25. Spieltag
18.03.2017 20:00
Beendet
FC Basel
FC Basel
1:0
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
1:0
  • Luca Zuffi
    Zuffi
    6.
    Rechtsschuss
Stadion
St. Jakob-Park
Zuschauer
26.027
Schiedsrichter
Stephan Klossner

Liveticker

90
21:55
Fazit
Minimaler Aufwand, maximaler Ertrag. Dem FCB reichen 15 starke Minuten, um gegen das kriselnde GC im Joggeli drei Punkte einzufahren. In einer starken Startphase ist es Luca Zuffi, der die Basler mit 1:0 in Führung bringt – und diesen Vorsprung verwaltet das Heimteam dann in der Folge souverän. Und GC? Die Zürcher sind harmlos, verunsichert, ohne Ideen und Spielwitz. Man merkt, dass beim Rekordmeister einiges nicht zusammenpasst zurzeit. Auf den neuen Mann an der Seitenlinie, Carlos Bernegger, wartet viel Arbeit.
90
21:53
Spielende
90
21:52
In der Nachspielzeit kommt der FCB nochmals zu einer Grosschance. Der eingewechselte Alexander Fransson wird in die Tiefe geschickt, taucht alleine vor Mall auf, die Verteidigung der Grasshoppers ist nicht mehr existent. Doch der GC-Goalie kommt im richtigen Moment aus seinem Kasten, ist vor Fransson am Ball und bügelt somit die Arbeitsverweigerung seiner Vorderleute aus.
90
21:48
Da kommt also doch nochmals Dampf in diese lahme Schlussphase. Jetzt ist es natürlich doppelt so schwer für GC, hier noch den Ausgleich zu schaffen. Es werden vier Minuten nachgespielt.
88
21:47
Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel)
88
21:45
Rote Karte für Patrick Olsen (Grasshoppers Zürich)
In seiner ersten Super-League-Partie wird Patrick Olsen gleich vom Platz gestellt. Er geht mit gestreckten Beinen gegen FCB-Verteidiger Akanji in den Zweikampf. Klossner zückt sofort die Rote Karte – da gibt es keine Diskussion, ein richtiger Entscheid.
87
21:45
Nun, was kann man über diese letzten zehn, zwanzig Minuten schreiben? Der FCB verwaltet dieses 1:0 souverän und ohne Schnickschnack. Und GC gibt sich damit zufrieden, im St.-Jakob-Park nicht mit 3:0 oder 4:0 unterzugehen.
84
21:41
Einwechslung bei FC Basel: Davide Callà
84
21:41
Auswechslung bei FC Basel: Mohamed Elyounoussi
79
21:37
Einwechslung bei Grasshoppers Zürich: Nicolas Hunziker
79
21:37
Auswechslung bei Grasshoppers Zürich: Rúnar Sigurjónsson
77
21:36
Was ist über diesen Michael Lang alles geschrieben worden? Lang der Marathonmann, Lang der Dauerkämpfer, Lang der Flankengott. Nun versucht sich der Verteidiger auch als Kunstschütze. Und wenn sein Schuss zentral aus 25 Metern auch tatsächlich den Weg ins Tor gefunden hätte, es wäre wohl das Tor der Jahres geworden. Doch der Ball streicht links am Kasten vorbei.
73
21:31
Einwechslung bei FC Basel: Alexander Fransson
73
21:31
Auswechslung bei FC Basel: Matías Delgado
72
21:30
Erste Aktion des eingewechselten Munsy: Dieser wird vom Mittelfeld aus lanciert, der GC-Stürmer zieht auf der rechten Seite davon, ist schneller als Traoré. Er zieht halbrechts von der Strafraumgrenze ab, doch Vaclík bedeutet Endstation.
69
21:27
Auch FCB-Trainer Urs Fischer ist offenbar nicht ganz zufrieden und vollzieht einen Wechsel im Sturm: Janko kommt für Šporar. Fischer will dieses 2:0 – und damit die Vorentscheidung.
68
21:25
Einwechslung bei FC Basel: Marc Janko
68
21:25
Auswechslung bei FC Basel: Andraž Šporar
65
21:24
Carlos Bernegger ist nicht zufrieden mit dem Gezeigten, natürlich nicht. Er will hier im St.-Jakob-Park mindestens einen Punkt holen – und bringt daher für Verteidiger Qollaku den Stürmer Munsy. Ob das reicht, um die Basler Abwehr zum zittern zu bringen?
64
21:22
Einwechslung bei Grasshoppers Zürich: Ridge Munsy
64
21:22
Auswechslung bei Grasshoppers Zürich: Arijan Qollaku
62
21:20
Nächste Möglichkeit für den FCB: Der unermüdliche Lang flankt von rechts, Šporar steht in der Mitte und sucht den Abschluss aus sieben Metern. Doch sein Schuss geht am Tor vorbei. Der FCB-Stürmer ist sauer und reklamiert beim Schiedsrichter, er will ein Handspiel von Verteidiger Vilotić gesehen haben. Doch Stephan Klossner lächelt nur und entscheidet auf Abstoss.
60
21:18
Einwechslung bei Grasshoppers Zürich: Patrick Olsen
60
21:17
Auswechslung bei Grasshoppers Zürich: Lucas Andersen
58
21:16
Und da fällt beinahe das 2:0! Eckball Delgado, Kopfball Lang aus fünf Metern von halbrechts. Mall ist geschlagen, doch Dabbur kann auf der Linie retten.
57
21:14
Gelbe Karte für Numa Lavanchy (Grasshoppers Zürich)
53
21:12
Munas Dabbur kommt zu einem Abschluss vor dem Basler Tor. Der GC-Captain tankt sich durch das Zentrum, spielt einen schönen Doppelpass mit Caio und schliesst dann vor der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss zieht knapp am linken Pfosten vorbei. Da wäre Tomáš Vaclík wohl nicht mehr rangekommen.
50
21:09
Zehn Mal spielten die Basler in dieser Saison bereits zu null. Die Grasshoppers machen nicht gerade viel, dass dieses Statistik heute nicht weiter verbessert wird. Bisher gab es keine nennenswerten Aktionen in der zweiten Halbzeit. Die FCB-Fans singen, Trainer Urs Fischer schreit herum – und seine Spieler agieren locker und souverän. Gewohntes Bild also im Joggeli.
46
21:03
Anpfiff 2. Halbzeit Weiter gehts im St.-Jakob-Park. Keine personellen Änderungen auf beiden Seiten, es geht also so weiter, wie bisher.
45
20:48
Halbzeitfazit
Der FCB startet fulminant in die Partie, die ersten 15 Minuten gehören nur dem Heimteam, das drückt und drückt und drückt. Diese starke Startphase wird belohnt, als Luca Zuffi zum 1:0 trifft. Nachher flacht das Spiel ab, die Basler nehmen einen Gang raus und darum kommen auch die Grasshoppers besser in die Partie. Für den Ausgleich reicht das aber noch lange nicht. 1:0 steht es also nach 45 Minuten für den Favoriten, gleich geht es weiter aus dem St.-Jakob-Park.
45
20:47
Ende 1. Halbzeit
42
20:43
FCB-Trainer Urs Fischer schreit seine Spieler an, Sorgenfalten sind auf seiner Stirn zu erkennen. Ein paar Meter links von ihm steht Carlos Bernegger, der seinen Mannen positiv zuredet. Verkehrte Welt im Joggeli.
39
20:40
GC kommt tatsächlich besser ins Spiel. Andersen lanciert auf der linken Seite Sigurjónsson, der im Strafraum aus spitzem Winkel aber an Vaclík scheitert. Und dann geht es auch schon in die andere Richtung. FCB-Stürmer Šporar zündet den Turbo und rennt bis in den Strafraum der Gäste. Sein Abschluss ist dann aber zu harmlos, um Mall zu überlisten.
35
20:36
Die Basler beweisen Nachsicht und drosseln das Tempo ein wenig. Das Heimteam kommt nun zu weniger Chancen als noch in der Startviertelstunde, ist aber nach wie vor die dominierende Mannschaft, ist fast immer am Ball. Die Grasshoppers kommen nun zwar auch vereinzelt zu Chancen, wirklich gefährlich wird es vor dem Kasten von Tomáš Vaclík aber nicht.
27
20:29
Gelbe Karte für Munas Dabbur (Grasshoppers Zürich)
24
20:29
Natürlich verlangt niemand auf diesem Planeten, nicht einmal die wirklich eingefleischten GC-Fans, heute von den Zürchern einen Sieg am Rheinknie. Dafür sind die Rollen zu klar verteilt. Doch so ungefährlich wie sich die Grasshoppers bisher präsentieren, das ist schon fast beängstigend. Da wartet viel Arbeit auf Carlos Bernegger, den neuen Mann an der Seitenlinie bei den Zürchern.
22
20:24
FCB-Flügel Renato Steffen versucht sich als Kunstschütze. Sein Schlenzer aus zentraler Position von der Strafraumgrenze hätte haargenau in den rechten Winkel gepasst. Doch Joël Mall kann sich auszeichnen und mit einer sehenswerten Parade zum Eckball klären. Dieser ist dann ungefährlich.
18
20:20
Grosschance Elyounoussi! Steffen lanciert auf der rechten Seite den mitgeilten – na wen wohl? – Lang, dieser Spielt den Ball direkt in die Mitte. Elyounoussi kann sich von der GC-Verteidigung lösen, schafft es dann aber nicht, den Ball aus sieben Metern zentral im Tor unterzubringen. Sein Abschluss geht über den Kasten.
15
20:16
Starke erste 15 Minuten der Basler: Da ist Delgado, der gefühlt schon 100 Mal den Ball am Fuss hatte. Da ist Lang, der mehr Stürmer als Verteidiger ist. Da ist Elyounoussi, der scheinbar alles kann. Und da ist Xhaka, der kämpft und kämpft und kämpft. GC ist bisher chancenlos und beschränkt sich darauf, die Kugel wegzuschlagen, wenn sie dann mal in ihrem Besitz ist.
10
20:11
Und gleich die nächste gefährliche Aktion des Heimteams. Delgado zaubert auf der rechten Seite und macht mit dem Ball, was er will. Im Strafraum sieht er den aufgerückten Lang, der aus spitzem Winkel von rechts abzieht. Doch GC-Goalie Mall hält sicher.
6
20:06
Tooor für FC Basel, 1:0 durch Luca Zuffi
Und dann ist der Ball auch schon im Tor. Steffen setzt sich auf der rechten Seite durch, die Verteidiger der Grasshoppers sind gedanklich noch in der Kabine, gehen nicht nahe genug ran. Der FCB-Flügel bedankt sich und bringt den Ball von der Strafraumgrenze in die Mitte. Dort steht Zuffi völlig alleine, der lässt sich nicht zweimal bitten und trifft von halbrechts aus rund acht Metern.
4
20:06
Die Partie beginnt gemächlich. Zwei ungefährliche Flanken auf der Seite der Basler, ein Freistoss und ein Eckball bei den Grasshoppers. Keine dieser Aktion hat das Prädikat Highlight verdient.
1
20:00
Spielbeginn Stephan Klossner pfeift die Partie an, der Ball rollt im St.-Jakob-Park.
19:37
Aber ob die Grasshoppers gerade in der Festung St.-Jakob-Park aus der Krise finden? Die beiden Mannschaften liegen in der Tabelle vierzig (!) Punkte auseinander, David gegen Goliath heisst das Duell heute Abend also. In rund zwei Stunden wissen wir mehr, wie sich die Zürcher aus der Affäre ziehen. Bis zum Anpfiff sind es noch rund 20 Minuten, genug Zeit also, nochmals durchzuschnaufen und es sich dann richtig bequem zu machen. Gleich gehts los.
19:32
Eine Gemeinsamkeit haben die beiden Teams aber: Die grössten Schlagzeilen rund um die Vereine betreffen zurzeit Geschehnisse, die sich neben dem Fussballplatz abspielen. Beim FCB ist es die Machübergabe des Erfolgsduos Heusler/Heitz an Bernhard Burgener. Am 7. April wird über das Konzept Burgeners abgestimmt. Und bei GC sorgte Anfang Woche ein Trainerwechsel für Aufsehen: Der erfolgslose Pierluigi Tami musste gehen, neu steht Carlos Bernegger an der Seitenlinie.
19:29
Basel gegen GC: Was früher der Klassiker und oft auf der Spitzenkampf im Schweizer Fussball war, ist heute ein Duell der Gegensätze. Auf der einen Seite der FCB, für den es sportlich seit Jahren perfekt läuft – der achte Meistertitel in Folge scheint nur noch Formsache zu sein. Auf der anderen Seite die Grasshoppers, bei denen gar nichts zu funktionieren scheint im 2017. Auf Tabellenschlusslicht Lausanne hat man lediglich noch drei Punkte Reserve. Es kriselt mächtig in Niederhasli!
19:27
Die grösste Überraschung auf Basler Seiten ist sicher die Nomination von Andraž Šporar als einsame Sturmspitze. Er soll heute dafür sorgen, dass die Basler vor Heimpublikum den einen oder anderen Treffer erzielen. Marc Janko, den man eigentlich als Stossstürmer erwartet hätte, muss vorerst auf der Bank Platz nehmen.
19:25
Und die Basler: Vaclík; Lang, Suchy, Akanji, Traoré; Xhaka, Zuffi, Elyounoussi, Delgado, Steffen; Sporar.
19:24
GC spielt heute folgendermassen: Mall; Antonov, Vilotic, Bergström, Qollaku; Pnishi, Lavanchy, Sigurjohnsson, Andersen; Caio, Dabbur.
19:20
Guten Tag und herzlich willkommen zum Meisterschaftsspiel in der 25. Runde der Super League zwischen dem FC Basel und dem Grasshoppers Club Zürich. Mein Name ist Tobias Müller und ich werde Sie heute auf dem Laufenden halten, was im St.-Jakob-Park abgeht.

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fußball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512

Grasshopper Club Zürich

Grasshopper Club Zürich Herren
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.09.1886
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600