Halbfinale Rückspiel
27.02.2019 21:00
Beendet
Real Madrid
Real Madrid
0:3
0:0
FC Barcelona
Barcelona
Stadion
Santiago Bernabéu
Zuschauer
80.472
Schiedsrichter
José Sánchez Martínez

Liveticker

90
23:02
Fazit:
Der FC Barcelona legt einen äußerst effizienten Auftritt auf das Parkett und zieht durch ein 3:0 im Bernabéu zum sechsten Mal in Folge in das Finale der Copa del Rey ein! Lange Zeit war Real Madrid die bessere Mannschaft und sorgte immer wieder über den linken Flügel mit Reguilón und Vinicius Júnior für Gefahr. Der Brasilianer vergab jedoch hochwertige Chancen und hoffte einmal vergeblich auf den Elfmeterpfiff, weshalb es torlos in die Kabinen ging. Nach dem Seitenwechsel ließen die Königlichen noch weitere Chancen liegen und so kam es, wie es kommen musste: Luis Suárez erzielte mit der ersten klaren Gelegenheit für Barcelona das so wichtige Auswärtstor. Real war nun gefordert und blieb am Drücker, doch die Treffer fielen wieder auf der anderen Seite: Innerhalb von vier Minuten machte Suárez alles klar, erzwang erst ein Eigentor von Raphaël Varane und verwandelte dann einen selbst herausgeholten Strafstoß per lässigem Heber. Von nun an war die Spannung raus, die geschockten Madrilenen zeigten keine Reaktion und Barcelona verwaltete die klare Führung geschickt. Schon am Samstag treffen beide Mannschaften erneut aufeinander!
90
22:52
Spielende
90
22:52
Allerdings geht auch eine Negativserie von Lionel Messi weiter. Der Argentinier konnte heute kaum Akzente setzen und bleibt in Pokalspielen gegen Real Madrid weiterhin ohne Tor.
88
22:50
Die Partie plätschert nur noch vor sich hin. Barcelona ist mit dem Spielstand natürlich sehr zufrieden, 14 Tore in den letzten fünf Partien gegen Real stehen bei den Katalanen auf dem Konto.
86
22:48
Ernesto Valverde schöpft sein Wechselkontingent aus. Der aufgrund einer Verletzung zuletzt drei Wochen ausgefallene Arthur bekommt ein paar Minuten.
86
22:47
Einwechslung bei FC Barcelona -> Arthur
86
22:47
Auswechslung bei FC Barcelona -> Busquets
82
22:46
Die Solari-Elf versucht vorsichtig, das Ergebnis zumindest optisch besser zu gestalten. Luka Modrić und Gareth Bale kombinieren sich vor den Kasten, der eingewechselte Waliser schließt allerdings deutlich zu hoch ab.
81
22:45
Einwechslung bei Real Madrid -> Marco Asensio
81
22:45
Gelbe Karte für Nélson Semedo (FC Barcelona)
81
22:45
Auswechslung bei Real Madrid -> Vinicius Júnior
80
22:44
Die schwarze Clásico-Serie von Real Madrid hält also an, seit dem Supercup im August 2017 können die Madrilenen nicht mehr gegen Barcelona gewinnen. Doch am Samstag kommt es bekanntlich zum erneuten Aufeinandertreffen.
78
22:42
Nun darf sich Luis Suárez seinen verdienten Applaus abholen. Im ersten Durchgang noch recht unauffällig, war er nach dem Seitenwechsel an allen drei Treffern entscheidend beteiligt.
78
22:39
Einwechslung bei FC Barcelona -> Arturo Vidal
78
22:39
Auswechslung bei FC Barcelona -> Luis Suárez
75
22:39
Die Einwechslung von Federico Valverde dient nur noch dazu, dass der junge Uruguayer Spielpraxis sammelt. Nach dem 0:3 ist die Messe natürlich gelesen.
75
22:39
Einwechslung bei Real Madrid -> Federico Valverde
75
22:39
Auswechslung bei Real Madrid -> Casemiro
75
22:36
Einwechslung bei FC Barcelona -> Coutinho
75
22:36
Auswechslung bei FC Barcelona -> Ousmane Dembélé
73
22:33
Tooor für FC Barcelona, 0:3 durch Luis Suárez
Wahnsinn, die Katalanen machen innerhalb kürzester Zeit den Deckel drauf! Luis Suárez wird im Sechszehner eindeutig von Casemiro zu Fall gebracht und legt sich das Leder selbst hin. In bester Panenka-Manier lupft er die Kugel unhaltbar für den ins Eck abtauchenden Keylor Navas hinter die Linie!
72
22:32
Gelbe Karte für Casemiro (Real Madrid)
69
22:29
Tooor für FC Barcelona, 0:2 durch Raphaël Varane (Eigentor)
Unglaublich, der FC Barcelona bleibt weiterhin kalt wie eine Hundeschnauze! Ousmane Dembélé bringt von rechts eine scharfe Hereingabe vor den Kasten. Am langen Pfosten setzt Luis Suárez die Verteidiger unter Druck und zwingt Raphaël Varane mit seiner Präsenz zu einem Eigentor, der Franzose grätscht unhaltbar für Keylor Navas in die eigenen Maschen!
68
22:28
Einwechslung bei Real Madrid -> Gareth Bale
68
22:28
Auswechslung bei Real Madrid -> Lucas Vázquez
67
22:27
Nélson Semedo und Piqué sehen wieder nicht gut aus und müssen Vinicius zum wiederholten Male den Vortritt lassen. Doch erneut zischt der stramme Abschluss knapp am Pfosten vorbei.
65
22:26
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
Der Mittelfeldmann wird für ein Foul an Luka Modrić verwarnt.
64
22:26
Selten hat man so einen eindeutigen Clásico gesehen. Besonders das letzte Mal, dass die Königlichen so klar dominierten, ist eine Weile her. Doch der bislang einzige Treffer fiel für die spielerisch heute deutlich unterlegene Mannschaft, im Moment würde Barcelona das Finale erreichen.
62
22:24
Plötzlich taucht Reguilón am kurzen Pfosten auf und zwingt Marc-André ter Stegen mit einem wuchtigen Kopfball aus kurzer Distanz zu einer Glanzparade! Vinicius gab diesmal den Vorbereiter.
60
22:23
Da ist die nächste klare Chance für die Königlichen! Reguilón überläuft Nélson Semedo wieder einmal problemlos und und bringt eine scharfe Flanke in die Mitte. Lucas Vázquez setzt sich gegen Piqué durch, verpasst die Hereingabe aber um wenige Zentimeter!
58
22:19
Gelbe Karte für Lucas Vázquez (Real Madrid)
Das Spiel hat schon härtere Fouls gesehen, doch nun wird Lucas Vázquez für ein Foul an Lenglet als erster Akteur verwarnt.
55
22:18
Die Mannschaft von Santiago Solari macht weiter Druck. Toni Kroos bringt einen Freistoß auf den Schädel von Casemiro, der deutlich am höchsten steigt, den Kasten aber wieder knapp verfehlt. Die Madrilenen gehen weiter zu fahrlässig mit ihren Chancen um!
53
22:16
Real ist um eine schnelle Antwort bemüht! Toni Kroos spielt einen Doppelpass mit Vinicius und zieht aus der zweiten Reihe ab, der stramme Schuss rauscht jedoch weit am Gehäuse vorbei.
51
22:12
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Luis Suárez
Wer die Tore vorne nicht macht...Ousmane Dembélé legt von der linken Strafraumkante in den Rückraum zu Luis Suárez, der aus zehn Metern mit dem dem rechten Fuß flach in das kurze Eck trifft! Bei seiner ersten klaren Chance zeigt sich der Uruguayer eiskalt!
50
22:10
Auf der Gegenseite kommt es zu einer ähnlichen Szene. Die Messi-Flanke kann Piqué verlängern, der aufgerückte Innenverteidiger verliert am Elfmeterpunkt jedoch die Orientierung.
49
22:09
Real lässt die nächste Chance liegen! Toni Kroos schlägt die Hereingabe gefühlvoll auf Karim Benzema, der aus kurzer Distanz knapp über den Querbalken köpft!
48
22:08
Nun geht es über rechts. Lucas Vázquez wird von Clément Lenglet zu Fall gebracht und holt einen Freistoß aus rund 20 Metern heraus.
46
22:07
Die Blancos machen da weiter, wo sie vor dem Pausentee aufgehört haben. Benzema taucht frei auf der linken Strafraumseite auf und spielt einen Querpass. Erst am langen Pfosten kann der nach hinten arbeitende Ousmane Dembélé klären!
46
22:05
Es geht weiter, Karim Benzema führt den Anstoß aus!
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:52
Halbzeitfazit:
Die erste Halbzeit geht torlos zu Ende, beim aktuellen Stand würde Real Madrid in das Finale einziehen. Die Königlichen waren im ersten Durchgang das gefährlichere Team, vor allem die linke Seite mit Reguilón und Vinicius Júnior sorgte immer wieder für Sorgenfalten bei den Barça-Verteidigern. Der Brasilianer hätte nach einer Viertelstunde gerne einen Elfmeter zugesprochen bekommen, bei der strittigen Szene mit Nélson Semedo ließ der Schiedsrichter in Absprache mit dem Videoassistenten jedoch weiterspielen. Barcelona konnte vor allem in der Schlussphase nur noch selten für Entlastung sorgen und ist vom benötigten Auswärtstor bislang weit entfernt.
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
44
21:47
Lucas Vázquez liegt angeschlagen auf dem Boden. Lionel Messi bückt sich und erkundigt sich bei dem Rechtsaußen nach seinem Wohlbefinden, eine faire Geste!
42
21:45
Nach längerer Zeit können die Gäste über mal für Entlastung sorgen. Lionel Messi dribbelt sich im Alleingang über das Feld und kann von Toni Kroos nur mit einem taktischen Foul gestoppt werden, die Verwarnung für den deutschen Nationalspieler bleibt jedoch aus.
40
21:44
Fünf Minuten stehen im ersten Durchgang noch auf der Uhr, Real drängt momentan auf den Führungstreffer.
38
21:43
Erneut Vinicius! Diesmal bekommt der 61 Millionen-Mann das Leder flach von Reguilón an den Elfmeterpunkt gespielt, wirkt aber etwas überrascht und drischt die Kugel weit über den Querbalken.
37
21:40
Plötzlich verliert der Innenverteidiger leichtfertig den Ball und leitet eine gefährliche Doppelchance für die Hausherren ein! Casemiro spielt einen starken Pass auf seinen Landsmann Vinicius, der erst im Eins gegen Eins mit Clément Lenglet hängenbleibt, das Leder dann aber noch zu Karim Benzema rüberlegen kann. Der Franzose scheitert jedoch an Marc-André ter Stegen!
35
21:39
Wieder dribbelt sich Vinícius über links in die Spitze. Diesmal nimmt ihm Piqué aber im letzten Moment den Ball ab.
33
21:37
Bei den Katalanen hingegen bleiben Messi, Suárez und Dembélé weiterhin blass. Der Argentinier kann noch nicht an das starke Auswärtsspiel in Sevilla anknüpfen, allerdings wird er auch kaum in Szene gesetzt.
30
21:35
Eine halbe Stunde ist gespielt, die Taktik von Santiago Solari geht bislang voll auf. Real lässt hinten kaum etwas zu und kann vorne mit Vinicius Júnior für Wirbel sorgen.
28
21:33
Toni Kroos bringt einen Freistoß in die Mitte. Zwar kann Marc-André ter Stegen mit den Fäusten abwehren, doch Real Madrid ist weiterhin das gefährlichere Team.
27
21:32
Nun wird das 22-jährige Eigengewächs von Nélson Semedo unsanft zu Fall gebracht, der Unparteiische verzichtet aber weiterhin auf den ersten gelben Karton.
25
21:31
Viel geht bei Real Madrid über den linken Flügel. Außenverteidiger Reguilón ist sowohl hinten als auch vorne aktiv und findet immer wieder den auffälligen Vinícius.
23
21:28
Nun befinden sich die Hausherren wieder im Angriff. Karim Benzema erobert auf links den Ball und legt für Lucas Vázquez in die Mitte. Am Elfmeterpunkt ist Marc-André ter Stegen aber einen Hauch früher am Ball!
20
21:25
Barça setzt zum Gegenangriff an! Ousmane Dembélé dringt über links bis zur Strafraumkante vor und versucht, den gegenüber mitgelaufenen und völlig blank stehenden Luis Suárez in Szene zu setzen. Doch Raphaël Varane bekommt gerade noch den Fuß dazwischen!
18
21:23
Vinicius Júnior macht in der Anfangsphase eine Menge Dampf! Der Brasilianer bringt sich dank einer schönen Kombination mit Karim Benzema in eine gute Abschlussposition, setzt aber deutlich zu hoch an.
16
21:21
Eine gute Viertelstunde ist gespielt. Real Madrid ist vor eigenem Publikum die etwas bessere Mannschaft, allerdings strahlen auch die Gäste bei eigenem Ballbesitz Gefahr aus.
14
21:18
Wieder steht das Schiedsrichtergespann im Mittelpunkt. Vinicius Júnior dringt erstmals in den Sechszehner ein und wird zu Fall gebracht. Auch der Videoassistent schaut sich die Szene noch einmal an, doch es geht ohne Elfmeter weiter!
12
21:16
Marc-André ter Stegen bewahrt das Leder eigentlich vor dem Toraus, doch der Assistent zeigt den ersten Eckball für Real an. Der Standard bringt allerdings nichts ein.
11
21:15
Der Unparteiische hat bereits eine Menge zu tun. Ivan Rakitić steigt hart gegen Casemiro ein, doch Sánchez Martínez belässt es noch bei einer Ermahnung.
9
21:11
Es geht munter hin und her. Auf der Gegenseite kann Reguilón nach scharfer Hereingabe von Luis Suárez nur zum ersten Eckball für Barcelona klären!
7
21:10
Jetzt landet das Leder wieder bei Vinicius Júnior. Der junge Brasilianer kommt mit Leichtigkeit an Nélson Semedo vorbei, sein Pass in den Rückraum wird jedoch genau so leicht abgefangen.
5
21:08
So langsam gelingt es den Katalanen, die Partie an sich zu reißen. Viele Fouls im Mittelfeld lassen aber noch keinen Spielfluss aufkommen.
3
21:06
Die Königlichen beginnen sehr couragiert, erobern sich nach dem von Barcelona ausgeführten Anstoß sofort den Ball und suchen Vínicius.
1
21:03
Der Unparteiische gibt den Ball frei! Beide Teams laufen in ihren traditionellen Farben auf.
1
21:02
Spielbeginn
20:49
Der Schiedsrichter der Partie heißt José María Sánchez Martínez und kommt aus Murcia. Für den 35-Jährigen ist es der vierte Clásico. Der Videoassistent steht unter der Leitung von Ricardo de Burgos Bengoetxea.
20:42
Für die Madrilenen bietet sich heute schon fast die letzte Chance, auf nationaler Ebene endlich wieder einen Titel zu gewinnen, denn in La Liga beträgt der Rückstand auf Barcelona derzeit neun Punkte. Die letzte spanische Meisterschaft ist knapp zwei Jahre her, die Copa del Rey gewann Real zuletzt 2014.
20:38
Auch Santiago Solari weiß um die Wichtigkeit der Begegnung: "Ein Clásico ist immer ein tolles Spiel. Es setzt Spanien auf die Weltkarte, die Aufmerksamkeit der gesamten Sportwelt liegt auf diesem Spiel. Wir wollen gewinnen und geben dafür alles."
20:31
"Das Spiel ist wie ein Finale, einer zieht ins Endspiel ein und der andere scheidet aus. Wir müssen ein Tor schießen, das ist kein Unterschied zu dem, was wir normalerweise wollen", betonte der 55-Jährige im Vorfeld der Partie.
20:26
Auch Barça-Coach Ernesto Valverde steht im Fokus. Er hat heute die Chance, in seinem 100. Spiel als Trainer der Blaugrana zum zweiten Mal ins Finale der Copa del Rey einzuziehen. Im Vorjahr gewann Barcelona den Wettbewerb durch ein 5:0 im Endspiel gegen Sevilla.
20:24
Auf den kleinen Argentinier werden natürlich auch heute alle Augen gerichtet sein. Messi ist der Hoffnungsträger bei den Katalanen, die für das Weiterkommen auf mindestens einen Treffer angewiesen sind. Allerdings konnte er in sieben Copa Del Rey-Partien gegen Real Madrid nie ein Tor erzielen.
20:20
Die Generalprobe ist beiden Teams gelungen. Real Madrid setzte sich in Levante mit 2:1 durch, Benzema und Bale trafen vom Punkt. Barcelona gewann dank einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang mit 4:2 in Sevilla, Messi schnürte einen Dreierpack und Suárez stellte in der Nachspielzeit den Endstand her.
20:17
Der FC Barcelona vertraut heute wieder auf seinen MSD-Sturm mit dem zuletzt überzeugenden Ousmane Dembélé. Auch Sergi Roberto rückt neu in die Startaufstellung. Die Brasilianer Arthur, Coutinho und Malcom müssen erstmal draußen bleiben.
20:15
Bei den Madrilenen rücken heute Reguilón und Casemiro für Marcelo und Marcos Llorente in die Startelf. Wie schon im Hinspiel nimmt Gareth Bale nur auf der Bank Platz.
20:02
Im Hinspiel vor drei Wochen fing sich Barcelona schon früh eine kalte Dusche: Nach sechs Minuten brachte Lucas Vázquez Real Madrid in Führung und das Camp Nou zum Verstummen. Malcom konnte die Partie im zweiten Durchgang zwar ausgleichen, die bessere Ausgangslage für das heutige Spiel behielten dank des Auswärtstreffers aber die Königlichen.
19:58
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Copa del Rey-Halbfinalrückspiel zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona! Nach dem 1:1 im ersten Aufeinandertreffen verfügen die Königlichen über die etwas bessere Ausgangslage. Anstoß ist um 21 Uhr!

Real Madrid

Real Madrid Herren
vollst. Name
Real Madrid Club de Fútbol
Spitzname
Los Blancos, Los Merengues, Los Vikingos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
weiß-blau
Gegründet
06.03.1902
Sportarten
Fußball, Basketball
Stadion
Santiago Bernabéu
Kapazität
81.044

FC Barcelona

FC Barcelona Herren
vollst. Name
Fútbol Club Barcelona
Spitzname
Blaugranas, Culés, Azulgranas, Barça
Stadt
Barcelona
Land
Spanien
Farben
blau-rot
Gegründet
29.11.1899
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Rollhockey, Feldhockey, Eishockey, Radsport, Rugby, Volleyball, Baseball, Eiskunstlauf, Leichtathletik
Stadion
Camp Nou
Kapazität
99.354