24. Spieltag
11.03.2017 17:45
Beendet
Grasshoppers
Grasshopper Club Zürich
1:2
FC Vaduz
FC Vaduz
0:1
  • Simone Grippo
    Grippo
    44.
    Kopfball
  • Gonzalo Zárate
    Zárate
    75.
    Rechtsschuss
  • Emil Bergström
    Bergström
    82.
    Kopfball
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
4.000
Schiedsrichter
Sascha Amhof

Liveticker

90
19:40
Fazit
Vaduz setzt mit diesem Sieg im Abstiegskampf ein Ausrufezeichen. In der ersten Halbzeit kontrollierte man den Gegner weitegehendst und ging kurz vor der Pause verdient in Führun. GC trat in der Verteidung fehlerhaft auf. So auch beim Gegentor als Mall einen Eckball falsch einschätzte.
Die Zürcher mussten nach der Pause reagieren und taten dies auch. In den ersten fünf Minuten der zweiten Hälfte erzeugten sie viel Druck und kamen dank einem etwas glücklich gepfiffenen Elfmeter zur perfekten Möglichkeit. Dabbur scheiterte jedoch an Siegrist. Vaduz sorgte mit dem zweiten Treffer für Ruhe, bis Bergström nochmals die Hoffnung für GC zurückbrachte. Mehr als der Anschluss war es aber nicht und so blieb es beim Auswärtssieg für den FC Vaduz.
Die beiden Mannschaften trennen neu nur noch einen Punkt und GC muss aufpassen, dass sie nicht noch weiter sinken.
Besten Dank für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
19:37
So ist es auch: Das Spiel endet mit einem Sieg für Vaduz im ersten Spiel nach der Ära Contini!
90
19:37
Spielende
90
19:35
GC läuft die Zeit davon. Das Spiel ist bereits in der Nachspielzeit und die Zürcher machen nicht den Eindruck hier nochmals zu einer guten Chance zu kommen.
90
19:34
Gelbe Karte für Munas Dabbur (Grasshoppers Zürich)
90
19:34
Vaduz kommt der Entscheidung nahe. Zarate tankt sich auf der linken Seite durch und legt auf Avdijaj. Der Stürmer wird entscheidend gestört, so dass er gar nicht erst zum Abschluss kommt.
88
19:33
Hasler unterbricht den Spielfluss von GC mit dem letzten Wechsel. Für Kukuruzović kommt Caleb Stanko ins Spiel.
88
19:31
Einwechslung bei FC Vaduz: Caleb Stanko
88
19:31
Auswechslung bei FC Vaduz: Stjepan Kukuruzović
85
19:29
Die GC Fans treiben ihre Mannschaft für die verbleibenden Minuten vehement nach vorne. Nachdem kurz vor dem Anschlusstor bereits einzelne Pfiffe zu vernehmen waren, stehen sie nun wieder hinter ihrem Team.
82
19:25
Tooor für Grasshoppers Zürich, 1:2 durch Emil Bergström
Das ist der Anschlusstreffer für GC. Und jetzt steht uns eine heisse Schlussphase bevor. Nach einem Eckball kommt der Innenverteidiger Bergström zum Kopfball. Avdijaj macht da keinen guten Job. Es gibt keine Abwehrchance für Siegrist, zu wuchtig ist dieser Kopfball.
80
19:24
Es sind noch zehn Minuten zu spielen und Vaduz hat nun alles im Griff. Es wird sehr schwer werden für GC noch einmal ins Spiel zu finden.
75
19:18
Tooor für FC Vaduz, 0:2 durch Gonzalo Zarate
Herrlich wie sich die Vaduzer über Hasler und Avdijaj über die rechte Angriffseite durchspielen. Albion Avdijaj legt am Ende dieses Zusammenspiels auf Hasler zurück, welcher mit seinem Abschluss am glänzend reagierenden Mall scheitert. Der Abpraller landet bei Zarate, welcher locker einschiessen kann. Gerade mal drei Minuten stand Zarate auf dem Feld.
72
19:18
Tami tätigt seinen letzten Wechsel um seiner Mannschaft nochmals einen neuen Impuls zu verleihen. Brahimi geht für Hunziker.
72
19:17
Einwechslung bei Grasshoppers Zürich: Nicolas Hunziker
72
19:16
Auswechslung bei Grasshoppers Zürich: Mergim Brahimi
72
19:16
Dieser Zweikampf zwischen Vilotić und Costanzo bleibt nicht folgenlos für den Vaduzer Captain. Er muss verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kommt Marco Mathys ins Spiel.
72
19:15
Einwechslung bei FC Vaduz: Marco Mathys
72
19:15
Auswechslung bei FC Vaduz: Moreno Costanzo
69
19:14
Gelbe Karte für Milan Vilotić (Grasshoppers Zürich)
Der GC-Verteidiger fährt Costanzo in die Beine und sieht die gelbe Karte für dieses harte Einsteigen.
68
19:13
Erster Wechsel bei Vaduz: Der mit gelb vorbelastet Ciccone geht vom Platz. Für ihn kommt Gonzalo Zarate ins Spiel. Der Argentinier spielte in der Vergangenheit unter anderem auch für GC.
68
19:11
Einwechslung bei FC Vaduz: Gonzalo Zarate
68
19:11
Auswechslung bei FC Vaduz: Diego Ciccone
66
19:10
Für einmal kommen die Hoppers mit Tempo über rechts und mit dem Ball in den Strafraum. Sofort wird es unruhig im Stadion, doch wirklich gefährlich wird es nicht. Auch der anschliessende Eckball sorgt für keine Gefahr.
62
19:07
In den vergangenen Minuten hat sich das Geschehen auf dem Feld etwas beruhigt. Vaduz findet sich im defensiveren System langsam zurecht. Das macht es für GC wieder schwieriger zu Chancen zu kommen.
58
19:03
Vaduz lässt die Grasshoppers ruhig von hinten heraus aufbauen. Das sah in der ersten Halbzeit noch ganz anders aus. Klar, die Vaduzer sind hier in Führung und müssen nicht zwingend etwas für das Spiel tun, aber ob das gut geht? Das Spiel dauert noch über 30 Minuten.
54
18:58
Gelbe Karte für Mario Bühler (FC Vaduz)
Nach einem weiteren taktischen Foul sieht Mario Bühler seine zweite gelbe Karte der Saison.
53
18:57
Nach einem Eckball von GC kommt Vilotic am zweiten Pfosten zum Kopfball. Der Ball fliegt knapp am Tor vorbei. Die Zürcher sind trotz des verschossenen Strafstosses gut in diese zweite Hälfte gestartet.
50
18:55
Gelbe Karte für Diego Ciccone (FC Vaduz)
Nach einem Foul an Dabbur sieht Ciccone die gelbe Karte.
49
18:55
Dabbur läuft an...und scheitert! Schwach geschossen ist dieser Elfmeter. Siegrist gelingt es sogar denn Ball festzuhalten. Dabbur versuchte es mit einem flachen Schuss in die rechte Ecke. Bitter für die Grasshoppers, das wäre das Ticket zurück in die Partie gewesen.
48
18:51
Die erste Möglichkeit dazu bietet sich mittels Freisstoss nach einem Foul an Dabbur. Links vom Strafraum getreten fliegt der Ball an die Hand von Muntwiller! Schiedsrichter Amhof entscheidet ohne zu zögern auf Penalty. Es ist ein sehr harter Entscheid, den die Arme Muntwilers waren angelegt.
46
18:50
Weiter geht es im Letzigrund. Es wird spannend sein zu verfolgen, ob sich GC verbessert zeigt und zu einer Reaktion fähig ist.
46
18:49
Anpfiff 2. Halbzeit
46
18:49
Tami reagiert und bringt vor dem Start der zweiten Halbzeit Bajrami für Andersen.
46
18:49
Einwechslung bei Grasshoppers Zürich: Nedim Bajrami
46
18:48
Auswechslung bei Grasshoppers Zürich: Lucas Andersen
45
18:36
Halbzeitfazit
Vaduz führt in diesem Abstiegskampf verdient mit 0:1. Sie haben mehr Abschlussversuche, machen es den Zürchern schwer zu Chancen zu kommen, indem sie früh angreiffen und gewinnen mehr Zweikämpfe.
GC zeigt sich heute nicht gerade von der besten Seite. In der Abwehr ist man fehleranfällig und vorne sorgt man vor Allem durch eher zufällige Aktionen für Gefahr. Bis auf die schön herausgespielte Chance durch Andersen und Antonov, fehlt es an Durchschlagskraft. Der Grasshopper Club muss sich also für die zweite Halbzeit etwas einfallen lassen.
In wenigen Minuten geht es weiter!
45
18:33
Ende 1. Halbzeit
44
18:30
Tooor für FC Vaduz, 0:1 durch Simone Grippo
Kurz vor der Pause gehen die Vaduzer nicht unverdient in Führung und dies nach einem Fehler von Mall. Ein getretener Eckball von Vaduz kommt in den Fünfmeterraum. Mall schätzt den Ball falsch ein und kommt aus seinem Tor. Bevor er an den Ball kommt um ihn wegzufausten, steigt Grippo hoch und kann ins verlassene Tor einköpfen.
42
18:30
Ein von der Mauer abgefälschter Freistoss Caios ändert seine Richtung. Siegrist wird dadurch auf dem falschen Fuss erwischt und kann gerade noch zur Ecke klären. Das war gut reagiert vom Vaduzer Torwart.
41
18:29
Gelbe Karte für Moreno Costanzo (FC Vaduz)
39
18:25
Riesenchance Vaduz! Albion Avdijaj taucht alleine vor Mall auf. Die komplette GC Abwehr wurde durch einen Steilpass von Kukuruzović ausser Gefecht gesetzt. Avdijaj entscheidet sich für einen Heber vor Mall. Der Ball fliegt zwar über den Torwart hinweg, aber auch deutlich am Tor vorbei.
37
18:24
Vaduz kommt wieder einmal zu einer Standardsituation. Kukuruzović legt sich den Ball links vom Strafraum zurecht. Doch der als Flanke geschlagene Ball sorgt nicht für Gefahr.
34
18:19
Es gibt den ersten Eckball für die Zürcher. Brahimi tritt den Eckball. Auf der Höhe des Fünfmeterraums kommt Bergström nicht wunschgemäss an den Ball. Sein Kopfball geht deutlich über das Tor.
30
18:17
Das ist die beste Chance für GC in Führung zu gehen. Anderesen legt zentral vor dem Strafraum quer auf Antonov. Der aufgerückte linke Verteidiger schliesst direkt mit einem Flachschuss in die entfernte Ecke ab und zwingt Siegrist zu einer guten Parade.
28
18:15
Vaduz kann mit den ersten knapp 30 Minuten der Partie zufrieden sein. Man lässt GC nicht ins Spiel kommen. Spieler wie Dabbur oder Caio sind bis anhin völlig blass. In der Offensive kommt man immer wieder zu Abschlüssen und Standards in der Nähe des Strafraums.
24
18:13
Nächster Abschluss Vaduz: Hart, aber unplatziert landet dieser Versuch in den Armen von Mall. Der Vaduzer kam kurz vor dem Strafraum zu dieser Möglichkeit.
23
18:11
Kukuruzović sieht, dass Mall weit vor dem eigenen Tor steht. Aus etwa 50 Meter Entfernung entscheidet er sich für einen Lobversuch. Glück für den GC-Keeper, dass der Ball neben dem Tor landet.
22
18:10
Ridge Munsy legt den Ball von der Grundlinie in den Strafraum züruck. Es entsteht ein Prellball, welcher Andersen landet. Auf Höhe des Fünfmeterraums kann der überraschte GC-Spieler nicht genügend rasch reagieren um den Ball zu verwerten.
18
18:05
Erster Abschluss der Partie für GC. Bergströms Schuss ausserhalb des Strafraums wird von Dabbur noch abgelenkt. Der Ball fliegt neben das Tor, sodass Siegrist nicht intervenieren muss.
17
18:04
Munsy übernimmt die Position von Sigurjónsson, welcher für Pickel ins Defensive Mittelfeld rückt.
17
18:03
Einwechslung bei Grasshoppers Zürich: Ridge Munsy
17
18:03
Auswechslung bei Grasshoppers Zürich: Charles Pickel
14
18:02
Pickel und Muntwiler prallen mit den Köpfen zusammen. Die Neuverpflichtung der Grasshoppers bleibt am Boden liegen, nachdem er am Hinterkopf getroffen wurde. Tami wird bereits früh zu einem Wechsel gezwungen, denn für Pickel geht es nicht weiter. Er steht zwar wieder, doch sieht zimlich benommen aus.
12
17:59
Vaduz ist mittlerweile besser ins Spiel gekommen, was man von GC nicht behaupten kann. Die Lichtensteiner sind die meiste Zeit im Ballbesitz und kommen an der Strafraumgrenze immer wieder in Abschlusspositionen.
9
17:56
Gelbe Karte für Maurice Brunner (FC Vaduz)
Brunner hindert Dabbur daran einen Konter einzuleiten. Dafür sieht er richtigerweise eine gelbe Karte.
8
17:56
Ein Freistoss von Kukuruzović sollte in die Gefahrenzone von GC getreten werden. Doch der Ball fliegt an allen vorbei und landet im Seitenaus. Dann kommt Vaduz zur ersten Chance in dieser Partie. Nach einem Eckball wird es hektisch im Zürcher Strafraum. GC kann jedoch sämtliche Abschlussversuche blockieren, sodass Mall vorerst nicht eingreiffen muss.
5
17:52
Bis jetzt ist es ein verhaltener Start in diese Partie. Es ist zu spüren, dass es für beide Teams um viel geht. Aus diesem Grund will man wohl zuerst in der Abwehr sicher stehen, bevor man in der Offensive etwas riskieren will.
1
17:47
Ber Ball rollt im Letzigrund.
1
17:46
Spielbeginn
17:41
In wenigen Minuten geht es los im Letzigrund mit dem Abstiegskampf!
17:40
Die Statistik spricht eher für den Grasshopper Club: Aus den bisherigen 14 Aufeinandertreffen gewann man deren fünf. Zwei mal entschied Vaduz die Partie zu seinen Gunsten und sieben mal spielte man unentschieden. Doch GC soll gewarnt sein: Die einzigen zwei Siege holte Vaduz auswärts bei den Zürchern.
17:37
Für GC sieht die Situation nicht viel besser aus. Nach einem guten Saisonstart wurde man von dem zwischenzeitlichen zweiten Rang bis auf den jetzigen achten Platz durchgereicht. Zuletzt gab es in sechs Runden keinen Vollerfolg mehr. Das Ziel für den Rest der Saison ist es daher den Abstieg zu verhindern. Das Spiel heute gegen den FC Vaduz wird also wegweisend sein für den Rest der Saison. Mit einem Sieg könnte man sich etwas Luft verschaffen. Bei einer Niederlage stehen unruhige Zeiten bevor, wohlmöglich auch für Coach Pierluigi Tami.
17:31
Der FC Vaduz sorgte unter der Woche für Schlagzeilen. Sie trennten sich vom dienstältesten Trainer der obersten Liga. Coach Giorgio Contini musste nach einem bemerkenswerten 1:1 gegen den Ligakrösus Basel das Feld doch etwas überraschend räumen. Für ihn übernimmt der bisherige Assistent Daniel Hasler. Mit einem Blick auf die vergangenen Resultate lässt sich der Entscheid nachvollziehen. Ein Sieg aus den vergangenen zwölf Spielen ist den Verantworltichen offensichtlich zu wenig gewesen.
17:25
Beide Mannschaften befinden sich am Tabellenende. GC liegt mit vier Punkten Vorsprung auf den Letztplatzierten FC Vaduz auf dem achten Tabellenrang. Es ist sowas wie das Krisenduell dieser 24. Super League Runde.
17:22
Herzlich willkommen zur ersten Partie der 24. Runde in der Superleague zwischen GC und Vaduz.

Grasshopper Club Zürich

Grasshopper Club Zürich Herren
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.09.1886
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600

FC Vaduz

FC Vaduz Herren
vollst. Name
Fußballclub Vaduz
Stadt
Vaduz
Land
Liechtenstein
Farben
rot-weiß
Gegründet
31.12.1931
Stadion
Rheinpark
Kapazität
7.838