13. Spieltag
01.12.2018 18:30
Beendet
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1:1
FC Schalke 04
Schalke
0:0
  • Andrej Kramarić
    Kramarić
    59.
    Elfmeter
  • Nabil Bentaleb
    Bentaleb
    73.
    Elfmeter
Stadion
PreZero Arena
Zuschauer
30.000
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90
20:34
Fazit:
Am Ende trennen sich 1899 Hoffenheim und Schalke 04 verdientermaßen 1:1 Unentschieden und sammeln jeweils einen Punkt ein. Während in Halbzeit Eins trotz guter Chancen Tore auf beiden Seiten ausblieben, war es in Durchgang zwei Schiri Dr. Robert Kampka, der mit seinem Elfmeterpfiff nach Handspiel von Bastian Oczipka für den Bannbruch sorgte. Andrej Kramarić verwandelte sicher (59.) und brachte sein Team vorläufig auf die Siegerstraße. Nur wenige Minuten später hatte Suat Serdar die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich, scheiterte jedoch an seiner fehlenden Beidfüßigkeit. Für das 1:1 musste schließlich ein weiterer Strafstoß herhalten, den diesmal Nabil Bentaleb nach Foul von Ermin Bicakcic an Daniel Caligiuri sicher rechts unten in die Maschen schob (73.). In der Folge entbrannte ein spannender Schlagabtausch, in dem erst Bentaleb und kurz darauf Szalai mit starken Volleyschüssen knapp am Führungstreffer vorbeischrammten. In der Nachspielzeit schnüffelte schließlich Hoffenheim nach einem Kopfball von Joelinton nochmal am 2:1, doch Ralf Fährmann hielt den Punkt für seine Mannschaft fest. Während Hoffenheim mit diesem einen Zähler verhältnismäßig gut leben kann und seine Ungeschlagen-Serie auf sechs Partien ausbaut, kommt S04 in der unteren Tabellenhälfte punktemäßig weiter nicht vom Fleck, springt dank der besseren Tordifferenz aber zumindest vorläufig auf Platz elf.
90
20:23
Spielende
90
20:23
Fährmann hält den Punkt fest! Demirbay zirkelt den Ball mit viel Effet an den kurzen Pfosten, wo Joelinton mit dem Kopf verlängert aber nur die Fänge von Schalkes Schlussmann findet. Das dürfte es gewesen sein!
90
20:23
Es gibt einen Freistoß für die Kraichgauer von der halbrechten Seite! Demirbay steht zur Ausführung parat...
90
20:22
Oczipka befördert die Pille in die Mitte, findet aber nur den Kopf eines Hoffenheimer Verteidigers. Auf der Bank der TSG tobt Trainer Julian Nagelsmann, der mit dem Spielergebnis ganz und gar nicht einverstanden zu sein scheint.
90
20:21
Mendyl macht das, was er machen soll und holt mit einem Sprint über außen gleich den nächsten Eckstoß heraus...
90
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:20
Die Ecke bleibt ohne Folgen. Stattdessen rollt der Konter der Gastgeber, den Schalkes Defensive am Ende jedoch mit vereinten Kräften beenden kann.
90
20:19
Schalke profitiert von einem Missverstädnis zwischen Vogt und Baumann und legt sich die Pille zum Eckball von der rechten Seite zurecht. Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft...
88
20:17
Gelbe Karte für Kasim Nuhu (1899 Hoffenheim)
Adams verliert den Ball in ungünstiger Position gegen Mendyl, stochert hinterher und sieht kurz darauf Gelb für ein Foul an Oczipka.
87
20:16
Letzter Wechsel bei den Gästen: Torschütze Nabil Bentaleb verlässt den Rasen und macht Platz für Hamza Mendyl, der für die Schlussminuten nochmal etwas mehr Druck über außen entfachen soll.
87
20:15
Einwechslung bei FC Schalke 04: Hamza Mendyl
87
20:15
Auswechslung bei FC Schalke 04: Nabil Bentaleb
84
20:13
Die letzten sechs Minuten der Partie laufen. Kann hier noch eines der beiden Teams den Lucky Punch erzielen? Aktuell ist es ein Duell auf Augenhöhe.
81
20:11
Szalai kommt für Blefodil in die Partie und steht gleich im Fokus. Mit seiner ersten Ballberührung haut er die Pille vom rechten Sechzehnereck als Volley knapp rechts am Kasten vorbei. Das war hauchdünn.
80
20:10
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ádám Szalai
80
20:09
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ishak Belfodil
78
20:09
Wieder S04! Auch der folgende Eckball hält Gefahr bereit. Im Zentrum steigt Weston McKennie frei zum Kopfball hoch und nickt die Pille mit Druck genau in die Arme von Keeper Oliver Baumann. Da stand der TSG-Schlussmann gut.
77
20:06
Bentaleb! Der Torschütze zum 1:1 geht nach einer unfreiwilligen Vorlage auf halblinks am Sechezehner volles Risiko und haut den Ball als Volley in Richtung rechtes unteres Eck. Baumann kommt ins Fliegen und kratzt den Ball aus der Ecke.
75
20:06
Die Partie ist wieder ausgeglichen, doch das Mommentum dürfte nun auf Seiten der Schalker sein. Dreht S04 in der letzten Viertelstunde jetzt nochmal auf?
73
20:02
Tooor für FC Schalke 04, 1:1 durch Nabil Bentaleb
Nabil Bentaleb ist Schalkes Mann für die Elfmeter. Der Algerier lässt sich nicht lange bitten tritt an und verwandelt sicher rechts unten in die Maschen. Baumann springt wie zuvor sein Gegenüber Fährmann auf der anderen Seite in die falsche Ecke.
73
20:02
Elfmeter für Schalke! Caligiuri lässt Vogt mit einem starken Antritt auf rechts stehen, zieht in den Sechzehner und wird von Bicakcic am linken Bein getroffen. Der Schalker Rechstverteidiger nimmt den Kontakt dankend an und geht zu Boden. Schiri Kampka zeigt zum dritten Mal in dieser Partie auf den Punkt.
71
20:01
Wechselfestival auf beiden Seiten. Während Tedesco bei Schalke Stambouli und McKennie für Wright und Serdar bringt, betritt bei den Kraichgauern Nico Schulz für Steven Zuber den Rasen.
70
20:00
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Nico Schulz
70
20:00
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Steven Zuber
70
19:59
Einwechslung bei FC Schalke 04: Benjamin Stambouli
70
19:59
Auswechslung bei FC Schalke 04: Haji Wright
70
19:59
Einwechslung bei FC Schalke 04: Weston McKennie
70
19:59
Auswechslung bei FC Schalke 04: Suat Serdar
67
19:56
Serdar hat die Riesenchance zum Ausgleich! Caligiuri zieht auf rechts den Sprint an und setzt Suat Serdar frei auf der Gegenseite im Sechzehner ein. Der Neuzugang aus Mainz ist komplett blank, muss mit links abschließen, legt sich den Ball jedoch nochmal auf den Rechten und versuichts per Schlenzer in die Ecke, wo vier, fünf Abwehrspieler im Weg stehen. Nicht beidfüßig erzogen!
65
19:55
Hoffenheims goldener Einwechselspieler kommt in die Partie. Reiss Nelson die Leihgabe des FC Arsenal, die in dieser Saison bereits einige Male als Joker fungierte ersetzt Torschütze Andrej Kramarić.
64
19:54
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Reiss Nelson
64
19:54
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
63
19:53
Den fälligen Freistoß hebelt Kramarić über die Mauer, allerdings genau in die Arme von S04-Keeper Ralf Fährmann.
62
19:51
Gelbe Karte für Salif Sané (FC Schalke 04)
Sané kann Joelinton nicht mit fairen Mitteln stoppen und reißt den Brasilianer kurz vor dem eigenen Sechezehner am Arm herum. Zurecht zieht Kampka den Gelben Karton für dieses taktische Foul.
61
19:51
Damit läuft S04 nun dem Rückstand hinterher. Eine knappe halbe Stunde bleibt den Knappen, um das Spielergebnis noch zu drehen. Anderweitig würde man weiter im Tabellenkeller stecken bleiben.
59
19:47
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Andrej Kramarić
Andrej Kramarić nimmt sich der Sache an und lässt sich die Chance nicht entgehen. Der Kroate narrt Keeper Fährmann und legt den Ball überlegt nach links unten in die Maschen, während Schalkes Kapitän in die andere Ecke segelt.
57
19:46
Elfmeter für Hoffenheim! Diesmal gibts den Strafstoß nach Handspiel! Oczipka bekommt von Belfodil aus nächster Nähe den Ball an die linke Hand gespielt und Kampka zeigt auf den Punkt. Aus Köln kommt kein Veto!
55
19:44
Gelbe Karte für Daniel Caligiuri (FC Schalke 04)
Caliguiri trifft bei seinem übermotivierten Einsteigen auf rechts am Sechzehnerkante nur den Gegenspieler in Person von Steven Zuber. Schiri Kampka lässt zunächst den Vorteil für die TSG laufen und zeigt dem Deutsch-Italiner dann im Nachhinein die Gelbe Karte.
53
19:42
Das Tempo beider Teams lässt in dieser Anfangsphase des zweiten Durchgangs zu wünschen übrig. Beide Mannschaften stehen gut sortiert in der Defensive und lassen aktuell wenig anbrennen.
50
19:39
Es gibt einen Eckball für die Knappen, nachdem Wrights Hereingabe von der linken Seite über die Torauslinie abgeblockt wird. Der Standard endet mit einem Offensivfoul des jungen Schalker Eigengewächses.
48
19:37
Die TSG beginnt wie in Hälfte Eins mit extrem aggressivem Pressing und steht Schalkes Abwehrleuten auf den Füßen. Diese bleiben bis hierhin allerdings souverän und lösen das Ganze spielerisch.
46
19:35
Weiter gehts in Hoffenheim! Schiri Kampka gibt die Kugel wieder frei und eröffnet den zweiten Durchgang, in den beide Teams unverändert starten.
46
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:25
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem FC Schalke 04 torlos 0:0. Allerdings bot die erste Hälfte der internationalen Vertreter deutlich mehr als das Ergebnis vermuten lässt. Den besseren Start erwischten die Hausherren, die in Person von Steven Zuber bereits in der sechsten Minute die Standfestigkeit der Querlatte im Schalker Tor testeten. In der Folge fanden schließlich auch die Gäste besser in die Partie und gestalteten das Spiel immer ausgeglichener. Nach etwa einer halben Stunde rettete erst Fährmann im Schalker Tor gegen Demirbay und Joelinton, bevor kurz darauf Burgstaller nach einer Ecke nur das Außennetz traf. Wenige Minuten vor der Pause wurde den Knappen schließlich zurecht noch ein Elfmeter verwehrt, als Schiri Kampka nach einem vermeintlich absichtlichen Handspiel von Zuber zunächst auf den Punkt zeigte, nach Einschreiten des Videoassistenten die Entscheidung allerdings zurücknahm. Damit ist für die zweite Hälfte weiterhin alles offen.
45
19:18
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Gelbe Karte für Ishak Belfodil (1899 Hoffenheim)
45
19:17
Harakiri-Aktion von Baumann! Hoffenheims Schlussmann mimt den elften Feldspieler und sprintet weit aus seinem Kasten um gegen Haji Wright zu klären. Der Ball prall zu Oczipka, dessen Abschluss aufs freie Tor anschließend allerdings verhungert.
45
19:16
Es gibt drei Minuten obendrauf, die sich vor allem aus der Elfmeterszene ergeben dürften.
45
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45
19:15
Die Ecke, die anstatt des Elfers ausgeführt wird, bringt nichts ein. Somit bleibt es vorerst beim 0:0!
44
19:11
Kein Elfmeter! Caliguiri will die Pille von rechts ins Zentrum schicken. Zuber rutscht herein und blockt den Ball ab. Vom Oberschenkel des Schweizers springt die Pille an den Arm und Dr. Robert Kampka zeigt auf den Punkt. Erst nach einer Mledung aus Köln und der Überprüfung der Szene in der Review-Area nimmt der Schiri den Strafstoß zurück. Korrekte Entscheidung!
40
19:11
Der nächste Hoffenheimer Angriff rollt, doch Demirbays Hereingabe von der rechten Seite findet keinen Abnehmer in der Mitte. Die erste Hälfte neigt sich langsam aber sich dem Ende entgegen. Gelingt noch einem der beiden Teams der Wirkungstreffer vor der Pause?
37
19:07
Zuber bittet zum Doppelpass mit Kramarić auf links am Sechzehner und wird von seinem Mannschaftskollegen erhört. Der Kroate schickt den Schweizer links raus und Zuber will sofort kontern. In der Mitte klärt Nastasić mit sehenswerter Flugeinlage.
33
19:04
Die beiden Mannschaften schenken sich weiterhin nichts und suchen den Weg in die Offensive. Trotz inzwischen einiger Großchancen steht auf beiden Seiten noch die Null. Wer bricht hier als erstes den Bann?
30
19:01
Burgstaller ans Außennetz! Es geht Schlag auf Schlag! Nach dem Hochkaräter für Hoffenheim hat Burgstaller nach einer Ecke die Führung auf dem Fuß. Bentaleb verlängert eine Oczipka-Ecke von der linken Seite an den langen Pfosten und Österreichs Nationalstürmer volliert den Ball nur an die falsche Seite des Netzes.
28
18:58
Fährmann bärenstark! Kaum gelobt, schon brennt es im Strafraum der Gäste! Von links stürmen die Hausherren in den Sechzehner der Gäste. Caligiuri versucht per Grätsche zu klären, leitet den Ball aber nur weiter auf Demirbay, der im Zentrum am aus seinem Kasten geeilten S04-Schlussmann scheitert. Die Pille springt weiter zu Joelinton, doch auch dessen Abschluss weiß Fährmann mit einer klasse Tat zu parieren.
27
18:58
Inzwischen ist das hier ein Duell auf Augenhöhe. Hoffenheim kann nicht mehr so viel DRuck auf die Schalker ausüben wie noch zu Beginn dieser Partie und ist slebst immer häufiger in der Defensive gefordert.
24
18:56
...Kramarić nimmt sich der Sache an, feuert den Standard allerdings in die zweite Etage! Schalke bleibt unbestraft von der Fehlentscheidung des Unparteiischen.
23
18:53
Gelbe Karte für Matija Nastasić (FC Schalke 04)
Klare Fehlentscheidung von Schiri Kampka! Nastasic fährt in der Rückwärtsbewegung das Bein gegen den ansprintenden Joelinton aus, spielt jedoch klar den Ball und bringt den Brasilianer erst danach zu Fall. Die Karte und damit auch der folgende Freistoß sind unrechtmäßig!
21
18:52
Joelinton verliert die Bodenhaftung! Der Brasilianer kommmt im Mittelfeld an die Kugel, schlägt einen Haken und will zum Schlenzer ansetzen. Stattdessen rutscht er weg und schiebt das Leder nur rechts neben den Pfosten.
20
18:50
Schalkes Konter rollt! Bentaleb legt die Pille kurz vor dem Sechezehner rechts raus zu Burgstaller, welcher seinen Gegenspieler ins Kino schickt und aufs kurze Eck abschließt. Baumann nimmt das Leder locker auf. In der Mitte beschwert sich Bentaleb, der mit einem Doppelpass komplett frei gewesen wäre.
18
18:48
Hoffenheim sucht in der Offensive häufig den Weg über die linke Seite und setzt immer wieder den agilen Steven Zuber in Szene. Eine weitere Torchance bleibt bislang aus.
16
18:46
Schalke schiebt nun etwas weiter raus und setzt die Hoffenheimer in Ballbesitz früher unter Druck. Der Lohn ist der Ballgewinn nach einem missratenen Befreiungsschlag von Adams Nuhu.
12
18:43
Burgstaller! Caligiuri flankt die Pille von rechts halbhoch nach innen. Dort nimmt Schalkes österreichischer Stürmer den Ball elegant an, zieht weiter nach innen und schließt flach aufs rechte untere Eck ab. Baumann ist zur Stelle. Doch der Treffer hätte ohnehin nicht gezählt, Burgstaller stand im Abseits.
10
18:39
Gelbe Karte für Andrej Kramarić (1899 Hoffenheim)
Die Hand Gottes? Das war ein bisschen zu auffällig! Kadeřábek zieht von der rechten Seite des Sechzehners ab und Kroatiens Nationalspieler hält im Zentrum "ganz zufällig" die Hand in den Schuss. Schiri Kampka lässt das nicht durchgehen und greift sich sofort an die Brusttasche.
9
18:39
Hoffenheim ist das gefährlichere Team in dieser Anfangsphase und übernimmt nun mehr und mehr die Spielführung. Den Kraichgauern brennt der Frust aus der Champions League auf der Seele, was heute S04 zu spüren bekommen soll.
6
18:36
Zuber ans Gebälk! Es sind die Minuten des Steven Zuber! Der Schweizer hat auf der linken Seite erneut zu viel Platz und legt sich das Leder zum Schlenzer bereit. Aus knapp 20 Metern schwingt der 27-Jährige den rechten Huf und knallt die Pille an den Querbalken. Fährmann wäre chancenlos gewesen.
5
18:35
Beide Teams drücken früh aufs Tempo. Nachdem Bentaleb auf Seiten der Schalker zunächst zu lange mit dem Abspiel fackelt, rollt kurz darauf der Konter über Belfodil. Ein Abschluss bleibt aus.
2
18:33
Gleich die erste Torchance! Wieder ist es Zuber, der nach dem Standard zum Schuss kommt und Fährmann zur ersten Parade im Kasten der Schalker zwingt. Der Kapitän der Gäste bleibt Sieger und wehrt die Fackel des Hoffenheimer Mittelfeldmanns mit der rechten Faust ab.
2
18:32
Das Spiel startet mit einem Freistoß von der linken Seite, den Kramarić ans linke Sechzehnereck zirkelt. Dort bleibt Zuber zunächst an einem Schalker Abwehrbein hängen. Ecke!
1
18:31
Und damit rein in diese Partie! Dr. Robert Kampka gibt die Kugel frei und eröffnet das Duell der internationalen Vertreter 1899 Hoffenheim und Schalke 04.
1
18:30
Spielbeginn
18:28
Gleich gehts los! Die beiden Mannschaften kommen auf den Rasen und werden von der nahezu ausverkauften Wirsol Rhein-Neckar Arena willkommen geheißen. Nach der Seitenwahl kann die Party hier steigen.
18:09
Geleitet wird die Partie von Dr. Robert Kampka. Der 36-järhige Mediziner aus Mainz kommt heute zu seinem 24. Einsatz in Deutschlands höchster Spielklasse und wird dabei tatkräftig von seinen beiden Assistenten Benedikt Kempkes und Dominik Schaal unterstützt.
18:07
Auf Seiten der Hoffenheimer nimmt Trainer Julian Nagelsmann nur drei Wechsel im Vergleich zum CL-Spiel gegen Donezk unter der Woche vor und bringt Kasim Adams Nuhu, Florian Grillitsch und Joelinton für Nico Schulz, Havard Nordtveit und Adam Szalai.
18:06
Personell kehrt Schalkes Coach nach dem Auftritt in der Champions League weitgehend zur Startaufstellung vom Spiel gegen Nürnberg zurück. Im Vergleich zur Partie gegen den Club werden heute Benjamin Stambouli, Amine Harit und der angeschlagene Steven Skrybzski durch Suat Serdar, Allessandro Schöpf und Eigengewächs Haji Wright ersetzt. Letzterer kommt heute zu seinem ersten Startelfeinsatz für die Blau-Weißen.
17:52
Um die Reisestrapazen zu minimieren, blieben die Gelsenkirchener nach dem 1:3 in Porto zunächst in der portugiesischen Hafenstadt und legten am Donnerstagmorgen eine Trainingseinheit im Stadion von Boavista Porto ein. Mit Hoffenheim sieht S04-Trainer Domenico Tedesco heute eine "top Mannschaft" auf sich zukommen, die "super Stürmer hat und offensiv sehr stark ist"
17:52
Dieses Ziel dürften auch die Blau-Weißen verfolgen. Allerdings ist der Weg dahin mit Platz 14 noch weit. Ein Zeichen konnten die Knappen am letzten Spieltag setzen, als sie Aufsteiger Nürnberg mit 5:2 aus dem Stadion schossen. Bis zu der Partie hatte Schalke in 12 Ligaspielen nur acht Treffer erzielt, gegen den Club konnte man diese Statistik deutlich aufbessern. Vor dem Duell mit Hoffenheim ist die Marschroute nun klar. Ein Sieg muss her, um die Chancen zu erhöhen noch vor Weihnachten wieder in erträglichere Tabellenregionen vorzudringen.
17:52
Mit Blick auf die Liga sehen die Aussichten dagegen deutlich rosiger aus. Die TSG ist seit fünf Ligaspielen ungeschlagen und konnte zudem vier der letzten fünf Partien gewinnen. Im Duell mit Schalke soll dieser Aufwärtstrend, der den Kracihgauern den Sprung von Platz 13 auf Rang sechs erlaubte, weiter fortgesetzt werden. Auch für Nagelsmann ist das Ziel trotz des CL-Aus klar: "Unser Fokus liegt jetzt natürlich auf Schalke. Wir wollen es wieder in die Champions League schaffen."
17:52
Für TSG-Trainer Julian Nagelsmann war das Ausscheiden aus der Königsklasse auch eine persönliche Niederlage: "Ich war nach einer Niederlage noch nie so geknickt. Als ich 2016 hier angefangen habe, hatte ich eine Agenda im Kopf mit Punkten, die ich erreichen will. Und im Pokal und der Champions League zu überwintern, habe ich nicht erreicht. Ich versuche erfolgreich zu sein. Das bin ich international nicht, ein Sieg aus 13 Spielen ist mau." Als Tabellenletzter der Gruppe F mit drei Punkten aus fünf Spielen ist selbst der Trostpreis in Form des Einzugs in die Europa League-Zwischenrunde als Gruppendritter akut gefährdet. Am letzten Spieltag bedarf es dazu nicht nur eines Sieges gegen Manchester City, sondern auch Schützenhilfe aus Lyon, die im Parallelspiel gegen Donezk gewinnen müssten.
17:39
Es ist das Duell zweier international vertretener Klubs in dieser Saison. Doch während die Knappen unter der Woche trotz ihrer 1:3-Pleite in Porto den Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse feiern durften, ist für die TSG mit der 2:3-Niederlage gegen Donezk die letzte Hoffnung auf ein Weiterkommen gestorben. In der Liga zeigt sich dagegen ein anderes Bild. Dort stehen die Kraichgauer mit Platz sechs (20 Punkte) in Schlagdistanz zu den Spitzenplätzen, wohingegen die Gäste aus Gelsenkirchen nach einem katastrophalen Saisonstart den eigenen Erwartungen mit Rang 14 (13 Punkte) weiter deutlich hinterherhinken. Für beide Mannschaften wäre ein Sieg heute Balsam für die Seele. Wollen die Einen endlich aus dem Tabellenkeller klettern, geht es für die Anderen um Wiedergutmachung nach dem bitteren CL-Aus.
17:39
Ein herzliches Willkommen an alle Fußballfreunde zum Samstagabendspiel an diesem 13. Spieltag in der Fußball-Bundesliga. Ab 18:30 Uhr empfängt die TSG 1899 Hoffenheim den amtierenden Vizemeister Schalke 04 vor heimischer Kulisse. Wir freuen uns auf eine spannende Partie!

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim
Stadt
Zuzenhausen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1899
Sportarten
Fußball, Leichtathletik
Stadion
PreZero Arena
Kapazität
30.150

FC Schalke 04

FC Schalke 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Gelsenkirchen-Schalke 04
Spitzname
Die Knappen
Stadt
Gelsenkirchen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
04.05.1904
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Leichtahtletik, Tischtennis
Stadion
Veltins-Arena
Kapazität
62.271