5. Spieltag
25.08.2018 19:00
Beendet
Young Boys
BSC Young Boys
5:2
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
2:1
Stadion
Stade de Suisse
Zuschauer
20.238
Schiedsrichter
Adrien Jaccottet

Liveticker

90
20:57
Fazit:
Die Young Boys feiern letztlich einen deutlichen und ziemlich ungefährdeten Heimsieg gegen Neuchâtel Xamax FCS. Nachdem die Berner kurz vor der Pause mit 2:1 in Führung gingen, gelang den Gästen ein ansprechender Start in die zweite Halbzeit, welcher mit dem Ausgleich durch Sejmenovic belohnt wurde. Die Hausherren fingen sich jedoch schnell wieder und übten durchgehend Druck auf die Gäste aus. So fielen schliesslich noch drei Tor für YB, welches den Neuenburgern trotz vieler Änderungen beim Personal eindrücklich die Grenzen aufzeigen konnte. Das 5:2 ist im Endeffekt ein etwas gar hoher Sieg, aber die Berner sind definitiv der verdiente Sieger dieser Partie.
Für YB geht es nun am Dienstag in den Champions League-Playoffs weiter, wo es gegen Dinamo Zagreb um den Einzug in die Gruppenphase geht. Dagegen ist Xamax definitiv in der Super League angekommen. Zuletzt gab es jetzt drei Niederlagen mit insgesamt 13 Gegentoren, was Zweifel an der Qualität der Mannschaft hervorruft.
90
20:51
Spielende
90
20:50
Tooor für BSC Young Boys, 5:2 durch Mārcis Ošs (Eigentor)
Assalé dribbelt sich auf der linken Seite in den Strafraum und spielt die Kugel ins Zentrum. Dort trifft das Leder das Bein von Neuzugang Mārcis Ošs, von wo es in der nahen Ecke an Walthert vorbei ins Tor kullert. Nun wird es ganz bitter für die Westschweizer.
90
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:49
Auch Decastel schöpft sein Wechselkontingent aus und bringt noch einmal einen neuen Stürmer: Tunahan Çiçek.
90
20:48
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Tunahan Çiçek
90
20:48
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Raphaël Nuzzolo
89
20:47
Sulejmani tritt einen Eckball von der rechten Seite in den Fünfmeterraum, von wo der Ball in Richtung Tor bugsiert wird, aber ganz durch kommt er nicht.
86
20:45
Die Neuenburger versuchen sich nun noch einmal in der Offensive, aber bisher haben die Gastgeber alles im Griff und lassen nahezu nichts zu.
83
20:42
Man muss aber fairerweise sagen, dass die Abwehrleistung sicher besser und disziplinierter war als zuletzt gegen den FC Thun. Gegen die starken Berner war es dennoch zu wenig.
82
20:41
Erneut fangen sich die Neuenburger also mindestens vier Gegentreffer ein. Damit stehen sie bei zwölf Gegentoren aus den letzten drei Meisterschaftsspielen. So wird es nicht einfach, zu Punkten zu kommen.
81
20:39
Tooor für BSC Young Boys, 4:2 durch Jean Pierre Nsamé
Das dürfte die Entscheidung sein. Nsamé läuft zum Elfmeter an und schiesst die Kugel in die linke untere Ecke. Walthert ahnt zwar die richtige Ecke, aber der Schuss ist zu präzise und so kommt er nicht mehr ran.
81
20:39
Elfmeter für YB! Gomes lässt gegen Sulejmani das Bein stehen und es gibt zu Recht Strafstoss für die Berner.
79
20:37
Decastel bringt eine neue Offensivkraft für die Schlussminuten. Vielleicht kann Ramizi hier noch etwas ausrichten.
79
20:37
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Samir Ramizi
79
20:37
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Hamed Koné
78
20:36
Gomes kommt über die rechte Seite und flankt zur Mitte, aber dort steht kein einziger Spieler von Xamax. So wird es schwierig, noch ein Tor zu erzielen.
76
20:35
Den Neuenburgern bleibt noch eine Viertelstunde, um hier noch einmal in die Partie zurückzufinden. Dazu setzen sie weiterhin auf Konter.
73
20:31
Trotz der erneuten Führung bringt Seoane noch einmal zwei Stammspieler. Neu sind Sulejmani und Hoarau auf dem Spielfeld.
73
20:31
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Guillaume Hoarau
73
20:31
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Jean Pierre Nsamé
73
20:30
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Miralem Sulejmani
73
20:30
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Nicolas Ngamaleu
70
20:28
Tooor für BSC Young Boys, 3:2 durch Michel Aebischer
Und dann liegt die Kugel wieder im Netz! Bertone verlagert das Spiel auf Fassnacht der per Kopf auf Aebischer ablegt. Dieser zieht zentral aus etwa 20 Metern ab. Sein Schuss wird noch leicht abgefälscht und so ist Walthert machtlos und kann nur zusehen wie das Leder in der Mitte im Netz einschlägt.
69
20:28
Riesenchance für YB! Assalé und Nsamé kombinieren sich mit einem Doppelpass durch den Sechzehner und Letzterer kommt schliesslich aus fünf Metern zum Abschluss. Aber er setzt das Leder über das Tor. In der Mitte wäre Ngamaleu frei gestanden.
68
20:26
Die Hauptstädter schnüren die Westschweizer nun wieder in deren Strafraum ein. Assalé versucht Mbabu mit einem Steilpass zu lancieren, aber es kann gerade noch ein Verteidiger von Xamax dazwischen gehen.
65
20:24
Gleich wieder Nuzzolo. Der ehemalige Berner schiesst einen Freistoss von halbrechts direkt auf den Kasten von YB. Von Ballmoos rutscht der Ball aus den Händen, aber im Nachfassen kann er sich das Leder doch noch krallen.
64
20:22
Die Gäste setzen weiterhin auf Konter über Nuzzolo. Der Routinier wird mit einem langen Ball auf der linken Seite angespielt, von wo er zur Mitte zieht und aus etwa 25 Metern schiesst. Sein Schuss geht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
63
20:21
Nsamé kommt alleine vor Walthert zum Abschluss, aber er wird wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.
61
20:19
Gerardo Seoane reagiert auf den Ausgleich und bringt einen ersten geschonten Spieler auf den Platz. Neu dabei ist Kevin Mbabu.
60
20:19
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Kevin Mbabu
60
20:19
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Thorsten Schick
58
20:16
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 2:2 durch Mustafa Sejmenovic
Die Gäste gleichen mit einem sehr ähnlichen Tor wie beim 1:0 aus! Tréand bringt einen Eckball zur Mitte, wo erneut Sejmenovic am höchsten steigt um zweitem Mal am heutigen Abend einnickt. Erneut verlor Camara das Kopfballduell gegen den Neuenburger.
58
20:16
Der eingewechselte Geoffrey Tréand wird links im Strafraum von Huyghebaert angespielt, aber sein Abschluss wird zum Eckball geklärt.
55
20:14
Nach einem Ballgewinn löst Jérémy Huyghebaert einen Konter aus und schickt Nuzzolo. Diesem fehlen vorne allerdings die Anspielstationen und so können die Berner sich hinten formieren, bevor es richtig gefährlich wird. Die Neuenburger sollten möglicherweise etwas mehr riskieren in der Vorwärtsbewegung.
53
20:12
Nach einem langen Ball spekuliert Jean Pierre Nsamé richtig und kommt im Strafraum an den Ball, welcher ihm allerdings noch leicht verspringt und so kann Mārcis Ošs klären.
52
20:10
Assalé zieht zentral aus etwa 20 Metern ab, doch er trifft das Spielgerät nicht richtig und so entsteht keine Gefahr für die Gäste.
49
20:08
Lattenschuss von Xamax! Völlig aus dem Nichts versucht es Max Veloso aus grosser Distanz und das Leder prallt an die Latte. David von Ballmoos wurde von diesem Schuss überrascht und wäre geschlagen gewesen.
48
20:06
Hamed Koné dringt mit einem starken Antritt in den Strafraum der Berner ein, aber er verpasst schliesslich den Moment zum Abspiel und so kann sein Lauf gestoppt werden.
46
20:05
Die zweite Halbzeit läuft und bei den Neuenburgern ist nun Geoffrey Tréand mit von der Partie.
46
20:04
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Geoffrey Tréand
46
20:04
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Charles-André Doudin
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:51
Halbzeitfazit:
Kurz vor der Pause holen sich die Berner den Lohn für die erste Halbzeit und gehen somit mit einer verdienten Führung in die Kabine. Von Anfang an übernahm das Team von Seoane das Spieldiktat trotz der vielen Änderungen in der Aufstellung. Dann schockte allerdings Sejmenovic die Berner und brachte die Neuenburger in Führung. Diese hielt jedoch nicht lange. Assalé markierte den Ausgleich, worauf die Berner auch nach und nach wieder die komplette Kontrolle über die Partie erlangten. Als es bereits so schien, als würde es mit einem 1:1 in die Pause gehen, krönte Ngamaleu seinen starken Auftritt mit einem Treffer. Somit führen die Gastgeber nach 45 Minuten 2:1.
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
19:45
Tooor für BSC Young Boys, 2:1 durch Nicolas Ngamaleu
Prompt schlagen die Berner noch einmal zu vor der Pause! Aebischer sieht, dass Ngamaleu auf der rechten Seite völlig frei steht und spielt diesen an. Der Aussenläufer zieht alleine auf das Tor und bezwingt Laurent Walthert mit einem satten Schuss in die Tormitte.
43
19:44
Die Berner scheinen nun auch wieder einen Gang zurück geschaltet zu haben in den letzten Minuten vor der Pause. Das Spiel plätschert momentan etwas vor sich her.
40
19:41
Nun kommen die Gäste wieder einmal zu einem Abschluss. Hamed Koné versucht es aus sehr grosser Distanz mit einem satten Schuss, der knapp über das Tor der Berner fliegt. Von Ballmoos wäre wohl ebenfalls zur Stelle gewesen.
37
19:38
Die Dominanz der Young Boys wiederspiegelt sich auch in der Ballbesitz-Statistik, wo die Berner mit 66 Prozent deutlich vorne liegen.
34
19:35
Erneut kommen die Berner über Nicolas Ngamaleu, der es dieses Mal mit einem Schlenzer selber versucht. Aber der ist zu wenig platziert und Walthert hat keine Mühe das Leder zu entschärfen.
33
19:34
Nächste Flanke von der linken Seite von Nicolas Ngamaleu. Aber in der Mitte ist Roger Assalé dann doch etwas zu klein, um sich im Kopfballduell gegen die robusten Verteidiger durchzusetzen.
32
19:33
Die Berner kontrollieren das Spiel nun wieder nach Belieben, nachdem die Neuenburger zuvor für kurze Zeit gut mitspielten.
30
19:31
Garcia und Ngamaleu spielen sich auf der linken Seite schön durch und Garcia flankt schliesslich aus dem Halbfeld auf den zweiten Pfosten, wo Jean Pierre Nsamé angebraust kommt. Aber sein Kopfball fliegt über die Latte. Gute Aktion der Hausherren.
29
19:30
Fassnacht chippt das Leder in den Lauf von Roger Assalé, der alleine auf Laurent Walthert losziehen kann, aber die Fahne geht hoch. Assalé stand knapp im Abseits.
26
19:27
Jean Pierre Nsamé kommt links im Strafraum an den Ball und sieht auf der rechten Seite den völlig freien Roger Assalé. Doch dieser kann die Flanke seines Sturmpartners nicht wunschgemäss kontrollieren und so kann er schlussendlich am Abschluss gehindert werden. Die Berner werden wieder stärker.
23
19:24
Roger Assalé übersprintet Mārcis Ošs und geht mit dem Ball am Fuss zur Grundlinie durch. Dann spielt er einen flachen Querpass hinter die Abwehr, aber dort steht auch kein Mitspieler.
20
19:21
Xamax spielt nun richtig gut mit. Raphaël Nuzzolo wird mit einem langen Ball im Strafraum angespielt und er lässt Wüthrich aussteigen. Aber schliesslich kann er das Leder nicht kontrolliert auf das Tor schiessen und so hat von Ballmoos keine Probleme das Leder aufzunehmen.
18
19:20
Dann wird es gleich auf der anderen Seite wieder gefährlich. Nach einem Eckball kommt Hamed Koné an den Ball, aber er bringt diesen nicht auf den Kasten von David von Ballmoos.
16
19:16
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Roger Assalé
Nach einer Spielverlagerung von rechts nach links leitet Nicolas Ngamaleu die Kugel per Kopf weiter in den Strafraum zu Roger Assalé, der das Leder gekonnt in die nahe Torecke schiebt. Oss hat den Ball noch leicht abgefälscht und so seinem Torhüter jede Abwehrchance geraubt. Die Führung des Aufsteigers hielt also nicht lange.
14
19:16
Nicolas Ngamaleu flankt von links zur Mitte und der Ball wird abgefälscht, wodurch er sich noch gefährlich aufs Tor dreht. Aber letztlich geht das Leder doch am Kasten von Laurent Walthert vorbei.
12
19:15
So haben sich die Berner den Start in diese Partie sicher nicht vorgestellt. Trotz einem engagierten Auftritt der Gastgeber führen die Gäste hier relativ früh.
10
19:11
Tooor für Neuchâtel Xamax FCS, 0:1 durch Mustafa Sejmenovic
Die Gäste gehen entgegen dem Spielverlauf in Führung. Nach einem Eckball steigt Sejmenovic beim ersten Pfosten höher als Camara und köpft das Leder in die rechte Torecke. David von Ballmoos hat keine Abwehrchance. Das Spiel ist definitiv lanciert.
10
19:10
Gelbe Karte für Gregory Wüthrich (BSC Young Boys)
Wüthrich wird für ein Foul an Karlen verwarnt.
9
19:10
Nun aber auch die erste offensive Aktion der Gäste. Hamed Koné kommt rechts im Strafraum an den Ball und flankt zur Mitte, wo Mohamed Camara per Kopf klären kann.
8
19:08
Xamax wird in den ersten Minuten von den Bernern im eigenen Strafraum eingeschnürt. Sie waren bisher noch kaum in der Platzhälfte von YB.
5
19:06
Lattenschuss von YB! Michel Aebischer kommt nach einem Eckball von der rechten Seite an der Strafraumgrenze zum Abschluss und er setzt die Kugel an den Querbalken.
4
19:05
Trotz der Änderungen in der Aufstellung beginnen die Berner hier äusserst überzeugend und sie machen von Anfang an Druck.
3
19:03
Gerardo Seoane hat seine Mannschaft auf sieben Positionen umgestellt im Vergleich zum Spiel vom Mittwoch gegen Zagreb. Es wird spannend zu beobachten, wie lange sein Team braucht, um so in die Partie zu finden. Auch sein Gegenüber Michel Decastel hat einige Veränderungen vorgenommen. So spielen die beiden neuen Oss und Huyghebaert von Anfang an.
1
19:01
Das Spiel in Bern läuft und die Hausherren beginnen in gelb-schwarz von rechts nach links.
1
19:01
Spielbeginn
18:59
Der Schiedsrichter der heutigen Partie ist Adrien Jaccottet. Die beiden Linienrichter sind Raffael Zeder und Jonas Erni. Als vierter Offizieller figuriert Alessandro Dudic.
18:56
Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften liegt bereits knapp sieben Jahre zurück. In der Saison 2011/2012 trafen die beiden Mannschaften zweimal aufeinander. Das erste Spiel konnte YB mit 4:1 gewinnen und in Neuenburg gab es ein 0:0.
18:53
Der Titelverteidiger aus Bern sollte den Aufsteiger aus Neuenburg also nicht unterschätzt. Ein weiterer Grund dazu ist Raphael Nuzzolo. Der Stürmer von Xamax hat eine Vergangenheit bei den Bernern und brillierte in der letzten Saison mit vielen Toren für seinen Stammverein. Auch in dieser Saison konnte der Routinier bereits ein Tor für seine Farben markieren.
18:51
Die Neuenburger haben allerdings auf die beiden deutlichen Niederlagen reagiert und auf dem Transfermarkt noch zweimal zugeschlagen. Die Defensive der Mannschaft wurde mit zwei neuen Spielern verstärkt: Dem lettischen Innenverteidiger Marcis Oss und dem belgischen Aussenverteidiger Jérémy Huyghebaert. Die beiden sollen bereits heute einsatzbereit sein, wie Michel Decastel verraten hat: "Wir haben sie ins Team geholt, weil beide per sofort einsatzbereit sind." Der Trainer erhofft sich von ihnen einen sofortigen Effekt auf seine Mannschaft: "Mit Huyghebaert und Oss sieht es wieder viel besser aus mit unserer Verteidigung." So will er denn auch nach Bern fahren, um etwas Zählbares mitzunehmen: "Es ist machbar, und es wäre toll mit diesen Zählern in die Nati-Pause zu gehen. Auf jeden Fall fahren wir nach Bern um etwas zu reissen."
18:46
Die heutige Gastmannschaft spielte in der letzten Saison noch in der Challenge League, wo Neuchâtel Xamax souverän den Aufstieg sicherstellen konnte. Auch der Start in diese Saison verlief äusserst erfolgreich: Die Mannschaft von Michel Decastel bezwang den FC Luzern und holte gegen den FC Basel ein Unentschieden. Zuletzt wurden die Neuenburger alllerdings von der Realität eingeholt und es resultierten zwei deutliche Niederlagen gegen den FC Sion und den FC Thun. Folglich sind die Rollen für diese Partie klar verteilt und die Westschweizer gehen als krasser Aussenseiter auf den Platz.
18:40
Die Gastgeber standen zuletzt am Mittwoch in den Champions League-Playoffs im Einsatz. Dort resultierte vor eigenem Anhang ein 1:1-Unentschieden gegen Dinamo Zagreb, wobei definitiv mehr möglich gewesen wäre. Die Berner dominierten die Partie über weite Strecken und hätten durchaus als Sieger vom Platz gehen können oder sogar müssen. Die Ausgangslage für das Rückspiel in der kroatischen Hauptstadt ist somit nicht optimal. Weitaus erfolgreicher verlief die Meisterschaft für die Berner. Dort konnte der Titelverteidiger alle bisherigen vier Spiele gewinnen, was logischerweise die Tabellenführung bedeutet. Der erste Verfolger, der FC Basel, weist einen Rückstand von bereits fünf Punkten auf.
18:20
Herzlich willkommen zum Spiel der fünften Runde der Raiffeisen Super League zwischen den Berner Young Boys und Neuchâtel Xamax. Um 19 Uhr geht es los im Stade de Suisse in Bern.

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stade de Suisse
Kapazität
32.000

Neuchâtel Xamax FCS

Neuchâtel Xamax FCS Herren
vollst. Name
Neuchâtel Xamax 1912
Stadt
Bevaix
Land
Schweiz
Farben
rot/weiß/schwarz
Gegründet
1970
Stadion
La Maladière
Kapazität
12.000