33. Spieltag
11.05.2016 19:45
Beendet
FC Vaduz
FC Vaduz
2:0
FC Sion
FC Sion
1:0
  • Armando Sadiku
    Sadiku
    31.
    Elfmeter
  • Armando Sadiku
    Sadiku
    73.
    Kopfball
Stadion
Rheinpark
Zuschauer
3.140
Schiedsrichter
Lukas Fähndrich

Liveticker

90
21:39
Fazit Der FC Vaduz setzt sich zu Hause dank zweier Tore von Zürich-Leihgabe Armando Sadiku mit 2:0 gegen einen FC Sion durch, der zwar starke Phasen hatte, jedoch nicht die nötige Konsequenz an den Tag legte, was auch der starken Defensive des Heimteams zu verschulden war.
90
21:34
Spielende
90
21:32
Gelbe Karte für Vincent Rüfli (FC Sion)
Unnötige und niveaulose Szene von Rüfli, der zunächst den Ball wegwirft und dann Avdijaj aus dem Weg stösst. Dümmer geht es kaum, denn dank dieser gelben Karte ist Rüfli im nächsten Spiel gesperrt.
90
21:32
3140 Zuschauer fanden heute den Weg ins Rheinpark Stadion.
90
21:31
Mindestens 3 Minuten werden nachgespielt.
87
21:29
Dieses Mal darf Kukuruzović den Freistoss treten und er versucht es mit einem Aufsetzer auf den ersten Pfoste, wo Mitryushkin allerdings bereitsteht und den Ball festhalten kann.
86
21:28
Die gefühlvolle Flanke von Costanzo fliegt durch das Abwehrknäuel der Sittener und landet bei Kukuruzović, der auf Costanzo zurückspielt. Dieser holt den nächsten Freistoss für den FC Vaduz.
85
21:26
Moreno Costanzo tritt die dritte Ecke des FC Vaduz kurz und holt danach gleich neben der Eckfahne einen Freistoss für sein Team heraus.
84
21:25
Einwechslung bei FC Vaduz: Ali Messaoud
84
21:25
Auswechslung bei FC Vaduz: Armando Sadiku
83
21:25
Die Partie neigt sich dem Ende zu und es scheint nicht, als könne der FC Sion hier noch einen Punkt holen.
79
21:21
Sehr gute Möglichkeit für den FC Sion. Carlitos bringt den Freistoss zur Mitte, wo sich die Vaduzer Abwehrmänner verschetzen, so dass Cichero an den Ball kommt, diesen im Liegen aus 5 Metern allerdings nicht an Jehle vorbei bringt.
79
21:20
Gelbe Karte für Axel Borgmann (FC Vaduz)
Borgmann grätscht in die Beine von Carlitos und holt sich damit die gelbe Karte ab.
75
21:16
Einwechslung bei FC Vaduz: Albion Avdijaj
75
21:16
Auswechslung bei FC Vaduz: Dejan Janjatovic
75
21:16
Einwechslung bei FC Sion: Martin Zeman
75
21:15
Auswechslung bei FC Sion: Moussa Konaté
73
21:14
Tooor für FC Vaduz, 2:0 durch Armando Sadiku
Sadiku legt nach! Kukuruzović mit einem Zuckerpass in die Gasse auf Costanzo, der wiederum direkt zur Mitte spielt, wo Sadiku per Kopf verwertet.
71
21:12
Costanzo mit einem etwas zu steilen Zuspiel in die Mitte auf Sadiku, der in die Hereingabe hinein grätschen muss und den Ball dadurch nicht richtig trifft.
69
21:11
Lattentreffer von Sadiku!!
Sadiku setzt sich nur etwa einen Meter von der Grundlinie entfernt gegen N'Doye durch und zieht dann aus diesem beinahe unmöglichen Winkel ab. Sein Schuss aus spitzestem Winkel knallt an die Latte und von da aus ins Seitenaus.
66
21:07
Costanzo bringt den nächsten Freistoss aus dem Mittelfeld in den gegnerischen Strafraum, wo Stahel per Kopf auf Sadiku zurücklegt, der, ebenfalls per Kopf, knapp verschiesst.
66
21:06
Der FC Sion spielt neu mit einer doppelten Sturmspitze bestehend aus Konaté und Gekas.
65
21:06
Einwechslung bei FC Sion: Theofanis Gekas
65
21:06
Auswechslung bei FC Sion: Edimilson Fernandes
64
21:05
Der FC Sion scheint kein Mittel gegen die solide Vaduzer Abwehr zu finden, weshalb Thollot Gekas bringen wird. Der Grieche hat die beste Torquote der Liga.
60
21:01
Ein Abschluss von Saidku fliegt beinahe über das Stadiondach.
58
20:59
Einwechslung bei FC Vaduz: Stjepan Kukuruzović
58
20:58
Auswechslung bei FC Vaduz: Mauro Caballero Jr
55
20:58
Doppelter Lattentreffer von Moussa Konaté!!
Bia setzt sich gekonnt gegen seinen Gegenspieler durch, flankt gefühlvoll zur Mitte, wo Konaté am höchsten steigt und den Ball an die Latte köpft, von wo aus die Kugel in die Höhe fliegt und gleich noch einmal auf die Oberkante der Querlatte knallt, eher sie im Toraus landet. Wie sagt man so schön: "Des Einen Freud ist des anderen Leid."
53
20:54
Jehle faustet eine Flanke nach einer flachen Ecke aus dem Gefahrenbereich.
53
20:54
Der FC Vaduz lässt dem FC Sion viel Platz und parkt den Bus vor dem eigenen Tor.
50
20:51
Edimilson Fernandes greift nun über die rechte Seite an.
49
20:50
Gelbe Karte für Moreno Costanzo (FC Vaduz)
Gegen Rüfli kommt Costanzo mit gestrecktem Bein klar zu spät und lässt Fähndrich gar keine andere Wahl, als ihn zu verwarnen.
46
20:47
Einwechslung bei FC Sion: Geoffrey Mujangi Bia
46
20:47
Auswechslung bei FC Sion: Ebenezer Assifuah
46
20:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:45
Halbzeit-Fazit
Der FC Sion kam in den ersten Minuten viel besser in die Partie und schnürte den FC Vaduz in der eigenen Hälfte ein. Durch Edimilson Fernandes kamen die Gäste zudem immer wieder zu Chancen, ehe auch der FC Vaduz aufwachte und sich die Partie von da an etwas ausgeglichener gestaltete. In der 31. Minute kamen die Vaduzer dann auch noch zu einem Elfmeter, bei dem man nicht wirklich sicher ist, ob es denn wirklich einer war. Sadiku wird das kaum interessieren, denn die Leihgabe des FC Zürich verwandelte vom Punkt souverän. Von da an zeigte sich der FC Vaduz als guter Verwalter des Resultats, so dass die beiden Teams mit diesem 1:0 in die Pause gehen.
45
20:45
Ende 1. Halbzeit
45
20:31
Mitryushkin rettet kurz vor der Pause mit einem starken Reflex gegen Costanzo, der völlig freigelassen zum Schuss kommt. Sein Schuss war allerdings auch etwas sehr zentral.
45
20:31
Eine Minute wird mindestens nachgespielt.
45
20:31
Stahel kann nicht richtig klären, so dass der Ball bei Edimilson Fernandes landet, der nicht lange fackelt und sofort abzieht. Sein Schuss aus gut 14 Metern geht knapp am kurzen Pfosten vorbei.
43
20:28
Vor allem defensiv lassen die Spieler des FC Vaduz seit mehreren Minuten überhaupt nichts mehr zu.
41
20:25
Der FC Vaduz verwaltet die knappe Führung momentan sehr gut und zeigt sich ziemlich sicher.
37
20:22
Der FC Luzern ist in der parallel gespielten Partie momentan 2:0 vorn und hat somit gleich viele Punkte wie der FC Sion.
36
20:21
Sadiku gleich mit der nächsten Möglichkeit. Nach einer Flanke von Costanzo kommt er zum Kopfball und köpft das Leder nur knapp am langen Pfosten vorbei.
31
20:16
Tooor für FC Vaduz, 1:0 durch Armando Sadiku
Sadiku verwertet den fälligen Elfmeter souverän. Ob es wirklich ein Elfmeter war, ist jedoch schwer zu beurteilen.
31
20:15
Elfmeter für den FC Vaduz! Sadiku kommt nach einem Freistoss zu Fall und Fähndrich zeigt auf den Punkt.
26
20:11
Mittlerweile ist die Partie sehr ausgeglichen. Wir befinden uns in einer Phase, in der sich die beiden Teams gegenseitig sehr gut neutralisieren.
23
20:08
Ein weiterer Abschluss von Edimilson Fernandes. Der Schuss geht allerdings klar am Tor vorbei.
21
20:06
Ein Schuss von Costanzo aus 16 Metern wird von Salatic geblockt.
17
20:02
Caballero kommt nach der Ecke zum Kopfball. Mitryushkin steht allerdings richtig und hält den Ball problemlos.
16
20:02
Mitryushkin kann sich ein erstes Mal auszeichnen. Sadiku kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss und visiert das lange Eck an. Mitryushkin ist schnell unten und wehrt ab, ehe ein Sittener Abwehrspieler zur Ecke klärt.
16
20:01
Die vierte Ecke der Sittener lander bei Konaté, der sich im Luftduell gegen Grippo allerdings aufstützt, was Referee Fähndrich korrekterweise sofort abpfeift.
15
20:00
Rüfli mit einer flachen Hereingabe auf Assifuah, dessen Schuss gerade noch zur Ecke abgewehrt wird.
14
19:58
Cichero kommt nach einem Freistoss von Carlitos zum Kopfball und befördert das Leder nur knapp über die Latte.
10
19:54
Muntwiler kann klären, doch der FC Sion bleibt in Ballbesitz.
9
19:54
Auf den zweiten Eckball folgt sogleich der dritte.
9
19:54
Edimilson Fernandes versucht es mit einem Schuss aus der Distanz. Jehle kann den Ball gerade noch so um den Pfosten lenken.
6
19:51
Gülen holt die erste Ecke für den FC Vaduz. Caballero schraubt sich hoch und köpft nur knapp am langen Pfosten vorbei.
5
19:49
Der FC Vaduz hat in diesen ersten Minuten Mühe mit dem hohen Pressing der Gäste und kommt kaum an den Ball.
1
19:46
Salatic ist etwas überrascht, dass der Ball zu ihm gelangt und kann daher den Ball nicht richtig platzieren. Jehle ist wach und hält den Ball fest.
1
19:46
Der FC Sion bereits mit der ersten Ecke nach nur 30 Sekunden.
1
19:45
Der Ball rollt in Vaduz. Der FC Vaduz mit dem Anstoss.
1
19:45
Spielbeginn
19:42
Die beiden Teams stehen im Spielertunnel bereit und werden in Kürze den Rasen betreten.
19:32
Die Absenzenlisten der beiden Teams sind lang. Gesperrt sind Von Niederhäusern (FC Vaduz) und Ziegler (FC Sion). Zudem fehlen die verletzten Fekete, Hasler, Kaufmann, Schürpf und Untersee auf Seiten des FC Vaduz sowie Adão, Čmelík, Follonier, Kouassi, Mboyo, Pa Modou und Vanins auf Seiten der Gäste.
19:29
Geleitet wird die heutige Partie von Lukas Fähndrich. Remy Zgraggen und Carmine Sangiovanni werden Fähndrich assistieren während Nikolaj Hänni als vierter Offizieller im Einsatz steht.
19:19
Um 19:45 Uhr ist es so weit! Der FC Vaduz empfängt zu Hause den FC Sion im Rahmen der 33. Runde der Raiffeisen Super League. Wenn der Tabellenvorletzte auf den Tabellenvierten aus dem Wallis trifft, ist verlieren verboten. Während sich der FC Vaduz im Abstiegskampf befindet, kämpft der FC Sion noch um einen Platz in der Europa League Qualifikationsrunde. Die Walliser spüren jedoch schon den Atem vom FC Luzern im Nacken, der nur 3 Punkte hinter Sion liegt. Beim FC Vaduz im Tabellenkeller ist es sogar noch spannender. Das Team aus dem Ländle hat nur einen Punkt Abstand auf den Tabellenletzten Lugano, der heute in Zürich gegen den FC Zürich antritt, der wiederum nur einen Punkt mehr als Vaduz und lediglich zwei Punkte mehr als der heutige Gegner Lugano auf dem Konto hat. Im Wissen, dass eines der beiden konkurrierenden Teams (wenn nicht sogar beide) Punkte liegen lassen wird, sollte der FC Vaduz noch mehr auf die heutige Partie brennen.

FC Vaduz

FC Vaduz Herren
vollst. Name
Fußballclub Vaduz
Stadt
Vaduz
Land
Liechtenstein
Farben
rot-weiß
Gegründet
31.12.1931
Stadion
Rheinpark
Kapazität
7.838

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187