus 16 Metern sein zweites Tor an diesem Tag.
57
17:20
Gelbe Karte für Max Veloso (Neuchâtel Xamax FCS)
Veloso hat im Zweikampf mit Garcia das Bein zu hoch und sieht die erste Gelbe der Partie.
57
17:19
Neuchatel hat die erste richtige Torchance der zweiten Hälfte! Di Nardo spielt Kamber auf links an. Kamber flankt in den gegnerischen 16-er, wo Doudin frei zum Kopfball kommt. YB-Keeper von Ballmoos kann den Kopfball aber parieren.
55
17:17
Die Gäste ziehen das Tempo wieder etwas an: Fassnacht schickt Ngamaleu auf außen in die Tiefe. Der Flügelspieler stand jedoch leicht im Abseits und Xamax bekommt einen Freistoß.
53
17:15
Schon wieder ist es Sanogo, der einen klasse Pass in die Schnittstelle zum startenden Assalé spielt. Doch der Pass gerät ein klein wenig zu lang. So kommt Keeper Walthert noch gerade so vor dem schnellen Stürmer der Gäste an die Kugel und begräbt sie unter sich.
51
17:13
Dann geht es aber weiter: Sanogo wird im Zentrum nicht wirklich angegriffen und kann so Sow an der Strafraumgrenze anspielen. Der junge Schweizer zieht aus rund 20 Metern ab und knallt das Leder deutlich über das Tor des Heimteams.
49
17:11
YB-Fans brennen ordentlich Pyro ab. Der Referee unterbricht vor lauter Nebel die Partie für ein paar Minuten.
48
17:10
Sow bringt die Kugel auf die rechte Seite. Dort steht Mbabu frei und sucht mit einer Flanke seinen Stürmer Hoarau in der Mitte. Die Flanke kann vom Knipser aber nicht richtig verwertet werden, sodass der Kopfball nicht gefährlich für den Kasten von Xamax wird.
46
17:04
Weiter gehts auf der Maladière! Schafft Xamax den Turnaround oder nimmt YB den Sieg mit nach Hause? In ca. 45 Minuten werden wir es wissen.
46
17:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:54
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten führen die YB aus Bern verdient mit 2:0 beim Schlusslicht Neuchatel Xamax FCS. Der Tabellenführer dominierte von Anfang an die Partie und ging schon in der achten Spielminute in Führung. Guillaume Hoarau schloss eine Flanke von Djibril Sow souverän zur Führung ab. Zwar machte Xamax nicht viel verkehrt, doch die Gastgeber waren bisher einfach nicht so abgezockt, wie ihre Gegenüber. Die einzige Torchance für das Heimteam hatte Kemal Ademi, der per Seitfallzieher nur knapp scheiterte. In der 28. Minute erhöhte Christian Fassnacht aus dem Nichts und sorgte somit für die beruhigende Pausenführung für sein Team.
45
16:49
Ende 1. Halbzeit
45
16:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
16:48
Knifflige Entscheidung: Loris Benito schickt Guillaume Hoarau auf die Reise. Der Franzose versucht es außen mit einer Flanke in die Mitte, wo die Hereingabe geblockt wird. Aber war da eine Hand noch dran?
40
16:45
Die Gäste müssen spätestens nach dem Seitfallzieher aufpassen das Heimteam nicht komplett abzuschreiben. Kurz vor der Halbzeitpause wäre ein Treffer für Xamax durchaus drin.
37
16:43
Urplötzlich eine klasse Chance für die Neuenburger! Di Nardo schickt Gomes auf rechts außen. Der Verteidiger flankt in die Mitte, wo Ademi es mit einem Seitfallzieher versucht. Nur um wenige Zentimeter verpasst er den Einschlag im Tor der Gäste.
35
16:40
Bern zieht sich tief zurück und ruht sich auf der Führung erst einmal aus. Xamax scheint ebenso keine Gefahr für sie zu sein, da sie den letzten Risikopass nicht spielen wollen.
32
16:38
Xamax macht es im Moment eigentlich nicht schlecht und erhöht den Druck, aber die YB von Trainer Seoane sind einfach im Abschluss mehrere Klassen besser. So geht die Führung in der Summe auch in Ordnung.
30
16:37
Das Heimteam versucht zu kontern und flankt in den Strafraum der Berner. Mbabu klärt vor Nuzzolo zu Ecke. Diese bringt nichts ein.
28
16:32
Tooor für BSC Young Boys, 0:2 durch Christian Fassnacht
Und da ist der zweite Treffer! Nicolas Ngamaleu kommt auf der rechten Seite an den Ball und flankt ihn dann in den Strafraum. Dort steigt Guillaume Hoarau am höchsten und legt geschickt für Christian Fassnacht ab. Der Mittelfeldspieler braucht aus wenigen Metern nur noch einzuköpfen.
25
16:31
Nur um wenige Zentimeter verpasst Nuzzolo die Chance den Ausgleich zu erzielen. Wieder ist es ein Fehler eines YB-Spielers, der die Möglichkeit ermöglicht. Benitos zu kurzer Kopfball auf den eigenen Keeper kann vom Stürmer fast noch erreicht werden. Der Torwart von Ballmoos ist so gerade noch vor dem Knipser am Ball.
22
16:29
Nach einer spannenden Anfangsphase verflacht die Partie nun immer mehr. Die YB drücken nicht mehr so stark aufs Tempo und lassen den Gegner etwas mehr kommen. Doch Xamax ist in keiner guten Verfassung, um den Tabellenführer zu ärgern.
20
16:26
Fassnacht verliert im eigenen Aufbauspiel plötzlich den Ball. So kann Nuzzolo die erste Ecke für sein Team herausholen. Diese versucht der Topscorer des Heimteams direkt im Tor unterzubringen. Fast hätte diese freche Variante sogar zum Ausgleich geführt.
18
16:23
Neuenburgs Mittelfeldakteur Charles-André Doudin hat nun ebenfalls Glück, dass der Referee viel durchgehen lässt und ihm deshalb nach einem harten Foul an Kevin Mbabu keine Karte zeigt.
16
16:20
Immerhin zieht Pietro Di Nardo mal aus dem Rückraum ab und setzt damit ein kleines Zeichen. Der Versuch geht weit neben den Kasten von David von Ballmoos.
14
16:18
Xamax versucht es mit langen Bällen. Spielerisch sehen sie gegen die überlegenen Berner kein Land.
12
16:17
Wieder ist YB am Drücker: Sanogo spielt einen klasse Seitenwechsel auf rechts zu Mbabu. Dieser setzt sich im Sprint gegen Kamber durch und flankt in die Mitte. Walthert kann jedoch diese Hereingabe noch zur Ecke klären. Der wird aber nicht gefährlich.
10
16:14
Wieder mal ein Rückschlag für Xamax. Können sie damit umgehen und die so auswärtsstarken Berner (noch keine Niederlage in dieser Saison) vom Sieg abhalten?
8
16:10
Tooor für BSC Young Boys, 0:1 durch Guillaume Hoarau
In Führung geht aber der Spitzenreiter! Sow flankt von rechts in die Mitte, wo Routinier Hoarau steht und das Leder direkt zur Führung in die Maschen schiebt.
6
16:09
Das Schlusslicht aus Neuenburg versteckt sich keinesfalls. Sie gehen nach vorne und machen Druck.
4
16:08
Glück für YB! Nicolas Ngamaleu geht mit einem viel zu hohen Bein in den Zweikampf mit Mike Gomes und hat Glück, dass er nicht die erste Gelbe sieht.
2
16:06
Neuchatel kommt das erste Mal nach vorne: Kamber versucht im Zweikampf gegen Mbabu zu bestehen, doch der YB-Verteidiger behält die Oberhand und kann klären.
1
16:02
Los gehts in der Maladière! Wer kann sich die letzten drei Punkte in diesem Jahr sichern?
1
16:02
Spielbeginn
15:53
Der Schiedsrichter heißt Nikolaj Hänni und kommt aus der Nähe von St. Gallen. Seit 2011 ist er FIFA Schiedsrichter und wird an diesem Nachmittag von seinen Assistenten Carmine Sangiovanni und Matthias Sbrissa unterstützt.
15:49
Auf der anderen Seite muss Berns Trainer Seoane mit Miralem Sulejmani seinen besten Torjäger in der RSL ersetzen. Auch bedingt durch das nervenaufreibende Spiel gegen Juventus unter der Woche, setzt der Coach ein paar neue Spieler in die erste Elf: So sind Keeper David von Ballmoos, Roger Assalé und Sékou Sanogo für Marco Wölfli, Sandro Lauper und Michel Aebischer neu in der Startelf.
15:45
Bei den Gastgebern hat Trainer Decastel, wie bereits gesagt, mehrere neue Optionen für die Startelf. Aus diesem Grund gibt es im Vergleich zur Niederlage gegen St. Gallen auch einige Veränderungen: Anstelle von Mārcis Ošs, Arbenit Xhemajli, Samir Ramizi und Geoffrey Tréand können sich Miguel Santana, Mustafa Sejmenovic, Pietro Di Nardo und Kemal Ademi von Beginn an zeigen und versuchen den Tabellenführer zu ärgern.
15:43
Der 35-jährige Verteidiger war zwar am letzten Mittwoch nicht vom Trainer Gerard Seoane eingesetzt worden, doch auch er wird mit großer Begeisterung den 2:1-Sieg seiner Jungs gegen den europäischen Spitzenklub Juventus Turin verfolgt haben. Vor allem Guillaume Hoarau überragte mit zwei Toren gegen den Klub von Cristiano Ronaldo. Genug Selbstvertrauen dürften die Berner somit für die heutige Aufgabe bei Neuchatel haben, immerhin haben sie die letzten sechs RSL-Partien allesamt gewonnen.
15:39
Mit genau diesem Raphel Nuzzolo hat Steve von Bergen, der Kapitän der YB Bern, eine besondere Beziehung. Bei den YB spielten beide Routiniers jahrelang zusammen und sind nebenbei immer noch gute Freunde. Heute sollten sie sich eigentlich gegenüberstehen, doch von Bergen hat sich im Vorhinein dieser Partie verletzt und kann seinem Team deshalb nicht helfen, die Tabellenführung gegen seinen alten Kumpel auszubauen.
15:35
An diesem Sonntagnachmittag wird aller Vorraussicht nach Trainer Decastel seinen Kader wieder vollständig bestücken können. Denn mit der Rückkehr von Sejmenovic, Corbaz, Huyghebaert und Santana hat der 63-Jährige ganz neue Optionen. Auch dabei sein wird wieder Raphael Nuzzolo, der mit zehn Teffern mit Abstand der beste Knipser im Team der Neuenburger ist.
15:30
Nach einem ordentlichen Auftakt, warten die Neuenburger seit bereits neun Super League-Spielen auf einen Sieg. Auch am letzten Wochenende wollte es im Spiel gegen den FC St. Gallen mit den drei Punkten nicht klappen. Xamax verlor letztendlich in Unterzahl mit 2:3. Zusätzlich zur Sieglos-Serie gesellte sich am letzten Spieltag ein weiteres Problem: Der Verein und vor allem der Trainer Michel Decastel hatte mit großen Verletzungsproblemen zu kämpfen und konnte nur auf 16 gesunde Spieler zurückgreifen.
15:15
Letzter gegen Erster - das sind klare Verhältnisse vor Beginn dieser Begegnung. Während Neuchatel als Tabellenletzter schon fünf Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz hat, grüßen die YB mit mittlerweile schon beeindruckenden 19 Punkten Vorsprung auf den FC Basel von der Spitze. Übrigens ist dies heute das erste Aufeinandertreffen der beiden Vereine seit über sieben Jahren (damals endete das Spiel 0:0). Xamax spielt erst seit dieser Saison wieder in der höchsten Spielklasse.
15:06
Einen schönen guten Nachmittag und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Schweizer Super League vor der Winterpause! Um 16 Uhr empfängt das Schlusslicht Neuchatel Xamax den Spitzenreiter YB Bern zum Duell.

Neuchâtel Xamax FCS

Neuchâtel Xamax FCS Herren
vollst. Name
Neuchâtel Xamax 1912
Stadt
Bevaix
Land
Schweiz
Farben
rot/weiß/schwarz
Gegründet
1970
Stadion
La Maladière
Kapazität
12.000

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stade de Suisse
Kapazität
32.000