7. Spieltag
22.09.2018 19:00
Beendet
Grasshoppers
Grasshopper Club Zürich
3:1
1:0
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
3.700
Schiedsrichter
Urs Schnyder

Liveticker

90
20:59
Fazit:
GC gewinnt verdient mit 3:1 und kann Xamax im Tabellenkeller auf Distanz halten. Der erste Durchgang gestaltete sich zäh - beide Mannschaften scheuten sich, zu viel Risiko einzugehen. Durch einen Fehler im Spielaufbau kamen die Hausherren aber dennoch zur Führung, Marco Djuricin traf in der 36. Minute zum 1:0-Halbzeitstand. Mit dem knappen Vorsprung im Rücken konnte das Team von Thorsten Fink im zweiten Durchgang befreiter aufspielen. Mit einer schönen Einzelaktion sorgte Marco Djuricin in der 63. Minute für die Vorentscheidung, Xamax brach nun auseinander und kassierte schon zwei Minuten später durch Aimery Pinga Maria den nächsten Treffer. Der eingewechselte Raphaël Nuzzolo war der einzige Lichtblick bei den Gästen und erzielte weitere drei Minuten später den Ehrentreffer für Xamax. Mehr war aber nicht drin, die Neuenburger zeigten sich gegen keineswegs überragende Zürcher auch heute nicht Super-League-tauglich. Schon am Dienstag geht es für GC gegen den FC Thun weiter, während Xamax am Mittwoch Lugano empfängt.
90
20:51
Spielende
90
20:50
Der doppelte Torschütze darf sich seinen verdienten Applaus abholen.
90
20:50
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Robin Kamber
90
20:50
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Marco Djuricin
90
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
20:48
Gelbe Karte für Pietro Di Nardo (Neuchâtel Xamax FCS)
87
20:47
Die Neuenburger geben tatsächlich nicht auf und nisten sich in der gegnerischen Hälfte ein, GC hält den Kasten aber dicht.
85
20:46
Mit seiner ersten Einwechslung hat Michel Decastel bereits ein gutes Händchen bewiesen, Raphaël Nuzzolo macht seit seiner Einwechslung viel Dampf und erzielte das bisher einzige Xamax-Tor. Pietro Di Nardo und Gaëtan Karlen sollen dabei helfen, dass weitere folgen.
84
20:45
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Pietro Di Nardo
84
20:45
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Mārcis Ošs
84
20:44
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Gaëtan Karlen
84
20:44
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Kemal Ademi
80
20:44
Der Kapitän geht vom Feld und und überlässt die Binde Numa Lavanchy. Gjelbrim Taipi soll nun im Zentrum die Stabilität aufrechterhalten.
79
20:41
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Gjelbrim Taipi
79
20:41
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Rúnar Sigurjónsson
77
20:37
Marco Djuricin muss nun aufpassen, nicht sogar des Feldes verwiesen zu werden. Nach einem harten Einsteigen gegen Charles Pickel hat der Österreicher Glück, dass es nicht noch einmal unnötig spannend wird.
74
20:31
Gelbe Karte für Marco Djuricin (Grasshopper Club Zürich)
72
20:29
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Julien N'Goy
72
20:29
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Aimery Pinga Maria
71
20:28
Der Treffer der Neuenburger war wohl mehr einer vereinzelten Unaufmerksamkeit geschuldet als einem kollektiven Aufbäumen. GC ist nun wieder Herr des Spiels.
68
20:24
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 3:1 durch Raphaël Nuzzolo
Jetzt sieht auch die GC-Abwehr alles andere als gut aus. Eine Flanke von rechts landet im Rückraum bei Joker Raphaël Nuzzolo, der mutterseelenallein zum Volleyschuss ansetzen darf und das Leder aus knapp 15 Metern in das untere Eck drischt. Kommt Xamax tatsächlich noch einmal ran?
65
20:24
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 3:0 durch Aimery Pinga Maria
Mit einer wunderschönen Kombination sorgt GC für die Entscheidung! Raphael Holzhauser nimmt auf links Souleyman Doumbia mit, der scharf in den Rückraum flankt. Aimery Pinga Maria steht goldrichtig und trifft mit Präzision und Kraft in das linke Eck!
64
20:20
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 2:0 durch Marco Djuricin
Im Alleingang schießt Marco Djuricin die Neuenburger ab! Der ehemalige Herthaner zieht von links in den Sechszehner, wird nicht entscheidend angegriffen und spitzelt die Kugel letztlich an zwei Verteidigern und dem hilflosen Keeper vorbei in die Maschen! Da sieht die Abwehr wieder alles andere als gut aus.
61
20:18
Raphaël Nuzzolo schlenzt die Kugel aus 20 Metern an der Mauer vorbei, aber genau in die Arme von Heinz Lindner.
60
20:16
Gelbe Karte für Raphael Holzhauser (Grasshopper Club Zürich)
Der Österreicher wird für ein hohes Bein und einen anschließenden Wischer gegen Thibault Corbaz mit dem gelben Karton versehen und verschuldet zudem einen gefährlichen Freistoß.
54
20:15
Das Spiel bewegt sich noch immer auf dürftigem Niveau. Die Neuenburger sind nun gefordert, haben aber spürbar Angst, sich den zweiten Gegentreffer zu fangen.
52
20:11
Gelbe Karte für Mārcis Ošs (Neuchâtel Xamax FCS)
Der lettische Verteidiger wird für ein Foul gegen Marco Djuricin verwarnt. In der Rückwärtsbewegung hat Xamax weiterhin große Probleme.
48
20:07
Zur Pause nahm Michel Decastel bereits eine Veränderung vor. Für den durchaus auffälligen Hamed Koné stürmt nun Raphaël Nuzzolo.
46
20:07
Die Kugel rollt wieder! GC sucht gleich zu Beginn den Weg nach vorne.
46
20:06
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Raphaël Nuzzolo
46
20:05
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Hamed Koné
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:56
Halbzeitfazit:
Im Krisenduell führt GC zur Pause mit 1:0 gegen Xamax. Beide Teams waren vor allem darauf bedacht, nicht zu viel Risiko zu gehen und gegnerische Chancen zu verhindern. Durch einen Ballverlust im Mittelfeld kamen die Hausherren in der 36. Minute aber dennoch zur Führung, Marco Djuricin schob von rechts einen leicht abgefälschten Schuss an Laurent Walthert vorbei. Unter dem Strich ist der Halbzeitstand nicht unverdient, da die Zürcher die leicht aktivere Mannschaft waren. Von den Gästen muss im zweiten Durchgang mehr kommen, um sich aus dem Tabellenkeller zu befreien.
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Raphael Holzhauser führt auf den links startenden Souleyman Doumbia aus, der mit seiner Hereingabe am Gegenspieler hängenbleibt. Es gibt Eckball!
44
19:46
Doch jetzt bekommt GC noch einen Freistoß zugesprochen. Gleich drei Mann stehen in halblinker Position zur Ausführung bereit.
42
19:45
Die Gäste scheinen den Schock verdaut zu haben und verlagern das Geschehen ihrerseits in die gegnerische Hälfte. Vor dem Kasten agiert die Elf von Michel Decastel jedoch weiterhin zu harmlos.
42
19:44
Gelbe Karte für Charles Pickel (Neuchâtel Xamax FCS)
40
19:42
Der Führungstreffer hat dem Rekordmeister Aufwind verliehen. GC agiert nun wieder so dominant wie noch in den ersten Minuten.
36
19:36
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 1:0 durch Marco Djuricin
GC geht in Führung! Über rechts wird Marco Djuricin geschickt. Sein Schuss aus rund 15 Metern wird noch von Mārcis Ošs abgefälscht und rauscht unhaltbar für Laurent Walthert ins kurze Eck.
34
19:36
Xamax kontert! Hamed Koné nimmt auf rechts Mike Gomes mit, der mit seiner Flanke den zentral postierten Charles Pickel erreicht. Sein Kopfball aus kurzer Distanz ist aber zu unplatziert und landet direkt in den Armen von Heinz Lindner!
31
19:34
Um ein Haar wäre nach der verunglückten Aktion das Führungstor entstanden. Die Gäste hatten wohl schon abgeschaltet. Anders ist nicht zu erklären, dass das Leder von der rechten Außenbahn an Freund und Feind vorbei an das Aluminium prallt.
31
19:33
Gelbe Karte für Souleyman Doumbia (Grasshopper Club Zürich)
29
19:32
...schlägt einen tollen Seitenwechsel auf Numa Lavanchy, der von rechts eine scharfe Hereingabe vor den Kasten schlägt. Marco Djuricin verpasst, doch die Kugel trudelt von alleine an den linken Pfosten und von dort zurück auf das Feld!
28
19:30
Was machen Raphael Holzhauser und Souleyman Doumbia denn da? Der Österreicher spielt zum Außenverteidiger, doch der geht einfach nicht zum Ball. Glücklicherweise spekuliert kein Gegenspieler auf das Missverständnis, da nimmt sich Holzhauser das Leder einfach wieder selber...
25
19:27
Der ruhende Ball wird kurz ausgeführt und sorgt über Umwege tatsächlich für Gefahr.
24
19:26
Souleyman Doumbia rückt nun mal bis zur Torauslinie vor und holt im Duell mit Mike Gomes den nächsten Eckstoß heraus.
20
19:22
Die Zürcher und Xamax liefern sich bislang ein Duell auf Augenhöhe. Keines der Teams kann sich entscheidende Vorteile erspielen.
18
19:21
GC übernimmt nun wieder das Kommando und holt auf links eine weitere Ecke heraus. Die Hereingabe kommt in den Rückraum, wo Rúnar Sigurjónsson zur Direktannahme ansetzt und das Leder Richtung Tor zirkelt. Seine Mitspieler stehen aber vor dem Kasten im Abseits.
15
19:18
Die Neuenburger haben Blut geleckt! Der zweite Eckball der Partie kommt deutlich gefährlicher, die Kugel streift nur knapp über den Querbalken.
12
19:14
Hamed Koné macht nun viel Dampf. Eine scharfe Flanke von der rechten Seite segelt bis an den langen Pfosten, wo Numa Lavanchy gerade noch vor dem lauernden Geoffrey Tréand klären kann.
11
19:13
Xamax gestaltet das Geschehen mittlerweile ausgeglichener. Die Torhüter sind auf beiden Seiten aber noch nicht gefragt.
9
19:10
Zum ersten Mal trauen sich die Gäste über die Mittellinie. Hamed Koné holt mit einem abgeblockten Schuss immerhin den ersten Eckball heraus.
7
19:08
Die Partie befindet sich noch in der Abtastphase. Die Hausherren sind zwar weiterhin die engagierte Mannschaft, gehen aber wenig Risiko.
4
19:04
GC verlädt das Spiel in die gegnerische Hälfte und lässt die Kugel durch die eigenen Reihen laufen, gefährlich wird es aber noch nicht.
1
19:02
Die Kugel rollt! Beide Teams treten in ihren traditionellen Farben auf.
1
19:02
Spielbeginn
18:56
In wenigen Minuten geht es los! Die äußeren Bedingungen im Letzigrund könnten besser sein, es regnet leicht.
18:31
Mit bislang vier Punkten aus sechs Partien stehen beide Teams bereits mit dem Rücken zur Wand. Nur Sion befindet sich in direkter Reichweite, die weiteren Mannschaften sind mindestens vier Zähler entfernt.
18:22
Besondere Sorgen macht den Neuenburgern ihre wacklige Defensive. In den letzten vier Partien kassierte Xamax ganze 16 Gegentore, besonders bitter waren die Schlappen gegen den FC Thun (1:5) und die Young Boys (2:5).
18:14
Auch Neuchâtel Xamax FCS hatte im Cup-Sechszehntelfinale einige Mühe, gewann aber letztlich mit 2:1 beim Schlusslicht der Challenge League FC Aarau. In der Liga sieht es für die Elf von Michel Decastel jedoch sehr düster aus, nach dem Auftaktsieg in Luzern (2:1) stand in fünf Begegnungen kein Dreier mehr zu Buche.
18:08
Nach dem 2:1-Heimerfolg gegen den FC Sion sah es bei GC bereits danach aus, als würde man endlich auf die Erfolgsspur finden. Doch erst erlebte die Mannschaft von Thorsten Fink mit einer 1:2-Niederlage in Luzern den nächsten Rückschlag in der Liga, bevor es am vergangenen Sonntag zum Debakel kam. Mit 1:3 unterlag man dem Promotion-Ligisten Stade Nyonnais.
18:06
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Kellerduell zwischen dem Grasshopper Club Zürich und Neuchâtel Xamax FCS! Nach dem peinlichen Pokal-Aus steht vor allem der Rekordmeister unter Druck. Anstoß ist um 19 Uhr!

Grasshopper Club Zürich

Grasshopper Club Zürich Herren
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.09.1886
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600

Neuchâtel Xamax FCS

Neuchâtel Xamax FCS Herren
vollst. Name
Neuchâtel Xamax 1912
Stadt
Bevaix
Land
Schweiz
Farben
rot/weiß/schwarz
Gegründet
1970
Stadion
La Maladière
Kapazität
12.000