24. Spieltag
12.03.2017 13:45
Beendet
FC Lausanne
FC Lausanne-Sport
0:0
BSC Young Boys
Young Boys
0:0
Stadion
Olympique de la Pontaise
Zuschauer
4.011
Schiedsrichter
Pascal Erlachner

Liveticker

90
15:49
Fazit
Den Zuschauern auf der Lausanner Pontaise wurde heute nicht gerade ein Gourmetmenu serviert. Nach einem mässig attraktiven und torlosen ersten Durchgang wurde es im zweiten Abschnitt nur geringfügig spannender. Auch in der zweiten Halbzeit sorgten vor allem die Lausanner für die wenigen Torszenen. Doch einen absoluten Hochkaräter gab es eigentlich während 90 Minuten nicht zu sehen. Erst in der Nachspielzeit wurde es noch einmal richtig turbulent. Zuerst waren es die Gastgeber, die durch Marcus Diniz beinahe in Führung gingen, aber der Torpfosten stand im Weg. Danach kamen auch die Berner noch zu einer grossen Chance durch den Freistoss von Schick. Aber auch sie konnten nicht reüssieren.
Ein YB-Sieg wäre dann wohl auch ein zu grosser Lohn für eine dürftige Leistung gewesen. Sie kamen während der ganzen Partie kaum zu Chancen und man sah nicht, wer auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Der FC Lausanne-Sport kann trotz ordentlicher Leistung weiter nicht siegen und wartet nun bereits seit 14 Spielen auf einen Vollerfolg.
90
15:38
Spielende
90
15:38
Dann beinahe noch das Siegtor für die Hauptstädter. Schick überrascht alle mit einem direkten flachen Freistoss von der rechten Seite. Aber schliesslich gelingt es den Lausannern trotzdem die Kugel aus der Gefahrenzone zu bringen.
90
15:36
Gelbe Karte für Jérémy Manière (FC Lausanne-Sport)
Manière foult bei der Mittellinie Sulejmani und sieht gelb.
90
15:34
Dann kommt auch Pech dazu für die Waadtländer. Freistoss von der linken Seite und dann ist es erneut Marcus Diniz, der zum Kopfball ansetzt. Mvogo ist geschlagen, aber das Leder prallt an den rechten Pfosten.
87
15:31
Nach einem weiteren Eckball von der linken Seite kommt Marcus Diniz mit dem Kopf an den Ball. Aber er setzt die Kugel knapp am linken Pfosten vorbei.
84
15:29
Die letzten Minuten auf der Pontaise laufen. Die Waadtländer haben in dieser Saison schon einige Punkte in den Schlussminuten liegen gelassen. Auch zuhause gegen YB. Am 26. Spieltag traf Guillaume Hoarau in der 89. Minute zum 2:1 für die Berner.
82
15:26
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Nassim Ben Khalifa
82
15:25
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Jordan Lotomba
80
15:25
Gerndt kommt also heute zu seinem Comeback nach längerer Verletzungspause. Er soll nun dem Angriffspiel der Hauptstädter neues Leben einhauchen.
80
15:24
Einwechslung bei BSC Young Boys: Alexander Gerndt
80
15:24
Auswechslung bei BSC Young Boys: Roger Assalé
78
15:23
Weiter Einwurf von Lecjaks in den Strafraum. Dort steigt der 1.67-Mann Roger Assalé hoch und kommt zum Kopfball. Aber die Kugel fliegt über den Querbalken.
76
15:20
Bei den Toren steht es weiterhin 0:0. In allen anderen Statistiken sind die Waadtländer aber vorne. Das Schussverhältnis lautet 8:1 und beim Ballbesitz heisst es 60:40.
74
15:18
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Yeltsin Tejeda
74
15:17
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Nicolas Gétaz
72
15:17
Nicolas Gétaz fällt nach einem Kopfballduell mit Roger Assalé voll auf sein Knie. Er muss sich pflegen lassen und sich wohl auch auswechseln lassen.
69
15:14
Ein weiterer Eckball von der linken Seite von Campo. Mvogo steigt in die Luft und greift nach dem Spielgerät, aber er kann die Kugel nicht festhalten. Der Ball landet bei Gétaz, doch sein Schuss wird von den Beinen von Sven Joss geblockt.
66
15:11
Lotomba flankt den Ball von der rechten Seite zur Mitte. Dort kann ein YB-Verteidiger per Kopf klären, aber nur bis zu Taye Taiwo. Dieser zieht direkt ab und sein Geschoss zwingt Mvogo zu einer Parade.
65
15:09
Die Waadtländer sind nun die deutlich bessere Mannschaft auf dem Platz. Die Partie spielt sich nun fast nur noch in der Platzhälfte der Young Boys ab.
64
15:07
Einwechslung bei BSC Young Boys: Thorsten Schick
64
15:07
Auswechslung bei BSC Young Boys: Yoric Ravet
63
15:07
Campo bringt eine Flanke von rechts in den Sechzehner. Dort setzt Kwang-ryong Pak zum Flugkopfball an. Aber er fliegt am Ball vorbei.
60
15:04
Campo bringt einen Eckball von der linken Seite zur Mitte. Über Umwege springt die Kugel Nicolas Gétaz vor die Füsse. Doch der Lausanne-Verteidiger haut unter dem Ball durch.
59
15:02
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Alexandre Pasche
59
15:02
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Olivier Custodio
57
15:00
Gelbe Karte für Jan Lecjaks (BSC Young Boys)
Nun auch die erste Verwarnung für die Berner. Lecjaks ringt Pak nieder und sieht dafür zurecht gelb.
54
14:58
Auf der anderen Seite ist es Campo, der das Spielgerät in den Strafraum chippt, wo Kololli angebraust kommt. Aber Mvogo kommt aus seinem Tor und ist vor dem Lausanner am Ball.
52
14:56
Kasim Nuhu sucht mit einem weiteren langen Ball Guillaume Hoarau, doch der Ball kommt zu scharf angeflogen und der Franzose hat keine Chance die Kugel zu erreichen.
49
14:53
Roger Assalé sprintet mit dem Ball am Fuss an Marcus Diniz vorbei und will die Kugel auf Guillaume Hoarau zurücklegen, aber Nicolas Gétaz hat aufgepasst und kann die Situation entschärfen.
46
14:50
Schiedsrichter Erlachner hat die zweite Halbzeit angepfiffen. Können sich die Gäste im zweiten Abschnitt steigern?
46
14:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:41
Halbzeitfazit
Der neutrale Beobachter kann dieser ersten Halbzeit auf der Lausanner Pontaise nicht viel abgewinnen. Es gab kaum Strafraumszenen und auch sonst war wenig Packendes zu sehen. Vor allem was die zweitplatzierten Berner hier bisher gezeigt haben, war äusserst mager. Bei Lausanne wirbelte auf der linken Seite immer wieder Benjamin Kololli, doch wirkliche Gefahr kam auch vor dem Tor von Yvon Mvogo selten auf. So steht es nach 45 Minuten logischerweise nach wie vor 0:0. Adi Hütter wird mit dem bisher Gezeigten sicher nicht zufrieden sein und man darf gespannt erwarten, was sein Team in der zweiten Halbzeit bieten wird.
45
14:33
Ende 1. Halbzeit
45
14:32
Lausanne versucht nun den Druck zu erhöhen, doch es sind einfach zu viele Ungenauigkeiten drin. So entsteht keine Gefahr für den Kasten von Yvon Mvogo.
41
14:28
Auf der Gegenseite ist es immer wieder Benjamin Kololli, der auf der linken Seite durchbricht. Doch seine Hereingaben fanden bisher noch keinen Abnehmer. Trotzdem ist er der aktivste Spieler auf dem Platz.
39
14:27
Das favorisierte Rezept der Berner scheinen hier weiterhin lange Bälle auf Guillaume Hoarau zu sein, doch davon lässt sich die Lausanner Abwehr nicht aus der Ruhe bringen.
37
14:24
Nach einem Eckball steigt der Gelbsünder Marcus Diniz in die Luft. Doch er touchiert das Leder nur leicht und es segelt weit am Tor vorbei.
35
14:21
Gelbe Karte für Marcus Diniz (FC Lausanne-Sport)
Roger Assalé zündet erneut den Turbo, aber bevor er Marcus Diniz entwischen kann, wird er von diesem zurückgerissen. Logische Folge ist die gelbe Karte an die Adresse des Brasilianers.
34
14:21
Weiterhin sind auf beiden Seiten zu viele Ungenauigkeiten zu beobachten. Es gelingt keiner Mannschaft, das Spieldiktat an sich zu reissen.
29
14:17
Roger Assalé vernascht auf der linken Seite gleich mehrere Gegenspieler und flankt das Spielgerät zur Mitte. Doch diese ist nicht so gut wie sein Dribbling zuvor. Castella steigt hoch und pflückt das Leder aus der Luft.
27
14:13
Gelbe Karte für Olivier Custodio (FC Lausanne-Sport)
Custodio reisst Sekou Sanogo mit beiden Händen zurück und wird für diese Intervention mit einer gelben Karte bestraft.
26
14:13
Kololli tankt sich auf der linken Seite durch und bringt die Kugel flach zur Mitte. Rochat rutscht in den Ball und klärt zum Eckball.
25
14:11
Das Heimteam hat in dieser Startphase mehr Ballbesitz. Sie liegen in dieser Wertung mit 61 Prozent zu 39 Prozent vorne. Chancen sind allerdings auf beiden Seiten Mangelware.
22
14:09
Im ersten Duell dieser beiden Teams auf der Pontaise stand es auch lange 0:0. Erst nach 55 Minuten konnte YB damals in Führung gehen.
17
14:05
Die beste Chance des Spiels. Kololli und Pak kombinieren sich per Doppelpass durch die YB-Abwehr und Kolloli zieht schliesslich ab. Mvogo taucht ab und kann den Ball links unten aus der Ecke fischen.
16
14:03
Beide Mannschaften versuchen nun mit hohen langen Bällen hinter die Abwehr zu kommen, aber die Pässe sind zu ungenau. Es entsteht auf beiden Seiten keine Gefahr.
12
14:00
Auf der Pontaise ist bisher nicht viel los. Beide Teams gehen zu Beginn noch nicht die grossen Risiken ein und sind eher auf Sicherheit bedacht.
9
13:57
Ravet versucht den schnellen Roger Assalé mit einem Steilpass zu lancieren. Aber diesen Ball kann selbst der schnelle Stürmer nicht erlaufen.
6
13:54
Mvogo mit einem schlechten Pass, der genau in den Füssen von Custodio landet. Doch der Lausanner kann die Kugel nicht kontrollieren und so kann Mvogo den Ball wieder aufheben.
3
13:50
Die Gäste kommen zu einem ersten Freistoss. Zentral aus circa 25 Metern zirkelt Ravet den Ball in Rchtung Tor. Aber Castella muss nicht eingreifen, denn der Ball fliegt über die Latte
1
13:48
Der Ball rollt auf der Pontaise. Lausanne spielt in blau-weiss von rechts nach links. Können sie ihre Negativserie heute beenden?
1
13:47
Spielbeginn
13:43
Pascal Erlachner mimt heute den Unparteiischen. Unterstützt wird er dabei von den beiden Assistenten Marco Zürcher und Devis Dettamanti. Vierter Offizieller ist Sébastian Pache.
13:40
Die Absenzenliste könnte den Waadtländern schon eher Hoffnung spenden. So fehlen bei den Bernern die gesperrten Stammspieler Bertone und Mbabu. Zudem sind Benito, Wüthrich und Zakaria verletzt. Letzterer hat sich im Training verletzt und wird den Bernern rund 4 Wochen fehlen. Aber auch Lausanne hat einige Verletzte zu beklagen. Es fehlen Araz, Frascatore und der achtfache Torschütze Margiotta.
13:35
Aus den bisherigen Direktduellen der laufenden Meisterschaft können die Lausanner nicht allzu viel Hoffnung schöpfen. Am 5. Spieltag kassierten sie eine deftige 7:2-Klatsche in Bern und auch zuhause auf der Pontaise konnten sie in der Hinrunde keine Punkte holen gegen YB. Am 16. Spieltag gewannen die Berner dort 2:1.
13:28
Auf der anderen Seite des Platzes steht heute YB. Auch die Berner hatten zuletzt einen Dämpfer zu verdauen mit dem Cup-Aus gegen das unterklassige Winterthur. Dies ist ihnen gegen Thun gelungen. Nach einem 0:2 Rückstand konnte das Team von Adi Hütter noch 3:2 gewinnen. Im heutigen Gegner sieht der YB-Trainer ein technisch gutes Team und er erwartet, dass sie «offensiv nach vorne spielen». Trotzdem wollen die Berner «auf Sieg spielen».
13:19
Das Heimteam wartet seit unglaublichen 13 Partien auf einen Sieg. Nur gerade zwei Punkte konnte man aus diesen Spielen mitnehmen. Mittlerweile hält das Team von Trainer Fabio Celestini die rote Laterne in der Liga, da Vaduz gestern dank einem Sieg an ihnen vorbeiziehen konnte. Es sollten also dringend Punkte her für die Waadtländer, sonst droht Ende Saison der Gang in die Challenge League. Die spielerische Qualität scheint vorhanden zu sein, denn die Celestini-Truppe begeisterte immer wieder mit erfrischendem Offensivfussball und konnte so auch Spitzenteams wie den FC Basel an den Rand einer Niederlage bringen. Doch Lausanne will keinen Schönheitspreis gewinnen, sondern Punkte im Abstiegskampf.
13:12
Herzlich willkommen zum Spiel der 24. Runde der Raiffeisen Super League. Auf der Pontaise in Lausanne stehen sich heute der FC Lausanne-Sport und die Berner Young Boys gegenüber. Anpfiff ist um 13:45 Uhr.

FC Lausanne-Sport

FC Lausanne-Sport Herren
Stadt
Lausanne
Land
Schweiz
Gegründet
15.09.1896
Stadion
Olympique de la Pontaise
Kapazität
8.500

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stade de Suisse
Kapazität
32.000