Halbfinale Hinspiel
03.02.2016 21:00
Beendet
Barcelona
FC Barcelona
7:0
Valencia CF
Valencia
3:0
  • Luis Suárez
    Suárez
    7.
    Rechtsschuss
  • Luis Suárez
    Suárez
    12.
    Rechtsschuss
  • Lionel Messi
    Messi
    29.
    Linksschuss
  • Lionel Messi
    Messi
    58.
    Linksschuss
  • Lionel Messi
    Messi
    74.
    Linksschuss
  • Luis Suárez
    Suárez
    83.
    Kopfball
  • Luis Suárez
    Suárez
    87.
    Rechtsschuss
Stadion
Camp Nou
Zuschauer
60.635
Schiedsrichter
Ignacio Iglesias Villanueva

Liveticker

90
23:11
Fazit:
Was für ein Spiel! Der FC Barcelona schlägt Valencia im Hinspiel des Copa-del-Rey-Halbfinals mit 7:0 (in Worten: sieben zu null). Die Mannschaft von Luis Enrique zeigte fast über die gesamten 90 Minuten perfekten Fußball und zerlegte die Fledermäuse in ihre Einzelteile. Schon zur Halbzeit führten die Katalenen mit 3:0 und profitierten zudem vom unberechtigen Platzverweis für Valencia-Kapitän Shkodran Mustafi kurz vor der Pause. Aber auch wenn die Gäste mit elf Mann die zweite Halbzeit bestritten hätten, wäre die Partie wohl nicht anders verlaufenen. Mit wunderschönen Einzelaktionen und weltklasse Kombinationen nahm Barça die gegnerische Defensive auseinander und erzielte einen Treffer nach dem anderen. Am Ende war es viermal Luis Suárez und dreimal Lionel Messi. Der einzige Kritikpunkt, wenn man überhaupt von Kritik sprechen kann, ist die Chancenverwertung. Denn angesichts der Hülle und Fülle an Torgelegenheiten hätte es heute Abend zweistellig werden müssen. Zu Valencias Leistung kann man eigentlich kaum etwas sagen, es gab schlichtweg keine. Selten wurde einen Mannschaft so im Camp Nou vorgeführt. Sie hatten heute wohl die allerbesten Zuschauer-Plätze im Stadion. Ein Ausblick auf das Rückspiel erübrigt sich an dieser Stelle, aber natürlich wird es stattfinden. Nächsten Mittwoch in Valencia. In diesem Sinne noch einen schönen Abend!
89
23:10
Neymar hat es heute bislang nicht auf die Anzeigetafel geschafft und das ist ihm anzumerken. Er versucht es mit aller Macht, kriegt die Murmel aber einfach nicht rein. Der Brasilianer wird's verschmerzen können.
90
22:52
Spielende
87
22:47
Tooor für FC Barcelona, 7:0 durch Luis Suárez
Suarez zum vierten! Turan spielt den Ball perfekt durch die Schnittstelle in den Strafraum auf Suarez, der auf eine Annahme verzichtet und direkt flach abzieht. Vom rechten Innenpfosten springt das Spielgerät in die Maschen.
85
22:45
Gelbe Karte für Arda Turan (FC Barcelona)
Kurz vor dem eigenen Sechzehner sennst der Türke einen Valencia-Akteur völlig übermotiviert um. Unnötige Aktion, die zu Recht mit Gelb quittiert wird.
83
22:42
Tooor für FC Barcelona, 6:0 durch Luis Suárez
Das halbe Dutzend ist voll! Rodrigo flankt die Kugel nach einem schnellen Vorstoß von der linken Seite auf den zweiten Pfosten. Dort steht sein uruguayischer Sturmpartner bereit und nickt die Pille ins kurze Eck.
82
22:42
Der Titel "Trainingsspiel" ist für diese Partie wohl noch untertrieben. Eigentlich kann Valencia einem nur Leid tun, so hoffnungslos ist es hier unterlegen.
79
22:38
Gelbe Karte für Denis Cheryshev (Valencia CF)
Der Russe räumt Arda Turan im Mittelfeld von der Seite ab und kassiert dafür zu Recht Gelb.
77
22:36
Es ist wohl die schlechteste Leistung, die Gary Neville in seiner bisherigen Amtszeit von seinem Team gesehen hat. Die Frage ist, ob der Engländer überhaupt noch die Chance bekommt, die nach dem heutigen Spiel zu korrigieren. Im Moment steht er wie eine begossener Pudel an der Seitenlinie und muss mitansehen, wie seine Jungs auseinander genommen werden.
74
22:34
Tooor für FC Barcelona, 5:0 durch Lionel Messi
Der Argentinier macht den nicht ganz lupenreinen Hattrick perfekt! Eigentlich war der Angriff schon beendet, weil Suarez nach dem Eindringen in den Strafraum von der Kugel getrennt wurde. Aber Messi setzt gegen Parejo nach, der eine einfachste Ballannahme nicht auf die Reihe bekommt und dann zusehen muss wie der 1,69m-Mann den Ball aus halblinker Position flach ins Tor nagelt.
73
22:33
Die Hausherren haben inzwischen einen Gang zurückgeschaltet und üben nicht mehr den ganz großen Druck auf das Gehäuse von Mathew Ryan aus. Aber das kann sich mit einem Angriff wohl wieder ändern.
71
22:30
Einwechslung bei FC Barcelona: Adriano
71
22:30
Auswechslung bei FC Barcelona: Jordi Alba
68
22:29
Der Ball liegt im Tor von Marc-André ter Stegen! Der eingewechselte Cheryshev bedient per Flachpass den im Zentrum mitgelaufenen Rodrigo. Der Spanier mit brasilianischen Wurzeln drückt das Leder über die Linie, stand allerdings knapp im Abseits. Der Treffer zählt nicht.
66
22:25
Gelbe Karte für Sofiane Féghouli (Valencia CF)
62
22:24
Für Luis Enrique ist es an der Zeit Materialschonung zu betreiben. Der 28-jährige Innenverteidiger, der auf seiner Position heute kaum gefordert wurde, darf vorzeitig unter die Dusche und sich den Zauberfußball seiner Mannschaft anschließend von der Bank aus ansehen.
64
22:23
Wenn man mal Ursachenforschung betreibt, stößt man schnell auf die Frage, ob Barcelona einfach so gut oder Valencia einfach so schlecht ist. Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte. Barca spielt das schon unfassbar stark, wird von den Gästen aber auch nicht daran gehindert.
61
22:21
Einwechslung bei FC Barcelona: Bartra
61
22:21
Auswechslung bei FC Barcelona: Piqué
57
22:18
Einwechslung bei Valencia CF: Denis Cheryshev
58
22:18
Tooor für FC Barcelona, 4:0 durch Lionel Messi
Traumhafter Fußball! Turan sieht Suarez, der das Leder kurz vor dem Sechzehner per Absatzkick auf Messi durchwinkt. Der Weltfußballer zieht in die Mitte, verzögert noch ein wenig und schiebt dann flach rechts unten ein. Besser geht's nicht!
57
22:18
Auswechslung bei Valencia CF: João Cancelo
57
22:18
Nächster Abschluss! Messi nimmt sich im Mittelfeld das Leder und startet einen kleinen Sololauf, bei dem er drei Gegenspieler nass macht. Von der Strafraumlinie visiert er schließlich das linke untere Eck an, zirkelt den Ball mit seinem linken Zauberfuß aber knapp vorbei.
54
22:13
Die Gastgeber scheinen die Handbremse nun so langsam wieder zu lösen. Suárez ist am rechten Fünfereck plötzlich völlig frei und passt die Kugel flach in den Rückraum. Am Elferpunkt ist Messi einschussbereit, hat aber Pech, dass sein Schuss von einem Gäste-Akteur geblockt wird.
52
22:11
Auf der anderen Seite wird Arda Turan an der Strafraumlinie von Messi in Szene gesetzt. Der Türke nimmt die Kugel kurz an und zieht dann aus der Drehung ab.Sein Schuss ist aber zu mittig, sodass Ryan das Spielgerät unter Kontrolle bringen kann.
48
22:10
Das Bild ähnelt dem des ersten Durchgangs. Die Katalanen spielen sich am gegnerischen Sechzehner fest und suchen die Lücke in der eigentlich löchrigen Valencia-Hintermannschaft. Man darf gespannt sein, wie lange der aktuelle Spielstand bestehen bleibt.
50
22:10
Ein Hauch von Gefahr vor dem Tor von Marc-André ter Stegen. Parejo schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld auf den langen Pfosten, wo ein Mitspieler hochsteigt. Ein Barca-Akteur kommt dem aber zuvor und klärt zum Eckball. Der bringt schließlich nichts ein.
46
22:08
Einwechslung bei FC Barcelona: Sergi Roberto
46
22:08
Auswechslung bei FC Barcelona: Iniesta
46
22:07
Der Ball rollt wieder! Personell unverändert gehen beide Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
22:04
Halbzeitfazit:
Was für eine spektakuläre erste Halbzeit im Camp Nou! Der FC Barcelona geht mit einer 3:0-Führung gegen Valencia in die Pause. Die Hausherren überrollten ihre Gäste in der ersten Viertelstunde nach allen Regeln der Kunst und gingen schnell mit zwei Toren in Führung. Sie spielten ihre Gegenspieler ein ums andere Mal schwindelig und hätten in der Folge die Führung durchaus noch höher gestalten können. Nach einer halben Stunde stellte dann Suarez auf 3:0. Valencia bekam vorne wie hinten einfach nichts zu Stande und wurde so zum Spielball von Barças Offensivfußball. Kurz vor der Pause wurde es dann noch bitterer als Mustafi nach einer astreinen Rettungstat unberechtig vom Platz gestellt wurde. Der 4:0-Rückstand blieb ihnen allerdings erspart, weil Neymar den fälligen Strafstoß verschoss. Die Frage ist, ob Valencia im zweiten Durchgang defensiv irgendwie die Schotten dicht machen kann oder mit einer deutlich höheren Abreibung nach Hause geschickt wird.
45
21:51
Rote Karte für Shkodran Mustafi (Valencia CF)
Der Innenverteidiger wird für seine astreine Rettungsaktion zusätzlich vom Platz gestellt. Die klassische Doppelbestrafung und eine krasse Fehlentscheidung!
45
21:51
Ende 1. Halbzeit
45
21:51
Elfmeter verschossen von Neymar, FC Barcelona
Aufreizend nimmt der Brasilianer nur einen Schritt Anlauf und jagt das Leder dann an den rechten Innenpfosten. Von dort springt das Ding raus. Glück für Ryan, der zwar in der richtigen Ecke war, da allerdings nichts mehr hätte halten können.
44
21:50
Elfer für Barça! Messi bekommt ein langes Zuspiel von tief aus der eigenen Hälfte und läuft frei auf das Valencia-Tor zu. Doch Mustafi kann mithalten und in letzter Sekunde die Grätsche ansetzten. Mit dem rechten Fuß spitzelt er dem Argentinier die Pille vom Fuß. Der Schiri sieht das anders und zeigt auf den Punkt.
42
21:48
Man konnte es fast ahnen. Der Standard aus dem Viertelkreis bringt nichts ein.
41
21:47
Eckball für Valencia! Knapp fünf Minuten vor der Pause bekommen die Gäste ihren ersten Eckstoß zugesprochen, nachdem Piqué sich erlaubt hat, den Ball ins eigene Toraus zu klären.
38
21:41
Nach einem groben Fehlpass im Aufbauspiel wird's vor dem Kasten von Ryan beinahe wieder gefährlich. Iniesta bedient den startenden Neymar mit einem wunderschönen Steilpass und sieht dann, wie sein brasilianischer Teamkollege kurz vor dem Fünfmeterraum gerade noch so abgelaufen werden kann. Das hätte das vierte Tor werden können.
34
21:39
Gary Neville reagiert, aber wohl nur auf eine Verletzung. Der junge Danilo kann mit Oberschenkel-Problemen nicht weitermachen und muss von Féghouli ersetzt werden.
36
21:38
Die Xotos kommen in den letzten Minuten mal in der gegnerischen Hälfte in Ballbesitz. Allerdings spielen sie den dann ziemlich kläglich aus. Die einfachsten Pässe kommen nicht an und an Torabschlüsse ist gar nicht zu denken.
33
21:35
Einwechslung bei Valencia CF: Sofiane Féghouli
33
21:35
Auswechslung bei Valencia CF: Danilo
32
21:34
Dieses Halbfinale ist wohl spätestens jetzt entschieden. Und es ist gerade mal gut eine halbe Stunden absolviert. Valencia bekommt offensiv kein Bein an den Boden und ist hinten völlig überfordert. Wenn immer die Enrique-Elf anzieht, wird es ganz ganz brenzlig.
29
21:32
Tooor für FC Barcelona, 3:0 durch Lionel Messi
Ist das stark gespielt! Busquets verlagert das Spiel auf links, wo Iniesta Tempo aufnimmt und mit dem rechten Außenrist im Zentrum Neymar bedient. Der Brasilianer leitet die Kugel mit der Hacke weiter in den Strafraum. Dort täuscht Suárez an, den Ball mitzunehmen, ehe Messi völlig frei durch ist und überlegt mit seinem linken Fuß links unten einschiebt. Traumhafter Fußball!
27
21:29
Nach dem furiosen Auftakt kommt die Partie nun scheinbar etwas zur Ruhe. Wann zieht Barça wieder an?
24
21:26
Gelbe Karte für Piqué (FC Barcelona)
Der Innenverteidiger legt sich das Leder bei einem offensiven Vorstoß ein Stück zu weit vor und geht schließlich mit gestrecktem Bein in seinen Gegenspieler. Das wird völlig zu Recht mit dem Gelben Karton quittiert.
23
21:25
Nächste starke Aktion von Luis Suárez, der sich auf rechts gegen mehrere Gegenspieler durchtankt und dann von kurz vor der Torauslinie die Pille in den Rückraum spielt. Dort steht diesmal aber ein Valencia-Verteidiger richtig und schlägt den Ball aus der Gefahrenzone.
19
21:22
Mit unglaublicher Leichtigkeit kombinieren sich die Katalanen auf engstem Raum durch das Mittelfeld. Die Gäste haben gar nicht die Möglichkeit zu Befreiungsschlägen, weil sie einfach nicht an den Ball kommen. Bislang ist das eine Machtdemonstration des Titelverteidigers.
16
21:19
Die Mannschaft von Gary Nevill kann einem fast schon Leid tun. Ein Angriff nach dem anderen rollt auf das Gehäuse von Mathew Ryan zu. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der nächste durchkommt.
14
21:16
Gelbe Karte für Iniesta (FC Barcelona)
12
21:14
Tooor für FC Barcelona, 2:0 durch Luis Suárez
Was für eine starke Kombination! Busquets sieht den von rechts in den Strafraum einstartenden Aleix Vidal und flankt ihm die Murmel aus dem Mittelfeld perfekt in den Fuß. Per Direktabnahme legt der 26-Jährige das Leder zurück auf den Elferpunkt, wo Luis Suárez bereitsteht und den Ball mit rechts wunderbar halbhoch links ins Eck schlägt.
10
21:12
So haben sich die Fledermäuse den Auftakt im Camp Nou sicher nicht vorgestellt. Schon nach wenigen Minuten geraten sie in Rückstand. Alles was sie sich vorgenommen haben, ist jetzt schon nichtig.
7
21:10
Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch Luis Suárez
Da klingelts das erste Mal! Neymar hat im Mittelfeld sehr viel Platz und kann Fahrt aufnehmen. Dann bedient er den rechts mitgelaufenen Suárez, der das Ding kurz ein paar Meter führt und anschließend aus zehn Metern flach ins lange Eck drischt.
4
21:09
Nach einer kurzen Unterbrechung steht der Brasilianer wieder auf dem Rasen und ist bereit weiterzumachen.
6
21:09
Der ist aber erneut ungefährlich. Keine Gefahr für Mathew Ryan.
5
21:08
Eine erste Barça-Ecke rutscht an Freund und Feind vorbei durch den Sechzehner und wird schließlich am linken Strafraumeck von Turan angenommen. Er legt die Kugel links raus und sieht dann wie sein Teamkollege gleich den nächsten Eckball rausholt.
3
21:05
Neymar wird bei einem Zweikampf auf der linken Außenbahn vom Platz gedrängt und rutscht dann beim Abbremsen unglücklich aus. Er kann zwar von einem Fotografen aufgefangen werden, trotzdem bleibt er mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen.
1
21:04
Und jetzt rein ins Spiel! Die Hausherren haben angestoßen und spielen klassisch in blau-rot gegen die in weiß-schwarz gekleideten Gäste aus Valencia.
1
21:03
Spielbeginn
21:01
Bei 10 Grad Celsius Außentemperatur betreten die Akteur den Rasen im eher spärlich gefüllten Camp Nou. Nach dem obligatorischen Abklatschen und der Platzwahl kann es dann in wenigen Augenblicken losgehen.
20:55
Um die Regeldurchsetzung kümmert sich Ignacio Iglesias Villanueva. Der 40-Jährige wird an den Seitenlinien von Alfonso Costoya Rodríguez und Enrique Ramos Ferreiros unterstützt.
20:50
Dass Valencia aber durchaus nicht chancenlos ist, hat die jüngere Geschichte gezeigt. 2008 trafen die beiden Teams ebenfalls im Copa-Halbfinale aufeinander und die Fledermäuse zogen nach einem 1:1 im Camp Nou und einem 3:2-Sieg im Rückspiel ins Finale ein. Dort sicherten sich die Xotos mit einem 3:1-Erfolg gegen Getafe letztmalig den Pokalsieg. Daran wird man sich in Valencia vor der heutigen Partie bestimmt gerne zurückerinnert haben.
20:45
Anders als die Primera División war der spanische "Königspokal" für die Merengots zuletzt immer ein gutes Pflaster. Nach souveränen Siegen gegen Barakaldo und Granada setzte sich Valencia im Viertelfinale knapp gegen UD Las Palmas durch. Auf ein 1:1 im Hinspiel folgte ein 1:0-Auswärtssieg im Rückspiel und damit der Einzug ins Halbfinale. Dort geht man nun als Außenseiter in das Duell mit dem großen FC Barcelona.
20:35
Die letzten Auftritte der Mannschaft von Gary Neville deuten allerdings nicht darauf hin, dass Valencia heute ein ähnliches Ergebnis erzielen kann. Erst am Wochenende setzte es eine 0:1-Heimpleite gegen Aufsteiger Gijón. In der Liga sind die Fledermäuse damit schon seit elf Spielen ohne Sieg. Aktuell reicht es nur zu Tabellenplatz zwölf. Der Rückstand auf die Europacup-Plätze beträgt bereits neun Zähler.
20:26
Auch deshalb hob Coach Luis Enrique im Vorfeld des Spiels mahnend den Finger: "Es gibt in dieser Phase des Cups weder schwache noch einfache Gegner. Gegen zwei haben wir in dieser Saison verloren (1:4 in Vigo und 1:2 in Sevilla) und gegen den dritten Unentschieden gespielt. Das zeigt, wie schwierig es ist." Er verwies damit auf das 1:1-Remis Anfang Dezember in Valencia, bei dem Barcelona bis zur 86. Minute geführt hatte.
20:21
Barça ist also auf dem besten Weg, das Triple vom vergangenen Jahr zu verteidigen. Das belegen auch die Zahlen: Seit 26 Partien ist die Mannschaft von Luis Enrique inzwischen ohne Niederlage. Die letzten acht wurden allesamt gewonnen, mit im Schnitt mehr als drei geschossenen Toren pro Spiel. Heute könnte Valencia das nächste Opfer werden. Allerdings: Sowohl gegen die Fledermäuse als auch gegen die anderen beiden verbliebenen Klubs in der Copa, waren Messi & Co. in dieser Saison noch nicht siegreich.
20:11
Die Katalanen sind momentan voll im Soll: Am vergangenen Wochenende gewannen sie das Spitzenspiel gegen Atlético Madrid und haben nun drei Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger, wohlgemerkt mit einem Spiel weniger als die Konkurrenz. In der Champions League stehen sie souverän im Achtelfinale. Und auch in der Copa sind die Aussichten rosig, nachdem mit Real und Atlético die stärksten Gegner schon ausgeschieden sind.
20:00
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen, liebe Fußball-Freunde, zum Halbfinal-Hinspiel in der Copa del Rey zwischen dem FC Barcelona und Valencia CF. Stellt der Titelverteidiger bereits daheim im Camp Nou die Weichen auf Finaleinzug oder gelingt den Fledermäusen ein Achtungserfolg? Die Antwort gibt’s ab 21:00 Uhr!

FC Barcelona

FC Barcelona Herren
vollst. Name
Fútbol Club Barcelona
Spitzname
Blaugranas, Culés, Azulgranas, Barça
Stadt
Barcelona
Land
Spanien
Farben
blau-rot
Gegründet
29.11.1899
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Rollhockey, Feldhockey, Eishockey, Radsport, Rugby, Volleyball, Baseball, Eiskunstlauf, Leichtathletik
Stadion
Camp Nou
Kapazität
99.354

Valencia CF

Valencia CF Herren
vollst. Name
Valencia Club de Fútbol, S.A.D.
Spitzname
Los Ches, Club Che
Stadt
Valencia
Land
Spanien
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
18.03.1919
Sportarten
Fußball
Stadion
Estadio de Mestalla
Kapazität
55.000