4. Spieltag
17.10.2020 15:30
Beendet
Hertha BSC
Hertha BSC
0:2
VfB Stuttgart
Stuttgart
0:1
  • Marc Oliver Kempf
    Kempf
    9.
    Kopfball
  • Gonzalo Castro
    Castro
    68.
    Rechtsschuss
Stadion
Olympiastadion
Zuschauer
4.000
Schiedsrichter
Harm Osmers

Liveticker

90
17:30
Fazit:
Der VfB Stuttgart setzt seinen guten Saisonstart fort und gewinnt bei Hertha BSC mit 2:0. In einer überschaubar guten Partie gehen die Schwaben durchaus als verdienter Sieger vom Rasen, auch wenn der VfB selber nicht die Sterne vom Himmel spielte. Gerade in Durchgang Eins kam von der Hertha jedoch so gut wie gar nichts. Die Hauptstädter überließen viel dem Zufall und agierten vorrangig mit langen Bällen. Der 0:1-Rückstand zur Pause ging dementsprechend in Ordnung und fast wäre schon kurz nach dem Wechsel auch das 0:2 durch Kalajdžić gefallen, der freistehend vergab. In der Folge wurde Hertha zwar besser, als Castro jedoch aus dem Nichts zum 2:0 traf, zog das den Berlinern den Stecker und Stuttgart hatte keine Mühe die Führung ins Ziel zu bringen.
90
17:25
Spielende
90
17:24
Drei Minuten gibt es oben drauf, drei Minuten in den hier wohl nicht mehr allzu viel passieren wird. Zu ungefährlich ist die Hertha seit dem 0:2.
90
17:24
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:22
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Lilian Egloff
89
17:22
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Gonzalo Castro
89
17:21
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Marcin Kamiński
89
17:21
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Silas Wamangituka
87
17:20
Stuttgart bringt mit Al Ghaddioui nochmal jemanden, der vorne die Bälle festmachen kann, um noch etwas Zeit von der Uhr zunehmen. Bei den schwachen Angriffsbemühungen der Gastgeber ist das bisher allerdings kaum nötig.
87
17:19
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Hamadi Al Ghaddioui
87
17:19
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Saša Kalajdžić
83
17:17
Viel Zeit ist nicht mehr für die Hertha, die aber weiterhin nicht mehr richtig nach vorne kommt, auch wenn Stuttgart weiterhin tief steht und die Berliner kommen lässt.
79
17:12
Hertha will es nun natürlich nochmal wissen. Mit Piątek und Löwen kommen zwei weitere Offensivkräfte in die Partie, die das Ruder nun nochmal rumreißen sollen.
78
17:11
Einwechslung bei Hertha BSC: Eduard Löwen
78
17:11
Auswechslung bei Hertha BSC: Deyovaisio Zeefuik
78
17:10
Einwechslung bei Hertha BSC: Krzysztof Piątek
78
17:10
Auswechslung bei Hertha BSC: Vladimír Darida
77
17:09
Seit dem Rückschlag durch das 0:2 kommt von der Hertha offensiv nicht mehr viel. Die Berliner hatten schon zuvor Mühe, sich trotz der Überlegenheit in die Gefahrenzone zu spielen.
74
17:07
Gelbe Karte für Niklas Stark (Hertha BSC)
Der Abwehrmann lässt Kalajdžić auflaufen und unterbindet den Angriff. Klarer Fall, das muss Gelb geben.
71
17:04
Kann sich die Hertha hier nochmal berappeln? Nach einer schwachen ersten Hälfte waren die Gastgeber hier deutlich das bessere Team, laufen nun aber einem 0:2-Rückstand hinterher.
68
17:00
Tooor für VfB Stuttgart, 0:2 durch Gonzalo Castro
Aus dem Nichts erhöht Stuttgart auf 2:0! Castro ist selbst derjenige, der sich den Ball von Zeefuik schnappt und den Angriff einleitet. Nach einem Doppelpass mit Kalajdžić kommt der Mittelfeldmotor wieder an die Kugel und hält aus 20 Metern einfach mal drauf. Der Ball nimmt eine schwierige Flugkurve und schlägt unten links im Tor der Hertha ein.
66
16:58
Einwechslung bei Hertha BSC: Javairô Dilrosun
66
16:58
Auswechslung bei Hertha BSC: Marvin Plattenhardt
64
16:58
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Mateo Klimowicz
64
16:57
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Daniel Didavi
64
16:57
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Nicolás González
64
16:57
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Tanguy Coulibaly
62
16:56
Die Hertha ist hier weiterhin das bessere Team in Durchgang Zwei. Man hat allerdings weiterhin das Gefühl, dass für etwaige Torchancen immer etwas Zufall mit im Spiel sein muss.
58
16:51
Stuttgart muss nun aufpassen, denn dem VfB entgleitet die Partie. Nach einem Eckball von Cunha kommt Boyota per Kopf an die Kugel, zielt aber einen guten halben Meter neben den Kasten. Die Torannäherungen der Hertha häufen sich hier jedoch.
55
16:48
Die Berliner wachen auf und das mit freudiger Mithilfe der Gäste. Kobel wird auf dem schwachen Fuß angespielt und braucht dann zu lange. Lukebakio luchst ihm den Ball ab, der Cunha vor die Füße fällt. Der Offensivmann zieht sofort ab, Kobel kann seinen Fehler aber im letzten Moment wieder gutmachen und pariert den Ball.
53
16:46
Cordoba bekommt die Kugel von Cunha. Anstatt des Doppelpasses hält der Angreifer die Kugel, dreht sich um die eigene Achse und zieht ab. Der Schuss ist gar nicht schlecht und vor allem die beste Gelegenheit der Herthaner in dieser Partie.
51
16:45
Die wenigen Zuschauer im Olympiastadion werden langsam, aber sicher etwas ungeduldig. Ihre Mannschaft lässt auch in Durchgang zwei das nötige Tempo in den Aktionen vermissen.
47
16:41
Das muss das 2:0 sein! Boyata verliert die Kugel an Castro und über Didavi kommt die Kugel auf die linke Seite zu Coulibaly. Dessen Flanke ist perfekt getimed für Kalajdžić, der fünf Meter vor dem Kasten freistehend köpfen kann, den Ball aber nicht richtig trifft.
46
16:39
Der Ball rollt wieder! Die Hertha wechselt zur Pause ein zweites Mal. Lukebakio soll vorne für etwas Belebung sorgen. Leckie bleibt für ihn in der Kabine. Die Stuttgarter hingegen sehen noch keinen Grund für einen Wechsel.
46
16:38
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:37
Einwechslung bei Hertha BSC: Dodi Lukebakio
46
16:37
Auswechslung bei Hertha BSC: Mathew Leckie
45
16:24
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der VfB Stuttgart mit 1:0 bei Hertha BSC. In einer Partie auf ausbaufähigem Niveau geht dieses Ergebnis absolut in Ordnung, hatten die Stuttgarter insgesamt doch die bessere Spielanlage und auch die besseren Chancen. Von Hertha hingegen kam nicht besonders viel außer lange Bälle. Cunha war in den Reihen der Alten Dame der einzige, der etwas Gefahr ausstrahlte, ohne aber besonders zielstrebig zu wirken. In Durchgang Zwei ist also noch einiges an Luft nach oben, was auch für die Stuttgarter gilt, die zwar das bessere Team waren, allerdings auch nicht besonders hervorstachen.
45
16:19
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
16:17
Gelbe Karte für Daniel Didavi (VfB Stuttgart)
44
16:17
Die Partie plätschert der Halbzeit entgegen. Von beiden Teams kommt in dieser Phase nicht mehr viel.
41
16:14
Symptomatischerweise kommt der beste Torschuss für die Hertha von einem Stuttgarter. Eine Flanke in die Mitte möchte Mangala klären, die Kugel rutscht dem Mittelfeldmann allerdings über den Spann. Kobel muss schnell reagieren, ist aber rechtzeitig zur Stelle.
38
16:11
Castro ist auf dem Weg nach vorne und nimmt auf der linken Seite Coulibaly mit, der das Leder schön vor das Tor bringt. Die Stürmer der Stuttgarter waren jedoch noch nicht ganz in Position und kommen nicht an die Kugel.
34
16:08
Stuttgart ist hier weiterhin das etwas bessere Team, weil die Spielanlage der Schwaben deutlich kreativer ist. Hertha kommt noch nicht wirklich dazu, die Kugel über den Boden nach vorne zu treiben.
31
16:04
Nach einem Ballgewinn haben die Gastgeber etwas Platz und Cunha sieht Darida, der auf der halbrechten Seite mitgelaufen war. Die Flanke des Mittelfeldmannes ist jedoch, diplomatisch gesagt, nicht wirklich gut und die Chance ist dahin.
28
16:01
Gelbe Karte für Saša Kalajdžić (VfB Stuttgart)
Der Angreifer lässt das Bein gegen Zeefuik stehen. Eine Gelbe Karte ist dort etwas zu hart.
26
15:59
Cunha kommt nun auf der linken Seite mal durch und zieht fast bis zur Grundlinie. Seine halbhohe Hereingabe ist nicht optimal, die Staffelung in der Mitte ebenfalls nicht.
25
15:58
25 Minuten sind gespielt und abgesehen von der Doppel-Aktion der Stuttgarter, aus der auch das 1:0 hervorging, passiert hier herzlich wenig. Der VfB kann sich zu selten nach vorne kombinieren, während die Hertha selbiges zu selten überhaupt versucht.
21
15:54
Drei Minuten später ist es soweit. Pekarik muss tatsächlich den Platz verlassen. Der Außenverteidiger wird von Zeefuik vertreten.
21
15:53
Einwechslung bei Hertha BSC: Deyovaisio Zeefuik
21
15:53
Auswechslung bei Hertha BSC: Peter Pekarík
18
15:52
Nach einem Luftduell mit Coulibaly bleibt Pekarik liegen und deutet an, hier vielleicht nicht mehr weitermachen zu können. Der Außenverteidiger wird behandelt.
15
15:47
Gelbe Karte für Matheus Cunha (Hertha BSC)
Der Spielmacher bekommt von Osmers die Ermahnung und langt nur 30 Sekunden später ein weiteres Mal zu. Dem Referee bleibt kaum eine andere Wahl, als hier Gelb zu geben.
13
15:47
Die Hertha hat in dieser Phase Mühe, spielerisch nach vorne zu kommen. Viel geht bei den Hausherren momentan nur über lange Bälle, für die so ein wenig die Abnehmer fehlen.
9
15:41
Tooor für VfB Stuttgart, 0:1 durch Marc Oliver Kempf
Nun ist die Kugel dann doch drin! Einen Freistoß aus dem Halbfeld bringt Didavi auf den Elfmeterpunkt, wo Kempf mutterseelenalleine auftacht und ohne Probleme zur Führung einnickt.
8
15:41
Auf der Gegenseite haben die Gäste die erste richtig dicke Gelegenheit der Partie. Coulibaly hat auf der linken Seite zu viel Platz und flankt mit viel Wucht in die Mitte. Kalajdžić hält den Kopf hin, donnert das Leder aber an den Pfosten!
7
15:40
Langer Ball auf Cunha, der im Laufduell mit Karazor leichte Vorteile hat, dann aber vom Stuttgarter leicht getroffen wird und zu Boden geht. Da haben die Gäste etwas Glück, dass es hier keinen Freistoß aus guter Position gibt.
4
15:38
Der erste Hauch einer Torchance liegt in der Luft und das auf Seiten der Hertha. Von der linken Seite wird die Flanke in die Mitte gebracht, wo Kempf den Kopf wegzieht, statt zum Ball zu gehen. Leckie in seinem Rücken ist völlig überrascht und kann das Leder nicht optimal kontrollieren. Der Nachschuss von Plattenhardt wird schlussendlich geblockt.
1
15:34
Auf geht's! Die Gäste stoßen an und das in den schwarzen Jerseys. Die Hertha agiert wie gewohnt in Blau und Weiß.
1
15:32
Spielbeginn
15:24
Harm Osmers heißt der Unparteiische, der die beiden Mannschaften in Kürze auf den Rasen des Olympiastadions führen wird. An seiner Seite agieren heute Robert Kempter und Thomas Gorniak als seine Assistenten.
15:16
Einen Wechsel mehr nimmt der VfB vor. Weil Anton, Sosa und Mavropanos heute allesamt verletzt ausfallen gibt es drei Neue in der Startelf der Gäste. Stenzel, Coulibaly und Karazor sind die drei Akteure, die heute ihre Chance in der Anfangsformation bekommen.
15:11
Im Vergleich zum knappen 3:4 in München verändert Bruno Labbadia seine Startelf auf zwei Positionen. Als Außenverteidiger ist heute Plattenhardt statt Zeefuik mit von der Partie, während in der Offensive Leckie statt Lukebakio wirbeln soll.
15:06
Allerdings sollte man die Schwaben nicht auf die leichte Schulter nehmen. Abgesehen von der ersten Halbzeit gegen Freiburg am ersten Spieltag zeigten die Gäste eine starke Frühform und scheinen den Schwung nach dem Aufstieg mitnehmen zu können. Mit vier Punkten sind die Mannen von Pellegrino Matarazzo absolut im Soll und wenn sie die Leistungen konservieren können, kommen sie auch heute für einen Sieg in Frage.
14:57
Prognosen zu wagen ist ob des frühen Zeitpunktes der Saison zwar schwierig, aber Hertha-Fans scheinen sich vorest auf Achterbahn-Fussball einstellen zu können. Dem starken Auftaktsieg gegen Bremen folgte in enttäuschendes 1:3 gegen Frankfurt. Als man dann zu den Bayern reiste und das ohne große Ansprüche, zeigte man dort eine starke Partie, stellte sich aber schlussendlich nicht clever genug an, um dem Rekordmeister einen Punkt abzunehmen. Heute sollen im Heimspiel gegen Aufsteiger Stuttgart natürlich deren Drei her.
14:38
Guten Tag und herzlich willkommen zum vierten Spieltag der Bundesliga. Auf Grund der Länderspielpause steht ein vollgepackter Samstag auf dem Programm und dieser hält unter anderem das Duell zwischen Hertha BSC und dem VfB Stuttgart bereit. Wie gewohnt rollt ab 15:30 Uhr der Ball!

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele 1893 Stuttgart e.V.
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
09.09.1893
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Hockey
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
60.449