Gruppe G
06.09.2022 18:45
Beendet
Dortmund
Borussia Dortmund
3:0
FC Kopenhagen
Kopenhagen
2:0
  • Marco Reus
    Reus
    35.
    Linksschuss
  • Raphaël Guerreiro
    Guerreiro
    42.
    Linksschuss
  • Jude Bellingham
    Bellingham
    83.
    Rechtsschuss
Stadion
Signal Iduna Park
Zuschauer
81.365
Schiedsrichter
François Letexier

Liveticker

90.
20:35
Fazit:
Borussia Dortmund startet mit einem souveränen 3:0-Heimsieg gegen den FC Kopenhagen in die neue Champions-League-Saison und sammelt im Kampf um den Achtelfinaleinzug die ersten drei Punkte. Nach ihrer auf Treffern Reus‘ (35.) und Guerreiros (42.) beruhenden 2:0-Pausenführung schrammten die Schwarz-Gelben wie in Durchgang eins nur knapp an einem Fehlstart vorbei: Lerager scheiterte in Minute 47 aus kurzer Distanz an BVB-Keeper Meyer. Sie wurden daraufhin schnell wieder aktiver und kontrollierten das Geschehen, ohne mit aller Macht auf weitere Treffer zu drängen. Der dänische Meister war fast ausschließlich in der Arbeit gegen den Ball gefordert und verpasste offensive Nadelstiche, sodass die abgeklärte Terzić-Auswahl den Vorsprung verwalten konnte, ohne sich komplett zu verausgaben. Bellingham setzte nach dem schönsten Spielzug des Abends in der 83. Minute den verdienten Schlusspunkt. Borussia Dortmund reist am Samstag in der Bundesliga zum RB Leipzig und am nächsten Mittwoch in der Champions League zum Manchester City FC. Einen schönen Abend noch!
90.
20:34
Spielende
90.
20:34
Dortmund kontert über Reyna und Brandt noch einmal blitzschnell. Ein unsauberes Anspiel des jungen Amerikaners wird aber durch Vavro abgefangen.
90.
20:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag im Signal-Iduna-Park soll 180 Sekunden betragen.
89.
20:31
VAR-Entscheidung: Das Tor durch R. Falk (FC København) wird nicht gegeben, Spielstand: 3:0
Der vermeintliche Ehrentreffer Kopenhagens, den Falk mit einem Linksschuss vom linken Fünfereck in die rechte Ecke erzielt hat, wird aberkannt, da durch den VAR im Vorfeld eine Abseitsstellung entdeckt worden ist.
87.
20:28
BVB-Kapitän und Torschütze Reus holt sich einen lautstarken Applaus von der Südtribüne ab. Er und der ebenfalls überzeugende Guerreiro werden in den Schlussminuten durch Wolf und Youngster Rothe ersetzt.
86.
20:27
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Tom Rothe
86.
20:27
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
86.
20:27
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
86.
20:27
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
83.
20:25
Tooor für Borussia Dortmund, 3:0 durch Jude Bellingham
Ein perfekter Spielzug führt zum dritten Dortmunder Treffer! Nach zahlreichen direkten Pässen in der offensiven Mitte spielt der an der rechten Strafraumlinie bediente Reyna flach nach innen. Aus zehn Metern schiebt Bellingham präzise unten links ein.
81.
20:23
Einwechslung bei FC København: Nicolai Boilesen
81.
20:23
Auswechslung bei FC København: Davit Khotcholava
81.
20:22
Einwechslung bei FC København: Elias Jelert
81.
20:22
Auswechslung bei FC København: Kevin Diks
81.
20:22
Moukoko und Brandt stehen sich gegenseitig im Weg! Nachdem Reus am rechten Fünfereck bei freier Bahn an Keeper Ryan vorbeigelegt hat, ist das Tor für die beiden schwarz-gelben Angreifer völlig offen. Moukoko hat Brandt aber nicht wahrgenommen und schießt bei später Behinderung durch den Ex-Leverkusener aus fünf Metern neben den Kasten.
80.
20:22
Kopenhagen ist weit davon entfernt, den Eindruck zu vermitteln, an eine späte Aufholjagd zu glauben. Der dänische Vertreter kämpft in erster Linie darum, dass die Auftaktniederlage in einem erträglichen Rahmen bleibt.
79.
20:19
Brandt gegen Ryan! Bellingham nimmt im Zentrum an Fahrt auf und bedient den Ex-Leverkusener mit einem Pass an das rechte Sechzehnereck. Brandt feuert den Ball mit dem rechten Spann auf die kurze Ecke. Ryan ist schnell unten und lenkt ihn um den Pfosten.
76.
20:17
Nach zwei direkten Pässen im halbrechten Offensivkorridor spielt Joker Sørensen flach und hart nach innen. Vor Cornelius klärt Süle auf Kosten einer Ecke. Die führt zu keiner brenzligen Szene für den Bundesligisten.
73.
20:14
FCK-Kapitän Zeca, der eine der beiden Gästechancen hatte und der das erste Gegentor mit einem Ballverlust einleitete, macht in der Schlussphase PLatz für Sørensen.
72.
20:13
Einwechslung bei FC København: Christian Sørensen
72.
20:13
Auswechslung bei FC København: Zeca
71.
20:11
Guerreiro nimmt Maß! Der Portugiese befördert einen aufspringenden Ball aus zentralen 21 Metern mit dem rechten Spann in Richtung der oberen rechten Ecke. Der wuchtige Versuch ist gut einen Meter zu hoch angesetzt.
68.
20:09
Der starke Özcan und der glücklose Modeste verlassen das Feld. Can und Moukoko sind die schwarz-gelben Joker Nummer zwei und drei.
67.
20:08
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
67.
20:08
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Anthony Modeste
66.
20:07
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Emre Can
66.
20:07
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
64.
20:06
Die Schwarz-Gelben haben das Geschehen nach einer guten Stunde unter Kontrolle und tasten die dänische Defensive geduldig nach Lücken ab. Kopenhagen kommt in dieser Phase nur ganz selten an den Ball und schenkt ihn dann auch meist schnell wieder her.
61.
20:02
Gelbe Karte für Lukas Lerager (FC København)
Lerager streckt Bellingham im Mittelfeld mit einer seitlichen Grätsche nieder. Der französische Unparteiische François Letexier ahndet das Vergehen mit der zweiten Verwarnung der Partie.
61.
20:02
Jess Thorup schickt mit dem isländischen Talent Haraldsson seinen ersten Joker ins Rennen. Der unauffällige Daramy verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend.
60.
20:01
Einwechslung bei FC København: Hákon Haraldsson
60.
20:01
Auswechslung bei FC København: Mohamed Daramy
58.
20:00
Das war stark gespielt! Modeste macht den Ball an der halblinken Sechzehnerkante fest, schickt dann Reus steil. Der Kapitän legt quer für Brandt, der aus mittigen 14 Metern mit dem linken Innenrsit direkt abzieht. Wegen leichter Rücklage fliegt der Ball klar über den Gästekasten.
56.
19:57
Modeste kommt einen Schritt zu spät! Guerreiro gelangt über links hinter die gegnerische Abwehrkette und dringt in den Sechzehner ein. Er will den Franzosen mit einer scharfen Flanke an die Fünferkante in Szene setzen, doch die rauscht knapp am Angreifer vorbei.
53.
19:54
Die Schwarz-Gelben sind erneut nicht sofort auf Betriebstemperatur, scheinen sich aber schneller stabilisieren zu können als im ersten Abschnitt. Sie dürfen hier und heute eigentlich nichts mehr anbrennen lassen.
50.
19:50
Weder Edin Terzić noch Jess Thorup haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
47.
19:49
Lerager mit der Riesenchance zum Anschluss! Kristiansens Ecke von der linken Fahne rutscht an das rechte Fünfereck zum ehemaligen Italien-Legionär durch, der mit dem rechten Kontakt per rechtem Spann wuchtig abzieht. Keeper Meyer wirft sich in die Schussbahn und pariert mit dem Kopf.
46.
19:46
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Signal-Iduna-Park! Gegen einen selbstbewussten Außenseiter gab es im offensiven Zusammenspiel der Schwarz-Gelben wie in den letzten Bundesligapartien lange Zeit wenige spielerische Glanzpunkte. Erst in der jüngsten Viertelstunde präsentierte der BVB einige sehenswerte Kombinationen und konnte gleich zwei nutzen, um sich einen komfortablen Vorsprung zu erarbeiten.
46.
19:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:31
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund führt zur Pause der eröffnenden Champions-League-Gruppenpartie gegen den FC Kopenhagen mit 2:0. Der dänische Meister traf schon nach knapp 21 Sekunden durch Zeca den Außenpfosten und erwischte generell den besseren Start. Der Bundesligist verzeichnete nach einer Eingewöhnungszeit durch Modeste eine erste ernsthafte Annäherung (11.) und übernahm gegen einen konzentriert gegen den Ball arbeitenden Gast zwar allmählich die Kontrolle, ließ im letzten Felddrittel aber die nötige Genauigkeit vermissen, um sich weitere klare Abschlüsse zu erarbeiten.So blieb zunächst ein Distanzschuss Özcans die einzige weitere Möglichkeit der Terzić-Truppe. Ein durch Süle und Brandt wunderbar vorgetragener Spielzug, den Kapitän Reus erfolgreich abschloss, brachte ihr dann aber doch noch die wichtige Führung ein (35.). Durch Guerreiro erzwangen die Hausherren auch noch den zweiten Treffer vor dem Kabinengang (42.). Bis gleich!
45.
19:31
Ende 1. Halbzeit
45.
19:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins im Signal-Iduna-Park soll um 60 Sekunden verlängert werden.
44.
19:30
Lerager gegen Meyer! Der ehemalige Italien-Legionär packt aus halbrechten 17 Metern einen harten Rechtsschuss aus, der als Aufsetzer auf die rechte Ecke rauscht. Mit Mühe lenkt der Kobel-Vertreter den Ball um den Pfosten. Die fällige Ecke bringt dem Gast nichts ein.
42.
19:27
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Raphaël Guerreiro
Dortmund legt noch vor der Halbzeit nach! Infolge einer hohen Eroberung setzt sich Guerreiro im halblinken Offensivkorridor zunächst kraftvoll gegen Zeca durch. Im Sechzehner bedient er Reyna, der direkt wieder für den Portugiesen nach innen querlegt. Guerreiro vollendet aus zentralen acht Metern unhaltbar in die linke Ecke.
41.
19:26
Sevilla hat Manchester City im zweiten Spiel der Gruppe G übrigens erst um 21 Uhr zu Gast. Im Rennen um das Weiterkommen sichert sich Dortmund also die erste Pole-Position.
38.
19:23
Der BVB lässt dem Treffer eine sehr lange Ballbesitzphase folgen, hat durch die Führung gut erkennbar eine große Portion Sicherheit gezogen. Nähert er sich noch vor dem Kabinengang einem zweiten Tor an?
35.
19:19
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Marco Reus
Kapitän Reus bringt die Schwarz-Gelben in Führung! Nach Süles Ballgewinn in der eigenen Hälfte und anschließendem Dribbling nach vorne überspielt Brandt mit einem Pass in den rechten Halbraum gleich zwei Linien. Reus dribbelt in den Sechzehner und schiebt aus mittigen 15 Metern unten rechts ein.
33.
19:18
Meuniers flacher Querpass vom rechten Flügel landet beim unbewachten Kapitäm Reus, der aus 13 Metern mit dem linken Innenrist direkt vollenden will. Er hält den Fuß aber nicht richtig und bringt nur einen harmlosen Versuch zustande, der ins linke Toraus kullert.
32.
19:16
Kopenhagen hält das Niveau seines unterkühlten Auftritts, hält seine Fehlerquote niedrig. Die Dänen gestatten dem BVB nur ganz wenige Kontakt innerhalb ihres Sechzehners.
29.
19:14
Özcan aus der zweiten Reihe! Der Ex-Kölner ist im halblinken Offensivkorridor Adressat eines Kurzpasses Guerreiro von der nahen Außenbahn. Er visiert aus 22 Metern mit dem rechten Spann die obere linke Ecke an. Er verfehlt diese um gut einen Meter.
27.
19:12
Gelbe Karte für Davit Khotcholava (FC København)
Der Georgier bringt Modeste unweit der Mittellinie rustikal zu Fall und handelt sich die erste Verwarnung des Abends ein.
27.
19:12
Ein unglückliches Handspiel Brandts führt zu einem Freistoß für Kopenhagen auf der tiefen linken Außenbahn. Leragers scharfe Ausführung rutscht zum zweiten Pfosten durch und prallt gegen Cornelius' Brust. Er kann den Ball dann nicht kontrollierten. Dortmund klärt im zweiten Anlauf.
26.
19:10
Brandt gelangt im offensiven Zentrum vor die letzte gegnerische Linie. Der Ex-Leverkusener treibt den Ball temporeich nach vorne und bedient Meunier am rechten Sechzehnereck. Dessen Flanke ist viel zu hoch angesetzt und segelt über Freund und Feind hinweg ins linke Toraus.
23.
19:07
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
23.
19:07
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
21.
19:06
Hazard scheint mit Schmerzen im linken Oberschenkel angeschlagen zu sein und nicht weitermachen zu können. Reyna macht sich schon für eine unerwartet frühe Hereinnahme bereit.
19.
19:04
Reus und Modeste sind nicht selten Adressaten von Flugbällen aus dem Mittelfeld hinter die gegnerische Abwehrkette. Kopenhagens Innenverteidiger stehen nicht immer perfekt, können Abschlüsse nach diesen hohen Anspielen bisher aber verhindern.
16.
19:00
Kristiansens scharfe Hereingabe nach kurzer Eckenausführung findet den Weg zu Khotcholava. Der produziert per Kopf aus zentralen neun Metern nur eine Bogenlampe, die BVB-Schlussmann Meyer vor dem linken Pfosten problemlos aus der Luft pflückt.
14.
18:58
Innerhalb kurzer Zeit bauen die Westfalen ihre Anteile deutlich aus und steigern ihre offensive Durchschlagskraft. Sie setzen sich tief in der gegnerischen Hälfte fest.
11.
18:55
Modeste mit der ersten guten Möglichkeit des BVB! Brandt dribbelt über halbrechts in den Sechzehner und flankt halbhoch auf den Elfmeterpunkt. Dort nimmt der Ex-Kölner, der heute mit 34 Jahren sein CL-Debüt feiert, mit dem rechten Innenrist direkt ab. Er trifft den Ball nicht optimal und setzt ihn klar rechts neben das Gehäuse.
9.
18:54
Die Schwarz-Gelben habe Mühe, einen Einstieg in diese Auftaktpartie zu finden. Nach eiben hohen Ballgewinn auf der linken Außenbahn zieht Brandt nach innen und gibt aus gut 18 Metern einen ersten Schuss ab. Der grätschende Diks verhindert, dass der Ball auf das Tor fliegt.
7.
18:51
Infolge eines langen Schlages Claessons wird Schlotterbeck in ein Laufduell mit Cornelius gezwungen. Der Ex-Freiburger hat als letzter Verteidiger an der mittigen Sechzehnerkante Mühe mit dem kräften Dänen, der sich dann zu einem Offensivfoul hinreißen lässt.
4.
18:48
Der dänische Meister legt einen unerwartet aktiven Beginn hin, kommt in den Premierenmomenten ziemlich passsicher daher. Der Bundesligist befindet sich zunächst in einer reagierenden Rolle.
1.
18:46
Nach 21 Sekunden verzeichnet der Außenseiter die erste Chance! Cornelius' flache Rücklage von der halbrechten Strafraumkante donnert Zeca aus gut 22 Metern mit dem rechten Spann in Richtung flacher linker Ecke. Der Ball fliegt hauchdünn am Kasten vorbei, berührt sogar noch ganz leicht den Außenpfosten.
1.
18:45
Dortmund gegen Kopenhagen – die Königsklassensaison 22/23 ist eröffnet!
1.
18:45
Spielbeginn
18:41
Die Wettbewerbshymne ertönt.
18:40
Soeben haben die 22 Hauptdarsteller den Rasen betreten.
18:30
Bei den Dänen, deren bisher größter Erfolg in der Champions League der bisher einzige Achtelfinaleinzug in der Saison 2011/2012 ist und die in der nationalen Eliteklasse nach vier Siegen und vier Niederlagen aktuell nur Tabellensechster sind, stellt Coach Jess Thorup nach dem 1:0-Heimerfolg gegen den Silkeborg IF zweimal um. Lerarger und Falk verdrängen Jóhannesson und Haraldsson auf die Bank.
18:23
Auf Seiten der Westfalen, die in der Vorsaison nach der Gruppenphase der Königsklasse in die Europa League abstiegen und die die beiden bisher einzigen Vergleiche mit den Weiß-Blauen im Rahmen der 3. Runde des UEFA-Pokals Ende 2001 mit 1:0 für sich entschieden, hat Edin Terzić im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim vier personelle Änderungen vorgenommen. Guerreiro, Süle und Hazard ersetzen auf dem Feld Bynoe-Gittens (Schulterverletzung) Hummels und Wolf (Bank). Im Kasten steht Neuzugang Meyer (SSV Jahn Regensburg) und feiert sein Pflichtspieldebüt für den BVB, da Stammkeeper Kobel mit muskulären Problemen ausfällt.
18:14
Der FC Kopenhagen kehrt nach sechs Jahren in die europäische Königsklasse zurück. Nachdem der 1992 gegründete Klub im Mai seine 14. Meisterschaft in der dänischen Superligaen gefeiert hatte, setzte er sich in den Playoffs zur Champions League gegen den türkischen Vertreter Trabzonspor durch, indem er nach einem 2:1-Heimerfolg ein torloses Unentschieden an der Schwarzmeerküste ergatterte.
18:02
Den Schwarz-Gelben wurden neben ihrem heutigen Widersacher aus der dänischen Hauptstadt Vorjahreshalbfinalist Manchester City FC und der Sevilla FC zugelost, sodass sie wohl als Favorit auf den zweiten Gruppenplatz gelten dürften. In der Bundesliga antwortete der BVB auf die historische 2:3-Heimniederlage gegen Aufsteiger SV Werder Bremen zuletzt mit glanzlosen 1:0-Erfolgen bei Hertha BSC und gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Er ist in die Erfolgsspur zurückgekehrt, geht aber nicht wirklich mit einem euphorischen Gefühl in die internationalen Wochen.
17:52
Die europäische Königsklasse meldet sich gut 14 Wochen nach dem vom Real Madrid CF gegen den Liverpool FC in Paris gewonnenen Endspiel mit der Gruppenphase ihrer 68. Ausgabe zurück. Von 32 Teilnehmern, die wegen der anstehenden Winter-WM in Katar in nicht einmal zwei Monaten die 16 Achtelfinalisten ermitteln, kommen durch den Europa-League-Triumph Eintracht Frankfurts erstmals fünf aus der deutschen Bundesliga. Den Anfang macht Borussia Dortmund in der Staffel G mit einem Heimspiel gegen den FC Kopenhagen.
17:42
Hallo und herzlich willkommen zum Start in die Champions-League-Saison 2022/2023! Borussia Dortmund empfängt im ersten Spiel der Gruppenphase den FC Kopenhagen. Westfalen und Dänen stehen sich ab 18:45 Uhr auf dem Rasen des Signal-Iduna-Parks gegenüber.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Herren
vollst. Name
Ballspielverein Borussia 09 Dortmund
Spitzname
BVB
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Signal Iduna Park
Kapazität
81.365

FC Kopenhagen

FC Kopenhagen Herren
vollst. Name
Football Club København
Spitzname
Byens Hold, Løverne
Stadt
København
Land
Dänemark
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1992
Stadion
Telia Parken
Kapazität
38.076