33. Spieltag
05.05.2018 19:00
Beendet
FC Luzern
FC Luzern
2:0
FC Lugano
FC Lugano
1:0
  • Pascal Schürpf
    Schürpf
    43.
  • Shkelqim Demhasaj
    Demhasaj
    51.
Stadion
swissporarena
Zuschauer
9.562
Schiedsrichter
Sandro Schärer

Liveticker

90
20:51
Schlussfazit
Luzern gewinnt dank einem Treffer kurz nach der Pause mit 2:0 gegen den FC Lugano.
Den Tessinern kann man in der zweiten Hälfte nur vorwerfen keine seiner zahlreichen Chancen in ein Tor umgemünzt zu haben. Luzern verliess sich in der zweiten Halbzeit auf die Fähigkeiten Omlins im Tor. Der Luzerner Schlussmann zeigte mehrere starke Paraden und verdient sich so den Shootout.
Luzern sichert sich damit mit den drei Punkten den dritten Tabellenrang über das Wochenende.
Das war es von der Live-Berichterstattung. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Aufmerksamkeit!
90
20:50
Spielende
90
20:49
Gelbe Karte für Yannick Schmid (FC Luzern)
Schmid steht kurz vor Schluss Gerndt auf die Füsse und sieht die gelbe Karte. Dann dürfte es das wohl gewesen sein...
90
20:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Vier Minuten gibt es obendrauf.
89
20:44
Gvilia kommt nach einem Querpass von Rodríguez zur nächsten Chance. Die Ballannahme ist nicht ganz perfekt, sodass sich der Abschlusswinkel nicht gut präsentiert. Der Schuss kommt dann auch direkt Kiassumbua, welcher keine Mühe zu halten.
86
20:41
Auf der anderen Seite findet Schürpf auf links viel Platz. Krampfbedingt gerät der Stürmer ins Straucheln und bringt den Ball denoch gefährlich Richtung Tor. Knapp geht der Versuch am rechten Pfosten vorbei.
84
20:40
Oder doch nicht?! Zu zehnt wirft Lugano noch einmal alles in die Waagschale. Der eingewechselte Manicone scheitert mit dem Kopf. Omlin packt einen grossartigen Reflex gegen den aufsetzenden Kopfball aus.
82
20:38
Mittlerweile haben die Tessiner die Führung im Eckballverhältnis übernommen. Ein Zeichen dafür, dass Lugano durchaus das aktivere Team gewesen ist in der zweiten Halbzeit. Auf der Resultattafel widerspiegelt sich das aber nicht. Luzern steuert nun einem ungefährdeten Sieg entgegen.
79
20:35
Ersatzcaptain Sulmoni geht vom Platz. Für ihn kommt ein weiterer Stürmer für die letzten knapp 10 Minuten ins Spiel.
79
20:34
Einwechslung bei FC Lugano: Carlo Manicone
79
20:34
Auswechslung bei FC Lugano: Fulvio Sulmoni
78
20:33
Für Lugano wird es nun nach dem Platzverweis gegen Janko sehr schwer bis unmöglich. Nachdem man zuvor so nah am Anschlusstreffer gestanden hatte, scheinen nun Punkte in weiter Ferne gerückt zu sein.
74
20:32
Einwechslung bei FC Luzern: Francisco Rodríguez
74
20:31
Auswechslung bei FC Luzern: Shkelqim Demhasaj
73
20:29
Gelb-Rote Karte für Marc Janko (FC Lugano)
Zuerst holt sich Janko im Zweikampf mit Knežević die gelbe Karte. Dann reklamiert er heftig bei Schärer und sieht dafür gleich noch einmal den gelben Karton. Hart der Entscheid des Unparteiischn, aber durchaus vertretbar.
73
20:29
Gelbe Karte für Marc Janko (FC Lugano)
72
20:28
Luzerns Passivität seit dem zweiten Tor lässt die Gäste trotz Rückstand immernoch hoffen. Mittlerweile wäre der Anschlusstreffer auch verdient. Janko verliert im letzten Augenblick vor einem allfälligen Abschluss das Gleichgewicht.
70
20:26
Seoane tätigt seine ersten beiden Wechsel des Spiels. Mit Schmid wechselt er einen dritten Innenverteidiger ein. Das Signal also klar: Man will die Abwehr verstärken und damit die Führung verteidigen.
69
20:25
Einwechslung bei FC Luzern: Yannick Schmid
69
20:25
Auswechslung bei FC Luzern: Hekuran Kryeziu
68
20:24
Einwechslung bei FC Luzern: Olivier Custodio
68
20:24
Auswechslung bei FC Luzern: Ruben Vargas
68
20:23
Auf der Gegenseite verpasst Vargas das Zuspiel auf den rechten Pfosten von Demhasaj knapp. Das Spiel ist in der zweiten Halbzeit deutlich attraktiver als noch in der ersten. Dies vor allem, weil Lugano gewzungen wird nach vorne zu spielen.
67
20:22
Die Tessiner bäumen sich noch einmal auf und kommen zum zweiten Eckball innerhalb weniger Minuten. Sulmoni am zweiten Pfosten köpfelt den Ball noch einmal ins Zentrum. Dort scheitert Janko mit einem spektakulären Seitfallzieher am glänzend reagierenden Omlin.
62
20:17
Janko schlittert um haaresbreite am Anschlusstreffer vorbei. Gerndt legte zuvor schön ab auf Stanley Amuzie. Dessen Hereingabe von der linken Seite verpasst Janko am rechten Pfosten nur ganz knapp.
58
20:14
Gelbe Karte für Domen Črnigoj (FC Lugano)
58
20:14
Luzern konzentriert sich mit dem Vorsprung im Rücken nun vorerst darauf keinen Gegentreffer zu kassieren. Lugano hat Mühe eine Reaktion zu zeigen.
53
20:12
Guillermo Abascal reagiert sofort. Seine Spieler stehen nur vor einer äusserst schwierigen Aufgabe, wollen sie etwas Zählbares aus der Swissporarena mitnehmen.
52
20:10
Einwechslung bei FC Lugano: Mario Piccinocchi
52
20:10
Auswechslung bei FC Lugano: Cristian Ledesma
51
20:07
Tooor für FC Luzern, 2:0 durch Shkelqim Demhasaj
Sulmonis Fehlpass landet bei Kryeziu, welcher mit einem Steilpass Shkelqim Demhasaj umgehend lanciert. Kiassumbua zögert beim Rauslaufen und ermöglicht so dem Stürmer mit einem feinen Heber den zweiten Luzerner Treffer zu erzielen.
50
20:05
Vladimir Golemić schaltet sich aus der Verteidung heraus ins Angriffsspiel ein. Aus vollem Lauf misslingt ihm dann aber der Abschluss. Der Ball rutscht ihm über den Rist.
46
20:03
Lugano muss einen Rückstand aufholen und bringt mit Gerndt einen zweiten Stürmer auf das Feld. Luzern nimmt die zweite Halbzeit unverändert in Angriff.
46
20:02
Einwechslung bei FC Lugano: Alexander Gerndt
46
20:02
Auswechslung bei FC Lugano: Davide Mariani
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:47
Halbzeitfazit
Luzern führt zur Pause dank einem Treffer kurz vor der Pause nicht unverdient mit 1:0.
Demhasaj setzt sich beim einzigen Treffer schön durch und Schürpf braucht nur noch den Fuss hinzuhalten.
Grosse Chancen gab es zwar auf beiden Seiten kaum, dennoch haben die Luzerner mehr vom Spiel und halten die Tessiner in Schach.
Von den Gästen muss in den zweiten 45 Minuten nach vorne deutlich mehr kommen, wollen sie die Luzerner Defensive ernsthaft prüfen.
45
19:46
Ende 1. Halbzeit
45
19:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:45
Gelbe Karte für Bálint Vécsei (FC Lugano)
Ohne Aussicht auf den Ball kommt Vécsei zu spät gegen Schulz und sieht die erste gelbe Karte der Partie.
43
19:42
Tooor für FC Luzern, 1:0 durch Pascal Schürpf
Demhasaj spielt seinen Gegner im rechten Strafraum schwindelig. Seine Hereingabe kommt via Vargas und Golemić etwas glücklich zu Schürpf. Kiassumbua ist durch die abgelenkte Hereingabe ausser Position und so braucht Schürpf aus nächster Nähe nur noch den Ball über die Linie zu bugsieren.
40
19:39
Das ist die grösste Chance des Spiels. Demhasaj zieht alleine los und macht im linken Strafraum einen Haken. Sulmoni rutscht am Luzerner vorbei und touchiert den Ball mit dem Arm. Schärer verzichtet auf einen Pfiff und das Spiel läuft weiter. Demhasaj, welcher im Ballbesitz geblieben ist, spielt zurück auf Gvilia. Der Georgier scheitert mit seinem Flachschuss aus bester Position links am Tor vorbei.
36
19:35
7:1 lautet mittlerweile das Cornerverhältnis. Immerhin kommt nun einmal ein Luzerner mit dem Kopf an den Ball. Die richtig grosse Gefahr versprüht Schürpf aber nicht.
32
19:31
Kryeziu nimmt einen Ball knapp ausserhalb des Strafraums direkt volley. Die Kugel zischt knapp über die Querlatte. Das Heimteam ist nun bemüht einen Gang höher zu schalten.
30
19:29
Schulz spielt in der eigenen Hälfte einen Pass vorbei an Kryeziu. Lugano übernimmt das Spielgerät und der Ball kommt auf rechts zu Črnigoj, welcher den Platz für einen Schlenzer nutzt. Mit dem linken Fuss verzieht links am Tor vorbei.
27
19:26
Lugano ist bis jetzt offensiv kaum in Erscheinung getreten. Immerhin holen sie nun ihren ersten Eckball heraus. Ledesmas Hereingabe auf den ersten Pfosten wird aber abgefangen.
22
19:22
Bereits vier Mal durfte die drittbeste Mannschaft auf Standards einen Eckball treten. Doch die Gäste scheinen die Gefahr zu kennen und lassen auch beim vierten Versuch nichts anbrennen.
18
19:17
Mehr als die Startviertelstunde ist bereits vorbei und noch hat sich keines der beiden Teams ein klares Chancenplus erarbeiten können. Die Zuschauer warten immernoch geduldig auf die erste grosse Chance des Spiels.
13
19:12
Joël Kiassumbua kommt gegen Schürpf genug früh aus seinem Kasten und klärt mit der rechten Faust. Dabei bleibt er aber unglücklich mit dem Arm an Schürpf hängen. Nach kurzer Pflege auf dem Platz scheint es für den Torhüter weiter zu gehen.
10
19:09
Mariani kommt zu einem ersten Abschlussverrsuch für die Tessiner. Er trifft den Ball aber nicht wunschgemäss, sodass Omlin genügend Zeit hat in die linke Ecke zu hechten um den Ball festzuhalten.
7
19:06
Einen ersten Corner können die Innerschweizer nicht verwerten. Bei Ballgewinn schalten die Gäste dann blitzschnell um, doch Luzerns Gegenpressing unterbindet den Konter berits im Ansatz.
4
19:03
Beide Teams starten verhalten ins Spiel. Luzern ist die meiste Zeit im Ballbesitz, aber weiss momentan noch nichts damit anzufangen.
1
19:00
Pünktlich gibt Schärer das Spiel frei. Luzern hat Anstoss.
1
19:00
Spielbeginn
18:51
Das Spiel wird geleitet vom Unparteiischen Schärer. Er wird assistiert von De Almeida und Erni. An der Seitenlinie ist Bieri der vierte Offizielle. Bald geht es los in der Swissporarena. Schön lesen Sie mit!
18:50
Torhüter Omlin steht auch heute zwischen den Pfosten der Luzerner. Das ist insofern bemerkenswert, da er einer von vier Torhütern der Super League ist, die noch keine Minute verpasst haben.
18:49
Nach dem starken Auftritt am vergangenen Wochenende (trotz Niederlage) gegen YB, sind die Luzerner heute Nachmittag vor heimischem Publikum zu favorisieren.
18:48
Der heutige Gast aus dem Tessin seinerseits befindet sich irgendwo im Nirgendwo der Tabelle. Auf dem 7. Platz liegend haben die Luganesi auf den Abstiegsplatz sieben Punkte Vorsprung. Nach vorne wären es ebenfalls sieben Punkte bis zu den europäischen Plätzen.
18:43
Luzern steht mit einem Punkt Vorsprung auf dem dritten Tabellenplatz. Den Platz wollen die Innerschweizer unbedingt verteidigen, denn gewinnt YB den Cupfinal, qualifiziert sich der Drittplatzierte der Super League auf dem direkten weg für die Europa League.
18:36
Hallo und herzlich willkommen zum Super League Spiel der 33. Runde zwischen dem FC Luzern und dem FC Lugano.

FC Luzern

FC Luzern Herren
vollst. Name
Fußball Club Luzern
Stadt
Luzern
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.08.1901
Stadion
swissporarena
Kapazität
17.966

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873