6. Spieltag
02.09.2018 16:00
Beendet
Neuchâtel
Neuchâtel Xamax FCS
2:3
FC St. Gallen
St. Gallen
1:0
Stadion
La Maladière
Zuschauer
4.960
Schiedsrichter
Alain Bieri

Liveticker

90
18:00
Fazit:
Der FC St. Gallen fährt nach zwei sieglosen Spielen wieder einen Dreier ein und springt auf den zweiten Rang, während Neuchâtel Xamax FCS durch das 2:3 vor eigenem Publikum weiter am Tabellenende verweilt. Im ersten Durchgang hatten die Espen noch große Probleme in der Abwehr und konnten sich glücklich schätzen, nur den Treffer von Charles-André Doudin (13.) zu kassieren. Immer wieder stand die Mannschaft von Peter Zeidler bei Kontern offen wie ein Scheunentor, allein der Torschütze hatte noch zwei weitere Großchancen. Nach dem Seitenwechsel stand der FCSG jedoch hinten sicherer und entwickelte vorne mehr Durchschlagskraft. Jordi Quintillà (55.) und Cedric Itten (74.) drehten die Partie, nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Raphaël Nuzzolo (79., per Elfmeter) erzielte Dereck Kutesa den Siegtreffer (86.). St. Gallen hatte Glück, dass der Unparteiische nach einer Notbremse von Leonel Mosevich (70.) nicht die Rote Karte zückte, insgesamt geht der Dreier nach der deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang aber in Ordnung.
90
17:53
Spielende
90
17:53
Gelbe Karte für Vincent Sierro (FC St. Gallen)
90
17:52
Dereck Kutesa holt auf der gegenüberliegende Seite mit einem abgefälschten Schuss einen Eckstoß heraus. Natürlich wird der ruhende Ball kurz ausgeführt.
90
17:51
Drei Minuten bleiben Xamax noch. Mārcis Ošs bleibt jetzt permanent im gegnerischen Sechszehner, ihm verspringt nach Kopfballverlängerung von Charles-André Doudin aber der Ball.
90
17:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:49
Nun dürfen sich die Hausherren das Leder nochmal zum Eckball hinlegen, die weite Hereingabe von Max Veloso pflückt Dejan Stojanović jedoch sicher aus der Luft.
88
17:47
Die Mannschaft von Peter Zeidler setzt sich jetzt an der rechten Eckfahne fest und kommt erneut zur Flanke, diesmal haben die Neuenburger aber aufgepasst.
86
17:45
Tooor für FC St. Gallen, 2:3 durch Dereck Kutesa
Die Espen gehen wieder in Führung! Cedric Itten gewinnt auf der rechten Seite das Laufduell gegen Arbenit Xhemajli und spielt scharf in die Mitte, wo der von Mike Gomes vergessene Dereck Kutesa nur noch den Fuß hinhalten muss!
84
17:45
Der Xamax-Übungsleiter wirft alles in die Waagschale. Im Moment sind aber die Gäste am Drücker.
83
17:44
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Tunahan Çiçek
83
17:44
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Geoffrey Tréand
81
17:41
Zum Einstand lässt Liridon Mulaj gleich mal zwei Gegenspieler ins Leere laufen. An der Seitenlinie steht auch noch Angreifer Tunahan Çiçek bereit, Michel Decastel hat wohl Blut geleckt und hofft jetzt auf den Dreier!
81
17:41
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Liridon Mulaj
81
17:40
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Samir Ramizi
80
17:40
Zehn Minuten stehen noch auf der Uhr. In beide Richtungen scheint noch alles offen.
79
17:38
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 2:2 durch Raphaël Nuzzolo
Der Gefoulte macht es selbst und verwandelt souverän in die linke Ecke! Dejan Stojanović kann dem halbhohen Schuss des 35-Jährigen nur hinterherschauen.
78
17:37
Gelbe Karte für Andreas Wittwer (FC St. Gallen)
Doch jetzt zeigt der Unparteiische auf den Punkt, Wittwer stößt im Sechszehner Raphaël Nuzzolo in den Rücken!
77
17:37
Einwechslung bei FC St. Gallen -> Yannis Tafer
77
17:37
Auswechslung bei FC St. Gallen -> Roman Buess
76
17:37
Auch der Einsatz von Cedric Itten im Luftduell mit Doudin hätte möglicherweise als Stürmerfoul gewertet müssen, denn der Angreifer stützte sich mit den Armen auf. In Neuenburg wird man mit der Schiedsrichterleistung nicht zufrieden sein.
74
17:34
Tooor für FC St. Gallen, 1:2 durch Cedric Itten
Die Gäste drehen das Spiel! Nach einem Sierro-Eckball von der rechten Seite setzt sich Cedric Itten am Elfmeterpunkt gegen Charles-André Doudin durch und köpft nicht sonderlich platziert, aber äußerst kraftvoll in die Maschen!
73
17:33
Es geht auf und ab! Majeed Ashimeru legt mit Übersicht rüber zu Cedric Itten, der aus halbrechter Position Laurent Walthert prüft. Der Keeper lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen über die Latte!
71
17:31
Nuzzolo muss am Seitenrand behandelt werden. Seine Mitspieler können die Entscheidung des Schiedsrichters immer noch nicht fassen.
70
17:30
Auf der Gegenseite hat Raphaël Nuzzolo mal wieder allen Platz der Welt, wird aber an der Strafraumkante von Leonel Mosevich zu Fall gebracht. Der Argentinier hat großes Glück, nicht als letzter Mann vom Platz gestellt zu werden, denn der Unparteiische lässt fälschlicherweise einfach weiterspielen!
68
17:29
Cedric Itten hat die Chance zur Führung! Der Angreifer dringt von links in den Strafraum ein, lässt zwei Verteidiger aussteigen, bleibt aber mit seinem potenten Rechtsschuss an Mike Gomes hängen.
67
17:27
Immerhin kommt Mike Gomes nach einem Freistoß mal zum Kopfball, Dejan Stojanović muss aber nicht eingreifen.
65
17:26
Die Einwechslung überrascht. Gerade jetzt, wo St. Gallen die spielstärkere Mannschaft stellt, nimmt Peter Zeidler mit Kekuta Manneh einen Angreifer vom Platz und bringt mit Dereck Kutesa einen Mittelfeldakteur.
65
17:25
Einwechslung bei FC St. Gallen -> Dereck Kutesa
65
17:24
Auswechslung bei FC St. Gallen -> Kekuta Manneh
63
17:24
Der pfeilschnelle Kekuta Manneh erläuft auf der linken Seite einen verloren geglaubten Ball, dreht sich und sieht im Rückraum Majeed Ashimeru zu Hilfe eilen. Der Ghanaer bleibt mit seiner Direktabnahme aus halbrechter Position aber an einem Abwehrrücken hängen.
62
17:21
Michel Decastel nimmt die erste Veränderung vor. Thibault Corbaz soll das Mittelfeld neu beleben.
62
17:21
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Thibault Corbaz
62
17:21
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Pietro Di Nardo
60
17:21
Im Moment taucht Xamax kaum gefährlich vor dem gegnerischen Kasten auf. Geoffrey Tréand drischt einen Freistoß aus 35 Metern direkt in die Arme von Dejan Stojanović.
59
17:18
Das Team von Peter Zeidler bleibt im Vorwärtsgang. Selbst ein sich anbahnender Gegenangriff wird sofort im Keim erstickt.
57
17:17
Der Treffer hatte sich angedeutet, St. Gallen entwickelt seit dem Seitenwechsel mehr Durchschlagskraft und lässt hinten nicht mehr ganz so viele Räume.
55
17:14
Tooor für FC St. Gallen, 1:1 durch Jordi Quintillà
Die Espen gleichen aus! Einen Eckball von der linken Seite können die Neuenburger nicht konsequent klären und köpfen Jordi Quintillà das Leder vor die Füße. Aus wenigen Metern kann sich der Spanier die Ecke aussuchen und entscheidet sich für rechts oben!
54
17:14
Raphaël Nuzzolo ist einfach nicht zu stoppen! Von links begibt sich der erfahrene Angreifer in zentrale Schussposition, Andreas Wittwer kommt aber im letzten Moment dazwischen.
52
17:12
Gelbe Karte für Max Veloso (Neuchâtel Xamax FCS)
Der Mittelfeldmann steigt hart gegen Vincent Sierro ein und sieht den ersten gelben Karton der Partie.
50
17:10
Vincent Sierro bringt aus 25 Metern einen Freistoß in den Sechszehner, die Hereingabe wird jedoch umgehend aus der Gefahrenzone geköpft.
49
17:09
Xamax setzt wie schon im ersten Durchgang auf schnelle Konter. Von der Mittellinie spielt Charles-André Doudin einen Diagonalpass auf Raphaël Nuzzolo, der sich an der linken Sechszehnerkante aber etwas zu viel Zeit lässt.
47
17:06
Die Espen dringen gleich mal über die linke Seite vor. Kekuta Manneh absolviert bislang ein gutes erstes Spiel.
46
17:04
Ohne Wechsel geht es geht weiter! Die Gäste führen den Anstoß aus.
46
17:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:54
Halbzeitfazit:
45 Minuten sind gespielt, Neuchâtel Xamax liegt zur Pause verdient mit 1:0 gegen den FC St. Gallen in Front! Die Espen begannen engagiert, rannten aber immer wieder in gefährliche Konter. In der 13. Minute erzielte Charles-André Doudin den zu diesem Zeitpunkt bereits überfälligen Führungstreffer, der Routinier vergab zuvor schon zwei klare Kopfballchancen. Von nun an agierten die Gäste etwas vorsichtiger, ließen hinten aber immer noch zu viele Lücken und haben Glück, zur Pause nicht schon deutlicher in Rückstand zu liegen. Zwar tauchte die Zeidler-Elf in der Schlussphase öfter vor dem gegnerischen Kasten auf, richtig zwingend wurde es aber nicht. Für den zweiten Durchgang ist aufgrund des knappen Zwischenresultats noch alles offen!
45
16:48
Ende 1. Halbzeit
45
16:48
Der FCSG darf sich mehrere Male an der Eckfahne versuchen. Über mehrere Stationen landet die Kugel bei Majeed Ashimeru, der bei seinem Schussversuch aus dem Rückraum jedoch wegrutscht.
44
16:47
Nun ist der Keeper gefordert, einen Schuss von Cedric Itten aus spitzem Winkel lenkt er gerade noch mit dem Bein ins Toraus!
43
16:46
Vincent Sierro gehört zu den Aktivposten bei den Ostschweizern. Sein harmloser Flachschuss aus 20 Metern ist aber leichte Beute für Laurent Walthert.
41
16:44
Doch jetzt ist das Abwehrverhalten wieder stark zu kritisieren! Samir Ramizi überläuft auf rechts den Argentinier und lässt im Sechszehner weitere Espen hinter sich. Den Schuss aus spitzem Winkel kann der heraneilende Silvan Hefti gerade noch abblocken!
40
16:42
Raphaël Nuzzolo hat auf dem rechten Flügel mal wieder viel Platz, diesmal bleibt er aber an Leonel Mosevich hängen, der sich ihm konsequent in den Weg stellt.
39
16:41
Kaum geht es weiter, wird Pietro Di Nardo von Vincent Sierro getroffen. Der anschließende Freistoß aus rund 35 Metern bringt keinen Ertrag.
38
16:40
Nicolas Lüchinger kommt gegen Max Veloso deutlich zu spät, die Partie ist kurz unterbrochen.
36
16:38
Wieder wird Itten ins Laufduell geschickt, diesmal hat der ehemalige Basler jedoch gegen Mārcis Ošs das Nachsehen.
35
16:37
Zum ersten Mal muss Laurent Walthert parieren! Cedric Itten prüft den erfahrenen Schlussmann mit einem Flachschuss aus spitzem Winkel.
32
16:36
Die Neuenburger setzen erneut zum Konter an. Raphaël Nuzzolo verspringt der Ball eigentlich, doch Leonel Mosevich rutscht auf dem Kunstrasen weg und der Angriff läuft weiter. Auf der linken Seite wird Geoffrey Tréand aber abgedrängt.
31
16:34
Jetzt wird es mal gefährlich! Majeed Ashimeru lässt sich an der rechten Strafraumkante Zeit und flankt dann mit Übersicht auf den zweiten Pfosten, wo Cedric Itten zum Fallrückzieher ansetzt und nur knapp verfehlt!
30
16:33
Zehn Gegentore kassierte Xamax in den letzten zwei Spielen, in der ersten halben Stunde lassen die Neuenburger aber überhaupt nichts zu.
28
16:31
Die Gäste schaffen es nun häufiger in das letzte Drittel, Laurent Walthert musste aber noch nicht entscheidend eingreifen.
26
16:29
Gefahr kommt jedoch nur vor dem eigenen Kasten auf! Xamax kontert und Raphaël Nuzzolo spielt einen schönen Seitenwechsel. Nicolas Lüchinger verschätzt sich, sodass Geoffrey Tréand frei vor dem Gehäuse auftaucht. Der Routinier bleibt gerade noch an Dejan Stojanović hängen!
25
16:27
Jetzt wird Roman Buess 30 Meter vor dem Kasten von Jérémy Huyghebaert zu Fall gebracht, es gibt Freistoß für den FCSG!
24
16:26
Am Mittelkreis weiß sich Jordi Quintillà gegen Charles-André Doudin nur mit einem taktischen Foul zu helfen und hat Glück, nicht früh den gelben Karton zu sehen.
23
16:25
Kekuta Manneh holt auf der linken Seite immerhin mal wieder einen Eckball heraus. Der US-Amerikaner schlägt selbst die Hereingabe, am kurzen Pfosten ist jedoch ein Neuenburger zur Stelle.
20
16:23
St. Gallen wirkt nach dem Gegentreffer verunsichert. Die Espen schaffen es nicht, den Druck so hoch zu halten wie noch in der Anfangsphase.
19
16:21
Auf der Gegenseite kommt Cedric Itten aus spitzem Winkel zum Kopfball, Laurent Walthert hält das Leder aber im Nachfassen.
18
16:20
Auch beim anschließenden Eckball herrscht Chaos. Dejan Stojanović ist sich mit seinen Vorderleuten nicht einig.
17
16:20
Es geht munter weiter. Geoffrey Tréand hat auf dem linken Flügel freie Bahn und passt scharf in die Mitte, Leonel Mosevich kann das Zuspiel im letzten Moment abgrätschen!
15
16:18
Können sich die Neuenburger für die Pleiten der letzten Wochen revanchieren und dem Gegner heute selbst mehrfach einschenken? St. Gallen muss sich in der Abwehr unbedingt neu sortieren.
13
16:15
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 1:0 durch Charles-André Doudin
Beim dritten Versuch ist es soweit! Raphaël Nuzzolo dringt von rechts in den Sechszehner ein, schlägt einen Haken und sieht den mitgelaufenen Charles-André Doudin. Aus zentraler Position muss der 31-Jährige nur noch einschieben, Dejan Stojanović hat bei dem platzierten Flachschuss keine Abwehrchance!
12
16:15
Obwohl Charles-André Doudin nach seiner vorherigen Aktion mit einem Turban versehen wurde, kommt er wieder frei zum Kopfball, verfehlt diesmal aber deutlich.
10
16:14
Zehn Minuten sind gespielt. Der FC St. Gallen investiert mehr in das Spiel, doch Xamax tauchte bereits zweimal gefährlich vor dem Kasten von Dejan Stojanović auf und hätte die Nachlässigkeiten in der Espen-Abwehr um ein Haar bestraft.
9
16:12
Charles-André Doudin steigt am Elfmeterpunkt am höchsten und köpft an den Innenpfosten, von wo aus das Spielgerät über die Linie hoppelt und letztendlich geklärt werden kann.
8
16:11
Auch die Hausherren bekommen nun einen gefährlichen Freistoß zugesprochen. Über Umwege landet die Kugel im Rückraum bei Geoffrey Tréand, der aus 20 Metern haarscharf am rechten Pfosten vorbeischießt! Dejan Stojanović hätte keine Abwehrchance gehabt.
6
16:09
Die Hereingabe aus rund 25 Metern erreicht Leonel Mosevich, sein Kopfball vom Elfmeterpunkt segelt nur knapp über die Querlatte!
6
16:08
Jetzt dringt Debütant Kekuta Manneh über den linken Flügel vor und wird zu Fall gebracht. Es gibt Freistoß aus vielversprechender Position.
5
16:07
Vor allem Vincent Sierro wird auf der rechten Seite immer wieder angespielt, gerade kann er sich an der Torauslinie aber nicht durchsetzen.
4
16:07
Doch es sind die Gäste, die in den ersten Minuten das Heft in die Hand nehmen und den Weg nach vorne zu suchen.
2
16:05
Die Neuenburger kontern im eigenen Stadion. Raphaël Nuzzolo hat auf einmla freie Fahrt, sein Schuss von der Strafraumkante wird aber gerade noch zum Eckball abgefälscht.
1
16:04
Es geht los! Xamax tritt traditionell in rot-schwarzen Trikots auf, während sich die Gäste ihr weißes Auswärtsdress übergestreift haben.
1
16:03
Spielbeginn
16:02
Silvan Hefti (20) und Laurent Walthert (34) stehen beim Unparteiischen zur Seitenwahl bereit. Im Neuenburger Block wird währenddessen ein Feuerwerk abgebrannt.
15:56
Der Schiedsrichter der Partie heißt Alain Bieri. Ihm stehen Alain Heiniger und Sertac Kurnazca zur Seite. Das Gespann führt die beiden Mannschaften auf das Feld, in wenigen Momenten geht es los!
15:48
Auch bei Xamax versucht man nach den derben Pleiten neue Akzente zu setzen. Di Nardo, Ramizi, Tréand und Xhemajli dürfen anstelle von Corbaz, Karlen, Koné und Sejmenovic starten.
15:45
In der Abwehrkette darf sich heute der Argentinier Leonel Mosevich beweisen, nach der schwachen Offensivleistung gegen Luzern rücken Roman Buess und Kekuta Manneh in den Sturm.
15:39
Unter der Woche verpflichteten die Espen den ghanaischen Innenverteidiger Musah Nuhu, drei Tage nach seiner Verpflichtung ist der 21-Jährige jedoch noch nicht spielberechtigt.
15:32
Mit einem heutigen Dreier könnte St. Gallen jedoch an vier Mannschaften vorbei bis auf den zweiten Platz ziehen, das bittere Europa League-Aus gegen Sarpsborg vor genau einem Monat würde in Vergessenheit geraten.
15:24
Auch die Ostschweizer befinden sich momentan keineswegs in Bestform. Einer Nullnummer beim FC Zürich folgte am vergangenen Wochenende ein vor allem in der ersten Hälfte desolater Heimauftritt gegen den FC Luzern, am Ende unterlag der FCSG mit 0:1.
15:22
Durch die deutlichen Schlappen sind die Neuenburger bis auf den letzten Tabellenrang abgeruscht, haben heute aber die Chance, mit dem FC St. Gallen gleichzuziehen und auf Rang 7 zu klettern.
15:16
Zuletzt setzte es gar zwei deutliche Schlappen. Erst unterlag man dem FC Thun vor eigenem Publikum mit 1:5, am vergangenen Wochenende kassierte man in Bern ebenfalls fünf Treffer und verlor mit 2:5.
15:15
Den Auftakt in die neue Spielzeit absolvierte Neuchâtel Xamax mit Bravour, in Luzern gelang am ersten Spieltag ein 2:1-Auswärtssieg. Seitdem wartet die Mannschaft von Michel Decastel allerdings aus den nächsten Dreier.
15:08
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Partie Neuchâtel Xamax FCS vs. FC St. Gallen! Der zuletzt desolate Aufsteiger hofft, gegen ebenfalls strauchelnde Ostschweizer das Tabellenende zu verlassen. Anstoß ist um 16 Uhr!

Neuchâtel Xamax FCS

Neuchâtel Xamax FCS Herren
vollst. Name
Neuchâtel Xamax 1912
Stadt
Bevaix
Land
Schweiz
Farben
rot/weiß/schwarz
Gegründet
1970
Stadion
La Maladière
Kapazität
12.000

FC St. Gallen

FC St. Gallen Herren
vollst. Name
Fußball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026