23. Spieltag
24.02.2019 18:00
Beendet
Dortmund
Borussia Dortmund
3:2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2:1
  • Dan-Axel Zagadou
    Zagadou
    30.
    Linksschuss
  • Kevin Volland
    Volland
    37.
    Linksschuss
  • Jadon Sancho
    Sancho
    38.
    Rechtsschuss
  • Mario Götze
    Götze
    60.
    Rechtsschuss
  • Jonathan Tah
    Tah
    75.
    Kopfball
Stadion
Signal Iduna Park
Zuschauer
81.029
Schiedsrichter
Christian Dingert

Liveticker

90
20:02
Fazit:
Borussia Dortmund schlägt Bayer Leverkusen am 23. Spieltag mit 3:2 und stellt den vorherigen Drei-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze wieder her – der erste Dreier nach drei Unentschieden in der Bundesliga war ein hartes Stück Arbeit. Nach der auf Treffern von Zagadou (30.), Volland (37.) und Sancho (38.) basierenden 2:1-Halbzeitführung der Schwarz-Gelben verlief die erste Viertelstunde des zweiten Durchgangs einigermaßen ausgeglichen; leichte Vorteile für die Werkself führten wie die Dominanz zu Beginn der Partie nicht zu gefährlichen Abschlüssen auf das Gehäuse der Hausherren. Der BVB nutzte nach einer Stunde seine erste Chance nach dem Kabinengang, um den Vorsprung auszubauen: Götze feuerte nach einem doppelt abgefälschten Querpass von Hakimi aus 16 Metern kompromisslos in die flache linke Ecke (60.). Wenig später ließ Alcácer den Signal Iduna Park ein viertes Mal beben, doch hatte der Spanier bei der Steilpassvorlage von Diallo hauchdünn im Abseits gestanden (63.). Die Werkself setzte ihren furchtlosen Auftritt in der Folge unbeirrt fort und kam durch Bailey (66.) und den eingewechselten Alario (72.) zu guten Kopfballmöglichkeiten. Den Anschluss konnte Tah dann in der 75. Minute herstellen, indem er den Ball nach einer Freistoßflanke von Brandt mit der Stirn in die halbhohe rechte Ecke beförderte. Der zweite Gegentreffer sorgte bei den Heimfans für großes Zittern und bei den elf BVB-Akteuren für die ein oder andere Unsicherheit, doch letztlich brachte der Tabellenführer den Vorsprung ohne die ganz große Ausgleichschance der Gäste über die Zeit. Während die Mannschaft von Lucien Favre wieder drei Punkte mehr auf dem Konto hat als die Bayern, rutscht das Bosz-Team durch die zweite Rückrundenpleite auf Platz sieben ab. Borussia Dortmund eröffnet den 24. Spieltag am Freitagabend mit einer Auswärtspartie beim FC Augsburg. Für Bayer Leverkusen geht es am Samstag vor eigenem Publikum gegen den SC Freiburg weiter. Einen schönen Abend noch!
90
19:55
Spielende
90
19:55
Gelbe Karte für Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)
Tah kann Sancho auf der tiefen rechten Abwehrseite nur per Foul stoppen. Augenblicke, nachdem das Vergehen mit Gelb bestraft worden ist, ertönt der Schlusspfiff.
90
19:53
Taucht die Bosz-Truppe noch einmal vor Bürki auf? Es sind noch 60 Sekunden zu spielen.
90
19:52
... nach kurzem Pass segelt Havertz' Flanke aus dem rechten Halbraum an Freund und Feind vorbei ins linke Toraus. Der BVB hat zwei Minuten der Nachspielzeit überstanden.
90
19:52
... Brandts halbhohe Ausführung wird von Zagadou erneut ins rechte Toraus geklärt...
90
19:51
Die Leverkusener Bemühungen werden von lauten Pfiffen bgeleitet. Alario holt nach einem langen Ball auf die rechte Sechzehnerseite gegen Zagadou einen Eckstoß heraus...
90
19:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Satte fünf Minuten legt das Unparteiischengespann obendrauf.
90
19:49
Favre nimmt der Hereinnahme von Wolf ein letztes Mal Zeit von der Uhr. Alcácer hat sein erstes Ligator seit dem 18. Dezember heute nur wegen einer hauchdünnen Abseitsstellung verpasst.
90
19:49
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
90
19:49
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Paco Alcácer
88
19:48
Leverkusen drängt das Favre-Team weit in dessen eigene Hälfte, wartet aber noch auf die große Chance zum Ausgleichstreffer. Dem BVB ist die Angst anzumerken, auf den finalen Metern zwei weitere Punkte abzugeben. Der ganze Signal Iduna Park zittert!
86
19:45
Bruun Larsen verpasst die Entscheidung! Alcácer wird nach einem Steilpass von Sancho auf der rechten Sechzehnerseite noch eingeholt und verpasst einen Abschluss. Er gibt aber auf den Engländer zurück, der das Auge für den Dänen auf halblinks hat. Bruun Larsen zieht aus vollem Lauf unf 13 Metern ab, ballert aber weit drüber.
84
19:44
Götze, Schütze des wichtigen dritten Treffers, gibt sich größte Mühe, möglichst langsam vom Feld zu spazieren. Dahoud soll mithelfen, Bürkis Kasten in den letzten Minuten zu verteidigen.
83
19:43
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud
83
19:43
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mario Götze
82
19:41
Verspielt der Spitzenreiter die nächste Führung, nachdem es heute im Angriff wieder sehr ordentlichen gelaufen ist? Nach den drei Unentschieden wäre es im Kampf um die Meisterschaft natürlich enorm wichtig, den Vorsprung über die Zeit zu bringen.
79
19:39
Nach einem harten Zweikampf zwischen Witsel und Aránguiz kommt es zu einer Rudelbildung, da sich der Belgier nach dem Foulpfiff nicht beruhigen konnte. Schiedsrichter Dingert kann ohne Verwarnung schlichten.
78
19:38
Sancho muss zunächst auf dem Rasen und daraufhin außerhalb des Feldes behandelt werden. Der BVB spielt gerade in Unterzahl.
76
19:37
Guerreiro war heute im Rückwärtsgang eher ein Unsicherheitsfaktor. Der Portugiese wird in der letzten Viertelstunde durch Bruun Larsen ersetzt.
75
19:36
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jacob Bruun Larsen
75
19:36
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
75
19:34
Tooor für Bayer Leverkusen, 3:2 durch Jonathan Tah
Die Werkself ist wieder dran! Brandt flankt den Freistoß aus dem rechten Halbraum vor den linken Pfosten. Dort kommt Tah ohne Bewacher angelaufen und nickt mit der Stirn aus gut neun Metern gegen Bürkis Laufrichtung in die halbhohe rechte Ecke ein.
74
19:33
Gelbe Karte für Raphaël Guerreiro (Borussia Dortmund)
Guerreiro verursacht nicht nur den nächsten Freistoß in gefährlicher Lage, sondern kassiert auch noch eine Gelbe Karte.
73
19:32
Nach Foul von Diallo an Aránguiz bekommen die Gäste 22 Meter vor dem BVB-Tor einen Freistoß zugesprochen. Volland will mit dem linken Spann direkt versenken, jagt den Ball jedoch meterweit drüber.
72
19:31
Alario gleich im Mittelpunkt! Der Argentinier verlängert eine Volland-Flanke aus acht mittigen Metern per Kopf zentral auf den schwarz-gelben Kasten. Bürki zeigt den nächsten starken Reflex und baggert das Leder zur Seite weg.
71
19:31
Erster Joker ist Alario, der in der Offensive der Werkself noch einmal für frischen Wind sorgen soll. Bailey war einer der auffälligsten Spieler auf dem Rasen, ist letztlich aber glücklos geblieben.
70
19:30
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
70
19:29
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Leon Bailey
69
19:27
Bayer ist hier trotz des Zwei-Tore-Rückstands noch lange nicht geschlagen, spielt nach dem dritten Gegentreffer ziemlich unbeeindruckt weiter. Der BVB wird sich nach der Erfahrung gegen Hoffenheim wohl erst beim Ertönen der Schlusspfiffs sicher fühlen.
66
19:25
Bailey gegen Bürki! Aránguiz gibt von der rechten Strafraumlinie halbhoch auf den Elfmeterpunkt, wo sein Kollege aus Jamaika per Flugkopfball wuchtig, aber unplatziert abchließt. Bürki reißt die Arme hoch und pariert.
63
19:23
Alcácer umkurvt Hrádecký und schiebt ein, doch der Spanier hat knapp im Abseits gestanden! Er ist nach Steilpass von Diallo über halblinks frei vor dem Gästetor aufgetaucht und links am Finnen vorbeigezogen. Der Jubel währt aber nur kurz, da die Fahne direkt hochgeht. Per Video-Beweis wird dann festgestellt, dass die Entscheidung korrekt ist.
60
19:19
Tooor für Borussia Dortmund, 3:1 durch Mario Götze
Götze lässt die Südtribüne beben! Auf engem Raum können die Schwarz-Gelben den Ballbesitz auf der rechten Außenbahn behaupten. Hakimis flache Hereingabe auf Höhe des Elfmeterpunkts landet zweifach abgefälscht vor Götze, der das Spielgerät aus zentralen 16 Metern mit dem rechten Innenrist kurz vor dem heranrauschenden Aránguiz unten rechts versenkt.
59
19:18
Gelbe Karte für Tin Jedvaj (Bayer Leverkusen)
Jedvaj regt sich sehr über eine Einwurfentscheidung gegen Bayer auf, wirft den Ball wütend auf den Boden. Dieser Ärger zieht die erste Verwarnung eds Abends nach sich.
58
19:18
Leverkusen kann den Schwerpunkt des Geschehens wieder weiter nach vorne verschieben. Die Bosz-Team bringt es auch hin und wieder fertig, im Dortmunder Strafraum aufzutauchen. Bürkis Gehäuse ist allerdings noch nicht unmittelbar in Beschuss geraten.
56
19:16
Kurz vor der Stundenmarke ist die Partie von vielen Gegenstoßversuchen geprägt; der Ballbesitz wechselt in dieser Phase sehr häufig. Noch gelingt es aber keiner Mannschaft, sich durch einen Konter einen zwingenden Abschluss zu erarbeiten.
53
19:12
Nach einem Vorstoß über die linke Außenbahn wird Havertz durch eine Querpass von Bailey in Szene gesetzt. Der 19-Jährige holt aus halblinken 17 Metern zum Schuss aus, haut jedoch über den Ball.
51
19:10
Leverkusen kann die mittleren Rasenregionen nicht mehr so einfach überqueren wie zu Beginn der Partie. Dortmund greift nun nicht nur früher an, sondern hat zudem einen besseren Zugriff auf die gegnerischen Kombinationen.
48
19:06
Beide Trainer haben in der Pause auf personelle Änderungen verzichtet. Gästetrainer Bosz hat mit Paulinho, Kiese Thelin und Alario noch drei genuin offensive Akteure auf der Bank.
46
19:05
Weiter geht's im Signal Iduna Park! Selten haben die Zuschauer in Dortmund eine Anfangsphase erlebt, in der die Schwarz-Gelben so wenig Aktives zum Spiel beitragen konnten. Leverkusen hat aus seiner Dominanz in den ersten 20 Minuten aber eben überhaupt nichts gemacht, so dass das Vorpreschen aus Kraftgründen sogar schädlich gewesen sein könnte. Hat die Werkself die Reserven, um die Partie nach dem Seitenwechsel zu ihren Gunsten zu drehen?
46
19:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:51
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund liegt zur Pause eines schwierigen Heimspiels gegen Bayern Leverkusen mit 2:1 vorne. Die Werkself startete sehr dominant in die Partie, gestaltete die erste Viertelstunde mit einer Ballbesitzquote von über 80 %. Obwohl der Großteil der Kontakte jenseits der Mittellinie stattfand, war sie allerdings nicht in der Lage, ihre hohe Passsicherheit in zwingende Offensivszenen umzuwandeln. Erst nach gut 20 Minuten geriet Bürkis Gehäuse unmittelbar in Gefahr: Bender (20.), und Havertz (23.) schossen aus 16 Metern jeweils knapp links vorbei. Mitte des Durchgangs gelang es der Favre-Truppe nicht nur, sich erstmals dauerhaft zu befreien; sie setzte sich gleich vorne fest und ging durch Zagadou in Führung, der eine Sancho-Ecke aus kurzer Distanz mit dem linken Innenrist über die Linie drückte (30.). Die davon durchaus beeindruckte Werkself glich in der 37. Minute durch einen präzisen Volland-Fernschuss aus, (37.), musste aber keine anderthalb Minuten das zweite Gegentor verkraften, das Sancho per Direktabnahme einer Diallo-Flanke in herausragender Qualität erzielte (38.). Bayer konnte die Schwarz-Gelben in deren Stadion lange an die Wand spielen, leistete sich dann aber zu viele defensive Ungenauigkeiten und geht deshalb mit einem Defizit in die Kabine. Bis gleich!
45
18:48
Ende 1. Halbzeit
45
18:48
Alcácer nimmt Hrádeckýs Geschenk nicht an! infolge eines ungenauen Aufbaupasses des Gästetorhüters legt Götze vor dem Sechzehner für den Spanier quer. Der zögert etwas zu lange, weshalb sein Schuss von Tah geblockt werden kann.
45
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Halbzeit eins wird um 120 Sekunden verlängert.
45
18:46
... Baileys Ausführung ist zu niedrig angesetzt. Weigl befördert es am ersten Pfosten per Kopf ins Seitenaus.
44
18:45
Weiser holt auf der tiefen rechten Seite gegen Guerreiro einen Eckstoß heraus...
41
18:43
Leverkusen will den Spielstand mit aller Macht noch vor der Pause egalisieren. Derweil steht Schiedsrichter Dingert in der Kritik der Zuschauer, da er zwei enge Entscheidungen gegen die Schwarz-Gelben entschieden hat. Der Unparteiische hat die Partie im Großen und Ganzen aber gut im Griff.
38
18:39
Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Jadon Sancho
Durch Sanchos Traumabnahme gibt Dortmund nach 81 Sekunden die perfekte Antwort! Diallos hohe Hereingabe von der linken Außenbahn ist für den zweiten Pfosten bestimmt. Da sich Jedvaj verschätzt, kann Sancho aus elf Metern mit einer Mischung aus rechtem Spann und Außenrist draufhalten. Der Ball fliegt in die halbhohe linke Ecke.
37
18:37
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:1 durch Kevin Volland
Die Werkself erzielt den verdienten Ausgleich! Nach doppelten Doppelpass mit Havertz im halbrechten Offensivkorridor wird Volland aus gut 20 Metern zwar von Witsel angelaufen, kommt aber noch mit dem linken Spann zum Abschluss. Das Spielgerät schlägt präzise unten rechts ein.
36
18:37
Nach sehr passiven ersten 25 Minuten gelingt es dem BVB endlich, die Kugel länger in den eigenen Reihen zu halten und häufiger in das letzte Felddrittel vorzustoßen. Obwohl Leverkusen lange Zeit so überlegen gewesen war, fiel das Führungstor nicht aus heiterem Himmel: Vor Zagadous Treffer hatte sich der BVB erstmals vorne festgesetzt.
33
18:33
Sancho auf Alcácer! Der Youngster ist Adressat einer Diallo-Flanke auf die rechte Strafraumseite. Er legt für seinen spanischen Kollegen zurück, der sich aus 15 Metern mit dem rechten Fuß direkt probiert. Wegen starker Rücklage fliegt der Ball in Richtung Oberrang.
30
18:31
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Dan-Axel Zagadou
Der BVB führt gegen die dominante Werkself! Sanchos Eckballflanke von der linken Fahne verpasst Akanji vor dem ersten Pfosten. Im zentralen Bereich des Fünfeterraums setzt die Kugel einmal auf und wird dann von Zagadou mit dem linken Innenrist aus drei Metern in das Netz gedrückt.
29
18:30
Tah wirft sich heldenhaft dazwischen! Nach einer Flanke vom linken Flügel legt Sancho vom rechten Strafraumeck per Kopf für Weigl zurück, der vom Elfmeterpunkt mit dem rechten Spann draufhält. Tah schmeißt sich in die Schussbahn und blockt mit dem rechten Oberschenkel.
28
18:28
Sancho prüft Hrádecký! Der junge Engländer wird auf der rechten Außenbahn von Götze geschickt. Er legt sich das Spielgerät im Sechzehner rechts an Jedvaj vorbei und zieht aus 14 Metern in Richtung flacher linke Ecke ab. Bayers Schlussmann ist schnell unten und wehrt ab.
25
18:26
Auch Bailey probiert sein Glück aus mittlerer Distanz, als Havertz das Spielgerät zu ihm gestochert hat. Der Jamaikaner ballert aus halblinken 17 Metern in Richtung rechter Eckfahne.
23
18:24
Havertz mit der Direktabnahme! Zagadou klärt Baileys Flanke von der linken Strafraumlinie per Kopf in den zentralen Bereich vor den Sechzehner. Der 19-Jährige packt aus 18 Metern einen Seitfallzieher aus, der den linken Pfosten um eine Elle verpasst.
20
18:20
Bender mit der ersten guten Gästechance! Der Ex-Dortmunder wird nach einem Brandt-Solo auf der rechten Sechzehnerseite per Querpass im Zentrum bedient. Er wird hart angegangen, als er aus 17 Metern abzieht; der abgfälschte Rechtsschuss rauscht knapp unten links am Dortmunder Tor vorbei.
19
18:19
Guerreiro mangelt es in der halblinken Offensivspur an Anspielmöglichkeiten. Der Portugiese setzt einen ersten Versuch aus der Distanz ab. Von seinem linken Fuß fliegt der Aufsetzer weit rechts am Gästekasten vorbei.
16
18:16
Hrádeckýs Dienste sind erstmals gefordert, als ein Abschlag von Bürki zwischen Tah und Bender durchzurutschen droht. Der finnische Gästekeeper hat aufgepasst und sich früh genug nach vorne bewegt. Fünf Meter vor dem Sechzehner ist er vor Alcácer zur Stelle.
13
18:14
Der BVB kommt in der ersten Viertelstunde fast gar nicht an den Ball. Wenn er ihn denn mal mit großer Mühe erarbeitet, schenkt er ihn auch schnell wieder her. Wenige Teams treten im Signal Iduna Park dermaßen dominant auf wie Leverkusen.
10
18:11
... Aránguiz' hohe Ausführung mit dem rechten Innenrist senkt sich am langen Pfosten und wird dort durch Bürki mit der rechten Faust aus der Gefahrenzone befördert.
9
18:10
Bailey holt auf dem linken Flügel gegen Hakimi einen Eckball heraus...
7
18:09
Bailey bewirbt sich für eine frühe Gelbe Karte, indem er Akanji im Mittelfeld auf den linken Fuß steigt. Der Unparteiische Dingert belässt es bei einer Ermahnung.
6
18:06
Die Werkself beginnt druckvoll, hält die Schwarz-Gelben fast durchgängig an deren Sechzehner. Akanji und Co. sind von Anfang an zu einer sehr konzentrierten Abwehrarbeit gezwungen.
4
18:04
Havertz wird auf der rechten Strafraumseite von Brandt bedient. Der Youngster legt sich die Kugel auf den linken Fuß und schnibbelt in Richtung langer Ecke. Sie segelt weit über Bürkis Gehäuse hinweg.
3
18:03
Peter Bosz baut seine Startelf im Vergleich zum EL-Rückspiel gegen den FK Krasnodar dreimal um. Aleksandar Dragović, Wendell und Lucas Alario (allesamt auf der Bank) machen Platz für Sven Bender, Tin Jedvaj und Julian Baumgartlinger.
2
18:02
Lucien Favre hat im Vergleich zum torlosen Unentschieden beim 1. FC Nürnberg drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Thomas Delaney, Maximilian Philipp und Marius Wolf beginnen Achraf Hakimi, Manuel Akanji und Paco Alcácer.
1
18:01
Dortmund gegen Leverkusen – das Spitzenspiel des 23. Spieltags läuft!
1
18:01
Spielbeginn
18:00
Mario Götze entscheidet die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Kevin Volland für sich. Bayer wird also anstoßen.
17:57
Vor 81.000 Zuschauern betreten die Mannschaften das grüne Parkett. Die Hausherren tragen gelbe Trikots und schwarze Hose; der Gast präsentiert sich in weißer Kleidung.
17:44
Der DFB-Schiedsrichterausschuss hat ein Unparteiischengespann auf den 80. Bundesligavergleich zwischen den Schwarz-Gelben und der Werkself angesetzt, das von Christian Dingert angeführt wird. Der 38-jährige Diplom-Verwaltungswirt vertritt die TSG Burglichtenberg aus dem Südwestdeutschen Fußball-Verband und ist im September 2010 in die Bundesliga aufgestiegen. Bei seinem 117. Einsatz in der nationalen Eliteklasse wird er an den Seitenlinien von Tobias Christ und Timo Gerach unterstützt; Vierter Offizieller ist Guido Kleve.
17:41
Zur Startformation der Gäste gehört Kai Havertz, der am Donnerstag nach einem Zusammenprall wegen Kopfschmerzen ausgewechselt worden war und dessen Einsatz deshalb etwas fraglich war. Kapitän Lars Bender wäre nach einer Muskelverletzung zwar wieder einsatzbereit, hat es aber noch nicht wieder in den Kader geschafft.
17:40
"Ich glaube, alle haben gesehen, wie wir im letzten Monat gespielt haben. Das versuchen wir jedes Mal – zu Hause, aber auch auswärts. Und deshalb glaube ich, dass man schon abschätzen kann, wie wir da gerne auftreten möchten", kündigt Peter Bosz an, auch beim Spitzenreiter die mutige taktische Herangehensweise zu wählen. Unter seinem Vorgänger Heiko Herrlich verlor die Werkself das Hinspiel Ende September mit 2:4, obwohl sie mit einer 2:0-Führung in die Halbzeit gegangen war.
17:35
In die Bundesligarückrunde waren die Farbenstädter mit einer äußerst unglücklichen 0:1-Heimniederlage gegen Borussia Mönchengladbach gestartet, räumten daraufhin aber sämtliche Punkte ab: Beim VfL Wolfsburg (3:0), gegen den FC Bayern München (3:1), beim 1. FSV Mainz 05 (5:1) und gegen Fortuna Düsseldorf (2:0) wurden deutliche Siege eingefahren, durch die in Sachen Champions League wieder alles möglich ist: Jedenfalls für eine Nacht kann der Rückstand auf den vierten Tabellenplatz mit einem weiteren Dreier auf zwei Zähler verkürzt werden.
17:29
Die Amtszeit Peter Bosz‘ bei Bayer Leverkusen ist bisher eine Erfolgsgeschichte – das gilt allerdings nur für die Bundesliga, hat sich die Werkself unter dem Niederländern in den letzten Wochen doch aus den beiden Cup-Wettbewerben verabschiedet. Nachdem sie in der Runde der letzten 16 des DFB-Pokals am 1. FC Heidenheim 1846 (1:2) gescheitert war, musste sie am Donnerstag infolge des torlosen Unentschiedens in Südrussland durch ein Rückspiel-1:1 gegen den FK Krasnodar in der Europa League die Segel streichen.
17:27
Kurzer Blick auf die Dortmunder Startelf: Eine von drei personellen Änderungen ist die Hereinnahme von Manuel Akanji, der nach überstandener Hüftverletzung sein Rückrundendebüt feiert. Zudem fürfen Achraf Hakimi und Paco Alcácer von Beginn an ran.
17:21
"Alle Spiele sind schwer. Wir haben nicht schlecht gespielt. Wir hatten genug Torchancen, um mindestens das 1:0 zu machen. Das haben wir nicht geschafft. Wir hatten viel Ballbesitz, hätten aber häufiger mit dem Ball in den Strafraum gehen müssen", hat Lucien Favre trotz des enttäuschenden Ergebnisses eine ordentliche Leistung seiner Auswahl gesehen. Heute hat sie es zweifellos mit einem Gegner zu tun, der mit einer ganz anderen Taktik antreten wird – die Herangehensweise von Peter Bosz ist den meisten Schwarz-Gelben aber natürlich bekannt.
17:15
Ein torloses Remis beim Schlusslicht aus Mittelfranken, das seit Ende September nicht mehr gegentorlos geblieben war, unterstrich erneut, dass der Mannschaft ohne Kapitän Marco Reus in der Offensive das gewisse Etwas fehlt. Aktuell kann kein Schwarz-Gelber die Lücken füllen, die nach dessen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich entstanden ist: Infolge des 3:3 gegen 1899 Hoffenheim hat die Borussia in den jüngsten 180 Pflichtspielminuten keinen Treffer erzielen können.
17:10
Der Februar ist für die Westfalen bisher ein schlimmer Monat: Neben dem Aus im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen den SV Werder Bremen nach Elfmeterschießen sowie der vorentscheidenden 0:3-Auswärtspleite zum Auftakt der K.o.-Phase der Königsklasse beim Tottenham Hotspur FC ergatterten sie in der Bundesliga bei der SG Eintracht Frankfurt (1:1), gegen 1899 Hoffenheim (3:3) und beim 1. FC Nürnberg (0:0) lediglich Unentschieden. Das Sechs-Punkte-Winterpolster, das im Januar noch verteidigt wurde, könnte heute nach Abpfiff verschwunden sein.
17:05
Durch die Ergebnisse von vorgestern und gestern ergeben sich für Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen unterschiedliche Ausgangslagen vor dem ranghöchsten Duell des 23. Spieltags: Während der FC Bayern München durch seinen 1:0-Heimsieg gegen Hertha BSC punktetechnisch mit dem BVB gleichgezogen hat und nur noch wegen der schlechteren Tordifferenz Tabellenzweiter bleibt, hat die Werkself die Gelegenheit, durch die 0:3-Heimniederlage Borussia Mönchengladbachs gegen den VfL Wolfsburg im Kampf um die Champions League weiter Boden gutzumachen.
17:00
Hallo und herzlich willkommen zur zweiten Partie am Bundesligasonntag! Borussia Dortmund hat den Vorsprung an der Tabellenspitze nach drei Unentschieden fast vollständig verspielt. Feiern die Schwarz-Gelben gegen Bayer Leverkusen, das in der deutschen Eliteklasse zuletzt furios aufgespielt hat, den ersten Pflichtspielsieg im Februar?

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Herren
vollst. Name
Ballspielverein Borussia 09 Dortmund
Spitzname
BVB
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Signal Iduna Park
Kapazität
81.359

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen Herren
vollst. Name
Bayer 04 Leverkusen
Spitzname
Die Werkself
Stadt
Leverkusen
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Turnen, Rudern, Tennis, Hockey, Reiten, Ski
Stadion
BayArena
Kapazität
30.210