3. Spieltag
05.08.2018 16:00
Beendet
FC Sion
FC Sion
3:0
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
2:0
  • Pajtim Kasami
    Kasami
    37.
  • Pajtim Kasami
    Kasami
    40.
  • Anto Grgic
    Grgic
    47.
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
10.800
Schiedsrichter
Alain Bieri

Liveticker

90
17:56
Fazit:
Es bleibt dabei, der FC Sion ist endgültig in dieser Saison angekommen, überzeugt vor heimischem Publikum und schlägt den Aufsteiger und Lokalrivalen aus Neuchâtel mit 3:0. Dabei waren eine konzentrierte Defensivlesitung und blitzschnelles Konterspiel heute das Mittel zum Sieg, gegen das die Gäste zu selten die nötigen Antworten fanden. Daher geht der Sieg am Ende vollkommen in Ordnung, fällt jedoch wohl einen Treffer zu hoch aus, denn auch die Neuenburger hatten ihre Chancen und spielten über weite Strecken ordentlich mit. Alleine die schnellen Gegenstöße, bei denen vieles über den überragenden Pajtim Kasami lief, bekamen die Xamaxien nicht in den Griff und müssen, nach den erfolgreichen Ergebnissen zum Saisonstart, die erste Niederlage dieser Saison hinnehmen. In der kommenden Woche können die Spieler von Coach Michel Decastel daheim gegen den FC Thun dann wieder nachlegen. Dem FC Sion steht hingegen eine besonders schwere Aufgabe bevor, denn für die Tessiner geht es am nächsten Samstag zum FC Basel. Bis dahin, Ihnen eine angenehme Woche.
90
17:55
Spielende
90
17:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Die zwischenzeitliche Trinkpause wird nochmal hinten drangehangen.
88
17:49
Nuzzolo trifft den Pfosten! Da waren die Akteure des FC Sion wohl schon halb in der Kabine. Im rechten Halbfeld darf sich Ramizi das Leder zum Freistoß zurechtlegen und bringt es anschließend hoch an den zweiten Pfosten, wo Nuzzolo völlig frei zum Abschluss kommt. Allein Kevin Fickentscher scheint noch wach zu sein, reagiert blitzschnell und lenkt den Versuch in letzter Sekunde ans Aluminium.
86
17:48
Es ist das bekannte Bild: Die einen müssen nicht mehr tun, die anderen könne nicht mehr tun. Während die Hausherren entspannt dem Abpfiff entgegen sehen, fehlen den Gästen die Körner, um hier nochmal etwas zu bewegen. So ticken auch die letzten Minuten ihrem Ende entgegen.
83
17:47
Aus diesem Grund schnappt sich Di Nardo das Leder und knallt es aus knapp 30 Metern einfach mal Richtung Tor. Der optimistische Versuch streift einen Gegenspieler und wird zum Eckball, der dann allerdings nichts einbringt.
81
17:40
Das klare Ergebnis und die sengende Hitze machen sich inzwischen deutlich auf dem Platz bemerkbar. Beide Teams spielen hier zwar noch fleißig hin und her, so richtig in die Offensive kommt aber niemand.
78
17:40
Birama N'Doye fügt sich perfekt in das heutige schnelle Angriffsspiel der Tessiner ein. Nach einem guten Doppelpass mit Pajtim Kasami ist der Joker durch. Die nachfolgende Flanke schiebt dann aber an Freund und Feind vorbei.
75
17:39
Auch die Gastgeber schicken mit ihrem letzten Wechsel nochmal einen frischen Mann für das Mittelfeld in die Partie. Fällt hier vielleicht noch ein Treffer? Oder finden sich beide Teams mit dem Ergebnis ab?
74
17:39
Einwechslung bei FC Sion -> Birama N'Doye
74
17:38
Auswechslung bei FC Sion -> Freddy Mveng
72
17:36
Neuchâtel zieht den letzten Wechsel, doch bevor der neue Mann ernsthaft in das Geschehen eingreifen kann gibt es die zweite Trinkpause.
71
17:34
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Geoffrey Tréand
71
17:33
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Max Veloso
69
17:31
Raphaël Nuzzolo probiert es mit einem Alleingang über den Flügel und hievt die Murmel bis in den Sechzehner. Auch hier bekommen die Verteidiger den Angreifer nicht gebremst, allein Kevin Fickentscher wehrt sich gegen den Gegentreffer und stoppt das starke Solo.
67
17:30
Einwechslung bei FC Sion -> Baltazar
67
17:30
Auswechslung bei FC Sion -> Carlitos
65
17:27
Es wird nochmal hitzig! Janick Kamber nimmt im Zweikampf mit Pajtim Kasami den Ellenbogen zur Hilfe und auch Pietro Di Nardo mischt nochmal ordentlich mit. Schiri Bieris lässt sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen und klärt die Szene ohne den Einsatz weiterer Karten.
62
17:25
Man muss den Gästen aber zugutehalten, dass sie hier nicht aufstecken. Trotz des inzwischen deutlichen Rückstandes, spielen die Mannen des Aufsteigers mutig nach vorne anstatt sich hinten einzumauern und auf den Schlusspfiff zu warten.
59
17:23
Gelbe Karte für Kemal Ademi (Neuchâtel Xamax FCS)
Und dann kommt auch noch Pech dazu. Eine hohe Flanke will der Joker kunstvoll mit einer akrobatischen Einlage im Netz versenke, trifft statt dem Ball aber beinahe den Gegner und sieht dafür zurecht den gelben Karton.
57
17:22
Nochmal ein Lebenszeichen von den Gästen. Mit einem Standard bringt Max Veloso die Kugel in die Gefahrenzone, wo der frische Kemal Ademi am höchsten steigt. Der Kopfstoß segelt aber deutlich über die Querlatte.
55
17:16
Einwechslung bei FC Sion -> Roberts Uldriķis
55
17:16
Auswechslung bei FC Sion -> Moussa Djitté
54
17:14
Die Hausherren haben inzwischen sichtlich Spaß an dieser Partie. Moussa Djitté versucht mit feinem Füßchen seinen Gegenspieler aussteigen zu lassen, doch auf die Schuss-Finte fällt Mustafa Sejmenovic nicht herein und bremst den Youngster aus.
52
17:13
Xamax weiß sich in den ersten Minuten dieser zweiten Hälfte kaum zu helfen. Mit einem verzweifelten Abschluss aus knapp 20 Metern, probiert Samir Ramizi für Entlastung zu sorgen. Den Versuch kann Kevin Fickentscher aber locker mit den Fäusten bereinigen.
49
17:10
Und nochmal die Hausherren. Wieder geht es aus der eigenen Defensive mit viel Tempo in die Gegenrichtung. Diesmal ist es Pajtim Kasami, der mit dem Ball am Fuß die rechte Seite entlang schnellt. In der Mitte steht derweil Carlitos parat, der das Zuspiel bekommt, den anschließenden Abschluss aber gefühlt unter das Hallendach nagelt.
47
17:04
Tooor für FC Sion, 3:0 durch Anto Grgic
Schon wieder bestraft der FC Sion die Offensivbemühungen der Gäste! Mit einem schnellen Konter über die linke Seite trägt Carlitos das Spielgerät in die Angriffszone und hat anschließend das Auge für den mitgelaufenen Anto Grgic. Der Mittelfeldmann steht alleingelassen im Sechzehner, bekommt die Kugel perfekt serviert und macht hier wohl den Deckel drauf.
46
17:03
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Samir Ramizi
46
17:02
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Thibault Corbaz
46
17:01
Einwechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Kemal Ademi
46
17:00
Auswechslung bei Neuchâtel Xamax FCS -> Tunahan Çiçek
46
16:59
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:58
Halbzeitfazit
Und dann ist Pause! Lange Zeit sahen die Zuschauer im Toubillon ein unaufgeregtes Derby, in dem sich beide Teams schwer taten die eigene Offensive in Gang zu bekommen. Vor allem den Gästen fehlte es an der nötigen Kreativität, was dazu führte, dass außer langen Bällen lange nichts vom Aufsteiger zu sehen war. In der 35. Minute kamen die Neuenburger dann jedoch langsam in Schwung und wurden offensiver. Den entstandenen Platz nutzte aber nur der Gegner, der in der 37. Minute durch Kasami in Führung ging. Die anschließende Schockstarre der Neuenburger nutzte der Stürmer des FC Sion gleich nochmal und erhöhte nur drei Minuten später auf 2:0. Für die Gäste kommt die Halbzeitpause daher gerade recht, um sich nach diesem Doppelschlag erst einmal wieder zu ordnen. Wie es danach aussieht sehen wir in Durchgang zwei. Bis gleich!
45
16:48
Ende 1. Halbzeit
45
16:47
Dann aber Xamax! Kurz vor dem Ende des Esten Durchgangs läuft das Leder über Raphaël Nuzzolo, der den Blick für den einlaufenden Tunahan Çiçek in der Mitte hat. Die Flanke passt, der Kopfball nicht ganz, den der landet auf statt im Gehäuse.
43
16:47
Sion spielt jetzt wie entfesselt. Quentin Maceiras und Doppeltorschütze Pajtim Kasami kombinieren sich erneut bis in den Strafraum der Gäste und setzen Bastien Toma ein. Der Youngster bekommt das Spielgerät jedoch nicht richtig zurechtgelegt und kommt nicht zum Abschluss.
40
16:46
Tooor für FC Sion, 2:0 durch Pajtim Kasami
Pajtim Kasami mit dem Doppelschlag! Diesmal sind es die Hausherren, die einen uninspirierten Pass in die Spitze schlagen. Den eigentlich einfachen Ball lässt Arbenit Xhemajli jedoch passieren und lädt den Torschützen so gleich zum nächsten Treffer ein. Allein vor dem Kasten ist das zweite Tor für Pajtim Kasami nur noch Formsache.
37
16:41
Tooor für FC Sion, 1:0 durch Pajtim Kasami
Die Gäste werden langsam stärker, doch die Hausherren treffen! Nach einem Eckball für den FC Sion versucht sich Bastien Toma aus der Distanz. Den flattrigen Schuss kann Schlussmann Laurent Walthert nur in den Sechzehner klatschen lassen, wo Pajtim Kasami schon bereitsteht, kurz Maß nimmt und die Murmel anschließend mit einem schönen Schlenzer im linken Knick versenkt.
34
16:37
Doudin hat die erste echte Chance für die Gäste! Nach dem ersten Eckstoß der Gäste kommt der Mittelfeldmann an die Kugel, wird aber prompt von Raphael Rossi belagert, der seinem Keeper so die Zeit gibt die Aktion zu bereinigen.
31
16:37
Ganz anders die Tessiner. Wieder ist es der auffällige Pajtim Kasami, der sich mit dem Ball bis an die Strafraumkante durchtankt und den Abschluss sucht. Der Versuch mit dem schwächeren Rechten segelt jedoch einmal mehr über das Gehäuse hinweg.
28
16:30
Neuchâtel fehlt bisher die Kreativität im eigenen Offensivspiel. So bleibt es beim gewohnten Bild: Langer Hafer in die Hälfte des Gegners, der jedoch keine Probleme hat den Ball abzufangen und zu kontrollieren.
25
16:28
Der FC Sion übernimmt allmählich wieder die Kontrolle und kommt prompt zum nächsten Abschluss. Nach einem Eckball fällt das Leder Kasami vor den Schlappen, der sofort den Abschluss forciert. Der Schuss kommt aber deutlich zu unplatziert und landet direkt beim Keeper. Somit gibt es erstmal eine Trinkpause.
22
16:27
Gelbe Karte für Charles-André Doudin (Neuchâtel Xamax FCS)
Doudin zeigt, dass hier ein Derby gespielt wird. Mit einer satten Grätsche senst der Xamaxien in Pajtim Kasami und sieht dafür völlig zurecht die erste Gelbe dieser Partie.
21
16:24
Auch auf der anderen Seite wird es eng. Nach einem erneuten langen Halm in die Hälfte der Tessiner rauscht Raphael Rossi unter dem Ball hindurch, kann dann aber, mit einer Rettung in letzter Sekunde, den durchstartenden Raphaël Nuzzolo aufhalten.
18
16:22
Und es wird gefährlich! Carlitos übernimmt den Standard, zirkelt das Leder gefühlvoll über die Mauer und setzt den Schuss um Haaresbreite über den Querbalken. Das war knapp!
17
16:21
Es gibt die nächste gute Gelegenheit für die Gastgeber. Mit einem rüden Einsteigen bringt Max Veloso den anstürmenden Pajtim Kasami zu Fall. Dafür gibt es einen Freist0ß aus guter Position...
15
16:20
Da wäre mehr drin gewesen! Im Aufbauspiel vertändelt Bastien Toma die Kugel und lädt Tunahan Çiçek zum schnellen Gegenangriff ein. Doch anstatt einen Konter einzuleiten, schenkt der Angreifer das Spielgerät mit einem erneuten Fehlpass umgehend wieder her.
12
16:18
Die Angriffsversuche der Neuenburger beschränken sich bisher weitestgehend auf lange Bälle auf den schnellen Raphaël Nuzzolo. Viel zu oft landen diese langen Schläge aber unerreichbar für den Kollegen beim Gegner.
10
16:16
Langsam aber sicher wagen sich auch die Gäste aus der Einigelung. Bisher sind die Offensivbemühungen aber noch zu zaghaft, um das Tor der Gastgeber in Gefahr zu bringen. Stattdessen spielt sich viel im Mittelfeld ab.
7
16:14
Da ist die erste gute Chance der Partie! Quentin Maceiras bringt die Kugel flach in den Sechzehner und bedient Carlitos, der sofort zum Abschluss ansetzt. Der Schuss landet jedoch direkt in den Fängen von Gästekeeper Laurent Walthert.
5
16:11
Der Gastgeber hat weiter die Oberhand und setzt zum nächsten Angriff an. Diesmal trägt der junge Moussa Djitté die Murmel in die Offensive. Im Kampf um das Spielgerät zieht der Angreifer dann aber doch den Kürzeren und verstolpert den Ball in Strafraumnähe.
4
16:08
Sion macht den Anfang. Vom Anstoß weg drücken die Hausherren in die Offensive und kommen schnell zum ersten Abschluss. Der Schuss von Pajtim Kasami aus knapp 16 Metern rutscht jedoch deutlich am Kasten vorbei.
1
16:04
Und los geht's! Im Tourbillon rollt das Leder.
1
16:04
Spielbeginn
15:57
Doch kann der Aufsteiger auch im Nachbarschaftsduell die Leistung halten? Oder kann der FC Sion an die Leistung aus der letzten Woche anknüpfen? Hitzig wird die Partie in jedem Fall, denn die Temperatur im Wallis beträgt satte 35°C.
15:55
Das mit dem Neuling zu rechnen ist, musste vor allem der FC Luzern erkennen, der sich trotz ambitionierte Beginn eine 0:2-Heimniederlage zum Saisonstart einfing. Und auch gegen den Dauermeister aus Basel zeigten sich die Neuenburger kämpferisch und rangen dem großen FCB in der vergangenen Woche ein 1:1 ab.
15:52
In dieser Woche müssen die Tessiner nun wieder auf heimischen Grün ran. Der heutige Gast birgt allerdings besondere Brisanz, denn der Aufsteiger aus Neuchâtel wusste in den ersten beiden Partien im Oberhaus bereits zu überzeugen.
15:38
Welches Gesicht zeigt die Truppe von Sion-Trainer Maurizio Jacobacci heute? Nach dem verpatzten Saisonstart vor heimischer Kulisse gegen Lugano, bei dem die Walliser zu keinem Zeitpunkt so recht in die Partie fanden, zeigte das Team in der letzten Woche Moral und bezwang die Ostschweizer aus St. Gallen auswärts mit 4:2.
15:22
Bonjour und herzlich willkommen liebe Fußballfreunde zur dritten Spielrunde der Super League! In der Tourbillon kommt es am heutigen Nachmittag zum Romand-Derby zwischen dem FC Sion und dem Aufsteiger aus Neuchâtel. Los geht's um 16:00 Uhr.

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187

Neuchâtel Xamax FCS

Neuchâtel Xamax FCS Herren
vollst. Name
Neuchâtel Xamax 1912
Stadt
Bevaix
Land
Schweiz
Farben
rot/weiß/schwarz
Gegründet
1970
Stadion
La Maladière
Kapazität
12.000