6. Spieltag
01.09.2018 19:00
Beendet
FC Sion
FC Sion
0:3
BSC Young Boys
Young Boys
0:1
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
10.800
Schiedsrichter
Fedayi San

Liveticker

90
20:56
Spielfazit:
Das Endresultat ist am Schluss eindeutig, täuscht in seiner Klarheit jedoch etwas über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg. Sion war kurz nach der Pause mehrmals ganz nahe am Ausgleich, konnte diesen aber auch vom Elfmeterpunkt nicht realisieren und hat sich dann im Anschluss wieder mehr zurückgezogen. Auch YB war in der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz so agil, wie es dies noch im ersten Durchgang war. Schlussendlich reichte es den Bernern aber doch zu einem tollen Sieg, der am Schluss wie gesagt etwas zu hoch ausgefallen ist. Es wird jetzt dann spannend sein wie es in den nächsten Tagen punkto Trainer beim FC Sion weitergehen wird.
90
20:53
Spielende
90
20:52
Tooor für BSC Young Boys, 0:3 durch Ulisses Garcia
Nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung scheisst Garcia sogar noch das 3:0 für YB und macht den Abend für den Schweizer Meister perfekt.
90
20:52
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Ulisses Garcia
90
20:52
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Christian Fassnacht
90
20:47
Tooor für BSC Young Boys, 0:2 durch Christian Fassnacht
Christian Fassnacht kürt sich mit seinem zweiten Tor am heutigen Abend zum Matchwinner. Aus 17 Metern schiesst er flach, genau und ungehindert in die Maschen hinter Fickentscher und macht so endgültig den Sack zu.
90
20:47
Vier Minuten werden im Tourbillon nachgespielt. Zeit genug für Sion sich noch einmal gefährlich dem Tor der Berner zu nähern und vielleicht doch noch den so wichtigen Ausgleichstreffer erzielen zu können.
90
20:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
20:44
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Thorsten Schick
88
20:43
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Nicolas Ngamaleu
86
20:43
Ganz durch ist diese Spiel doch noch nicht. Sion gibt noch einmal Gas und die Young Boys scheinen langsam schwere Beine zu haben. Die letzten Minuten bleiben ein Tanz auf der Rasierklinge aus Sicht des Meisters, der aufpassen muss, nicht doch noch den Ausgleich zu kassieren.
83
20:41
Routinier Steve von Bergen mit einer kleinen Unsicherheit im eigenen Strafraum. Nach einem flachen Zuspiel der Sittener schlägt der Neuenburger über die Kugel, zum Glück stand hinter ihm Wüthrich bereit, der den Ball noch klären konnte.
81
20:39
Gelbe Karte für Michel Aebischer (BSC Young Boys)
80
20:38
Kasami vergibt die Riesenchance auf den Ausgleich für Sion! Nach einem kurz gespielten Eckball auf der linken Seite bringt der eingewechselte Lenjani den Ball zur Mitte, wo er etwas zufällig vor die Füsse von Kasami fällt. Dieser schliesst direkt ab und haut das Leder aber weit übers Tor. Das wärs doch gewesen, aber es scheint sinnbildlich für das heutige Spiel der Walliser.
78
20:35
Auch Maurizio Jacobacci scheint sehr angespannt zu sein. Es ist nicht sicher wie es mit ihm weitergehen sollte, wenn Sion heute Abend die dritte Niederlage in Serie einfahren sollte.
75
20:33
YB scheint nun die Führung verwalten und nicht mehr gross ausbauen zu wollen. Die Berner haben deutlich weniger Offensivaktionen als noch im ersten Durchgang. Momentan stossen sie nicht auf allzu grossen Widerstand. Es scheint ein wenig so, als habe Sion die Hoffnung aufgegeben, heute Abend wenigstens einen Punkt im Tourbillon zu behalten.
72
20:29
Sion ist jetzt noch gezwungen den angeschlagenen Ayoub Abdellaoui auszuwechseln. Auch das eventuell ein kleiner Nachteil, denn nun ist es Jacobacci nicht mehr möglich, eine weitere Offensivkraft zu bringen.
72
20:28
Einwechslung bei FC Sion -> Ermir Lenjani
72
20:28
Auswechslung bei FC Sion -> Ayoub Abdellaoui
71
20:28
Gelbe Karte für Xavier Kouassi (FC Sion)
70
20:28
Zwanzig Minuten vor Schluss muss man sagen, dass es doch überraschend wäre, wenn Sion hier der Ausgleich doch noch gelingen würde. Klar die Dominanz der Berner aus der ersten Halbzeit ist etwas abgeflacht, aber die Sittener haben nach dem verschossenen Elfmeter eindeutig an Schwung verloren. Auch Einwechslungen wie jene von Carlitos haben bisher noch nicht die erhofften Impulse gebracht.
69
20:24
Gelbe Karte für Ayoub Abdellaoui (FC Sion)
66
20:23
Auf Seiten der Berner ersetzt Michel Aebischer den heute etwas blass gebliebenen Assalé, der zwar bemüht war, jedoch nicht sonderlich erfolgreich, was seine Bemühungen im Offensivbereich betrifft.
66
20:22
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Michel Aebischer
66
20:21
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Roger Assalé
64
20:21
Zweiter Wechsel für Sion, das nun etwas an Schwung verloren hat, nachdem man viel Druck auf das Tor der Berner machen konnte.
64
20:20
Einwechslung bei FC Sion -> Freddy Mveng
64
20:20
Auswechslung bei FC Sion -> Birama N'Doye
60
20:16
Elfmeter verschossen von Adryan, FC Sion
Adrian vergibt die hundertprozentige Möglichkeit auf den Ausgleich. Sanogo hatte Maceiras im eigenen Strafraum zu Fall gebracht, worauf Sion einen Penalty zugesprochen bekam. Aber Adrian war nicht imstande diese Chance zu nutzen: Nach einem verzögerten Anlauf knallt er die Kugel kläglich über die Querlatte.
57
20:15
Die beste Möglichkeit für den FC Sion in dieser Partie. Nach einem weiten Einwurf von Maceiras in den Strafraum der Berner köpft Hoarau den Ball über von Ballmoos und nur ganz knapp neben den linken Pfosten. Pech für Sion, der Ausgleich hätte den Wallisern in dieser Situation sicher gutgetan. Aber man muss auch sagen, dass das Heimteam stärker aus der Halbzeit zurückgekommen ist.
55
20:11
Maurizio Jacobacci nimmt den ersten Wechsel in dieser Partie vor. Es kommt Carlitos, der nun für etwas Unruhe in der YB-Defensive sorgen soll.
54
20:10
Einwechslung bei FC Sion -> Carlitos
54
20:10
Auswechslung bei FC Sion -> Roberts Uldriķis
52
20:09
Aktuell muss das Spiel für einige Minuten unterbrochen werden, da diverse pyrotechnische Gegenstände im Sittener Fansektor gezündet wurden. Das Spiel sollte allerdings in einigen Augenblicken wider aufgenommen werden können.
50
20:08
Es ist noch etwas mehr Pfeffer im Spiel, als dies noch in der ersten Halbzeit der Fall war. Man merkt, dass Sion schon etwas unter Druck ist und das zeigt sich auf dem Platz in Form von vielen Reklamationen und Protesten gegen die Entscheidungen des Schiedsrichters.
47
20:04
Auch die zweite Hälfte startet mit einer Offensivaktion der Berner. Der Eckball von Leonardo Bertone findet allerdings keinen Mitspieler und so kann Sion fürs Erste klären.
46
20:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:53
Halbzeitfazit:
Die Führung der Berner Young Boys zur Halbzeit ist klar verdient. Die Berner hatten von der ersten Minuten an eindeutig mehr Spielanteile. Nebst der höheren Ballbesitzquote konnten sich die Gäste auch mehr Chance erarbeiten. Die Sittener dagegen waren wie erwähnt einfach noch zu wenig zwingend im Spiel nach Vorne. Das Team von Jacobacci hat sich zwar immer wieder in die Zone drei kombinieren können, ist dann aber auf den letzten Metern gescheitert. Wollen die Gastgeber hier gegen ein sehr solid auftretendes YB noch etwas holen, müssen sie sich in der zweiten Hälfte sicher deutlich steigern.
45
19:46
Ende 1. Halbzeit
43
19:45
Sion jetzt sehr bemüht, vielleicht doch noch den Ausgleich vor der Halbzeitpause zu realisieren. Die Sittener sind aber einfach zu wenig zwingend im Spiel nach Vorne. Das ist der Hauptpunkt, den sie in der zweite Hälfte verbessern müssen, um einem Punktgewinn gegen die Berner doch noch etwas näher zu kommen. Die bisherige Leistung reicht einfach noch nicht aus.
42
19:44
Gelbe Karte für Guillaume Hoarau (BSC Young Boys)
40
19:40
Nun probiert es einmal Pajtim Kasami aus der Distanz. Doch sein Versuch aus ca. 20 Metern fliegt weit über das Tor von David von Ballmoos.
37
19:39
Da kommt YB bereits wieder zu einer Topchance. Kevin Mbabu ist auf der rechten Seite mutterseelenallein in den Sion-Strafraum eingedrungen und spielt den Ball ins Zentrum, wo Fickentscher den Ball mit Mühe und Not auf die Brust Assalés klärt. Von ihm springt das Spielgerät an den Pfosten, doch in diesem Moment ist die Partie wegen einer Offsideposition des YB-Stürmers bereits unterbrochen. Und trotzdem: YB macht es in der Offensive wirklich gut, die Berner sind sehr aktiv und dadurch auch stets gefährlich.
35
19:36
Zehn Minuten vor der Halbzeitpause sieht es nichts so aus, als könnte Sion noch den Ausgleich erzielen. Die Sittener hatten bis dato noch keine wirklich hochkarätige Chance. Das ist auch ein Kompliment an die YB-Verteidigung, die bisher eine sehr solide Partie spielt.
32
19:33
Im Mittelfeld kommt es zum Teil zu sehr hart geführten Zweikämpfen. Darin involviert ist auf Seiten der Berner vor allem einer: Sékou Sanogo. Der ist jedoch so ein Kraftpaket, den bringt man nicht so schnell zu Boden.
29
19:30
Im Gegensatz zu den Sittener, die sich zumindest am Anfang dieser Partie sehr weit zurückgezogen haben, spielt YB ein aggressives Pressing. Sofort werden die Innenverteidiger des Gastgebers mit Sprints attackiert. So sollen Fehler bei den Sittener im Aufbau forciert werden. Bisher macht das Heimteam das aber ziemlich souverän und kann sich immer wieder durchs Mittelfeld der Berner kombinieren, bis es dann in der Zone drei den Ball meist wieder verliert.
26
19:27
Es ist etwas Ruhe ins Spiel gekommen. Beide Mannschaften sind etwas zu uneindeutig in ihren Aktionen, haben nicht immer die zündende Idee, die sie in die gefährliche Zone des Gegners bringen könnte und so spielt sich die Partie in den laufenden Augenblicken vor allem im Mittelfeld ab.
23
19:24
Es kommt bereits zum dritten Eckball für die Berner Young Boys. Beinahe hätte dabei André ein Eigentor erzielt. Der Sion-Innenverteidiger köpft die Flanke von Assalé in Richtung des eigenen Tors und trifft dabei die Latte. Der Ball springt dann von der Oberkante wieder ins Aus und so gibt es erneut Eckball für die Berner.
20
19:21
Die Sittener spielen ihre Angriffsverusche noch mit zu wenig Überzeugung aus. So verliert der Gastgeber am Rande des Strafraums der Gegner immer wieder unnötig den Ball und kann logischerweise so keinen Druck auf von Ballmoos machen.
17
19:19
YB powert gleich weiter nach vorne. Gleichzeitig scheinen die Sion-Verantwortlichen sehr unzufrieden mit dem Start ihrer Mannschaft. So hat sich Präsident Constantin bereits in die Nähe Jacobaccis gesellt.
14
19:14
Tooor für BSC Young Boys, 0:1 durch Christian Fassnacht
Mit der ersten richtigen Möglichkeit fällt bereits das 1:0 für den Schweizer Meister. Nach einem guten Zuspiel von Bertone aus dem zentralen Mittelfeld, kann Fassnacht den Ball auf der rechten Seite in den Strafraum der Sittener annehmen und hämmert die Kugel dann so stark auf das Sion-Tor, dass Fickentscher kaum eine Abwehrchance bleibt. Guter Start und eine verdiente Führung für den BSC YB.
13
19:14
YB in der Startphase mit klar mehr Ballbesitz. Die Berner nehmen von Anfang an das Spieldiktat in die Hand und können sich so immer wieder gefährliche Situationen erarbeiten.
10
19:10
Auch Sion versucht ein erstes Mal in die Nähe des gegnerischen Tos vorzudringen. Dies aber ohne Erfolg, die Sittener verlieren den Ball and der Strafraumgrenze, wegen eines zu ungenau gespielten Zuspiels.
7
19:09
Erste gute Möglichkeit der Berner: Guillaume Hoarau scheisst aus zentraler Position und ca. 18 Metern auf das Tor von Fickentscher. Der Schuss war aber zu ungenau, so dass der Sion-Goali keine Probleme damit bekundet.
6
19:06
Sion steht auffällig tief und lässt die Berner bis zur Mittellinie vorrücken. Das bedeutet aus Sicht der Berner einen ruhigen Spielaufbau, es wird in der gegnerischen Hälfte allerdings sehr eng.
3
19:03
Erstes Abtasten in Sitten. Namhafte Aktionen gab es in diesen Startmomenten noch nicht.
1
19:01
Los geht`s im Tourbillon!
1
19:01
Spielbeginn
18:47
Der FC Sion bekundet nach wie vor einige Verletzte: Acquafresca, Angha, Grgic, Kukeli, Mitryushkin, Zock. Auch die Berner müssen auf den ein oder anderen Leistungsträger verzichten. Es fehlen Miralem Sulejmani, Sandro Lauper und Jordan Lotomba.
18:36
Rückblickend auf die letzten fünf Begegnungen des FC Sion mit den Berner muss man aus Sicht der Sittener feststellen, dass man sämtliche Partie verlor. Die letzte Paarung datiert vom 05.05.2018. Auch damals unterlagen die Sittener den Stadtbernern mit 0:1 und dies zu Hause im Tourbillon. Es dürfte also auch heute sehr schwierig für das Team von Jacobacci werden, den Lauf der Berner zu stoppen und endlich einmal, nach Eineinhalbjahren, die Berner zu schlagen.
18:29
Für die Sittener und Coach Maurizio Jacobacci verlief die Saison wohl noch nicht nach Wunsch. Aus den ersten fünf Runden resultieren lediglich sechs Punkte. Zudem zeigte die Formkurve der Walliser in den letzten beiden Partien nicht nach oben. Nach der knappen Niederlage in Basel (2:3) verlor man letzte Woche auch gegen GC mit 1:2. Heute will der FC Sion mit der Unterstützung seines zwölften Mannes, dem Stade de Tourbillon, das dieses Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert, zurück auf die Siegesstrasse finden.
18:20
Die Berner Young Boys haben nach der Auslosung der Gruppenphase der Champions League einige turbulente Stunden und Tage hinter sich. Mit Valencia, Manchester United und Juventus Turin warten drei absolute Traumgegner auf die Berner, besser hätte die Auslosung wohl nicht laufen können. Heute steht für YB aber das täglich Brot auf dem Programm: Die Meisterschaft, die für den amtierenden Schweizer Meister bisher sehr zufriedenstellend verlaufen ist. Gerardo Seoane ist seit seinem Amtsantritt in der Hauptstadt noch ohne Niederlage geblieben und hofft natürlich, sich auch heute in Sion durchsetzten zu können. Die Statistik spricht klar für die Berner. Nach fünf Runden hat Gelb-Schwarz nicht weniger als 15 Treffer erzielt und liegt bereits sieben Punkte vor dem FC Basel und dem FC Zürich.
17:59
Herzlich willkommen zum sechsten Spieltag der Super League und der Paarung FC Sion gegen die Berner Young Boys! Anpfiff ist um 19:00 im Tourbillon.

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stade de Suisse
Kapazität
32.000