11. Spieltag
20.10.2018 19:00
Beendet
FC Luzern
FC Luzern
0:2
FC Thun
FC Thun
0:0
  • Dejan Sorgić
    Sorgić
    63.
    Rechtsschuss
  • Dennis Salanović
    Salanović
    90.
    Linksschuss
Stadion
swissporarena
Zuschauer
8.250
Schiedsrichter
Lionel Tschudi

Liveticker

90
21:07
Fazit:
Nach 100 Minuten ist Schluss. Der FC Thun enführt die drei Punkte aus Luzern. Die Partie war über weite Strecken ausgeglichen und so entscheidet die unglückliche Aktion von David Zibung vor dem 0:1 die Partie. Die meisten Zuschauer im schlecht Besuchten Stadion dürften sich wenig unterhalten gefühlt haben. Es gab zu viele Fouls und zu wenig gefährliche Abschlüsse. Der FC Thun klettert mit dem Sieg auf den zweiten Tabellenplatz, während die Luzerner weiterhin Rang Sechs belegen.
90
20:56
Spielende
90
20:55
Zuvor hatte Sorgić schon die Entscheidung auf dem Fuß gehabt, scheiterte aber am Schlussmann.
90
20:53
Tooor für FC Thun, 0:2 durch Dennis Salanović
Was für ein tolles Tor! Von rechts zieht der Joker in den STrafraum und lässt mit vielen schnellen Kontakten gleich mehrere Verteidiger stehen, die jedoch auch nur sehr halbherzig attackieren. Am Elfmeterpunkt schließt er mit links ab und zirkelt das Leder halbhoch neben den linken, langen Pfosten.
90
20:52
Einwechslung bei FC Thun: Roy Gelmi
90
20:52
Auswechslung bei FC Thun: Basil Stillhart
90
20:51
Gelbe Karte für Chris Kablan (FC Thun)
90
20:51
Die offizielle Spielzeit ist vorüber, doch man muss bedenken, dass das Spiel kurzzeitig unterbrochen war.
87
20:49
Die Thuner stehen sicher und lassen momentan nicht den Hauch einer Chance aufkeimen.
84
20:48
Das macht es nicht leichter für die Hausherren, die ohnehin noch nicht durch eine tolle Durchschlagskraft geglänzt haben.
84
20:45
Gelb-Rote Karte für Christian Schwegler (FC Luzern)
Der Platzverweis wird ausgesprochen, da Schwegler Stillhart im Gesicht trifft.
83
20:44
Gelbe Karte für Matteo Tosetti (FC Thun)
81
20:42
Einwechslung bei FC Luzern: Shkelqim Demhasaj
81
20:42
Auswechslung bei FC Luzern: Lucão
80
20:42
Das Gegenteil ist bei den Gastgebern zu beobachten. Zudem riskieren sie jetzt etwas mehr.
76
20:40
Den Thunern merkt man an, dass sie immer auch die Uhr im Kopf haben. Sie lassen sich bei jeder Aktion ordentlich Zeit.
72
20:36
Einwechslung bei FC Thun: Dennis Salanović
72
20:36
Auswechslung bei FC Thun: Marvin Spielmann
72
20:32
Doppel-Chance für Ruben Vargas. Zunächst wird sein Schuss von Faivre zur Ecke geklärt, anschließend landet sein Kopfball nicht weit über der Querstange
70
20:31
Die Patie bleibt umkämpft. In dieser Phase ziht der Referee konsequent die gelbe Karte.
70
20:30
Gelbe Karte für Dennis Hediger (FC Thun)
69
20:26
Gelbe Karte für Dejan Sorgić (FC Thun)
66
20:26
Gelbe Karte für Christian Schwegler (FC Luzern)
65
20:25
Einwechslung bei FC Luzern: Christian Schneuwly
65
20:25
Auswechslung bei FC Luzern: Valeriane Gvilia
64
20:20
Tooor für FC Thun, 0:1 durch Dejan Sorgić
Da sieht der Keeper aber gar nicht glücklich aus! Kablans Distanzschuss wird abgefälscht. Zibung muss den Versuch dennoch festhalten oder anders klären, denn so landet die Murmel direkt vor den Füßen von Sorgić. Der Serbe muss nur noch einschieben.
62
20:18
Einwechslung bei FC Thun: Kenan Fatkić
62
20:18
Auswechslung bei FC Thun: Nuno da Silva
58
20:18
Pfosten! Luzern spielt sich nach vorne bis die Kugel schließlich bei Schürpf landet. Mit links zieht er im Sechzehner ab. Er trifft jedoch nur den Pfosten.
53
20:15
Das war knapp. Ein Luzerner Distanzschuss durch Schulz wird vom Verteidiger abgefälscht und verfehlt das Tor knapp - es gibt Ecke.
52
20:15
Es kann weiter gehen.
49
20:10
Das Spiel muss unterbrochen werden, da die Pyros aus der Heim-Kurve die Sicht zu stark beeinträchtigen.
47
20:06
Personell unverändert geht es in Durchgang Zwei.
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:00
Halbzeitfazit
Torlos geht es in die Kabinen. Die Tatsache, dass die Zuschauer 42 Minuten auf den ersten Schuss aufs Tor warten mussten, sagt das meiste über die Partie aus! Es gibt kaum Szenen in den Gefahrenzonen. Darüber hinaus zerstören viele kleinere Fouls den Spielfluss. Man kann nur hoffen, dass sich der Schwung der letzten Minuten bis in den zweiten Durchgang retten kann. Beide Coaches sollten versuchen sich in der Unterbrechung ein neues Offensivkonzept auszudenken. Irgendetwas muss sich hier verändern, wenn alle Zuschauer das Ende der Partie wach erleben sollen.
45
19:51
Ende 1. Halbzeit
42
19:51
Endlich ein Torschuss! Luzern erobert das Spielgerät früh und schaltet gut um. Eleke ist es, der den Schlussmann testet. Faivre pariert gut, kann den präzisen Abschluss jedoch nicht festhalten und so sieht es aus, als könne Vargas abstauben. Sein Versuch aus kurzer Distanz wird jedoch gerade noch vom Verteidiger geblockt.
39
19:45
Immer wieder fliegen die Schüsse über die beiden Tore! Rechts wird Gvilia von Eleke bedient, zieht in den Strafraum und schließt aus 14 Metern ab. Obwohl er nicht bedrängt wird, kann er das Leder nicht auf den Kasten bringen.
36
19:43
Aufregung im Luzerner Strafraum, nachdem Spielmann vom Verteidiger getroffen wird. Es ist jedoch nachvollziehbar, dass der Schiedsrichter weiterlaufen lässt. Den Elfmeter wollte der Offensivmann zu offensichtlich.
33
19:39
Der anschließende Freistoß nahe der Strafraumkante sorgt für keinerlei Gefahr.
32
19:38
Gelbe Karte für Otar Kakabadze (FC Luzern)
31
19:38
Endlich mal Torgefahr! Hediger setzt zum Fallrückzieher an und verfehlt den Kasten nur knapp.
30
19:37
Die Zuschauer, die das Spiel erst ab jetzt vefolgen können, haben nichts verpasst. Torraumszenen sind bisher Mangelware.
28
19:34
Stattdessen gibt es immer wieder kleinere Fouls, die den Spielfluss nicht gerade fördern.
25
19:31
Einen Schuss aufs Tor hat es immer noch nicht gegeben.
23
19:30
Es bleibt bei einer Partie, in der sich zwei ähnlich starke Teams gegenüberstehen. Kein Team kann dem Spiel seinen Stempel aufdrücken.
19
19:26
Kurz darauf tritt Hediger auch sportlich in Erscheinung: Sein Linksschuss aus halbrechter Poition geht nur knapp über die Latte. Wenig später versuchen es die Luzerner in Person von Schürpf das erste Mal, doch auch sein Versuch landet über dem Kasten.
17
19:23
Schon wieder kommt es zu einem Disput, den der Referee aber erneut ohne Probleme schlichten kann. Die Ursache war, dass Hediger unsanft zu Fall gebracht wurde und sich daraufhin lautstark beschwerte.
15
19:19
Guillaume Faivre fängt eine Freistoß-Flanke ab. Es ist das erste Mal, dass der Torhüter geprüft wird.
13
19:17
Das liegt auch daran, dass den Thunern nun etwas mehr Ruhe im Aufbauspiel eingeräumt wird. Es war aber absehbar, dass sie Gastgeber das Anlaufen nicht über 90 Minuten durchhalten würden.
10
19:14
Die Ballbesitzverhältnisse sind nach den ersten zehn Minuten ausgeglichen. Kein Team dominiert das Geschehen.
6
19:11
Beiden Teams merkt man an, dass es um ein Duell zwischen zwei Vereinen handelt, die in der Tabelle nah beieinander liegen. So kommt die frühe erste Verwarnung gegen Schulz nicht überraschend. Zuvor hatte es schon eine kleinere Auseinandersetzung gegeben, die der Schiri jedoch schon im Keim ersticken konnte.
5
19:08
Gelbe Karte für Marvin Schulz (FC Luzern)
4
19:07
Früh setzen die Gastgeber ihre Kontrahenten unter Druck. Das Aufbauspiel der Thuner wird bereits in deren Hälfte gestört. In der Folge schlagen die Gäste das Spielgerät lieber weg, um kein Risiko einzugehen.
2
19:03
Der Ball rollt. Der Unparteiische Lionel Tschudi hat das Spiel freigegeben.
1
19:02
Spielbeginn
18:58
Gästecoach Marc Schneider war dankbar über die Länderspielpause: "Das war positiv, die Jungs konnten durchschnaufen und hatten sogar mal zwei, drei Tage frei, was sie sonst nicht kennen." Es sei gut gewesen, nach dem Zürich-Spiel, welches seiner Meinung nach nicht optimal verlaufen war, eine Pause zu haben.
18:50
Wir können hoffen, dass es ein torreiches Spiel wird: Luzern konnte in den letzten vier Heimspielen immer mindestens ein Tor erzielen und die heutigen Gäste hatten in ihren letzten zehn Partien immer mindestens einen Grund zum Jubeln.
18:42
Die Thuner konnten beide ihrer letzten Begegnungen nicht gewinnen. Nach der 1:4-Klatsche gegen die Young Boys gab es immerhin ein 2:2 gegen den FC Zürich.
18:38
Der FC Luzern konnte sich am letzten Spieltag vor der Länderspielpause aus einer Mini-Krise befreien. Nachdem es drei Niederlagen in Folge hagelte, schlug man in einer spektakulären Auswärtspartie die Young Boys. 10 Minuten vor Abpfiff stand es noch 2:1 für den amtierenden Meister.
18:22
Beide Teams liegen im Tabellenmittelfeld. Der FC Thun rangiert auf Tabellenrang, während die Luzerner den sechsten Platz belegen. Mit einem Sieg können die Gäste jedoch punktemäßig gleichziehen.
18:12
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Begegnung FC Luzern gegen den FC Thun. Anstoß ist um 19 Uhr.

FC Luzern

FC Luzern Herren
vollst. Name
Fußball Club Luzern
Stadt
Luzern
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.08.1901
Stadion
swissporarena
Kapazität
17.966

FC Thun

FC Thun Herren
vollst. Name
Fussball Club Thun 1898
Stadt
Thun
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1898
Stadion
Stockhorn Arena
Kapazität
10.398