Gruppe L
26.11.2020 18:55
Beendet
Sl. Liberec
Slovan Liberec
0:2
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0:0
  • Christoph Baumgartner
    Baumgartner
    77.
    Rechtsschuss
  • Andrej Kramarić
    Kramarić
    89.
    Elfmeter
Stadion
U Nisy
Schiedsrichter
Jérôme Brisard

Liveticker

90
20:51
Fazit:
Die TSG Hoffenheim feiert in Liberec einen 2:0-Arbeitssieg und zieht damit erstmals in die K.o.-Runde der Europa League ein! Nach der deutlichen 0:5-Klatsche im Hinspiel präsentierte sich Slovan Liberec - heute ohne Corona-Ausfälle - deutlich stabiler und wurde für Hoffenheim zu einem unangenehmen Gegner. Die Tschechen beschränkten sich auf ihre Defensive und ließen Hoffenheim trotz klarer Überlegenheit kaum zu Torchancen kommen. Christoph Baumgartner sorgte mit einem Pfostenschuss nach einer Ecke (30.) lange Zeit für die beste Chance der Spiels und machte dann auch in der 77. Minute das lang ersehnte 0:1. Kurz vor Spielende halfen die Tschechen dann nochmal kräftig mit und schenkten Hoffenheim mit einem Handelfmeter das 0:2 durch Kramarić. Die TSG 1899 feiert den vierten Sieg im vierten Gruppenspiel und steht in der K.o.-Runde!
90
20:46
Spielende
90
20:44
Gelbe Karte für Martin Koscelník (Slovan Liberec)
Martin Koscelník checkt Melayro Bogarde ins Seitenaus und sieht auch noch Gelb.
90
20:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:44
Einwechslung bei Slovan Liberec: Michal Beran
90
20:44
Auswechslung bei Slovan Liberec: Kamso Mara
89
20:41
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:2 durch Andrej Kramarić
Andrej Kramarić schiebt den Elfer locker ins rechte Eck und sorgt für die Entscheidung! Die TSG wird in Liberec gewinnen und in die K.o.-Runde der Europa League einziehen!
88
20:40
Gelbe Karte für Kamso Mara (Slovan Liberec)
Mara sieht nach seinem Auftritt als Torhüter und dem Elfmeterpfiff auch noch die Verwarnung.
88
20:40
Elfmeter für die TSG Hoffenheim! Blackout bei Kamso Mara, der bei einer Parade seines Torhüters zum Ersatzkeeper wird und am rechten Pfosten bei einer Flanke einfach mal mit der Hand dazwischengeht. Vollkommen unnötig, da Schlussmann Nguyen bereits klärt.
86
20:40
Auch Bebou zieht nochmal ab! Der Joker der Hoffenheimer verwertet eine Flanke von Gaćinović und zieht aus mittige Position aus der zweiten Reihe ab. Die Slovan-Abwehr wirft sich rein und verhindert den Einschlag!
85
20:38
Gibt es nochmal eine Antwort der Hausherren? Slovan Liberec geht ins Risiko und wird sogar gefährlich: Am rechten Alu löst sich Rabušic und feuert auf die kurze Ecke. Baumann stemmt sich dagegen und verhindert den Ausgleich!
83
20:36
Einwechslung bei Slovan Liberec: Imad Rondić
83
20:36
Auswechslung bei Slovan Liberec: Matěj Chaluš
83
20:36
Einwechslung bei Slovan Liberec: Jan Matoušek
83
20:36
Auswechslung bei Slovan Liberec: Jakub Pešek
81
20:34
Gelbe Karte für Robert Skov (1899 Hoffenheim)
Unschön! Skov will seinen eigenen Fehler mit einer Grätsche gutmachen und erwischt dann Sadílek böse am Fuß. Der Tscheche brauch einige Minuten, ehe er wieder weiterspielen kann.
80
20:34
Und so schnell wird aus einem mühsamen Arbeitstag in Liberec schnell ein ein ganz schöner Tag! Nun stehen die Hoffenheimer vor dem vierten Sieg im vierten Spiel und dem sicheren Weiterkommen!
78
20:32
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Diadié Samassékou
78
20:31
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Florian Grillitsch
78
20:31
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Dennis Geiger
78
20:31
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Christoph Baumgartner
77
20:29
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Christoph Baumgartner
Und jetzt macht Baumgartner das 0:1! Bogarde hat auf der rechten Außenbahn lange Zeit für eine Hereingabe und legt den Ball dann weich in die Mitte. Baumgartner zieht eher ungefährlich ab und trifft, da Liberec-Keeper Nguyen patzt und den mittigen Schuss des Hoffenheimers nicht festhalten kann.
76
20:29
Baumgartner hofft bei einem Flankenball von rechts auf einen Kopfball im Sechzehner und springt eher blind in einen Luftkampf mit Kacharaba. Der Hoffenheimer trifft den Tschechen und wir zurückgepfiffen.
75
20:27
15 Minuten sind noch zu gehen und das Spiel gibt weiterhin das gleiche Bild ab: Hoffenheim will als aktiveres Team Torgefahr entwickeln, kommt gegen das Abwehrbollwerk der Tschechen aber nicht durch. Wie viel riskieren die Kraichgauer für den Sieg und damit das ganz sichere Weiterkommen?
72
20:25
Gefährlich! Nach einem geblockten Liberec-Freistoß von links gelangt die Kugel vom rechten Seitenrand im zweiten Versuch doch noch in den TSG-Sechzehner. Am langen Pfosten macht sich Chaluš ganz lang und fliegt nur ganz knapp am Leder vorbei!
71
20:23
Abdulla Yusuf kann nicht weitermachen und humpelt die restlichen Meter zur Auswechslung vom Feld. Neu mit dabei ist nun Michael Rabušic, der in der tschechischen Liga ebenfalls bei vier Treffern steht und zu den gefährlicheren Slovan-Kickern gehört.
70
20:22
Einwechslung bei Slovan Liberec: Michael Rabušic
70
20:22
Auswechslung bei Slovan Liberec: Abdulla Yusuf
69
20:21
Gelbe Karte für Håvard Nordtveit (1899 Hoffenheim)
Nächste Gelbe! Nordtveit zieht bei seiner Grätsche am Ende nochmal den Fuß hoch und erwischt dann Yusuf unglücklich am Fuß.
68
20:21
Wird etwas zu lang! Baumgartner will Stürmer Kramarić mit einbeziehen und bugsiert eine Hereingabe von halblinks hoch Richtung Fünfer. Nguyen ist sofort da und pflückt den Ball vom Himmel.
67
20:19
Die TSG hat - natürlich - den Ball und baut sich wieder vorm Slovan-Sechzehner auf. Können die Kraichgauer jetzt auch Kramarić und Bebou mit einbinden?
65
20:17
Gelbe Karte für Mijat Gaćinović (1899 Hoffenheim)
Mijat Gaćinović sieht nach einem eher härteren Foul an Jakub Pešek die Gelbe Karte.
62
20:14
TSG-Coach Sebastian Hoeneß will auf Nummer sicher gehen und verstärkt nun mit Andrej Kramarić und Ihlas Bebou die Offensive. Sebastian Rudy, der nach überstandener Covid-Erkrankung noch geschwächt wirkte, geht ebenso wie Maximilian Beier vom Feld.
61
20:13
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
61
20:13
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
61
20:13
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
61
20:13
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Maximilian Beier
60
20:12
Sollte der Abend tatsächlich mit einem 0:0 zu Ende gehen, wären die Hoffenheimer dennoch zufrieden, dann würden sie nämlich trotzdem in die K.o.-Runde einziehen. Und das zum ersten Mal überhaupt.
57
20:10
Rudy holt mal wieder für einen Lupfer aus und chippt das Leder von der Sechzehner-Kante hoch in den Fünfer. Liberec-Schlussmann Nguyen passt auf und krallt sich den Ball drei Meter vor seiner Kiste.
56
20:09
Da war mehr drin! Skov kann ohne Gegenspieler frei von rechts nach innen ziehen und probiert es dann aus 20 Metern mit einem Fernschuss. Der Däne nimmt seinen schwächeren Rechten und schickt den Ball rechts in die Werbebande.
54
20:07
Die TSG 1899 ist bemüht, mehr Tempo und etwas mehr Risiko ins Offensivspiel zu bringen. Am und um den Sechzehner der Tschechen ist nun mehr Zug drin.
52
20:06
Kleine Unsicherheit beim Liberec-Keeper! Skov schwingt den Ball von links hoch in den Fünfer, bei dem Schlussmann Nguyen erstmal an der Flanke vorbeispringt. Klauss kann jedoch nicht davon profitieren und läuft ebenfalls an der Hereingabe vorbei.
51
20:04
Heiße Variante! Bei einem Freistoß von rechts überrascht Liberec die TSG-Hintermannschaft und rennt mit einem Mal mit gleich drei Spielern Richtung Flanke und Baumann. Kacharaba ist am dichtesten dran und grätscht nur knapp am langen Ball vorbei!
48
20:02
Baumgartner legt sich die Kugel auf dem linken Flügel weit vor und macht dann einige Meter Richtung Sechzehner gut. Kurz vor dem Schwenker nach rechts foult ihn Mara. Beim darauffolgenden Freistoß bleibt ein weiterer Abschluss der Hoffenheimer jedoch aus.
46
19:58
Die zweiten 45 Minuten geht Sebastian Hoeneß mit einer personellen Änderung an: Robert Skov kommt aufs Feld, Ryan Sessegnon hat dafür Feierabend.
46
19:58
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
46
19:57
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ryan Sessegnon
46
19:56
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:46
Halbzeitfazit:
Nach dem 5:0 im Hinspiel wird das Rückspiel der TSG Hoffenhein gegen Slovan Liberec zu einem harten Stück Arbeit. Die Tschechen halten nach Rückkehr der Corona-Infizierten deutlich besser dagegen und lassen bislang kaum Chancen der Gäste aus dem Kraichgau zu. Slovan Liberec bietet in der Defensive ein Abwehrbollwerk auf und hofft auf Ballverluste der spielbestimmenden TSG. Die beste Gelegenheit der Hoffenheimer verbuchte bislang Baumgartner, der den Ball in der 30. Minute nach einer Ecke an den Pfosten schoss.
45
19:42
Ende 1. Halbzeit
44
19:42
Klauss! So könnte es gehen für die Hoeneß-Elf: Ryan Sessegnon schafft es mit einem Lauf bis auf die linke Torauslinie und flankt dann hcoh in den Fünfer. Der großgewachsene Klauss köpft und Slovan-Keeper Filip Nguyen faustet den Ball mit den Fingern über die Latte.
42
19:41
Und damit wird der Abend für die TSG immer mehr zum Geduldsspiel. Immer wieder geht der Ball von rechts nach links und nur selten springt dabei Raumgewinn heraus.
40
19:38
Die Gäste führen den Ball weiter um den Sechzehner der Tschechen herum und sind fortlaufend auf der Suche nach Lücken. Auf Risiko-Pässe verzichten die Kraichgauer bisher, um so Konter der tief stehenden Tschechen zu verhindern.
38
19:36
TSG-Stürmer Klauss tritt erstmals in Erscheinung und will einen leicht holprigen Ball von halblinks aus zehn Metern aufs Tor bringen. Martin Koscelník ist am Brasilianer dran und blockt ab.
36
19:33
Zu hektisch: Jakub Pešek packt vor dem TSG-Sechzehner gegen Sebastian Rudy mehrere Übersteiger aus und will so bis in den Gefahrenbereich durchbrechen. Rudy lässt sich nicht locken und geht im richtigen Moment dazwischen.
34
19:30
Die TSG 1899 hat die Spielkontrolle und lenkt das Geschehen in Liberec aktuell mit 65 Prozent Ballbesitz. Folgt auch noch eine Chance aus dem Spiel heraus?
32
19:29
Bogarde will Yusuf von hinten kommend den Ball abluchsen und bekommt dann den Arm des Liberec-Stürmers ungewollt ins Gesicht. Nach einer kurzen Verschnaufpause kann der Hoffenheimer weitermachen.
30
19:27
Der Ball rollt an den Pfosten! Rudy schlägt eine Ecke von rechts, die Adams im hinteren Fünfer ideal mit dem Kopf weiterleitet. Baumgartner macht sich lang und spitzelt den Ball im Fallen an den rechten Außenpfosten!
28
19:25
Das Duell ändert sich nun dahingehend, dass die Hoffenheimer immer wieder anrennen, ohne dabei Torgefahr zu entwickeln. Liberec hat den Sechzehner im Griff und lauert dann auf Konter.
26
19:24
Wichtig! Bei einem Slovan-Konter über links will Mosquera mit einem Chip den tödlichen Pass nach rechts spielen. Rudy läuft in die Lücke und klärt stark mit dem Kopf!
24
19:21
Liberec steht defensiv gut geordnet und wird von den ersten Angriffs-Ideen der Kraichgauer kaum gefordert. Nun probiert es Christoph Baumgartner mit einem Heber in den Fünfer und scheitert ebenfalls an der richtigen Dosierung.
22
19:18
Es mangelt an Präzision. Rudy schaut in halblinker Position hoch und sieht Bogarde am rechten Fünfer-Ende losstarten. Bei der Hereingabe gibt Rudy der Kugel dann allerdings zu viel Tempo mit und spielt einen Fehlpass.
19
19:15
Generell finden die Kraichgauer nun etwas besser ins Spiel. Die Elf von Sebastian Hoeneß sichert sich längere Ballbesitzphasen und entlastet die Abwehr.
17
19:12
Gelbe Karte für Melayro Bogarde (1899 Hoffenheim)
Gefährlich! Bogarde muss einen langen Schlag der Tschechen als fast letzter Mann auf der Mittellinie klären und rutscht dann zur Unzeit aus. Als Sadílek schon auf und davon scheint, bügelt der Holländer seinen Fehler mit einem langen Bein wieder aus. Der Schiri findet das Einsteigen jedoch etwas zu hart und gibt Gelb.
14
19:11
Rudy schießt die erste Ecke der Kraichgauer ins Zentrum, wo Baumgartner einen Volley im Fallen rechts vorbeischiebt. Die halbe Torchance ist der erste Schussversuch der Hoeneß-Elf.
13
19:09
Gelbe Karte für Jan Mikula (Slovan Liberec)
In der Rückwärtsbewegung greift Mikula zu einem taktischen Vergehen im Mittelfeld und sieht Gelb.
12
19:09
Nicht ungefährlich! Bei einem Freistoß vom linken Seitenrand rutscht die Kugel bis an den rechten Pfosten durch. Dort verpasst Mara nach einem Kontakt von Nordveit. Überraschenderweise gibt es danach jedoch keinen Eckball, sondern Abstoß.
9
19:06
Schon früh wird klar, dass sich das 5:0 der Hoffenheimer vor drei Wochen heute wohl eher nicht wiederholen wird. Ohne Covid-Ausfälle treten die Tschechen ganz anders auf und sind sogar aktuell das aktivere Team.
6
19:04
Slovan immer wieder über links! Die Tschechen gehen in der Offensive gerne über den linken Flügel und suchen dort immer wieder Jhon Mosquera. Der Kolumbianer ist mir vier Treffern auch Slovans bester Torschütze in der Liga.
4
19:01
Erinnerungen an die Alte Försterei! Ein paar tschechische Fans singen von außerhalb des Stadions und sorgen in Liberec damit für mehr Stimmung als gedacht.
3
18:59
Die Hausherren beginnen schwungvoll und erspielen sich nach einem Schuss von Jhon Mosquera die erste Ecke der Partie. Beim Eckball von links hat die TSG-Abwehr ihren Luftraum aber in Griff und kann klären.
1
18:56
Der Ball rollt! Die Hoffenheimer, heute in einem knalligen Lila, stoßen an und bekommen es mit in Blau gekleideten Tschechen zu tun. Schiedsrichter der Partie ist Jérôme Brisard aus Frankreich.
1
18:56
Spielbeginn
18:55
Kurz vor dem Anpfiff gedenkt die UEFA auch in der Europa League mit einer Schweigeminute dem verstorbenen Diego Maradona. Ruhe in Frieden Fußballgott!
18:46
Schafft die TSG 1899 heute erstmals den Sprung in die K.o.-Runde eines internationalen Wettbewerbs? Die kommenden 90 Minuten werden es uns verraten, gleich geht's los!
18:35
Mittlerweile sind auch bei den Tschechen die betroffenen Spieler wieder gesundet und einsatzbereit. In der heimischen Liga findet Slovan Liberec nach der coronabedingten Unterbrechung im Oktober langsam wieder in den Spielrhythmus und holte nach dem Re-Start aus zwei Spielen immerhin einen Sieg. Nach den Klatschen in der Europa League rund um die Pause – 1:5 gegen Belgrad, 0:5 gegen Hoffenheim – stehen die Böhmen heute allerdings unter Zugzwang.
18:19
Nach drei Siegen am Stück in kann die TSG heute in Liberec vorzeitig Weiterkommen und zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in die K.o.-Runde eines europäischen Wettbewerbs einziehen. „Wir sind heiß aufs Weiterkommen und wollen den historischen Erfolg für den Verein“, sagte Trainer Hoeneß auf der Pressekonferenz. Das Hinspiel gegen die Tschechen gewann Hoffenheim vor drei Wochen mit einem lockeren 5:0-Kantersieg. Allerdings fehlten Slovan Liberec zu diesem Zeitpunkt ganze 15 Spieler aufgrund einer Corona-Infektion.
18:10
TSG-Trainer Sebastian Hoeneß freute sich Anfang der Woche über die Rückkehr von bekannten Gesichtern auf dem Trainingsplatz. Nach überstandener Corona-Infektion stiegen zuletzt gleich sechs TSG-Profis wieder ins Mannschaftstraining ein. Mit dabei auch Sebastian Rudy, der heute direkt wieder in der Startelf steht. Auch Robert Skov steht wieder im Kader und sitzt zunächst auf der Bank. Im Vergleich zum 3:3 gegen Stuttgart in der Bundesliga nimmt TSG-Coach Hoeneß heute ganze acht Änderungen vor.
17:56
Guten Abend und herzlich willkommen zur Europa League! Die TSG Hoffenheim ist Tabellenführer in Gruppe L und kann heute mit einem Sieg gegen Slovan Liberec frühzeitig die K.o.-Runde klarmachen. Geht der Lauf der Kraichgauer auch in Tschechien weiter? Ab 18:55 Uhr erfahren wir mehr!

Slovan Liberec

Slovan Liberec Herren
vollst. Name
FC Slovan Liberec
Stadt
Liberec
Land
Tschechien
Farben
blau-weiß
Gegründet
1945
Stadion
U Nisy
Kapazität
9.090

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim
Stadt
Zuzenhausen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1899
Sportarten
Fußball, Leichtathletik
Stadion
PreZero Arena
Kapazität
30.150