15. Spieltag
20.11.2016 13:45
Beendet
St.Gallen
FC St.Gallen
2:0
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne
0:0
  • Roman Buess
    Buess
    57.
  • Yannis Tafer
    Tafer
    85.
Stadion
Kybunpark
Zuschauer
10.917
Schiedsrichter
Lukas Fähndrich

Liveticker

90
15:55
Fazit:
Mit 2:0 gewinnt der FC St. Gallen sein Heimspiel gegen den FC Lausanne. Der Sieg für die Hausherren ist absolut verdient, weil die Mannschaft von Joe Zinnbauer über die gesamten 90 Minuten die bessere Mannschaft war und sich viele gefährliche Torchancen erspielte. Der FC Lausanne strahlte dagegen nur in den wenigsten Situationen Torgefahr aus und konnte nicht an seine starke Leistung aus dem Spiel gegen Basel anknüpfen. St. Gallen schiebt sich mit dem Sieg auf den siebten Platz vor und hat mit 17 Zählern jetzt genauso viele, wie der FC Lausanne, der auf Grund des besseren Torverhältnisses weiter auf Rang fünf steht. Am nächsten Spieltag muss St. Gallen beim Tabellennnachbarn aus Zürich ran, während Lausanne die Young Boys aus Bern empfängt. Das war's für heute aus St. Gallen. Vielen Dank für's Mitlesen und noch einen schönen Nachmittag!
90
15:39
Spielende
90
15:39
Zinnbauer nimmt in der Nachspielzeit etwas Zeit von der Uhr und tätigt seinen dritten Wechsel.
90
15:39
Einwechslung bei FC St. Gallen: Kofi Schulz
90
15:38
Auswechslung bei FC St. Gallen: Roy Gelmi
90
15:38
Schiedsrichter Fähndrich lässt vier Minuten nachspielen.
88
15:37
Joe Zinnbauer hat offenbar noch nicht genug und bringt mit Lucas Cueto für den Torschützen Roman Buess nochmals eine frische Offensivkraft.
88
15:36
Einwechslung bei FC St. Gallen: Lucas Cueto
88
15:35
Auswechslung bei FC St. Gallen: Roman Buess
86
15:32
Tooor für FC St. Gallen, 2:0 durch Yannis Tafer
Das dürfte die Entscheidung sein! Toko erobert sich den Ball am Sechzehner von Lausanne und chippt ihn zu Yannis Tafer. Der erst vor fünf Minuten eingewechselte Außenspieler schiebt aus kurzer Distanz und halbrechter Position ganz cool zum 2:0 ins Tor von Martin ein. Das war ganz stark gemacht!
81
15:31
Auch Joe Zinnbauer wechselt zum ersten Mal und bringt mit Yannis Tafer für Danijel Aleksić einen neuen Mann für die linke Außenbahn.
81
15:30
Einwechslung bei FC St. Gallen: Yannis Tafer
81
15:30
Auswechslung bei FC St. Gallen: Danijel Aleksić
80
15:29
Wahnsinn! Mit der ersten Ballberührung macht Ben Khalifa hier fast den Ausgleich. Nach einer scharfen Hereingabe von Außen hat er nur noch Torwart Lopar vor sich, der seine Mannschaft mit einer unglaublichen Parade aber vor dem Ausgleich bewahrt. Das war verdammt knapp.
80
15:28
Fabio Celestini wirft jetzt alles nach vorne und bringt mit Nassim Ben Khalifa einen offensiven Mittelfeldspieler für den Verteidiger Marcus Diniz.
80
15:25
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Nassim Ben Khalifa
80
15:25
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Marcus Diniz
77
15:24
Von Lausanne geht in den meisten Situationen keine große Torgefahr aus. Jetzt schlagen die Gäste einen Eckball so in den Fünfmeterraum, dass ihn Lopar problemlos aus der Luft fischen kann.
72
15:19
Fabio Celestini wechselt zum zweiten Mal und bringt mit Gabriel Torres einen Mittelstürmer für den Rechtsaußen Francesco Margiotta.
72
15:18
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Gabriel Torres
72
15:18
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Francesco Margiotta
71
15:17
Endlich mal wieder eine gefährliche Aktion von Lausanne. Die Gäste bekommen an der Strafraumgrenze einen Freistoß zugesprochen und Campo tritt an. Der Linksaußen zirkelt das Spielgerät mit dem Innenrist nur ganz knapp über die Latte.
67
15:13
Gelbe Karte für Nzuzi Toko (FC St. Gallen)
Toko steigt hart gegen Gétaz ein und holt ihn damit von den Beinen. Der Mittelfeldspieler sieht dafür eine berechtigte Gelbe Karte.
64
15:12
Fast das 2:0! Ajeti bekommt an der rechten Ecke des Lausanner Sechzehners den Ball, zieht nach innen und lässt die Defensive der Gäste aussteigen. Der Schuss des Rechtsaußen geht dann nur ganz knapp am rechten Pfosten von Martins Kasten vorbei.
60
15:09
Lausanne reagiert auf den Rückstand und spielt wieder etwas offensiver. Rechtsverteidiger Pasche zieht aus etwas 15 Metern Torentfernung ab, scheitert aber an Keeper Lopar, der den Ball festhalten kann.
58
15:03
Tooor für FC St. Gallen, 1:0 durch Roman Buess
Da ist die verdiente Führung für die Hausherren! Lausanne verliert das Leder in der Vorwärtsbewegung unglücklich, sodass St. Gallen blitzschnell umschaltet und zum Konter ansetzt. Nach Zuspiel von Haggui landet der Ball bei Mittelstürmer Buess, der alleine auf Martin zuläuft und souverän zur Führung einnetzt.
52
14:59
Vier Minuten später ist erneut Martin der Sieger im Duell gegen Buess. Dieses Mal ist es der Rechtsaußen Ajeti, der den Ball mit dem Kopf zu Buess weiterleitet. Dieser setzt seinerseits zum Kopfball an, der im letzten Moment von Martin entschärft werden kann.
48
14:57
Nun kommt auch St. Gallen zum ersten Abschluss in der zweiten Halbzeit: Aratore setzt sich auf der rechten Seite stark durch und chippt den Ball in die Mitte, wo Mittelstürmer Buess mit seinem Volleyschuss an Torhüter Martin scheitert.
47
14:54
Lausanne scheint sich in der Pause einiges vorgenommen zu haben und beginnt deutlich offensiver als noch in der ersten Hälfte. Linksaußen Campo zieht aus 20 Metern halblinker Position ab und verfehlt den Kasten von Lopar nur um Haaresbreite.
46
14:51
Weiter geht’s mit Halbzeit zwei! Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
46
14:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:39
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:0-Unentschieden geht es hier für beide Teams in die Kabine. Das Remis zur Pause ist für den FC Lausanne durchaus schmeichelhaft, weil St. Gallen die deutlich aktivere Mannschaft war und zu klareren Chancen kam. Den Hausherren kann man alleine vorwerfen, dass sie ihre Möglichkeiten nicht konsequent genug zu Ende gespielt haben - eine Pausenführung wäre für St. Gallen allemal möglich gewesen. Wir sind gespannt, wie sich die Partie in Hälfte zwei entwickelt. Bis gleich!
45
14:35
Ende 1. Halbzeit
45
14:35
Kurz vor der Pause tritt Aleksić zum Freistoss von der rechten Seite an und bringt das Spielgerät in den Strafraum von Lausanne. Dort hat Keeper Martin aber keine Probleme das Leder aus der Luft zu pflücken.
42
14:30
St. Gallen spielt weiter munter nach vorne, der letzt Ball kommt allerdings oftmals nicht beim gewünschten Empfänger an. Dieses Mal ist es Aleksić, der eine Flanke in den Sechzehner von Lausanne schlägt, doch die Abwehr der Gäste ist wie so oft im letzten Moment dazwischen.
33
14:25
Die nächste Großchance für St. Gallen! Stürmer Buess spielt sich durch die Lausanner Abwehr und zieht ab. Gästetorwart Martin zeigt dann aus kurzer Distanz eine ganz starke Parade.
32
14:21
Gelbe Karte für Olivier Custodio (FC Lausanne-Sport)
Lausanne weiß sich oftmals nur noch mit Foulspielen zu helfen. So auch Kapitän Custodio in dieser Situation, als er einen Gegenspieler von den Beinen holt und dafür zu Recht die Gelbe Karte sieht.
31
14:21
Beste Chance für St. Gallen bisher! Toko spielt eine starke Flanke von der rechten Seite in die Mitte und Ajeti verpasst das Leder nur ganz knapp. Das hätte die Führung für die Hausherren sein können!
27
14:17
Direkt im Anschluss eine weitere Chance für die Mannschaft von Celestini. Campo bekommt etwa 20 Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball und zieht ab. Lopar im Kasten von St. Gallen kann den Schuss nicht festhalten, faustet ihn aber aus der Gefahrenzone.
26
14:15
Nun mal wieder der FC Lausanne im Vorwärtsgang: Eine Flanke erreicht Margiotta im Strafraum von St. Gallen. Der leitet den Ball per Kopf auf Gétaz weiter, der dann aber im Abseits steht.
25
14:14
Gelbe Karte für Elton Monteiro (FC Lausanne-Sport)
18
14:09
Im Gegenzug kommt St. Gallen zur nächsten Chance. Aratore passt von der rechten Seite flach in die Mitte, wo Ajeti wartet. Dieser kommt zum Abschluss stellt Torhüter Martin mit seinem Schuss aber vor keine größeren Probleme.
16
14:06
Jetzt kommt auch der FC Lausanne zu seiner ersten Offensivaktion. Von der rechten Seite segelt eine Flanke in Richtung Pak, der im Strafraum von St. Gallen lauert. Weil dieser aber mit Haggui zusammenstößt, kann er den Ball nicht erreichen.
12
14:04
Weiterhin sind es nur die Hausherren, die nach vorne spielen: Buess wird an einem Abschluss gehindert und vor dem Strafraum der Lausanner gefoult. Aleksić tritt zum darauffolgenden Freistoß an und bringt das Leder auch auf den Kasten von Lausanne. Keeper Martin kann den Schuss aber abwehren.
9
14:00
Lausanne muss bereits früh in der Partie wechseln: Alexandre Pasche kommt für Paolo Frascatore auf den Platz, der sich bei seinem Super-League-Debüt bei einem Zweikampf verletzte.
9
13:59
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Alexandre Pasche
9
13:58
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Paolo Frascatore
8
13:56
St. Gallen ist in den ersten Minuten das aktivere Team. Dem FC Lausanne gelingt dagegen nach vorne noch gar nichts - die Mannschaft muss sich offenbar erstmal sortieren.
3
13:51
Etwa 45 Meter vom gegnerischen Tor entfernt bekommt St. Gallen einen Freistoß zugesprochen. Der bleibt aber ungefährlich, weil Diniz das Leder aus dem Strafraum köpft und für Lausanne klärt.
1
13:48
Los geht’s! Schiedsrichter Fähndrich gibt die Partie frei.
1
13:47
Spielbeginn
13:43
Die Mannschaften laufen in den Kybunpark ein – alles ist angerichtet für einen spannenden Fußball Nachmittag.
13:33
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Lukas Fähndrich, dem an den Seitenlinien von Johannes Vogel und Markus Räber assistiert wird.
13:27
Das letzte Aufeinandertreffen der Mannschaften gab es im August diesen Jahres, als der FC Lausanne sein Heimspiel gegen St. Gallen durch ein Tor Xavier Margairaz in der 49. Minute mit 1:0 gewann.
13:21
Insgesamt ist die Statistik zwischen den beiden Teams recht ausgeglichen: Von den 44 bisherigen Partien konnte St. Gallen 18 und der FC Lausanne 17 für sich entscheiden. Neunmal trennte man sich mit einem Unentschieden.
13:15
Sein Gegenüber Fabio Celestini möchte heute das schaffen, was seinem Verein letztmals im Dezember 1998 mit ihm selbst als Mittelfeldspieler gelang: Ein Sieg von Lausanne in St. Gallen.
13:13
St. Gallens Coach Joe Zinnbauer sieht nach den jüngsten Ergebnissen leichte moralische Vorteile für seine Mannschaft. „Lausanne hat eine starke Mannschaft, die weiß, wie man von hinten gut raus spielt und vor allem auch, wie man Spiele gewinnt. Allerdings haben sie jetzt vier Spiele nicht gewonnen und werden also nicht mit so viel Selbstbewusstsein anreisen. Wir haben ein Heimspiel und konnten aus dem Spiel in Lugano etwas Selbstbewusstsein mitnehmen.“, gab der Trainer im Vorfeld der Partie zu Protokoll.
13:06
Coach Fabio Celestini und sein FC Lausanne stehen mit nur drei Zählern mehr auf Rang fünf und könnten mit einem Sieg heute auf den vierten Platz klettern, der am Saisonende einen Startplatz in der Qualifikation zur Europa League bedeuten würde. Vor der Länderspielpause musste sich Lausanne dem souveränen Tabellenführer FC Basel nach starker Leistung in einem verrückten Spiel mit 1:2 geschlagen geben – Basel erzielte beide Treffer erst in der Nachspielzeit.
12:59
Der FC St. Gallen um Trainer Joe Zinnbauer steht mit 14 Punkten momentan auf dem neunten und damit dem vorletzten Platz. In der sehr engen Liga würde aber schon ein Sieg heute reichen, um punktemäßig mit den Gästen gleichzuziehen und den Anschluss an die obere Tabellenregion nicht zu verlieren. Schon am vergangenen Spieltag konnte man sich gegen den FC Lugano mit 3:2 durchsetzen und damit etwas Boden gut machen.
12:47
Hallo und herzlich willkommen zum 15. Spieltag der Super League. Im Kybunpark rollt ab 13:45 Uhr der Ball, wenn der heimische FC St. Gallen auf den FC Lausanne trifft. Wir sind gespannt, wer in diesem Duell die Nase vorn haben wird.

FC St.Gallen

FC St.Gallen Herren
vollst. Name
Fussball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026

FC Lausanne-Sport

FC Lausanne-Sport Herren
Stadt
Lausanne
Land
Schweiz
Gegründet
15.09.1896
Stadion
Olympique de la Pontaise
Kapazität
8.500