25. Spieltag
11.03.2018 16:00
Beendet
FC Luzern
FC Luzern
1:0
FC Basel
FC Basel
0:0
  • Valeriane Gvilia
    Gvilia
    46.
Stadion
swissporarena
Zuschauer
11.749
Schiedsrichter
Fedayi San

Liveticker

90
17:51
Schlussfazit
Der FC Luzern gewinnt verdient mit 1:0 gegen den FC Basel.
Für den Sieg reicht eine solide Leistung in der Defensive und ein schnelles Tor nach der Pause. Selten kamen die Luzerner so einfach zu einem Sieg gegen den FCB.
Die Leistung der Gäste liess vieles vermissen. Keine Durchschlagskraft, Kreativität und keinen Biss in den Zweikämpfen. Anders die Innerschweizer, welche auch im sechsten Spiel unter Trainer Seoane ungeschlagen bleiben.
Luzern kann sich langsam aber sicher nach vorne in der Tabelle orientieren. Der FC Basel braucht ein Fussballwunder, wollen sie doch noch einmal ins Meisterrennen eingreiffen.
Vielen Dank für das Mitlesen und Ihr Interesse. Das war es von der Live-Berichterstattung.
90
17:50
Spielende
90
17:49
Gelbe Karte für Dimitri Oberlin (FC Basel)
90
17:47
Gelb-Rote Karte für Marek Suchý (FC Basel)
Nach einem Kopfballduell mit Gvilia, pfeifft San eine harte zweite gelbe Karte gegen Suchý. Irgendwie bezeichnend, dass die Basler dieses Spiel zum Vergessen nicht vollzählig beenden werden.
90
17:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:45
Gelbe Karte für Albian Ajeti (FC Basel)
Ajeti will ein Foul an Oberlin im Strafraum gesehen und beschwert sich lautstark beim Schiedsricher. Da wird wohl auch etwas Frust mitgespielt haben. Auf jeden Fall gibt das eine gelbe Karte.
90
17:45
Der FCB kommt noch einmal über rechts mit Manzambi. Seine Hereingabe wird vor die Füsse von Lang abgelenkt, doch der Aussenverteidiger ist zu überrascht um daraus etwas zu machen.
88
17:44
Tomi Jurić erhält nach einem Kopfballduell mit Riveros einen Schlag zwischen die Rippen und belibt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen. Er muss gepflegt werden, währenddem der grösste Teil der Zuschauer lautstark einem Sieg entgegenfiebern.
85
17:40
Pfostenschuss FC Luzern!
Das wäre beinahe die Vorentscheidung gewesen. Nach einem Pass ins Nichts von Campo leitet Jurić den Konter ein. Custodio spielt den Ball zurück auf Jurić, welcher den Ball über Vaclík hebt. Der mitgelaufene Gvilia will bereits zum Jubeln abdrehen, doch der Schuss bleibt am Pfosten hängen.
83
17:38
Über 75 Prozent Ballbesizt für den FCB in der zweiten Halbzeit. Die Führung der Luzerner ist allerdings keines Wegs gestohlen. Wer will dem Heimteam einen Vorwurf machen nach dem Führungstor hinten den Riegel geschoben zu haben?
80
17:36
Mohamed Elyounoussi mit einem schön getimten Kopfball. Omlin steht goldrichtig und kann den Ball ohne grossen Aufwand festhalten. In der nächsten Aktion legt sich Ajeti den Ball im Strafraum zu weit vor.
78
17:35
Beide Mannschaften haben nun ihr Wechselkontingent ausgeschöpft. Die Basler haben ihr System nun völlig auf Offensive ausgerichtet.
78
17:34
Einwechslung bei FC Basel: Neftali Manzambi
78
17:34
Auswechslung bei FC Basel: Serey Dié
77
17:33
Der neue Mann im Spiel kommt sofort zu einer ersten Chance. Aus guter Position streicht er jedoch mit dem Fuss über den Ball.
75
17:33
Einwechslung bei FC Luzern: Tomi Jurić
75
17:31
Auswechslung bei FC Luzern: Shkelqim Demhasaj
74
17:31
Gelbe Karte für Hekuran Kryeziu (FC Luzern)
Nicht nur die Fans reklamieren, sondern auch Kryeziu. Für Hekuran Kryeziu gibt das die gelbe Karte.
74
17:31
Pfiffe und Diskussionen nach einer aufregenden Aktion im Strafraum der Basler. Demhasaj nimmt einen Ball tief unten mit dem Kopf. Der Versuch geht am Tor vorbei und Demhasaj landet mit dem Kopf im Fuss von Vaclík. Kein Foul, aber schmerzhaft ist es allemal für den Luzerner. Ein Teil der Luzerner Fans reklamiert dennoch einen Elfmeter.
73
17:29
Über Umwege kommt der Ball in die Tiefe auf Lang. Omlin kommt gut aus seinem Tor und kann den Ball abfangen. Bei den Spielern der Heimmannschaft herrscht keinen Stress beim Ausführen der Aktionen.
70
17:27
Dem viel gelaufenen Schürpf gelingt heute keinen Treffer. Er wird durch Custodio ersetzt. Kurz darauf scheitert Campo mit einem schönen Schlenzer an Omlin. Die anschliessende Ecke resultiert in einem Basler Kopfball, welcher aber über das Tor geht. Wird der FCB nun etwas zwingender in seinen Aktionen?
70
17:25
Einwechslung bei FC Luzern: Olivier Custodio
70
17:25
Auswechslung bei FC Luzern: Pascal Schürpf
69
17:24
Klar, bis jetzt hat man die Basler im Angriff und Omlin braucht nicht gross einzugreiffen. Dennoch sollte Luzern sein Spiel nach vorne nicht komplett einstellen. Momentan verzichtet das Heimteam auf jeglichen Effort in das Angriffsspiel. Selbst die Konter werden unpräzis ausgeführt. Momentan spricht das Resultat aber für den FCL.
65
17:22
Wicky muss etwas für die Offensive tun und wechselt Oberlin für Bua ins Spiel ein.
65
17:21
Einwechslung bei FC Basel: Dimitri Oberlin
65
17:21
Auswechslung bei FC Basel: Kevin Bua
64
17:20
Riveros auf der linken Aussenposition verdient sich bis jetzt die besten Noten in den Reihen der Basler. Der junge Aussenverteidiger wirkt als einer der Wenigen entschlossen und ist bemüht Tempo ins Angriffsspiel zu bringen.
61
17:19
Die Luzerner Hintermannschaft geniesst weiterhin einen stressfreien Sonntagnachmittag. Die Basler sind zwar mehrheitlich in Ballbesitz, doch es fehlt das Überraschungsmoment im Angriff.
57
17:13
Gelbe Karte für Marek Suchý (FC Basel)
Suchý begeht gegen Gvilia in höchster Not ein Foulspiel und unterbindet einen Konter.
55
17:13
Es war dies die letzte und beste Aktion von van Wolfswinkel. Ajeti ersetzt den Glücklosen.
55
17:12
Einwechslung bei FC Basel: Albian Ajeti
55
17:12
Auswechslung bei FC Basel: Ricky van Wolfswinkel
54
17:11
Für einmal schleicht sich van Wolfwinkel super frei zwischen den Innenverteidigern. Riveros setzt sich auf links gegen zwei Luzerner durch und bringt den Ball scharf auf den Stürmer. Van Wolfswinkel lenkt den Ball aus bester Position jedoch über den Kasten. An dieser Aktion müssen sich die Basler orientieren.
53
17:09
Die Zentralschweizer verteidigen nun ab der Mittellinie konsequent. Dem FC Basel fehlt es an Kreativität und Durchschlagskraft im Angriff. Es muss einen Ruck durch die Mannschaft, will man heute gegen einen äusserst solid aufspielendes Luzern zu Punkten kommen.
49
17:05
Das Spiel ist also lanciert nach diesem Paukenschlag zu Beginn der zweiten Halbzeit. Die Basler müssen nun reagieren, wollen sie ihre sonst schon geringen Chancen auf den Meistertitel wahren.
46
17:02
Tooor für FC Luzern, 1:0 durch Valeriane Gvilia
Der FCB mit den Gedanken noch in der Kabine. Luzern nutzt dies aus, in dem amn auf der rechten Seite einen Freistoss rasch ausführt. Die Abwehr der Gäste ist unsortiert und Schürpf kann den Ball quer durch den Strafraum auf die andere Seite zu Gvilia spielen. Der Spielmacher braucht nur noch den Fuss hinzuhalten und erzielt sein erstes Tor für den FC Luzern.
46
17:02
Weiter geht es mit den zweiten 45 Minuten. Bei Luzern gab es in der Pause einen Wechsel: Stefan Knežević wird durch Lazar Ćirković ersetzt.
46
17:01
Anpfiff 2. Halbzeit
46
17:01
Einwechslung bei FC Luzern: Lazar Ćirković
46
17:01
Auswechslung bei FC Luzern: Stefan Knežević
45
16:46
Halbzeitfazit
Eine wenig unterhaltsame erste Halbzeit geht unentschieden in die Pause.
Das Spiel ist äusserst chancenarm. Der FCB hat nach einer Viertelstunde die beste Möglichkeit nach einem Freistoss auf Campo. Der FC Luzern könnte ebenfalls nach einem Standard die Führung erzielen. Der Treffer wäre aber eher ein Zufallsprodukt als schön herauskombiniert. Vom Bein Demhasajs prallt der Ball an den Aussenpfosten und ins Aus.
Es fehlt allgemein an Emotionen, Strafraumszenen und Torchancen. Viel Steigerungspotential also für die zweiten 45 Minuten.
Ob die Mannschaften dieses Potential nutzen werden wir nach der Pause erfahren.
45
16:45
Ende 1. Halbzeit
45
16:45
Kurz vor der Halbzeitpause kann der FCL zwei Eckbälle ausführen. Beim zweiten Versuch kommt Schürpf zum Kopfball. Der Versuch landet über dem Tor und so werden wir mit grösster Wahrscheinlichkeit mit einem torlosen Unentschieden in die Pause gehen.
42
16:41
Wenn mit Kombinationsspiel kein Weg durch die Abwehrreihen entsteht muss man es halt auch einmal aus der Distanz versuchen. Genau das versuchen Riveros und Serey Dié. Omlin wird jedoch nicht unruhig bei den Weitschüssen.
39
16:39
Gvilia und Schürpf sorgen für Aufregung bei der gegnerischen Abwehrlinie. Durchsetzen können sie sich aber nicht und so bleibt es eine chancenarme erste Halbzeit.
36
16:36
Gelbe Karte für Stefan Knežević (FC Luzern)
Der Abwehrspieler hält van Wolfswinkel zurück. Diese Karte hat Folgen: Knežević wird gegen Lugano im nächsten Spiel fehlen.
36
16:35
Nach einem Freistoss für den FCB aus aussichtsreicher Position, können die Luzerner einen Konter fahren. Bua eilt schnell zurück und kann sich dank seiner Schnelligkeit gegen Gvilia durchsetzen.
32
16:32
Gelbe Karte für Blas Riveros (FC Basel)
Der Basler langt ordentlich zu im Mittelfeld gegen Kryeziu. Zu recht sieht er die gelbe Karte nach diesem harten Einsteigen.
30
16:30
Die Zentralschweizer zeigen sich hartnäckig in den Zweikämpfen. Schiedsrichter San tolleriert eine gewisse Härte im Spiel, womit die Basler nicht einverstanden sind. Weil der FCB aber hinten genauso solid verteidigt wie das Heimteam verzahnt sich das Spiel im Mittelfeld. Auch der erste Basler Eckball ist nicht gefährlich.
26
16:25
Die Gäste tun sich schwer mit einem gepflegten Spielaufbau. Luzern steht hinten kompakt und schaltet bei Ballgewinn schnell um. Gvilias nächster Eckball resultiert in einem Abstoss für die Basler.
22
16:23
Gelbe Karte für Kevin Bua (FC Basel)
Für das Foul an Schürpf hat Bua übrigens gelb gesehen.
22
16:23
Der erste Eckball der Partie gehört dem FC Luzern. Der Mann für die Standards ist seit der Winterpause Gvilia. Mit diesem Flankenball rechtfertigt er dies jedoch nicht. Dann kann Schürpf einen Freistoss am linken Strafraumeck herausholen. Abgefälscht von der Mauer muss Vaclík eine super Reaktion zeigen um den Ball zu halten. Von Vaclík landet der Ball am Bein von Demhasaj. Shkelqim Demhasaj hat keine Zeit zu reagieren und dem Ball eine Richtung zu geben. So landet das Spielgerät am Aussenpfosten. Glück für den FCB!
20
16:19
Der sonst offensiv auffällige Lang ist bis jetzt noch nicht so in Erscheinung getreten. Nun taucht er im Strafraum der Luzerner auf. Den hohen Ball auf ihn kann er aber nicht wunschgemäss kontrollieren.
17
16:16
Nach einem Foul und einem Freistoss aus dem Halbfeld steht Campo völlig frei im Sechzehner. Zuffi sieht das und spielt perfekt auf Campo. Der Stürmer versucht den Ball direkt im Tor zu versenken. Nur knapp zischt die Direktabnahme über das Tor.
13
16:12
Zuffi sieht, dass Omlin etwas weit vom Tor weg steht. Rechts vor dem Strafraum versucht er es deshalb mit einem Weitschuss. Omlin eilt zurück, doch der Schuss ist zu hoch angesetzt, so dass der Torwart nicht eingreiffen muss.
10
16:10
Basel spielt sich nach vorne. Schliesslich beisst man sich auf der linken Seite fest. Ein Flankenversuch, ein Einwurf, eine Einzelleistung Campos, aber nichts führt zum Erfolg. Der FC Luzern steht hinten solid.
6
16:06
Der FCB steht hoch in diesen Anfangsminuten. So wird der FC Luzern gezwungen mit weiten Bällen zu operieren. Nach einem Ballgewinn können die Luzerner dann einmal flach nach vorne spielen. Über rechts kommt der Ball auf Schürpf. Die Nummer 11 macht einen Hacken nach innen und scheitert dann knapp mit seinem Schlenzer rechts am Tor vorbei.
2
16:01
Schürpf ist ein erstes Mal unterwegs in die Tiefe. Vaclík spielt aber gut mit und ist vor dem Flügel am Ball.
1
16:00
Spielbeginn
15:45
Das Spiel in der Swissporarena wird von Schiedsrichter Fedayi San geleitet. Er erhält Unterstützung von den Assistenten Zürcher und Kurnazca. Vierter Offizieller ist Luca Gut. Schön sind Sie mit dabei. In einer guten Viertelstunde startet das Spiel in Luzern!
15:43
Acht geben muss die Defensive der Gäste ausgerechnet auf einen Basler im Dienste der Luzerner. Schürpf ist in blendender Form und erzielte die letzten drei Treffer der Luzerner. Auswärts beim 1:1 gegen den FC Sion und zuhause beim 2:1 gegen den FC Thun.
15:41
Dass die Basler einen beträchtlichen Rückstand auf die Berner aufweisen liegt nicht etwas an den Auswärtsspielen. Mit einem Sieg heute, kann der FCB sogar die beste Auswärtsmannschaft der Liga werden.
15:39
Zuletzt war der FCB in der Super League am 17. Februar bei der 0:2-Heimniederlage gegen den FC St. Gallen im Einsatz. Dazwischen wurden die Spiele auswärts in Lausanne wegen gefrorenem Boden und zuhause gegen den FCZ wegen eines Stromausfalls verschoben. Den Rhythmus werden die Bebbi trotzdem kaum verloren haben. Unter der Woche gab es Spiele im Cup und der Champions League. Zuletzt zeigte man eine Glanzleistung. Gegen Manchester City gewann man überraschend auswärts mit 2:1. Können die Basler den positiven Schwung mit in die Liga nehmen?
15:35
Die Luzerner sind in diesem Jahr unter Seoane noch ungeschlagen. Aus fünf Spielen gewann man drei Mal. Zwei Mal spielte man unentschieden. Dies hat die Innerschweizer nach vorne bis in das Tabellenmittelfeld gespült. Zehn Punkte auf den Abstiegsplatz lassen die Mannschaft und den Trainer entspannt arbeiten.
15:29
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Basel.

FC Luzern

FC Luzern Herren
vollst. Name
Fußball Club Luzern
Stadt
Luzern
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.08.1901
Stadion
swissporarena
Kapazität
17.966

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fußball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512